PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beschneidung Baby



espanola
22.06.2011, 13:10
Hallo ihr Lieben,

mein Kleiner wird morgen 10 Wochen alt und soll wohl nächste Woche beschnitten werden.
Er hat eine dermaßen starke Verengung, dass ein Nierenschaden bevorsteht und vor jedem urinieren weint er wahre Sturzbäche:heul: - das kann auch ziemlich lange dauern, da sich der Urin erst ewig unter der Vorhaut sammelt und zurückstaut...
Wir dachten erst, er hätte Bauchweh, bis mir auffiel, dass er nur vorm Wasser lassen so schreit, sobald sich dieses winzige Löchlein geöffnet hat, ist alles gut.
Nachdem wir nun bei unserem Kinderarzt waren und der meinte, dass da dringend etwas getan werden muss (ich war wohl geschockt, unser Arzt gehört zu der Sorte, der in 80% "nur" Globuli aufschreibt) wollte ich nun hier Fragen, wer sein Baby auch beschneiden lassen musste.
Wie wurde die Narkose vertragen (Teil-Vollnarkose?)?
Wo wurde die Beschneidung durchgeführt?
Und, natürlich...wie waren die Schmerzen?

Liebe Grüße und Danke für eure Berichte!
:blumengabe:espanola

braunbaerin
22.06.2011, 13:31
Liebe Espanola,
ich kann zwar zur OP nichts sagen, wollte Dir aber einen Drücker dalassen:in den arm nehmen: und alles Gute wünschen. Wie gut, dass Du herausgefunden hast, warum der Kleine so schreit!
LG, Braunbärin

izzie
22.06.2011, 13:32
Mein Sohn hatte auch eine Phimose, sie war allerdings nicht so stark ausgeprägt wie bei deinem Sohn, also wollte der Kinderarzt noch abwarten, ob es sich verwächst. das tat es aber nicht, er wurde dann mit 3 Jahren ambulant im Kinderklinikum operiert, hat die Narkose sehr gut vertragen und wollte auf dem Heimweg schon wieder Station am Spielplatz machen. Nach ein paar Tagen war alles verheilt, auch während der Heilungsphase hatte er keine Schmerzen.

Der 3 Monate alte Sohn einer Bekannten wurde am gleichen Tag operiert, die OP hat etwas länger gedauert als bei meinem Sohn, ansonsten s.o.

Inaktiver User
22.06.2011, 13:34
Hi espanola!
Bei meinen Großen musste das jeweils mit 2J. gemacht werden.
Die Schmerzen waren am OP Tag am Schlimmsten, dann wurde es immer besser.
Was bei den Kleinen blöd ist, dass immer die Windel daran "kleben" bleibt...:knatsch:

Bei uns wurde das ambulant gemacht mit örtlicher Betäubung. Die OP selbst geht ganz schnell.

Alles Gute!:blumengabe:

zenzerl
22.06.2011, 13:49
Hallo espanola,

Zur Phimose-op kann ich nix sagen, aber Valentin wurde mit knapp 8 Monaten zwecks hodenhochstand operiert.
Die Narkose hat er sehr gut vertragen und gegen schmerzen wird gleich was profilaktisch gegeben.
Ich denke, dass es bei euch auch so sein wird und der kleine ja noch nicht kapiert was Sache ist.
Op Nr 2 und 3 waren deutlich anstrengender für alle, da sich ja ein 3 jahriger nicht mehr gern stillhält

Alles gute für euch
Zenzerl

espanola
22.06.2011, 15:30
Ach, dankeschön...:blumengabe:
Braunbärin :ahoi: ganz liebe Grüße, ich weiß im Moment echt nicht, wo mir der Kopf steht...so ein Zwerg muss ja doch ganz schön oft am Tag Pipi und die Kleine wird langsam doch ärgerlich wenn der Frosch immer an mir hängt...so turnen dann zwei auf mir rum...an Laptop ist da kaum zu denken...


zenzerl, ich denke auch, dass bei den Größeren Ängste viel mehr mit reinspielen und das das Ganze noch schlimmer macht.

Grace (:freches grinsen:, wie meine Schwimu): ich hab gelesen, man könnte präperierte Klopapierrollen über das Ganze drüberstülpen?!?...und nächste Woche solls ja warm werden, dann heißts es eben nackt strampeln...

Izzie, dir auch lieben Dank für den Bericht...ich hab eben echt Sorge, dass bei der Narkose was schief läuft, dabei weiß ich noch gar nicht ob unter örtlicher Betäubung oder Volln...

:blumengabe:espanola

Inaktiver User
22.06.2011, 15:43
Deine SchwieMa heißt Grace?? Ist ja witzig...:freches grinsen:
Ob das klappt mit den Klopapierrollen??
Nackt strampeln klingt besser...

Inaktiver User
22.06.2011, 16:28
Unser Großer hat ungefähr im gleichen Alter, eine Leistenbruch-OP unter Vollnarkose. Er hat das super weggesteckt, gegen die Schmerzen bekommen sie etwas, da waren sie hier auch echt großzügig.
Ich glaube, ich habe mehr gelitten als er!

Alles Gute!