PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Für noch nicht Übende, aber Vorfreudige



Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Inaktiver User
03.11.2005, 16:49
Hallo Lovis, Schokokeks und Power,

auch ich lese regelmäßig die babywunschstränge mit und kenne die stammbelegschaft mitlerweile ganz gut. da ihr eben über einen neuen strang geredet habt, der alte "wir wollen,..." strang shcon seeehr lang ist und bei uns es bis zur akuten phase noch ein wenig zeit eröffne ich hier mal einen neuen thread und hoffe ihr stoßt dazu :schild genau:
kurz zu mir. bin 23, habe gerade mein studium abgeschlossen und bin auf jobsuche. mein freund (seit knapp 4 jahren) studiert noch und wird noch ein jahr brauchen nehme ich an. ich hoffe, dass ich bald anfangen kann zu arbeiten und dann im sommer 06 meine probezeit rum ist so dass wir dann aufhören können zu verhüten (bisher nehme ich die pille (seit 5,5 jahren).
ich freu mich auf einen neuen thread, mit 2007ner babys und so viel spaß und humor wie im nachbarstrang :lachen:
liebe grüße

cygne

Schokokeks
03.11.2005, 16:55
Hallo Cygne,

was eine tolle Initiative! Schöner Titel, gefällt mir gut und trifft den Grund unseres Stranges doch sehr gut :allesok:.

Dann umreisse ich auch mal meine Situation: wir sind 27 (ich) und 29 (mein Freund) alt, seit etwas mehr als 2,5 Jahren sehr glücklich zusammen und wohnen nun seit über einem Jahr zusammen. Zur Zeit ist er allerdings beruflich im Ausland, so dass wir uns nur selten zu Gesicht bekommen :regen:. Ich arbeite sie fast 2,5 Jahren, er etwas kürzer, wir haben beide davor studiert. Als Verhütungsmittel fungiert bei uns, oder besser bei mir, die Mirena, welche also dann im nächsten Sommer/ Herbst gezogen werden soll.

Liebe Grüße, und danke für den tollen Strang :yeah:,
Keks

Inaktiver User
03.11.2005, 17:04
Hallo Cygne und Co!

Danke erstmal für die Eröffnung dieses neuen Strangs. Ich glaube, dass sich hier einige einfinden werden.

Zu mir selbst kann ich sagen, dass wir eigentlich bereits jetzt zu Weihnachten aufhören wollten, zu verhüten, das aber aufgrund unserer Hochzeit, die im Mai 2006 stattfinden soll, verschoben haben. Das bedeutet, dass wir (also eigentlich ich) Mitte 2006 die Pille absetzen werden (werde). Trotzdem mach ich mir jetzt schon sehr viele Gedanken rund um das Thema Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach.

Mein Freund und ich kennen uns seit über 4 Jahren, sind seit ca. 1 Jahr (ein bisschen länger) zusammen und leben auch seit einem dreiviertel Jahr miteinander. Mit seinen beiden Töchtern (10 und 12) aus erster Ehe komme ich gut klar, wir haben sie jedes Wochenende bei uns. Aber natürlich spielen die bereits "vorhandenen" Kinder auch eine gewisse Rolle (dh Angst vor Eifersucht, etc.).

Sicher ist aber, dass ich mich auf den Moment freue, wo ich endlich nicht mehr verhüten muss und wir uns auf unser Baby freuen können. Ach ja, ich bin 24 und mein Freund ist 36.

Bis dann!
LG Power :blumengabe: :blumengabe:

Inaktiver User
03.11.2005, 17:33
Guten Abend.

Schön, dass ihr sooo schnell dazu gekommen seid. ich habe während ich für meine diplomarbeit dauernd im inet war die bricom entdeckt und mich im babywunschforum festgelesen. vor kurzem hat meine cousine ihre zweite tochter entbunden und ein freund von uns mit seiner feundin hat vor zwei wochen eine süße tochter bekommen. durch den häufigeren kontakt mit dem thema beschäftige ich mich jetzt immer mehr damit. mein freund denkt noch nicht so gerne darüber nach, weil das kommende jahr für uns erstmal wochenendbeziehung bedeuten wird, da ich hier wo wir studieren sicher keine arbeit finde (und hier auch nicht so gerne bleiben möcht). er ist ziemlich "altmodisch", ich denke also, wir werden auch erst heiraten bevor es dann ernst wird. es ist schon ein komisches gefühl so darüber zu schreiben, aber seit ich mit studieren fertig bin fühlr ich mich noch mal "erwachsener" und ich möchte eigentlich nicht mehr zu lange warten mit der familiengründung. vorher allerdings muss und will ich einw enig arbeitserfahrung sammeln, sonst kann man später wohl nie richtig fuß fassen.
einen schönen abend, ich wünsch und weitere mitschreiberinnen, durchhaltevermögen und dass wir dann auch zusammen "hibbeln" :zwinker: können. ich kannte dieses wort vor der bricom überhaupt nicht.

Schokokeks
04.11.2005, 09:59
Guten Morgen im neuen Strang,

ich bin ja einigermassen überrascht mit meinen zarten 27 Lenzen die Älteste hier zu sein :lachen:. Kann man nicht überall lesen, dass Frauen - wenn überhaupt - erst später Kinder bekommen? Da sind wir offensichtlich nicht repräsentativ.

Wir haben schon länger, nein falsch, ich habe schon länger (...) über das Thema Kinderkriegen gesprochen. Irgendwann einmal dachten wir auch, bereits zu dem jetzigen Zeitpunkt zu üben. Aber wie das immer so ist, vor allem am Anfang des Berufslebens, kommt halt doch immer noch das ein oder andere Wichtige dazwischen. Jetzt ist es auch so, dass wir wegen meinem Freund schon im Frühjahr, wenn er wieder zurück ist, anfangen könnten. Aber nun möchte ich gerne noch bis zum Spätsommer warten, da ich gerne einige Wettkämpfe im Frühjahr/ Sommer 2006 machen möchte, und ja auch nicht weiß, wann ich wieder nach einer Geburt fit sein werde, um das zu machen. Ich laufe hauptsächlich, würde aber auch gerne den ein oder anderen Triathlon machen nächstes Jahr.

Ausserdem bin ich dabei, mich auf andere Stellen zu bewerben, und in einem eventuellen neuen Job macht es sich auch nicht so toll, in der Probezeit direkt schwanger zu werden.

Dennoch bin ich der Meinung, wenn der Wunsch nach einm Kind da ist, sollte man es auch realisieren, denn irgendwas steht immer gerade an, weshlab das nicht so passen würde.

Liebe Grüße an Euch, und ich bin gespannt, wer noch so zu uns findet,
Keks :tassenkasper:

Phoebe
04.11.2005, 10:42
Guten Morgen allerseits,

wer im "Wir wollen.." Strang mitliest, kennt mich sicher auch schon.
Ich bin 26, seit 7 Jahren mit meinem Freund zusammen und seit einem Jahr wohnen wir auch zusammen. Wir möchten gerne auch heiraten, bevor wir mit der Kinderplanung loslegen, aber einen genauen Zeitrahmen haben wir für beides noch nicht. Wir wissen nur, dass wir auch nicht allzu lange damit warten wollen. Ich denke, ich bin da gedanklich schon ein bisschen weiter, als mein Freund, aber im Moment habe ich noch kein Problem damit, ihm auch die Zeit zu lassen, die er noch braucht.
Soviel erstmal zu mir.
Bis demnächst.
Liebe Grüße Phoebe

Lovisa
04.11.2005, 10:45
Guten Morgen,

das war eine tolle Idee von Dir, Cygne. Ich habe den Strang eben erst entdeckt. Wie gesagt kann ich zur Zeit noch nur von der Arbeit schreiben, weil wir zu Hause noch keinen PC haben. Daher nur unregelmäßig von mir, je nach Stresslage. :zwinker:

Ich bin gerade 28 Jahre alt geworden, mein Freund ist noch 32. Wir sind seit 2,5 Jahren zusammen, seit einem halben Jahr wohnen wir zusammen (haben aber beide noch aus ähnlichen Gründen zu Hause gewohnt). Ich verhüte seit ca. 4,5 Jahren mit der Pille. Voraussichtlich Anfang 2007 wollen wir sie weglassen. Ist aber alles noch sehr vage. Ich würde auch vor Übungsbeginn am liebsten Heiraten, bin da wahrscheinlich auch ein bisschen altmodisch. Meinem Freund ist das bisher nicht so wichtig, aber er nähert sich langsam bzw. wir nähern uns langsam an. Warten wir mal ab, wie sich alles so entwickelt.

Ich beschäftige mich mit dem Thema intensiver eigentlich auch erst seit ca. einem Jahr. Zwischendurch hatte ich mal so Phasen, wo ich am liebsten gleich angefangen hätte, aber inzwischen bin ich ein bisschen vernünftiger geworden und genieße einfach die Vorfreude. Eigentlich spräche nichts direkt dagegen, mein Freund arbeitet seit ca. 9 Jahren, ich seit 6 Jahren und die Jobs sind relativ sicher, soweit in heutigen Zeiten möglich. Die Wohn-Voraussetzungen sind auch "ideal", wie man sich das so klassisch vorstellt, mein Freund hat ein Haus mit Garten auf dem Land. - Aber... wir wohnen halt erst seit einem halben Jahr zusammen und wollen einfach noch alles etwas reifen und sich festigen lassen und auch noch ein bisschen reisen nächstes Jahr. Und dann sehen wir weiter... :lachen: Die Vorstellung, selber ein Kind zu bekommen, ist noch so groß und phantastisch, völlig unwirklich. Da gilt es, sich langsam ranzutasten. Bin eh ein Mensch, der über alles sehr viel nachdenkt und alles sehr ernst nimmt. :knatsch: :zwinker:

Würde mich trotzdem freuen, mich schonmal ein bisschen mit Euch austauschen zu können. Mal sehen, wie es mir bekommt, nicht dass ich dadurch wieder unnötig hibbelig werde. :zwinker:

Liebe Grüße
Lovisa

Lovisa
04.11.2005, 11:15
Hey Phoebe,

ja, ich kenne dich schon vom Mitlesen aus "Wir wollen, haben, usw." Schön, mal mit Dir in Kontakt zu treten! :lachen: Was Du über die Haltung Deines Freundes und wie du damit umgehst schreibst, ist bei mir ähnlich. Ich habe Dir übrigens eine PN geschickt, da ich hoffe, dass Du evtl. nicht allzu weit weg von mir wohnst!

LG
Lovisa

Inaktiver User
07.11.2005, 10:46

Phoebe
07.11.2005, 11:11
Bin mal gespannt, ob wir hier echt so lange warten können, wie wir das so im Moment planen....



Hallo Sunny

Das gleiche habe ich mich heute morgen auch gefragt. Zudem habe ich heute geträumt ich sei schwanger mit Zwillingen. Ich weiß aber, wo das herkam. Ich hatte heute nacht wohl Magenschmerzen und dann kommt es vor, dass ich träume schwanger zu sein. Sehr komisch sowas. Mein Freund hat ungefähr :ooooh: so ein Gesicht gemacht, als ich ihm das heute morgen erzählt habe.

Ja ja, heiraten möchte ich auch baaald! Mal abwarten, was sich so ergibt. Ich werde berichten, wenn es mal was Neues gibt.

Wow, ihr habt ein Haus gebaut. Das wusste ich gar nicht mehr. Das ist ja schon ein mächtiger Schritt. Wir wissen noch gar nicht, ob wir uns das später mal leisten können, selber zu bauen. Aber was eigenes möchten wir schon irgendwann haben. Darf dann zur Not auch gebraucht sein, wenn es nicht anders geht.

Ach ja, bei uns könnte es evtl. auch mal ein 2008er Baby werden. Wenn es denn so lange mit NfP klappt :freches grinsen:

Soweit erstmal von mir.

Bis bald Mädels
Liebe Grüße Phoebe

Inaktiver User
07.11.2005, 11:20

Phoebe
07.11.2005, 12:00
Das mit dem Arm auf dem Bauch hatte ich auch schon mal.

Das Namensthema wird bei uns später bestimmt mal interessant. Wir finden glaube ich ziemlich unterschiedliche Namen schön.
Für Mädchen mögen wir beide Felicitas und Maia, ich mag auch Emma, Sophie und Amelie z.B.

Jungsnamen ist noch schwerer. Ich mag Jannis und Lukas, aber da ernte ich nur ein :ooooh: und was er für Jungen mag :wie?:. Hat er sich noch nicht drüber ausgelassen. Wäre wohl einfacher, wir würden erstmal mit einem Mädchen starten :freches grinsen:.
Aber wahrscheinlich werden es dann später mal ganz andere Namen, als wir uns jetzt denken.

So Sunny. Jetzt bist du dran :fg engel:
Liebe Grüße Phoebe

Inaktiver User
07.11.2005, 12:14

Lovisa
07.11.2005, 12:44
Ich fand schon immer nordische Namen und ältere deutsche Namen schön, vor allem Sophie und Hannah für Mädchen. Bei Jungsnamen tue ich mich sehr viel schwerer. Aber im Moment sind das ja solche Modenamen geworden, aber warten wir die Entwicklung in den nächsten zwei Jahren mal ab...

Mein Freund hat da manchmal ganz andere Vorstellungen, das wird bestimmt nochmal schwer, sich zu einigen. Für einen Jungen findet er zum Beispiel Rufus schön. :ooooh: Ich finde, das klingt nach Jagdhund. Ich bin immer nicht ganz sicher, ob er das wirklich ernst meint, oder ob er mich nur schockieren will. Aber wir werden beizeiten schon was finden, was uns beiden gefällt. :fg engel:

Inaktiver User
07.11.2005, 13:19
Also gut, dann mach ich auch noch schnell mal mit.

Wenn’s ein Junge wird, soll er Marco heißen – da sind wir uns schon ziemlich einig, wobei mir Clemens und Raffael auch sehr gut gefallen würden.

Wir haben eher „Probleme“, einen Mädchennamen zu finden, der uns beiden gefällt. Ich wäre für Verena oder Laura, mein Schatz ist mehr in Richtung Melanie oder Manuela unterwegs – im Endeffekt würde das Baby wahrscheinlich ganz anders heißen – oder es wird ein Junge, dann sparen wir uns die Diskussion.

LG Power :blumengabe:

Inaktiver User
07.11.2005, 13:34

Phoebe
07.11.2005, 13:46
Im Endeffekt interessiert es ihn aber noch so gar nicht, weil es ja noch nicht akut ist für uns...nein für IHN...!



Ja, so ist es bei uns wohl auch. Und das meiste, was ich so zu dem Thema sage, ist sowieso gar nicht akzeptabel. Aber er macht ja auch keine Gegenvorschläge. Na ja, wird sich wie gesagt ergeben.

Emily finde ich auch schön, aber auch damit könnte ich nicht landen. Na ja, das hat ja auch noch Zeit.

Gruß Phoebe

Inaktiver User
07.11.2005, 13:56
HALLO HALLO HALLO

Das hier ist dann wohl auch der perfekte Strang für mich :yeah:

Ich bin 26, seit 2,5 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir wollen Mitte 2007 heiraten (nur der Antrag fehlt noch, aber das hat ja noch Zeit :smirksmile:) Ich habe mir überlegt schon etwas vorher die Pille abzusetzen, damit sich der Körper "einpendeln" kann und aber der Hochzeitsnacht gehts dann rund :freches grinsen:

Ist zwar noch lang hin, aber ich freu mich trotzdem wahnsinnig darauf.

Bald mehr von mir. Hab grad wenig Zeit. LG Mona

Inaktiver User
07.11.2005, 14:25

Phoebe
07.11.2005, 14:35
Hallo Mona! Schön, dass du auch hier bist. :jubel: :jubel:

Inaktiver User
07.11.2005, 14:46
@SunnyLoca

Ja, du hast Recht. Es ist furchtbar, dass man Namen immer mit irgendwelchen Personen verbindet und ihn dann entweder schön findet oder eben nicht – aber das passiert echt automatisch und man kann überhaupt nichts dagegen machen.

Irgendwie scheint mein Freund wirklich auf M’s zu stehen – ist mir bisher gar nicht so aufgefallen, aber unser (eigentlich seiner, noch ist es nicht unser) Nachname beginnt nicht mit M. Dass es Laura schon oft gibt, stimmt – hat aber nichts damit zu tun, dass er mir gefällt. Julia und Nina fände ich auch noch ganz schön, ich hab aber trotzdem das Gefühl, dass ich den ultimativen Mädchennamen für mich noch nicht gefunden hab.


@Mona

Wusst ich doch, dass du den Strang auch noch entdeckst! :freches grinsen: :freches grinsen:


LG an alle, Power :blumengabe:

Inaktiver User
08.11.2005, 07:35
Guten Morgen,

da habe ich eine lawine ins rollen gebracht und mich dann verzogen :smirksmile:
nein, nicht ganz. ich war das we bei meinen eltern. ihre internetverbindung ist ziemlich langsam und ich hatte dann auch keine zeit an den pc. gestern hatte ich mein erstes vorstellungsgespräch und jetzt beginnt die warterei, evt. bis weihnachten, auf die antwort :grmpf:
ich freue mich sehr, dass sich sooo viele neue und alte bekannte zusammengefunden haben und ob das jetzt 2007 oder 2008 klappt darauf kommt es wohl auch nciht mehr an.

ich habe auch immer gedacht, ich würde dheim bleiben wollen für meine kinder, denn ich bin mir sicher, dass das für mich und meinen bruder ideal war, dass wir immer unsere mama daheim hatten. aber nachdem ich gesehen habe wie schwer es für meine mutter war wieder berufstätig zu werden, als wir dann größer wurden (nach zehn jahren pause), muss ich darüber nochmal nachdenken. auch gestern bei dem unternehmen habe ich erfahren, es gibt ganze drei frauen auf abteilungsleiterebene, darüber gar keine, weil sie durch babypausen in wichtigen phasen "beeinträchtig" wurden.
zum glück hat meine mutter nach mehreren jahren durch glücklichen zufall wieder einen stelle gefunden, die sie voll und ganz ausfüllt und ihr viel spaß macht, jetzt wo wir aus dem haus sind.
wahrscheinlich kommt es doch an wie man die zeit verbingt, die man aht und wie man die betreuung organisisert und nicht darauf persönlich 24 stunden um die kleinen rum zu sein (obwohl ich sicher bin, dass die trennung entsetzlich schwer ist).
aber ich denke, darüber werde ich dann entscheiden, wenn es notwendig wird auch abhängig davon wer wiviel verdient etc.
so jetzt werde ich mich langsam ans packen und heimfahren machen und melde mich dann später noch mal.

einen schönen tag
cygne

PS was die namensfrage betrifft: ich habe eine große affinität zu nordischen jungen namen (passenderweise heißt mein freund sven :lachen:) also Leif, Sönke, Kjeld. Für Mädchen finde ich hebräische namen wie Hannah, Ruth, aber auch Anna, Madita und Sarah schön (obwohl ich auch personen mit diesen namen kannte die ich absolut nicht mag). mit sven konnt ich nicht ernsthaft darüber reden, das endet dann auch immer in witzvorschlägen. er ist denke ich noch nicht ganz so weit in diesem entschlussprozess, wie so viele männer anscheinend und es ist ja auch noch zeit. :allesok:

Inaktiver User
08.11.2005, 09:36
Guten Morgen,

@erziehungsurlaub. Ich denke, das werde ich "spontan" entscheiden. Ich würde glaub ich erstmal drei Jahre "einreichen" und wenn möglich eventuell halbtags eher wieder einsteigen. Kommt ja auch drauf an, ob mein chef mich überhaupt wieder einstellt.

@namen: ich hab mir natürlich auch schon ne liste angelegt :freches grinsen:
hier meine favoriten:

mädchen:
1. Lina
1. Mia
2. Lara
2. Maya
2. Lea
2. Klara
3. Luisa
3. Paula
3. Hanna
3. Sina

(ups... die sind ja alle mit "A" am Ende :freches grinsen:)

Jungs:
1. Paul
2. Ben
3. Max


Bis später. LG Mona

Inaktiver User
08.11.2005, 11:48

Phoebe
08.11.2005, 12:11
Hallo Sunny,

Luca ist für mich auch ein Mädchenname. Ich habe auch bestimmt 6 Monate geglaubt, dass Nicola Kiefer eine Frau ist. Interessiere mich nicht so für Tennis und habe den Namen immer nur so am Rande gehört.
Aber muss halt jeder selber wissen. Ich kannte auch mal ein Mädchen, das Dominique hieß. Allerdings sprachen die Eltern es wie Dominik aus. Das fand ich ja total verwirrend! Oder eine Raina, gesprochen Ra-i-na, die einen Einberufungsbescheid vom Bund bekam. Ich denke, es ist schon besser, wenn der Name eindeutig einem Geschlecht zugeordnet werden kann. Meine Meinung.

Mir sind noch ein paar Namen eingefallen:
Selma
Solveig
Jonathan
Jannick (gibt es aber schon so viele)
Frederik

Liebe Grüße
Phoebe

Inaktiver User
08.11.2005, 12:29
Hey :yeah:

@ Erziehungsurlaub
Also, ich würde mir auch wünschen, möglichst lange bei dem Kind zuhause zu sein. Nach ein paar Monaten schon wieder arbeiten zu geben, kann ich mir absolut nicht vorstellen, ist aber wohl eine Frage der Notwendigkeit. Bei mir sieht es so aus, dass ich wahrscheinlich eine Zeit lang von zuhause aus arbeiten kann und so vielleicht ein bisschen länger und mehr Zeit für das Kleine habe.

@ Zwillinge
Ich glaube schon, Sunny, dass die „Gefahr“, welche zu bekommen, bei dir gegeben ist. Es heißt doch immer, dass jede zweite Generation Zwillinge bekommt, wenn es schon mal welche gab – also stehen die Chancen bei dir wohl ziemlich gut. Wenn ich Zwillinge bekäme, würde ich mir wünschen, dass es jeweils ein Junge und ein Mädchen wird.

@ Namen
Irgendwie scheint es normal zu sein, dass man mit Männern nicht über Babynamen reden kann, ohne dass es in einem Wettbewerb der doofsten Namen endet. Die Erfahrung hab ich mit meinem auch gemacht – da kamen dann Namen wie Kunigunde, Rosemunde und ähnliches. Aber Rufus schlägt wirklich alles.

Worauf freut ihr euch eigentlich am meisten, was die Schwangerschaft betrifft. Und was macht euch am meisten Angst?

Bis dann!
LG Power :blumengabe:

Inaktiver User
08.11.2005, 12:42

Lovisa
08.11.2005, 13:04
Hi ihr alle,

ich war auch beruhigt, von Euch zu hören, dass Eure Männer bisher nur mit Quatschvorschläge für Namen kommen. Wobei meiner selbige so überzeugend rüberbringt, dass man wirklich glauben könnte, er meine es ernst. Ich hoffe, nicht... (ebenfalls beruhigend übrigens, dass ihr Rufus genauso schrecklich findet wie ich).

Was meint Ihr denn eigentlich zu Magnus? Findet er auch schön, und der Name ist ja in Schweden auch sehr verbreitet (zur Erklärung - ich bin Schwedenfan; wobei allerdings wohl im Moment nicht modern), aber ich hätte Bedenken, dass das zu arrogant klingt (Magnus = der Große)?

Ängste und Vorfreude bzgl. Schwangerschaft? Ich hätte Angst, dass mir ständig schlecht ist und ich dann nicht oder nur schlecht zur Arbeit käme (muss 15 Min. Auto und dann 1 Std. Zug fahren, dann nochmal 10 Min S-Bahn). Überhaupt bin ich im Moment wieder etwas skeptisch dem ganzen gegenüber, habe irgendwie alles, was mir lieb ist, wie meinen Chor und meine Freunde, in Hamburg, und wohne ja seit unserem Zusammenzug so weit außerhalb. Vorher habe ich zwar auch schon außerhalb gewohnt, aber da brauchte ich 1 Std. in die Innenstadt, jetzt 1 3/4 Std. Mit Kind müsste ich dann vielleicht fast alles aufgeben. Aber das ist im Grunde natürlich kein Hinderungsgrund. Wir haben ja auch noch etwas Zeit.

Zu Hause bleiben würde ich am liebsten auch mindestens ein Jahr, und danach vielleicht Teilzeit einsteigen. Würde auch gern noch länger zu Hause sein, abe aber auch große Angst, mich finanziell vom Partner abhängig zu machen. Meine Mutter war immer nur Hausfrau. Sie wurde mit 55 von meinem Vater verlassen und ist nun finanziell völlig auf sich selbst gestellt, ohne Beruf.

So wie ich es mir jetzt vorstelle, habe ich auch vor der Geburt etwas Angst. Aber ich denke, das kann man jetzt noch gar nicht richtig beurteilen. Da wächst man wahrscheinlich im Laufe einer Schwangerschaft rein, im wahrsten Sinne des Wortes. :zwinker:

Besonders schön stelle ich es mir vor, wenn man die ersten Kindsbewegungen spürt. Und die Reaktion aller, wenn man es erzählt. Und das erste Ultraschallbild. Und ganz am Anfang natürlich, der positive Schwangerschaftstest. Und die gemeinsame Vorfreude und die Spannung, wie wohl eine Mischung aus uns beiden aussieht. Und und und... ach ja. :fg engel:

Bis bald,
Lovisa

Phoebe
08.11.2005, 14:03
Sunny, du hast recht, er heißt Nicholas, aber beim Sprechen lassen die das S immer weg. Daher die Verwirrung.

Hm, was ich mir schön vorstelle und worauf ich mich freue? Auf den ersten positiven Test und die Freude, die er hoffentlich auslöst. Auf das erste Bild und die ersten Bewegungen (bevor ein frecher Keks die Füße unter die Rippen klemmt :freches grinsen:).
Ein bisschen ängstlich wird mir bei dem Gedanken, was alles passieren kann. Die Sorgen, die man sich macht, ob mit dem Kind auch alles in Ordnung ist... Ist bestimmt auch nicht einfach.

Ich würde auch gerne mindestens ein Jahr zu Hause bleiben. Aber wir können noch nicht abschätzen, ob das später wirklich machbar ist. Wenn es gar nicht anders geht, würde ich auch nach 6 Monaten wieder arbeiten gehen. Aber vielleicht kommt bei meinem Schatz ja noch ein kräftiger Gehaltssprung in den nächsten Jahren.

Liebe Grüße Phoebe

Inaktiver User
08.11.2005, 21:15
Hm, was ich mir schön vorstelle und worauf ich mich freue? Auf den ersten positiven Test und die Freude, die er hoffentlich auslöst. Auf das erste Bild und die ersten Bewegungen (bevor ein frecher Keks die Füße unter die Rippen klemmt :freches grinsen:).
Ein bisschen ängstlich wird mir bei dem Gedanken, was alles passieren kann. Die Sorgen, die man sich macht, ob mit dem Kind auch alles in Ordnung ist... Ist bestimmt auch nicht einfach.



Da kann ich mir nur anschließen. Ich bin auch noch skeptisch, ob ich die Erziehung geregelt bekomme. Ich habe das GEfühl viele Kinder sind schlecht erzogen und es wird immer schwieriger seine kinder nach meinen vorstellungen zu erziehen. ich bin vielleicht eines der seltenen "kinder", denn ich finde meine eltern haben wirklich fast alles richtig gemacht. natürlich kann ich das vor allem im nachhinein so sehen, aber ich wäre sehr glücklich, wenn ich es so schaffen würde...
alles weitere morgen, bins sehr müde

gute nacht cygne :schlaf gut:

Inaktiver User
09.11.2005, 13:54
Hi ihr,

sagt mal, was ist denn bei euch so der Grund, dass ihr sagt: Jetzt noch nicht, erst dannunddann...

Bei mir/uns ist es so, dass wir gerne erst heiraten wollen und das klappt nächstes Jahr noch nicht (finanziell) und dann ändert sich wohl auch noch so einiges im Job meines Freundes und das wollen wir erstmal abwarten.

Wie ist das bei euch??


LG Mona

Inaktiver User
09.11.2005, 14:00

Inaktiver User
09.11.2005, 14:06

Inaktiver User
09.11.2005, 14:18
@monas frage: meinf reund und ich sind beide noch sehr jung. ich bekomme nächste woche mein diplomzeugnis, mein freund braucht noch ca. ein jahr. wir wohnen seit 1,5 jahren zusammen und das klappt sehr gut. ich möchte jetzt aber zunächst einen einstieg in den beruf finden und wenn sich meine position dann gefestigt hat die familienplanung angehen. ich werde jetzt auch ausziehen, denn hier im erzgebirge, wo wir studieren möchte ich langfristig nciht bleiben und stehen die chancen auf arbeit auch noch weniger gut.
kinder möchte ich aber nciht in wochenendbeziehung aufziehen und auch die produktion ist dann ja evt. schwieriger :zwinker:
2007/08 ist mal angepeilt, weil ich auch nicht zu spät anfangen möchte, aber natürlich kann ich nicht wissen was sich bis dahin alles ergibt. aber mit diesem ziel vor augen ist das bedauern nicht so groß nicht alsbald einen wurm in den armen zu haben...

wollt ihr alle mehrere kinder oder erstmal nur eins?

@sunnyloca: vor dieser entscheidung möchte ich auch nicht stehen. das würde mich in tiefe abgründe stürzen fürchte ich. aber darüber denke ich nicht nach, sonst werde ich mich nie trauen glaube ich

einen schönen tag noch, ich schnür mal die laufschuhe und nutze den sonnigen november
lG cygne

Phoebe
09.11.2005, 14:18
@Mona

Zum einen möchten wir auch gerne erst heiraten und zum anderen möchten wir unsere Zweisamkeit noch eine Weile genießen. Wir sind zwar schon seit 7 Jahren zusammen, aber ja erst vor einem Jahr zusammen, und gleichzeitig bei unseren Eltern aus- gezogen.
Im Moment bin ich auch ganz zufrieden. Es läuft total gut zwischen uns, nachdem der Umzug ja doch einige Spannungen nach sich gezogen hat. Und das wollen wir auch erstmal genießen und sich alles erstmal ein bisschen setzen lassen, bevor wir den nächsten "Umbruch" in Angriff nehmen.
Soviel erstmal von mir.

Liebe Grüße
Phoebe

Inaktiver User
12.11.2005, 14:58

Inaktiver User
12.11.2005, 18:40
guten abend.
der stollen teig muss ruhen, eine gute gelgenheit mal wieder vorbei zu schauen. ich schließe mich sunnys aufforderung an :lachen:
als ich heute das fahrrad meiner freundin repariert habe musste ich zeuge einer sehr unschönen situation werden. die kinder aus unserem haus haben wie immer im hof gespielt und dann hat einer der kleinen (ich schätze so vier bis fünf) einfach bei uns vor die eingangstür (des treppenhaus) gepinkelt :ooooh:. leider haben wir das zu spät gemerkt um es zu unterbinden. wir haben dann gemeint das wäre das allerletze, das dürfe man nicht usw. die anderen kinder waren auch shcon hoch und haben "gepetzt" dann kam die mutter runter schrie den jungen an, schlug ihn einige male auf po und arme, hat einmal gedroht und ist wieder verschwunden (nicht ohne uns zu sagen, wir sollten ihr kind nicht angreifen). das versteh ich, ich dneke es war ihr einfach peinlich und deshalb wurde sie uns gegenüber etwas aggresiv.
viel schlimmer fand ich wie sie dem jungen ggü begründet hat, dass er das nicht darf, nämlich mit "willst du das die mama wieder ärger bekommt?!". keine erklärung im sinne von das gehört sich nicht, geh aufs klo bei uns. bei uns im haus gab es shcön öfter mal diskussionen (auch über die hausverwaltung) weil die alles im hof leigen lassen (spielzeug, fahrräder, roller, etc) und im treppenhaus auch und andere dinge nicht nur wg der kinder vorgefallen sind (zum glück zieh ich bald aus).
diese szene jedenfalls um mal zum ende zu kommen, fand ich doch wieder ziemlich schockierend und hat mcih darin bestärkt, dass es wichtig ist, dass nicht nur die "bildungsfernen" schichten kinder bekommen... das soll sich nciht arrogant anhören, aber bei uns im haus leben eben einige familien mit vielen kindern, die auf einem sehr niedrigen niveau kommunizieren und sich absolut nicht benehmen. obwohl benehmen ja nur begrenzt etwas mit intelekt zu tun hat. es aber schlimm, dass die kinder von diesem vorbild lernen.
so genug echauffiert, vielleicht bin ich in einigen jahren dann auch mit meinen aufmüpfigen zwerden überfordert und seh das wieder ganz anders...
einen gemütlichen sonntag
cygne

Lovisa
15.11.2005, 16:20
Hallo Ihr,

ich konnte leider zwischendurch nicht schreiben, weil ich krank war und ja - noch - zu Hause keinen Internet-Zugang habe.

Noch warten - bei uns ist es ähnlich wie bei Phoebe. Wir sind erst vor einem halben Jahr bei unseren Müttern ausgezogen. Natürlich geht so ein Umbruch auch mit Spannungen einher, auch immer noch. Aber die sind nicht so schwerwiegend und in den Griff zu bekommen, mit ein bisschen Toleranz von beiden Seiten. Im Großen und Ganzen sind wir total glücklich, jetzt endlich mehr Zeit füreinander zu haben. Vorher hatten wir eine Wochenendbeziehung, die auch nur aus im Schnitt zwei Wochenenden im Monat bestand. Wir wollen halt einfach auch noch ein bisschen unsere Zweisamkeit genießen. Noch ein paar größere (für unsere Verhältnisse) Reisen unternehmen.

Auch fühle ich mich noch nicht wirklich dafür reif, die Verantwortung für ein Kind zu übernehmen. Ich frage mich nur, ob ich dieses Gefühl jemals haben werde. Vielleicht wächst man da auch einfach rein. Aber wer weiß - in ein, zwei Jahren sieht es sicher anders aus.

Liebe Grüße
Lovisa

Schokokeks
16.11.2005, 09:56
Hallo zusammen,

da melde ich mich auch mal wieder. Zu Monas Frage: bei uns sehr einfach zu beantworten, wie bereits erwähnt, mein Freund ist im Ausland, und das bis zum nächsten Frühjahr. In dieser Zeit werden wir uns vermutlich noch zweimal sehen, max. für jeweils eine Woche. Somit steht also eine eventuelle Kinder-Produktion in diesem Zeitraum nicht zur Debatte. Danach allerdings schon :yeah:! Mein Freund würde schon im Frühjahr anfangen, ich bevorzuge aus schon genannten Gründen den Spätsommer. Wir werden sehen *spannend*.

Liebe grüße,
Keks (die heute morgen keinen Keks, aber lecker-Lebkuchen verspeist hat)

Fabia
16.11.2005, 11:36
Hallo ihr,
ein Weilchen mitgelesen habe ich schon...und nun melde ich mich auch mal zu Wort.
So wie's aussieht werd ich als Erste "loslegen". Nämlich genau Januar 2006...das sind noch 2 Monate und ich bin echt schon gespannt! :lachen:

Im Kopf hab ich (wir) das Datum schon ne ganze Weile (ursprünglich Februar 06), aber dass das nun schon sooooo nah ist, ging doch ganz schön schnell :schild uups:

Trotzdem oder gerade deswegen freue ich mich schon auf ne ganze Menge, wenn alles so klappt, wie man sich das wünscht.

Bis bald mal wieder.

