PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufgehört und ihm passt es nicht...



Inaktiver User
11.04.2011, 17:27
Hallo Zusammen,

ich hab es endlich geschafft und vor 14 Tagen meine letzte Zigarette geraucht und bin seit dem eisern. So klappt es auch ganz gut, aber wenn mein Freund abends kommt, dann pafft er natürlich weiter. Zwar auf meinem Balkon, aber für mich ist es dann ganz schön hart standhaft zu bleiben. Ich hatte auch gehofft, dass er mit mir zusammen aufhört, aber er hat da überhaupt keine Lust zu und es scheint ihm auch nicht zu passen, dass ich aufgehört hab. Ständig kommen Sticheleien, dass ich mir doch ruhig eine anstecken soll und ab und zu mal eine, dass ist doch nix weiter etc. Positiv hat er sich dazu noch gar nicht geäußert und ich bin so stolz drauf. Ich hatte früher viel geraucht und dann so ca. 7 Jahre gar nicht. Als ich ihn kennen lernte hab ich dann irgendwann auch mal eine geraucht und dann wurden es immer mehr. Nun bin ich froh, es schon so lange durchgehalten zu haben. Nun ist es auch so, dass mich der Qualmgestank ganz schön stört. Wenn er vom Balkon reinkommt zieht richt gleich alles danach oder beim Küssen iiiii (als ich mitgeraucht hab, habe ich das gar nicht so bemerkt). Wenn ich dann mal was sage, kommt gleich wieder das Kommentar rauch doch auch eine dann störts dich wenigstens nicht. Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht, dass der Partner so ist? Ich kann ja nun schlecht sagen, dass er bei mir gar nicht mehr rauchen darf (also in der Wohnung eh nicht, nur Balkon, auch schon als ich noch mitgeraucht hab).

Lg Drachenzauber

Amabilis
11.04.2011, 17:32
Erstmal klasse, dass du aufgehört hast! :blumengabe:


Ich kann ja nun schlecht sagen, dass er bei mir gar nicht mehr rauchen darf

Warum nicht?
Es ist deine Wohnung.
Du hast mit dem Rauchen aufgehört und er tut dir mit seinem Verhalten nicht gut.
Soll er seiner Sucht irgendwo anders nachgehen, aber dich nicht damit belästigen.

Hattet ihr mal ein Gespräch darüber, warum er dich nicht unterstützt?

Inaktiver User
11.04.2011, 17:38
Ich hab ja schon mal gesagt, "so ab sofort wird bei mir nicht mehr geraucht" da meinte er dass das ja Erpressung wäre.

Er findet diese Qualmerei offensichtlich toll. Keine Ahnung. Er raucht in der Woche mind. eine Stange. Ich hab es sogar erlebt, dass er mitten in der Nacht aufsteht auf den Balkon rennt und raucht, weil er wohl nicht schlafen konnte. Und es ist auch das erste wenn er früh aufsteht. Und es tut ihm definitiv nicht gut hustet immer irgendwie und auch beim Atmen fiept es ganz oft so komisch, vor allem Nachts, dass nervt vielleicht. :)

Tja, er kann es sich gar nicht vorstellen aufzuhören und es gefällt ihm jetzt halt nicht, dass ich dann nicht mehr mitrauche drum unterstützt er es nicht denke ich.

Lg Drachenzauber

brighid
11.04.2011, 17:42
wenn er für sich entscheidet: es ist meine lunge------------- voila.

aber dich damit reinziehen zu wollen--------------------- ist asi.

wie schreibt luciernago so schön: ein mann muss mir guttun- was soll ich sonst mit ihm?

Inaktiver User
11.04.2011, 17:42
Nun ist es auch so, dass mich der Qualmgestank ganz schön stört. Wenn er vom Balkon reinkommt zieht richt gleich alles danach oder beim Küssen iiiii (als ich mitgeraucht hab, habe ich das gar nicht so bemerkt). Wenn ich dann mal was sage, kommt gleich wieder das Kommentar rauch doch auch eine dann störts dich wenigstens nicht.
ist doch klar, dass es vorher für ihn schöner war - und dass er lieber hätte, wenn Du mit auf den Balkon kommst.

nicht nur, weil sein Qualmen Dich stört und Du ihn nicht mehr so gerne nah an Dich heranlässt - sondern auch, weil er vorgeführt bekommen hat, dass Aufhören möglich ist - damit will er sich aber nicht auseinandersetzen - könnte ja anstrengend werden.

was nicht passt, das passt nicht - mehr fällt mir da leider nicht ein.

Maiblume68
15.04.2011, 11:59
Hallo Leute,

Heute sind es 5 Monate . :lachen:

LG.

Maiblume

Inaktiver User
15.04.2011, 12:12
... vielleicht spielt ja auch ein wenig Neid mit hinein, dass Du so konsequent warst und es geschafft hast.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Raucher auf Nichtraucher Rücksicht nehmen müssen, weil das Nichtrauchen der "Normalzustand" ist.

Natürlich ist es jetzt unbequem für Deinen Freund, ich würde ihm auch noch ein wenig Gewöhnungszeit zugestehen, doch ein Einsehen seinerseits würde ich mir an Deiner Stelle schon erwarten.

Inaktiver User
16.04.2011, 15:31
Hab diese Woche mehrfach gesagt, dass es mir nicht passt, dass er hier qualmt, aber das stört ihn gar nicht. Einmal hab ich gesagt, ab sofort will ich nicht mehr, dass er hier raucht, da hat er die ganze Zeit geschmollt und meinte dann nur, er könne rauchen wann er will und zack war wieder auf dem Balkon. Auch wenn ich sage, dass es stinkt, wenn er dann wieder reinkommt, dann wäre das nicht so und ich soll mich nicht so haben. Aber ich finds halt richtig eklig. :knatsch:

brighid
16.04.2011, 15:32
. Auch wenn ich sage, dass es stinkt, wenn er dann wieder reinkommt, dann wäre das nicht so und ich soll mich nicht so haben. Aber ich finds halt richtig eklig. :knatsch:

ich finde es heftig wie er über dich hinwegtrampelt- in deiner wohnung.

Laura_I
17.04.2011, 11:31
ich finde es heftig wie er über dich hinwegtrampelt- in deiner wohnung.

Das finde ich aber auch. Und noch viel schlimmer, dass Du es einfach so gewähren lässt! :knatsch:

LG
Laura