PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Matratze für 3jährigen?



amelies_welt
06.01.2011, 10:04
Hallo!

Unser fast 3jähriger Sohn bekommt ein großes Bett. (1m x 2m)
Wir bekommen bald Nachwuchs, deswegen gibt er sein Babybett ab.

Weiß jemand von euch, wie wichtig für Kinder schon eine gute Matratze/Lattenrost ist? Oder ob da auch eine günstige Alternative ausreicht?
Bei der Matratze ist es bestimmt praktisch, wenn man sie gut waschen kann. Aber muß es z.B. eine 7-Zonen Kaltschaummatratze sein?

Vielleicht kennt sich ja jemand aus? :blumengabe:

Danke schon mal für eure Tipps!
LG AMELIE

Inaktiver User
06.01.2011, 10:37
Also amelie, ich persönlich finde, gerade an der Matratze sollte man echt nicht sparen. Qualität zahlt sich da echt aus. Die wird ja bei den Kleinen extrem beansprucht...Da wird schon mal gebrochen oder eingepuschelt...Ein Billigmodell ist da ruckzuck hinüber. Das sieht man doch auch bei sich selbst, wieviel besser, man auf einer guten Matratze schläft. Schon wegen des Rückens. Beim Lattenrost haben wir immer STandardmodelle verwendet.

amelies_welt
06.01.2011, 11:14
Aber was ist eine gute Matratze für Kleinkinder?
Eine mit Zonen oder besser ohne? Wahrscheinlich auch kein Härtegrad 2, sondern weich, oder?
Ich hätte jetzt gerade am Lattenrost nicht gespart, sondern eher ne günstigere Matratze genommen und die dann irgendwann ausgetauscht (wenn zu stark beansprucht).
:wie?:

Vielleicht muß ich mich doch mal im Fachgeschäft beraten lassen.

Inaktiver User
06.01.2011, 11:28
Also wir haben eine von Julius Zöllner. (Darf man das schreiben???)
Und zwar eine offenporige Kaltschaummatratze, eine weiche. Das orthopädische Modell. Sie ist atmungsaktiv, für Allergiker (Hausstaubmilben usw.) und es ist so ein waschbarer Überbezug mit Reißverschluss drauf. Auf den Federkern gibt der Hersteller 10 Jahre Garantie. Preislich lag die ,glaube ich, bei 150 Eur. Ist sie aber wert, wir sind sehr zufrieden.

Wiesenkraut
06.01.2011, 13:34
Amelie ich hab da vor kurzem einen recht interessanten Artikel gelesen als ich auf der Suche war nach einer Matraze für meine Große: Ich kopier ihn dir einfach mal rein:

Kindermatratzen
Bis zum vierten Lebensjahr müssen Sie sich keine großen Gedanken über die Wahl einer passenden Matratze machen. Der Körper eines Kleinkindes weist eine kompakte Form mit einem Rundrücken auf, der wenig stützender Hilfe bedarf. Wählen Sie in diesem Alter eine einfache Latexmatratze – gerne auch aus Biolatex – aus. Damit sind Sie auf der sicheren Seite. Latex hat den Vorteil, dass es feuchtigkeitsabweisend und besonders strapazierfähig ist. Denn eine Matratze muss im Kinderzimmer noch ganz anderen Belastungen standhalten können als nur dem Schlafen. Bei einer Latexmatratze kann auch mal gerne etwas daneben gehen, wenn Sie Ihr Kind von der Windel entwöhnen oder im Bettchen getobt wird. Angenehm sind in diesem Zusammenhang auch Matratzen mit Trittkanten. Sie sorgen dafür, dass Ihr Kind beim Toben und Springen nicht mit dem Fuß zwischen Matratze und Bettkante rutscht und sich verletzt.

