PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : vermisste Tiere/Warnung



swenja
28.01.2006, 19:23
Jeder, der ein Tier vermisst, oder jemanden kennt, der sein Haustier vermisst, kann es hier eintragen.

LG
swenja

Gilgit
29.01.2006, 10:33
Liebe Tiefreunde,

Ich finde es eine gute Idee, wenn wir hier auch bundesweite Vermisstenmeldungen von Tieren vorstellen. Ich beobachte seit einiger Zeit auch einige Fälle, wo Tiere schon monatelang verschwanden, und auch bundesweit gesichtet wurden und inmanchen Fällen wieder an ihre Besitzer zurückgeführt wurden. Da wir hier in der BriCom bundesweit und auch über die Grenzen hinaus agieren finde ich toll, dass wir hier die Möglichkeit haben vermisste Tiere vorzustellen.

Hier ist eine Vermisstenmeldung von einer hübschen Schäferhündin Feli, die immer noch sehr vermisst wird - vielleicht hat sie jemand gesehen oder kann diese Meldung in der u.g. Region Saarland/Rheinland-Pfalz/Luxemburg/Frankreich weiterleiten?
Nähere Informationen und Bilder auch auf Feli`s Homepage:

Feli (http://www.Feli-von-Premutia.de )

"Vielleicht können Sie Helfen !
Mit der Bitte um großzügige Weiterleitung!
--------------------------------------------------------------------------------
Immer noch aktuell !!!!! Wo ist Feli?

- Reinrassige deutsche Schäferhündin
- Schwarz - braun
- Hängeohren
- Zierlich
- scheu / ängstlich
- Ohne Leine und Halsband
- Inzwischen 2 Jahre alt
- Tätowiert und gechippt

- Entlaufen am Dienstag, 31.05.2005 in Saarbrücken
- Mehrfach gesehen am Burbacher Waldweiher, in
Riegelsberg, Heusweiler und bis ins nördliche Saarland

Feli wurde erst 6 Wochen vor ihrem Verschwinden an beiden Ellenbogen
operiert (ED). Sie war daher leider in keinem sonderlich guten Zustand.
Desweiteren ist sie aufgrund ihrer schlimmen Vergangenheit (kann auf
der u. g. Homepage nachgelesen werden) noch immer sehr ängstlich!"

Weitere Informationen und Bilder unter:

Feli (http://www.Feli-von-Premutia.de )

Gilgit
29.01.2006, 10:37
[Eine weitere Vermisstenmeldung]

Raum 40699 Erkrath b. Düsseldorf

Burzel wird vermisst ...

Unser "Burzel" (seit kurzem ist 40699 Erkrath b. Düsseldorf vermittelt) ist dort am 18.1.06 beim Abendspaziergang entlaufen!!!!!!!!!

Burzel ist ca. 1 Jahr alt, 55cm gross, kastriert und gechippt. Wer hat ihn gesehen???

Bitte melden bei Christine Wattler Tel.: 05221/67188 oder 0163 / 250 32 29

Informationen und Foto:
http://www.tierhilfe-griechenland.de/

Inaktiver User
05.02.2006, 13:05
Hilferuf!

Unser schwarzer Labrador Timo ist am 29.12. in Köln-Nord weggelaufen, wir sind total verzweifelt!!!!! Ich bin mit ihm, weil es ja 2 Tage vor Silvester war, auf einer etwas abgelegenen großen Wiese spazierengegangen, um eventuellen vorzeitigen Knallern zu entgehen, als ein in der Nähe gelegener Hundeclub(!) plötzlich ein entsetzliches Knaller-Feuerwerk losließ. Timo erschrak sich zu Tode und lief auf und davon. Seitdem haben wir keine Spur von ihm, obwohl er gechipt, tätowiert und bei Tasso registriert ist. Wir haben wirklich alles durch: Suchplakate, Tierheime, Polizei, Feuerwehr, Suchaktionen bei Tag und Nacht, es ist zum Verzweifeln! Sogar in unserem lokalen Express war ein Artikel, zwar klein, aber immerhin größer als eine Anzeige.
Es kam nur ein Anruf, aber der hat leider nichts ergeben! Davon abgesehen, dass ich selber am Boden zerstört bin, ist mein jüngster Sohn völlig am Ende. Er ist in psychiatrischer Behandlung, weil er die Trennung von meinem Ex-Mann so schlecht verkraftet hat, und jetzt noch der Verlust unseres geliebten Hundes..... Es ist einfach zu viel für ihn. Was kann ich bloß noch tun??? Wenn irgend jemand einen solchen Hund gesehen oder etwas gehört hat, bitte meldet euch! Tel. (Tag und Nacht): 0221-9653714 oder 0172-4475331 oder Email:
ulrike@hierling.de Vielen Dank!!!

Inaktiver User
05.02.2006, 13:10
Wir vermissen unseren Oliver (jetzt genannt MAX)
Er ist ein ca. 50 cm (knie-hoch) Mischlingsrüde, ca. 2 J. jung, leider immer noch viel zu dünn (da verhungert aus einer Tötung gerettet!), kurzhaarig, eigentlich sehr lieb und zutraulich, aber durch das Entlaufen steht er unter Schock und kann sehr scheu geworden sein.

Er hat eine außergewöhnliche Fell-Färbung in schwarz-weiß, diese Färbung ist Einzigartig !!!

Er ist am 11.01.2006 bei Bekannten (deshalb unbekanntes Gebiet) in 460xx Oberhausen-Buschhausen an der Lindner Str. weggelaufen. Er könnte sich auf die Suche nach seinem Zuhause gemacht haben und umherirren, er könnte aber genauso im Wäldchen Grafenbusch sein, weil er sich nicht weiter traut.
Bitte helfen Sie uns, ihn wieder zu finden !!!!
Wir haben eine Belohnung von Euro 250,-- für den Finder von Oliver/Max ausgesetzt.

Infos bitte umgehend an:
02268/90 90 160 geschäftl.+priv.+AB immer erreichbar

Gilgit
05.02.2006, 19:26
hallo miketa
du bist mir zuvor gekommen, ich habe diese Suchmeldung von Oliver-Max auch bekommen



Er hat eine außergewöhnliche Fell-Färbung in schwarz-weiß, diese Färbung ist Einzigartig !!!



das ist wahr, Fell oben schwarz (Kopf und Oberkörper), und alle Beine, 3/4 seiner Rute sind weiß, eine wirkliche aussergewöhnliche Fellfärbung, die auffallen müsste.

Inaktiver User
18.02.2006, 11:26
Loona (Jagdhund-Mix/ Drahthaar) ist am 16.2. in Essen-Kupferdreh angefahren worden und dann in Panik weggelaufen. Sie wird nun verzweifelt gesucht. Wer kann helfen???

Silke und Karsten Hagenhoff
TEL: 0170-1828781 oder 0171-1968805
S.Hagenhoff@web.de

Inaktiver User
03.03.2006, 16:54
Entlaufen in der Gegend der Rheumaklinik in 24576 Bad Bramstedt!
Am 04.02.06,
DSH (12 Monate alt)
Am Samstag den 04. 02. gegen 13.30 Uhr ist die DSH- Mix Hündin Laika in 24576 Bad Bramstedt entlaufen. Sie ist ca. 12 Monate alt, sehr schlank, schwarz/braun mit kurzem Fell.
Sie trägt ein braunes Lederhalsband mit der Beschriftung ''Kessy''.
Eine Metallöse dieses Halsbandes wurde durch ein kurzes Stück weiße Nylonleine ersetzt. Ihre Ohren sind ungewöhnlich groß.
Auffällige, ausgeprägte Längsfalte zwischen den Augen und in der Stirnmitte. Laika ist gechipt und bei Tasso registriert.
Transponder Nr. 276097200475763
Hinweise bitte an Telefon: 04192-899184 oder Telefon: 040-2277722

Fate
06.03.2006, 11:15
Seit dem 26.02. ist unser Kater Zorro verschwunden. Er ist ca. 2 Jahre alt, dunkel-grau und sehr zutraulich. Er wohnt in Stuttgart.

Inaktiver User
06.03.2006, 12:13
Hallo Fate, dort: pfotensuche.de (http://www.pfotensuche.de/index.php) kannst Du ebenfalls eine Suchmeldung aufgeben. Viel Glück!

Gilgit
07.04.2006, 10:42
Belgier (Hunde) in Not (http://www.belgier-in-not.de.vu/)

unter Hilferuf !!

Inaktiver User
10.05.2006, 10:41
aus einer Rundmail:

20.04.2006 - 13:44 Uhr, Polizeiinspektion Harburg ,Tostedt - Herrenloser Hund durch Jäger gefunden

Am Mittwochnachmittag, gegen 17.45 Uhr, wurde durch einen Jäger im Waldgebiet Riepshof ein herrenloser Hund gefunden. Der Mischlings-Schäferhund hatte sich mit seiner Leine in den Ästen eines Baumes verfangen und konnte sich nicht mehr selbst befreien.
Vermutlich ist der Hund während eines Spazierganges mitsamt seiner Leine seinen Besitzern davongelaufen und wird seitdem von diesen vermisst. Der Hund war bereits sehr ausgezehrt. Möglicher Weise hing der Hund schon längere Zeit an dem Geäst fest. Der Hund wurde in das Tierheim Buchholz gebracht, wo er jetzt sehnsüchtig auf seine Besitzer wartet.

Es handelt sich um einen gold-schwarzen Schäferhundmischling, mit weißer Schnauze und weißen Pfoten. Die Spitze der Rute ist ebenfalls weiß. Wer diesen Hund schon verzweifelt sucht, wendet sich bitte an die Polizei Tostedt, 04182/ 2800-0 oder das Tierheim Buchholz, 04181/ 32673.

Gilgit
12.05.2006, 13:22
aus einer Rundmail vom 12. Mai:

Liebe Tierschützer und Tierfreunde,
wir sind dringend auf Hilfe angewiesen und stehen noch sehr unter Schock. Heute ist unsere Schnauzermix-Hündin Luna von ihrer neuen Familie in Saarbrücken abgeholt worden. Auf dem Weg über die Autobahn nach Hause ist Luna auf dem Rastplatz Rimberg Nähe Kassel/Bad Hersfeld, entlaufen und im angrenzenden Waldgebiet verschwunden. Die Autobahnpolizei ist informiert und sucht Luna bereits.

Da wir niemanden auch nur in der Nähe dieses Ortes haben, bitten wir dringend alle Tierfreunde im näheren Umkreis um Unterstützung bei der Suche nach Luna. Bitte haltet eure Augen offen, vielleicht gibt es auch eine Möglichkeit, einen Suchtrupp zusammenzustellen oder es hat jemand noch eine bessere Idee, die helfen könnte?

Luna ist eine schwarze Schnauzermix-Hündin, ca. 57 cm groß und ca. 1,5 Jahre jung. Luna ist noch recht ängstlich und wird nicht einfach so auf Menschen zugehen. Ihre Chipnummer lautet 968000004119865.

Wenn jemand helfen kann oder Luna sieht, bitte meldet euch bei Michaela Adams, winnie@herztier.de

Gilgit
16.05.2006, 08:07
Uns erreichte gestern eine ZUGELAUFEN Meldung vom 10 Mai aus dem Raum TRIER:

Leider kann ich hier kein Bild reinstellen..

Vielleicht ein DSH-Husky-Collie-Mix

Er ist ca. DSH Größe, rot-braun-weiss, Rüde, ca 1 Jahr, kastriert, nicht gechipt, nicht tätowiert, weisse Pfoten.

Bibi113
09.07.2006, 20:25
Hallo Ihr Lieben,

uns ist ein Kater zugelaufen. Er ist schon länger hier am Streunerfutterplatz unterwegs gewesen, könnte also auch bereits seit ca. Ostern vermisst werden. Wir konnten nun sein Vertrauen gewinnen und seit 3 Tagen lebt er hier bei uns und unserem Quartett.

Er kennt Wohnungen mit allem drum und dran inklusive dem Katzenklo, Kartoffelbrei und Staubsauger :freches grinsen: und ich denke er war früher Wohnungskater. Leider wurde er von den Streunern auch verdroschen und hat noch Angst vor Katzen. Unsere sind aber ganz lieb zu ihm und ich denke das wird schon und seit heute gibts auch Bachblüten für den Racker.

Ich habe zwar die Befürchtung dass er entweder im Rahmen der Vogelgrippesperrzonen hier in der Ecke sein zuhause verloren hat, aber vielleicht ist er wirklich nur entwischt und wird gesucht.

Zur Beschreibung: er ist schwarz-weiß ähnlich der "Felix"-Katze (kennt ihr bestimmt aus der Werbung, das schwarz ist mit braunen Flecken durchzogen bzw. sieht ja wellig gestromt schwarz-braun aus also kein tiefschwarz. Er ist kastriert aber leider weder tätowiert noch gechipt (waren heute beim TA und haben schauen lassen wegen Chip), ich schätze ihn auf ca. 1 Jahr wobei ich mir die Zähne noch nicht genau ansehen konnte und dies nur eine vage Schätzung ist.

ja und wer noch was wissen möchte einen Kater sucht und mal Fotos vergleichen möchte, meldet euch einfach mit einer privaten Nachricht oder unter der Mailadresse: Miller.Peter.001@t-online.de" class="textlink" rel="nofollow (Miller.Peter.001@t-online.de) bei mir

liebe Grüße
Birgit

P.S.: er ist beim Tierheim nun als Fundtier gemeldet, wir haben Tierärzte ringsrum informiert, Zettel ausgehängt, Tasso eine Meldung geschickt und in allen möglichen Foren Beiträge gepostet.

vikakup
15.08.2006, 21:53
Ich vermisse meinen Kater, der ist nur 3 Tage bei mir und kennt die Umgebung(Trier-Olewig!) noch nicht.Er ist weiß mit rot-braunen Flecken. Bitte wen jemand ihn gesehen hat,melden sie sich per E-mail: vikakup@mail.ru Bin sehr verzweifelt:(

Gilgit
28.08.2006, 19:50
[aus einem Verteiler]

GESTOHLEN: 2 Hunde aus dem TH Wiesbaden...!!!

In der Nacht vom 26. auf den 27.8. wurden die beiden Colliemischlingsbrüder Randy und Kiko aus ihrem Zwinger im Tierheim Wiesebaden gestohlen. Kiko ist gesundheitlich angeschlagen und benötigt tierärztliche Versorgung und Medikamente, er hat zur Zeit geschorenes Fell. Wir bitten alle Tierfreunde um Aufmerksamkeit, für Hinweise sind wir sehr dankbar. Wenn Ihnen etwas auffällt, melden Sie sich bitte im Büro des Tierschutzvereins unter 0611-702564. Vielen Dank!

Kiko und Randy:
Collie-Mix, männlich, gechipt, und geb.: 2000

Hinweise bitte TSV Büro 0611-702564
oder per mail an tsv@tierschutzverein-wiesbaden.de

Vielen Dank!

Bilder:

Randy http://www.tierheim-wiesbaden.de/4images/categories.php?cat_id=244
Kiko http://www.tierheim-wiesbaden.de/4images/categories.php?cat_id=245

Gilgit
04.09.2006, 16:13
:cool: Randy und Kiko sind wieder wohlbehalten im im Tierheim Wiesbaden

Espresso24
21.09.2006, 11:54
Hallo
Wir vermissen unseren Kater Paul, er ist seit dem 8.September verschwunden, in Frankfurt, Umgebubg U-bahnstation Parlamentsplatz. Er ist sehr gross, ca 7 Kilo, und graugetiegert, ein sehr huebscher, und sehr zutraulich und kuschelig, hat einen sehr schoenen, dichten Pelz. Er ist in beiden Ohren taetowiert, ZNE097, und ge-chipt, Tasso Kennnr 3.090.485, man kann ihn auch an einem kleinen Knick in der Schwanzspitze erkennen, wenn man den schwaz abtastet.
Wir vermuten, dass er sich entweder ien neues zuhause gesucht hat, oder aber, dass Leute ihn mitgenommen haben, weil er so zutraulich und huebsch ist.
Ich hoffe, es gibt hier jemanden, der ihn gesehen hat.
Liebe Gruesse, Susanne

Espresso24
26.09.2006, 14:33
kater paul ist wieder da!!

gunhilde
30.09.2006, 02:13
"kater paul ist wieder da!!"

Wo war er denn gewesen?

Bymyourlife
30.09.2006, 05:26
"kater paul ist wieder da!!"

Wo war er denn gewesen?

Sicher bei Pauline und seinen Kindern :freches grinsen:

Gilgit
05.11.2006, 18:01
27.10.2006 ist Miss Marple in Mühlheim entlaufen
====================================

Seit Freitag ist die kleine Miss Marple weg. Mit dem anderen Hund der Familie, Labbie King Louis, ist sie Freitag Nacht gegen 23.30 ausgebüxt. Nähe Golfplatz Mühheim, Stockweg
King Louis kam gegen 24. 00 Uhr zurück, Miss Marple ist bis heute verschwunden.

Frau Richter, die Besitzerin, hat bereits Tierheime, Feuerwehr und Tasso angerufen, bis jetzt hat sie keine Informationen über den Verbleib von Miss Marple erhalten.

Sie ist 3,5 Jahre alt, ca. 50 cm groß und ungefähr 18 Kilo leicht, sie ist weimaranerfarben, hat eine breite weisse Blesse, weissen Kragen und weisse Pfötchen. Miss Marple ist eine ganz liebe, schmusige Hündin.

Kontakt:

Bitte an alle Foris im Raum Mülheim/Ratingen, schickt diese Info weiter und bittet alle Menschen die Miss Marple gesehen haben sich mit Familie Richter in Verbindung zu setzen,
Telefon 0208 48 22 58

Gilgit
11.11.2006, 11:17
bitte weiterleiten:

Am 07.11.2006 wurde der Border Collie Mix Cheyenne von einer unbekannten, weiblichen Person aus dem Tierheim gestohlen. Dies geschah gegen 18.30 Uhr, während der Ausführzeit. Die Frau trug eine dunkle Wollmütze, eine blaue Regenjacke, ist ca. 175 cm groß und von kräftiger Statur. Geschätztes Alter: ca. Anfang 40. Sie gab sich als Mitglied im Tierschutzverein aus.

Cheyenne ist ca. 20 Monate alt. Sie trägt ein blaues Stoffhalsband mit roter Stickerei. Sie ist kniehoch und hat weißes Fell mit grauen Flecken.

Chip-Nummer: 968 00 00039 29371

Cheyenne benötigt dringend Medikamente für ihre Schilddrüsenerkrankung!!!

Die Person, die Cheyenne gestohlen hat, sollte im Interesse des Hundes, sofort einen Tierarzt aufsuchen. Wird das Medikament nicht rechtzeitig gegeben, kann dies schwerwiegende Folgen für Cheyenne haben!!!

Sollten Sie jemanden mit Cheyenne sehen, informieren Sie bitte sofort die Polizei und das Tierheim Troisdorf!!

Bilder unter:
http://www.tierheim-troisdorf.de/index.php?aktuelles


Kontakt:

Tierheim Troisdorf
Tel.: 0170/930 55 63
oder von 7.30 - 12.00 Uhr im Tierheim unter: 02241/127770-12
email: vormittags: info@tierheim-troisdorf.de
nachmittags etc.: rotti03@gmx.de

Madhouse
24.01.2007, 09:10
Hallo Ihr lieben,

Katzenklau während Altkleidersammlungen

Neues Projekt der TVG-Pulheim: Haustierdiebstahl in Deutschland

Die Tierversuchsgegner Pulheim e.V. - Menschen für Tierrechte - hegen seit langem einen schrecklichen Verdacht. Gleich mehrmals fiel das Verschwinden von Hauskatzen zeitlich zusammen mit ominösen Sammelaktionen. Bundesweit warnen Sie bereits seit August 2003 vor Tierdiebstählen in Zusammenhang mit Altkleidersammlungen. Als ein Prospektverteiler in der Nähe von Frankfurt dabei gefaßt wurde, wie er eine Katze angelockt und in seinen Rucksack gesteckt hatte. Dabei wurde das Tier so schwer verletzt, dass der anschließend aufgesuchte Tierarzt es nur noch von seinen Leiden erlösen konnte.

Das neue Projekt des Vereins heißt "Haustierdiebstahl in Deutschland", dass von dem Mitglied, Michael Herrentals, und Webmaster der HP-Seite www.haustierdiebstahl-in-deutschland.de vorgestellt wird. Auf den Internetseiten der Tierschützer werden auch die Methoden der Tierfänger beschrieben, die unter anderem Lebendfallen und Duftstoffe zum Ködern einsetzen sowie weitere Informationen über illegale Sammler und Tips was man tun kann, wenn das Haustier plötzlich verschwunden ist, veröffentlicht.

So wurde bereits für die erste Kalenderwoche des Jahres 2007 eine Warnung für Porta Westfalica herausgegeben, ebenso für Hannover, Barsinghausen, Lemgo und Espelkamp. Kürzlich erst wurden die Orte um Bergisch-Gladbach besammelt und zur Zeit die Orte in und um Leverkusen, Rösrath, Köln und Bergheim von den ominösen Lumpensammlern aufgesucht. Höchstwahrscheinlich werden insbesondere die kleinen Ortschaften mit ruhig gelegenen Wohnsiedlungen rund um die großen Städte von den Sammlern bevorzugt. Deshalb sind die Tierschützer dringend auf Hinweise (deutschlandweit) aus der Bevölkerung angewiesen. Meldungen - möglichst mit dem Zettel der Sammlungsankündigung - an die unten angegebene Haus- oder eMail-Adresse senden.

Tierfänger-Warnung gibt es aber auch für den Landkreis Heilbronn und Hohenlohekreis, sowie für Hamburg, Frankfurt, Erdmannhausen und Stadthagen. Deshalb appellieren die Tierschützer bundesweit an die Kommunen, derartige Haussammlungen flächendeckend zu verbieten.


Ausdrücklich ruft Gerd Straeten, Vorsitzender der Tierschutz-Organisation, die Bevölkerung zur Wachsamkeit bei Altkleidersammlungen auf und alle verdächtigen Beobachtungen sofort der Polizei und den Tierschützern zu melden. Das Augenmerk solle dabei nicht nur auf unaufgefordert abgestellte Wäschekörbe und Sammelbehälter gerichtet werden, sondern auch auf verdächtige Fahrzeuge, insbesondere Kombis und Lieferwagen mit auswärtigen Kennzeichen, die langsam durch Wohngebiete fahren. Straeten empfiehlt außerdem dringend, Haustiere mit Hilfe von Chip oder Tätowierungsnummer registrieren zu lassen. Das helfe zwar im Ernstfall nicht gegen Diebstahl, jedoch würden manche Tiere auch wieder ausgesetzt und gelangten mit Hilfe der Registrierung dann wieder nach Hause. Es sei verschiedentlich auch schon vorgekommen, dass nach einem Anruf von resoluten Tierhaltern bei der jeweiligen Sammlungsfirma die Katze am nächsten Tag wieder nach Hause gekommen sei. Meist aber existieren die Telefonnummern auf den Sammlungszettel nicht wirklich.

Bei der großen Anzahl spurlos verschwundener Katzen handelt es sich ausschließlich um wohl genährte, ausgewachsene Tiere, die entweder in der abendlichen Dämmerung oder nachts verschwinden. Die Tierschützer vermuten, dass ihre Felle als so genannte "Rheumadecken", Pelzbesatz an Jacken, Mäntel und Stiefel und perfider Weise auch als Katzenspielzeug Verwendung finden.

Deshalb empfehlen sie Katzen - selbst bei größtem Protest! - die Nächte über im Haus zu halten!
"Sollte dennoch das Haustier spurlos verschwinden und nach intensiver Suche nicht aufgefunden werden, erstatten Sie Anzeige bei der Polizei. Lassen Sie sich nicht abweisen! Die Polizei ist verpflichtet Ihre Diebstahlsanzeige aufzunehmen," erklärt Straeten.

Es sei völlig absurd, dass in oder mit den Sammelbehälter Tiere eingefangen werden. "Sie erfüllen lediglich eine Alibifunktion um auf privates Grundstück zu gelangen und evtl. den eigentlichen Tierfängern ein Zeichen zu setzen", so Straeten. "Niemand muß solche Sammelbehälter auf seinem Grundstück dulden und kann sie an den nächsten öffentlichen Platz oder an die Hauptstrasse stellen."

Offen bleibt allerdings, ob die Sammler selbst zu den Tätern zählen oder ob diese Tierfänger Sammlungen abwarten, um keinen Verdacht zu erregen, wenn sie von Fahrzeugen aus die Gegend nach Haustieren auskundschaften.

Tierversuchsgegner Pulheim e.V.
Mail-Adressen: Tierinfo@gmx.de
webmaster@haustierdiebstahl-in-deutschland.de
HP: www.tvg-pulheim.de
www.ift-onlinezentrale.de , www.tigerschutz.de

Liebe Grüsse
Stephanie

Gilgit
18.02.2007, 19:34
ROBBIE ist leider an seinen Verletztungen gestorben und verscharrt gefunden worden :-((((

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/7939767

Sally1974
01.03.2007, 10:10
Hallo,
aus einem anderem Forum mit der Bitte um Weiterleitung.
Ist ja wirklich schrecklich...
_______________________________________________

Hallo Aussie-Freunde,
heute abend wurden in Hannover 4 Aussiewelpen aus dem Auslauf gestohlen!


Die Transpondernummern der Welpen sind:
1.)blue merle Hündin "Bonny"- 94000001906376
2.)blue merle Hündin "Charly"- 94000001986343
3.)black tri Hündin "Jessy"- 94000001899567
4.)black tri Rüde "Spike"- 94000001900484

Alle Welpen werden noch gestillt und sind am
Freitag dann 7 Wochen alt!!

Polizei, Tierschutz und Tasso sind informiert!
haltet bitte die Augen auf, falls irgendwo einer dieser Welpen auftaucht, wendet euch direkt an die Südstadtpolizei Hannover
__________________________________________________ ____

LG
Sally

Sally1974
01.03.2007, 14:04
Hallo,

gerade kam die Entwarnung:
__________________________________________________ __
Entwarnung, alle 4 Welpen sind wieder daheim!!
Sie wurden im Morgengrauen unter lautem Geschrei über den Gartenzaun geschmissen

Die Polizei vermutet Nachbarn, die dann das schlechte Gewissen gepackt hat oder einen dummen JUngen Streich von Kindern.

__________________________________________________ __

Wenn es doch nur immer so wäre.....

LG
Sally

Gilgit
03.03.2007, 17:17
Fallen im Nürnberger Stadtgebiet
Protestmail-Aktion des Tierschutzverein Noris e.V.

Bitte teilnehmen unter

www.pfoten-portal.de/protest/sendprotest.php

Maria55
10.03.2007, 10:44
Altkleidersammlung in Hessen/ Kreis Darmstadt Dieburg/ Babenhausen.
Körbe sind verteilt worden.

Madhouse
16.03.2007, 09:33
Hallo zusammen,

aus einer Mail:

seit Mittwoch 14.3.07 stehen in Jemgum rote und blaue Sammelkörbe vom "Club Behinderte und Freunde e.V." an den meisten Haustüren der Gemeinde Jemgum und Umgebung. Jemgum gehört zum Landkreis Leer/Ostfriesland.

Die Adressen und Telefonnummern dieses Vereins lauten:
Wallstr.26, 26409 Wittmund und Postfach 114, 26398 Wittmund.
Tel. Abholbüro: 0179/6615422.

Heute soll die Abholung der Körbe sein. Ich habe bei der Gemeine Jemgum angerufen, doch dort wurde keine Sammlung angemeldet. Daher für die nächsten Tage akute Tierfängerwarnung für die Gemeine Jemgum und Umgebung !!!!!!!!

Bitte lassen Sie in dieser Gegend ihre Katzen im Haus und achten Sie auch vermehrt auf Ihre Hunde z.B. im Garten, allein Spaziergänger u.s.w.

Liebe Grüsse Stephanie

Madhouse
19.03.2007, 13:32
Hallo,

aus einer Mail:

Schuhe- und Altkleidersammlungen in

25462 Rellingen

22457 Hamburg

25479 Ellerau

22844 Norderstedt


Bitte diese Mail weiterleiten nach Freunde, die im Ort der Sammlung wohnen.

Für weitere Hilfe sind wir immer dankbar.

Wichtige Information für alle Altkleider- und Schuhsammelfirmen!

Liebe Mitbürger diesen Zettel einfach ausdrucken und in die Sammelkörbe oder Tonnen legen.

http://www.tierdiebstahl.de/pageID_2482643.html

Gruss
Micha
webmaster@haustierdiebstahl-in-deutschland.de
www.haustierdiebstahl-in-deutschland.de

Liebe Grüsse
Stephanie

Madhouse
22.03.2007, 07:44
Liebe Tierfreunde,

Am 17.3.2007 entlief nachmittags gegen 15.00Uhr eine silberfarbene Husky-Hündin Carmela auf der A10 (Berliner Ring),Nähe Autobahnraststätte Am
Fichtenplan (Schönefelder Kreuz).

Sie ist ca. 2-3 Jahre alt und gechipt.. Chip Nr. 968000002740174.

Über Hinweise bez. ihres Verbleibes würden wir uns riesig freuen.

TSV "Franziskushof"e.V.
Echternhagen 13
32689 Kalletal
Tel.:05264/5374 und 5791
info@tierregistrierung.de

Madhouse
22.03.2007, 08:03
Hallo zusammen,

ich bin hier zwar nicht ganz richtig, weiss aber nicht genau wo ich es sonst reinstellen soll.

Aus einer Mail:

Welche Organisation hat an eine deutsche Familie, die nach Ungarn ausgewandert ist, diese beiden Hündinnen vermittelt?

1.Tosca, ca. 5 Jahre, Kleiner Münsterländer- oder Wachtelhundmischling

2. Roma, ca. 5 Jahre, Jagdhundmischling

Beide Hündinnen sind im ungarischen Tierschutz gelandet, haben italienische Chipnummern, Es ist anzunehmen, dass beide ursprünglich andere Namen trugen.

Hinweise bitte an Sylke Beyer, Tierfreunde Niederbayern e.V., www.tierfreunde-niederbayern.de, Email: ambatchseka@yahoo.de, Tel.: 09444/977873 oder 0179/5306050

Fotos:
http://www.fressnapf.de/community/homepage/Madhouse/68536/bildergalerie/

LG
Stephanie

tina23
07.04.2007, 22:57
Hallo liebe Tierfreunde,
seit 19.03.2007 wird mein Mischlingsrüde SANTO vermisst. Er ist 18 Monate alt, ca. 55 cm hoch, hat schwarz-braun-weißes Fell-oben am Rücken eher dunkel, unten am Bauch ganz weiß, weiße Schnauze, weiße Schwanzspitze, weiße Pfoten.
Er ist nicht kastriert. Er trägt leider kein Halsband,er ist aber gechipt und bei TASSO registriert.
Zuletzt wurde er am BROMBACHSEE /Pleinfeld (das liegt in Mittelfranken-fränkisches Seenland) gesehen.
Das links auf dem Bild ist er

Bienebln
13.04.2007, 10:51
2 jähriger , 40 cm großer Mini Aussie Rüde, braun mit weissem Latz , weissen Vorderbeinen, kupierter Rute (da aus USA) am 13.03.07 auf Höhe Pfötchenhotel Berlin in 14547 Beelitz-Schönefeld entlaufen. Hat plötzlich Panik bekommen und war nicht mehr abrufbar. Er kennt sich dort nicht aus, da er erst vor 2 Wochen aus USA zu uns gekommen ist.
Wer hat den kleinen Mann gesehen? Er wird schmerzlich vermisst.
Wyatt trägt ein schwarzes Halsband mit einer gelben und grünen Plastikplakette. Die grüne ist eine Impfmarke aus USA und auf der gelben steht seine Chipnummer. (chip befindet sich unüblicherweise auf dem Rücken)
Er ist registriert bei Tasso und dem Deutschen Haustierregister

Wer kann helfen, hat irgendwo diesen Hund gesehen?
Wahrscheinlich hat ihn jemand mitgenommen und behalten.
ICH bin für jeden Hinweis dankbar.
Bitte melden unter
Sabine

0172 32 66 888
euposbln@aol.com

http://img225.imageshack.us/my.php?image=wyatt024abnx7.jpg

Madhouse
20.04.2007, 10:18
Giftköder in Köln-Porz (Langel) !!! (16.04.07)

Veterinäramt und Polizei ermitteln

Im Gebiet des Langeler Rheinbogens in Porz sind in den letzten Tagen eine große Anzahl vergifteter Hundeköder aufgefunden worden. Sechs Hunde sind bereits verendet bzw. mussten eingeschläfert werden, weitere 20 Hunde sind in tierärztlicher Behandlung. Zur Zeit sind Mitarbeiter des Veterinäramtes und der Polizei vor Ort und ermitteln. Die städtischen Mitarbeiter bemühen sich derzeit, möglichst alle Köder einzusammeln. Die konkrete Giftmischung ist noch nicht vollständig analysiert.

Die Stadt Köln empfiehlt allen Hundehaltern dringend, entweder den Bereich vorerst zu meiden oder den Hund an der Leine zu lassen und ihn keinesfalls etwas vom Boden aufnehmen lassen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei entgegen. Wer vergiftete Köder, die aussehen wie Hundeleckerlis, findet, sollte sie umgehend dem Kölner Veterinäramt am Schlachthof zuleiten oder zumindest mit dem Veterinäramt Kontakt aufnehmen.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

moony
23.04.2007, 20:10
hallo Tiefreunde!
Ich habe meine Hündin bei "Tasso" (http://www.tiernotruf.org/) angemeldet. Dort wurde sie registriert. Man bekommt dann eine Marke, die man dem Hund ans Halsband macht. Darauf steht eine Telefonnummer. Finder können dort anrufen und das Tier in einem Tierheim abgeben. Der Besitzer wird dann informiert und kann das Tier abholen.

Im übrigen sind wieder Tierfänger im Raum (zumindest) Wesel unterwegs. Also vorsicht!

LG moony

Madhouse
25.04.2007, 09:40
Schmerzlich vermisst wird seit dem 13.April 2007 der schwarz–weiße Kater Tommy. Sein Zuhause ist in 16203 Schwedt, Lomonossowstraße 3.

Tommy ist 14 Jahre alt. Er hat ein etwas angeklapptes Ohr.

Hoffentlich hatTommy sein Halsband noch um, denn darin liest man seinen Namen und seine Adresse.

Wer kann Angaben machen?

Bitte melden bei: 03333870454

LG
Stephanie

Foto von Tommy:
http://www.fressnapf.de/community/homepage/Madhouse/69922/bildergalerie/

jokeline
29.04.2007, 11:40
s

Kappuziner
25.05.2007, 21:33
Lilly ist verschwunden

Sie ist die Katze eines Freundes von mir, der in

Berlin Kreuzberg / Tempelhof (Dudenstr) lebt
Sie ist gestern, am Donnerstag abend

aus dem 3. Stock vom Balkon gesprungen, vielleicht ist sie verletzt
Lilly ist grau-schwarz-weiß getigert und sie ist eine kleine Katze (wollig, wirkt deswegen kräftiger, ist aber eigentlich sehr zart).

Sie ist normalerweise nicht sehr scheu (zumal sie gerade rollig ist), aber da sie vielleicht verletzt ist, könnte sie sich irgendwo verkrochen haben.

Vielleicht habt ihr Lilly gesehen? In der Gegend Dudenstr / Eylauer Str, Mehringdamm, am Kreuzberg...

Kappuziner
26.05.2007, 14:12
Lili ist wieder da :smirksmile:


ich schätze, es wird hier bald eine Anfrage geben
"Wer möchte süße getigerte Katzenbabys aufnehmen???" :knatsch:

Gartenzwergin
13.06.2007, 18:16
Verzweifelt gesucht: Mopsrüde „Palü“ vermutlich von Touristen verschleppt

Cuxhaven. Der schwarze Mopsrüde „Palü“, knapp 2 Jahre alt ist am 30.04.07 am Dorumer Tief (Cuxhaven) entlaufen.
Für eine Familie im Land Wursten (Norddeutschland) wurde der schlimmste Alptraum jeden Hundebesitzers grausame Wirklichkeit. Seit 6 Wochen ist Palü nun verschwunden und wird verzweifelt gesucht.

Katharina Alecke (48) wollte mit ihrer Mutter einen Wattspaziergang im Dorumer Tief unternehmen. Da die alte Dame unterwegs Hunger verspürte, hielt Katharina Alecke kurz vor einer Gaststätte an, um ihr ein Krabbenbrötchen zu kaufen. Unerwartet stieg die alte Dame aus dem Auto – mit Palü an der Leine. Irgendetwas musste Palü erschreckt haben. Der Mopsrüde – sonst an ein ausbruchssicheres Geschirr gewöhnt, schlüpfte aus dem Halsband und rannte in Richtung Deich. Katharina Alecke kam aus dem Lokal zurück und fand am Deich ihre fassungslose Mutter mit Leine und leerem Halsband in Händen vor.

Palü war in Richtung des Deiches gerannt, wie Passanten bestätigten. Dort verschwand er trotz einer sofort eingeleiteten Suchaktion spurlos und wird seitdem vermisst.

Seit dem 30. April hat Familie Alecke nichts unversucht gelassen, den Mopsrüden, der eine Stoffwechselerkrankung hat und dringend auf seine Medikamente angewiesen ist, zu finden. Aleckes haben mit Familie und Freunden unzählige Male den Deich abgesucht und überall angerufen, wo ihr geliebter Mops möglicherweise zu finden sein könnte. Selbst den schweren Gang zur Abdeckerei haben sie sich nicht erspart. Inzwischen hat auch Tasso reagiert und Palü auf die Suchseite (www.tiernotruf.org, Suchmeldung 21606, Tasso- Kenn-Nr.2803221, Chip: 276097200544714 auf der linken Halsseite) gesetzt. Als besonderes Merkmal ist Palü an Schlurfspuren an beiden Vorderpfoten zu erkennen. Palü trug zum Zeitpunkt seines Verschwindens am 30.04.07 gegen 18.15 Uhr kein Halsband.

Palü ist auf unzähligen Websiten als vermisst gemeldet, dennoch hatte diese Suche bisher nur wenig Erfolg. Es wurde wohl in Cuxhaven kurz nach dem Verschwinden des Hundes ein schwarzer Mops gesehen, der behelfsmäßig an einem Seil geführt wurde, danach blieb die intensive Suche rund um Cuxhaven jedoch erfolglos. Es wird vermutet, dass Palü von Urlaubern mitgenommen wurde und sich inzwischen irgendwo in Deutschland oder im angrenzenden Ausland befindet.
Die gesamte Familie Alecke ist vollkommen verzweifelt und wünscht sich nichts mehr, als den über alles geliebten Hund wieder zurück zu bekommen.
Kontaktadresse: Fam. Katharina und Heinz Alecke, 27632 Midlum, Hinter der Lieth 43, Tel. 04741-2373, EuroVital-Alecke@t-online.de oder BrigitteLFrank@mopsforum.de

Madhouse
03.07.2007, 08:36
Mit der Bitte um weitreichende Verteilung:

In 45699 Herten/NRW mitten im Ruhrgebiet haben sich in den letzten Tagen die Vermisstenanzeigen bzgl. verschwundener Katzen gehäuft. Auffällig ist hierbei, das hier nur eine bestimmte Siedlung betroffen ist. Im hertener Stadtteil Disteln sind in den letzten Tagen mehr als 15 Katzen fast zeitgleich verschwunden.

Augenzeugen haben zudem eine Fangschlinge gefunden (bisher nur die eine) mit der die Tiere allem Anschein nach gefangen wurden um sie dann einzusammeln. Es wurde vermehrt ein blauer Kastenwagen gesichtet, der einmal sogar vor den Augen einer Besitzerin ihre eigene Katze mitnahm (04.00 Uhr morgens).

Das Kennzeichen des Wagens ist teilweise bekannt (DO-K xxx). Der Wagen ist wie gesagt blau und am Dach ein bischen heller abgesetzt. Hinten links befindet sich eine auffällige Lackierung in hellblau. Ausserdem ist noch ein weisser Ford Mondeo gesichtet worden, mit dem Kennzeichen COE-xx-xxx der wohl auch dazugehört. Die Polizei ist bereits eingeschaltet worden.

Die Tierfänger sollen ausser in Herten momentan auch verstärkt in 45772 Marl, 45739 Oer-Erkenschwick und 45711 Datteln unterwegs sein.

Bitte leitet diese Infos großräumig weiter und bittet alle Leute aus den genannten Gebieten die ihr kennt, ihre Katzen nicht mehr rauszulassen. Eine Kopie dieser Mail ist an den Verein Haustierdiebstahl in Deutschland sowie an die örtliche Presse verschickt worden.

LG
Stephanie

Madhouse
02.08.2007, 08:01
Hallo!

Gestern erreichte uns eine Meldung aus dem Hunsrück, auch hier ein vermehrtes auftreten von vermissten Tieren. Heute kam die unten angehängte Nachricht aus Blankenburg.

Der Hinweis, das manchmal bei einer Familie mehrere Tiere abhanden kommen ist auch hier nicht neu. Bei einer Familie waren damals alle 7 Katzen vom Hof gestohlen worden.
Der Irrsinn nimmt kein Einde.

Einhalt kann man dem ganzen nur Gebieten, indem man Freigänger Katzen ein Freigehege baut, oder den Balkon überdacht.

Die Fänger arbeiten unabhängig von Tageszeiten. Entgegen dem Gerücht, es würde nur nachts gefangen, wurde in unserer Region am hellichten Tag mit einem Kecher gefangen.

Die Thematik ist im Augenblick deutschlandweit aktuell.
Wir gehen davon aus, dass bis zum Abschluss der Chemikalienrichtlinie keine Änderung eintreten wird. Das wird in 7 - 12 Jahren der Fall sein. Bis dahin wird es keine Freigänger und keine wilden Katzen mehr auf Deutschlands Straßen geben, wenn wir dem nicht Einhalt gebieten.

Ohne besondere Vorsorgemaßnahmen der Tierhalter wird sich nichts ändern. Aber dazu müssen die Tierhalter erst mal informiert werden. Ich habe noch mal ein Beiblatt zum Verteilen angehängt.

Selbst wenn im Innland nicht genug Tiere gefangen werden können, um die für die Versuche erforderlichen Zahlen zusammen zu bekommen, den Händlern bleibt immer noch das Ausland um sich zu bedienen. Aus diesem Grund sollte man auch dort Warnungen aussprechen, achtsam zu sein, wem man seine Tiere mitgibt.

Umfangreiche Proteste zu Reach sollten eingeleitet werden und eine umfassende Aufklärung der Bevölkerung, durch jeden Einzelnen von uns.

Auch ist es an der Zeit die Politiker unseres Landes anzuschreiben. Wenn unser Tierschutzgesetz Lücken hat, die zulassen, gestohlene Tiere in den Versuch zu bringen, müssen hier Änderungen her. Hier ist jeder Einzelne von Euch gefragt.

Unten angefügt der Bericht aus Blankenburg


Gabriele Hilbig
Tierschutzverein Samtpfote e.V.
Emmericher Landstr. 102
46459 Rees

www.katzenschutzverein-emmerich.de
tierschutzverein.samtpfote@gmail.com
Tel: 02851 - 58 999 00

__________________________________________________ _____

Vermisste Katzen machen stutzig
Tierschutzverein Bad Blankenburg: Hier geht es nicht mit rechten Dingen zu Von Bernd Schlageter Bad Blankenburg (OTZ). Der Vorstand des Tierschutzvereins Bad Blankenburg schlägt erneut Alarm: Seit Ende Juni bis zum 25. Juli wurden an Karin Ludwig, Tierschutzbeauftragte des Vereins, 29 verschwundene Katzen gemeldet. Zehn davon sind allein in Saalfeld abhanden
gekommen. "Das kann nicht mit rechten Dingen zugehen", ist sie sich sicher, dass nicht so viele der anschmiegsamen Haustiere auf natürliche Weise verschwunden sein können. Natürlich komme es vor, dass auch Katzen streunen oder überfahren würden.
Allerdings habe sie sich mit dem Tierheim in Pflanzwirbach in Verbindung gesetzt, weil die Mitgliedsgemeinden des Tierheimvereins diese Einrichtung über überfahrene Haustiere informieren würden. "Nicht eine einzige überfahrene Katze wurde dort im Juli gemeldet", fasst sie das Ergebnis ihres
Gespräches mit den dortigen Verantwortlichen zusammen.
Für den Vorstand des Tierschutzvereins der Kurstadt steht fest: In der Region treiben erneut Katzenfänger ihr Unwesen, die die Tiere mit Lockstoffen ködern. Von dieser Auffassung lasse man sich auch nicht durch beschwichtigende Argumente benachbarter Vereine abbringen. "Es kann nicht sein, dass ohne eine Fremdeinwirkung aus einer Familie mit einem Schlag
gleich mehrere Tiere verschwinden", macht sie deutlich. Und solche Fälle gebe es: So seien aus einer Familie gleich drei Katzen auf einmal abhanden gekommen, aus vier Familien seien je zwei Katzen nicht mehr nach Hause gekommen. Vorstandsmitglied Marion Weck kann von einer merkwürdigen Begegnung einer
Bad Blankenburger Katzenhalterin berichten, die diese vor kurzem hatte. So habe abends ein unbekannter Lieferwagen in einer Seitenstraße gestanden, zu dem ihren Katzen regelrecht hingestürzt seien, ohne auf Rufe zu reagieren.
Als sie den Tieren nachlief, habe der Fahrer den Motor angelassen und sei losgefahren.Karin Ludwig macht noch auf eine weitere Merkwürdigkeit aufmerksam, die nichts mit dem natürlichen Verhalten der Tiere zu tun hat: Die meisten Tiere
verschwanden im Zeitraum zwischen Donnerstag und dem Wochenende. Einige der Tierhalter haben inzwischen Anzeige bei der Polizei erstattet. Diese Anzeige, so hieß es, wird der Tierschutzverein Bad Blankenburg mit einer exakten Aufstellung der gemeldeten Katzenverluste unterstützen. Das Szenario erinnert an das Jahr 2005. Damals waren dem Tierschutzverein
der Kurstadt 75 vermisste Katzen gemeldet worden (OTZ berichtete), von denen nicht eine wieder auftauchte. Allerdings waren damals mehrere Kleinlieferwagen mit Hamburger Kennzeichen beobachtet worden. Wie Ermittlungen der Polizei ergaben, handelte es sich ausschließlich um Leihwagen. Im Jahr 2006 gab es in Bezug auf Katzenverluste aber überhaupt
keine Auffälligkeiten. "Ab dem Frühjahr dieses Jahres geht es bei uns wieder los. Offensichtlich ist man der Meinung, dass in unserer Region die Aufmerksamkeit wieder nachgelassen hat", meint Karin Ludwig sarkastisch. Sie rät allen Katzenhaltern zu erhöhter Wachsamkeit und bittet sie dringend, ihre Tiere abends hereinzunehmen. Hinweise sind möglich unter
Tel. 03672/350379.
Es kann nicht sein, dass aus einer Familie mit einem Schlag
gleich mehrere Katzen verschwinden.

Karin Ludwig, Tierschutzverein Bad Blankenburg
27.07.2007
http://www.otz.de/otz/otz.rudolstadt.volltext.php?kennung=on5otzLOKStaRu dols
tadt39288&zulieferer=otz&kategorie=LOK&rubrik=Stadt&region=Rudolstadt&auftri

Gilgit
10.08.2007, 20:08
Giftwarnung - Saarbrücken, Am Homburg

Am 8. August 2007 wurde im Waldgebiet bei Saarbrücken, Am Homburg, ein Border Colllie vergiftet. Vorher gab es in dem Gebiet einen Aushang, der die Vergiftung oder Erschießung aller frei laufenden Hunde androhte mit der Schlussformel: "Gezeichnet: die Radler und Jogger".

Hinweise bitte an die Polizei Saarbrücken unter der
Rufnummer 06 81-9 62-0

Toffyfee
30.08.2007, 15:11
Giftwarnung - Bad Wünnenberg-Fürstenberg

Eine Hund fast vergiftet. Mehrere Katzen tot und vermisst.

Madhouse
17.09.2007, 09:31
Katzenklau in Zweibrücken und Umgebung:

Wie schon einige Male bekannt gegeben, macht der Tierdiebstahl mittlerweile deutschlandweit in bisher nicht gekanntem Ausmaß die
Runde. Vorwiegend Katzen werden als gestohlen gemeldet. In seltenen Fälle auch Hunde.

Aus Zweibrücken kam heute eine Meldung bei uns rein, die sich von anderen unterscheidet. Hier wurden Köder mit Duftstoffen gefunden, die vorwiegend
Katzen anlocken. Diese hätte man gefunden auf Fußmatten, Zigarettenschachteln, Tüchern und Müll. Außerdem fand man in der Nähe solcher Gegenstände auch eine Drahtschlinge, die möglicherweise zum fangen der Tiere verwendet wird.

Der Geruch des Lockstoffes würde an Wildrose erinnern. Tierschützer vor Ort vermuten, dass die Tiere von dem Geruch benommen und müde werden. Die
aufgefunden Gegenstände wurden in ein Labor zur Überprüfung der Inhaltsstoffe weiter gegeben.

Weitere Auffälligkeit war, dass auch im Umfeld von Zweibrücken ca. 100 Tiere vermisst werden. Von diesen seien vor wenigen Tagen 4 Tiere zurück gekommen. Ein Tier hatte einen Schwanzabriss, dieser sei bis auf das Fell abgeledert gewesen und ein anderes Tier hatte eine zertrümmerte Hüfte. Die zurückgekehrten Tiere seien alle völlig panisch gewesen. Sie hatten Angst davor draußen zu sein, genauso aber auch Angst im Haus und hätten unentwegt geschrieen. Auffällig sei auch, das viele Tiere in der Stadt auftauchten, die scheinbar nicht dorthin gehörten und herum irrten. Die Tiere machten einen traumatisierten Eindruck und waren teilweise
verletzt. Die aufgefundenen Tiere seien teilweise tätowiert gewesen. Ermittlungen durch die Polizei würden bereits laufen.

In der Gegend hatte man den Eindruck, das Polen und Franzosen in die Sache involviert seien. Es seien auch viele gekennzeichnete Tiere verschwunden. Deutschlandweit häufen sich die Meldungen. In dem Ausmaß hat sowas vor Beginn der EU Chemikalienrichtlinie nach meinem Kenntnisstand noch nicht statt gefunden. Das reine Sammeln von Hinweisen reicht meiner Meinung nach nicht aus. In Gegenden in denen ein gehäuftes verschwinden von Tieren ( Katzen und
Hunden) statt findet, müssen die Behörden informiert werden: Polizei, Ordnungsamt, Veterinäramt.

Wenn Einzelanzeigen von der Polizei nicht akzeptiert werden, sollten die Vereine vor Ort Sammelanzeigen einreichen, auch um zwischendurch immer
wieder durch Akteneinsicht über den Stand der Ermittlungen informiert zu sein. Auch sollte man sich mit Beschwerden an die Regierungen der jeweiligen
Länder wenden, denn es kann nicht sein, dass wir diesen untragbaren Zustand, der mittlerweile völlig absurde Formen annimmt, dulden müssen.

Petitionen sollten eingereicht werden in denen man zB. fordert:
- dass für Tierdiebstahl harte Strafen verhängt werden
- dass Labore keine gestohlenen Tiere verwenden dürfen
- dass an Hauskatzen, Freigänger Katzen, wild gefangenen Katzen, Tierheimkatzen keine Tierversuche gemacht werden dürfen.
- dass Labore die solche Tiere verwenden bestraft werden

Wenn wir unsere Stimme nicht erheben um uns zu wehren, wird auch keine Veränderung der Situation kommen und es werden weiterhin tausende und
abertausende von Tieren verschwinden. Denkt daran, REACH hat gerade eben erst begonnen und dauert noch weitere 7-12 Jahre. Am Ende dieser Zeit wird es keine Freigänger Katzen und keine wilden frei lebenden Katzen mehr geben.

Die Tiere die man Euch stiehlt sind Privatbesitz. Sie stellen auch einen finanziellen Wert dar. Das muß Eure Argumentation sein. Es geht darum, dass Ihr Euer Eigentum schützt.

Viele von Euch haben schon den Flyer gegen Tierdiebstahl erhalten. Einige vielleicht nicht. Ich hänge ihn Euch noch einmal an. Verteilt diesen bitte an andere
Tierbesitzer damit auch diese gewarnt sind. Dieser Alptraum muss aufhören. Die Tierbesitzer leiden darunter, dass Ihre Tiere nicht mehr da sind. Aber um wievieles schlimmer ist das Leiden der Tiere und dass was diesen angetan wird. Hiergegen müssen wir alle aktiv vorgehen.

Was ist aus der Sache mit den Protesten oder Mahnwachen für die Tiere geworden? Hat das jemand aufgegriffen? Es wichtig, dass diese Angelegenheit
öffentlich gemacht wird. Ist ein öffentliches Interesse erkennbar sind Behörden eher geneigt etwas zu unternehmen. Auch die Presse wird so mobilisiert und andere Tierbesitzer gewarnt.

Gabriele Hilbig
Tierschutzverein Samtpfote
Tel.: 02851 58 999 00
www.katzenschutzverein-emmerich.de


Tiernotrufe - Doris Dietz
Private Katzen- und Tierhilfe

http://www.hps4u.net/members/tiernotrufe/

LG
Stephanie

Madhouse
24.09.2007, 08:34
Tierfänger in Mönchengladbach, Kreis Heinsberg und Aachen unterwegs! - Immer mehr Katzen verschwinden!

Die Tierversuchsgegner Pulheim e.V. - Menschen für Tierrechte appellieren an die Hunde- und Katzenhalter im Raum Mönchengladbach, Kreis Heinsberg und Aachen vermehrt Augen und Ohren offen zu halten wenn Schuhe- und Altkleidersammlungen mit Körbe, Eimer oder Tonnen angekündigt werden.

"Zur Zeit erreichen uns wieder extrem viele Meldungen von Menschen, die ihre Tiere vermissen", erklärte Gerd Straeten, Vorsitzender der Tierschutz-Organisation. Straeten ist sicher, dass das spurlose Verschwinden insbesondere von Katzen mit den Kleidersammlungen in Verbindung steht.
"So wurden z. B. bei Tasso aus Mönchengladbach 33 Katzen und 5 Hunde als vermisst gemeldet. In Aachen werden 32 Tiere vermisst.
Weitere Zahlen sind:
Grevenbroich 10, Viersen 19, Erkelenz 13, Willich 17 und in Krefeld sind es 24 vermisste Tiere. Die Dunkelziffer aber ist mindestens dreimal so hoch wie die offiziellen Zahlen, weil längst nicht jedes Tier bei Tasso registriert ist", so der Tierschützer. Wildlinge würden nicht bei Tasso gemeldet, die von TierfreundInnen an Fütterungsstellen betreut werden. Aber auch von diesen Tieren verschwinden zur Zeit immer mehr spurlos.

"Die Mitstreiter in der Region sprechen sogar davon, dass in letzter Zeit im Kreis Aachen mehr als 80 Katzen verschwunden sind! Wir vermuten, dass die Tiere von Tierfänger mit Duftstoffen angelockt, gefangen und über die Grenze bei Aachen nach Belgien verschleppt werden", hegt Straeten den Verdacht. Und dies sei gar nicht so abwegig: "weil uns bereits zwei verdächtige Fahrzeuge mit belgischen Kennzeichen gemeldet wurden." Außerdem habe ein Mitarbeiter des Aachener Klinikum beobachtet, wie ein Fahrzeug mit belgischem Kennzeichen und etlichen Katzenkörbchen an Bord eben nicht auf das Gelände der Klink einbog, sondern in Richtung Belgien weiter fuhr. Die Grenznähe mache es für die Tierdiebe leicht, im Kreis Heinsberg und Aachen an die Katzen zu kommen und schnell wieder unauffällig zu verschwinden.

"Obwohl wir mit unserem Projekt "Haustierdiebstahl in Deutschland" permanent vor Tierfänger und Altkleidersammlungen warnen, nehmen unsere Mitbürger und Mitbürgerinnen den Haustierdiebstahl in Zusammenhang mit Schuhe- und Kleidersammlungen leider immer noch nicht ernst. Viele Tierhalter sind der Meinung, dass ihr Tier zu scheu ist und somit von Fremden nicht gestohlen werden kann. Erst wenn die Katze oder der Hund bereits seit Tagen unauffindbar verschwunden ist melden sie sich bei uns", sagte Straeten. Dabei sei es für das Tier lebensnotwendig, dass sich sein Herrchen und Frauchen darüber informiert wie sie ihr Tier vor Diebstahl schützen können, damit es nicht als sogenannte Rheumadecke, Applikation an Mäntel und Jacken oder im Versuchslabor endet. "Denn Tierfänger haben ihre eigenen hinterhältigen Methoden auch scheue und kastrierte Tiere zu fangen", ist sich der Tierschützer sicher.

Ebenfalls ist Straeten davon überzeugt, dass die Tierdiebe sehr schnell die Region wechseln, wenn Anwohner sie aufmerksam beobachten. "Heute verschwinden Tiere noch im Kreis Aachen und im Raum Mönchengladbach und morgen schon können die Katzenfänger im Rhein-Erftkreis, Kölner Raum oder sonstwo auftauchen!" Deshalb sei es unbedingt erforderlich aus allen Städten und Orten Deutschlands Hinweise auf Sammlungen von Kleidersammlungsfirmen zu erhalten. Es wäre sehr wichtig, dass die Bevölkerung die Tierschützer in ihrem Projekt "Haustierdiebstahl in Deutschland" unterstützt. Es habe keinen Sinn vor Tierfängern zu warnen wenn sie bereits das Gebiet wieder verlassen hätten und an anderer Stelle ihrem blutigen "Handwerk" nachgehen können.

"Unser Mitglied Michael Herrentals hat sich die Mühe gemacht und viel Zeit investiert auf der Seite www.haustierdiebstahl-in-deutschland.de ausführliche Informationen und Vordrucke zum downloaden zu veröffentlichen", so Straeten weiter. "So können Tierfreunde und Tierfreundinnen auf einfache Weise ihre eigenen Vermißtenmeldungen, Strafanzeigen, Warnblätter etc. erstellen aber auch detaillierte Hinweise auf Altkleidersammlungen an uns senden. Für analoge TierfreundInnen haben wir einen Flyer, der per Post gegen Portoerstattung angefordert werden kann. Wir sind sehr dringend auf die tatkräftige Unterstützung der Tierfreundinnen und Tierfreunde angewiesen. Ansonsten werden die Tierdiebe weiterhin in Orte abwandern, wo wir keine Informanten haben und munter weiter unsere Tiere klauen."

Weil viele der Sammlungsfirmen bereits landesweites Sammlungsverbot erhielten, sollten Anwohner sofort die Polizei und das Ordnungsamt informieren, wenn die Sammlung angekündigt wird! Vor allem aber auf gar keinen Fall ihre Katze oder ihren Hund unbeaufsichtigt ins Freie lassen!


Am kommenden Samstag, 22. 9., sammelt in 41179 Mönchengladbach-Rheindahlen der Verein "Herz für Kinder e.V." aus Darmstadt.

Hierzu die Info:
Herz für Kinder e.V.“ darf nicht sammeln ! - Gericht bestätigt landesweites Sammlungsverbot der ADD

Trier/Rheinland-Pfalz – Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), landesweit zuständig für die Überwachung des Sammlungsgesetzes, hat dem Verein „Herz für Kinder e.V.“ mit Sitz in Darmstadt/Hessen jegliche Sammeltätigkeit in Rheinland-Pfalz untersagt. Im Namen des Vereins wurde zu Geld- und Kleiderspenden aufgerufen. Eine zweckentsprechende Verwendung der Sammelerträge konnte der ADD nicht nachgewiesen werden.
Die Klage des Vereins wurde durch das Verwaltungsgericht Trier durch Urteil vom 02.12.05 abgewiesen. Zur Begründung wird ausgeführt, dass Sammlungen des Vereins irreführend durchgeführt werden. „Weder das Sammelgut noch irgendwelche Lizenzzahlungen werden an den Verein geleistet. Auch ist das auf dem Handzettel angegebene Konto nicht dem Verein zuzuordnen“. Zudem sprechen greifbare Anhaltspunkte dafür, dass alle Einnahmen an eine in der Ukraine ansässige Organisation abgetreten sind, sodass Einnahmen nicht, wie in den Sammlungsaufrufen beworben, dem Verein zur Verfügung stehen.
Die ADD bittet um Mitteilung an die Sammlungsbehörden bei den Kreisverwaltungen bzw. Stadtverwaltungen der kreisfreien Städte, wenn weiterhin Kleidersammlungen im Namen des Vereins durchgeführt werden.
Herz für Kinder e.V. ist nicht zu verwechseln mit der Spendenaktion „Ein Herz für Kinder“!

http://www.add.rlp.de/add/broker?uMen=96470f23-4693-aefb-e592-613e9246ca93&uCon=a5f50a20-5251-3801-be59-2613e9246ca9&uTem=7a370f23-4693-aefb-e592-613e9246ca93&_ic_overview=96470f23-4693-aefb-e592-613e9246ca93

Weitere Meldungen unter:
http://salam.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/index.jsp?rubrik=5710&key=standard_document_2846830

Madhouse
26.10.2007, 10:16
Bitte dringend um Verteilung.

Heute morgen gegen 6 Uhr ist die wunderschöne Schäferhündin Carine, 3 Jahre alt, auf dem Weg in ihr neues Zuhause entlaufen. Es war auf der A 8, der erste Parkplatz, nachdem man von der A 5 auf die A 8 gebogen ist. Kilometerstand 260.

Die Autobahnpolizei Pforzheim (Herr Wald) ist informiert. Wenn Carine auf die Autobahn läuft, wird sie erschossen.

Chip – Frankreich SIEW Nummer 250269400164574

Helge Meyer-Waarden

margalidon@wanadoo.fr

0033-562 65 33 51

Gilgit
27.10.2007, 22:22
@Madhouse
Ich habe heute in einem Forum gelesen, dass Carine es leider nicht geschafft hatte. Sie wurde überfahren...:niedergeschmettert:

Eine :kerze: für Carine

TG Gilgit

brigitx
14.11.2007, 15:53
hallo,
ich hab genau das umgekehrte - für mich belastende - Problem....eine Katze, die nicht bei ihrer Halterin (samt Kleinkindern und Hund) bleiben will und immer zu uns gelaufen kommt (Pärchen ohne Anhang).
Verschärft wird das ganze durch die Anwürfe, ich würde die Katze anlocken , was die gesamte Situation - wie ich es erlebe - um- und verdreht.
Für mich besonders argerlich, daß die Katze auch im Winter ausgesperrt bleibt - bis zu 10 Stunden ...tags, nachts...immer wenn es offensichtlich zuhause "stört"...dann kommt die Katze zu uns und unseren bodentiefen Fenstern und maunzt und geht nicht weg.
Wenn ich völlig entnervt bin oder einfach mal lüfte - schwupps, Katze drin.....also ehrlich, wenn das anlocken ist, dann tue ich das...jawoll....nichtsdestoweniger bin ich unglücklich und weiß nicht weiter...meine Versuche das Thema zu behandeln: rüberzubringen (mit "Gewalt auf den Arm nehmen" und gekratzt werden!!!!) , zu klingeln und nicht geöffnet zu kriegen, anzurufen un angeschrien zu werden, was mir einfällt.....egal wie ich "sozial" bin, ich komme mit der Halterin und der gesamten verfahrenen Lage so nicht mehr weiter...
Tierschutz winkt ab, wäre ja alles nicht so schlimm (was im Vgl. zu schlimmen Fällen natürlich stimmt), Anwalt sagt, kann man nichts machen...ich bin echt ratlos - weiß eine von euch Trost, Hilfe?

ich wäre sehr froh über ein paar gute Worte....
PS. mein Mann ist schwer krank und den will ich damit nicht auch noch belasten

Madhouse
21.11.2007, 13:39
****************************************

Betreff: Katzen verschwinden in Düsseldorf/ Köln

Hallo zusammen,

in Düsseldorf verschwinden laut Tasso erschreckend viele Katzen!

Daher benötigen wir dringend Meldungen von Altkleidersammlungen aus Düsseldorf. Nicht nur Sammlungen mit Behälter wie Tonnen und Körbe, sondern auch die Zettel, die von den Sammlern in die Briefkästen gesteckt werden.

Bitte diese Mail weiter leiten an Freunde, Kollegen, Nachbarn, Bekannte etc., damit auch sie vor Tierdiebstahl in Verbindung mit Altkleidersammlungen gewarnt werden und uns in unserem Kampf gegen den kriminellen Haustierdiebstahl unterstützen, in dem sie uns ebenfalls die angekündigten Kleidersammlungen melden.

Zur Zeit ist auch der Kölner Raum vom Haustierdiebstahl betroffen! Deshalb benötigen wir auch hier dringend die Unterstützung unserer Mitbürger, die uns umgehend Sammlungen melden!

Bitte halten Sie Augen und Ohren offen! Vor allem aber:

PASSEN SIE GUT AUF IHRE TIERE AUF!

Gruß
Micha


Mail-Adresse: webmaster@haustierdiebstahl-in-deutschland.de

© HP: www.haustierdiebstahl-in-deutschland.de

Werden Sie Mitglied: http://www.tierdiebstahl.de/pageID_4151073.html

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende:

Tierversuchsgegner Pulheim e.V.
Projekt Haustierdiebstahl
Spendenkonto: KSK Köln Nr.: 015 600 1487 BLZ: 370 502 99

Madhouse
17.01.2008, 10:14
ACHTUNG:

Vermisstenmeldung, betrifft sehr kranken Kater Lauser, der auch auf den Namen Süßerli hört. Wer zum "Aufenthaltsort" von Lauser fundierte Angaben machen kann, möge sich bitte dringend wie umgehend mit Frau I. Hennings unter der Telnr. 040/5257712 oder i.hennings@wtnet.de in Verbindung setzen.
Details, über die lebensbedohliche Erkrankung bzw. zum Verschwinden von Lauser, entnehmt bitte der unten angefügten Mail.

Ganz herzlichen Dank im Voraus.
Liebe Grüße, Heike-Ingeborg Karwatzki


Jede Minute zählt für sein Leben!

KONTAKT:
i.hennings@wtnet.de


---------------------------------------------------------------
Vermisst wird Kater Lauser
seit dem 11.01.08 gegen 20.00 Uhr in Norderstedt Mitte.
Lauser ist 18 Jahre alt, BLIND und leidet an schwerer Nierenschwäche, wofür er täglich Medikamente braucht.

Er hat eine Gangstörung durch eine alte Rückenverletzung.
Sein Fell ist schwarz gestromt, er ist zutraulich und hört auch auf dem Namen Süßerli.

Jede Minute zählt für sein Leben!



Foto von Lauser:
http://www.fressnapf.de/community/homepage/Madhouse/80904/bildergalerie/

Madhouse
11.02.2008, 11:51
Hallo,

Im Postleitzahlberreich 85250, verschwinden Katzen. In Altomünster fehlen jetzt schon 5 Stück! Alle sind um die gleiche Zeit verschwunden! Da erst im Nachbarort Tandern (nähe 85221 Dachau) mehrere verschwunden sind und dort schon Tierfänger Warnungen aushangen, gehe ich schwer davon aus das nun hier auch welche sind! Passt auf Eure Katzen auf!

LG
Stephanie

Madhouse
21.02.2008, 07:43
Hallo Katzenliebhaber,

seit heute, den 19.02.08 fährt wieder der weiße Bulli durch 34431 Marsberg-Westheim und verteilt Wäschekörbe im Namen Der Behinderten e.V. für Brasilien!

Vorsicht der Verein hat eigentlich Sammelverbot und es wird angenommen, dass es Katzenfänger sind die mit Hilfe einer Bodenklappe im Bulli -Katzen fangen!!!
Gleiche vorgehensweise wie schon im Sommer 2007.

Viele Grüße

Ein Katzenfreund

Inaktiver User
21.02.2008, 14:01
Giftige Köder im Waldgebiet?
Tiere: Weiterstädter Ordnungsamt rät zu Vorsicht am Braunshardter Tännchen: Drei Hunde sind bislang nach Spaziergängen verendet – Auch Eltern von Kleinkindern sollten aufpassen

WEITERSTADT. Wer vergiftet am Braunshardter Tännchen Hunde? Diese Frage stellt sich Walter Fischer. Mit Frau Christine und Schäferhündin Daggi ging er dort vor zwei Wochen spazieren. „Der Hund hat etwas auf dem Boden gefunden und gefressen“, berichtet Fischer . Seine Frau zog das Tier zwar weg und beförderte den Gegenstand zur Seite, doch war es da schon zu spät.
Zu Hause brach Daggi nach einigen Stunden zusammen. Mit zehn Spritzen vermochte eine Tierärztin das Leben der Hündin zunächst zu retten, das Herz aber spielte nicht mit. „Am Samstag ist Daggi dann gestorben“, erzählt Fischer, der sich als städtischer Mitarbeiter um das Sportgelände am Braunshardter Tännchen kümmert.

„Wir hatten uns zuerst nicht allzu viel dabei gedacht, wenn uns nicht am Sonntag ein weiterer Hundebesitzer angerufen hätte, dessen Hund vergiftet wurde“, sagt Fischer. Auch dieser Mann war mit seinem Tier am Braunshardter Tännchen unterwegs. Als Christine Fischer daraufhin Ausschau nach dem verdächtigen Gegenstand hielt, war er nicht mehr aufzufinden.

Mittlerweile seien drei Hunde, die von ihren Herrchen am Braunshardter Tännchen ausgeführt wurden, Vergiftungen erlegen, bestätigt Michael Gnass-Schaffner vom Weiterstädter Ordnungsamt, der in der Angelegenheit eng mit dem Polizeirevier in Darmstadt-Arheilgen zusammenarbeitet. Polizei und Ordnungsamt suchten das Gelände am Braunshardter Tännchen gestern nach ausgelegten Ködern ab – allerdings ohne Erfolg.

Das Braunshardter Tännchen ist in Weiterstadt ein beliebtes Ausflugsziel mit Grillhütte und Minigolf-Anlage, Spaziergänger schätzen das Wäldchen als Naherholungsgebiet. Um auf die Gefahren hinzuweisen, wurden inzwischen Schilder aufgehängt. „Hunde sollten auf gar keinen Fall frei laufen oder vom Boden fressen“, erklärt Gnass-Schaffner. Nach Angaben der Besitzer seien die vergifteten Hunde angeleint gewesen.

Der Mitarbeiter des Weiterstädter Ordnungsamtes rät auch Eltern von Kleinkindern, besonders vorsichtig zu sein. „Wir wollen keine Panik verbreiten, aber erhöhte Aufmerksamkeit ist angebracht.“

Walter Fischer ist vor allem daran gelegen, andere Hundebesitzer zu warnen. Wer am Braunshardter Tännchen Köder auslegt, darüber wollen weder Fischer noch Gnass-Schaffner spekulieren. Sie setzen auf Hinweise aus der Bevölkerung – „damit nicht noch mehr Hunde betroffen sind“, wie Fischer formuliert.


Hinweise nehmen das Ordnungsamt Weiterstadt, 06150 4002203, und das Polizeirevier in Darmstadt-Arheilgen unter 06151 9693803 entgegen.

Jörg Monzheimer

Madhouse
26.02.2008, 08:44
Hallo zusammen,

Warnung: Altkleidersammlung Hamburg-Horn, Hamm, Marienthal! Es wurden wieder Körbe aufgestellt. Ganz komische, es wird nicht angegeben wer für die Sammlung verantwortlich ist, nur eine Handynummer. Also seid achtsam und passt auf Eure Stubentiger auf.

Liebe Grüsse
Stephanie

rseybold
26.02.2008, 14:58
Kostenlose Fundmeldungen können auch im Forum von myDogBack eingestellt werden unter http://www.hundbuero.com/bb/

Gruß,
Ralf

Madhouse
27.02.2008, 07:36
Hallo,

Schuh- und Altkleidersammlungen in


25596 Wacken mit Körben.



25557 Gokels mit Körben.



25557 Hanerau-Hademarschen mit Körben



Bitte diese Mail, weiterleiten an Freunde, die im Ort der Sammlung wohnen.

Für weitere Hilfe sind wir immer dankbar.

Liebe Mitbürger, diesen Zettel

Wichtige Information für alle Altkleider- und Schuhsammelfirmen!

bitte ausdrucken und in die Sammelkörbe und Tonnen legen, nach Möglichkeit auch

in den Straßen aufhängen.

http://www.tierdiebstahl.de/mediapool/28/284837/data/Wichtige_Information_fuer_alle_Altkleider.doc

Alle Warnungen http://www.tierdiebstahl.de/pageID_2534134.html

Micha

webmaster@haustierdiebstahl-in-deutschland.de



www.haustierdiebstahl-in-deutschland.de

© 2007 haustierdiebstahl-in-deutschland

Madhouse
11.04.2008, 08:35
Hallo,



Schuh- und Altkleidersammlungen in



22335 Hamburg-Fuhlsbüttel

25462 Rellingen-Egenbüttel






Bitte diese Mail, weiterleiten an Freunde, die im Ort der Sammlung wohnen.

Für weitere Hilfe sind wir immer dankbar.





Liebe Mitbürger, diesen Zettel

Wichtige Information für alle Altkleider- und Schuhsammelfirmen!

bitte ausdrucken und in die Sammelkörbe und Tonnen legen, nach Möglichkeit auch

in den Straßen aufhängen.

http://www.tierdiebstahl.de/mediapool/28/284837/data/Wichtige_Information_fuer_alle_Altkleider.doc

Alle Warnungen http://www.tierdiebstahl.de/pageID_2534134.html

Micha

webmaster@haustierdiebstahl-in-deutschland.de

Madhouse
15.04.2008, 08:32
Blaue Körbe werden grade verteilt ,

Angeblich Gewerbliche Sammlung

C.H. Friedrich - Straße 17 a
21698 Harseleld

Fahzeugeinsatz : 0174- 5943837 oder 0177-6415506

Geht wider mal keiner ans Telefon !

gesammelt wird für Somalia , Kenja und Nigeria

Bilder im Anhang !

Gesammelt wird in

24107 Kiel
Poeler Weg und dieverse andere Strassen , hier steht alles voll mit blauen Körben ...
Habe noch nie soviele gesehen ....

Treffe mich gleich mit freunden um Zettel zu verteillen..
Liebe Grüße
Conchita

Madhouse
16.04.2008, 10:03
Hallo,

Schuh- und Altkleidersammlungen in

25479 Ellerau mit Körben.

24558 Henstedt Ulzburg Ulzburg Süd mit Körben.

25451 Quickborn Heide mit Körben.

Bitte diese Mail, weiterleiten an Freunde, die im Ort der Sammlung wohnen.

Für weitere Hilfe sind wir immer dankbar.

Nicht jede Sammlung ist unseriös

Das Sicherste für Ihren Liebling ist aber: ihn/sie während einer solchen

Altkleidersammlung nicht alleine nach draußen lassen – ganz besonders nicht nachts.

Madhouse
17.04.2008, 10:38
Hallo,

Schuh- und Altkleidersammlungen in

26131 Oldenburg Kreyenbrück mit Körben.

26135 Oldenburg Osternburg mit Körben.

Bitte diese Mail, weiterleiten an Freunde, die im Ort der Sammlung wohnen.

Für weitere Hilfe sind wir immer dankbar.

nicht jede Sammlung ist unseriös

Das Sicherste für Ihren Liebling ist aber: ihn/sie während einer solchen Altkleidersammlung nicht alleine nach draußen lassen – ganz besonders nicht nachts.

kitty44
18.04.2008, 22:02
Seh das erst jetzt :ooooh: Das ist ja furchtbar!! Klar, das fällt ja gar nicht so auf mit den Kisten... Mensch Danke, dass Ihr das gepostet habt!! Werde mein Katerchen bestimmt nicht mehr rauslassen wenn solche Sammlungen anstehen!!

Madhouse
21.04.2008, 12:26
Achtung !

Im Kreis Niederdorffelden / Bad Vilbel (Hessen) gehen seit einigen Tagen Personen von Tür zu Tür, um Tierfutter anzubieten. Dabei werden die Bewohner nach Ihren Haustieren ausgefragt. Auch wenn es bislang keine Beweise für dubiose Machenschaften gibt, Vorsicht ist bei diesem merkwürdigen Vorgehen allemal geboten.

http://www.pro-felis.de/2008/04/21/warnung-vor-tierfutterverkaufen-an-der-haustur/

Madhouse
28.04.2008, 08:21
Hallo Ihr Lieben ....

immer wieder kommt es zu Giftköder-Anschlägen auf Hunde und Katzen. Auf tierfreunde.de werden Warnungen vor diesen Anschlägen gesammelt. Hier kannst du dich informieren oder Warnungen posten:
forum.tierfreunde.de/thread.php?threadid=2793

Gruß Conchita

Inaktiver User
28.04.2008, 16:49
Hallo,

leider mußte ich den Link im vorherigen Posting editieren, da diese Seite auch kommerzielle Angebote von Züchtern enthält.

Den Giftköder-Thread kann man folgendermaßen finden:

wewewe.Tierfreunde.de - "Forum" anklicken - runterscrollen - Kategorie "Hunde" öffnen - "Hunde allgemein" anklicken - dann sieht man es schon: "Wichtig: Giftköder-Alarm!"

Das liest sich jetzt etwas umständlich, aber "nur" mit dem Kopieren des "entschärften" Links kommt man leider nicht weit, bzw. ich kam damit nicht weit - vielleicht geht es anderen ja auch so.

LG
Pianoforte

sonnenjuwel
29.04.2008, 08:39
Altkleidersammlung in Oldenburg/Donnerschwee.
Irgendwas scheint da in der "Luft" zu liegen. Meine Katzen sind jedenfalls am Durchdrehen, fressen nicht und sind superhibbelig.... Mein Kater stand letzte Nacht (ich habe ihn sicherheitshalber im Haus gelassen) ständig am gekippten Fenster und hat die Luft eingesogen wie ein Pferd, das etwas Aufregendes riecht (Fenster habe ich natürlich dann auch geschlossen - nicht dass es auf dumme Gedanken kommt).
Heike

Bibi113
25.05.2008, 15:33
Uns ist heute vormittag in 86462 Langweid ein großer schwarzer Mischlingsrüde zugelaufen (Rottweiler- oder Labradormix). Keine Täto, Chip ? . Halsband (Metall) keine Steuermarke. Im Dorf nicht bekannt. Da wir ihn durch unsere Katzenbande nicht aufnehmen konnten, ist er ins Tierheim Augsburg gekommen.

Bild bekomme ich heute abend

Madhouse
01.07.2008, 08:18
Achtung Altkleidersammlung in :

Hamburg Hamm Dienstag 01.07.08

Kiel und Umgebung Mittwoch 02.07.08

23866 Nahe mit Körben.

24558 Wakendorf mit Körben.


Passt auf Eure Tiere auf, am besten nicht raus lassen!

Liebe Grüsse
Stephanie

Madhouse
21.07.2008, 08:21
Hallo,


Schuh- und Altkleidersammlungen in 24114 Kiel.
und 20535 Hamburg


Bitte diese Mail, weiterleiten an Freunde, die im Ort der Sammlung wohnen.

Für weitere Hilfe sind wir immer dankbar.

Nicht jede Sammlung ist unseriös

Das Sicherste für Ihren Liebling ist aber: ihn/sie während einer solchen

Altkleidersammlung nicht alleine nach draußen lassen – ganz besonders nicht nachts.

Gilgit
01.08.2008, 08:40
Vorsicht bei unangemeldeten Nachkontrollen!

Neue Masche zum Hundediebstahl

"In 67435 Lachen-Speyerdorf versuchte ein Mann, in den Besitz des Hundes einer Familie zu gelangen. Er gab an, es handele sich um eine medizinische Nachkontrolle, wozu er den Hund gleich mitnehmen müsse. Den Auftrag hierzu hebe er per E-Mail von der vermittelnden Tierschutz-Organisation erhalten.

Sollte jemand mit dieser Masche bei Ihnen vorstellig werden, benachrichtigen Sie bitte die Polizei. Tierschutz-Organisationen vereinbaren für Nachkontrollen immer einen Termin mit dem Tierbesitzer!"

Madhouse
15.12.2008, 09:46
Katzen- und Hundefänger in der Gegend - Lokalnews - Friedberger Allgemeine (http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Aichach/Lokalnews/Artikel,-Katzen-und-Hundefaenger-in-der-Gegend-_arid,1418068_regid,6_puid,2_pageid,4492.html)

Bitte im Raum Landsberg a. Lech, Fürstenfeldbruck, Augsburg, München, Starnbern, Weilheim, Dachau usw. großräumig verbreiten. Bitte sprecht auch Haustierbesitzer an, informiert eure Gemeinde/Stadtverwaltung, örtlichen Polizeistationen, örtlichen Tierärzte, Zoomärkte und macht bitte Aushänge von dieser Meldung (falls möglich) usw. Leider gibts es keinerlei reginales Netzwerk für solche Meldungen. Mir fehlt in dem Bericht auch der Hinweis, dass man vermisste Tiere unbedingt bei den örtlichen Tierheimen, Tierärzten und Polizei und den Dt. Haustierregistern melden sollte.

Tierheim Landsberg 08191-50110
Tierheim Augsburg 0821 30379
Tierheim München 089 9210000
Tierheim Starnberg 08151 / 8782
Tierheim Dachau 08131 / 53610
Tierheim Fürstenfeldbruck 08141/17910

Polizei Landsberg 08191/932-0
Polizei Augsburg 08 21/3 23 - 0
Polizei Fürstenfeldbruck 08141/612-0
Polizei Starnberg 0 81 51/36 88 94
Polizei Dachau 08131/561-0

Dt. Haustierregister 0228/60496-35
Tasso 06190/937300

Madhouse
10.03.2009, 08:26
Hallo,

Angst vor dem Hundehasser! Köder in Winterhude ausgelegt / Labrador-Hündin Jesse musste notoperiert werden

Ganzer Artikel:
Angst vor dem Hundehasser (http://www.mopo.de/2009/20090310/hamburg/panorama/angst_vor_dem_hundehasser.html)

(muss natürlich Scherbenköder heissen)

Inaktiver User
27.03.2009, 12:55
Hallo!

Aus einem anderen Forum:

Cassie wird vermisst! YouTube - Australian Shepherd Cassie vermisst! (http://www.youtube.com/watch?v=z9HAxwcJ0Yw)
http://www.cassie-entlaufen.de.tl/

Mausilikatze
04.04.2009, 13:09
TASSO-Newsletter

TASSO warnt: Hunde nicht vor dem Geschäft anleinen

Es gehört schon so zum Straßenbild dazu, dass es fast nicht mehr auffällt: der in guter Absicht vor einem Geschäft „mal kurz“ angeleinte Hund. Philip McCreight, Leiter von Europas größtem Haustierzentralregister, warnt eindringlich vor dieser Fahrlässigkeit vieler Hundehalter. Gerade im Zusammenhang mit dem in Deutschland zunehmenden illegalen Hundehandel ist die Gefahr für das Tier, geklaut zu werden, besonders groß. Ob der Hund dabei nur ganz kurz oder für längere Zeit angeleint ist, spielt überhaupt keine Rolle.

Das Klauen sei eine Sache von Sekunden, weiß McCreight.
Diebe würden die Situation ausgiebig beobachten und dann im geeigneten Augenblick zuschlagen. Ein weiterer wichtiger Faktor kommt laut McCreight dazu: „Nicht jeder Mensch traut sich, an einem nahe der Eingangstür zum Supermarkt angeleinten Hund vorbei. Für viele Hunde ist die Abwesenheit von Herrchen oder Frauchen purer Stress. Nähern sich dann auch noch Fremde, kann auch der liebste Hund durchaus auch mal in Panik geraten und zuschnappen.“

TASSO e.V.
Frankfurter Str. 20 65795 Hattersheim Germany
Telefon: +49 (0) 6190.937300 Telefax: +49 (0) 6190.937400

:knatsch:

Inaktiver User
19.06.2009, 16:34
Vermißt in 15732 Eichwalde

Vermißt seit 26.05.2009

Tierart Hund

Rasse Deutsche Dogge

Geschlecht weiblich

Geburtsjahr/Datum 16.04.2008

Farbe schwarz-braun

Besondere Kennzeich. Keine

Transponder-Nr. 276097200732341

Tätowiertes Körperteil Keine


TASSO e.V.

Frankfurter Str. 20 - 65795 Hattersheim - Germany



Hotline: +49 (700) TIERNOTRUF - Telefon: +49 (6190) 937300

Telefax: +49 (6190) 937400



eMail: gesucht.gefunden@tasso.net - HomePage: TASSO-Online - Tierschutz und Tierregistrierung (http://www.tasso.net)

Inaktiver User
19.06.2009, 16:35
Vermißt in 38350 Helmstedt

Vermißt seit 12.06.2009 um 10:00:00


Tierart Hund

Rasse Deutsche Dogge-Cane Corso-Mix

Geschlecht weiblich

Geburtsjahr/Datum 29.01.2009

Farbe gelb

Besondere Kennzeich. mit Maske

Transponder-Nr. 276098102735350

Tätowiertes Körperteil Keine Tätowierung


TASSO e.V.

Frankfurter Str. 20 - 65795 Hattersheim - Germany

babi22
25.09.2009, 13:43
junge katze vermisst in augsburg-göggingen seit 11.09. Schon eine kleine katze beim Nachbar ist verschwunden, ca. 2 Monate vorher!!!!!
grüße babi