PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ab wann Folsäure nehmen?



Frau_Wolke
25.01.2011, 18:22
Hallo,

ab wann habt ihr Folsäure genommen? Schon einige Wochen vor dem Absetzen der Pille, mit dem Zeitpunkt des Absetzens oder erst als eine Schwangerschaft festgestellt worden ist?

Welche Folsäure könnt ihr empfehlen? Reicht die aus dem DM-Markt oder sollte ich eine aus der Apotheke holen?

Fragen über Fragen ....:smirksmile:


LG

Frau_Wolke

Symphonie
25.01.2011, 18:56
Hallo Frau Wolke
Nimm sie sobald ihr in die akute Kinderplanung geht,sprich Pille abgesetzt.
Ich selber habe Supermarktfolsäure genommen,aber da scheiden sich die Geister. VIele nehmen auch Centrum Materna wenn sie schwanger sind,da ist dann alles drin

Fairy_1501
25.01.2011, 20:08
Folsäure ist wichtig für die Entwicklung des Embryos im ganz frühen Stadium (Nervensystem). Deshalb ist es wichtig schon vor einer Schwangerschaft Folsäure einzunehmen damit man bei Eintritt der Schwangerschaft ein ausreichendes Depot hat. Folsäuremangel kann beim Kind zu einem offenen Rücken und anderen Missbildungen führen.
Bei Kinderwunsch wird eine Menge von 800 Mikrogramm emfphlen, bis zum 3. Monat. Danach 400. :smirksmile:

Es gibt verschiedene Präparate in der Apotheke. Ich nehme Folio Forte. 120 Tabletten kosten ungefähr 7 Euro. Einige schwören auf Femibion. Welches aber nicht ganz billig ist.
Man kann aber auch andere Kombipräparate aus der Drogerie einnehmen.

Ich wünsche gutes Gelingen! :blumengabe:

Inaktiver User
25.01.2011, 20:15
Folio Forte hatte mir meine Frauenärztin auch empfohlen wegen der Kombi aus Folsäure und Jod. Ich hab mir dann aber ein günstigeres Produkt mit den gleichen Inhaltsstoffen bei DM geholt.
Meine Frauenärztin hat mir auch ein Faltblatt zu dem Thema mitgegeben. Man soll mit Absetzen der Pille mit der Einnahme beginnen. Die Einnahme über eine längere Zeit (falls es nicht gleich klappt..) ist demnach unbedenklich.

Lillan

Frau_Wolke
26.01.2011, 13:11
Folsäure ist wichtig für die Entwicklung des Embryos im ganz frühen Stadium (Nervensystem). Deshalb ist es wichtig schon vor einer Schwangerschaft Folsäure einzunehmen damit man bei Eintritt der Schwangerschaft ein ausreichendes Depot hat.


Das habe ich auch gehört und war etwas verunsichert, da man auch immer wieder liest, es würde reichen, Folsäure ab dem Moment zu nehmen, in dem man aufhört zu verhüten.
Wenn aber die Einnahme über einen längeren Zeitraum nicht schadet und keine Überdosierung eintreten kann, dann fange ich einfach ein bisschen vorher an - auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist, dass es sofort klappt.

Vielen Dank ihr Lieben.


Frau_Wolke

Frau_Wolke
24.03.2011, 17:40
Hiiilllfffeee,

ich werde bekloppt. Von allen Seiten höre ich etwas anderes: 400 Mikrogramm reichen! Nein, es müssen 800 Mikrogramm sein! Nimm diese Marke! Nein, nimm die.

Also habe ich meine Ärztin gefragt. Die hat mir Gyn Vital empfohlen. Toll - endlich ein konkreter Tipp aus fachlich kompetenter Sicht!
Tja, leider kostet das Zeug 25 € im Monat!!!! Wäre ich schwanger, würde ich es eventuell überlegen, aber so ist es mir echt viel zu viel.

Habe auch Folio forte hier mit 800 Mikrogramm. Fairy hatte mir den Tipp ja schon gegeben. Ist das nicht zu hoch dosiert und dann schädlich? Gyn Vital hat ja auch nur 400 MG.

Vielleicht habt ihr noch ein paar Tipps.

Oh mann, wie soll das erst mal werden, wenn ich schwanger bin ...:smirksmile:

LG

Wolke

Sommersucht
24.03.2011, 18:52
Folsäure soll man -soviel ich weiß- immer auch nehmen, wenn man die Pille nimmt, da diese wohl die Aufnahme erschwert und man so oft einen Folsäure-Mangel hat, unabhängig vom Kinderwunsch.
Daher wird es sicher auch nicht schaden, rechtzeitig damit anzufangen.

puck2
24.03.2011, 19:06
Hallo,

ich sehe die tägliche Einnahme von Vitaminpräparaten (bei halbwegs gesunder Ernährung/Lebenswandel) eher kritisch.
In Australien wurden schon letztes Jahr neue Studien zur Folsäure-Einnahme veröffentlicht, die von einer langen Einnahme (bis in die späte Schwangerschaft und Stillzeit) abraten. Ich selber habe die Folsäure sehr lange eingenommen und werde das in der nächsten Schwangerschaft nur noch bis zur 12. Woche tun.
Erhöhtes Asthma-Risiko für Ungeborene durch Folsäure - Inhalts- und Zusatzstoffe - derStandard.at ? Gesundheit (http://derstandard.at/1256744033077/Erhoehtes-Asthma-Risiko-fuer-Ungeborene-durch-Folsaeure)

lG

puck

Fairy_1501
24.03.2011, 19:07
Habe auch Folio forte hier mit 800 Mikrogramm. Fairy hatte mir den Tipp ja schon gegeben. Ist das nicht zu hoch dosiert und dann schädlich? Gyn Vital hat ja auch nur 400 MG.



Folsäure in diesen Mengen ist auf keinen Fall überdosiert und nicht benötigtes wird vom Körper wieder ausgeschieden. :smirksmile:

Im Netz habe ich Folgendes gefunden:
Eine Folsäure-Überdosierung zeigt sich erst nach längerer Einnahme (mehr als 4 Wochen) sehr hoher Dosen (mehr als 15 mg Folsäure pro Tag)

Die 800mg sind auf jeden Fall in Ordnung. :blumengabe: