PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eingewöhnung in der Krippe - brauche etwas Zuspruch...



phi
23.08.2011, 13:39
Hallo,

eben habe ich meinen Jüngsten (2 J.) aus der Krippe geholt (Eingewöhnung seit knapp 3 Wo.) und nach Hause zum Babysitter gebracht. Ich arbeite Vollzeit, mein Mann im Schichtdienst auch... Er hat so verzweifelt geweint und sich an mir festgeklammert, dass ich mich wieder einmal fühlte wie die mieseste Mutter überhaupt. Normalerweise liebt er unseren Babysitter heiß und innig, aber eben wollte er nichts von ihr wissen. Es tut mir so unendlich leid, dass ich nicht bei ihm bleiben konnte. Und natürlich mache ich mir Sorgen, dass ihm DAS auf keinen Fall guttun kann. Ich suche ja auch schon einen 3/4 Job, aber so leicht ist das alles auch nicht.
Ach, was für ein Mist. Geht's noch jemanden ähnlich?

Lieben Gruß
phi

Talea1982
23.08.2011, 13:44
Hallo liebe Phi,

wir haben einen Strang gegründet, bei dem die Mamas recht bald nach der Geburt wieder arbeiten gehen bzw. gegangen sind. Dort haben wir Erfahrungen ausgetauscht. Vielleicht sind dort einige Infos für dich dabei oder du schließt dich da einfach an:wangenkuss:

Sommerkinder 2010 - und die Mama geht bald wieder arbeiten (http://bfriends.brigitte.de/foren/kinderwunsch-und-babyjahre/164376-sommerkinder-2010-und-die-mama-geht-bald-wieder-arbeiten.html) (lass dich durch die Jahreszahl nicht irritieren, da sind auch ältere bzw. auch jüngere Kinder mit bei:wangenkuss:

Liebe Grüße

Talea

phi
23.08.2011, 13:46
danke, Talea, ich schau mal :smile:

Talea1982
23.08.2011, 14:02
Sodele, auf Wunsch der TE schließe ich mal diesen Strang:kuss: