PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 30 und blöde Sprüche der Männer



kaffeelatte
25.05.2011, 17:19
Kann mir jemand erklären, wieso gerade Männer zum Thema Frau ab 30 immer blöde Sprüche anbringen müssen? Von wegen "30, echt? Frauen sind ja sowieso 10 Jahre lang 29", "jetzt wird es aber Zeit", "na jung biste aber auch nicht mehr"... :grmpf:

Was bitteschön ist an 30 so schlimm? Wohlgemerkt, Männer können 30 sein, 35, 40 oder noch älter, alles kein Problem, aber eine Frau ab 30 scheint für manche wie eine Einladung, einen blöden Spruch loszulassen. :nudelholz:

Inaktiver User
25.05.2011, 17:47
:freches grinsen::freches grinsen::freches grinsen:

kaffeelatte
25.05.2011, 18:03
Offensichtlich noch so einer...

Inaktiver User
25.05.2011, 18:07
Offensichtlich noch so einer...
Nö:pfeifend:

Ich hatte mir nur vorgestellt mit welchem Gesicht Du Deiner Wut am PC Ausdruck verleihst und wie die Tasten geflogen sind.:freches grinsen:

kaffeelatte
25.05.2011, 18:18
Da muss ich Dich enttäuschen, ganz so schlimm war's nicht. :freches grinsen:
Mir fällt das nur immer mehr auf und ich frage mich, woher das kommt. Leben wir noch im Mittelalter? Wo ist der große Unterschied zwischen 29 und 30? Bei einer angenommenen Lebenserwartung von 80 Jahren soll frau sich ab 30 denken, jetzt ist das Beste vorbei und ich bin alt?

Xenza
25.05.2011, 18:19
Aufgefallen ist mir das auch nach meinem 30.
Ich vermute da nichts Tiefgründiges. :smirksmile:

Ich denke, dass diese Bemerkungen aus dem reichen Schatz an Füllsätzen der Kommunikation kommen. Für jede Gelegenheit etwas dabei!

Inaktiver User
25.05.2011, 18:32
Da muss ich Dich enttäuschen, ganz so schlimm war's nicht. :freches grinsen:
:freches grinsen:


Mir fällt das nur immer mehr auf und ich frage mich, woher das kommt. Leben wir noch im Mittelalter? Wo ist der große Unterschied zwischen 29 und 30? Bei einer angenommenen Lebenserwartung von 80 Jahren soll frau sich ab 30 denken, jetzt ist das Beste vorbei und ich bin alt?
Puh vielleicht ist ja doch auch 30 so eine magische Zahl, wenn Frau noch keine Kinder hat denkt man da auch dran, das hat ja erstmal nix schlimmes an sich aber jeder weiss ja, dass der Bereich im Schnitt von 20 - 30 geht.

Und vielfach sind auch Frauen daran Schuld weil sie genau um diesen Zeitpunkt herum einen wahnsinnigen Tam tam veranstalten, huch ich werde 30, mein Leben neigt sich dem Ende zu, ich bin noch Singel, will mich keiner mehr haben etc. usw.

Und wenn diese Werbesendung Männer öfter mit anhören müssen, sei es im Freundeskreis oder sonstwo so könnte sich da einfach diese Information festgefressen haben.

Ob das die Erklärung schlechthin ist weiss ich natürlich nicht aber warum nervts Dich?

kaffeelatte
25.05.2011, 19:03
Nur habe ich den Eindruck, dass dieser Tamtam um den 30. Geburtstag eher von außen kommt. Da werden plötzlich Fragen laut nach Mann, Kindern etc., obwohl frau selbst noch nicht mal das leisteste Ticken einer biologischen Uhr vernimmt - ist/war zumindest bei mir und im Bekanntenkreis so. Gut, kennt man ja schon von Bridget Jones und auch daran gewöhnt man sich. Aber als mich dann heute beim Ausfüllen des Geburtsdatums in einem Formular der Gesprächspartner (selbst deutlich über 40) mit einem Grinsen darauf hingewiesen hat, dass die beste Zeit der Frau bis 29 sei und man(n) deshalb Frauen grundsätzlich sicherheitshalber auf 29 schätzen sollte, war ich doch überrascht...:gegen die wand:

Xenza
25.05.2011, 19:13
kaffeelatte, viele hören aber doch die Uhr ticken. Je älter sie werden, desto lauter. Manche auch nicht erst ab dem 30. Lebensjahr.

Und somit ist es, wie Stecher beschreibt, ein bekanntes Thema, das flächendeckend aufgegriffen wird. :smirksmile:

Aber das Thema berührt eben nicht gleichermaßen alle Frauen und (zum Glück) bringt auch nicht jeder Mann diese Sprüche. :yeah:

Inaktiver User
25.05.2011, 19:18
obwohl frau selbst noch nicht mal das leisteste Ticken einer biologischen Uhr vernimmt

sie tickt aber - auch wenn Du weghören willst.

und ich denke, da liegt ein Grund, warum Du Dich mit der 30 nicht wohlfühlst und solche Sprüche besonders wahrnimmst.

dumme Sprüche werden doch über vieles gemacht - wenn man sich da immer gleich aufregen wollte ...

Inaktiver User
25.05.2011, 19:37
Na und wie siehts nun aus mit Dir? kaffeelatte?:pfeifend:

Ich bin mal ziemlich direkt:

Würde Dir das Thema am Popo vorbeigehen dann würdest Du entweder kontern oder es registrieren oder einfach dem ganzen keine Bedeutung beimessen.

Nun ist es so im Leben eines Menschen, dass auch der Zyklen unterworfen ist, die sich je nach Persönlichkeitstypus mal mehr oder wenig zeigen können.

Meiner Erfahrung nach ist es so, dass wenn man lange sich um bestimmte Dinge nicht kümmert, dass es im Aussen dafür eine Resonanz gibt und sei es nur eine gesellschaftlich konditionierte.

Ich behaupte dreist, dass es normal ist, dass man registriert wenn jemand seiner biologischen Funktion nachkommt oder nicht und das es langsam Zeit wird dafür. Das läuft mehr oder weniger unbewusst ab.

Vielleicht hörst Du Deine biologische Uhr auch nur nicht ticken weil Du Dich mit anderen Dingen im Leben ablenkst und dort Deine ganze Energie hingeht?

Und vielleicht sind die Männer auch nur lauter Vollhonks, die nicht wissen wie man sich einer Frau gegenüber benimmt.

Mein Gefühl ohne Dich zu kennen ist, dass Du Deine Prioritäten anders gesetzt hast aber in Dir drin doch das Leben nach Fortführung schreit.

kaffeelatte
25.05.2011, 20:16
Also in mir drin tickt gar nichts. :smirksmile:
Was mich nervt ist allerdings die Tatsache, dass plötzlich solche Sprüche kommen. Klar bin ich älter als eine 20-Jährige, aber wieso kamen die Sprüche vor 2 Jahren noch nicht und jetzt plötzlich (und dann nur von Leuten, die mein Alter kennen/erfahren)?

Xenza
25.05.2011, 20:28
...aber wieso kamen die Sprüche vor 2 Jahren noch nicht und jetzt plötzlich (und dann nur von Leuten, die mein Alter kennen/erfahren)?

- Weil das Thema mit 20 logischer Weise weniger ansteht, als mit 30.
- Weil sich diese Sprüche so eingebürgert haben.
- Weil es für jemanden ein willkommener Aufhänger ist um zu erfahren, ob Du endlich bereit bist mit ihm eine Familie zu gründen.
- Weil jemand an einer kurzen Liaison mit Dir interessiert ist und eine tickende Uhr dem im Wege stehen würde.
- Weil das für jemanden ein Thema ist und hofft, in Dir einen Verbündeten zu finden.
- Weil es jemanden interessiert, ob es ein Thema für Dich ist.
- Weil Dich jemand gerne ärgert und Du Dich so schön aufregst.

Warum ist Dir das Warum so wichtig?

Inaktiver User
25.05.2011, 21:28
Jetzt, da ich 30 bin, höre ich solche Sprüche gar nicht. Wundert mich selbst ein bisschen.

Vor ein, zwei Jahren hörte ich eher den - auch etwas abgedroschenen - Spruch von einem Mann, dass Frauen sich wegen des Alters keinen Kopf machen sollten, die seien wie ein guter Wein.
Bei Männern hingegen würde es bald obendrauf weniger und mittig mehr.

Und auch sonst kenne ich mehr Männer, die keine Lust auf ihren 30sten hatte, und das zum Anlass nahmen, sich hemungslos vollaufen zu lassen, als Frauen, die sich damit vergleicbar schwer taten.

kaffeelatte
25.05.2011, 21:45
Ich glaube, ihr habt mich falsch verstanden. Ich rege mich gar nicht so darüber auf wie ihr denkt. Klar, die Sprüche nerven, gerade kurz nachdem man sie gehört hat, aber mehr auch nicht. Ich verbringe nicht meine Tage damit und gräme mich deswegen. Bin durchaus stabil genug und werde auch nicht 10 Jahre meinen 29. feiern. :freches grinsen:

Ich wollte eigentlich nur wissen, ob es nur mir so geht, dass seit meinem 30. vermehrt solche Sprüche kommen oder ob das ein generelles Phänomen ist und wenn ja, warum das so ist.
Fakt ist: als ich 28 war, kamen solche Sprüche noch nicht. Seit kurz vor meinem 30. und danach immer mal wieder. Und ich würde jetzt mal ganz unbescheiden sagen, dass ich in den letzten Jahren nicht so gealtert bin, dass man es sehen würde :smirksmile: Vielmehr kommen die Sprüche immer nur dann, wenn es konkret um mein Alter geht.
Und da stellt sich mir einfach die Frage:
Wieso kommen zum/nach dem 30. immer noch blöde Sprüche, obwohl 30 längst kein Alter mehr ist?
Die schönsten Frauen Hollywoods sind 30 oder älter, es ist keine Seltenheit mehr, dass Frauen mit Ende 30/Mitte 40 ein Kind bekommen, Frauen in den 30ern sehen oft auch nicht viel anders aus als Frauen in den 20ern - wieso dann diese Sprüche? Weil 30 immer noch so ein Einschnitt ist (war bei mir nicht so, Einschnitte in meinem Leben haben nichts mit der Jahreszahl zu tun)? Weil in der Gesellschaft immer noch das Bild vorherrscht, eine Frau sollte mit 30 verheiratet und mindestens schwanger sein? Weil die Gesellschaft es nicht akzeptiert, wenn man diesem Bild nicht entspricht? Weil für Männer alles über 30 alt ist? Weil man mit 30 doch endlich mal sesshaft und ruhig werden sollte bzw. das von einem erwartet wird (jedenfalls als Frau)? Woran liegt's?

Inaktiver User
25.05.2011, 21:55
In Hamburg müssen Junggesellen, die 30 werden am Rathaus so lange fegen, bis sie von einer Jungfrau mit einem Kuss erlöst werden (nein, nicht Sternzeichen) ich glaub da können die ganz schön lange :freches grinsen: Die unverheirateten Frauen müssen Klinken putzen.

Es gibt einige gemeine Bräuche zum 30. z.B. einen Kranz mit leeren Zigarettenschachteln, weil Frau ja jetzt ne alte Schachtel ist. Wenn es dich tröstet: Männer werden mit 40 meist feierlich in den Club der alten Säcke aufgenommen :fg engel:

Ich werde nächstes Jahr 40:ooooh: in diesen Club komme ich nicht, und die Sprüch hören kurz nach dem 30. auch auf, ich glaub das kommt von denen, die sonst nix zu erzählen haben :zwinker: Stammtischgewäsch eben...

Inaktiver User
25.05.2011, 21:59
Es gibt einige gemeine Bräuche zum 30. z.B. einen Kranz mit leeren Zigarettenschachteln, weil Frau ja jetzt ne alte Schachtel ist.

Den Schachtelkranz gibt es in meiner Gegend schon beim 25sten.

Inaktiver User
25.05.2011, 23:33
Puh gut dass ich mich dann anscheinend mit Menschen umgebe, die so blödsinnige Bräuche nicht benötigen.

Inaktiver User
26.05.2011, 05:24
Gut, dass ich zu der Zeit in Irland weilte. :smirksmile:

Davon abgesehen habe/hatte ich aber auch keine Freunde, denen ich zutraue, mich so beschenken zu wollen.

Inaktiver User
26.05.2011, 10:53
In Hamburg müssen Junggesellen, die 30 werden am Rathaus so lange fegen, bis sie von einer Jungfrau mit einem Kuss erlöst werden (nein, nicht Sternzeichen) ich glaub da können die ganz schön lange :freches grinsen:

Bei so einer Gelegenheit wurde bei uns einmal die 14jährige Dorfmatratze von ihren Eltern hingeschubst: "Loss, küss den doch mal frei." Sie: knallrote Birne und Erklärungsnot, alle anderen :musiker:

PS: Den 30er-Spruch bekam ich bisher ZUM GLÜCK immer nur als Kompliment: "Was, du bist schon über 30? Das hätte ich jetzt nicht gedacht." Oder wie eine Kollegin das mal so reizend ausdrückte: "Was - SO alt bist du schon?!?" :ooooh:

Inaktiver User
26.05.2011, 15:58
die 14jährige Dorfmatratze

Tut mir leid, aber den Ausdruck für ein 14jähriges Mädchen finde ich entwürdigend.
Die Tatsache, dass ein fast-noch-Kind (14!!) als Dorfmatratze bezeichnet wird... dafür hätte ich jetzt wirklich gern den Würge-Smilie.
:knatsch:

Inaktiver User
26.05.2011, 16:01
Wolkentier,

das Mädchen hat sich selbst entwürdigt. Glaub das mal.

Inaktiver User
26.05.2011, 16:02
Wolkentier,

das Mädchen hat sich selbst entwürdigt. Glaub das mal.

Deswegen muss man ja dann nicht noch nachtreten.

Inaktiver User
26.05.2011, 16:04
Wieso nachtreten? Für ihren Ruf hat sie selbst gesorgt.

Inaktiver User
26.05.2011, 16:11
Wieso nachtreten? Für ihren Ruf hat sie selbst gesorgt.

sie ist 14 - und noch ein Kind.

da ist sie beschützenswert - und Deine Kommentare daneben.

Inaktiver User
26.05.2011, 16:12
Mit 14?
Natürlich, da hat man ja auch die Lebenserfahrung und den Weitblick.
Ihr für gemachte Fehler (auch ja wohl der anderen - oder wer aus dem Dorf wusste denn nicht, wie alt sie ist...?) den Schlampenstempel aufzudrücken, finde ich unmöglich.

Und die Bezeichnung "Matratze" für eine Frau (oder in diesem Fall ein Mädchen) sowieso.
Egal, wie sie ihr Leben führt.

Btw. - was wäre ein 14jähriger Junge mit derartigem Lebenswandel für Dich?
Gibt es auch männliche Matratzen?

Wird jetzt aber alles zu OT, deshalb klink ich mich hier wieder aus.

schloss_die-zweite
11.12.2011, 08:36
Männer können sich wohl nicht vorstellen dass man als Frau auch losgelöst von deren Begehren glücklich sein kann...; wie vermessen;
Mir z.B. - ich werde im MÄrz 38 - haben IMMER SCHON reifere FRauen wesentlich besser gefallen -- natürlich sofern sie auf sich schauen u. sich gern stylen usw..; und wenn eine gewisse Basis-Attraktivität dazukommt bin ich von solchen Gesichtern total fasziniert;

mit Jugend assoziiere ich vor allem Unsicherheit, mangelndes Selbstbewusstsein, Gruppenzwang, alles persönlich nehmen...fast ein wenig Hysterie; überall Bestätigung suchen, getrieben sein; einem Bild enstprechen wollen......; diese viel-zitierte Leichtigkeit der Jugend gab es für mich überhaupt nicht; genau konträr;
so war es bei mir; eine reifere Frau ist viel mächtiger...; sie muss sich nicht mehr ständig überlegen ob sie bloss nichts falsches gesagt hat usw...

Wenn ich eine Zwanzig-jährige sehe dann sehe ich eben all diese Seelenqualen; so möchte ich nicht mehr sein, da möchte ich nicht mehr durch müssen; abgesehen vom finaniellen Mangel, dem man dann noch ausgesetzt ist;
wenn ein Mann eine Zwanzig-JÄhrige sieht ...tja, was weiss ich was dann in ihm vorgeht aber es muss der Hammer für ihn sein (was man so für KOmmentare hört); wenn ich das damals - als ich zwanzig war - doch bloss gewusst hätte ... wie sehr vor allem reifere MÄnner auf frische Haut abfahren :-) fühlte mich nie schön genug;

Ich finde Reife wahnsinnig anziehend u. kann meinen Blick oft von älteren Damen .... manchmal auch Herren ....schwer abwenden; ich identifiziere mich damit; ich möchte dann sie sein...;
MÄnner wollen sich hingegen mit Schmuckstücken umgeben; sie haben wohl kaum ein Interesse daran wie sich das MÄdel fühlt....; sie wollen ja nicht in ihre Rolle schlüpfen sondern sie bloss von Aussen ansehen;
und ja, wahrscheinlich ist es auch tatsächlich die biologische Fruchtbarkeits-Kiste...
Das dürfte der Unterschied sein.

