PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Griesbrei zubereiten



Koala71229
04.02.2011, 18:59
Hallo,

mal eine ernährungstechnische Frage: Kann ich Babygriesbrei eigentlich auch mit ganz normalem Weichweizengries zubereiten? Und dann eben statt normaler Milch (die möcht ich grad noch nicht nehmen) eben Fläschchenpulver nehmen?
Mein Gedanke war also: Gries und Milchpulver mischen, kochendes Wasser drüber, umrühren, quellen lassen, fertig.
Hat das schon mal jemand gemacht?

:blumengabe:Danke und Gruß:blumengabe:
Koala

willi68
04.02.2011, 19:01
Ja, wir haben es so gemacht, geht super.

Ich würde das Wasser nur VOR dem Reinrühren abkühlen lassen, sonst wird es eine klebrige Pampe.

Grüße von Willi

xanidae
04.02.2011, 21:29
ich habe den grieß mit wasser aufgekocht und dann quellen lassen. dann 50ml babymilch zubereitet und darunter gemischt. so hatte der brei dann auch eine gute esstemperatur.

allerdings habe ich hartweizengrieß benutzt.

Koala71229
04.02.2011, 21:41
Aha, dem entnehme ich dann mal, dass "man" normalen Gries nehmen kann und nicht die teuren Fertigpackungen kaufen muss. Prima!
Der normale Handel schafft es ja göttlich, einen zu verunsichern, was das kaufen und zubereiten von Baby-Nahrung angeht.

xanidae
05.02.2011, 07:22
ja, es geht alles auch ohne das label hipp oder alete.

wir hatten auch immer ein paar fertigbreie da, z. b. den dinkelmilchbrei von alnatura. oder den milupagriesbrei, der war aber so süß, dass ich hirseflocken untergemischt habe. meistens genutzt für unterwegs oder wenn es abends ganz schnell gehen musste.

meistens gabs jedoch griesbrei 'normal' und auch die schmelzflocken von kölln. die hat die oma immer gemacht und die kinder mochten diesen brei sehr. auch heute noch... nur nehme ich jetzt normale haferflocken, die haben mehr biss.