PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dürfen Müssen Sollen



SanFran
10.02.2006, 13:30
DÜRFEN,MÜSSEN,SOLLEN

Daß du mir fehlst
macht mir mehrere Probleme:

Erstens,
daß du mir
nicht fehlen
solltest.

Zweitens,
daß du mir
nicht fehlen
müßtest.

Drittens,
daß du mir
nicht fehlen
dürftest.

Viertens,
daß du mir
fehlst.


Jörn Pfennig


Das trifft es genau, Du fehlst mir sehr.
Dich fast jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit von weitem im Auto zu sehen und nicht mit Dir reden zu können macht mich fast wahnsinnig.
Zu wissen, dass Du Dein eigenes Leben lebst, so wie ich auch mein eigenes Leben lebe und das nur ein paar Meter von Dir entfernt, macht es nicht gerade besser.

Aber ich muss nach vorne schauen und werde weiter tapfer sein, auch wenn ich das vielleicht irgendwann bereue.....

Inaktiver User
10.02.2006, 15:20
Für SanFran:

:blumengabe: :blumengabe: :blumengabe:

von der Hummel, die ebenso tapfer sein muß!

Inaktiver User
11.02.2006, 19:12
Na ja, damit Ihr Euch nicht so allein fühlt ---- mein "Kreuz" wohnt im gleichen Haus, ca. 10m Luftlinie entfernt ... :smirksmile:

Noch was?

Carminiaa

SanFran
24.03.2006, 12:52
Hallo Ihr Lieben,

und ich dachte, ich wäre endlich drüber weg.......

Von wegen!

Schon schlimm, wenn 2 erwachsene Menschen sich nicht mal trauen sich zu grüßen.

Aber es tut einfach nur weh und ich will ja nur verstehen warum......

LG

SanFran

Inaktiver User
24.03.2006, 16:33
Hallo SanFran,

sprichst Du von Deinem Schattenmann?! Oder ist sonst was passiert seit Deinen Beitraegen in dem Strang, den ich immer noch nicht geschafft habe, fertig zu lesen?
Bin ich auf dem neuesten Stand?

wenn Du magst, klaer mich mal auf...

Selbstverstaendlich fuehle ich mit Dir... sehr schoene Worte :blumengabe:

Liebe Gruesse
Lella

Inaktiver User
24.03.2006, 17:23
Für SanFran:


ICH KANN WOHL MANCHMAL SINGEN,
ALS OB ICH FRÖHLICH SEI,
DOCH HEIMLICH TRÄNEN DRINGEN,
DA WIRD DAS HERZ MIR FREI.

SO LASSEN NACHTIGALLEN,
SPIELT DRAUßEN FRÜHLINGSLUFT,
DER SEHNSUCHT LIED ERSCHALLEN
AUS IHRES KÄFIGS GRUFT.

DA LAUSCHEN ALLE HERZEN,
UND ALLES IST ERFREUT,
DOCH KEINER FÜHLT DIE SCHMERZEN,
IM LIED DAS TIEFE LEID.
- J.v. Eichendorff -


Kopf hoch!

Hummel

SanFran
15.05.2006, 15:12
Liebe Lella, liebe Hummel,

habe eben erst Eure Beiträge entdeckt.

Vielen lieben Dank dafür. :blumengabe:

Hummel, das Gedicht ist ja zum Heulen schön. :heul:

Lella, ja ich meine meinen Schattenmann.


So langsam schlägt die Traurigkeit in Wut um.

Er ist nicht mal in der Lage zu grüßen, d. h. nur ab und zu.

Entweder ist er so eingebildet oder er traut sich nicht!

Egal, so jemand sollte man doch schleunigst vergessen!

Oder bin ich jetzt zu böse????

LG

SanFran

Katl
15.05.2006, 15:18
Hallo SanFran,

wunderschöne Zeilen, fühl dich verstanden und gedrückt... :wangenkuss: :blumengabe:

Gruß Katl

SanFran
09.06.2006, 08:26
Hallo zusammen,

@ Katl danke für den Drücker :blumengabe:

Ich glaube, es wird niemals enden und die einzigste Lösung wäre an einen anderen Ort zu gehen.

Doch wie soll das funktionieren, mit LG, Haus, Job, etc?

Außerdem ist eine räumliche Trennung allein ja nicht genug.

Vielleicht hätte ich doch irgendwann mal all meinen Mut zusammenkratzen sollen und ihm sagen, was ich denke und fühle?

LG

SanFran

Kazem
09.06.2006, 17:39
Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist, was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist, was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist, was es ist
sagt die Liebe


von Erich Fried

Inaktiver User
09.06.2006, 21:43
NIEMAND
RENNT SO SCHNELL
WIE DER SCHMERZ
DER DEN VERFOLGT
DER VOR IHM FLIEHT

ALSO BLIEB ICH
STEHEN
DREHTE MICH UM
UND REICHTE IHM DIE HAND

(Blueskies)

Bin seit 4 Wochen getrennt :heul:
LG an Euch,
Blueskies

SanFran
12.07.2006, 09:59
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure lieben Worte und Gedichte.

Habe gerade eine Email an ihn vorbereitet, traue mich aber nicht sie abzuschicken.
Unser letzter Mailkontakt war Mitte Mai. Bis jetzt keine Antwort mehr.
Das Zermürbende daran ist, dass ich nicht weiß, ob er sie bekommen hat oder ob er nur nicht antworten möchte.

Schlimm, wie im Kindergarten, ich glaube ich schicke sie jetzt ab, dann kann er mir ja den Kopf abreißen.

LG

SanFran

Achterbahn55
19.07.2006, 08:23
Hallo San Fran,

ist der Kopf noch dran?

Das Gedicht am Anfang des Strangs ist wunderschön und spricht mir aus dem Herzen. Ich würde es ihm zu gerne schicken, aber trau mich nicht.

Fühle mit
Karussel

SanFran
19.07.2006, 09:43
Hallo Achterbahn,

ja er ist noch dran!

Ich habe die Mail abgeschickt, er hat sie wohl aber noch nicht gelesen, hat wohl Urlaub.

Oder er ignoriert sie, eine Antwort habe ich bisher nicht bekommen.

Werde das Postfach dann wohl löschen.

Achterbahn, schick ihm das Gedicht, wenn Du fühlst, dass es richtig wäre.

Ich habe nie nach meinem Gefühl gehandelt, sondern immer nach meinem Verstand.

Ob das immer so richtig war?

Gruß

SanFran

Sakapo
19.07.2006, 10:11
Liebe SabFran,

höre auf Dein Herz... :blumengabe:

LG
Sue

SanFran
31.07.2006, 13:04
Hallo Ihr Lieben,

heute wollte ich mein Mailpostfach löschen und habe eine Nachricht von ihm!

Er hat mir nicht den Kopf abgerissen. Er schreibt, dass er Angst hat sich noch mal auf etwas einzulassen was er nicht händeln kann. Die ganze Sache hätte (ihm zumindest) damals sehr weh getan. Schreibt gleichzeitig ob seine Einstellung zu pessimistisch sei und ob ich nicht eine Idee hätte.

Was für eine Idee?
Mir geht es doch genauso, habe auch Angst mich da nochmals auf etwas einzulassen, was ich gefühlsmäßig nicht gehändelt bekomme.

Das einzige was ich möchte, ist mich mit ihm aussprechen. Den offensichtlich gibt es da eine Menge Dinge und Gefühle über die wir ja nie geredet haben.

Was meint ihr?

Aussprache wagen und per Mail vorschlagen oder reales Treffen und Aussprache??

Oder abhaken?

Bin wieder total verunsichert.

Eure SanFran

Bahia
06.08.2006, 18:35
Hallo SanFran,

würde eine Aussprache vorschlagen per Telefon oder reales Treffen. Ich finde es wichtig, denn nur so kannst du damit abschließen.
Einfach abzuhaken, wenn es so viele Fragen gibt, die einen beschäftigen würde mir total schwer fallen.

Würde mich freuen von dir zu hören :)
Liebe Grüße
Bahia

Katl
08.08.2006, 15:05
Hallo SanFran,

ich würde auch eine Aussprache vorschlagen. Nichts unbeantwortet lassen. Sonst quälst du dich ja weiter. Alles Gute!

Liebe Grüße Katl

Rome
16.10.2006, 13:19
Hallo SanFran,

möchte dir mitteilen, dass ich mich "deines" Gedichtes bedient habe. Hatte es schon vor Monaten auf eine schöne Postkarte geschrieben, mich aber nicht getraut es abzuschicken.
Letzte Woche war es dann soweit: nach einem 2-stündigen Telefonat mit Mister X (ER ist mein Schattenmann) habe ich mir ein Herz gefasst und es in die Post gegeben. Ich muss sagen, seither hat sich sein Verhalten mir gegenüber positiv verändert...................

Danke nochmal für das Einstellen dieses schönen Gedichtes!!!!!

Wie ist es denn bei dir eigentlich weitergegangen?????

Liebe Grüsse
ROME

sternchen2002
16.10.2006, 21:46
Hallo Rome,
hallo SanFran,

habe mir auch schon überlegt, dieses schöne Gedicht an meinen Schatten zu senden.

Wenn es bei Dir ein so gutes Resultat gezeigt hat, werd ich mir auch mal eine Karte kaufen.......?

Ja, wie es SanFran wohl geht???

sternchen

SanFran
17.10.2006, 10:46
Hallo liebe Rome, Sternchen und alle anderen hier,

ja, wie es mir wohl geht?

Was soll ich Euch sagen?

Ich weiß es selbst nicht, so eine Mischung aus himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt.....

Wir hatten noch mal kurzen Mailwechsel. In meinem letzten Mail habe ich eine Aussprache vorgeschlagen - bisher keine Reaktion von ihm. Das ist jetzt fast 2 Monate her.

Wahrscheinlich ist er einfach zu feige.....

Rome, es freut mich sehr, dass das Gedicht so positive Wirkung gezeigt hat.

Was hat er denn dazu gemeint?

Liebe Grüße

SanFran

sternchen2002
17.10.2006, 15:25
Sorry, doppelt

sternchen2002
17.10.2006, 17:17
gelöscht, da doppelt

sternchen2002
17.10.2006, 17:28
Irgendwie hab ich heut Probleme, hier etwas reinzustellen. Versuch es jetzt schon zum 3. Mal.

Ja, ich habe einen Vers für meinen Schattenmann gemacht, den ich aber noch nicht weggeschickt habe. Ich warte noch auf die richtige Gelegenheit:

Ich habe Dir so viel zu sagen,
ich habe auch einige Fragen,
doch wenn ich Dich seh, bin ich wie stumm
ich genieße
jede Minute, die Du bei mir bist,
jeden Kuss, den Du mir gibst,
jede Sekunde, die Du mich in den Armen hältst.

sternchen