PS: und dass ich reifere Frauen auch tatsächlich schöner finde sag ich nicht bloss jetzt weil ich eben schön langsam dazu-gehöre; das habe ich SCHON IMMER behauptet...könnte das sogar mit alten Videoaufnahmen, Niederschriften belegen...:-)

Inaktiver User
12.12.2011, 09:33
Ich finde Reife wahnsinnig anziehend u. kann meinen Blick oft von älteren Damen .... manchmal auch Herren ....schwer abwenden; ich identifiziere mich damit; ich möchte dann sie sein...;


Du identifizierst dich mit fremden Menschen bzw. wärst gerne selbst so? Das halte ich dann aber auch eher für ein Problem.


Bei so einer Gelegenheit wurde bei uns einmal die 14jährige Dorfmatratze von ihren Eltern hingeschubst: "Loss, küss den doch mal frei." Sie: knallrote Birne und Erklärungsnot, alle anderen :musiker:



Tut mir leid, aber den Ausdruck für ein 14jähriges Mädchen finde ich entwürdigend.
Die Tatsache, dass ein fast-noch-Kind (14!!) als Dorfmatratze bezeichnet wird... dafür hätte ich jetzt wirklich gern den Würge-Smilie.
:knatsch:


Wolkentier,

das Mädchen hat sich selbst entwürdigt. Glaub das mal.


Wieso nachtreten? Für ihren Ruf hat sie selbst gesorgt.

Wer behauptet denn, dass sie mit "dem halben Dorf im Bett war" (um mal das Wort "Dorfmatratze" zu interpretieren)? Sagt sie das selbst oder ist es auch wieder nur so ein Dorfgerücht, das andere in die Welt gesetzt haben? Und wenn sie es selbst sagt, kann es auch sein, dass sie das nur aus einem falschen Geltungsbedürfnis heraus sagt. Sie ist 14! Ich finde es auch völlig daneben, als selbst erwachsene Frau, so über ein Kind/Mädchen/heranwachsende Frau zu reden.

schloss_die-zweite
12.12.2011, 13:34
Du identifizierst dich mit fremden Menschen bzw. wärst gerne selbst so? Das halte ich dann aber auch eher für ein Problem.

damit muss ich dann wohl leben :knatsch:

hawaiianstarline
12.12.2011, 18:36
Wer behauptet denn, dass sie mit "dem halben Dorf im Bett war" (um mal das Wort "Dorfmatratze" zu interpretieren)? Sagt sie das selbst oder ist es auch wieder nur so ein Dorfgerücht, das andere in die Welt gesetzt haben? Und wenn sie es selbst sagt, kann es auch sein, dass sie das nur aus einem falschen Geltungsbedürfnis heraus sagt. Sie ist 14! Ich finde es auch völlig daneben, als selbst erwachsene Frau, so über ein Kind/Mädchen/heranwachsende Frau zu reden.

Finde ich auch - vorallem, warum geht es wieder mal nur um das Image der "Frau"? Nicht der Kerle?

Hatte eine gute Freundin, die früher mal recht "umtriebig" war - ihr Ex meinte zu ihr "du hast wohl mit dem halben Dorf gev*gelt", sie drauf "glaubst du, ich geb mich mit dem halben Dorf zufrieden?"

Buemie
26.12.2011, 10:27
Wieso nachtreten? Für ihren Ruf hat sie selbst gesorgt.

Ich kenne das Mädel nicht, aber egal, scheinbar tut bei manchen Männern das Denken weh. Sich mal in bestimmte Situationen reinversetzen, auch wenn man ein Mann ist, ist wohl dem "starken Geschlecht" nicht gegeben? Es ist doch mehr als bedauerlich überhaupt solche Gedankengänge zuzulassen. Blödheiten wie diese sind unwürdig, auch für Männer.