PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kinderwagen zerbrochen und keinen Interessierts



Inaktiver User
16.03.2011, 17:26
Gestern beim spazierengehen ist mir aufgefallen das mein Kleiner mit dem Kopf im Kinderwagen so tief liegt. Als ich genaus geschaut habe, hab ich gesehen das das Rückenteil nach unten weggebrochen ist(Spanplatte).
Ich habe fast einen Herzanfall bekommen. Wie passiert sowas denn?

Naja als wäre das nicht schlimm genug, ich beim Hersteller angerufen: Nichts:knatsch:

Da können sie nichts machen. Das passiert normalerweise nicht, also sicher ein Handhabungsfehler.

Ähhhhhhm , Hallo?Natürlich hat sowas nicht zu passieren:pc kaputt:

Das war so ein teurer Kinderwagen. Ich habe ihn ein halbes Jahr benutzt. Ich könnte heulen. Was mach ich denn jetzt?
Ich bin auf den KInderwagen angewiesen.

Hat jemand ähmluche Erfahrungen und vielleicht einen Tipp? Das kann doch nicht rechtens sein, oder?

Lg, die Mami ohne Kinderwagen:heul:

Symphonie
16.03.2011, 17:30
Hallo Griesbärchen
Wie alt ist der Kiwa, habt ihr noch Garantie? Einen Handhabungsfehler müssen SIE Dir doch nachweisen oder sehe ich das falsch?
ausserdem: Selbst wenn ihr die Tasche fallen lasst bricht die doch nicht.

Habt ihr den Kiwa in einem Geschäft gekauft? DIe sind ja Deine ersten Ansprechpartner.
Sowas ätzendes, kann keiner gebrauchen und tut mir wirklich leid für Dich!

Symphonie
16.03.2011, 17:37
was mir noch einfällt,habt ihr eine Rechtsschutzversicherung?

Hier mal was ich gefunden habe:
Was ist Gewährleistung? (http://www.2sound.de/artikel-unterschied-zwischen-garantie-und-gewaehrleistung.html)


Doch nun zur Gewährleistung: Der hauptsächliche Unterschied zur Garantie besteht darin, dass die Gewährleistung in deutschen Landen gesetzlich geregelt ist. Die Dauer ist auf 2 Jahre festgelegt. Sie geht auch nicht vom Hersteller aus, sondern besteht immer zwischen Verkäufer bzw. Händler - das kann natürlich auch der Hersteller selbst sein - und Endkunden. Wer zum Beispiel hauptberuflich ein Tonstudio betreibt und auch ein entsprechendes Gewerbe angemeldet hat, hat kein Recht auf Gewährleistung von Seiten eines Händlers, da es sich hier um ein sogenanntes B2B-Geschäft (B2B = Business to Business) handelt. Gewährleistung tritt also immer in Kraft wenn irgendeine Ware zwischen einer Privatperson (Endverbraucher) und einem Gewerbetreibenden den Besitzer wechselt - also auch wenn eine Band die als GbR angemeldet ist den gewerbliche genutzten Bandbus verkauft!
Desweiteren kann der Händler auch nicht festlegen was die Gewährleistung alles beinhaltet, denn auch dies ist vom Gesetzgeber geregelt. Letztlich geht es darum, dass die Ware bei Auslieferung (man spricht hier im rechtlichen Fach-Chinesisch von Gefahrenübergang) in einwandfreiem Zustand ist. Im Gewährleistungsfall muss also bei Meinungsverschiedenheiten nachgewiesen werden, dass ein eventueller Defekt schon VOR dem Kauf bestanden hat - und hier fängt der Spaß erst richtig an...

Die Sache mit der Beweislast


In den ersten 6 Monaten hat der Händler die Beweislast. Das heißt, dass er im Zweifelsfall nachweisen muss, dass ein Defekt schon VOR dem Kauf bestanden hat. Dies ist sehr oft nahezu unmöglich oder zumindestens sehr teuer, da es ein aufwändiges Gutachten erfordert.
Das Problem ist aber, dass sich diese Beweislast nach den ersten 6 Monaten umkehrt. Das heißt, dass hier der Käufer nachweisen muss, dass der Defekt beim Verkauf schon vorhanden war. Einer Privatperson dürfte dieser Nachweis aber noch weitaus schwerer fallen als dem Händler. Dadurch verringert sich die Gewährleistung defakto auf 6 Monate - hier kommt es natürlich immer auf den Wert an. Bei einem Auto dürfte sich ein Gutachen eher lohnen - bei einem defekten Billig-Stimmgerät aus der Grabbelkiste sieht das ganze aber nicht mehr so rosig aus.
Sollte der Händler also nach 6 Monaten die Gewährleistung verweigern und einen Nachweis verlangen, dass der Defekt schon beim Kauf bestanden hat, ist er grundsätzlich erst einmal im Recht. Viele seriöse Händler übernehmen aber (z.B. aufgrund von Serviceverträgen mit den Herstellern) oft trotzdem die Kosten - allerdings geschiet das dann nur aus Kulanz.


und
2.Gewährleistung:
Im Gegensatz zum Umtausch hat man bei einem Mangel/Fehler oder dem
Fehlen zugesicherter Eigenschaften sogenannte Gewährleistungsansprüche
nach BGB gegnüber dem Verkäufer (mit dem Hersteller schließt man i.d.R.
selten einen Vertrag) und das für 6 Monate nach Kauf/Erhalt der Ware.
Das BGB sieht hier drei Ansrüche vor: Ersatzlieferung (Neuware),
Minderung (Preisnachlass) oder Wandlung (Aufhebung des Kaufvertrages).
Hat die Firma jedoch AGB's (das berühmte Kleingedruckte) und kann man
diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als wirksam vereinbart ansehen
(im Einzelfall zu prüfen), so gehen diese i.d.R. vor, was bedeutet:

3.Nachbesserung:
dass der Händeler sich oft Reparaturversuche vorbehalten darf, bevor
man seine Gewährleistungansprüche (s.o.) geltend machen kann. Maximal 3
Versuche unterschiedlicher Fehler oder ein fehlgeschlagener Versuch
sind zumutbar. Austauschgeräte stehen einem nicht zu und die Reparatur
sollte in allerhöchstens 6 Wochen (abhängig vom Einzelfall) und ohne
Kosten für den Kunden erledigt sein. Ausfallzeiten hängen sich an die
6-Monatsfrist Gewährleistung hinten dran, sofern man es nachweisen
kann. Bringen die Raparaturen nichts oder sinds zuviele ist man wieder
beim BGB: Wandlung/Ersatzlieferung/Minderung.

Garantie:
Diese ist im Gegensatz zur rechtlich vorgeschriebenen Gewährleistung
eine freiwillige Leistung oft vom Hersteller, seltener vom Händler. Was
drinne steht ist verbindlich, aber kann vom Garantiegeber selbst
bestimmt werden genauso wie die Länge der Garantie. Was zu fordern mit
dem Satz: 'Ich hab Garantie' bringt wenig, solange einem diese
Garantiebestimmungen nicht bekannt sind. Also aufmerksam lesen bzw.
ggf. einfordern, wenn nicht vorhanden. Denn: Garantiebestimmungen gehen
von 'wir reparieren 2 Jahre - sie bezahlen alles' bis hin zu 'wir
tauschen auch in 5 Jahren noch alles kostenfrei aus' - riesen
Spannbreite also...

Wichtigste Regel: Recht haben und Recht kriegen sind zweierlei. Oft hat
man Recht aber leider ein Durchsetzungsproblem. Dann heißt es
Schützenhilfe besorgen, entweder Rechtsanwalt (-->
Rechtschutzversicherung) oder Verbraucher-Zentrale.



Mit den sechs MOnaten sehe ich kein Problem. Wäre es schon vorher def. gewesen dann hätte man kein Kind heil drin tragen/fahren können.
Ich denke nicht dass die der Babymarkt da eine Reperatur verweigert

im übrigen würde mich schon interessieren welche Marke der KiWa ist, wenn der Hersteller nicht reagiert.

Talea1982
16.03.2011, 19:05
Ist ja echt frech, oder? Zählt das nicht zu den versteckten Mängeln???


(engl. claim, notice of defects) Als Mängelrüge bezeichnet man die Anzeige des Käufers an den Verkäufer, dass die gelieferte Ware einen Mangel hat (z. B. falsch gelieferte oder beschädigte Ware). Sie ist für Geschäfte zwischen Kaufleuten (p Kaufmann) eine Voraussetzung der Erhaltung der Rechte des Käufers wegen eines Mangels. Sofort erkennbare, also offene Mängel, müssen demnach sofort gerügt werden. Handelt es sich um versteckte Mängel, wie beispielsweise garantiert rostfreie Bestecke, die nach einiger Zeit Rost ansetzen, so muss die Mängelrüge unverzüglich nach Entdeckung des Mangels erfolgen (vgl. § 377 Handelsgesetzbuch [HGB]). Diese Einschränkung der Geltendmachung von Mängeln beim sog. beiderseitigen Handelskauf gilt aber nicht, wenn der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen hat. In diesem Fall findet die normale Verjährungsfrist (vgl. § 438 Bürgerliches Gesetzbuch [BGB]: im Regelfall 2 Jahre) Anwendung.

Mangel (Recht) (http://de.wikipedia.org/wiki/Mangel_%28Recht%29)

Und dort bei
Eignung zum vertraglichen vorausgesetzten Gebrauch (subjektiver Maßstab) mal nachschauen!

milchstern
16.03.2011, 19:13
Nur ganz kurz, die im englischen Recht anerkannten "hidden defects" gibt es im dt. Recht so nicht.

ABER: dieser "Zusammenbruch" faellt eindeutig unter die Gewaehrleistung (in D. 2 Jahre), also zurueck mit dem KiWa in den Laden.

Talea1982
16.03.2011, 19:17
Ich habe damals gelernt (vielleicht mal mit einigermaßen normalen Wörtern, außerdem ändert sich die Nennung immer mal wieder................... Mal heisst Mängelrüge usw.)

Also: Ein versteckter Mangel muss sofort bei Entdeckung gemeldet werden. Der Verkäufer MUSS Nachbesserung anbieten bzw. wenn keine Nachbesserung möglich ist (vielleicht ist das Modell nicht mehr lieferbar, keine Ersatzteile etc.) dann Geldrückgabe! Ansonsten wird es so gehandhabt, dass der Verkäufter halt nachbessert (erst nach der dritten Nachbesserung hast du Anspruch auf Geldrückgabe).

Garantie hin oder her, der Verkäufer ist Verpflichtet dir die Ware in einwandfreiem Zustand zu verkaufen. Tut er das nicht, ob arglistich getäuscht oder nicht (ist ja eh wurscht) er MUSS nachbessern bzw. das Geld zurückgeben!

Jedenfalls dürfen die dich nicht so abwürgen! Und es ist in so Fällen genauso wie, wie wenn der Mieter dem Vermieter sagt, dass Schimmel in der Wohnung ist (ähem, das Beispiel ist gerade bei uns:pfeifend: und soll dir nur sagen, dass die Firmen IMMER erst die Schuld beim Käufer suchen bzw. dann in meinem Fall beim Mieter). und der Vermieter dann behauptet, dass der Mieter zu schlecht gelüftet hätte. KLAR wer will schon freiwillig unkosten haben?

Also, wehr dich:blumengabe: sei tough und lass dir von denen nichts gefallen. Du kannst denen ja mal aufzählen, was im Falle eines Unfalls auf sie zugekommen wäre!

Symphonie
16.03.2011, 19:45
sie hat aber beim Hersteller angerufen und der Verkäufer ist zuständig. von daher einfach in den Laden gehen

Talea1982
16.03.2011, 20:59
Ok, stimmt!

Dann ab in den Laden:blumengabe:

Inaktiver User
16.03.2011, 21:11
Erstmal Danke für eure Unterstützung:in den arm nehmen:
Freu mich richtig darüber.
Bei uns ist es ganz verflixt.
Es sind genau 6 Monate und 2 Wochen vorbei.:heul:

Auf dem Kaufbeleg steht etwas mit einer Gewährleistung von 2 Jahren. Allerdings vom Händler.
Wir haben zuerst beim Händler (Babywalz) angerufen und den Kinderwagen von "Teutonia" reklamiert, bzw.den Vorfall geschildert.
Sie meinten das sie sich mit dem Hersteller in Verbindung setzen und sich melden.
Heute kam der Rückruf das Teutonia sich weigert, da dies wohl nicht unter Gewährleistung fällt und die 6 Monate rum sind.
Und es sei wohl kein Mangel sondern ein Handhabungsfehler von uns Schuld.
Ich habe den Kinderwagen ganz normal benutzt. Er ist nie umgefallen, runtergefallen oder irgendwelchen Gewichten ausgesetzt gewesen(außer meinem 8 Kilo-Kind:freches grinsen:).Ich kann es mir also nicht erklären.

Naja, und das hab ich nun von einem 800 Euro Teutonia Kinderwagen. Echt blöd.

Der Wagen wird weder repariert noch ersetzt.Wir haben sogar selbst nochmal bei Teutonia angerufen.:knatsch:

Haben uns extra so einen teuren und tollen Wagen geholt.Wir benutzen ihn jeden Tag und fürs Geschwisterchen sollte er auch gleich sein:heul:

Talea1982
16.03.2011, 21:18
Droh denen mit Anwalt, sie MÜSSEN was machen! Du musst da richtig einen Affen machen und wenn du dich nicht traust das Telefonisch zu machen, dann macht das entweder dein Mann/Freund, Verwandter oder einfach per Email (wäre meine Wahl, da kann man sich so richtig schön auslassen).

Klar, dass sie dich erstmal wegschicken! Aber das ist ein versteckter Mangel und den konntest du nicht sehen! UND da du wirklich zu 100% sicher bist, dass ihr nix falsch gemacht habt, würde ich dort umso mehr druck machen!

Inaktiver User
16.03.2011, 21:24
Mh, auf der Teutonia Webseite reden die von 3 Jahren Gewährleistung.
Was kann man da machen. Ich schätze ich würde die nerven. Zur Not mit dem Fernsehen drohen, da gibt es doch diverse Sendungen, vielleicht wird der Fall "das Letzte" bei Wiso?

Und auf einer Bewertungswebsite kommen die auch nicht gut weg, da schreibt sogar jemand anderes, dass die dazu neigen, dem Kunden die Schuld zu geben. Ihr seid also nicht allein.

Vielleicht kann man das reparieren, wenn vielleicht auch unkonventionell.
Hast du einen Schreiner oder Dreher im Bekanntenkreis? :freches grinsen:

Inaktiver User
16.03.2011, 21:30
Ihr seid so toll.:smile:Ich liebe dieses Forum für seine Nutzer.
Bin total begeistert wie immer jemand einen Rat für einen hat.
Sogar mein Mann ist ganz begeistert.
Ich werde dort morgen nochmal anrufen und fragen ob es wirklich so ein Akt für sie ist eine Spanplatte auszutauschen. Ich meine das kann doch nicht in ihrem Interesse sein,oder?Das ein junges Paar sein ganzes Erspartes in so einen Wagen steckt und nun trotz normalem Gebrauch mit einem 6 Monate alten Kind ohne Wagen dasteht. So können sie ihre Kunden doch echt nicht behandeln.
Die Spanplatte kostet die nen Pappenstiel.
Wir haben schon geschaut ob wir sie selbst austauschen können, aber sieht sehr kompliziert aus.

Valencia1603
16.03.2011, 21:37
Ich wuerde Bilder aus allen moeglichen Perspektiven machen, mir im Internet den "Oberboss" des Herstellers raussuchen und ihm einen Brief schreiben - mit den Bildern - Anschrift mit Name und dem Vermerk " persoenlich und vertraulich" auf dem Umschlag.
Das hat mich des oefteren schon weiter gebracht als mit Hotlines, Kundendienst und sonstigen zu "verhandeln"

Viel Glueck.

Pfefferminzia
16.03.2011, 21:39
Unverschämt!

Also - du hattest hier schon bald 270 hits. Wenn du morgen keinen Erfolg hast, würde ich vorschlagen - stell' uns doch mal die email-Adresse von Babywalz und Teutonia rein, und wir überschwemmen sie mit Mails! (ich hoffe wir dürfen das, Moderatorinnen?)

Ich kenne mich mit der ganz modernen Technik ja nicht so aus - aber ansonsten könnte man doch bestimmt auch auf Facebook eine Gruppe: "Teutonia und Babywalz müssen den Kinderwagen reparieren" gründen :pfeifend: - vielleicht schreibt dann sogar Brigitte was... :smirksmile:

Inaktiver User
17.03.2011, 10:45
Also erstmal soviel zum Kundenservice von Teutonia:
Ich versuche seid einer Stunde dort anzurufen.Es knlingelt und irgendwann wird aufgelegt und man hört nur noch den Besetztton.
Mal sehn ob ich irgendwann durchkomme.:knatsch:

legrain
17.03.2011, 10:59
Also erstmal soviel zum Kundenservice von Teutonia:
Ich versuche seid einer Stunde dort anzurufen.Es knlingelt und irgendwann wird aufgelegt und man hört nur noch den Besetztton.
Mal sehn ob ich irgendwann durchkomme.:knatsch:

wende dich an eine verbraucherorganisation.
oder wende dich an eine zeitung.

kirschkern18
17.03.2011, 11:18
Hi griesbaerchen !


Wirklich aergerlich !!! und bei soviel Geld eigentlich unverschaemt...

Schreib denen eine ruhige email, in der Du ankuendigst, dass Du die Rechtslage pruefen laesst und damit an die Oeffentlichkeit gehen willst...

Uebrigens, gestern abend kam im TV das hier >> klick (http://www.rtl.de/cms/unterhaltung/tv-programm/show/rtl-tv-programm-einspruch.html)

Da hab ich direkt an Dich denken muessen... versuch's mal ! RTL kann bestimmt was draus machen....:lachen:


Alles Gute !

kirschkern18

Symphonie
17.03.2011, 13:15
ich würde dort auch nochmal anrufen,den Chef von der Reklamationsabteilung verlangen und ansonsten bescheid geben dass ich eine Rechtsschutzversicherung habe und den Anwalt nun einschalten werde.
Was sollst Du bitte falsch gemacht haben damit so ein Ding bricht?? Geht ja garnicht, ausser auf einer Seite ein tierisches Gewicht reinstellen und hochheben,dann brechen wohl aber erst die Schlaufen an denen Du es hälst...
Hätte auch gedacht dass Teutonia da kulant ist,bei 800 tacken.... unglaublich und dabei verkaufen sie so viel:knatsch:

Symphonie
17.03.2011, 13:17
was ich mich allerdings rein rechtlich frage:
Ich kenne es nur so dass der Laden,in dem ich es gekauft habe, ersteinmal in Ersatz treten muss und alles weitere dann mit dem Händler ausmacht. DU steht nur in Kontakt mit dem Laden,hast garnichts damit zutun was Teutonia sagt...
Da würde ich mich auch nochmal erkundigen und einfordern dass sie die Wanne einschicken

kirschkern18
17.03.2011, 14:08
was ich mich allerdings rein rechtlich frage:
Ich kenne es nur so dass der Laden,in dem ich es gekauft habe, ersteinmal in Ersatz treten muss und alles weitere dann mit dem Händler ausmacht. DU steht nur in Kontakt mit dem Laden,hast garnichts damit zutun was Teutonia sagt...
Da würde ich mich auch nochmal erkundigen und einfordern dass sie die Wanne einschicken

JEP !!

