PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie schon oft gelesen: überfällig, SST negativ



Zwuckchen
01.04.2012, 09:26
Hallo an alle die das hier lesen!
Möchte gerne loswerden, was mich momentan bedrückt.
Kurz zu mir:
Bin 27, seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Seit 1/2 Jahr nehm ich nicht die Pille nicht mehr, aber wir verhüten anders. Ich hab seit kurzem einen eindeutigen KiWu, mein Freund will auch Kinder, ist nur überrascht, dass ich es jetzt schon will, ist aber demgegenüber eher positiv eingestellt.

Bin jetzt 8 Tage überfällig. Es wäre möglich, dass ich schwanger bin, aber eher unwahrscheinlich. Alle 4 (:zwinker:) Tests die ich schon gemacht habe sind negativ, außer das meine Regel ausbleibt und leichtem Druck im Unterbauch hab ich keinen Hinweis auf eine SS.
Am liebsten würd ich direkt morgen zum FA, den hab ich allerdings gerade gewechselt und erst in 2 Wochen einen Termin (zur Vorsorgeuntersuchung).

Habe natürlich viel im Internet gelesen und anscheinend geht es nicht nur mir so.

Ich finde es ist eine schreckliche Situation, denn
a) ich hab Angst schwanger zu sein
b) ich hab Angst nicht schwanger zu sein
c) ich hab Angst krank zu sein.

Gibt es jemanden momentan genau so wie mir?

Zwuckchen

Inaktiver User
01.04.2012, 09:30
Termin hin oder her, in Deiner Situation würde ich spätestens morgen früh um 8 beim FA auf der Matte stehen.
In so einem Fall wird man ja wohl dazwischen geschoben und nicht wieder weg geschickt, egal ob neu oder nicht.

Peppis
01.04.2012, 15:04
Huhu,

hast du denn einen ganz regelmäßigen Zyklus ?

Es kann ja sein, dass er genau diesen Monat entgleist. 4 negative Schwangerschaftstests sind ja eigentlich eindeutig, wenn man bereits 8 Tage überfällig ist. Aber gegeben hats das schon, liest man ja immer mal wieder.

Nichts desto trotz würde ich auch beim Frauenarzt mal Blut abnehmen lassen.

Und ja, deine Ängste sind mir alle sehr bekannt, wahrscheinlich jeder Frau, die Monat für Monat hofft, dass der Test endlich positiv ausfällt.

Kann mich noch sehr genau daran erinnern, wie ich den ersten positiven Test in der Hand hielt und mein Adrenalin binnen 2 Sekunden unter dem Scheitel hing und ich dachte: WAS hast du jetzt wieder für ein Shit gebaut ????? ;-)

Zwuckchen
02.04.2012, 09:20
Hallo Peppis,
vielen Dank für deine eigene Erfahrung. Es ist wirklich beruhigend zu hören, dass man sich im ersten Moment sich nicht riesig freuen muss, auch wenn man es sich wünscht.
Mein Zyklus war das letzte halbe Jahr regelmäßig 29 +-2 Tage.
Daher sind 37 Tage (heute) aus der Reihe. Aber ich weiß, dass das auch normal sein kann. Vor allem habe ich mich im letzten Monat sehr mit dem Thema Kinder befasst. Die Psyche spielt beim Zyklus auch immer eine Rolle denke ich.
Jedem anderen würde ich jetzt raten sich nicht verrückt zu machen und einfach mal abzuwarten :-) oder eben einen Arzttermin zu machen.
Naja, nochmal Danke euch beiden für die Antworten!