PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Obst Fasten - SHAPE



Laura_S
09.01.2012, 21:13
Ich dachte auch, dass Fasten eine gute Idee ist, aber mein Allgemeinarzt hatte eine ziemlich negative Einstellung dazu und war der Meinung, dass Giftstoffe so nicht loszuwerden sind. Statt alle paar Monate zu fasten und extrem dabei zu leiden, sollte man sich lieber durchweg gesund ernähren und sich gar nicht erst Giftstoffe zuführen. Zunächst bin ich zumindest von meinen Plänen wieder abgekommen, weil es zu meinem gegenwärtigen Tagesablauf auch nicht gut passen würde.

Was mir allerdings gar nicht so schwer gefallen ist, war eine Woche lang Obstfasten nach Anleitung eines Artikels aus der SHAPE (2006/2007). Man hatte 3mal/Tag Mahlzeiten, jeden Tag gab es ein Hauptobst und die warmen Mahlzeiten waren echt lecker. Ich hatte fast das Gefühl, als hätte ich in der Woche alles viel intensiver geschmeckt. Was mir allerdings schwergefallen ist, war, wenig Festes zu mir zu nehmen. Somit habe ich ganz viele Bio-Reiscracker gegessen (über den Tag verteilt) und hatte dadurch nicht dieses schreckliche Hungergefühl. Ich könnte den Artikel auch nochmal einscannen, falls jemand Interesse hat.

Farinelli
09.01.2012, 21:27
Hallo Laura. Dein Arzt hat teilweise recht. Fasten loest nicht "Giftstoffe" and er hat Unrecht indem er sagt dass eine gesunde Ernaehrung besser ist. Es ist etwas total anderes.
Fasten hat nichts mit " Detox" zu tun, oder ein Mittel zur Gewichtsabnahme, ganz im Gegenteil, du wirst wahrscheinlich nach einem Jahr mehr drauf haben als zuvor. Lass dich nicht von der esotherischen Geldmaschine verscheissern.
Aber Fasten hat andere Vorteile ( ich faste seit Jahren zweimal im Jahr). Was moechtest du den erreichen, was ist deine Motivation zum Fasten? Ich bin sicher es findet sich hier jemand der dir dann den richtigen Weg zeigt.:blume:

wildwusel
13.01.2012, 00:09
Ich dachte auch, dass Fasten eine gute Idee ist, aber mein Allgemeinarzt hatte eine ziemlich negative Einstellung dazu und war der Meinung, dass Giftstoffe so nicht loszuwerden sind.

Umweltgifte und Schwermetalle lagern sich im Fettgewebe ein. Wenn du rabiat abnimmst, z.B. durch übertriebenes Fasten, führst du dir die Giftstoffe, die dein Körper "stillgelegt" hat, erst aus deinen eigenen Fettreserven zu.

Wenn du Grund zu der Annahme hast, in der Vergangenheit signifikanten Mengen an Umweltgiften ausgesetzt worden zu sein, solltest du alles, was zu Fettabbau führt, ganz vorsichtig angehen. Wenn du annimmst, daß du es jetzt noch bist: Zieh um!

AnnaJ
26.04.2012, 14:50
Hallo Laura!

Also komplett "Fasten" ist mir persönlich auch zu extrem, habe im Bekanntenkreis aber schon viel positives darüber gehört... eben grade auch das man vieles intensiver wahrnimmt.

Mich würde der Artikel aus der Shape auf jeden Fall interessieren! Wenn du da noch einen Link oder so hättest, wäre das super!

Cabriolady
12.01.2015, 15:57
Mich würde der Artikel und der Paln auch sehr interessieren.

Wer kann mir einen Link dazu schicken oder den Plan per Mail senden?

Vielen Dank