Baby Walz macht es sich find' ich auch etwas zu einfach in dem Fall !!
Kein schoenes Bild, dem Kunden nach dem Kassieren SO gegenueberzutreten...


liebe Gruesse
kirschkern18 :Sonne:

LC
17.03.2011, 14:43
Ich finde es davon ab schon ein schönes Stück ne Spanplatte einzubauen und 800€ zu nehmen... wofür eigentlich??
Und im übrigen sollte grade son teurer Wagen auch Stöße und umfallen aushalten können, finde ich.

Edit: Ich würde vielleicht einen Bericht auf einer dieser Bewertungsplattfomen schreiben... und das mit dem TV wäre in dem Fall auch keine schlechte Idee.

Historia02
17.03.2011, 20:16
By the way: Ich hatte damals zum Teutonia-Kinderwagen eine passende Wickeltasche gekauft. Diese befestigt man mit Druckknöpfen am Griff des Kinderwagens. Gleich bei der ersten Benutzung ist einer der Druckknöpfe herausgerissen. Ich habe dann reklamiert, die Wickeltasche wurde eingeschickt und ich habe locker 4 Wochen nichts mehr gehört. (Keine Ahnung, ob's an Teutonia oder am Babymarkt lag, Teutonia hatte die Tasche angeblich schon lange an den Babymarkt zurückgeschickt, aber die Mitarbeiterin konnte das Paket nicht finden ...)

In der Zwischenzeit habe ich mir dann eine günstige Wickeltasche von Rossmann besorgt. Und die fand ich dann so klasse, dass ich sie bis heute benutze. Als die reparierte Teutonia-Tasche zurückkam, habe ich sie in den Schrank gepackt und nie mehr angefasst. Der Kauf war echt totale Geldverschwendung. (Genau wie der Kauf eines Sonnenschirms für den KiWa, habe ich mir damals von einer Verkäuferin aufschwatzen lassen.)

Inaktiver User
17.03.2011, 20:27
Ich habe dann doch noch jemanden ans Telefon bekommen.
Viel konnte er mir aber nicht sagen. Immerhin hat er angeboten den Kinderwagen einzuschicken.
Wir sind sofort die 1 Stunde zum nächsten Babywalz, haben den Kinderwagen abgegeben und wieder 1 Stunde zurückgefahren.
Jetzt bin ich mal gespannt.Es dauert wohl bis zu 2 Wochen und sie entscheiden erst vor Ort ob sie es unter Gewährleistung zählen lassen oder wir Pech haben.
Ich hate euch auf dem laufenden.:knatsch:

Und ich werde auf jeden Fall nicht locker lassen.Es ist schlimm genug das meinem Sohn der Kinderwagen unterm Po zusammenbricht.Sowas darf nicht passieren. Die sollten lieber versuchen das Thema ganz schnell abzuschließen und den Fehler zu beheben.

Entchen
17.03.2011, 20:40
Ich bin echt entsetzt - teutonia schien mir immer eine grundsolide marke zu sein - und im forum hier haben schon so viele mädels negative erfahrungen mit teutonia gemacht.

Auch unser buggy, der solano (der jetzt nicht mehr im programm ist) ist recht schnell zum (mehr oder weniger fahrbaren) totalschaden geworden - da fallen räder ab und andere lustige sachen passieren :knatsch:

fabrikationsfehler oder mängel können ja mal vorkommen, aber dann erwarte ich doch zumindest einen etwas kundenorientierteren service bei reklamationen...
alleine schon, um den "guten ruf" zu sichern... Als rennomierte firma muss ich doch alles tun, um der verbreitung von negativen erfahrungen vorzubeugen. (deichmann ist da echt super, was kulanz angeht... Möchte ich nur mal nebenher erwähnen, obwohl es dir nicht hilft - aber die sind sehr kundenorientiert und bei reklamationen extrem hilfsbereit).

Ich drücke dir ganz fest die daumen, daß du deinen wagen ausgetauscht bekommst :blumengabe: das ist ja mal total ärgerlich, du arme!

Inaktiver User
17.03.2011, 20:41
Ich wunder mich grade echt etwas......

unser Teutonia ist über 6 Monate alt und die letzte Zeit fing er etwas an zu eiern und quitschte. Ich habe im Laden reklamiert, sie haben mir 1. direkt ein Esatzgestell gegeben und 2. ihn eingeschickt und nach 2 Wochen konnte ich ihn wieder abholen. Sie haben mir einen ganz neuen geschickt! War baff!

Das gleiche mit diesem Teutonia Aufkleber....meiner war etwas lediert, ich habe ne Email hingeschrieben, mit der Frage wo ich einen neuen herbekomme. 2 Tage später hatte ich einen in meinem Briefkasten.

Also ich kann nicht negatives über den Service sagen...

Ich drücke dir sehr die Daumen, denke aber, dass es eher am Händler liegt, der viell. falsch weiter geleitet hat etc. Kann ja nicht sein!

LC
18.03.2011, 06:58
Ohja, mich würde auch interessieren wie das jetzt weiter geht...

Inaktiver User
29.03.2011, 12:26
hallo ihr lieben,

ich habe gerade einen anruf von babywalz bekommen.ich kann den kinderwagen abholen.er wurde repariert.:jubel:
ich bin so froh.
bin aber auch etwas stinkig auf babywalz.teutonia hat es ohne probleme gemacht.aber erst als wir uns selber gekümmert haben.

nochmal im schnelldurchlauf die geschichte:
kinderwagen kaputt--> wir bei babywalz angerufen --> sie uns zurückgerufen und gesagt da ist nichts zu machen, teutonia weigert sich, sei kein gewährleistungsgrund ,sondern handhabungsfehler

--> wir selber bei teutonia angerufen--> sie sagten sie wissen es noch nicht,aber wir können den wagen gerne einschicken und sie sehen es sich an
--> wir zu babywalz gefahren --> kassiererin stutzig, sagt das sie sich nicht vorstellen kann das teutonia das repariert
--> auf leihwagennachfrage wurde gesagt es gäbe keinen für uns, sie können uns nur eine tragetasche anbieten für unseren sportaufsatz (buggyaufsatz), das der kleine nicht so friert

-->ok, wir also mit buggy in liegeposition umhergefahren

--> dann habe ich selbst noch ein paar mal bei teutonia angerufen und einfach nachgefragt was unser kinderwagen so macht--> erst ist er ewig nciht dort angekommen und als er da war, haben sie gesagt das sie ihn reparieren und ihn dann sofort zurückschicken (das war ende letzter woche)

schon heute ruft babywalz an und sagt wir können ihn abholen.

ich freu mich so sehr und bin total froh das er repariert wurde.es war kein böses wort und kein drohen oder ähnliches teutonia gegenüber nötig.
die einzigen die uns hängen gelassen haben, waren die von babywalz.
sehr sehr traurig.

ich meine wie kann es sein, dass es nicht möglich ist den wagen einzuschicken wenn der händler dort anruft, und wenn ich persönlich dort anrufe und lieb nachfrage geht es ohne probleme.

bin echt enttäuscht von babywalz. ich werde auh teutonia, wenn ich den wagen nachher gesehen habe eine mail schicken und mich bedanken.

aber habt ihr eine idee was ich nachher den kassiereinnen bei babywalz sagen könnte?ich würde mich ja schon als stammkunden bezeichnen. was ich dort alles bestelle.und was ich dort für geld lasse und dann so ein service.traurig.
würde den schon gerne meine meinung mitteilen. wie mach ich das denn am besten?

liebe grüße und danke fürs mitfiebern:)

Inaktiver User
29.03.2011, 12:33
würde den schon gerne meine meinung mitteilen. wie mach ich das denn am besten?


direkt und ehrlich, sowohl in mündlicher, als auch in schriftlicher form.
aber erwarte nichts!:blumengabe:

Symphonie
29.03.2011, 12:43
ich würde es auch genau so sagen wie Du es hier schreibst:Dass Du entäuscht bist über ihren Service.
Sie haben sich für Dich einzusetzen und Dir nicht noch in den Rücken zu fallen...

Tigerente
29.03.2011, 14:10
griesbärchen, es klingt wirklich so, als ob sie bei Babywalz einfach keine Lust hatten, sich damit zu befassen. Nachbarn haben es bei einem anderen Babymarkt und ebenfalls Teutonia-Wagen ganz anders erlebt (Babymarkt hat eingeschickt und Leihwagen zur Verfügung gestellt).

Aber: meine Mutter hat lange im Einzelhandel gearbeitet (erst Klamotten, dann Haushaltswaren) und meinte, bei manchen Herstellern ist es wirklich so, dass sie nicht reagieren, wenn die Läden was reklamieren, bei den Kunden aber sofort. Es gibt da gewisse Pappenheimer, bei denen sagen sie den Kunden gleich, sie sollen sich selbst kümmern, denn wenn der Händler es tut, wird es abgebügelt. Wie gesagt, nicht alle Hersteller, aber manche.
Und meine Mutter hat wirklich in Kleinstadtläden gearbeitet, wo der Service wichtig war, also wenn sie da zu sowas geraten haben, dann war das auch wirklich so.
Wollte ich nur kurz zu bedenken geben.

Symphonie
29.03.2011, 14:32
Tigerente ich komme auch aus dem Einzelhandel und ich würde nie gleich etwas verweigern. Ich würde es probieren und wenn die es nicht machen dem Kunden genau das,was Du schreibst,berichten. Also dass sie es nochmal selber probieren sollen.
Dann kann ich ihnen die Telefonnummer mitgeben und auch ein Leihmodell anbieten...

ich habe solchen "Service" hier beim Baby Dorf erlebt,sie sind nun von Baby One übernommen worden und haben das PErsonal ausgewechselt. Dafür mussten sie neu suchen. Sagt schon einiges aus finde ich

Melisschen
21.11.2015, 14:48
Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen. Teutonia - Kinderwagen ist der größte Fehlkauf meines Lebens :(!
Ich habe mit meiner ersten Tochter bei Baby -Welt einen Teutonia Spirit S 3 für 600€ gekauft. Alle 6 Monate waren die Federungen kaputt . Der Wagen war mehr in der Reparatur als ich es benutzen konnte. Ich habe versucht den Wagen zu reklamieren leider ohne Erfolg .
Der Kundenservice ist unter aller sau! Was bei so einem teuren markenkinderwagen eigentlich unverzeihlich ist. Nach genau 3 Jahren ist der Kinderwagen auseinandergebrochen. Ich wollte mit meiner Tochter in den Bus einsteigen und mir ist der Vorderrad (3Rad Kinderwagen ) am Schweißnaht abgebrochen . Das Gerüst ist kaputt und irreparabel. Auf Gerüst gibt Teutonia 3 Jahre Gewährleistung. Es ist schon sehr Verdächtig, dass es genau 3 Jahre gehalten hat! Der Kundenservice meinte, dass bei denen noch nie so ein Fehler vorgekommen war und, dass es kein Material Fehler sein kann. Wieso haben sie dann dieses Modell von der Produktion genommen?!
Bestimmt nicht weil dieses Modell so gut war:(
Meine Rechte auf Ersatz oder zumindest Reparatur des Kinderwagens auf Kulanz ( wegen des eindeutigen Materialfehler ) konnte ich nicht durchsetzen!
Ich habe schon 1000 Mal bitter bereut mich für Teutonia entschieden zu haben.
Nie wieder Teutonia !!!!!!!!!!!
Für den Preis gibt es besseres!

Kaktus
21.11.2015, 15:24
Ohne jetzt alles gelesen zu haben: Über Facebook oder Twitter den Hersteller kontaktieren hilft immer sehr schnell :freches grinsen: Die können sich keinen schlechten Kundenservice in der Öffentlichkeit leisten. Gleicher Tipp gilt eigentlich für alle Anbieter... DB, Reiseveranstalter...

Liebe Grüße und viel Erfolg!

Taadah
21.11.2015, 20:57
Boah, uralter Strang. Wo grabt ihr die immer aus... Produktempfehlungen bzw. Produktwarnungen kann man doch auch irgendwie anders machen oder? Hatte mich schon gefreut die alten Hasen wieder zu lesen...