PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer hat Erfahrung mit Spanking?



Belinda111
08.11.2005, 13:07
Hallo zusammen,
hat jemand von euch Erfahrung mit Spanking? Ich interessiere mich schon lange für dieses Thema, habe mich aber noch nicht getraut, so etwas in die Tat umzusetzen. Könnt ihr mir eine zuverlässige Adresse nennen, wo man sich mit so einem Wunsch hinwenden kann. Ich suche auch keinen Kontakt in die SM Szene, weil ich keine Brutalitäten suche, sondern ausschließlich kennen lernen möchte, wie es ist, wenn man so ganz klassisch übers Knie gelegt wird und mit etwas festeren Klapsen versohlt wird. Das Ganze möglichst inclusive Rollenspiel.

Gruß
Linda

Yeti
08.11.2005, 13:24
Da kann ich dir nur ganz deutlich sagen, daß Spanking generell ein Rollenspiel aus dem SM-Bereich ist. Da bestraft der "Onkel" die Nichte, weil sie frech war, da kriegt die Schülerin was auf ihr Hinterteil, weil sie in Erdkunde nicht wußte, wie die fünf größten Flüsse Tibets heißen etc. etc.

Auch eine Frau könne die Rolle der Tante bzw. Lehrerin, gestrenge Gouvernante übernehmen.

Ohne sexuellen Hintergrund wäre es allerdings wie autofahren ohne Räder und Motor.

:freches grinsen:

Tszimisce
08.11.2005, 13:25
Und SM hat nichts mit Brutalität zu tun, aber das nur am Rande...

kuck mal bei domantik.de oder schlagzeilen.de (wenn dich die Seiten falsch benenne, mögen mich Weisere korrigieren!).

Kraaf
08.11.2005, 13:38
Ich suche auch keinen Kontakt in die SM Szene, weil ich keine Brutalitäten suche,...



:ooooh: weia..., egal.

In der Sache selbst hat Yeti dir ja schon einiges geschrieben. Aber täusch dich nicht. Spanking mit der flachen Hand auf den Po ist nicht ohne. Wenn dem Aktiven danach die Hand schmerzt, kann dein Po für die Dauer von satten zwei Wochen heftig und fies grünlila-schillernd marmoriert sein. :fg engel:

Manche dieser brutalen SM-ler schaffen es dagegen, mit entsprechend erzeugter Stimmung und Rollenspiel den am Kreuz nur durch feuchte Fingerspitzen und ein bisschen Puste auf den Rücken und mit einigen gefüsterten Wort sie richtig zittern zu lassen. :freches grinsen:

flötet ein ultrabrutaler
Kraaf

parfum
08.11.2005, 13:45
...einen Tipp geben kann ich dir leider auch nicht.

Die Vorstellung beflügelt mich aber auch schon seit längerem. :schild uups: :freches grinsen:

Kraaf
08.11.2005, 13:45
kuck mal bei domantik.de oder schlagzeilen.de (wenn dich die Seiten falsch benenne, mögen mich Weisere korrigieren!).



Tszimisce :smirksmile:

schlagzeilen hören auf schlagzeilen.com oder direkt auf schwarz-markt.com. Domantik.de ist immer fein.

Mehr findet sich bei Datenschlag.org oder auch in den Praxistipps bei Lustschmerz.de

Disclaimer: das sind natürlich jetzt alle böse SM-Links :smirksmile:

schmunzelt
Kraaf

Tszimisce
08.11.2005, 14:50
Kraaf ist der Weisere!

:wangenkuss:

ups, fremden Mann geküßt *schäm*

Yeti
08.11.2005, 15:20
Kraaf ist der Weisere!

:wangenkuss:

ups, fremden Mann geküßt *schäm*



Na warte, da hol ich doch gleich den Teppichklopfer ...

:nudelholz: :regen:

Tszimisce
08.11.2005, 15:38
*säusel* oh ja bitte...

Elynia
08.11.2005, 15:57
Hi Linda,

auch wenn ich Gefahr laufe, Kraaf, den ultrabrutalen , vielleicht etwas zu´entzaubern´ :fg engel: : keine Angst - ich habe selten so einfühlsame und so paradox das klingen mag, auch zärtliche Männer kennengelernt, wie in der "SM-Szene" (was ein Wort...) - Ausnahmen bestätigen natürlich immer die Regel.
Eine weitere wirklich gute Seite, um sich einzulesen und auch Fragen zu stellen: www.nosin.de. (http://www.nosin.de.) Ein Forum, in dem Du bestimmt einige Antworten finden wirst. Und wer weiß, vielleicht bekommst Du den Eindruck, dass die brutale Szene gar nicht so brutal ist :smirksmile:,

LG, Elynia

Belinda111
08.11.2005, 16:14
Danke für die vielen Antworten.



Ohne sexuellen Hintergrund wäre es allerdings wie autofahren ohne Räder und Motor.



Ich denke schon, dass es einen sexuellen Hintergrund hat, wenn ich mich als erwachsene Frau dafür interessiere, den Po versohlt zu bekommen. Auch wenn ich mir daüber lange Zeit nicht im klaren war.

Linda

Belinda111
08.11.2005, 16:25
Ich suche auch keinen Kontakt in die SM Szene, weil ich keine Brutalitäten suche,...



:ooooh: weia..., egal.

In der Sache selbst hat Yeti dir ja schon einiges geschrieben. Aber täusch dich nicht. Spanking mit der flachen Hand auf den Po ist nicht ohne. Wenn dem Aktiven danach die Hand schmerzt, kann dein Po für die Dauer von satten zwei Wochen heftig und fies grünlila-schillernd marmoriert sein. :fg engel:



Ich erwarte, dass der Aktive sich schon nach meinen Wünschen richtet und sich bei der Stärke der Schläge an Abmachungen hält.



Manche dieser brutalen SM-ler schaffen es dagegen, mit entsprechend erzeugter Stimmung und Rollenspiel den am Kreuz nur durch feuchte Fingerspitzen und ein bisschen Puste auf den Rücken und mit einigen gefüsterten Wort sie richtig zittern zu lassen. :freches grinsen:



S/M mit Brutalität zu verbinden, war wohl ein Fehler von mir. Ich habe darin automatisch gleich Peitschenspielchen und Ähnliches gesehen. Tut mir leid.

Belinda111
08.11.2005, 16:35
Und wer weiß, vielleicht bekommst Du den Eindruck, dass die brutale Szene gar nicht so brutal ist :smirksmile:,



Hallo Elynia,
S/M mit Brutalität zu verbinden war ein Fehler von mir. Wahrscheinlich kommt das daher, dass man bei S/M Bildern immer gleich irgentwelche Typen mit Peitschen usw. sieht. Meine Vorstellungen gehen halt in Richtung von einem Vater-Tochter Rollenspiel. Und so etwas habe ich noch nicht gesehen, wenn ich auf der Suche nach Spanking auf S/M Seiten gelandet bin. Da sind die Passiven immer gleich gefesselt und geknebelt. Dadurch ist wohl bei mir der falsche Eindruck entstanden.

Gruß
Linda

Kraaf
08.11.2005, 17:27
S/M mit Brutalität zu verbinden, war wohl ein Fehler von mir.



Kein Problem, lässt sich ja auch mit bissle Spass und Gelassenheit klären bzw, zumindest hier mal ausklammern. :smirksmile:

Dir geht es um Rollenspiel und in dem Rahmen um Klapse auf den Po? Oki, in seinen vier Wänden darf man einvernehmlich treiben, was man gemeinsam mag und für deine Art der Rollenspiele gibt es sogar eine ganz gängige Bezeichnung. Nennt sich Erziehungsspiele. Da kenne ich mich dann zwar auch nicht mehr wirklich aus. Nicht mein Ding eben, aber gängige Rollen sind Herr/Sklavin, Lehrer/Schülerin oder auch - deine Fantasie - Vater/Tochter.

In einem Forum wie der Bricom stösst du damit aber sicherlich an (Verständnis-)Grenzen. Logisch und nachvollziehbar auch, denn real sind solche Dinge ganz klare Missbrauchsfälle. Aber das Internet ist gross und "Erziehungsspiele" und "Ageplay" sind sicherlich die besseren Suchwörter als wüste Spankingseiten.

Und - solltest du auch auf der Suche nach einem entsprechenden Gegenspieler sein, dann les dir hier jedenfalls noch die Beiträge zu Cover-Service und erstes Sexdate durch. :smirksmile:


Grüssle
Kraaf

Yeti
08.11.2005, 17:57
Ich würde mich als Frau auf keinen Fall in die Szene begeben. Da traue ich auch als Mann niemandem.
Allein zu fremden Männern würde ich auch nicht gehen. Du weißt nie wie weit man es mit dir "treibt".
Websites wo du Personalien oder gar die Nummer deines Passes angeben mußt, sind oft betrügerisch. Irgendwann ist vielleicht sogar dein Konto leergeräumt.
Wo man bezahlen muß, da stimmt meistens irgendwas nicht. Du bist vielleicht das einzige Opfer.
Freie Seiten sind meistens von geilen Spinnern überlaufen.

Gibt es niemanden, den du kennst und zu dem du bereits Vertrauen hast?

Sittsam
08.11.2005, 20:06
Es gibt in der Tat auch Spanker, die jegliche Verbindung mit SM oder Sex von sich weisen. Vor ein paar Wochen habe ich den ersten "klassischen" Spanker kennengelernt und ihn dann auch entsprechend mit Fragen gelöchert.

Auf der Schlagzeilen-Seite sind bundesweit SM-Stammtische aufgeführt. Trau dich da einfach mal hin.

Und der brutale Kraaf hat recht. Eine Hand kann ganz schön was anrichten.

Mein Rat wäre es, sich auf jeden Fall langsam da heranzutasten. Lern Leute kennen und frag dich durch. Wir haben alle mal angefangen und diejenigen, die Stammtische leiten oder dort erscheinen beantworten gerne alle Fragen. Bei den meisten ist der erste Schritt auch noch nicht so wahnsinnig lange her.

LG
Sittsam

Arabeske_H
09.11.2005, 09:09
Ich würde mich als Frau auf keinen Fall in die Szene begeben. Da traue ich auch als Mann niemandem.
Allein zu fremden Männern würde ich auch nicht gehen.



Also hier bei uns im norden gibt es sogar extra einen speziellen einsteigerstammtisch, der in einem neutralen lokal stattfindet und von sehr engagierten leuten gemacht wird. Ich weiß nicht, ob es das woanders auch gibt.

Auf jedenfall kann frau da auch gut alleine hingehen und wenn man möchte, wird man dann zu einem stammtisch mitgenommen und, wenn man es denn möchte, auch ein bißchen ans händchen genommen.

Und die einsteigerparty, die einmal jährlich stattfindet ist wirklich sicher und kontrolliert, dabei spannend und informativ. Da kann frau gut alleine hingehen (oder mit einer freundin), weil wirklich aufgepaßt wird. Nur schade, daß dieses angebot von frauen doch eher nicht so wahrgenommen wird.

Und sich von unbekannten abschleppen zu lassen, das ist wohl immer mit einem risiko verbunden - kühlen kopf bewahren gilt überall.

Hallo Bellinda,

falls Du an (erziehungs)-geschichten interessiert bist, ich schick Dir mal eine pn.

arabeske

Spieler
10.11.2005, 16:47
Hmmm......interessant.....

Also ich verhau gern mal fremde Frauen....vorausgesetzt meine Süsse ist dabei und assistiert mir.

Aber nur wenn sie mir sympathisch sind und mir gefallen.

"lach" :allesok:

Xaverius
10.11.2005, 19:19
Ich interessiere mich schon lange für dieses Thema, habe mich aber noch nicht getraut, so etwas in die Tat umzusetzen.



Sei doch froh....
Als ich meine Freundin mal darauf ansprach, wurde sie fuchsteufelswild, drehte mir den Arm auf den Rücken, klemmte meinen Kopf zwischen ihre Beine und hat mir dann den Hintern sowas von versohlt......
Und dann sagt sie mir, mit so einer Sch**** will sie nichts zu tun haben!

Seitdem spreche ich so etwas nicht mehr an..... :knatsch: :unterwerf: :niedergeschmettert: :wie?:

Kruemelchen123
11.11.2005, 22:17
Hi Linda,
leider hast du nicht angegeben, in welcher Gegend du wohnst. In Norddeutschland (mittleres Schleswig-Holstein) gibt es eine Adresse für Erziehungsspiele, wie du sie suchst. Es handelt sich um einen ledigen, älteren Ingenieur, der sich schon seit über dreißig Jahren mit Spanking Spielen beschäftigt. Ich habe die Adresse über eine Empfehlung in einem Forum bekommen. Ich wollte auch wissen, wie es ist, wenn man übers Knie gelegt wird. Es läuft bei ihm so, dass ich mich erst mal zum Kennenlernen mit ihm getroffen habe. Dabei haben wir über meine Vorstellungen gesprochen und ein Rollenspiel abgemacht. Dabei konnte ich auch festlegen, wie kräftig ich versohlt werden möchte. Ich konnte alle meine Vorstellungen unterbringen. Am Wochenende bin ich dann hin gefahren und nach dem Beginn des Rollenspiels gab es kein zurück mehr. Von da an hatte ich keinen Einfluss mehr auf das Spielgeschehen und habe mein Hinternvoll so bekommen, wie wir es vorher besprochen hatte. Es war schon eine recht aufregende Sache. Da er in meiner Nähe wohnt, bin ich im letzten halben Jahr öfters hingefahren. Falls du Interesse hast, dann kannst du dich ja mal bei mir melden. Meine email Adresse ist: 80nicole@gmx.de oder du kannst den Typen auch direkt anmailen: heinz_1593@graffiti.net

LG
Nicole

Belinda111
13.11.2005, 11:05
Dabei haben wir über meine Vorstellungen gesprochen und ein Rollenspiel abgemacht. Dabei konnte ich auch festlegen, wie kräftig ich versohlt werden möchte. Ich konnte alle meine Vorstellungen unterbringen. Am Wochenende bin ich dann hin gefahren und nach dem Beginn des Rollenspiels gab es kein zurück mehr. Von da an hatte ich keinen Einfluss mehr auf das Spielgeschehen und habe mein Hinternvoll so bekommen, wie wir es vorher besprochen hatte. Es war schon eine recht aufregende Sache.


Hallo Nicole,
das hört sich ja gut an. So könnte ich mir das Ganze schon vorstellen. Ich möchte ein Hinternvoll halbwegs realistisch erleben und deshalb wäre es mir auch lieber, wenn der aktive Part deutlich älter ist wie ich. Ich komme aus Hamburg. Die Entfernung wäre also auch ok. Nach deiner Beschreibung habe ich aber den Eindruck, als wenn es sich um jemanden handelt, der so etwas gegen Bares macht. Schreibst du bitte, ob ich mit der Vermutung richtig liege.

Linda

Inaktiver User
13.11.2005, 19:05
Auch wenn das jetzt offtopic ist - ich würde jedem ins Gesicht springen, der es jemals wieder wagt, mir mit der bloßen Hand den Hintern zu versohlen. Mit der Peitsche oder Gerte - kein Problem, wenns denn Spaß macht. Kann dann auch bunt schillernd werden oder mit Striemenbildung, ist mir egal.

Aber Hand tut weh - und ich bin alles andere als wehleidig :regen:

Poison
bekennendes Weichei, wenn es um eine Hand geht

Arabeske_H
14.11.2005, 05:50
Aber Hand tut weh


das ist absicht:freches grinsen: :fg engel:

arabeske

Inaktiver User
14.11.2005, 06:10
Aber Hand tut weh


das ist absicht:freches grinsen: :fg engel:

arabeske





:ooooh:

Sittsam
15.11.2005, 22:13
Aber Hand tut weh


das ist absicht:freches grinsen: :fg engel:

arabeske





:ooooh:



Ich musste so lachen. Kennt ihr die Kontaktanzeigen in denen dann immer steht "aber nur mit der Hand"?

Woher soll mans auch wissen, vorher...

:smile:

Inaktiver User
17.11.2005, 19:14
Hallo Belinda,
hier noch 2 Links, die dir vielleicht etwas weiterhelfen könnten:
www.lederspanking.de (http://www.lederspanking.de)
www.spanking-liebe.de (http://www.spanking-liebe.de)
Ob Spanking nun zu BDSM gehört, BDSM einfach nur brutal oder nicht ist :smirksmile: was ich keinesfalls so empfinde und sehe, Mann/Frau sollte sich immer selbst anhand der entsprechenden Seiten informieren und sich selbst eine Meinug bilden...es gibt viele Varianten und Schubladendenken ist out.
Liebe Grüße,
Anja

Kruemelchen123
17.11.2005, 19:22
Nach deiner Beschreibung habe ich aber den Eindruck, als wenn es sich um jemanden handelt, der so etwas gegen Bares macht. Schreibst du bitte, ob ich mit der Vermutung richtig liege.



Hi Linda,
sorry, dass ich so lange nicht ins Forum geschaut habe. Dieser Heinz nimmt kein Geld dafür. Er ist selbst an Spanking interessiert und für ihn ist die Rolle des strengen Vaters ebenfalls ein aufregendes Spiel. Er hat nur dadurch so viel Routine im Po versohlen, weil er sich schon so viele Jahre damit beschäftigt. Du darfst es dir also nicht so vorstellen, dass er jeden Tag jemanden verhaut. Ich gehe beispielsweise alle zwei bis drei Monate mal hin, um die ungezogene Tochter zu spielen. Es ist jedes Mal wieder ein prickelndes Gefühl, wenn er dann irgendwann mit strengem Ton sagt: „na, dann komm mal mit, Fräulein“. Da werden die Knie dann plötzlich weich, obwohl er mich gar nicht so kräftig versohlt, dass ich heulen müsste.

LG
Nicole

Inaktiver User
21.11.2005, 17:19
Eine gute sehr liebevolle Seite über Spanking (http://www.spl-connect.de/home.php)

Belinda111
23.11.2005, 22:27
Hallo Nicole,
danke für deine Auskünfte. Ich habe deinen Heinz angemailt. Mal sehen, was dabei herauskommt.

Gruß
Linda

CoolCat
23.11.2005, 22:38
:freches grinsen:
Sittsam schrieb:


Ich musste so lachen. Kennt ihr die Kontaktanzeigen in denen dann immer steht "aber nur mit der Hand"?
Woher soll mans auch wissen, vorher...



Aber mir tut dann immer so gewaltig die Hand weh, das würde niemand glauben...:freches grinsen:
Also: alle Sados sind doch auch maso.... :zwinker:

LG, CoolCat

Arabeske_H
24.11.2005, 09:24
alle Sados sind doch auch maso



achwas - die sados sind nur zimperlich :aetsch:. Mein göga stellt sich auch immer so an, dabei ist er doch selbst schuld, er könnte ja rechtzeitig ein anderes schlaginstrument nehmen :fg engel:.

Außerdem kann man das bestimmt trainieren, wenn erstmal hornhaut an den händen ist, tun die auch nicht mehr weh :schild genau: :fg engel:.

arabeske

Inaktiver User
24.11.2005, 10:05
@kruemelchen

gibts sowas auch in NRW?

Kruemelchen123
25.11.2005, 18:28
@kruemelchen

gibts sowas auch in NRW?



Hi,
ich kenne nur die eine Adresse. Heinz ist beruflich viel unterwegs. Vielleicht kommt er ja auch nach NRW. Schick ihm doch einfach mal eine mail.

Nicole

Inaktiver User
26.11.2005, 11:50
Wenn er sich seit über 30 Jahren mit Rollenspielen beschäftigt....ist er dann so um die 60?

Das wäre mir dann doch so 1, 2 Jahre zu alt, ich bin erst 31.

Kruemelchen123
27.11.2005, 22:47
Wenn er sich seit über 30 Jahren mit Rollenspielen beschäftigt....ist er dann so um die 60?

Das wäre mir dann doch so 1, 2 Jahre zu alt, ich bin erst 31.


Er wird demnächst 50. Ich bin erst 23. Für ein Vater-Tochter Rollenspiel fand ich den Altersunterschied toll und realistisch.

Nicole

Rainer
30.11.2005, 05:20
Selbstverständlich findet man auch Spankingfreunde in NRW

Jeden Tag treffen sich Männer und Frauen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Gedankenaustausch, auf Deutschlands großer Community der Spankingfreunde (http://www.spankingfreunde.de).

Mit dem Chat (http://www.spankingfreunde.de/chat/index.php?page=advanced) steht für den schnellen Echtzeittalk, auch im diskreten privat Fenster, ein Medium bereit um sich mit Gleichgesinnten Frauen und Männer auszutauschen. Mit dem Forum steht eine Komunikationsplattform bereit, wo Neulinge und Erfahrene alle Themen bereden können, die Menschen berühren die nicht ganz zufällig ein Stückchen Lebensart teilen.

Zahlreiche Informationen über Spielzeuge, gesundheitliche Risiko, Positionen, Kontaktanzeigen und ein Cover-Service runden das Angebot ab. Dabei handelt es sich um eine rein private Seite, die von Menschen gemacht und getragen wird, für die Spanking ein unverzichtbarer Teil der eignen Lebensart ist.

Menschen die sich zum großen Teil alle real kennen, von regelmäßig stattfinden Events und Partys. Zahlreiche Berichte zu diesen Treffen sind unter Gastbeiträge zu lesen. Eine Sammlung mit weit über 100 Geschichten zur erotischen Züchtigung findet man dort ebenso, wie Umfragen oder zum Thema passende Grußkarten.

Belinda111
20.12.2005, 22:38
Hallo Nicole,
ich habe mich am Wochenende mit diesem Heinz getroffen. Wir haben uns fast drei Stunden lang übers Poversohlen unterhalten. Es war schon recht interessant, sich mit jemandem darüber zu unterhalten, der so etwas noch aus seiner eigenen Kinder- und Jugendzeit kennt und selbst gelegentlich eine Tracht bezogen hat. Mir hat gefallen, dass er so offen darüber gesprochen hat und nicht versucht hat, ein Hinternvoll als was Tolles darzustellen, nur damit ich mich eventuell möglichst kräftig von ihm versohlen lasse. Ich habe auch angesprochen, das hier im Forum geschrieben wurde, dass eine Tracht mit der flachen Hand gar nicht so harmlos ist, wie man meinen könnte. Er hat mir erklärt, dass die Wirkung beim klassischen übers Knie legen dadurch zustande kommt, dass die Hiebe ohne Pause hintereinander weg kommen. Ich kann mir aber aussuchen, wie kräftig ich den Hintern versohlt haben möchte. Es ist bei ihm nur so, dass es ab einem gewissen Punkt nicht mehr möglich ist, sich die Sache noch mal anders zu überlegen. Ich denke aber, dass unmittelbar vor einem richtig festen Hinternvoll der Stress so groß wird, dass man mit großer Wahrscheinlichkeit kneifen würde, wenn man noch die Gelegenheit dazu hätte.
Ich werde wohl Anfang Januar einen Termin mit Heinz abmachen. Ich lass dich das dann aber wissen.

Linda

Kraaf
21.12.2005, 08:34
Es ist bei ihm nur so, dass es ab einem gewissen Punkt nicht mehr möglich ist, sich die Sache noch mal anders zu überlegen. Ich denke aber, dass unmittelbar vor einem richtig festen Hinternvoll der Stress so groß wird, dass man mit großer Wahrscheinlichkeit kneifen würde, wenn man noch die Gelegenheit dazu hätte.



Hmmm... :wie?:

Oki, eure Sache. Ich finde das aber seltsam und es lässt mich die Stirne runzeln.

Um nicht nur herumzuunken, mal im Klartext: wir als Paar spielen auch immer wieder einmal mit anderen. Dabei kann es auch passieren, das eine andere Frau mir "ausgeliefert" ist, ohne das andere direkt anwesend wären.

Gekniffen hat da noch nie eine. Im Gegenteil, da ist ja Erwartung, Vorfreude, Neugier, sicherlich auch ein erregtes Bibbern, was denn nun kommt und passiert. Aber trotz aller Gefühlswallungen, die Mitspielende will das Spiel.

Sie weiss auch, selbst wenn sie mich nicht genauer kennen sollte, SIE KANN JEDERZEIT ABBRECHEN. Ein gemurmeltes Mayday, oder was immer man als Abbruchzeichen vereinbart hat, reicht. Dies gehört eigentlich zum kleinen 1x1 des BDSM!

Mit der Abbruchmöglichkeit lässt sich spielen, z.B. ein "Geständnis" und Game ist over, ohne jedoch den Spielrahmen zu verlassen. Oder fieser sogar: du darfst jederzeit abbrechen, aber dann erfährst du nicht, was noch alles passiert wäre. Gerade bei grösseren, inszenierten Spielen macht das niemand leichtfertig. Aber sie hat die Möglichkeit eben.

Nocheinmal: die Abbruchmöglichkeit auszuschliessen ist absolut ungewöhnlich!

Überleg es dir.

Grüssle
Kraaf

Sittsam
21.12.2005, 20:45
Mir wäre das auch nicht geheuer.

Jederzeit die absolute Sicherheit zu haben, sofort abbrechen zu können, ist mir persönlich sehr wichtig.

Überlege dir was mit deiner Seele passieren könnte. Das meine ich sehr ernst.

Sittsam

Corinna_83
04.06.2006, 10:25
Hi Linda,
ich habe vor ein paar Tagen deine Nachricht in dem Thread „Ist Spanking Sex?“ gelesen. Danach hast du ja wohl alles erfolgreich durchgezogen. Ich bin 23 Jahre alt und habe auch schon recht lange die Fantasie, mal übers Knie gelegt zu werden. Es soll zwar schon spürbar sein aber nicht so übermäßig kräftig oder gar brutal. Wie ist das denn abgelaufen? Warst du bei diesem Heinz oder hat sich da noch etwas anderes ergeben? Du schreibst, dass dir das Angstgefühl unmittelbar vor einer Tracht einen unbeschreiblichen Kick bringt. Wenn du Angst davor hast, dann müssen die Schläge ja doch schon ganz schön kräftig sein. Du hattest zu Beginn des Threads geschrieben, dass du gerne mit etwas festeren Klapsen versohlt werden möchtest. Kannst du selbst bestimmen, wie kräftig du versohlt wirst? Es wäre schön, wenn du beschreiben könntest, wie so ein Treffen abläuft. Du kannst mir auch gerne mailen [...]
Corinna

Arhys1
25.04.2007, 19:01
Also, bin m und mitte Vierzig, habe mich damit auch auseinandergesetzt. Man kann ja da erst mal leicht anfangen, um zu testen, wie die Haut reagiert. Ich würde es auch gerne mögen, wenn mich eine Frau mit der flachen Hand und nicht auf die nackte Haut, verklatscht. Vor allem, wenn sie kräftige Hände hat. Es ist doch da nichts Abartiges dabei. Ein Inserat könnte da mögliche Kontakte schaffen. Es sollte aber dem oder der Anderen auch Spaß machen.

reiner38
13.10.2007, 15:17
[...]

mcsmack
19.12.2007, 12:08
hier kann jede ihre Erfahrungen machen....einfach zum Hintern versohlen anmelden und dann ggf. problemlos ausprobieren....

[...]

(=!=)

Kraaf
08.01.2008, 00:03
So, mir reicht es jetzt. :knatsch:

Zwei Postings mit Hinweisen auf entgeltliche Veranstaltungen habe ich jetzt gelöscht und da dieser uralten Strang offensichtlich nicht mehr der Sachdiskussion dient, sondern nur noch für Kontaktanzeigen und Werbehinweise genutzt wird, schliesse ich ihn.

schulterzuckt
Kraaf