Jugendmatratzen richtig wählen
Ab dem achten Lebensjahr kommt es bei Jugendlichen zu enormen Wachstumsschüben: Das Skelett wird stärker ausgeprägt, die Ausbildung der stützenden Muskulatur hinkt jedoch hinterher. Dazu kommt das Herausbilden der typischen S-Kurve der Wirbelsäule. Daher ist gerade in diesem Alter die stützende Wirkung einer Matratze wichtig, um eventuellen Haltungsschäden und Rückenbeschwerden im weiteren Leben vorzubeugen.
Jugendliche brauchen eine feste, aber dennoch elastische Schlafunterlage. So wird die Wirbelsäule optimal und schonend gestützt. Die richtige Jugendmatratze erkennen Sie an ihrer weichen Oberfläche und ihrem festen kompakten Kern. Die physiologisch korrekte Schlafposition ist erreicht, wenn der Oberkörper des Kindes circa zwei Zentimeter in die Matratze einsinkt. Experten raten von Jugendmatratzen mit Federkern oder Schaumstoffen im Wachstumsalter ab.

Jugendmatratzen und Lattenrost
Neben der optimalen Matratze spielt auch der Lattenrost eine entscheidende Rolle für einen erholsamen und gesunden Schlaf. Da kleine Kinder mit ihrem geringen Körpergewicht die Matratze nur geringfügig eindrücken, hat der Lattenrost im jungen Alter nur eine geringe Bedeutung. Mit der Anschaffung eines teuren und hochwertigen Lattenrostes sollte also noch gewartet werden.
Ab dem achten Lebensjahr empfiehlt sich ein federnder Lattenrost. Der Lattenrost bewahrt durch seinen Nachfeder-Effekt die Matratze vor Beschädigung und schützt in Verbindung mit einer passenden Matratze die Wirbelsäule vor orthopädischen Fehlbildungen.

Was ich auf jedenfall anschaffen würde ist eine vernünftige Moltonauflage, die hat uns einige Male die Matraze gerettet, obs nun die "ich hab geträumt ich hock auf dem Klo" Variante war, oder die Nahrung die den Weg nach oben raus wählte..das Ding hat sich echt bezahlt gemacht.

Inaktiver User
06.01.2011, 15:16
Aber was ist eine gute Matratze für Kleinkinder?
Eine mit Zonen oder besser ohne?

Ich würde sagen, die "Zonen" nutzen nichts - denn die sind ja auf die Körpergröße und das Gewicht von Erwachsenen ausgelegt, nicht für so eine kleinen Pimpf (einen 3jährigen findet man in einem "großen" Bett ja eh kaum wieder ... :lachen: )



Ich hätte jetzt gerade am Lattenrost nicht gespart, sondern eher ne günstigere Matratze genommen und die dann irgendwann ausgetauscht (wenn zu stark beansprucht).

Hab ich bei meinen Kindern auch so gemacht :smirksmile:

Symphonie
03.03.2011, 14:23
ich möchte diesen Strang nocheinmal hochholen
Unser SOhn bekommt demnächst das Ikea Hemnes Tagesbett. Wieder erwarten ist es nicht erst mitte Mai sondern schon jetzt abholbereit und ich möchte es so schnell wie möglich aufbauen (und zur Not nachts selber nutzen ;-) )

Nun mache ich mir auch Gedanken um eine Matratze und habe mich an diesen Strang erinnert
Problem: Maß nur 80x200!!

ich bin,ehrlich gesagt,nicht bereit 200 Euro für eine Matratze auszugeben. wir haben nachts ab und zu nochmal Unfälle und lieber kaufe ich in 4-5 Jahren eine neue Jugendmatratze

Nun steht oben in dem Beitrag bis vier Jahre ist es egal,ab acht keine Kaltschaum. SUper,und dazwischen?
Ich habe bei Ikea eine Latexmatratze gesehen. Aber nur 10 cm hoch????

Was könnt ihr sonst noch so empfehlen?Zöllner gibt es anscheinend bei 80x200 nicht