PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reiseapotheke



Fussl
28.03.2011, 21:02
Hallo zusammen,

kann mir jemand einen Tip geben, was in eine Reiseapotheke für´s Kind (19 Monate) gehört?
Wir verreisen in die Türkei und ich bin am überlegen, was denn da so alles reingehört.

Vielleicht könnt ihr mir auch genau sagen, mit welchen Produkten ihr direkt gute Erfahrung gemacht habt?! z.B. für Magen-Darm: was könntet ihr hier empfehlen?
Thema Reisekrankheit: ich habe ja gar keine Ahnung, ob Mini das Fliegen verträgt oder nicht. Was empfehlt ihr da? Im Vorfeld bereits was geben (habe ich z.B. bei Weleda gesehen) oder nicht?

Generell: das ganze Naturzeugs & Globuli-Zeugs da.....ist das was oder nicht? Ich schwanke (generell) immer bei den Globuli, ob das tatsächlich was bringt oder ob ich es nur mache, damit meine Nerven beruhigt sind. Habe bisher wirklich nicht feststellen können, dass Minis Beschwerden (egal bei was jetzt) damit besser geworden sind. Wie denkt ihr darüber bzw. wie handhabt ihr das?

Jedesmal gleich einen Hammer zu geben ist ja auch nicht dolle, nur weiß ich nicht ob diese ganzen natürlichen Mittel auch wirklich was bringen.....oder ob ich einfach meine Einstellung dazu überdenken sollte?!

Bin auf eine Info´s & Tips gespannt.

LG
Fussl

June123
28.03.2011, 21:14
Hallo Fussl,

in unsere Reiseapotheke gehört immer was gegen Fiebr z:B. Paracetamol, Vomex gegen Erbrechen oder Reiseübelkeit und Perenterol gegen Durchfall.
In der Türkei werdet ihr ja wahrscheinlich keine Dinge gegen Erkältung brauchen, aber Nasenspray, Hustensaft ist bei uns auch immer dabei, da ich ungerne Medikamente im Ausland kaufe.
lg

June123
28.03.2011, 21:15
Und was gegen Insektenstiche wäre gut dnek ich

Symphonie
28.03.2011, 21:20
ich würde noch Viburcol gegen Unruhe mitnehmen, müsste bei 19 Monaten auch noch gehen.
Evtl das Bepanthen Schaum Spray welches auch gegen Verbrennungen hilft

zenzerl
28.03.2011, 21:21
Paracetamol-Zäpfchen gehören immer in die Reiseapotheke, evtl auch ibusaft.
Fenistilgel gegen Mückenstiche, vomex gegen Übelkeit Erbrechen.
Ne panthenolsalbe gegen schürfwunden und octeniseptspray zum desinfizieren.
Das war mal das schulmedizinische was mir so einfällt und das würde ich auf alle Fälle mitnehmen.

Aus der homöopathiekiste:
Arnica oder traumeel, beides als globuli, Tablette und Salbe.
Melissenbalsam gegen Mückenstiche.

Ich bin aufnReisen eher für "richtige" Medizin, weil kränkelnde Kinder im Urlaub sind nicht schön.

Lg zenzerl

zenzerl
28.03.2011, 21:22
Ach ja nasenspray auch noch und kinderpflaster.

Symphonie
28.03.2011, 21:25
Traumeelsalbe find ich auch super.Pflaster und Verband für Unfälle am Strand

myDara
29.03.2011, 09:05
+ fürs Fliegen empfehle ich für Start und Landung was zum Trinken oder zum Kauen. Das hilft beim Druckausgleich in den Ohren! Kurz vorher hab ich ihm einen Hieb Nivea Salzlösung in die Nase gegeben, so hatten wir gar keine Probleme

+ in der Reiseapotheke hatte ich:
Fieber bzw. Schmerzmittel
Anti Mücken salbe für Kinder
Desinfektionsmittel
Durchfallmittel


Und natürlich jede Menge Sonnencreme!

Schönen Urlaub!:Sonne::Sonne:

Fussl
29.03.2011, 12:18
Hallo ihr Lieben,

vielen DANK für eure Tips & Ratschläge!!! Habe grade die noch fehlenden Sachen auf meinen Einkaufszettel gesetzt :smirksmile:.

@ myDara:
danke für den Tips zwecks Start und Landung. Das werden wir auf jeden Fall so machen. Und natürlich HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu Nr. 2 :kuss:. Hab weiterhin eine schöne Schwangerschaft!!!

Lg
Fussl

Fussl
17.05.2011, 12:35
Hallo die Damen :kuss:,

aus gegebenen Anlass muss ich den Thread nochmals rauskramen - Thema DURCHFALL.

Perenterol Junior, habe ich gelesen, soll man erst ab 2 Jahre geben. Jetzt ist Mini ja noch keine 2 wenn wir fahren - trotzdem mitnehmen und ggfl. geben?

Hat jemand sonst noch etwas anderes bei Durchfall dabei gehabt? Mir hat man jetzt gesagt, dass auch danz einfache und normale Hefetabletten aus der Apotheke helfen sollen....hat jemand damit Erfahrung? Wenn ja, WELCHE genau habt ihr genommen und geht das auch wirklich für Mini unter 2???

Besten Danke :smile:
Fussl

Inaktiver User
17.05.2011, 12:46
Hallo die Damen :kuss:,

aus gegebenen Anlass muss ich den Thread nochmals rauskramen - Thema DURCHFALL.

Perenterol Junior, habe ich gelesen, soll man erst ab 2 Jahre geben. Jetzt ist Mini ja noch keine 2 wenn wir fahren - trotzdem mitnehmen und ggfl. geben?

Hat jemand sonst noch etwas anderes bei Durchfall dabei gehabt? Mir hat man jetzt gesagt, dass auch danz einfache und normale Hefetabletten aus der Apotheke helfen sollen....hat jemand damit Erfahrung? Wenn ja, WELCHE genau habt ihr genommen und geht das auch wirklich für Mini unter 2???

Besten Danke :smile:
Fussl

Kohletabletten ?

Ich weiß grad nicht, ob die für das Alter geeignet sind, allerdings hab ich die als Kind IMMER bekommen *würg*

Wann fliegt ihr denn ? Wir fliegen da auch hin, Ende Juni :-)

Fussl
17.05.2011, 13:04
Hi Peppi,

nee, nicht Kohle- aber HEFE-Tabeletten :-). Da die (anscheinend) natürlich die Darmflora wieder auf Vordermann bringen kann man die auch den Kleinen geben....sagt man.

Nur - wer hat damit Erfahrung?

xanidae
17.05.2011, 13:04
von wala gibt es ein pulver 'bolus alba comp'. das kann man auch gut geben.

ansonsten haben wir immer elektrolytpulver dabei, dass wird bei uns im falle von magen-darm-geschichten teelöffelweise gegeben.

es gibt - glaube ich - ein spezielles pulver für kinder.

ich nehme bei meinen kindern 1/3 eines erwachsenenpäckchens. die sind aber schon älter und waren in der kleinkindzeit sowas von verschont mit magen-darm. *gottseisgedankt*

xanidae
17.05.2011, 13:05
das mit den hefetabletten habe ich noch nicht gehört.

uns wird symbioflor empfohlen, um die darmflora auf vordermann zu bringen.

und manch einer behauptet: joghurt essen hilft auch.

Inaktiver User
17.05.2011, 13:20
Doch, doch, diese Hefedinger gibts, z. B. Perocur/ Perocur forte. Mir fällt jetzt leider kein anderes Präparat ein. Enthält eben Hefe. Soll die Erreger binden und helfen, die Darmflora wiederaufzubauen, manche nehmen es wohl auch prophylaktisch. Da gab es auch gerade eine Studie drüber, dass Hefe ein MD-Sache tatsächlich wohl verkürzen kann, waren zwar nur knapp 24 Stunden, was statistisch signifikant war, aber ich denke, wenn man so richtig fies erkrankt ist, ist auch das ein Riesengewinn.

Kinder? Keine Ahnung, aber da es nur Hefe ist, wüsste ich nicht, was dagegen spricht... Habe aber eben interessehalber mal gegoogelt, und es ist für Kinder unter 2 Jahren NICHT zugelassen.... (Wobei es ja leider wenig Medikamente gibt, die zugelassen sind für die Kleinen...).


Schönen Urlaub, und auf das die Reiseapotheke für ALLE nicht benötigt wird!!!

xanidae
17.05.2011, 14:04
in perenterol ist ja auch hefe.
ich hab nicht verstanden, warum das eine mit hefe nicht geht, aber dafür hefetabletten gehen sollen.

bei perenterol.de steht, als ergänzung zu perenterol junior:



1) Eine Durchfallbehandlung mit Perenterol® kann auch bei Säuglingen und Kindern unter zwei Jahren empfehlenswert sein. Darüber sollte jedoch ein Arzt entscheiden, der aufgrund der Gefahr von durchfallbedingtem Flüssigkeitsverlust und von Austrocknung unbedingt vorher zu Rate zu ziehen ist (siehe Basisinformation).

xanidae
17.05.2011, 14:06
(mist, zu früh geklickt) edit:
d. h. in absprache mit dem kinderarzt ist perenterol junior durch aus möglich. das für erwachsene kann man auch vorbeugend nehmen, wenn man in durchfallfreundliche länder fährt.

Inaktiver User
17.05.2011, 14:33
Hi Fussel,

nene, ich meinte schon Kohletabletten (googelst du).

Schau mal, hier ist eine Seite zum Thema Durchfall (http://www.praxisbenner.de/1/selbst_durchfall.html). Da gibt es auch einen Tee, der bei Kindern helfen soll.

Inaktiver User
16.06.2011, 21:43
Ich kram mal grad den Strang von Fussel hoch.

Bei uns gehts am Dienstag nach Tunesien.

Die ganzen Sachen, die ihr vorgeschlagen habt, wie z.B. Vomex gegen Übelkeit, dieses Elektrolytpulver (hab ich auch vor kurzem noch gebraucht) sind die verschreibungspflichtig ?

Wir haben morgen sowieso einen Arzttermin und da würde ich mir dann das Rezept ausstellen lassen.

Bitte um kurzfristige Hilfe....

:blumengabe:

Haardflower
16.06.2011, 22:12
Peppi,

weder Vomex (gibt es auch als Zäpfchen), Elotrans (=Elektrolytpulver) oder Perenterol sind verschreibungspflichtig! :blumengabe:

Schöne Reise wünscht
Haardflower

Schattenkatlchen
16.06.2011, 23:15
ABer vielleicht fragst Du trotzdem mal den Kinderarzt, ob er es Dir aufschreiben kann? WEil dann zahlst Du doch nichts dafür, oder irre ich mich? Ich krieg immer Rezepte für die Kleine mit Sachen, die eigentlich nicht verschreibungspflichtig sind z.B. Jod-Tabletten und muss dann nichts zahlen. Evtl mal fragen, ob er es macht?

Inaktiver User
17.06.2011, 11:51
Merci :blumengabe: