PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fingernagelverlust



kajj
24.02.2012, 21:15
Ihr Lieben,
mein Sohn, 2,5 hat sich heute den Daumen in der Gartentür so heftig geklemmt, dass der komplette Fingernagel abgerissen ist. Er hatte starke Schmerzen (logisch...) und natürlich die völlig offene Wunde, so dass ich (Freitag nachmittag und kein Arzt weit und breit) in die KH Ambulanz gefahren bin. Dort haben sie kurz desinfiziert und Pflaster draufgeklebt.
Der Kleine hat ziemliche Schmerzen und ist sehr berührungsempfindlich, Pullover an und ausziehen war schon eine Katastrophe, wie ich das Pflaster wechseln soll ist mir noch ein Rätsel.

Hatter ihr sowas schonmal? Bis der Nagel nachwächst, dauert doch ewig? Die Ärztin sagte, dass vorher eine Art Schutzschicht wächst, lässt die Empfindlichkeit dann nach?

Wäre dankbar für ein paar Erfahrungen.


Lieben Gruß
Kajj

Tasmanina
24.02.2012, 21:44
oh, der arme kerl. :zahnschmerzen:

ich hatte sowas noch nie.

aber wegen der aktuellen schmerzen wollte ich was schreiben: gebt ihr was gegen die schmerzen?

ich bin keine, die sofort was gibt bei fieber zum beispiel, aber wenn es ihm wirklich weh tut, würde ich ihm ein zäpfchen oder saft geben.

kannst du das pflaster vielleicht im schlaf wechseln?

damit die klebenden stelle gut abgeht, haben wir bei unserer tochter dick creme drauf gepackt. (sie hatte ein großes pflaster an der kinnpartie.)

da ist uns das pflaster quasi nach der einwirkzeit fast entgegengefallen.

damit würdet ihr evtl. rumgezuppel am pflaster vermeiden können.


schnelle gute besserung deinem sohn!

Schokojule
24.02.2012, 23:02
Fingernagelverlust hatten wir nicht, aber dafür einen großer Zehnagelverlust... unter die Tür geraten, da war er knapp 2. Auch im KH gewesen, aber dort haben die einen richtigen Verband drum gemacht und ihm auch was gegen die Schmerzen gegeben (Nurofen Saft). Bei ihm wurde es dann schnell besser, die Schmerzen waren schnell weg und wir mussten ihm nur 1 Mal noch am Tag danach Nurofen Saft geben. Der Vorteil des Verbands war, dass wir den nicht ständig wechseln mussten, so wie vermutlich ein Plaster, die gehen ja gerade an der Hand sofort wieder ab, oder? Denn Verband hat dann der Arzt gewechselt, 2 oder 3 Mal, das gab jedes Mal Geschrei und danach hatten wir dann noch ne ganze Zeit lang nen Pflaster drüber, denn es hat echt einige Monate gedauert bis der Nagel nachgewachsen war. Gute Besserung für den Kleinen!

kajj
25.02.2012, 09:39
Danke für die Genesungswünsche!
Nurofen habe ich gestern auch gegeben.
Heute ist er an sich sehr munter, er weint und jammert nur beim Anziehen ( Pulli, Jacke). Kann Mir vorstellen, dass das richtig weh tut. Das Pflaster ist noch sehr fest, war so ein Fingerkuppenpflaster. Möchte es heute schon wechseln, da es vorne Von gestern noch etwas blutig ist.
Zum Glück ist Wochenende, da Sind genug Helfer da. Mit 3 Mann und viel Bestechung muss es dann gehen.
Im Schlaf wechseln wird nicht klappen, dazu ist es zu fest und er wird vor Schmerz sicher wach werden. Dann lieber vorher.
Mal gucken, wie die Wunde aussieht, Montag hab ich sowieso einen KiArzttermin, dann soll er mal drauf schauen.
Alles wird gut....