PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleinkind (3) friert ständig



milchstern
27.01.2011, 16:17
Hallo zusammen!

Unserem Sohn (seit Dezember 3) ist immer kalt. Also nicht nur draussen, sondern auch ganz schnell im Haus. Vor allem klagt er ständig über kalte Hände und Füsse - und diese sind dann auch eiskalt. Wir haben also immer Handschuhe und diese Handwärmer dabei.
Kennt das jemand? Kann man was dagegen tun? Liegt es am Kreislauf? Oder schlicht an der "Konstitution"? Er ist sonst eigentlich ein sehr gesundes Kind!

danke für alle Tipps,
milchstern

Symphonie
27.01.2011, 16:22
huhu Milchstern

Meisst liegt sowas doch an geringem Blutdruck. Habt ihr den mal gemessen bzw messen lassen? Habt ihr das mal beim Kinderarzt angesprochen?

milchstern
27.01.2011, 16:44
Hallo Symphonie,

ich habe es mal bei unsere KiÄ angesprochen, allerdings in Verbindung damit, dass er gerade Fieber hatte - und da meinte sie nur, dass Kinder im allgemeinen bei Fieber noch mehr "zentralisieren", also die Wärme ins Zentrum "ziehen". Kennen wir ja von den Babys auch. Aber bei ihm ist es eben auch so, wenn er gesund ist. Er ist, wie man hier sagt, einfach ein "Gfrörli" :smirksmile:.

Pfefferminzia
27.01.2011, 21:51
Hallo Milchstern,

Du machst dir ja echt Sorgen! Was hat er denn im Allgemeinen an? Hast du mal probiert, eine Schicht mehr anzuziehen? Langärmliges Unterhemd, langärmliges T-Shirt und Pulli? Hose mit Innenfutter, dicke Socken und immer Hausschuhe?
Liam hat auch eiskalte Füsse und Hände, sobald er nur im Schlafanzug oder so rumläuft. Damit ihm warm ist, braucht er eigentlich zumindest ein kurzes Unterhemd, langes T-Shirt, Pulli und gefütterte Hausschuhe...
Hat Lasse eigentlich auch Einschlafprobleme? Hast du mal eine Wärmflasche probiert? Liam kann mit kalten Füssen nicht einschlafen.

An medizinischen Untersuchungen fällt mir gerade auch nur Blutdruck und Eisenwerte ein.

Friert er denn auch im Sommer, oder nur wenn es draussen wirklich kalt ist?

Schöne Grüsse!

brighid
27.01.2011, 21:56
wärmendes zum trinken.

eisen, ferritin, hämoglobin-------------- und schilddrüse.

unbedingt mal checken lassen.

milchstern
27.01.2011, 22:04
Pfefferminzia: nein, Sorgen mache ich mir nicht wirklich. Er tut mir aber einfach leid. Denn ich weiss, wie unangenehm es ist, kalte Hände zu haben. Im Sommer ist ihm nicht kalt, aber eben sobald es kälter wird. Und ich finde er ist schon recht ordentlich angezogen. Unterhemden mit Halbarm die auch wirklich in der Hose bleiben, Pulli, Strumphose, Hose und immer Hausschuhe (Filz).

Das mit der Wärmflasche zum einschlafen wollte ich mal versuchen - danke für die Erinnerung!

Brighid: danke für deine Tipps, ich werde auf jeden Fall unsere KiÄ mal darauf ansprechen. Schilddrüsenunterfunktion habe ich ja auch - und zwar schon ewig.

Inaktiver User
27.01.2011, 22:08
Hallo milchstern,
meiner ( wird im Mai 3) ist immer warm, dabei ist er ein Dünner, Langer:smirksmile:
Noch ein Tipp, zusätzlich zum Eisen, falls nötig, Schüssler Salz Nr. 3, auch falls er nicht
blutarm ist, dieses Salz wärmt innerlich, ich bin euch "frostig", mir hilft es gut :smile:

Pfefferminzia
27.01.2011, 22:11
Du hast eine Schilddrüsenunterfunktion? Was man nicht noch alles Neues lernt :smirksmile:!

Ich würde schon mal probieren, einen dicken und einen dünnen Pulli anzuziehen. Also, eben langes Shirt + Fleece oder Wollpulli.

Symphonie
27.01.2011, 22:22
ich würde auch ne Schicht dazulegen, oder Langarmunterhemd, Wollpulli oder so

Solenne
28.01.2011, 07:39
Hm, mein Sohn trägt zur Zeit immer Langarmbody, 1 Wollhemd (Langarm) + Wollpulli oder 2 Wollhemden + Langarmhemd, Strumpfhose, Wollsocken, Hose (meistens gefüttert) und Puschen. Wenn er weniger an hat, hat er auch kalte Hände und Füße. In unsere Wohnung zieht es aber auch überall rein, wenn ich mit ihm am Boden spiele wird mir auch schnell kalt.

Ich würd ihm einfach mehr anziehen. Wenn es zu viel ist, merkst du das ja, und kannst ihm wieder etwas ausziehen.

Jane2
28.01.2011, 08:36
Hallo!

Mein Sohn neigt auch immer schnell zu kalten Händen und Füßen, friert oft.

Momentan hat er immer ein Wollunterhemd (wenn zu kratzig ist Wolle/Seide besser), Shirt, Pullover, eine dicke Strumpfhose + Wollsocken, gefütterte Jeans an und es geht grad so.
Sein Eisenwert ist auch immer nicht der dollste.

Was ihm hilft, ist warmes Essen, am besten Hirsebrei,Milchreis, Porridge u.ä., das wärmt durch und der Bauch ist voll.

Mein anderer Sohn ist das Gegenteil, immer warm! und zieht nur wenig an, sonst würde er platzen vor Hitze!

Irgendwie auch ne Typsache, glaub ich.

Inaktiver User
29.01.2011, 16:56
Als ich vor einem Jahr zur Mutter Kind Kur war, wurden meine beiden Jungs mit Kneippschen Güssen behandelt.(auch wenn es bei dieser Kur gar nicht um sie ging)

Mein Kleiner war damls drei und fand es, ausser beim ersten mal, cool.
Also, das heißt, bis zu den Knien einmal mit warmen und mit kälterem Wasser von vorn und von hinten "abspülen". Kann man ja schön selbst in der Dusche oder Wanne machen.
Geht sicher auch mit den Armen bis zu den Ellenbogen.

Der Effekt ist ja nicht nur die Abhärtung, sondern auch die bessere Durchblutung. Und die führt ja immer auch zu einem Wärmegefühl.

Könntest du das dir bei deinem Sohn vorstellen? Ist ja eigentlich nicht sehr aufwendig.

Inaktiver User
29.01.2011, 17:04
Ich bin auch immer erstaunt, wie viel Klamotten Sohnemann trägt (also eigentlich nur Body und Pulli, aber eben jetzt Langarmbody) und derzeit auch in der Wohnung (19 -20 Grad) Strumpfhosen unter den Jeans. Und immer nochmal Stricksocken über der Strumpfhose in den Hausschuhen.

Er trinkt gerne mal warmen Orangensaft zwischendurch oder einen Tee, wenn wir draußen waren, fordert er das ein. Trotzdem hat er sehr oft sehr kalte Hände. Ich fühle dann im Nacken nach, ob er da auch kühl oder warm ist, und meist ist er da ganz normal, und ich reibe ihm dann die Pfötchen warm. Allerdings klagt er auch nicht über Frieren... :knatsch:

Medizinisch: Eisen, Hämoglobin, Schilddrüse, Blutdruck. Ist er blass? Oft krank? Schilddrüse mal checken ist bei der Vorbelastung sicher kein Fehler... :knatsch: Wobei mir Lasse nicht "schlapp" oder so vorkam, als ich ihn gesehen habe.... :freches grinsen::liebe: Macht er regelmäßig ein "großes Geschäft", ist die Haut normal oder sehr trocken? Wie isst er?