PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : OK Fahrradsitz Sirius, Kleinkinderfahrradhelm, Regencape



Wiesenkraut
17.06.2011, 13:09
Gugugs
das Fünkchen soll mit dem Fahrrad von Herrn Wiese in die Kita gefahren werden. Einen Anhänger lehnt Herr Wiese strickt ab, nachdem er den Anhänger des Nachbarn probiert hat und an den vielen Umlaufschranken (http://www.ruhrnachrichten.de/storage/scl/mdhl/artikelbilder/lokales/rn/selo/selm/1763327_m3t1w564h376q75v37279_0519OL-BARRIEREFREI-2.jpg) auf dem Weg kläglich gescheitert ist .
Einen Sitz für Vorne hab ich strickt abgelehnt nun ist der Kompromiss ein Fahrradsitz für hinten.
Nach viel rumgelese haben wir uns für den Sirius von OK entschieden.

So weit so gut: Nur wenn man dann die Shops links macht um an einen günstigen zu kommen, so erscheinen 2 für mich identische Sitze.
Der eine heißt OK Baby Sirius, der nächste Osann Sirius
ausserdem finde ich eine Preisspanne von 109 Euro bis 55 Euro ohne einen sichtbaren Unterschied.

Meine Frage:
Ist Osann= OK (bei beiden steht auf dem Sitz "OK" und kann es sein dass es bei dem Preisunterschieden vielleicht auch unterschiedlich aktuelle Modelle gibt?
Die Fotos sehen (für mich) gleich aus, die Beschreibung ist die selbe und die Prüfnorm auch *grübel

Dazu kommt ja dann noch ein Fahrradhelm
lt Stiftung Warentest kann man wohl offensichtlich nicht am Preis festmachen wie gut der Helm ist, worauf habt ihr geachtet.
Es scheint auch eine Wissenschaft für sich zu sein, das Ding richtig aufzusetzen.
Gibt es Unterschiede (auser der Größe) zwischen Babyhelm und Kleinkindhelm.
Was ist besser für eine gerade mal 1jährige (größenmässig geht beides)

Last but not least
hat jemand Erfahrung mit solchen Fahrradcapes (http://www.vonderpalette24.de/sittycover33.jpg). Sind die auch für 1jährige schon geeignet. Sind die so geschnitten, das nichts in die Speichen kommt.
Ich finde bisher, sie sehen praktisch aus, weil man sie eben schnell überziehen kann, anders als eine Regenkombi hab aber noch keinen davon in "real" gesehen sondern nur online bisher.

edit: keine Ahnung ob es eine Rolle spielt, mit dem Fahrrad beträgt der Weg < 10 Minuten

EvenMadderAuntMaud
17.06.2011, 13:32
Helm - wir haben den damaligen Testsieger (Alpina) genommen. Sehr gelobt werden die Helme von Giro. Es kommt aber auch einfach auf den Kopf an :freches grinsen: am besten im Geschäft ausprobieren. Wichtig finde ich Belüftungsschlitze und da zunächst für den Kindersitz taugen soll, einer der hinten "flach" ist, also so abgerundet (schwer zu beschreiben) - es gibt welche, die laufen hinten leicht spitz zu und dann kann sich das Kind im Sitz nicht gut anlehnen.

Die Regencapes scheinen zu taugen, wenn das Rad draußen steht am besten auch einen Überzug kaufen für den Sitz und ne Befestigung, die werden nämlich fieserweise gern geklaut.

Wiesenkraut
17.06.2011, 13:36
hmm ich befürchte auch, das wir für den Helm doch in die nächste Großstadt fahren müssen um das Ding anprobieren zu können, möglichst in einem Fachladen, stimmt das mit dem "abgeflacht" hinten macht Sinn. Die große Schwester (14) hat so ein spitzes Ding von daher weiss ich was du meinst.

Nika10
17.06.2011, 14:42
Hier kann ich vielleicht weiter helfen, denn ich stand vor einigen Wochen genau vor dem gleichen Problem und habe mich auch für einen Fahrradsitz entschieden und nach dem Studium diverser Tests ebenfalls für den OK Sirius.
Bei der Suche nach dem richtigen Onlinegeschäft lief mir auch immer wieder der Osann Sirius über den Weg, so dass ich dann tatsächlich in ein Fahrradgeschäft gegangen bin und dort nachgefragt habe.... es handelt sich in der Tat um ein und das selbe Modell und die Preisspanne ist wirklich enorm, aber es gibt wohl definitiv keinen Unterschied. Habe das günstigste Modell gekauft und bin sehr zufrieden damit!
Bei den Kinderhelmen habe ich mich ebenfalls an diverse Tests gehalten, da im Fahrradladen nicht mal einer in der Größe zu kaufen war, da meine Tochter nur einen Kopfumfang von 44cm hat. Habe einen von KED gekauft und der passt auch wirklich wie angegossen :-) Finde ihn von der Handhabung und Form auch ganz gut, leider kann man das erst sehen wenn man ihn zu Hause hat, aber im Notfall kann man ihn zurück schicken!
Zum Regencape kann ich nichts sagen, meiner Tochter ziehe ich bei Regen Regenjacke und Matschhose, sowie Gummistiefel an und wäre auf eine andere Lösung auch noch gar nicht gekommen :peinlich:

Symphonie
17.06.2011, 14:50
Wir waren wegen Helm in einem mega großen Fahrradladen in einem Viertel wo viele Kinder mitgenommen werden. Er hatte keinen Helm in diesen kleinen Größen da und meinte, sie würden alle gleich ausfallen da man sie ja verstellen könne.

haben beim baby-markt dann diesen gekauft und er sitzt super, L will ihn zwischendurch auch immer so aufsetzen:
KED Kinder Fahrradhelm Meggy VIOLET STARS Gr. S 46-51 cm - Stiftung Warentest 04/2005 GUT (http://img2.baby-markt.de/out/pictures/1/n_a026974_001.jpg)

Markenqualität aus dem Hause KED

Bewährte Qualität MADE IN GERMANY!

Stiftung Warentest 4/2005 - GUT
Konsument Testurteil - SEHR GUT
Öko-Test 3/2010 - SEHR GUT

Design: Meggy Violet Stars Gr. S 46-51 cm

Sehr guter Rundumschutz schon für die Kleinsten zum attraktiven Einstiegspreis in tollem Design. Dieser Helm kann in der Größe S für Kinder mit einem Kopfumfang von 46-51 cm eingesetzt werden. Im Hinterkopfbereich ist dieser Helm bewusst flach konstruiert um auch im Kinderanhänger und Kinderfahrradsitz eine komfortable Sitzposition zu garantieren. Ausgestattet mit dem Quicksafe / Kopfring Einstellsystem lässt sich der Helm stufenlos an den Kopfumfang anpassen. Der Helm ist zusätzlich mit Fliegengittern in den vorderen Lüftungsöffnungen versehen um Stichverletzungen durch Insekten vorzubeugen. Außerdem ist der Helm mit Blinkleuchten für noch mehr Sicherheit bei Dämmerung und Dunkelheit ausgestattet.

• Kopfring- Einstellsystem mit roten LED Sicherheitsblinkleuchten
• Belüftung durch 8 Belüftungsöffnungen mit Insektenschutz- Netz zur Abwehr stechfreudiger Insekten
• Raster- Steckschloss für praktische Schnelleinstellung unterhalb des Kinns, inklusive Kinnpolster um ein einklemmen der Haut zu verhindern
• Unterkanten Schutzverstärkung für eine längere Haltbarkeit
• Ausgeprägter Schläfen und Stirnschutz
• Lichtreflektoren für eine bessere Sichtbarkeit im Dunkeln
• Innenpolster herausnehmbar, bei 30° C waschbar und als Ersatzteil verfügbar
• CE zertifiziert, MPA, Stuttgart geprüft

Wiesenkraut
17.06.2011, 20:05
Nika das ist ja lustig, dass du den gleichen Weg gegangen bist und dich für den gleichen Sitz entschieden hast.

Den KED hat mir eine Mutter auch schon genannt in der kita.
Ich hab nun beides bei Babymarkt bestellt. Wenn das nu nicht passt kann ich immer noch in die nächste Großstadt fahren
Symphonie im schlimmsten Fall muss L zu uns kommen und zeigen dass Fahrradhelm gar nicht sooo schlimm ist, da seh ich noch echte Dramen auf uns zukommen, beim Sonnenhut gibts die nämlich :pfeifend:


Zum Regencape kann ich nichts sagen, meiner Tochter ziehe ich bei Regen Regenjacke und Matschhose, sowie Gummistiefel an und wäre auf eine andere Lösung auch noch gar nicht gekommen :peinlich:


ich auch nicht, das ist ein Produkt des Zufalls :pfeifend:, ich hab nach einem Regenschutz für den Fahrradsitz gesucht, weil das Fahrrad bei uns auch schon mal über Nacht draussen steht und bin über das Ding gestolpert. Sonst hätts hier auch Matschhose Regenjacke und diese Stulpen aus dem gleichen Material wie die Hose gegeben.

Nika10
17.06.2011, 20:53
@ Wiesenkraut: Ich fand es auch so lustig als ich das gelesen habe- bei uns kam dann erschwerend das Problem mit dem zu kleinen Kopfumfang dazu :pfeifend:
Ich drücke die Daumen das alles gleich beim ersten Versuch passt, genau wie bei uns....

Also wirklich begeistert ist meine Tochter nicht vom Fahrradhelm, aber das ist sie auch nicht von Mützen und Co, bei ihren Versuchen das Ding vom Kopf zu bekommen zeigt sich eindrucksvoll wie gut er am Kopf sitzt :engel: