PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PROMI-TRAUMFRAU findet keinen (TRAUM)MANN...warum?



Inaktiver User
30.09.2011, 09:44
meine lieben!

das thema beschäftigt mich schon länger und ich möchte mal gerne wissen, wie ihr so darüber denkt.

z.b. jennifer aniston

warum findet so eine tolle frau keinen mann/partner?
permanent wird ihr unterstellt, dass dieser brad pitt ihr das herz gebrochen hat.
wenn dem so wäre, würde sie doch nicht so aussehen.
aus meiner sicht wird sie immer attraktiver, neigt nicht zum magerwahn oder gar in die andere richtung.

also ich glaube, sie ist mit sich und der welt im reinen.

nur, warum findet sie keinen passenden partner?
mit brad war sie immerhin 7 jahre zusammen.

was meint ihr?

Opelius
30.09.2011, 10:03
ich denke mit einer erfolgreichen Hollywoodschauspielerin anzubändeln, dürfte außerordentlich schwierig sein. Was soll ein Schauspieler schon antworten, wenn er keinen Text zu einer Frage auswendig gelernt hat? Ich denke, auch privat besteht das Leben aus einem einzigen Schauspiel.
Auftritte in Talkshows werden geübt und geprobt wie eine Szene in irgendeinem Film.

Als Zuschauer wissen wir nichts über den Menschen Jennifer Aniston, wir kennen sie nur aus ihren Rollen.

_clementine_
30.09.2011, 10:20
Laut Klatsch- und Tratschmagazinen hat Aniston seit einigen Monaten wieder einen Partner (da werden ja schon wieder Hochzeitsglocken und Babywünsche angedichtet :zwinker:)

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es an ihrer Optik liegt - zumindest mir gefällt sie auch sehr gut. Entweder sie hat ne Art an sich, die alle Männer vergällt oder aber sie sucht sich ihre Partner nicht nach dem Herzen sondern nach dem Marktwert aus (angeblich ist das erste Treffen zwischen ihr und Brad von den Managern ausgemacht worden, weil beide so gut zusammenpassen würden).

Laut Candance Bushnell (die auch für Sex and the City schrieb) ist es in "Promikreisen" nicht unüblich, sich seine Partner nach "Marktwert" auszusuchen... naja, Spekulationen halt....

yvi68
30.09.2011, 12:18
Schwer, da aus der Ferne eine Diagnose zu stellen. Ich "mag" Jennifer Aniston auch sehr gern (in ihren Rollen sehen). Aber womöglich ist sie privat nicht so lustig, entspannt und girlnextdoor, wie man sie aus Filmen kennt. Aus einschlägigen Klatschzeitungen :zwinker: "weiß" ich z.B., dass sie viel tut für ihr gutes Aussehen. Sehr viel. Und nicht jeder Mann mag es, wenn der Tag von der Zubereitung gesunder Nahrung und von Body Workout geprägt ist. Vom Ergebnis dieser Anstrengungen sind sicher viele begeistert :smirksmile: Aber es müsste schon ein Schauspieler aus der 1. Reihe sein, der neben ihr dann nicht einfach nur "der neue Typ von Frau Aniston" ist. Oder eben jemand aus einer ganz anderen Branche. Aber längst nicht jeder ist scharf auf die Öffentlichkeit, die das dann mit sich bringt. Der übergroße Schatten von Brad ist ja übrigens auch nicht zu vernachlässigen ... Arme, reiches Mädchen ... :niedergeschmettert:

Katharina Witt fällt mir passend zu diesem Strang da auch ein ...

_clementine_
30.09.2011, 14:19
Cameron Diaz ist ja auch wieder Singel oder?

Würde mir zu dem Thema auch einfallen.

brighid
30.09.2011, 14:37
optisch sehen sie gut aus-------------- und das ist auch schon alles was wir wissen.

was für mich im umkehrschluss bedeutet: dass eine "astreine" optik eben doch nicht alles ist im leben.

Inaktiver User
30.09.2011, 15:02
meine lieben!

das thema beschäftigt mich schon länger und ich möchte mal gerne wissen, wie ihr so darüber denkt.

z.b. jennifer aniston

warum findet so eine tolle frau keinen mann/partner?
permanent wird ihr unterstellt, dass dieser brad pitt ihr das herz gebrochen hat.
wenn dem so wäre, würde sie doch nicht so aussehen.
aus meiner sicht wird sie immer attraktiver, neigt nicht zum magerwahn oder gar in die andere richtung.

also ich glaube, sie ist mit sich und der welt im reinen.

nur, warum findet sie keinen passenden partner?
mit brad war sie immerhin 7 jahre zusammen.

was meint ihr?

Ich meine, daß wir nicht die leiseste Ahnung haben, wie eine Jennifer Ansiton drauf ist oder sich privat gebärdet.
Und von daher nicht beurteilen können, ob sie wirklich toll ist.
Oder seit zwanzig Jahren hungert, um immer eine perfekte Figur zu haben. Einmal pro Woche zum Friseur geht, um grundsätzlich eine makellose Haarpracht spazieren zu tragen. Sechs Stunden mit der Stylistin ihr heutiges Outfit diskutiert.
Das nette girl next door ist doch lediglich ihr Image. Sauber, adrett, harmlose Filmchen.
Ich bin mir ziemlich sicher, daß jeder Augenaufschlag, jedes Lächeln in der Öffentlichkeit sekundengenau getaktet und überlegt ist. Um das Image zu pflegen (wie bei jedem der Promis)
Und nichts anderes kriegen wir zu sehen.

Daß man aus diesen Blitzlichtgazetten und dekorativen Fotos, dazu phrasenreichen PR- Terminen bei neuen Filmen tatsächlich ableitet, daß in diesem Falle Jenniffer Aniston ganz toll sei, verblüfft mich doch sehr.
Zeigt aber auch, daß die Imagebildung ganz hervorragend klappt.

Inaktiver User
01.10.2011, 10:48
okay, ALLES was ihr dazu sagt, dem muss auch ich zustimmen.


warum findet dann z.b. eine demi moore immer einen partner?

obwohl dafür bekannt, dem fitneß- und schönheitswahn verfallenzu sein.
sie fotografiert sich ja gerne selbst mit ihrem handy und twittert diese fotos gerne in die ganze welt... was will ein mann mit so einer selbstverliebten frau, die partout nicht älter werden will?

da kommt mir die jennifer "normaler" vor....

an cameron diaz dachte ich auch schon.
die finde ich auch "normal".

wer mir auch spontan einfällt:
sharon stone

bei ihr kann ich mir noch so in etwa vorstellen...ihr IQ lässt so manchen mann an ihrer seite regelrecht erblassen.

Inaktiver User
01.10.2011, 10:55
Ich meine, daß wir nicht die leiseste Ahnung haben, wie eine Jennifer Ansiton drauf ist oder sich privat gebärdet.
Und von daher nicht beurteilen können, ob sie wirklich toll ist.
Oder seit zwanzig Jahren hungert, um immer eine perfekte Figur zu haben. Einmal pro Woche zum Friseur geht, um grundsätzlich eine makellose Haarpracht spazieren zu tragen. Sechs Stunden mit der Stylistin ihr heutiges Outfit diskutiert.
Das nette girl next door ist doch lediglich ihr Image. Sauber, adrett, harmlose Filmchen.
Ich bin mir ziemlich sicher, daß jeder Augenaufschlag, jedes Lächeln in der Öffentlichkeit sekundengenau getaktet und überlegt ist. Um das Image zu pflegen (wie bei jedem der Promis)
Und nichts anderes kriegen wir zu sehen.

Daß man aus diesen Blitzlichtgazetten und dekorativen Fotos, dazu phrasenreichen PR- Terminen bei neuen Filmen tatsächlich ableitet, daß in diesem Falle Jenniffer Aniston ganz toll sei, verblüfft mich doch sehr.
Zeigt aber auch, daß die Imagebildung ganz hervorragend klappt.

jetzt mal ehrlich Stynalott!

klappt das nicht auch bei fast allen anderen "promis"?!

ich möchte nicht wissen wie lange z.b. madonna in der maske ist, bevor sie ihr gesicht der öffentlichkeit zeigt?

Inaktiver User
01.10.2011, 11:01
Katharina Witt fällt mir passend zu diesem Strang da auch ein ...


:schild genau:

mein mann war von ihr immer sehr angetan und fragte auch immer, wenn er sie im fernsehen sah, WARUM so eine tolle frau keinen mann findet?

dann sah er sie mal live auf der wiesn knutschend mit einem viel älteren mann.
er war entsetzt :ooooh:

da fällt mir grad noch ein:
katrin müller-hohenstein die fussball-fachfrau.

Inaktiver User
01.10.2011, 12:40
bei ihr kann ich mir noch so in etwa vorstellen...ihr IQ lässt so manchen mann an ihrer seite regelrecht erblassen.

Jener angebliche IQ wird seit Jahren immer wieder, bevorzugt von ihr selbst kolportiert- allein der Beweis steht bislang noch aus. Und auch hier halte ich das für ein gezielt erzeugtes Image. Nüchtern betrachtet ist Sharon Stone eine Schauspielerin, die eine Handvoll Filme gemacht hat und seitdem überwiegend auf roten Teppichen posiert. Noch nüchterner betrachtet ist sie eigentlich arbeitslos und lebt von Ruhm vergangener Tage.

Und allen gemeinsam ist die Tatsache, daß das gezielte Schüren des Image- Feuers (ob nun Cameron Diaz und Jennifer Aniston als nette Mädchen von nebenan oder Madonna als Superdiva) schlichtweg deren Job ist.
Jede reitet auf ihrer sorgfältig ausgearbeiteten Welle, verdient in ihrer Nische ihr täglich Brot.

All diese vermeintlichen Schnappschüsse, auf denen die Promis beim Essengehen oder sonstwas zu sehen sind und gleich von der Presse gemunkelt wird, sind doch abgesprochen und abgesegnet. Da leben Presse und Promis ganz gut mit- und voneinander.

Auf diese Art und Weise bleiben sie im Gespräch, sind vermeintlich interessant. Denn mal ehrlich: Eine Jennifer Aniston wäre ohne die allwöchentlichen Bildchen mit angeblich neuen Freunden doch lange in der Versenkung verschwunden. Ihre Schauspielkunst jedenfalls ist es nicht, die für ihre andauernde Medienpräsenz sorgt.

Demi Moore hat einen Geschäftspartner gefunden. Sie an der Seite eines deutlich jüngeren Mannes- Granate! Und war allein deswegen monatelang im Gespräch. Ob ihr das einen neuen Film eingebracht hat? keine Ahnung, aber immerhin gelang es ihr damit sicher, den Status als "Top- Star" ein wenig aufrecht zu erhalten und schneller nicht mehr "die Ex von..." zu sein. Im Gegenzug schaffte es der junge Mann an ihrer Seite erst in irgendwelche harmlosen Filmchen a la Jennifer Aniston, um nun den großen Coup als Ersatz für Charlie Sheen abzuschließen. Da profitieren beide sehr von dieser öffentlich gelebten Beziehung. Und werden auch weiterhin fleißig twittern und die Fotografen anrufen, wenn sie zu einer Party gehen. Ein bislang erfolgreiches Geschäftsmodell.

Abgesehen davon sollte man nicht unterschätzen, daß 90% der ganzen "Meldungen" schlichtweg erstunken und erlogen sind, Bilder schamlos gefälscht werden.

Die Promis, die diesen Zirkus nicht nötig haben, wissen all sowas zu verhindern und sind dank ihrer höchst aktiven Anwälte auch deutlich seltener Zielobjekt der Pressemeute.

So gerne ich die Bunte lese und mich amüsiere über diesen Krempel, der da drin verzapft wird: Wahr an diesem Blatt ist lediglich das Impressum. Der Rest erfüllt den Tatbestand der Grimm'schen ...pardon..Riekel'schen Märchen.

brighid
01.10.2011, 12:42
kicherkicherkicherkicher

der letzte satz mit den märchen---------------- scheeeeeeeeeeeeeeee :freches grinsen:

Inaktiver User
01.10.2011, 16:50
*seufz* :unterwerf: und :heul:

okay, was uns diese ganzen käseblättchen incl. die zeitung mit den 4 grossen buchstaben vorsetzen...ist insziniert.

trotzdem sind doch das alles menschen, die auch gefühle haben.

wer kann denn auf dauer so leben?
irgendwann ist da jede out, weil zu alt oder was weiss ich...

wenn sogar der bohlen oder der boris jede menge frauen finden, die sich an sie dranhängen...
warum finden solche traumfrauen dann niemanden, der sich an sie dranhängt?

nur vom blitzlichtgewitter kann jedenfalls keine auf dauer leben.

sind das alles egomanen?

der trend ist eindeutig.
immer mehr tolle frauen bleiben allein.

Inaktiver User
01.10.2011, 17:21
warum finden solche traumfrauen dann niemanden, der sich an sie dranhängt?

Wie kommst Du bloß drauf, daß das Traumfrauen sind?
Nur, weil sie hübsch und berühmt sind?

Ich stelle es mir ziemlich anstrengend vor, an der Seite eines Menschen zu leben, der seinen Lebensmittelpunkt in Richtung Öffentlichkeit ausrichtet, mit allen leidigen Konsequenzen und ein inszeniertes Image auslebt.
Das ist doch eher Alptraum.

Im Übrigen- wer sagt denn, daß die Aniston überhaupt einen Mann sucht? Oder nicht lange einen hat (sie hat es Dir bloß nicht erzählt:freches grinsen:)? Oder doch eher auf Frauen steht?

Inaktiver User
03.10.2011, 10:46
Wie kommst Du bloß drauf, daß das Traumfrauen sind?
Nur, weil sie hübsch und berühmt sind?

Ich stelle es mir ziemlich anstrengend vor, an der Seite eines Menschen zu leben, der seinen Lebensmittelpunkt in Richtung Öffentlichkeit ausrichtet, mit allen leidigen Konsequenzen und ein inszeniertes Image auslebt.
Das ist doch eher Alptraum.

Im Übrigen- wer sagt denn, daß die Aniston überhaupt einen Mann sucht? Oder nicht lange einen hat (sie hat es Dir bloß nicht erzählt:freches grinsen:)? Oder doch eher auf Frauen steht?


liegt schönheit nicht im auge des betrachters?!
ich glaube nicht, dass wir darüber diskutieren können, denn ich kann z.b. an claudia schiffer, heidi klum, sylvie van der vaart etc. garnichts schönes finden.
angelina jolie finde ich total überbewertet.
dafür finden sie aber millionen andere für total schön.

schade, ich wollte wirklich darüber diskutieren, warum "traumfrauen" oft keinen mann finden?

dafür finden "durchschnittsmänner" oft die 4. oder gar 5. ehefrau. ich denke da gerade an joschka fischer.
jedes mal jünger und jedes mal hübscher.

Pubsi
03.10.2011, 10:55
Katharina Witt fällt mir passend zu diesem Strang da auch ein ...


Sie mag ja eher öfter einen neuen Mann, sagt sie. Das sei spannender.

Inaktiver User
03.10.2011, 10:59
Ich kann es verstehen, dass Jennifer Aniston Single ist, mir sagt sie in keinster Weise zu.
Weder ihre Ausstrahlung noch ihre Optik, zum Charakter kann ich ja nichts sagen, das wäre evtl. ein Punkt, wo ich es nicht verstehen könnte.:zwinker:

Inaktiver User
03.10.2011, 12:07
dafür finden "durchschnittsmänner" oft die 4. oder gar 5. ehefrau. ich denke da gerade an joschka fischer.
jedes mal jünger und jedes mal hübscher.

Wenn man die Anzahl der Ehen als Erfolgsparameter anlegt- dann mag das stimmen.
Wobei ich einem zum fünften Mal verheirateten Menschen (egal, ob Männlein oder Weiblein) eigentlich ein handfestes Persönlichkeitsproblem unterstelle und nicht ansatzweise von Bindungsfähigkeit ausgehe, sondern lediglich vom Sammeln dekorativer und/ oder mächtiger Lebensabschnittsgefährten.

dailyschedule
03.10.2011, 12:14
meine lieben!

das thema beschäftigt mich schon länger und ich möchte mal gerne wissen, wie ihr so darüber denkt.

z.b. jennifer aniston



was meint ihr?

Ich bin gerade über den Namen hier gestolpert. Für mich ist Jennifer Aniston eine langweilige und farblose Schauspielerin. Ich würde sie auf der Straße glatt übersehen. Nicht weil sie ein Durchschnittsgesicht hat, aber in den Filmen, in denen man sie beobachten kann (auch wenn es nur Filmrollen sind), wünschte ich mir oft, eine Frau mit mehr Schmackes und Ausstrahlung, von Charisma ganz zu schweigen. Vielleicht gibt es etwas, was ich noch nicht in ihr gesehen oder gefunden habe, was sie als Schauspielerin so attraktiv macht. Die Gründe, warum sie eine Traumfrau sein soll und dennoch (gerade) Single, kann ich nicht beantworten.

hawaiianstarline
04.10.2011, 08:30
Ich bin gerade über den Namen hier gestolpert. Für mich ist Jennifer Aniston eine langweilige und farblose Schauspielerin. Ich würde sie auf der Straße glatt übersehen. Nicht weil sie ein Durchschnittsgesicht hat, aber in den Filmen, in denen man sie beobachten kann (auch wenn es nur Filmrollen sind), wünschte ich mir oft, eine Frau mit mehr Schmackes und Ausstrahlung, von Charisma ganz zu schweigen. Vielleicht gibt es etwas, was ich noch nicht in ihr gesehen oder gefunden habe, was sie als Schauspielerin so attraktiv macht. Die Gründe, warum sie eine Traumfrau sein soll und dennoch (gerade) Single, kann ich nicht beantworten.

Ich frage mich auch schon ewig, was so toll an der sein kann, weder ist sie eine begnadete Schauspielerin - wandlungsfähig? die spielt doch schon ewig immer nur die gleiche Rolle! - noch sieht sie ausgesprochen gut aus, nett ja, aber so Granate finde ich sie auch nicht. Und die toooollllle Frisur... bieder bis zum Abwinken. :schlaf gut:

_clementine_
04.10.2011, 09:34
Vielleicht stimmt es auch was Brad Pitt sagte und Jennifer Aniston ist ein schlichtweg langweiliger Mensch? Gut, er sagte die Ehe war langweilig, aber Aniston hat auch immer das ewig gleiche Styling und ich las mal, sie hätte am Set von Friends jahrelang, jeden Mittag den selben Salat gegessen....

Gut, keiner von uns kennt Aniston, Diaz, Demi Moore (oder? Bin gerne auf Insiderinfos gespannt :smirksmile:) man könnte sich dann aber fragen ob es "normale" Traumfrauen gibt, die Singel bleiben (müssen)....

Inaktiver User
04.10.2011, 09:38
Promi-"Traum"frauen finden aus denselben Gründen keinen Mann wie "normale" Frauen:
Es ist nicht einfach, einen passenden Deckel zu finden, man/frau möchte die eigenen Ansprüche nicht allzu niedrig schrauben - und manche "Traum"frau ist als Partnerin unausstehlich.
Mehr dürfte da nicht hinterstecken.

Sugarnova
04.10.2011, 16:41
Interessant ist, dass du TRAUMFrau im Threadnamen genannt hast, Traummann aber kein "Must" ist. Mann reicht oooch.

Ich werfe dann mal noch einen Namen rein - Michelle Hunziker.

Die finde ich sogar hübsch, ein schönes Lachen. Und sie weiß, wie sie ihre Reize einsetzen muss.

Aber so richtig halt noch keinen gefunden. Und ein Kind willse auch noch. Und sogar der Sex war mies.

Klarer Fall von - cleverer Vermarktung. Frau kann sich prima mit identifizieren, "selbst SO eine tolle Frau bekommt keinen" etc.

Michael_Collins
04.10.2011, 17:06
meine lieben!

das thema beschäftigt mich schon länger und ich möchte mal gerne wissen, wie ihr so darüber denkt.

z.b. jennifer aniston

warum findet so eine tolle frau keinen mann/partner?.....

Ist sie selber schuld. Sie beantwortet meine Briefe einfach nicht. :pfeifend:


.............

Katharina Witt fällt mir passend zu diesem Strang da auch ein ...

Da liegt es einfach an ihrem sächsischen Akzent. :niedergeschmettert:

Inaktiver User
08.10.2011, 05:52
Da liegt es einfach an ihrem sächsischen Akzent. :niedergeschmettert:

Jau!
Kann oder will sie diesen schrecklichen Akzent nicht ablegen?:grmpf:

Mocca
10.10.2011, 09:21
Nicht dass ich sächsisch nun säcksie finden würde, aber warum muss man einen Dialekt ablegen? Ich finds nett, wenn man auch nach Jahren im "Ausland" noch hört, woher jemand kommt :smile:

Inaktiver User
10.10.2011, 09:43
Zu Sächsisch: In dem Film "Hop" wird der Hasenvater von jemandem synchronisiert, wo ganz leicht, wirklich nur hauchzart, das Sächsische noch durchschimmert - das ist einfach zuuu süß! :lachen:

Ich finde den Akzent knuffig, wenn er nicht allzu breit daherkommt.

knallprijcen
14.10.2011, 09:20
Nicht dass ich sächsisch nun säcksie finden würde, aber warum muss man einen Dialekt ablegen? Ich finds nett, wenn man auch nach Jahren im "Ausland" noch hört, woher jemand kommt :smile:

Das finde ich aber auch! Bei den Bayern, Hessen oder "Ruhrpöttlern" stört das doch auch niemanden. Ich finde ganz gut, dass sie zu ihrer Herkunft steht, obwohl ich sie eigentlich gar nicht besonders mag.

Inaktiver User
14.10.2011, 11:09
Ich werfe dann mal noch einen Namen rein - Michelle Hunziker.



Aber so richtig halt noch keinen gefunden.

Hunziker, Aniston, Hurley und so weiter hatten alle mal ihren Traummann.
Ramazotti, Pitt, Grant. Und ich denke, die Traumfrauen (mal abgesehen davon, dass man von einem schönen Teller alleine nicht essen kann. Im TV sieht man den Promi, vielleicht sind die Frauen im realen Leben unausstehlich, stressig, nur auf Figur und Hautstraffung bedacht) haben ihre Meßlatte für neue Männer relativ hoch angesetzt.
Hurley bastelt sich optisch einen Traummann zurecht. Früher ein Sportler mit Ecken und Kanten, heute sieht er aus wie eine Fratze.
Ich denke, dass alle von den o. g. Frauen ein Abbild ihrer alten Lieben suchen.

Zitat von:
_clementine_
AW: PROMI-TRAUMFRAU findet keinen (TRAUM)MANN...warum?

Vielleicht stimmt es auch was Brad Pitt sagte und Jennifer Aniston ist ein schlichtweg langweiliger Mensch? Gut, er sagte die Ehe war langweilig, aber Aniston hat auch immer das ewig gleiche Styling und ich las mal, sie hätte am Set von Friends jahrelang, jeden Mittag den selben Salat gegessen....



Dem stimme ich 100% zu. Das trifft auch auf Hurley und Hunziker zu.
Gleiches Styling, die Damen sehen seit Jahren gleich aus. Irgendwie schon langweilig.

Inaktiver User
14.10.2011, 15:32
Interessant ist, dass du TRAUMFrau im Threadnamen genannt hast, Traummann aber kein "Must" ist. Mann reicht oooch.

.

das hatte schon seinen sinn.

oder findest du z.b. den mann von claudia schiffer erwähnenswert?

kann dir momentan überhaupt nicht sagen, WIE er aussieht.... :ooooh:

also könnte sie - rein theoretisch - auch mit "hans-werner meier" von nebenan verheiratet sein :schild genau:

deshalb....es muss kein TRAUMmann sein..... :schneemann:

Inaktiver User
14.10.2011, 15:38
Dem stimme ich 100% zu. Das trifft auch auf Hurley und Hunziker zu.
Gleiches Styling, die Damen sehen seit Jahren gleich aus. Irgendwie schon langweilig.

*zustimmendnick*

irgendwo stehen geblieben...DAS könnte ein guter grund sein...wobei frau hunziker mit ihrem dauer-gegacker wohl jeden mann irgendwann vegrault, geschweige denn, dass sie ein mann ernst nimmt.

wie sagte gottschalk in der letzten wetten-dass-sendung ziemlich schnodderig zu ihr:
"räum mal den tisch ab.....!!" *ichfanddasvolldaneben* :krank:

Lizzie64
14.10.2011, 15:38
also könnte sie - rein theoretisch - auch mit "hans-werner meier" von nebenan verheiratet sein :schild genau:



hans-werner meyer :liebe: (http://www.monstersandcritics.de/downloads/downloads/articles3/152225/article_images/image5_1251506608.jpg) (leider wohnt er nicht nebenan) :heul:

Inaktiver User
14.10.2011, 15:40
hans-werner meyer :liebe: (http://www.monstersandcritics.de/downloads/downloads/articles3/152225/article_images/image5_1251506608.jpg) (leider wohnt er nicht nebenan) :heul:

:schild ...uups:...ein glück, dass ich meier mit "ei" geschrieben habe....

Inaktiver User
14.10.2011, 17:01
Dem stimme ich 100% zu. Das trifft auch auf Hurley und Hunziker zu.
Gleiches Styling, die Damen sehen seit Jahren gleich aus. Irgendwie schon langweilig.

Da werden doch zwei Dinge vermischt, die gar nichts miteinander zu tun haben.
Weil jemand keine Lust auf optische Veränderungen hat, ist er noch lange keine langweilige Persönlichkeit.

Inaktiver User
14.10.2011, 21:41
Da werden doch zwei Dinge vermischt, die gar nichts miteinander zu tun haben.
Weil jemand keine Lust auf optische Veränderungen hat, ist er noch lange keine langweilige Persönlichkeit.

Oftmals spielt in der Unlust der optischen Veränderung die Eigenschaft des Menschen mit.
Wie gesagt, das ich meine Meinung dazu. Menschen, die ich persönlich kenne oder kannte, die seit Jahren irgendwie immer gleich aussehen, sind vom Typ her auch etwas langweilig. Da steckt kein Pfeffer drin.
Das gejuchze von Frau Hunzicker ist doch nicht echt? So, wie sie vor der Kamera auftritt, wird sie sich sicher nichts durchs Leben lachen.

Was wir von den Promis zu sehen bekommen, findet alles vor der Kamera statt.

Inaktiver User
15.10.2011, 14:30
Oftmals spielt in der Unlust der optischen Veränderung die Eigenschaft des Menschen mit.
Wie gesagt, das ich meine Meinung dazu. Menschen, die ich persönlich kenne oder kannte, die seit Jahren irgendwie immer gleich aussehen, sind vom Typ her auch etwas langweilig. Da steckt kein Pfeffer drin.

Siehst du, meine Erfahrungen sind da ganz anders.
Die interessantesten Menschen, die ich kenne, sind äußerlich total unauffällig bis langweilig.




Das gejuchze von Frau Hunzicker ist doch nicht echt? So, wie sie vor der Kamera auftritt, wird sie sich sicher nichts durchs Leben lachen.

Was wir von den Promis zu sehen bekommen, findet alles vor der Kamera statt.

Ja, das sehe ich auch so.

Und im richtigen Leben ist es nicht anders. Wir sehen nur, was wir sehen sollen, den Rest reimen wir uns aus unseren eigenen Erfahrungen zusammen - und das liegt oft genug total daneben.

Inaktiver User
15.10.2011, 15:54
Siehst du, meine Erfahrungen sind da ganz anders.
Die interessantesten Menschen, die ich kenne, sind äußerlich total unauffällig bis langweilig.




Ja, das sehe ich auch so.

Und im richtigen Leben ist es nicht anders. Wir sehen nur, was wir sehen sollen, den Rest reimen wir uns aus unseren eigenen Erfahrungen zusammen - und das liegt oft genug total daneben.

Wie auch immer, ich kann mir schon vorstellen, dass es nicht einfach ist, ein Promi zu sein bzw. einen Promi zu lieben.
Guckt man gernervt in die Kamera leidet man an irgendwas, schaut man schräg, ist man wieder betrunken. Jeder Fashion Fauxpas wird öffentlich zerrissen und daher denke ich auch, dass u. a. J. A. sehr viel Zeit damit verbringen muss, so auszusehen, wie sie aussieht. Ob das für Männer immer optimal ist, kann ich nicht beurteilen.

Aber ich habe News aus einer Zeitung und das kann ich mir sehr gut vorstellen. (wobei die Presse viel interpretiert) Sie klammert! Wenn man die alten Nachrichten über sie verfolgt hat, dort stand auch immer: nun endlich hat sie ihr Glück gefunden usw.
Wenn sich eine Frau jedoch mit Macht an den Mann klebt, wird das nie etwas. Und vielleicht gehört J.A. tatsächlich zu der Gattung Frau, die eine 24h Rundumbetreuung braucht.

shiva-diva
16.10.2011, 16:46
Ich könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass diese "Traumfrauen" ständig mit übertrieben eiserner Disziplin an ihrem guten Aussehen arbeiten (müssen), ohne das sie in der Öffentlichkeit nichts mehr wert wären. Das kann dann schon mal anstrengend bis ätzend werden.
Dazu würde dann auch passen, dass es die Männer mit Geld (hier wurden z.B. Joschka Fischer, Dieter Bohlen erwähnt) da wesentlich einfacher haben - die müssen auch nicht gut aussehen, bei denen reicht es, dass sie Geld haben und bekannt sind.

Sugarnova
18.10.2011, 15:54
Och, linedance, ich finde Aussehen bei Männern schon wichtig. Glatzkopf sieht einfach nicht sexy aus. Und Plautze ooch nich.

Ich denke mal, das Traummanngesucht ist MarketingGedöns. Ab einem bestimmten Level gehen die Mädels ja nicht mal ohne persönlich zusammengestelltes Outfit vom "Stylisten" ausm Haus.

Ich sehe auch einen Unterschied zwischen "ihren Stil gefunden" und "ängstlich". Frau Aniston beschwerte sich ja auch darüber, dass es immer um ihre Haare ging ...

yvi68
18.10.2011, 16:48
Och, linedance, ich finde Aussehen bei Männern schon wichtig. Glatzkopf sieht einfach nicht sexy aus. Und Plautze ooch nich.


... och, würde ich soooo pauschal nicht sagen ... :pfeifend:

Inaktiver User
18.10.2011, 16:56
... och, würde ich soooo pauschal nicht sagen ... :pfeifend:

Ich auch nicht.
Bruce Willis sieht ohne Haare nun deutlich besser aus als mit. Und Yul Brynner auch. etc. pp.

Inaktiver User
18.10.2011, 18:20
..mein mann auch.... :freches grinsen: :cool:

Mirage
21.12.2011, 18:47
Kann es sein, dass viele Promi-Frauen ähnlich wie "normale" Frauen keine Mänenr akzeptieren, die in der sozialen Hackordnung unter ihnen rangieren? Natürlich gibt es Frauen in Hollywood, die jüngere Männer haben oder ihre Tänzer ehelichen. Das wird in aller Regel aber ganz schön verhöhnt (toyboy etc...). Die Tänzerinnnen an der Seite von Promis sind dagegen einfach Models und fertig ist die Laube.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass es ein schlichter Marketing-Trick ist. Wenn Aniston diese ewige Heulnummer von ihrem untreuen Gatten nicht mehr hören wollte, könnte sie das problemlos unterbinden. Oder lest ihr noch Stories von zum Beispiel Cruise und Cruz?

Chilli007
22.12.2011, 16:53
Frau Aniston wäre jetzt nicht mein Typ - aber nichtsdestotrotz sieht sie nach allgemeinen Maßstäben attraktiv aus. Für uns Lieschens Müllers von nebenan. Ich vermute, dass in Hollywood Frauen über 40, selbst wenn sie noch so attraktiv aussehen, wie unsere Iris Berben mit Ü60 , keine Kostbarkeiten für Männer, die in der gleichen Liga spielen wie sie selbst (siehe Bradley Cooper, dem sie wohl hinterhergerannt sein soll) darstellen. Da zählt Jugendlichkeit und vor allem Gebärfreudigkeit.

Ansonsten denke ich, dass Frau Aniston nicht, wie z.B. unsere aller Julia Roberts nach "unten" heiraten möchte und weiterhin denke ich das sie auf Optik steht. Ich persönlich würde ihr sogar empfehlen, sich mal am Set umzuschauen. Aber vielleicht erstarrt dann der Mann fürs Licht oder für den Ton in Ehrfurcht und hängt, genau wir wir, einem Traum nach...

Auch die schönste Hollywood Diva wird irgendwann ein alter Schlafanzug und ganz schön normal. Ob man das als Otto Normalverbraucher erträgt, sei mal dahingestellt. Da gibt´s doch diesen Botenmillionär aus Deutschland, der sich die kühle Blonde von Melrose Place geschnappt hat und mir ihr Zwillinge bekam. Hat auch nicht geklappt....

Inaktiver User
22.12.2011, 18:47
Naja, auch wenn viele Frauen es nicht glauben wollen: Aussehen ist nicht alles und mitnichten ausschlaggebend für eine glückliche Beziehung.

Inaktiver User
23.12.2011, 17:48
Naja, auch wenn viele Frauen es nicht glauben wollen: Aussehen ist nicht alles und mitnichten ausschlaggebend für eine glückliche Beziehung.

........gutes Aussehen ist natürlich nicht alles (aber doch vieles) und macht auch ziemlich glücklich :lachen:

Inaktiver User
23.12.2011, 20:33
........gutes Aussehen ist natürlich nicht alles (aber doch vieles) und macht auch ziemlich glücklich :lachen:

Jennifer Aniston nützt es offenbar zumindest in Beziehungsdingen nix oder nicht mehr als durchschnittlich aussehenden Frauen.

hawaiianstarline
24.12.2011, 09:16
Jennifer Aniston nützt es offenbar zumindest in Beziehungsdingen nix oder nicht mehr als durchschnittlich aussehenden Frauen.

Wer sagt denn überhaupt, dass sie unglücklich ist? Okay, nach der gescheiterten Ehe mit Brad Pitt, bestimmt, wie vermutlich jeder nach einer Scheidung. Aber jetzt hat sie doch eine Beziehung und dazwischen hatte sie auch welche - vielleicht macht es ihr ja Spaß, wer weiß das schon, öfter die Partner zu wechseln.

Inaktiver User
24.12.2011, 10:51
Wer sagt denn überhaupt, dass sie unglücklich ist? Okay, nach der gescheiterten Ehe mit Brad Pitt, bestimmt, wie vermutlich jeder nach einer Scheidung. Aber jetzt hat sie doch eine Beziehung und dazwischen hatte sie auch welche - vielleicht macht es ihr ja Spaß, wer weiß das schon, öfter die Partner zu wechseln.

Angeblich ja nicht, wenn man den gelben Gazetten glauben darf.

Aber wie dem auch immer sei, mal zurück zum Strangthema: Ob gutaussehende Promifrauen auch Traumfrauen sind, wissen wir ja auch nicht. Außer ihrem Aussehen ist ja alles eh nur Vermutung.

Inaktiver User
26.12.2011, 13:05
Jennifer Aniston nützt es offenbar zumindest in Beziehungsdingen nix oder nicht mehr als durchschnittlich aussehenden Frauen.

Wie soll es denn auch, sie sieht ja nicht gut aus.
:freches grinsen:

Inaktiver User
26.12.2011, 14:26
Jennifer Aniston nützt es offenbar zumindest in Beziehungsdingen nix oder nicht mehr als durchschnittlich aussehenden Frauen.
Sooo schön find' ich die gar nicht mal.Jedenfalls nicht im klassischen Sinne.

Sie kam lange als Typus natürliches Mädchen von nebenan rüber,nun will man sie als Vamp
aufstellen. In Hollywood regeln sowas wohl die Bosse, wer da nicht mitspielt wird nicht gebucht.......
Wer hinter den Fassaden steckt weiss eh kein Aussenstehender.

Inaktiver User
26.12.2011, 15:22
Ich selbst finde sie überhaupt nicht gutaussehend, aber in der gelben Presse wird sie ja so gehandelt.

Aber wichtig ist doch, dass nach heutigen Normen angeblich gutes Aussehen (ob nun Gesicht oder magere Figur, ist ja erst mal egal), viel Geld, Erfolg und Ruhm kein bisschen zum Glücklichsein helfen.
Was man natürlich wissen könnte, wenn man sich umguckt und sieht, wie viele Leute, die das alles nicht haben, glücklich sind.

Offenbar hängen "Glück" und (Traum)partner finden (und behalten) doch von ganz anderen Dingen ab.

Dani
29.12.2011, 13:43
Es ist bei Promifrauen auch sicher ganz schwer jemanden zu finden, der ihrem Image und damit ihrer Karriere nicht abträglich ist.

(neben den zig ganz normalen Gründen, die andere Single- Frauen dazu bewegen, singles bleiben zu wollen oder zu müssen)...

Inaktiver User
29.12.2011, 13:50
mal ganz nebenbei erwähnt.

der ex-mann von jennifer lopez könnte ich mir nicht mal schöntrinken *hüstel*

Dani
29.12.2011, 13:53
mal ganz nebenbei erwähnt.

der ex-mann von jennifer lopez könnte ich mir nicht mal schöntrinken *hüstel*

V.a. wundere ich mich: Sie ist so ne pralle Wuchtbrumme und er so ein zart gebautes, nervöses Kerlchen. Die passten schon von der Statur nicht gut zusammen, finde ich.

Inaktiver User
29.12.2011, 16:02
mal ganz nebenbei erwähnt.

der ex-mann von jennifer lopez könnte ich mir nicht mal schöntrinken *hüstel*

Jaa, iiih, den finde ich auch richtig fies. *schüttel*

Inaktiver User
29.12.2011, 17:43
mal ganz nebenbei erwähnt.

der ex-mann von jennifer lopez könnte ich mir nicht mal schöntrinken *hüstel*

Alles eine Frage der Konzentration. Wodka oder Tequila dürften da schon ganz wirksam sein. So kurz vor dem Leberkoma sieht der bestimmt nicht mehr so rattig schlimm aus.

Gegen Udo Kier hingegen hilft nix, rein gar nix. Außer einer durchgeladenen 44er Magnum vielleicht. Schröcklich. Diese Glotzaugen!