Viele Grüße

Fabia

Inaktiver User
16.11.2005, 11:40

Fabia
16.11.2005, 12:14
Hi Sunny,
so direkt warten tu ich nicht, weil die Umstände durch Studium (von uns beiden) und dann Jobsuche (mit Problemen) nicht so geschickt waren. Ich hätte zwar schon direkt nach dem Abi Kinder haben können und hätte mich dem auch gewachsen gesehen, aber da hatte ich den Mann dazu nicht und studieren wollte ich ja auch erstmal. Jetzt bin ich 27 und meiner ursprünglichen Planung schon 1 Jahr hinterher (ein Zugeständnis an meinen Mann :blumengabe:) Er wollte gerne immer noch etwas zuwarten....da könnt ich noch Jahre warten, wenn's nach ihm ginge :smirksmile:
Daher hab ich einfach Nägel mit Köpfen gemacht und einen (gut durchdachten und genau begründeten Termin vorgeschlagen - sowas mögen Männer irgendwie)....und "schon" war er einverstanden :schild genau:

Dann bin ich mal gespannt was die "Arbeit" ab Januar ergibt :yeah:

Liebe Grüße

Fabia

Inaktiver User
16.11.2005, 12:50

Inaktiver User
16.11.2005, 13:57
Hallo ihr Lieben :blumengabe: der Strang lebt ja doch noch. Also muss ich mich auch mal wieder zu Wort melden und die gestellten Frage (wovon ich ja sogar eine selbst gestellt habe :unterwerf:) beantworten.

@ Ängste und Freunden einer Schwangerschaft
Ich glaube, die größe Angst hätte ich davor, dass mit dem Baby irgendwas nicht in Ordnung ist bzw. dass ich der ganzen Sache nicht gewachsen sein könnte. Ich kann mir prinzipiell ganz gut vorstellen schwanger zu sein, aber nicht, ein Baby zu haben – aber wahrscheinlich stellt sich dieses Gefühl auch erst im Laufe der Schwangerschaft ein. Freuen würde ich mich über diesen großen, dicken Babybauch (wenn ich einen sehe, muss ich mich immer zwingen, nicht hinzustarren :freches grinsen:) und natürlich auf den kleinen Zwerg selbst. Eine Freundin von mir hat vor einer Woche ihr erstes Kind gekriegt – das hat sie mir per sms mitgeteilt und ich hätte echt heulen können, so gerührt war ich.

@ warum noch Warten
Eigentlich wollten wir nur noch bis Weihnachten warten und dann die Pille absetzen. Aber nachdem wir beschlossen haben, nächsten Mai zu heiraten, haben wir das Baby auch noch ein bisschen verschoben. Mit der Pille werde ich wahrscheinlich trotzdem schon vor der Hochzeit aufhören, um meinen Körper wieder daran zu gewöhnen, dass er jetzt keine Hormone mehr kriegt. Und im Juni können wir dann richtig loslegen :yeah: Ansonsten gibt es für uns eigentlich keinen Grund, noch zu länger zu warten.

@ Junge oder Mädchen
Wünscht ihr euch eigentlich was bestimmtes und wenn ja warum? Oder ist euch das egal?

@ Partner
Ich gehe davon aus, dass ich mit euren Partner schon über das Thema gesprochen habt. Waren sie gleich einverstanden mit euren Plänen und Vorstellungen oder musstet ihr eure „Überredungskünste“ einsetzen?

@ Zeitschrift „Eltern“ und Co
Ich lese desöftern im Internet, aber das mit dem "Äpfelchen schütteln" hab ich noch nie gehört. Was ich allerdings schon mal gelesen hab ist, dass es scheinbar viele Frauen während der Geburt oder während den Wehen als sehr angenehm empfinden, wenn der Partner das macht – soll entspannend wirken und den Druck vom Damm wegnehmen. Ob’s stimmt – keine Ahnung.

Bis später, LG Power :knicks:

Inaktiver User
16.11.2005, 15:20
Hallo.
ich gehören zu den wenigen priviligierten, die heute frei haben, da ich in Sachsen wohne :lachen:
bin shcon seit dem frühen morgen am basteln und handwerken für adventskalender, aber jetzt brauch ich mal ne pause.

@ geschlecht: eigentlich ist es mir egal, aber ich denke ich hätte es am ende gern gemischt, was zuerst kommt ist vielleicht nicht so wichtig.

@gespräch mit dem partner. nun so wirklich konkret sind wir da noch nciht geworden. mein freund hat mir deutlich gemacht, dass er erst heiratet, wenn er arbeit hat und ich denke vorher gibt es auch keine geplanten kinder. was mir auch lieber ist. er wird noch ca. 15 monate studieren.leider konfrontert er sich nicht gerne mit zukunftsfragen, da das alles noch sehr unsicher ist. standardantwort "schaun wir mal" "das wird schon". dass er grundsätzlich familie will ist aber klar. bisher war eigentlich ich diejenige, die sich noch nicht so sicher war. aber mit dem "alter" kommt die reife :zwinker:

wieviele kinder wollt ihr denn? also ich möchte mind. zwei und höchstens drei wenn ich es mir aussuchen darf, wenn ich hier in den foren aber von den teilweise enormen schwierigkeiten höre schwanger zu werden... ich bin eigentlich mehr von der sorte, einmal pille zwei studen (also meh als 36 stunden pause) und ich hab gebibbert ob meien tage kommen... das hat sich mit der lektüre hier auch gelegt udn vielleicht auch, wiel ich es nicht wirklich schlimm fände wenn es doch passieren würde...

@ eltern und "äpfelchen". ich lese bisher auch nur hp vor allem hier im forum. diese geburtstechnik ist mir neu, aber ich denke, mein freund wäre begeistert, er leibt meinen po :fg engel:

bis bald. lG eure cygne :ahoi:

Phoebe
16.11.2005, 15:33
Mein Freund hat mal gesagt, dass er so ein Jahr nach der Hochzeit mit der Übungsphase starten möchte. Jetzt wüßte ich natürlich zu gerne, wann er denn heiraten möchte :freches grinsen: Ich fänd es ja schön, wenn wir das nächstes Jahr hinbekommen würden, aber im Moment sehe ich das noch nicht wirklich. Eigentlich würde ich gerne Mitte 07 mit Üben anfangen. Man muss ja auch immer damit rechnen, dass es nicht sofort klappt. Mal sehen, was mein Schatz denn mal so dazu meint. Aber wir sind uns schon einig, dass wir nicht so spät mit der Planung anfangen wollen. Da bin ich auch ganz froh drüber.
Liebe Grüße Phoebe

Das mit den Äpfelchen schütteln habe ich auch noch nie gehört. Hört sich aber lustig an :fg engel:

Inaktiver User
16.11.2005, 15:50
wieviele kinder wollt ihr denn?



Also eigentlich hätte ich immer gern zwei gehabt. Da mein Freund aber schon zwei Kinder aus erster Ehe hat, wäre ich auch mit einem zufrieden. Mal sehen, was die Zeit bringt.

LG Power :knicks:

Phoebe
16.11.2005, 15:53
Ich hätte auch gerne zwei. Mein Freund redet immer nur von 1! Kind. Aber das wird die Zeit dann schon zeigen.

LG Phoebe

Inaktiver User
16.11.2005, 16:02

Lovisa
17.11.2005, 09:57
Guten Morgen,

hier ist ja wieder richtig was los! Schön! :lachen:

Wir wollen beide auch gern mal zwei Kinder haben, und ich hätte am liebsten auch beides, Junge und Mädchen. Reihenfolge wäre mir egal, wobei mir Sunnys Überlegungen auch nicht ganz fern sind, dass man, wenn man als erstes ein Mädchen bekommt, schonmal auf der sicheren Seite wäre. :zwinker: Aber ich glaub ich auch, im Endeffekt wäre es einem dann wirklich egal, Hauptsache, das Kind ist gesund. Eine Bekannte von mir hat zuerst einen Jungen bekommen und dann zwei Mädchen, und den Jungen finde ich so lieb und süß, den würde ich ihr sofort abkaufen. :zwinker: :fg engel: Was mein Freund lieber hätte, weiß ich gar nicht. Er äußert sich nicht so richtig. Ist bei ihm genauso, wie ihr es beschreibt, über Zukunft reden ist mit sehr viel Nachbohren meinerseits verbunden. Aber wir haben auch noch 1-2 Zimmer im Haus frei. :fg engel:

Das mit den Äpfelchen hab ich auch noch nie gehört. Klingt im Moment lustig, ob man es dann vor Ort auch noch so lustig fände - aber wenn's Erleichterung bringt - wäre u.U. auch was für meinen Freund, er ist auch so ein Po-Fan. :zwinker:

Bis später,
LG
Lovisa

Inaktiver User
17.11.2005, 10:33
Es schneit!!! über den ersten schnee freue ich mich ja immer, auch wenn er mir dann ziemlich schnell zu viel wird...
nächste woche fahre ich dann aber so wieso erstmal für einen monat ins rheinland und rhein-main gebiet, das ist dann wieder regen angesagt.
euch einen schönen tag

lG cygne :knicks:

Inaktiver User
17.11.2005, 11:04

Inaktiver User
17.11.2005, 12:00
So! Ach ja, ich möchte übrigens 2 Kinder, aber wenn's einmal Zwillinge werden krieg ich 3. Dann muss das Büro halt zum Kinderzimmer umfunktioniert oder der Dachboden ausgebaut werden. Ich möchte jedenfalls zweimal schwanger sein - so oder so.



wieso denn das? also ich fände "einen aufwasch" nicht shclecht, aber ich denke es ist viiiel stressiger, man kan das einzelne weniger genießen und wenn es dann dabei bleibt auch keine lernkurveneffekte beim zweiten realisieren :smirksmile:
bei zwillingen und einem einzelkind hätte ich irgendwie angst, dass dieses ausgeshclossen würde.



PS: Und schreibt weiter schön fleißig. Ich finde diesen Strang echt gut und hoffe, dass wir ihn solange am Leben halten, bis wir hier echt mal loslegen!! Das müssten wir doch hinkriegen, oder?? :wangenkuss:



aber klar. :allesok: :schild genau:

bis bald
cygne

Inaktiver User
17.11.2005, 12:48

Inaktiver User
17.11.2005, 14:19
...und vielleicht kriege ich ja auch gar keine Zwillinge... :zwinker: :zwinker: :zwinker:



Vielleicht kriegst du auch 2 x Zwillinge :freches grinsen: :freches grinsen:

Inaktiver User
17.11.2005, 15:57

Fabia
17.11.2005, 21:34
Hallo Mädels,
also ich war noch nie ein Fan von "Nomalem".
D.h. 2 Kinder sind mir zu wenig. 4 könnte ich mir durchaus gut vorstellen (wenn die Umstände alle passen....oder wenn's richtig gut passt vielleicht sogar noch mehr?!? :lachen:). Am liebsten wäre mir zuerst ein Junge, dann ein Mädchen (damit sie einen großen Bruder hat :smirksmile:; obwohl ein Mädchen zuerst auch nett wäre, weil man die so süß kleiden kann) und danach noch Zwillinge im Mischpaket (Junge&Mädchen). Wenn das so klappen sollte, fress ich nen Besen, aber wünschen kann man es sich ja mal :freches grinsen:

Uiuiui....so in 8-10 Wochen geht's schon los :zauberer:

Liebe Grüße

Fabia

Renili
18.11.2005, 09:09
Hallo Ihr Lieben,

ich habe eigentlich im Nachbarstrang begonnen zu schreiben, habe aber festgestellt, dass ich hier auch ganz gut reinpassen würde :ahoi:
Ich werde im Dezember 28 Jahre, bin mit meinem Schatzi 7 1/2 Jahre zusammen und wohne seit Beginn diesen Jahres auch mit ihm zusammen. Alles läuft super, zu unserem Glück fehlt eigentlich nur noch der Nachwuchs. Mein Süsser ist sehr kinderlieb, er hat 2 Nichten und einen kleinen Neffen und ist geradezu verrückt nach diesen Kindern. Auch vor weniger bekannten Babies macht er keinen Halt und will sie meist nehmen und lässt sie nicht aus den Augen.

Wir haben eigentlich nur noch keine Kinder, weil wir uns noch einen Notgroschen ansparen wollen, bevor es ernst wird.
Wir haben schon gemeinsam beschlossen nächstes Jahr aufzuhören aufzupassen, weil dann für uns der richtige Zeitpunkt wäre. Der genaue Termin ist April oder Mai 2006. Nicht ab März, weil wenn es gleich klappen würde käme der Wurm viell. im Dezember und da sind sooo viele Geburtstage und bekanntlich Weihnachten, womit das nicht so günstig wäre. Wenn es aber erst nächstes Jahr März klappen würde, wäre mir das dann auch egal.
Meine Freundin möchte dann ebenfalls loslegen. Wir haben sogar bereits unseren Zyklus aufeinander abgestimmt. Verrückt, gell? :fg engel:
Ich sauge auch alles im Internet auf, was mit dem Thema Schwangerschaft und Babies zu tun hat und beneide jede Schwangere in meinem Umfeld. Kennt ihr das auch ?

Die einzige Angst, die ich habe ist ein bißchen vor der Verantwortung, aber vor allem vor der Geburt, weil ich schon Horrorstories gehört habe und auch vor Problemen in der Schwangerschaft, Mißbildungen etc. Ich denke aber, dass die meisten solche Ängste haben.

Das wars fürs Erste !

Phoebe
18.11.2005, 09:35
Ach, wer schrieb das noch, dass man mit Männern nichts planen kann, was mehr als 24 Stunden in der Zukunft liegt? Genauso kommt es mir im Moment auch vor. Wir hatten ja dieses Jahr schon ein paar ganz gute Gespräche über Hochzeit, Kinder etc. Aber irgendwie ging das dann auch immer von mir aus. Jetzt habe ich keine Lust mehr von mir aus über diese Themen zu reden, also reden wir gar nicht mehr drüber. Das zieht mich an manchen Tagen ganz schön runter. Vor allem bei diesem miesen Wetter da draußen. Aber ich habe mir fest vorgenommen, dieses Jahr nicht mehr darüber zu reden. Mal kucken, ob ich es durchhalte. Das musste ich nur gerade mal loswerden.
Seid alle ganz lieb gegrüßt
Phoebe

Schokokeks
18.11.2005, 09:56
@Phoebe: kommt mir bekannt vor :smirksmile: Aber nachdem das hier durchgängig fast alle Mädels berichten scheint es ja ein fast normales Phänomen zu sein. Mittlerweile hoffe ich aber auch, von mir aus mit dem Heiratsthema sobald nicht mehr anzufangen, da ich fast befürchte, am Ende das einfach alles zu planen, und schlussendlich stehen wir im Standesamt und er hat eigentlich immer nur "ok, können wir so machen" in der Vorbereitung des Ganzen gesagt...Versteht Ihr, was ich meine? Er ist durchaus gewillt, das sehe ich, aber ich will nicht der komplette Initiator der Hochzeit sein, und am Ende ging alles von mir aus. So ein bisschen will ich ja auch geheiratet werden. Von Kindern spricht er allerdigns auch von sich aus, wann man die dann mal machen könnte und so.

Im übrigen hätte ich gerne zuerst einen Sohn. In den ganzen Baby Strängen hier in der Bricom ist mir allerdings aufgefallen, dass deutlichst mehr Mädels geboren werden als Jungs... :wie?: Woran das nur liegt? Und insgesamt sollen es drei sein :schild genau:!

Lieben Gruß,
Keks :tassenkasper:

Inaktiver User
18.11.2005, 10:11
Ja, bei mir ist es ähnlich. Nach circa 1,5 Jahren Beziehung sprach mein Freund fast täglich von Heirat und direkt Kinder.

Dann war da aber plötzlich Schluß mit als es bei ihm berufliche Veränderungen eintraten (viel Arbeit, lange Arbeitszeiten, etc.)

Und seit ein paar Monaten ist es schon wohl wieder aktueller, aber wir haben ja jetzt ne Art "Vereinbarung" wann es losgehen soll mit Hochzeit u. Kinder, weil ich ein wenig "genervt" hab und nen Zeitpunkt wissen wollte...

Tja, jetzt warte ich ja auf den Heiratsantrag. Weil ich erst heiraten und dann loslegen will :freches grinsen:

Ich spekulier ja auf "gängige" Termine wie Weihnachten, Sylvester oder unsren Jahrestag (das wär wohl am wahrscheinlichsten, dauert dann aber noch bis Mai :unterwerf:)

Und wenn er es garnicht gebacken bekommt mache ich den Antrag :schild genau: (Dann kriegt er sicher ein schlechtes Gewissen *hihi*)

Phoebe
18.11.2005, 10:39
Also ich werde ihm keinen Antrag machen. Nein, nein, nein! Ich mag nur so langsam auch gar nicht mehr davon reden, weil ich das Gefühl habe, ich nerve ihn da manchmal einfach total mit. Für ihn ist das mehr so: Wir wissen ja, dass wir es machen wollen, wann wissen wir noch nicht, das wird sich finden, wozu also ständig drüber reden! Ja, so sind sie wohl. Außerdem sehe ich es auch so wie Schokokeks. So ein bisschen Initiative seinerseits möchte ich wohl auch.

@Mona
Dann lass uns mal ganz gespannt auf Weihnachten und Sylvester warten. Vielleicht nehmen sich unsere Männer dann ja mal ein Herz :schild genau:

LG Phoebe

Inaktiver User
18.11.2005, 11:29

Phoebe
18.11.2005, 11:49
@Sunny
Keine Angst, wir vergessen dich nicht.
Den neuen Harry Potter habe ich Mittwoch gesehen. Gar nicht so schlecht, aber ein ganzes Buch passt in so einen Film halt nicht rein.

Nicht schon MONATE im Voraus? Das kommt mir auch bekannt vor. Mein Kommentar, dass ich doch ganz gerne schon ca. ein Jahr vorher so langsam in die Planung einsteigen würde, wurde mit einem :ooooh: :ooooh: aufgenommen. SO LANGE! Darauf sagte ich ihm dann, dass unser Pastor schon Termine für nächstes Jahr im Juli hat (das war im Juni). Darauf ein weiteres :ooooh: Ich sehe mich schon völlig gestresst eine Band suchen und eine Location und eine Absage nach der anderen bekommen mit dem Kommentar: Vielleicht hätten Sie früher mit der Planung anfangen sollen :freches grinsen:

Gruß Phoebe

Inaktiver User
18.11.2005, 12:59

Renili
18.11.2005, 13:06
Danke Sunny für die netten Willkommensgrüße !

Das Thema Hochzeit ist bei uns auch so eine Sache. :knatsch:
Meiner ist nämlich der Meinung, dass man auch ohne Trauschein Kinder haben kann. Okay, das kann man auch. Aber welchen Namen trägt dann das Kind ? Und irgendwie wünscht sich Frau doch auch eine richtige Familie mit allem drum und dran ! Es ist sehr unterschiedlich, manchmal äußert er sich "Heutzutage muss man doch nicht unbedingt verheiratet sein" und dann wieder nimmt er mich in den Arm und sagt "vielleicht heirate ich dich ja doch irgendwann" Aber mit irgendwann kann ich nichts anfangen. Ich hoffe immer noch auf einen Heiratsantrag ggf. an Silvester oder wann anders. Aber an der Entscheidung nächstes Jahr schwanger zu werden wird das ohnehin nichts ändern.
Ich fände es halt schön, wenn schon mal feststehen würde, dass wir heiraten oder vielleicht das Jahr.

Phoebe
18.11.2005, 13:35
Hmmm, ist das jetzt Erpressung?? :zwinker:



Vielleicht ein ganz kleines bisschen. Ich glaube nicht daran, dass mir dann irgendwann noch ein ganzes Jahr bleibt. Vielleicht so ein halbes? Das Problem wird dann sein, dass man nicht ganz in Ruhe mit der Planung anfangen kann, sondern gleich voll einsteigen muss. Aber irgendwie wird auch das klappen. Da mache ich mir dann Gedanken, wenn er mich denn mal gefragt hat. :smirksmile:

Lunara
18.11.2005, 17:48
Hallo,

ich habe diesen Strang erst jetzt entdeckt und denke, dass ich hier auch gut reinpasse :freches grinsen:

Ich bin 26, mein Freund wird im Januar 30 und wir sind fast genau 2 Jahre zusammen. Wir wissen eigentlich schon seit wir zusammen sind, dass wir gerne mal eine Familie gründen möchten. Und so langsam werden die Pläne konkreter. Ich peile mal so an, in ca. einem Jahr die Pille abzusetzen.

Bei mir ist es so wie bei vielen von Euch: Ich würde vorher auch ganz gerne noch heiraten. Finde das einfach schöner und unkomplizierter, wenn dann ein Baby kommt.
Allerdings weiß ich noch nicht ganz genau, wie mein Freund dazu steht. Er war schonmal verheiratet, meint zwar immer, er hätte nichts dagegen, nochmal zu heiraten. Aber so richtig überzeugt ist er, glaube ich nicht. Da ich aber auch gerne gefragt werden möchte, werde ich einfach noch ein bißchen warten... :smirksmile:

Mit dem Kinderwunsch sind wir uns glücklicherweise einig. Allerdings müssen wir uns vorher noch ´ne größere Wohnung suchen. Und ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag bis Jan. 2007. Und würde gerne erstmal abwarten, ob der verlängert wird.

Ich finde aber, das Planen und die Vorfreude auch schön. Und das jetzige bewusste Genießen der "Freiheit". Mit Baby muss man sich ja dann doch ganz schön umstellen.

Inaktiver User
20.11.2005, 09:52
Guten morgen und erstmal ein herzliches willkommen an die neuen "mitstreiter" renili und lunara :jubel:

ich war die letzten tage damit beschäftigt eine wohnung für einen studenten aus ghana zu suchen, den ich betreue. der ist nämlich einfach mal auf gut glück am donnerstag hier aufgetaucht. leider gestaltet sich das ganze ziemlich schwierig und zimmer haben wir immer noch nicht :grmpf: und ab dienstag kann ich auch nur noch sporadisch vorbeischauen, da ich nicht weiß wie und wann ich onlinegehen kann...

hier schneit es seit gestern abend kräftig. mittlerweile sind es bestimmt so 7 zentimeter außer auf den hauptstraßen.

@befristete arbeitsverträge: ich gewinne bei meiner jobsuche auch langsam den eindruck, dass es kaum noch unbefristete stellen gibt. für den einstieg werde ich mich wohl damit abfinden müssen. aber so etwas verstärkt natürlich die unsicherheit und ist nicht förderlich für die familiengründung... :schild genau:

@namen: wollt ihr wenn ihr denn mal heiraten solltet alle den namen eures mannes übernehmen? dieses diskussion wurde auch shcon im hochzeitsforum geführt und es scheint nicht mehr die regel zu sein, aber vielleicht treffens ich dort auhc nur die ausnahmen... ich wollte das eigentlich den namen meines mannes übernehmen, aber mein freund hat einen ausländischen nachnamen, den selbst meine eltern nicht richtig aussprechen können (obwohl sie genug zeit zum üben hatten) und den man jedesmal buchstabieren muss. da wir in D bleiben wollen oder jedenfalls nicht in "sein" Land ziehen werden, fände ich es praktischer und angenehmer wenn wir meinen namen zum fmailiennamen machen würden. da der gnädige herr sich noch weigert konkret übres heiraten zu reden, habe ich das noch nciht angesprochen, aber ich fürcht edas gibt noch diskussionen. als eine komilitonin im sommer heiratete und ihr name familienname wurde war er doch ziemlich geschockt und wenig begeisert (so mein eindruck). wir werden sehen. ein gemeinsamer familienname ist mir aber auf jeden falls ehr wichtig.

so. ich werde jetzt noch den plätzchenteif von gestern verarbeiten und heute mittag gehen wir dann gemütlich brunchen :hunger: :lachen:

einen ruhigen sonntag
lG cygne :knicks: :ahoi:

Renili
21.11.2005, 09:01
Hallo Lunara, schön, dass du auch diesem Strang beigetreten bist, dann bin ich nicht die einzige Neue !
Es gibt wirklich sehr viele Frauen, die zu diesem wunderbaren Thema etwas beisteuern können. Und es tut so gut zu sehen, dass man damit nicht alleine ist und dass man sich hier so ehrlich und anonym austauschen kann.

Cygne: Ich würde gern den Namen meines Freundes annehmen, weil ich ihn schöner finde als meinen. Aber grundsätzlich fände ich es schöner, dass Mann, Frau und Kind denselben Namen tragen, soweit das möglich ist. Z. Bsp. hat meine Stiefmutter ein Kind aus erster Ehe und deshalb bei ihrem 2. Mann und 2. Kind einen Doppelnamen angenommen, damit sich kein Kind ausgeschlossen fühlen muss. Das kann ich dann auch gut verstehen. Ich denke, wichtig ist aber, dass beide Partner mit der Namenswahl zufrieden sind.
Deine Arbeit hört sich ja auch ziemlich anstrengend an. Machst du gesetzliche Betreuungen ?

Inaktiver User
21.11.2005, 09:53
Hallo zusammen und einen wunderschönen guten Morgen!

@ Heiraten
Bin ich denn wirklich die einzige hier, die schon gefragt wurde :knatsch: ? Wir werden im Mai heiraten und haben es am Wochenende meinen Schwiegereltern gesagt – die haben sich total gefreut. Ich werde auf jeden Fall den Namen meines Freundes annehmen, weil ich meinen eigenen Namen einerseits schrecklich finde und froh bin, dass ich ihn endlich loswerde und andererseits, weil mein Freund Unternehmer ist, der Name im Firmenwortlaut vorkommt und er ihn deshalb auch nicht aufgeben würde. Ist vielleicht ein wenig altmodisch, aber ich hätte wahrscheinlich so oder so seinen Namen angenommen. Jetzt bin ich grade dabei, den Standesämtern aus der Nase zu ziehen, wie das alles so funktioniert mit der Eheschließung und ich kann euch nur eins sagen: diese Ämter sind einfach fürchterlich mühsam :gegen die wand:

Tja, im Moment fällt mir grad keine Frage ein, die ich so in den Raum stellen könnte, aber ich werd drüber nachdenken.

Bis später, LG Power :knicks:

Leonie76
21.11.2005, 10:14
Hallo,

ich schleich mich mal bei euch rein..gehöre nämlich derzeit hierher. Mona kennt mich ja schon aus Wir wollen,... und einige stille Leserinnen sicher auch.

Kurz zu mir: Bin 29 (und damit wohl die Oma hier :smirksmile:), mein Mann auch. Wir sind seit 1 1/2 Jahre verheiratet und wünschen uns schon länger Kinder. Haben die letzten Monat auch schon gebastelt, nun aber wieder aufgehört, wegen beruflicher Situation meinerseits. Hab erst Ausbildung gemacht, dann Jura studiert und nun noch Referendariat gemacht und bin ich 2 Wochen + 1 Tag fertig (mündliche Prüfung am 6.12.). Wir wollten danach erstmal ein Kind, aber es hat halt nicht geklappt und nun bin ich auf Jobsuche, denn wenn ich den Einstieg jetzt nicht schaffe, bin ich dann irgendwann zu alt..Die Situation ist einfach bescheiden. :unterwerf: Verhüten tun wir derzeit mit Persona und Temp. messen, wobei wir es eher lasch handhaben...Wann wir wieder neu starten, weiß ich nicht. Je nach Job den ich hoffentlich bekomme...

Hoffe, ihr nehmt mich in euerer Runde auf,
LG Leonie

Phoebe
21.11.2005, 11:29
Hallo Leonie,

schön, hier von dir zu lesen. Natürlich auch ein Hallo an die anderen Neuen.
Zum Thema Namen: Ich fände es toll, wenn mein Freund meinen Namen annehmen würde. Aber ich glaube nicht, dass er das tun wird. Mein Name gefällt mir aber besser. Nun besteht ja die Möglichkeit, dass jeder seinen Namen behält, finde ich aber doof, sobald Kinder da sind. Dann heißt ein Elternteil nicht wie das Kind. Kann ich mich auch nicht so richtig mit anfreunden. Ich denke aber mal, dass wir das dann klären werden, sobald das Thema dann auch akut wird. Und wann das sein wird.....?

Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Wochenede. Unseres war schön, aber auch ganz schön anstrengend. Wie wahrscheinlich alle Wochenenden bis Weihnachten.

Seid ganz lieb gegrüßt!
Phoebe

Inaktiver User
21.11.2005, 11:59
@nachname: ich werde auch den namen meines freundes annehmen. meiner ist nicht der tollste (seiner aber auch nicht :freches grinsen:) Bin auch ein bißchen altmodisch und finde es gehört sich so, dass man den namen des mannes annimmt.

@leonie: schön, dass du hier auch mitschreibst. ich drück dir die daumen, dass ihr bald wieder richtig loslegen könnt mit dem üben.

seit ihr eigentlich auch immer neidisch, wenn ihr leute mit ganz kleinen babys seht??? ich kenn das eigentlich garnicht von mir, aber zur zeit ist es so....

bis bald. mona

Phoebe
21.11.2005, 13:34
@Mona
Bei mir überwiegt z.Zt. die Freude, wenn ich so kleine Knubbelchen sehe. Hatte ja die Befürchtung, dass ich bei meiner Freundin die Krise bekomme, wenn ich sie im Krankenhaus besuche. Aber es ging erstaunlich gut. Auf der einen Seite zwar das Gefühl: So eins hätte ich auch gerne, aber andererseits nicht das Verlangen, dass es sofort sein muss. Aber bei dir hört sich das ja schon wieder anders an. Wobei ich auch schonmal so eine Phase hatte. Vielleicht legt sich das ja bei dir auch erstmal wieder. Und falls nicht, solltet ihr vielleicht doch schon eher in die Übungsphase einsteigen :fg engel:

Inaktiver User
21.11.2005, 13:55
@Phoebe: bei mir schwank das zur zeit immer so. mal ist es so, dass ich am liebsten direkt anfangen würde zu üben und dann, wenn ich mal konkreter drüber nachdenke (also so nach dem motto: stell dir vor, du setzt morgen die pille ab, wie fühlst du dich damit?) dann fühlt es sich noch zu früh an. Ich denk mal, ich bin in so einer "zwischenphase".... mal sehen wie lang die noch dauert :freches grinsen:

Lunara
21.11.2005, 19:06
Hallo,

danke für die nette Begrüßung.

Ich würde auf jeden Fall den Namen meines Freundes annehmen. Ganz einfach, weil ich einen total langweiligen Allerweltsnamen habe, der mir noch nie sonderlich gefallen hat und ich seinen Namen richtig schön finde. Ich würde mich einfach immer für den schöneren Namen entscheiden.

Wir haben dieses Wochenende mal wieder ein bißchen über die Familienplanung geredet. Wir werden uns jetzt dann schonmal langsam nach Wohnungen umgucken. Und ich habe das Gefühl, mein Freund möchte fast noch eher ein Baby als ich :yeah: Da freue ich mich echt, denn die Freunde von zwei Freundinnen von mir wollen noch gar nicht. Das sind wohl so "Rausschieber".

Denkt Ihr auch schon dauernd über Namen nach? Immer wenn ich einen schönen Namen lese, überlege ich, ob ich mein Kind so nennen würde :smirksmile:
Habe auch schon einige Favoriten, allerdings mehr schöne Mädchen- als schöne Jungennamen...

Inaktiver User
21.11.2005, 19:29

Leonie76
21.11.2005, 20:35
Hallo,

dankeschön für die nette Begrüßung :knicks: :freches grinsen:

@Gefühle: Dieses Jahr haben wir nun schon einige Babies im Bekanntenkreis empfangen (meine beste Freunde z.B.) und weitere werden folgen (so gegen 30 werden nun alle wach :smirksmile:). Für mich war immer nur der Moment "schlimm" wo die Schwangerschaften verkündet wurden, warum weiß ich auch nicht. Da hat man immer das Gefühl, man will auch und kann nicht oder es klappt nicht etc...Das erzählen über die SS und die Babies besuchen fand ich dagegen einfach nur nett. Dadurch das ich die Kleine von meiner Freundin oft sehe und schon mit dem Ki-wagen durch die Gegend geschoben bin, hab ich auf jeden Fall das Gefühl, dass ich jetzt ein Kind möchte und wir leider aufgrund meiner widrigen Situation warten müssen.Selbst mein Mann hat die Kleine neulich durch die Wohnung getragen und war ganz begeistert. Wir können es uns also jezt 100%ig vorstellen.

@Weiterbildung: Mein Mann macht auch gerade eine, noch bis zum Frühjahr 06 und wollte die auch erst rum haben und so haben wir mit dem Hibbeln bis zum Sommer diesen Jahres gewartet und dann losgelegt, wenn es gleich geklappt hätte, dann wäre das Baby ab April gekommen. Aber wie ihr seht, man kann leider nichts planen.

@Namen: Ich hab auch den Namen meines Mannes angenommen. Er ist viel schöner als mein Mädchenname, der recht häufig ist, wohl der häuftigste Namen in Deutschland :smirksmile: Nun bin ich etwas induvidualisierter und mich fragen tatsächlich Leute ob ich mit dem und den verwandt bin, ist mir vorher nie passiert. :freches grinsen:

Einen schönen Abend, Leonie :schlaf gut:

Inaktiver User
21.11.2005, 20:40
nochmalein kurzes lebenszeichen von mirbevorich mich für zwei wochen verabschieden muss.

schön leonie, dass du auch hier schreibst, "kenne" dich gut aus WIR WOLLEN WIR HABEN... und ich drücke dir die daumen für prüfung, job und kind. vielleicht geht es dir wie katkut kaum ne neue stelle schon schwanger :lachen:

ich werde mir nächste woche erstmal die nächste dreimaonatspackung pillen verschreiben lassen und hoffen schnell einen berufseinstieg zufinden. mt der familienplanung wird noch gewartet werden müssen. und wahrscheinlich ist das kommende jahr mit wochenendbeziehung nochmal eine gute bewährungsprobefür unsere beziehung. obwohl wir auch schon mehrmonatige auslandsaufenthalte geschafft haben :schild genau:

allen einen schönen abend und ichdrück shconal die daumen,d ass die erhofften anträge zum jahresende noch kommen.

obwohl ich ieber meinen antrag an einemdatum hätte an dem sonst nichts ist (kein jahrestag, kein weihnachten, etc.)

ich habe sowieso auch ein wenig angst davor, denn irgendwie fürchte ich mir wirdgleich ein "aber" hinterherrutschen und einige dinge (wie namen gestaltung der feier etc.) problematisiert werden. ich trainiere deshalb schon im geiste das nach hintenzu vershcieben.
liebe grüße und :schlaf gut:

cygne

Haardflower
21.11.2005, 22:30
Haaallo noch nicht Übende, aber Vorfreudige...

...bin heute nachmittag auf "Euren" Strang gestoßen, der mich total angezogen hat. Vor lauter Aufregung und Vertiefen in Eure Nachrichten hätte ich fast meinen Zahnarzttermin verpaßt bzw. bin doch tatsächlich eine halbe Stunde zu spät gekommen.
Und Ihr sprecht mir alle so ziemlich aus der Seele...ich hoffe, ich darf zu Eurem Kreis dazustoßen.....

Ich bin mit meinem Freund jetzt seit knappen 10 Jahren zusammen (@Lenoie76: tröste Dich, ich glaube ich bin die Oma mit 31 - im Januar werde ich 32) und es ist irgendwie "klar", dass wir nächstes Jahr heiraten werden.

Nur: Mein Männe kommt irgendwie nicht aus dem Quark. Zwischenzeitlich war ich auch schon mal so weit, ihn zu fragen (in einer absolut romantischen und einfach nur perfekten Situation im Urlaub im August, ich hatte sogar eine Flasche Prosecco eingepackt...), aber habe es dann doch nicht getan (da ich gerne gefragt werden möchte...egal, wie unemanzipiert das ist). Liegt aber vielleicht auch an unserer Beziehung - ich hatte vor ca. 4 Jahren schon mal eine Phase, in der ich heiraten wollte, und er konnte es sich noch nicht vorstellen (genausowenig konnte er sich Kinder vorstellen...)
Kurz und gut: Jetzt ist alles absolut schön zwischen uns (wir waren zwischenzeitlich auch mal getrennt). Und das "Üben" ist für Mitte nächsten Jahres geplant (also ab Ende Juni??), ich werde allerdings ab März die Pille absetzten, um eine "hormonfreie Zeit" zu erleben (wie einige von Euch auch schon geschrieben haben).

Sorry, dass ich Euch direkt mit soviel Details nerve....aber ist außerdem der "erste" Strang für mich...muss das noch lernen.

Eine sehr vorfreudige Haardflower :jubel:

PS: Absoluter Favorit unter den Mädchennamen ist für mich Maja.

Inaktiver User
21.11.2005, 22:37
hallohaardflower und herzlich willkommen

dann bist du mit power wohl die erste die anfängt ernst zu machen. bis nächsten sommer ist ja nicht mehr lang und vielleicht klappt es ja auch gleich. liegt vorher noch was an (außer evt. hochzeit) oder wieso ausgerechnet ende juni?

zum thema antrag/heiraten haben wir wohl alle ähnlich erfahrungen (und auch im nebenstrang WIR WOLLEN WIR HABEN... sind einige noch am warten.)ICh drück die daumen, dass dein liebster in die pötte kommt.

schönen abend bis bald

cygne

Fabia
21.11.2005, 23:05
Hallo mal wieder,

@Cygne: Ich muss dich gleich korrigieren - aber so einfach gebe ich meine Pole-Postion nicht auf :smirksmile: Mit Januar liege ich eindeutig vor Juni mit dem "Ernst machen". Möchte auch auf gar keinen Fall mehr länger warten :schild genau:

Sich Pillentechnisch rechtzeitig umzustellen, ist wohl recht gut. Habe letztes Jahr im Juli (also schon vor 15 Monaten) angefangen aufzuhören. Das war vielleicht etwas übertrieben früh, aber echt gut, weil man dann endlich mal richtig auf seinen Körper achten kann. Vorher stimmt da ja gar nix - alles fauler Zauber :zauberer:
Ich beobache außerdem seit August meinen Zyklus und finde es total spannend die Veränderungen bewusst zu erleben.
Hab jetzt auch endlich ne FÄ, die mich in meinen Vorstellungen unterstützt. Hab mich vorher nicht so gut aufgehoben gefühlt :knatsch:

Ich bin ja echt froh zu sehen, dass es noch mehr Frauen gibt, die sich schon lang im Vorfeld mit dem Thema "Schwangerschaft & Kind" beschäftigen. Kam mir immer etwas verrückt vor :peinlich:
Und obwohl es nur noch 2 Monate sind :lachen:, kommt es mir noch recht weit weg vor und ich denk andere müssen mich für verrückt und hysterisch halten, wenn ich von diesem Thema rede. Ich behalte die genaue Planung sowieso lieber für mich. Hab keine Lust zum Jahresanfang ständig gemustert zu werden, ob man schon was sieht oder gefragt zu werden, ob's "geklappt" hat :ooooh:

So....dann mal gute Nacht :schlaf gut:

Grüße Fabia

Phoebe
22.11.2005, 09:50
Herzlich willkommen Haardflower!
Ich kann gut verstehen, dass du abwarten möchtest, bis dein Freund denn mal alleine aus dem Quark kommt. Geht mir ja genauso. Auch wenn das altmodisch ist. Ich steh dazu. :schild genau:

@Fabia
Ich habe mich auch manchmal gefragt, ob ich nen kleinen Sockenschuß habe, jetzt schon über alles so nachzudenken und mir Informationen anzulesen etc. Da tut es wirklich gut, von anderen zu hören / zu lesen, denen es genauso geht.

Weiß eigentlich jemand, wo Lovisa ist?

Liebe Grüße Phoebe

Leonie76
22.11.2005, 09:56
Guten Morgen,

willkommen Haardflower :jubel: :blumengabe: :freches grinsen:

Ok, dann geb ich die "Oma" ab :smirksmile: Ich kann gut nachvollziehen, dass man lieber selbst gefragt werden möchten wegen des Heiratens. Ich hab meinen Mann von Anfang an gesagt, wenn wir irgendwann mal heiraten wollen, dann muß er mir den Antrag machen, denn ich frag nicht. Das wußte er also die ganze Zeit. Ich bekam im Urlaub dan für mich total unerwartet dann den Heiratsantrag (es war übrigens in Venedig :wangenkuss:) und er hatte sogar Ringe gekauft :ooooh: Da war ich echt sprachlos. Meiner hat zwar nicht 100%ig gepaßt(haben wir dann noch ändern lassen), aber allein das er die gekauft hat war einfach süß.

Ich hab übrigens dieses Jahr im März auch mit der Pille aufgehört und Juni war unser ersten ÜZ :allesok:

Wegen eines neuen "Starttermines" sind wir uns noch nicht sicher (bzw. ich, mein Mann würde am liebsten weiterhibbeln) und entscheiden das monatsweise neu. Ich hatte auch so an Sommer (Juni) gedacht, denn entweder ich hab bis dato einen Job oder halt nicht. Und wenn ich einen habe, dann müssen die auch mit einer SS leben. Werde dann ja auch wieder recht schnell arbeiten gehen.

So, genug gelabbert, einen schönen Tag, Leonie

Lovisa
22.11.2005, 12:51
Hallo!!

Phoebe, danke der Nachfrage, ich bin noch da. :wangenkuss: :lachen: Ich hatte nur in den letzten Tagen so viel zu tun auf der Arbeit, dass ich mit Nachlesen kaum hinterher gekommen bin. Man kommt echt in ein Dilemma, zu Hause immer noch keinen Computer und hier auf der Arbeit kann man ja eigentlich nur absolute Leerlaufphasen dazu nutzen... (*schlechts Gewissen hab*) Obwohl, grundsätzlich ins Internet gehen hier alle, ist auch nicht explizit verboten, aber trotzdem will ich es natürlich nicht zu sehr ausnutzen.

Herzlich willkommen auch noch von mir an alle Neuen in diesem Strang! :jubel:

Thema Heiraten: Mein Freund ist auch so einer, der sich an alles langsam rantasten muss. Wenn ich nicht Anfang des Jahres einfach gesagt hätte, so, im März ziehe ich jetzt wirklich zu Dir, dann wäre das auch immer noch nicht so weit. Er hat immer Angst vor negativen Nebenwirkungen (in dem Fall waren es Nachteile für mich, er hatte Bedenken, ich könnte ihm das hinterher vorwerfen), obwohl er eigentlich schon gern würde. Was das Heiraten angeht, hat er auch Angst vor lebenslanger Unterhaltspflicht mir gegenüber im Falle einer eventuellen Trennung (liegt wohl an den Horrorgeschichten, die einige seiner Kollegen immer wieder erzählen). Ist das bei Euch gar kein Thema? Ich bin dadurch im Grunde ziemlich verletzt, dass er das so über alles stellt, aber ich glaube, ich muss ihm einfach noch ein bisschen Zeit lassen. Er sagt außerdem auch immer, er sähe keinen Unterschied, ob man nun verheiratet ist oder nicht, was seine Gefühle mir gegenüber angeht. Aber ich glaube schon, dass da gewisse Ängste vor der Endgültigkeit der Bindung dahinterstecken. Aber wie gesagt, ich versuche jetzt gar nicht mehr so viel darüber nachzudenken und es auch möglichst nicht mehr (oder nicht so oft) anzusprechen. Wir sind ja auch erst knapp 3 Jahre zusammen (im März werden es 3 Jahre). Nur denke ich, wenn man sich erst mit Mitte 20 / um die 30 kennenlernt, ist es ja normal, dass man auch schon nach einer kürzeren Zeit der Beziehung über sowas nachdenkt, wenn man glücklich miteinander ist. Mein Freund wird im Januar 33, ich bin gerade 28 geworden.

Kinder würde ich auch lieber erst bekommen, wenn wir geheiratet hätten. Habe leider (oder zum Glück?!) auch noch gar keine Freunde/Bekannte, die Babies bekommen/gerade bekommen haben, so dass ich das auch erstmal ein bisschen wegschieben kann. Ein Start 2007 wäre glaube ich auch für mich ideal. Mal sehen, wie dann die Lage, ob es eher Anfang oder Ende 2007 würde. ist ja auch ganz klassisch, fällt mir gerade auf, dann werde ich 30... Naja, egal, wenn's mit der Gefühlslage zusammenpasst...

So, dann will ich erstmal wieder...

Liebe Grüße
Lovisa

Phoebe, hattet ihr schon einen Auftritt mit dem Chor?

Phoebe
22.11.2005, 14:00
Hallo Lovisa,

schön, wieder von dir zu lesen :jubel:

Über das Thema Unterhaltspflicht habe ich mir jetzt noch nicht wirklich soo viele Gedanken gemacht. Aber unsere Eltern sind auch alle über 30 Jahre verheiratet und wohl auch ganz glücklich miteinander. Vielleicht entwickelt man dann einfach so eine Art Grundvertrauen, dass sich das alles schon finden wird. Anders kann ich mir das auch nicht erklären, denn eigentlich denke ich sonst über möglichst alle Aspekte genau nach.

@Chor
Am Sonntag ist der erste Auftritt. Ich denke mal, wir legen heute fest, was wir genau singen werden. Einige Stücke singen wir mit einem Kinderchor zusammen. Samstag hatten wir gemeinsame Probe. Die sind ja soo süß! Vor allem ein Mädel, gerade vier Jahre alt, blonde locken und total lieb. Die würde ich auch nehmen :freches grinsen:
Wie sieht es bei dir aus? Auch noch am Proben, oder schon am Auftreten?

LG Phoebe

Lovisa
22.11.2005, 14:25
Hey Phoebe,

das Komische ist ja - wenn man die Situation unserer Eltern betrachtet, müsste ich eher Angst vor Trennung haben als er, denn mein Vater hat meine Mutter nach 30 Jahren verlassen, bei seinen Eltern war alles gut (leider ist sein Vater gestorben).

Das ist ja toll, dass ihr teilweise mit einem Kinderchor singt! Wir hatten auch schon einen Auftritt letzte Woche Donnerstag, und nächsten Sonntag singen wir beim Gottesdienst. Die richtig "großen" Sachen kommen aber erst im Dezember.

Was ich Dich noch fragen wollte - was war das denn eigentlich für ein Musical, das ihr mal aufgeführt habt?

LG
Lovisa

Renili
22.11.2005, 14:34
Lovisa: das mit dem leidigen Hochzeitsthema kenne ich auch. Meiner ist auch der Meinung, man müsse nicht unbedingt heiraten, nach dem Motto, dann kann man sich hinterher die teure Scheidung sparen. Also wie du siehst, denken andere auch ähnlich, wie dein Schatz. Ich gebe zu, dass ich mir über so Sachen aber auch Gedanken mache, viell. spreche ich es nur nicht so deutlich aus wie er. Glaube aber, im tiefsten Herzen möchte er das alles doch. Er hat z. Bsp. auch schon geplant, wie der Polterabend werden könnte, wo man feiern könnte usw. Das beruhigt mich dann wieder etwas.

Herzlich Willkommen Leonie und Haardflower !!! Dieser Strang wächst ja immer mehr. Finde ich klasse.

Haardflower: Ich möchte ähnlich wie bei dir Ende März 2006 mit der Verhütung aufhören (nehme zurzeit Nuvaring) und eigentlich kann es ab da losgehen. Mit meiner Freundin, die dann mitmachen will und meinem Schatzi habe ich allerdings ernsthaft ab Mai 2006 ausgemacht. Also können wir dann zusammen üben. :freches grinsen:

Ich freue mich schon so auf den Jahreswechsel. Jedes Mal, wenn ich mir nach der Mens-Pause wieder einen neuen Ring für den nächsten Monat hole, bin ich wehmütig und würde ihn am liebsten jetzt schon weglassen. Wir möchten halt noch etwas Geld zusammen sparen und dann ist der richtige Zeitpunkt bestimmt da. Ist ja auch nun nicht mehr lange. Werde mir hier die Zeit mit der Vorfreude vertreiben.
Du nervst doch auch nicht mit Details. Im Gegenteil, das ist in diesen Foren doch gerade das Schöne. Man ist sehr anonym und kann sich dennoch mit Gleichgesinnten austauschen.

Habt Ihr eigentlich auch so eine Angst, dass es dann, wenn man versucht schwanger zu werden, gar nicht klappt ? Ich habe diese Angst sehr. Man hört ja doch hier in den Foren und auch bei Bekannten und Verwandten oft, dass geübt und geübt wird und sich der Nachwuchs einfach nicht einstellen will. Mein Frauenarzt sagt immer: Wenn man weiß, dass man Kinder will sollte man lieber ein paar Monate früher aufhören aufzupassen. Von daher werde ich auch Ende März schon aufhören, um meinen Körper zu testen, ob alles noch so funktioniert als vor der Pille bzw. dem Ring. Und 13 Jahre hormonelle Verhütung sind nicht zu verachten, denke ich.

Lovisa
22.11.2005, 15:10
Danke, Renili, für Deine Antwort. Ich finde es irgendwie wirklich beruhigend, dass viele andere Männer auch so denken und sich im Allgemeinen eher langsam herantasten. Ich hatte zwischendurch schon Angst, dass es ein Indiz sein könnte, dass ich ihm nicht genüge bzw. er sich immer ein Hintertürchen offen lassen will, falls sich was Besseres findet. Sind echt fiese Gedanken, und sie passen auch eigentlich gar nicht damit zusammen, wie er sich mir gegenüber sonst verhält und wie unsere Beziehung ist, insofern will ich die mal versuchen, ganz schnell wieder zu vergessen. Mag sein, dass ich da besonders empfindlich reagiere wegen der Geschichte mit meinen Eltern.

@Dauer, bis es klappt: Ich denke auch, man sollte eine gewisse Wartephase schon einplanen. Darum denke ich auch manchmal, lieber doch nicht erst in 2007 anfangen zu üben. Andererseits - es kann ja auch sein, dass es gleich klappt, und dann? Man sollte das also nur machen, wenn man auch mit einem früheren "Treffer" leben könnte, auch wenn es nicht optimal ist. Ich bin auch am Überlegen, wie lange vor Übungsbeginn ich die Pille absetzen sollte. Manchmal hört man ja auch, dass es bei manchen Frauen die Chance direkt nach Absetzen der Pille höher sei, schwanger zu werden. Aber bei sehr vielen dauert es halt auch ein paar Monate, bis der Körper sich überhaupt wieder einpendelt und einen regelmäßigen Eisprung hat. Man weiß halt nie, wozu man gehört. Sicherer ist es wohl, eine gewisse Vorlaufzeit ohne hormonelle Verhütung einzuplanen.

Liebe Grüße!

Leonie76
22.11.2005, 15:16
@Renili: Ja, ich hab tatsächlich Angst, dass es gar nicht klappt. Auch wenn wir nicht lange gebastelt haben, waren es immerhin 4 Monate (+ 3 Monate vorher die Pille abgesetzt). Und das waren 4 Monate hoffen und warten und der Test war immer negativ :knatsch: Nun nehme ich ja Schilddrüsenhormone. Kann sein das es daran lag..Getestet haben wir es ja noch nicht. :smirksmile:

Lunara
22.11.2005, 18:11
Hallo,

ja, ich hab´ auch Angst, dass es dann nicht klappt. Ich hätte total Bammel vor künstlicher Befruchtung usw. Und ich weiß nicht, ob ich das dann machen würde. Aber andererseits gibt es auch so viele Frauen, bei denen alles ganz normal läuft. Ich würde sagen, man darf nur nicht erwarten, dass es gleich im ersten Monat klappt. Ich werde versuchen, uns Zeit zu geben und erstmal ganz relaxt an die Sache ranzugehen. Verhüte ja jetzt auch schon über 5 Jahre mit der Pille, da muss man dem Körper schon Zeit lassen, sich umzustellen.

U. a. aus diesem Grund möchte ich aber auch nicht mehr zu lange warten mit Kindern. Wenn man noch jünger ist und es nicht gleich klappt, kann man ja noch diverse Sachen versuchen, bis hin zur Adoption. Aber wenn man z. B. schon 38 ist und es dann nicht klappt, ist man viel mehr unter Druck.

Fabia
22.11.2005, 19:29
Hallo ihr Vorfreudigen,
das mit dem "Klappen" is so ne Sache. Wär natürlich genial, wenn's so hinhaut, wie man sich das wünscht....also am besten auf Anhieb. Wenn aber nicht, dann kann man sich zumindest sicher sein (für alle, die nächstes Jahr schon loslegen wollen), dass die Elterngeld-Regelung durch ist und dass man dann zumindest ein sicheres Einkommen hat.

Was haltet ihr eigentlch vom Elterngeld und ist/wäre das für euch ein Grund bis 2007 mit der "Babyproduktion" zu waten?

Grüße Fabia

Lunara
23.11.2005, 06:51
Hallöchen,

das mit dem Elterngeld wäre natürlich toll. Ich würde jetzt nicht direkt darauf warten, aber wenn es um ein paar Monate hin oder her geht, würde ich das dann natürlich schon gerne mitnehmen.

Hier auch nochmal kurz meine Daten: 26 Jahre alt, unverheiratet (hoffentlich nicht mehr sooo lange), 2 Jahre Bezieung, vorgesehene "Startphase": Januar/Februar 2007.

Inaktiver User
23.11.2005, 08:08
Schönen guten Morgen euch allen und auch von mir ein herzliches Willkommen an alle Neuen (ich vergess da immer drauf :unterwerf:)!

Hier ist ja echt was los, der Strang entwickelt sich ja richtig. Nachdem ich gestern Vormittag nicht im Büro war, hab ich mich nachmittags dann richtig gefreut, dass es soviele neue Beiträge gab.

Wenn ich mich richtig erinnere, war Leonie die Omi unter uns, bevor Haardflower zu uns kam und ihr den Titel abgenommen hat. Die jüngste bin - soweit ich das mitgekriegt habe - ich mit 24 Jahren (wenn wir mit Baby-Basteln beginnen werde ich aber schon 25 sein :freches grinsen:).

Angst davor, dass es nicht klappen könnte, hab ich manchmal auch. Es muss schrecklich sein, sich ein Kind zu wünschen und keines bekommen zu können. Aber eigentlich bin ich ganz zuversichtlich, dass es früher oder später bei jedem von uns klappt. Mit der Pille werde ich auch schon zwei/drei Monate vor Start aufhören - ich weiß nur noch nicht, wie ich danach weiter verhüten soll oder ob wir es einfach darauf ankommen lassen und quasi hoffen, dass nichts passiert. Wie wollt ihr das denn handhaben?

Beim Elterngeld kann ich nicht wirklich mitreden, weil ich aus Österreich komme und hier wieder alles etwas anders aussieht, als bei euch in Deutschland. Ich würde den Starttermin aber vermutlich nicht von so etwas abhängig machen.

Ansonsten hab ich momentan nicht so viel Zeit, um wirklich konkret über Babies, Schwangersein und so nachzudenken bzw. bin derzeit eher auf die Planung unserer Hochzeit konzentriert und genieße die Zweisamkeit, die wir – zumindest unter der Woche – haben sehr.

Lieben Gruß

Power :knicks:
24 Jahre
unverheiratet (wird sich im Mai 2006 aber ändern)
Starttermin Mai/Juni/Juli 2006

Renili
23.11.2005, 08:18
Danke für eure Antworten, ist schön zu wissen, dass andere auch dieselben Sorgen haben. Es wird ja auch oft erzählt, dass, wenn man Angst hat, dass es nicht klappt, man auch tatsächlich Schwierigkeiten haben wird. Das halte ich aber nun ganz sicher für ein Ammenmärchen, weil: wenn der Durchschnitt aller Frauen so Ängste hat wie wir, dann würden ja viel weniger Frauen Kinder bekommen. Sehr beruhigend :smirksmile:

Fabia: Was genau verbirgt sich denn hinter dem sog. Elterngeld ? Habe gehört, dass es ähnlich sein wird wie das Erziehungsgeld, was es momentan gibt. Hast du da nähere Infos? Würde mich schon mal interessieren. Aber meine Familienplanung würde ich deswegen nicht verändern. Bei den Politikern weiß man ja nie, ob sie das halten was sie versprechen. Am Ende wird es viell. schlechter als zuvor und man hat umsonst Zeit verschenkt.

Sunny Loca: Du Arme bist krank :zahnschmerzen:. Wenn ich krank bin gucke ich auch meistens "unser Baby". Habe auch damals, wo Schnulleralern und "Hallo Baby" abends lief kaum eine Folge verpasst oder habe sie sogar aufgenommen. Da hab ich noch alleine gewohnt. Ich wollte auch nie, dass das jemand von meinen Bekannten weiß, war mir irgendwie peinlich. Aber bei euch kann man ja ganz ehrlich sein. Das ist so schön ! Findest du die Sendung eher Angst machend oder beruhigend ? Also ich finde mittlerweile, es wäre manchmal besser, ich wüsste nicht so viel über Geburt, Schwangerschaft usw. Man macht sich bei negativen Anzeichen dann doch mehr Sorgen. Andererseits kennt man schon fast alles, was auf einen zukommen kann und das beruhigt auch irgendwie. Ach, ich weiß nicht, auf jeden Fall fesseln mich diese Sendungen auch sehr. Wenn dann das Kind geboren wurde und der Papa und die Mama weinen vor Rührung, dann hab ich immer Gänsehaut und mir stehen ebenfalls die Tränen im Auge. Wenn mich dabei jemand sehen würde ! :ooooh:
Das mit den Daten von jedem einzelnen finde ich eine prima Idee.

Hier meine Daten:
Im Dezember 28 Jahre alt, hoffentlich demnächst verheiratet, 7 1/2 Jahre Beziehung, Startschuss: Ende März 2006

Inaktiver User
23.11.2005, 08:38
@ Renili
Früher hab ich mir diese Babysendungen auch immer angesehen und wenn ich mal frei habe, tu ich’s noch. Aber sei beruhigt – mir war auch immer peinlich, zuzugeben, dass ich sowas gerne auschau und manchmal auch mitheulen muss, weil’s einfach so schön ist. Aber ich hätte ja sogar fast geheult, als mich eine Freundin per sms von der Geburt ihres Sohnes informiert hat - heißt also nix.

Ich hab vor ein paar Wochen im Internet einen Haufen Geburtsberichte gelesen - am Anfang hab ich auch gedacht, ich hätte damit bloß nicht anfangen sollen, aber je mehr ich darüber gelesen und erfahren habe, desto besser gings mir dann. Jetzt hab ich eigentlich überhaupt keine Angst mehr vor der Geburt - einfach weil ich weiß, was theoretisch alles passieren kann und dass es eine Geburt nicht immer nur schrecklich sein muss. Wie geht es euch denn mit Angst oder Nichtangst vor der Geburt?

Dass wir hier so ehrlich schreiben können, was wir denken und fühlen, find ich auch echt super!

@ Sunny
Hab ich vorhin grad vergessen – ich wünsch dir gute Besserung, das wird schon wieder! Und mit sooo viel Glühwein kann ja eigentlich gar nix mehr schief gehen.

Bis dann
Power :knicks:

Leonie76
23.11.2005, 09:32
Guten Morgen,

ja ich hab den Omititel an Haardflower abgegeben. :aetsch:

Das Elterngeld klingt natürlich super. Soll das nun 2007 oder erst 2008 eingeführt werden? Da waren nämlich unterschiedliche Daten im Umlauf...Wenn es 2007 kommt, dann kann man ja vorher auch schon 9 Monate vorher mit den basteln beginnen, also theoretischer Weise schon ab Frühjahr.

@Power: Du hattest gefragt wegen Verhütung nach absetzen der Pille, stimmts? Ich habe Temperatur gemessen und während der kritischen Tage haben wir Kondome genommen. Insgesamt 3 Monate bis Übungsstart. Jetzt mess ich auch Temp. und hab zudem noch einen Persona.

Meine Daten:
Leonie, 29, verheiratet und mit hoffentlich baldigen Übungsstart (3-6 Monate :wie?:)

LG Leonie

Lovisa
23.11.2005, 09:53
Guten Morgen an alle!!

Habe im Moment nicht so viel Zeit, aber wollte mich nur mal kurz melden. Diese Babysendungen habe ich noch nie gesehen! Habe einfach nicht mitbekommen, dass es sowas gibt. Wenn ich mal wieder unter der Woche zu Hause bin (wer weiß wann), werde ich mir das auf jeden Fall auch mal ansehen. Vielleicht kommt es ja auch mal wieder abends.

Ist es denn eigentlich schon sicher, dass dieses Elterngeld kommt? Das soll dann doch an das schwedische Vorbild angelehnt sein, oder? Ich habe eben mal gegoogelt und dies hier gefunden (auf der Seite von heute.de) (ist gerade vom 18.11.2005, also schon Pläne von Ursula von der Leyen):

"Infobox
Elterngeld
Das Elterngeld soll das bisherige Erziehungsgeld ab 2007 ersetzen. Im Vergleich zum Erziehungsgeld soll das Elterngeld länger fließen, höher ausfallen und auch Bevölkerungsschichten erreichen, die vergleichsweise gut verdienen. Gibt ein Elternteil nach der Geburt eines Kindes seine Arbeit auf, wird der Staat künftig ein Elterngeld in Höhe von 67 Prozent des letzten Nettoeinkommens zahlen, mindestens 750 Euro, höchstens 1800 Euro.

Ein Ingenieur, der 2500 Euro netto verdient, und nach der Geburt eines Kindes Elternzeit nimmt, erhielte somit künftig 1675 Euro pro Monat vom Staat. Das Elterngeld soll maximal ein Jahr lang fließen, allerdings nur, wenn beide Elternteile wegen der Kindererziehung eine Auszeit nehmen. Bleibt nur die Mutter oder nur der Vater zu Hause, verringert sich die Bezugsdauer auf zehn Monate.

Lohnersatzleistungen werden auf das Elterngeld angerechnet. Das heißt, wer Mutterschaftsgeld, Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe kassiert, bekommt weniger Elterngeld. Wie Vertreter beider Parteien berichten, wird der Bund für das Elterngeld voraussichtlich 1,5 Milliarden Euro pro Jahr zusätzlich aufwenden müssen."

Siehe auch http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/22/0,3672,2397814,00.html

(wie würde es ich eigentlich hinbekommen, ein einzelnes Wort zu verlinken mit einer entsprechenden Seite, z.B. schreibe ich "Link", und durch draufklicken kommt man dann auf die entspr. Seite?)

Das heißt, mindestens zwei Monate des Elterngeldes werden daran gekoppelt, dass der Vater zu Hause bleibt. Dadurch soll erreicht werden, dass die Vaterrolle genauso wichtig wird wie die der Mutter. Ich fürchte allerdings, dass es lange dauern wird, bis die Arbeitgeber umdenken und Ihren männlichen Mitarbeitern diese Auszeit gewähren. Ich kann mir kaum vorstellen, dass das in der Firma meines Freundes anerkannt würde. Aber wer weiß.

Ups, jetzt ist es doch länger geworden. :ooooh:

Noch schnell zum Abschluss meine Daten:
Im Oktober 28 Jahre alt geworden, seit 2 Jahren und 9 Monaten mit meinem Schatz zusammen, potentieller Übungsbeginn Anfang/Mitte 2007, Heirat hoffentlich vorher :zwinker:

Liebe Grüße erstmal von mir
Lovisa

Inaktiver User
23.11.2005, 10:16
Hey, wir haben die 100 erreicht :yeah: :jubel: :musiker:

Inaktiver User
23.11.2005, 11:35
Hallo ihr Lieben,

ich melde mich auch mal wieder zu Wort.

Ich hab auch - wie wahrscheinlich jeder - schiß davor, dass es nicht klappt. Also so die ersten paar Monate wäre es noch ok denke ich, aber dann??? :wie?:

Im Moment würde ich mal wieder gerne direkt anfangen mit dem Üben...

Wir haben uns ja gesagt, erst Heirat, dann Kind. Aber ich würde ja am liebsten schon etwas eher anfangen. Aber was wäre wenn es ein paar Wochen vor der Hochzeit klappen würde?? Dann müßte ich ja ne Ausrede erfinden, warum ich auf meiner eigenen Hochzeit keinen Alkohol trinke :unterwerf: Das geht doch garnicht.... Und es direkt allen erzählen würd ich auch ungern. So früh kann ja noch viel schiefgehen... leider... :niedergeschmettert:

Bei mir stellt sich echt im Moment immer öfter die Frage: Fändest Du es "schlimm" mit Babybauch zu heiraten?? Dann denk ich aber, dass alle meinen: "die heiraten ja nur, weil sie schwanger ist...." ÄTZEND. Warum kann ich meinen Kopf nicht mal abstellen???

Naja. Für`s erste halte ich mich mal an die Abmachung, die mein Freund und ich getroffen haben, erst nach der Hochzeit anzufangen.... Aber das dauert noch sooooo lange. Ob ich das aushalte??


(PS: sorry für`s volllabern :smirksmile:)

Mona (26 Jahre, unverheiratet, Beziehung seit 2,5 Jahren, Hochzeit: Mai 2007, dann (erst) Übungsbeginn
:unterwerf: :knatsch: :wie?: :niedergeschmettert: :smirksmile:

Leonie76
23.11.2005, 12:19
Ach Mona,
du labberst uns doch nicht voll :kuss: Ich kann Deine Gefühle so gut nachvollziehen, um liebsten würde ich halt auch sofort weiter basteln, aber der Verstand sagt mir, erst einen Job suchen :heul: Nicht das ich nicht arbeiten will, aber je nach Arbeitgeber möchte ich halt auch nicht gleich nach einem Monat verkünden, ich sei schwanger...Naja, derzeit siehts eh noch mau aus, bisher keine Entscheidung und noch 7 Bewerbungen offen...

Das Elterngeld wäre wirklich genial, wenn ich denn einen Job habe, dann braucht man sich nicht allzu viele Gedanken ums Geld zu machen! Ich finde den Ansatz richtig toll und denke, es wird mehr Frauen dazu bewegen vielleicht doch ein Kind zu bekommen.Die 2 Monate für Männer finde ich auch total gut, aber ob es meiner machen würde :erleuchtung:

So, nun muß ich heute aber was lernen,
Leonie

Schokokeks
23.11.2005, 13:20
Mona (26 Jahre, unverheiratet, Beziehung seit 2,5 Jahren, Hochzeit: Mai 2007, dann (erst) Übungsbeginn
:unterwerf: :knatsch: :wie?: :niedergeschmettert: :smirksmile:



Hej Mona,

eine Zwischenfrage: warum zieht Ihr nich einfach die Hochzeit ein Jahr vor? Damit würden sich doch viele Probeme erledigen: Ihr könnte Eure geplante Reihenfolge einhalten, Du kannst Deinen Kinderwunsch schneller erfüllen, aber an Deiner Hochzeit dennoch noch alkoholische Getränklein zu Dir nehmen und und und. Zumindest standesamtlich wäre das doch eine Überlegung wert, oder?

Lieben Gruß,
Keks

27 Jahre, 2 Jahre und 8 Monate mit chérie zusammen, unverheiratet, Übungsbeginn ungefähr September 2006

Phoebe
23.11.2005, 13:41
Das Elterngeld finde ich auch gut. Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass mein Schatzi das macht. Na ja, mal abwarten. Das Aktuellste was ich gehört habe ist, dass das schon ab 2007 gelten soll, was ja durch die 9 Monate Vorlauf, dann schon für die meisten hier gelten könnte.

Herzlich willkommen auch allen Neuen. Die Namen weiß ich jetzt noch nicht, entschuldigt bitte.

LG Phoebe
26, 7 1/2 Jahre mit Schatzi zusammen, auf Antrag wartend, Übungsbeginn Mitte 07???

Bonita33
23.11.2005, 13:50
Das Elterngeld finde ich auch gut. Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass mein Schatzi das macht. Na ja, mal abwarten. Das Aktuellste was ich gehört habe ist, dass das schon ab 2007 gelten soll, was ja durch die 9 Monate Vorlauf, dann schon für die meisten hier gelten könnte.




Hallo zusammen,

bisher hab ich euren Thread nur lesend verfolgt, wollte aber doch mal nachfragen bei Phoebe.. Wo hast du das gehört oder gelesen? Ich habe bisher immer wieder 2007 und 2008 gelesen. Finde das Elterngeld nämlich auch gut; bisher hat mich die Abhängigkeit immer sehr gestört, kein eigenes Geld mehr zu haben, aber damit würde der Kinderwunsch in realistischere Nähe rücken ;-)

LG euch allen
Bonita
(uralt mit knapp 34 :smirksmile:)

Inaktiver User
23.11.2005, 14:25
[quote]

eine Zwischenfrage: warum zieht Ihr nich einfach die Hochzeit ein Jahr vor?



Hi Keks,

die Hochzeit ist nächstes Jahr noch nicht so gut realisierbar, weil wir erstens noch ein wenig Geld sparen müssen und zweitens ändert sich Jobmäßig noch einiges bei meinem Freund, was wir erst unter Dach und Fach haben wollen.

Naja. Es kommt ja meist doch anders als man denkt... Ich lass es mal auf mich zukommen :freches grinsen:

Phoebe
23.11.2005, 14:43
Hallo Bonita,

ich habe das entweder auf ARD oder N24 gelesen, bei den Eckpunkten zum Koalitionsvertrag. Weiß ich leider nicht mehr genau. Aber ich denke, das wird es in den nächsten Tagen dann bestimmt noch mal konkret nachzulesen geben.

LG Phoebe

Bonita33
23.11.2005, 14:49
Hallo Bonita,

ich habe das entweder auf ARD oder N24 gelesen, bei den Eckpunkten zum Koalitionsvertrag. Weiß ich leider nicht mehr genau. Aber ich denke, das wird es in den nächsten Tagen dann bestimmt noch mal konkret nachzulesen geben.

LG Phoebe



Danke schön :smile: Dann werde ich mal weitersuchen und hoffen, das bald verbindliche Regelungen rauskommen.

Lovisa
23.11.2005, 15:12
Hallo Bonita und Phoebe,

im Koalitionsvertrag steht, dass die Einführung des Elterngeldes ab 2007 vorgesehen sei. Siehe auch hier
http://www.bundesregierung.de/Bundesregierung/-,431/Koalitionsvertrag-I.-Praeambel.htm
dort kann man den Koalitionsvertrag als pdf runterladen. Inwiefern das dann auch wirklich so umgesetzt wird bzw. inwieweit das verbindlich ist, weiß ich nicht, bin nicht so politisch bewandert.

LG Lovisa

Haardflower
23.11.2005, 22:09
Hallöchen!! (und lieben Dank an alle für die Begrüßung :smile:),

versuche, mich kurz zu fassen....

@Cygne: Als Stichdatum, ab wann wir uns babytechnisch ins Zeug legen, haben wir "Mitte 2006" ausgemacht - das hab ich dann einfach (für mich) auf Juni gelegt, strenggenommen müsste es ja Ende Juni sein. Mal gucken...Ob die Hochzeit vorher noch stattfindet, mal gucken (ich hoffe!! :smile:). Wie gesagt, da der Antrag noch aussteht, mal gucken, was für Termine noch übrig bleiben. Ich plane ja insgeheim für April oder Mai, also die Monate, in denen garantiert kein anderer heiraten will (na ja, vielleicht nicht im April)

@Lenonie 76: Heiratsantrag in Venedig - Neid!! Wie schön...Du schreibst, Dein Schatzi hätte sogar Ringe besorgt. Dazu habe ich auch eine nette Geschichte: Das Thema Ringe hat meine bessere Hälfte mit mir schon geklärt. Als wir im September irgendwie auf "das" H-Thema (so heisst das Thema Heiraten bei uns) zu sprechen kamen (ich zähle auch zu den Frauen, die irgendwann damit nerven), hat er mir angedeutet, dass er denken würde, dass ich ja bestimmt einen "Verlobungsring" erwarten würde. Und er wüsste doch nicht, was er da kaufen sollte und sowieso und überhaupt. Wir haben uns dann geeinigt, dass es auch ohne Verlobungsring(e) geht -ehrlich gesagt, finde ich es eine süsse Geste (besonders die Vorstellung, dass er den Ring für mich aussucht), aber hängen tue ich daran nicht (aber würde mich trotzdem darüber sehr freuen).

@Renili: Werde wie Du ja auch ab März mit der Einnahme der Pille aufhören - richtig tiefgreifende Gedanken, wie es dann laufen soll, habe ich mir auch noch nicht gemacht (wahrscheinlich Temperaturmessung, ob Kombi mit Persona, weiss ich noch nicht).

Angst, dass "es" nicht klappen könnte, habe ich natürlich auch. Im Freundeskreis hat es mit Ausnahme von wenigen Frauen bei allen relativ schnell geklappt. Mittlerweile sind bei uns auch alle Nicht-Single-Frauen verheiratet und bis auf wenige Ausnahmen haben fast alle gerade entbunden oder sind schwanger. Gerade gestern bekam ich von einer Freundin die "tolle" Nachricht, dass eine gemeinsame Freundin von uns ihre Schwangerschaft verkündet hat am letzten WE. Ich freue mich bei solchen Nachrichten natürlich immer, aber insgeheim denke ich nur "Will auch!"...vielleicht liegt das auch daran, dass fast alle Frauen mir mit ihrem Kind oder ihrer Schwangerschaft irgendwie voraus sind-und ich will da doch auch mitmischen. Wobei ich das Leben ohne Kind in vollen Zügen genieße und manchmal auch denke, ich müsste doch Mitte 2006 noch nicht loslegen. Geht Euch das auch so? Manchmal denke ich allerdings auch, ich möchte jetzt am liebsten direkt starten...

Gute Besserung an Sunny! Die Kombi Glühwein mit Honig kenne ich noch gar nicht! Werde morgen abend auf dem Weihnachtsmarkt mal den Glühwein testen.

@Alle, die im Mai 2006 heiraten (Power, ..): Wie wollt ihr denn heiraten? Habe ich Einzelheiten dazu schon verpasst? Ich möchte auf jeden Fall ohne Babybauch heiraten, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt. Aber das wäre kein Grund für mich, nicht aufzupassen. Falls "es" zwischen März und Juni passieren würde, bräuchte es ja auch eine Weile, bis etwas zu sehen ist. Aber ich stimme Mona zu, auf seiner eigenen Hochzeit nichts trinken zu können, ist irgendwie doof.

Einen schönen Abend wünscht Euch

Haardflower
:knicks:

31, unverheiratet, ungeduldig auf Antrag wartend, 9 Jahre Beziehung, Startphase: Mitte 2006 (Juni?)

Fabia
23.11.2005, 23:00
Hallo,
da hat sich heute ja viel getan in unserem Strag. Bin heute erst um 18.30 Uhr heim gekommen und werd jetzt bald schlafen gehen.
Das mit dem Temp. messen is so ne Sache. Bei diesen Online-Zykluskurven kommt irgendwie was anderes raus, als ich bereche. Da wäre der Eisprung 5 Tage früher. Ich gölaube aber, dass meine Temp. einfach etwas rumspinnt. Das find ich etwas nervig :knatsch:

Da muss ich halt im Notfall dann die Übungseinheiten ausdehnen :smirksmile:

Gute Nacht zusammen

Gruß Fabia

Ach ja...meine Daten: 27 J., seit fast 3,5 J. verheiratet...und ich hinke meiner Planung schon ein Jahr hinterher *wollte schon mit 27 ein Kind*

Inaktiver User
24.11.2005, 04:36
Hallo alle Miteinader,
nach langem Mitlesen auf der "Wir wollen,..."-Seite, bin ich heute Nacht über den neuen Threat gestolpert.
Ich bin 24,5 Jahre alt, mein Freund auch und wir hätten für 2007 Nachwuchs vorgesehen.
Wir sind seit 6 jahren zusammen, seit Juni diesen Jahres verlobt (hab also nen Antrag bekommen)und heiraten Ende Mai 2006. Und dann hätten wir vor Nachwuchs zu machen, also Übungsbeginn Juni 2006.
Ich werde mich also öfter mal miteinklinken und meine kommentare dazugeben und hoffentlich nette Bekanntschaften machen, einige "kenne" ich ja schon. Jetzt muss ich noch zwei Stunden Nachtdienst rumbringen und darf mich dann in mein kuschelig warmes Bett reinkuscheln, wenn alle anderen arbeiten müssen. Hier in München ist´s nämlich verdammt kalt.
Bis demnächst die Waidlerin, die es nach München verschlagen hat.

Renili
24.11.2005, 08:09
Guten morgen alle zusammen,

Herzliche Grüße an die Neuen Bonita und Waidlerin, wäre schön, von jetzt an öfters was von euch zu hören. Ich bin begeistert. Fast täglich wächst der Strang. Das zeigt nur, wie viele Frauen die gleichen Wünsche und Träume haben. Einfach toll! :jubel:

Power 24: Ich möchte zwar schon Ende März 2006 aufhören aufzupassen, weiß aber gar nicht, ob ich dann noch anderweitig verhüten soll oder einfach versuchen sollte nicht unbedingt die fruchtbaren Tage zu erwischen. So dramatisch wäre es ja nicht, wenn es gleich klappen würde, aber das glaube ich eigentlich auch nicht, weil es doch meistens mind. ein paar Monate dauert bis sich der Körper umgestellt hat.
Habe eine Kollegin, die hat schon im Oktober 2004 aufgehört aufzupassen. Sie sagt, sie legt es nicht unbedingt darauf an, aber achtet auch in keinster Weil darauf, ob das Timing richtig ist. Der Sex ist wohl sehr häufig, also daran kann es nicht liegen. So langsam überlegt sie, ob sie mal zum Frauenarzt gehen sollte.
Deshalb: Soll es lieber schon im März/April klappen als monatelang zu warten.
Die Geburtsberichte, die du gelesen hast, war das viell. bei Babyzimmer.de ?
Eine sehr schöne Seite, weil man so viele Erfahrungsberichte lesen kann. Ich habe vor einiger Zeit auch ganz viele von den Geburtsberichten gelesen. Kann die Seite nur weiter empfehlen. :allesok:

Mona:Du wirst sehen, die Zeit vergeht so schnell. Meine Freundin und ich zählen auch die Tage, bis wir endlich loslegen können. Den Plan haben wir schon seit ca. 2 Jahren. Dann war es schon nur noch 1 Jahr und nun ist der Termin schon fast in greifbarer Nähe ! trotzdem werde ich immer ungeduldiger. Aber, was ich damit sagen will, eigentlich ist doch 2007 schon nicht mehr lange. Wie schnell vergeht ein Jahr !!! Das ihr solange wegen dem Job deines Freundes warten wollt ist doch eigentlich sehr vernünftig. Man möchte ja auch eine gute Existenzgrundlage haben, wenn man Kinder in die Welt setzt. Dann fühlt man sich bestimmt besser dabei.

Fabia: Warum übst du eigentlich noch nicht ? Du bist doch da, wo die meisten von uns noch hin wollen. Bist verheiratet seit einer gewissen Zeit. Dann kann es doch losgehen, oder hab ich irgendetwas überlesen ? :lachen:

Inaktiver User
24.11.2005, 08:31
Good morning :ahoi: Na, geht’s euch allen gut?

Herzlichen Willkommen bei uns, Waidlerin :blumengabe: Echt schön, dass sich immer mehr in diesen Strang gesellen und gut zu wissen, dass es noch so viele andere „noch nicht Übende“ gibt.

@ Sunny
Ich hoffe, dir und deiner Erkältung :zahnschmerzen: geht’s besser!

@ Haarflower
Was den Starttermin betrifft, geht’s mir oft genauso wie dir. Einerseits würde ich am liebsten sofort damit anfangen und andererseits denke ich manchmal, dass es gar nicht so schlecht wäre, noch ein bisschen länger zu warten und die Zweisamkeit zu genießen. Wieder andererseits ist es aber ohnehin so, dass wir am Wochenende nie tun und lassen können, was wir wollen, weil mein Schatz schon zwei Kinder hat, die immer am WE da sind – von daher bin ich sowieso schon etwas eingeschränkt. Ach, ich weiß auch nicht genau :unterwerf:

@ wie heiraten
Ich möchte eigentlich auch ohne Babybauch und nicht schwanger (wegen Alkohol trinken) heiraten, und ich denke, das werden wir hinkriegen. Ansonsten haben wir uns ein Lokal ausgesucht, das einen riesigen Garten hat, indem ein Pavillon steht, indem wir uns standesamtlich trauen lassen wollen (kirchlich werden wir nicht heiraten). Man kann dann direkt von diesem Pavillon auf die Terrasse zum Sektempfang gehen und von der Terrasse direkt in den Saal mit der Hochzeitstafel. Details haben wir noch nicht wirklich geplant – das einzige, was wir wissen ist, dass es zu späterer Stunde ein Feuerwerk :zauberer: geben wird.

@ Ringe
Als mein Schatz mir den Antrag gemacht hat, hatte er keine Ringe, aber wir haben dann zwei Wochen später gemeinsam welche gekauft :schild genau: Das fand ich absolut in Ordnung – vorallem weil er den Antrag nicht wirklich geplant hatte, sondern mich eher spontan gefragt hat, als wir mal wieder auf unserer Terrasse bei einem Glas Wein gemütlich vorm Kamin gesessen sind.

Also dann bis später!
LG Power :knicks:

Inaktiver User
24.11.2005, 08:36
Hi Renili! Ich glaube, wir haben uns überschnitten – besonders was die Begeisterung für das stete Wachsen dieses Strangs betrifft :allesok:

Ich hab mir auch schon überlegt, einfach mit der Pille aufzuhören und zu versuchen, nicht gerade die fruchtbaren Tage zu erwischen – aber ob das so einfach ist?

@ Geburtsberichte
Ja, die hab ich bei Babyzimmer gelesen. Ich finde die Seite auch echt in Ordnung – vorallem, weil man auch die Auswahl hat, welche Art von Berichten man lesen möchte.

Lieben Gruß von Power :blumengabe:

Inaktiver User
24.11.2005, 08:44
Hab noch was vergessen.

@ Umstellung des Körpers nach der Pille
Ich glaube, dass das bei mir relativ schnell gehen wird. Ich hab schon mal eine Pillenpause gemacht (damals aber nicht, um schwanger zu werden sondern um festzustellen, ob mein Körper auch noch ohne Hormone funktioniert). Und eigentlich war gleich der erste Zyklus ohne Pille absolut ok und hat statt 28 Tagen eben 29 gedauert, aber das war's auch. Ansonsten hatte ich überhaupt keine Probleme - im Gegenteil, ich fand's total spannend.

Bonita33
24.11.2005, 09:11
Guten Morgen zusammen :knicks:

und vielen Dank Renili für die nette Begrüßung hier :smile:
Hab eben gelesen, das du mit deiner Freundin zusammen planst zeitgleich schwanger zu werden, irgendwie witztig, hab nämlich gerade vor ein paar Tagen mit meiner Freundin gechattet und wir kamen auch auf das Thema Kinder und sie meinte es wäre doch toll, wenn wir auch zur selben Zeit schwanger werden würden :freches grinsen: Sie ist mir durch eine ungeplante Schwangerschaft vor Jahren zwar schon etwas voraus, aber das macht ja nichts...

Einen schönen Tag euch allen :blumengabe:

und lieben Gruß
Bonita

Inaktiver User
24.11.2005, 09:21
Hi Bonita! Sorry, ich hab dich ganz vergessen :schild uups: aber ich freu mich natürlich auch über deinen "Einstieg" bei uns :blumengabe:

Wann planst du denn, mit dem Babybasteln anzufangen?

LG Power

Inaktiver User
24.11.2005, 10:51
Hallo zusammen,
ich steck mal kurz mein Köpfchen rein, weil eigentlich weiß ich noch nicht so genau :freches grinsen:.
Ich wollte eigentlich nie Kinder, tja und jetzt haben mein Freund und ich uns in den letzten Wochen mal doch so irgendwie damit beschäftigt.
Tja, und was soll ich sagen? Ich kanns mir doch langsam mehr als vorstellen. :freches grinsen:
Das Elterngeld würde auch noch mal Überzeugungsarbeit leisten.
Meine Daten: 34 Jahre (Oma? :freches grinsen:), seit gut 2 1/2 jahren mit meinem Freund zusammen, er wartet darauf, sich zu trauen, den Antrag zu formulieren :freches grinsen:, Übungsbeginn Ende 2006?

*den Kopf langsam wieder zur Tür herausziehend* :freches grinsen:
Viele Grüße, Pommeau

Bonita33
24.11.2005, 11:04
Hi Bonita! Sorry, ich hab dich ganz vergessen :schild uups: aber ich freu mich natürlich auch über deinen "Einstieg" bei uns :blumengabe:

Wann planst du denn, mit dem Babybasteln anzufangen?

LG Power



Huhu :smile:

Eine richtige Planung gibts bei uns leider noch nicht. Erstmal sind wir erst seit Jahresanfang zusammen und dann ist mein Freund selbstständig.. da fehlt noch ein bißchen das finanzielle Fundament :niedergeschmettert: also werden wir da erst mal schauen müssen. Bei mir ist der Kinderwunsch eigentlich auch erst in den letzten Monaten aufgekommen. Das ich mal Kinder haben wollte, war für mich zwar immer klar, aber irgendwie gaben die Beziehungen das bisher noch nicht her und irgendwie habe ich mich auch immer schwergetan mir vorzustellen, das ich dann abhängig von jemand anderem bin (da käme das Elterngeld meinen Unabhängigkeitsgedanken wenigstens zum Teil sehr recht)...
Als ich dann jetzt mit meinem Freund zusammengekommen bin und wir am Anfang etwas unvernünftig oder nachlässig(?) mit der Verhütung waren :fg engel: kam natürlich das Thema auf. Anfangs hab ich dann total panisch reagiert, naja wär ja auch ein Schock, frisch zusammen und gleich schwanger :smirksmile: aber seitdem läßt mich das Thema nicht mehr so richtig los und mittlerweile fände ich es einfach nur noch klasse :freches grinsen:

LG Bonita

Inaktiver User
24.11.2005, 11:35
Willkommen Omi-Pommeau :freches grinsen: :blumengabe:

@ Bonita
Eigentlich glaub ich ja nicht wirklich, dass es darauf ankommt, wielange man schon zusammen ist, aber du hast sicherlich auch recht damit, sich erstmal richtig kennenzulernen, bevor soetwas beschlossen wird. Hast du denn mit deinem Freund schon über das Thema gesprochen und wenn ja, was meint er denn?

Irre ich mich oder erinnere ich mich richtig, dass dein Freund auch schon ein (oder mehrere) Kind hat?

Lieben Gruß von Power :cool:

Bonita33
24.11.2005, 11:55
@ Power

Klar kennenlernen ist schon wichtig, schliesslich bindet ein Kind ja lebenslang zusammen. Allerdings würde ich auf keinen Fall sagen, ich muss so und so viele Jahre mit meinem Partner zusammen sein um das weitere Leben zu planen.
Yep, du hast recht, ich treibe mich sonst ab und zu bei den "Gebrauchtmännern" rum. Mein Freund hat aus 1. Ehe einen 7 jährigen Sohn (btw er ist noch nicht geschieden). Nicht immer einfach, aber andererseits hat es auch den Vorteil, ich sehe schon, wie er sich als Papa macht und das hat ja auch was :smirksmile:
Über das Thema Kinder haben wir schon öfter gesprochen. Unsere Beziehung fing ja quasi damit an, weil ich eben zur Zeit des Kennenlernens nicht verhütet habe und wir uns nur schwer beherrschen konnten. Da wurde es ganz schnell ein Thema und wo bei mir tiefste Panik herrschte, war er die Ruhe selber. Eigentlich total schön, er meinte; wenn er mit jemandem schlafe dann habe er sich das vorher genau überlegt und damit beginne auch schon die Verantwortung wenn etwas passiert (den genauen Wortlaut hab ich da nicht mehr drauf, aber es war irgendwie total süss :freches grinsen:)
Auch jetzt zwischendurch reden wir immer wieder mal drüber, habe mir letztens auch in Netz so Geburtsberichte durchgelesen und mit ihm drüber gesprochen. Er hat auch schon mehrfach gesagt, das er sich darauf freut wenn wir ein Kind zeugen... *g* da schmelze ich dann natürlich immer hin :fg engel:

*schnellmalwiedersotuallsobicharbeite* :freches grinsen:

LG Bonita

Inaktiver User
24.11.2005, 12:37
@ Bonita
Na das klingt doch gut :allesok:

@ all
Ich vertschüss mich jetzt ins verlängerte Wochenende – wir fahren in eine Therme :freches grinsen: Wünsch euch allen ein schönes Weekend :knicks:

Les euch dann am Montag, LG Power

Inaktiver User
24.11.2005, 13:05

Renili
24.11.2005, 16:24
Huhu, bin auch wieder da. Hab an der Arbeit nur früh morgens und nachmittags Zeit hier reinzugucken, weil ich vormittags Publikumsverkehr habe.

Power24: Wenn wir heiraten, dann glaube ich mal auch nicht kirchlich, weil meiner 1. aus der Kirche ausgetreten ist und 2. mag ich dieses Gefühlsgeblenkel nicht so. Ich heule ja schon bei Bekannten und Verwandten wie ein Schosshund, da würde ich meine eigene kirchliche Hochzeit sicher nicht überleben.
Mein Schatz hat mal zu Bekannten im Spaß gesagt, dass wir viell. in 2007 heiraten werden, weil er ja nicht will, dass ich ausgepoltert werde. In 2007 werde ich nämlich 30 und da ist es bei uns so Brauch, dass die Verwandten und Bekannten da selbständig einen Polterabend mit allem drum und dran veranstalten. Muss dazu sagen, bin 2 Jahre älter als mein Liebster.

Dass wir nächstes Jahr am Nachwuchs basteln steht aber fest. Er erzählt das in der letzten Zeit auch ständig rum. Ist ja auch irgendwie lieb und macht mich stolz, aber ich habe auch schon gemeint, dass er es nicht so vielen erzählen soll, denn, falls es nicht klappt, dann wird man ja ständig von allen Seiten gelöchert. Das möchte ich auf keinem Fall. Männer ! Sie meinen halt alle, dass es bei ihrem guten Sperma gleich klappen muss !!! So auch mein Exemplar.
Ich hoffe nur, falls er mir doch noch einen Antrag für 2007 macht, dass ich dann nach einer Schwangerschaft nicht so sehr auseinander gehe, wegen Hochzeitsfotos. Bin momentan 1,67 m groß und wiege ca. 56 Kilo. (Hab mich schon lange nicht mehr gewogen !)

Bonita: das ist klasse, wenn man eine gute Freundin hat, die das Interesse an Kindern mit einem teilt. Meine Freundin und ich haben schon vor 2 1/2 Jahren, als ihre Schwester (jetzt 29 Jahre) das erste Mal schwanger war, davon geredet, dass wir beim 2. Kind bestimmt mitmachen werden. Wir hätten damals schon gern. Vor allem, wenn man so eine Schwangerschaft bei jemand hautnah miterlebt, Bauchfühlen darf usw., da kann man sich richtig reinsteigern. Mittlerweile hat sie schon das 2. Kind und wir immer noch keins. Aber das war auch ein großer Entwicklungsprozess, auch mit unseren Partnern.

Ich finde sowieso auch, dass der Kinderwunsch stark mit einem Partner zusammen hängt. Wenn man jemand hat, der mit Kindern nix anfangen kann, dann denkt man über das Thema erst gar nicht so nach.

Pommeau: ich glaube niemand hier in diesem Strang würde erwarten, dass der Kinderwunsch bei allen schon gleich da war. Es ist voll in Ordnung, wenn der Wunsch plötzlich aufkommt und man sich dann erst für das Thema interessiert. Wie ich eben schon sagte, vielleicht war das bei dir ja auch so, dass mit dem geeigneten zukünftigen Vater deiner Kinder der Wunsch erst aufgeflammt ist.
Ich kann auch mit Leuten klarkommen, die gar keine Kinder wollen, nur kenne ich da ehrlich nicht viele.

Power24: dir ein schönes We. und viel Spaß in der Therme ! :jubel:

Brittchen79
24.11.2005, 16:43
Hallo!
Ich habe diesen Strang gelesen und möchte mich auch gerne dazu melden, da ich mich hier doch irgendwie wiederfinde!
Also ich bin 26, seit 6,5 Jahren mit meinem Schatz zusammen, seit Silvester 04/05 verlobt (ich hab gefragt!), werden wahrscheinlich im Sommer 2007 heiraten und wir möchten auf jeden Fall beide bald ein Baby.
Ich wollte immer mind. 2 Jahre im Beruf sein (jetzt sind es 2 Jahre und 2 Monate) und dann vielleicht anfangen "zu üben". Mein Schatz überlässt es im Prinzip mir, wann ich die Pille absetzen möchte. Für ihn ist es auf jeden Fall ok, wenn ein Baby kommt, egal wann, er würde sich total freuen.
Jetzt ist es aber zur Zeit so, dass ich nach einem neuen Job suche und auch noch eine Bewerbung läuft, wo ich evtl. ins 2. Vorstellungsgespräch kommen soll. Falls das klappen sollte, werden wir noch 1 Jahr warten, damit ich im neuen Job Fuß fassen kann. Dann soll es aber schon losgehen.
Falls ich den Job nicht bekomme, werde ich wohl recht bald die Pille absetzen und wir schauen mal was passiert.
So, dass war's erstmal von mir.
Bin gespannt wie dieser Strang noch so weitergeht....
Liebe Grüße, Brittchen :knicks:

P.S.: @schokokeks: cool, dass du es mit Triathlon versuchen möchtest, ich mache auch Triathlon, da trifft man nicht oft auf andere Frauen - und dann auch noch in diesem Strang :smile:

Haardflower
24.11.2005, 17:24
N'abend zusammen,

herzlicher Willkomensgruß an Brittchen und die restlichen "Neuen" (bin ja selber auch noch ganz frisch... :yeah:).
Zur Frage, wie lange man im Beruf sein sollte, bevor man ein Kind plant: Natürlich würde ich grundsätzlich sagen, ist es nicht schlecht, schon ein bischen (1-2 Jahre) gearbeitet zu haben. 2 Jahre wären eher besser. Bei mir waren es jetzt im August Stelle 2 Jahre. Falls es im Juni 2006 also klappen sollte, wäre ich dann über 3 Jahre da (wenn ich dann irgendwann 2007 in den Mutterschutz gehen sollte-hallo Elterngeld!). Kann aber jede Frau total verstehen, die schon vor dem Berufeinstieg ein Kind möchte und das nicht vom Job abhängig machen möchte, mir ging es vor einigen Jahren ähnlich. Vielleicht ist das aber auch eine finanzielle Frage...bei mir war damals die Sache klar, weil mein Freund nicht wollte.

Muss jetzt Glühwein ohne Honig trinken gehen! :schild genau:

Allen einen schönen Abend,

Haardflower

Fabia
24.11.2005, 21:14
Hallo,
ich wart mit der "Startphase", weil ich meine Probezeit sicher hinter mich bringen will (die is im Juli zu Ende) und irgendwie möchte ich gerne ein Novemberkind - keine Ahnung warum. Im Hochsommer (hoch)schwanger zu sein stelle ich mir auch sehr anstrengend vor.
Außerdem hat mein Mann dann noch etwas Zeit sich mit unserer "Abmachung" anzufreunden. Ich konnte ihm diesen Starttermin nämlich nur schwer und erst vor 4 Monaten abringen. Wenn's nach ihm ginge würden wir noch mind. 1 Jahr warten.
Aber ich weiß, dass er der beste Papa der Welt sein wird!!! :smile:

Liebe Grüße und gute Nacht

Fabia

Inaktiver User
25.11.2005, 00:15

Inaktiver User
25.11.2005, 03:34
Guten Morgen ihr Lieben,
da ich zur Zeit fleißig nachts arbeite und tagsüber schlafe, gibt´s meine Kommentare zu so früher Stunde.

@all: Es ist eine Freude bei euch mitzulesen, ihr seid ganz schön fleißig am schreiben. :smile:

@sunnyloca: Deinen Glühwein hast du dir wirklich verdient, ich weiß wie das ist, nen ganzen Haufen Wäsche auf einmal "hinterherzuwaschen". Das blüht mir jedes Mal :heul:, wenn ich zu meinem Schatz heimfahre, bin nämlich nur zum Arbeiten in München und ansonsten daheim im Bayer. Wald.
Am Samstag fahr ich wieder heim, und hab dann bis Donnerstag frei. :lachen:

Ansonsten, was könnt ich denn noch Schönes schreiben, ach ja, Thema Heiraten:
Wir heiraten auf alle Fälle kirchlich, das ist uns fast wichtiger als die standesamtliche Trauung. Termin steht ja auch schon fest, beides an einem Tag und hinterher die übliche Feier mit vielen Verwandten und Freunden, sind schon fleißig am planen mit Einladungen, Musik..., verdammt viel Arbeit sag ich euch.
Anschließend natürlich Flitterwochen und dann wird die Pille abgesetzt, :schild genau:
und hoffentlich klappt´s dann bald mal.

So jetzt muss ich wieder mal etwas "arbeiten" und verabschiede mich bis bald.

Eure Waidlerin :kuss:

Inaktiver User
25.11.2005, 08:12
guten morgen ihr lieben,

@brittchen79: dann heiraten wir ja fast zeitgleich. (wir im mai 2007)
wollt ihr denn kirchlich heiraten oder "nur" standesamtlich? du hast gesagt, dass du den antrag gemacht hast. darf ich fragen wie???

@berufserfahrung vor kiwu: also ich bin auch eher ein vertreter der meinung, dass man schon ein wenig im beruf fuß gefaßt haben sollte, bevor man ein kind plant, denn dann hat man eine solide basis. wenn ich noch studieren würde, dann käme es nicht in frage geplant SS zu werden. (Hoffe, es fühlt sich keiner Angegriffen. Ich spreche hier ja auch nur für mich!)

@sunny: schön, dass du wieder fit bist. wie gehts dem baby deiner freundin und wie gehts deinem freund??? hoffe, alle wieder fit !? :tassenkasper:

@waidlerin: wann wollt ihr denn heiraten?? hab ich wohl überlesen... Wir wollen auch am gleichen Tag standesamtlich u. kirchlich heiraten. Danach fett feiern und dann in der hochzeitsnacht das baby machen. ja, so in etwa wird es werden. :freches grinsen: :freches grinsen:

Jetzt muß ich mich mal in meine Arbeit vertiefen. Bis später.

Woher kommt ihr alle eigentlich?? Hier in NRW schneit und stürmts nämlich grad *brrrr*. Bei wem noch???

LG Mona

Renili
25.11.2005, 08:39
Hallo an diesem verschneiten Morgen!
Hat es bei euch auch so geschneit ? Also hier in der hessischen Rhöner Gegend liegt ca. 20 cm Schnee, in den Rhöner Bergen sicher noch viel mehr.

Wir gehen heute von der Arbeit aus auf eine Hütte in der Rhön und wollen uns heute abend abholen lassen. Ich hoffe nur, dass wir dort nicht völlig einschneien. Ich möchte eigentlich bei meinem Schatz im heimischen Bett übernachten. Bammel :knatsch:

Habe gestern festgestellt, dass wir zurzeit ca. 14 Leute in diesem Strang geworden sind. Genial oder ? Dann ist bestimmt die Fortführung dieses Stranges gesichert!

Brittchen: Falls das mit deinem Job nicht klappt, können wir ja zusammen hibbeln nächstes Jahr! Natürlich hoffe ich für dich, wenn du dir das wünscht, dass du den Job bekommst. Aber wenn nicht, hast du ja mit dem anderen Vorhaben ein kleines Trostpflaster. :zwinker:

Waidlerin: Du heiratest doch im Mai nächstes Jahr, gell ? Dann üben ja doch schon recht viele nächstes Jahr. Ist doch toll, dass wir damit nicht alleine sind und dem Ereignis zusammen entgegen fiebern können. Da freue ich mich schon drauf.
Was arbeitest du denn, wenn du öfters nachts arbeiten musst?

SunnyLoca: Ich hab am We. auch noch einen riesen Berg Wäsche vor mir. Frage mich manchmal, wie das mal werden soll, wenn mehr als 2 Personen Wäsche produzieren!? Aber wahrscheinlich klappt es dann besser, weil ich dann ja erst mal nicht mehr berufstätig wäre.
Und du hast ja noch ein großes Haus zum saubermachen. Greift dir dein Schatz wenigstens auch manchmal unter die Arme ?

So ihr Lieben, ich denke, ich verabschiede mich für heute und wahrscheinlich fürs Wochenende. Ein schönes Wochenende euch allen :yeah:

Brittchen79
25.11.2005, 09:06
Guten Morgen zusammen!

@Mona: Wir wollen aucu kirchlich heiraten. Für meinen Freund wäre das nicht soooo wichtig, aber ich möchte es auf jeden Fall! Hatten eigentlich schon vor im Sommer 2006 zu heiraten, aber nachdem wir mal so über die Kosten nachgedacht haben, haben wir das um 1 Jahr verschoben, um mehr ansparen zu können.
Ich hab ihn kurz nach Mitternacht an Silvester gefragt. Wir waren auf einer größeren Party mit vielen Freunden. Eigentlich wollte ich unterm Feueerwerk fragen,aber ständig kam jemand zum neuen Jahr gratulieren. Dann sind wir etwas eher rein als die meisten, weil es so kalt war und plötzlich waren wir allein. Da hab ich uns nochmal 2 Gläser Sekt geholt und ihn halt einfach gefragt, ob er mich heiraten möchte. Er guckte ganz ungläubug, fing an zu grinsen und hat "ja" gesagt. War soooooooo schön :wangenkuss: Hatte zwar echt Panik vorher, aber es hat sich gelohnt!!

@Renili: Ja, wär schon schöner, wenn ich erst noch den neuen Job bekommen würde. DA hätte ich auf jeden Fall mehr Chancen in der Zukunft. Wäre auch ne größere Firma, wo ich später sicher mal in Teilzeit arbeiten könnte!
Gut, wenn es nicht klappt, dann freu ich mich auf ein Baby, das dann hoffentlich schnell kommt.
Mal abwarten.

Ich wünsche euch noch einen angenehmen Arbeitstag und ein schönes WE!!!!

Liebe Grüße, Brittchen

Leonie76
25.11.2005, 09:32
Hallo Mädels,

bei uns hat es über Nacht auch richtig geschneit und er bleibt liegen :freches grinsen:

Willkommen an alle "Neuen" und einen schönen Austausch :jubel: :allesok: :yeah:

@Heiraten im Mai:
Wir haben auch im Mai geheiratet (Pfingsten damals) und Mai ist wohl der Heiratsmonat. Also wenn ihr schon konkrete Termine ins Auge gefaßt habt, schnell den Termin sichern. Man kann die Eheschließung genau ein halbes Jahr vorher beim Standesamt anmelden. Wir haben auch kirchlich geheiratet (am selben Tag) und in Gegenden, wo "viel" kirchlich geheiratet wir (bei uns nicht, nur ca. 10 kirchl. Trauungen pro Jahr im Vergleich 200 standesamtliche), da würde ich auch recht schnell den Termin vom Pfarrer bestätigen lassen. Oh, wenn ich darüber nachdenke, dann möchte ich auch nochmal :smirksmile:

@Berufseinstieg vor Kind
:knatsch: :unterwerf: :niedergeschmettert: Ich seh es auch eigentlich genauso wie ihr, aber genau das ist ja mein Problem, warum wir derzeit nicht üben. Bin jetzt erst mit Ausbildung/Studium/Ref fertig und 29 und suche gerade ab Januar Stelle. Wenn ich dann noch 2 Jahre arbeiten würde, dann wäre ich ja bis wir jemals ein Kind haben locker 32 und so lange wollen (und kann ich auch gefühlsmäßig) nicht mehr warten... :wie?: :wie?: :wie?: Oh je, da habt ihr also genau meinen "wunden" Punkt getroffen (ist nicht schlimm) Was würdet ihr denn an meiner Stelle tun??? Wie gesagt, wir sind verheiratet, werden beide nä. Jahr 30, mein Mann hat sichere stelle und schließt in ein paar Wochen seine Weiterbildung ab. Wäre also soweit alles perfekt, nur an mir "scheitert" es..mal davon abgesehen, dass ich eh noch keine stelle hab. Ihr könnt ruhig ehrlich sein wie ihr darüber denkt.

Schönen Tag und ich bin auf euere Meinungen gespannt,
Leonie

Schokokeks
25.11.2005, 09:42
Guten Morgen zusammen,

ich bin echt beeindruckt, wie Ihr Euch die jeweiligen Details (wer wann wie heiratet, wo bereits Kinder aus früheren Beziehungen der Männer existieren, wer wielange zusammen ist, usw.) zu den einzelnen Strang-"Mitgliedern" merken könnt....Scheinbar brauche ich dafür eine Weile...Aber das wird schon noch.

@Brittchen: das finde ich auch sehr schön, hier eine Sportskameradin zu treffen., Ich habe im letzten Sommer bereits einen Tria gemacht, nächstes Jahr will ich aber an die Mitteldistanz. Das ist das große sportliche Ziel, und das Kindermachen kann erst im Anschluss erfolgen :smirksmile:. Derzeit habe ich ausreichend Zeit zu trainieren, und wer weiß, wann mit Baby wieder dazu kommt/ die alte Form erreicht.
Dass Du den Antrag gemacht hast finde ich mal richtig gut. Für mich kommt das eher nicht in Frage, andererseits sieht man mal, dass es so schön sein kann und man sich die nervige Warterei und unerfüllte Erwartungen auch sparen könnte...

@Waidlerin: ich mag den bayerischen Wald sehr gerne! Wir sind oft dort, und ich weiß auch, dass Ihr schon seit einiger Zeit Schnee habt. Es ist sooo schön, dort langlaufen zu gehen! Wir werden das im Januar sicher wieder machen. Wo genau kommst Du her (falls Du das sagen willst).

Bei uns hat es heute nacht richtig schön geschneit. Wir waren gestern abend schwimmen und als wir zurückgefahren sind war schon alles weiß. Schade nur, dass es hier wenig Sinn macht, die Skier auszupacken. Ich wohne in Frankfurt, bin aber nicht gebürtig von hier.

Zum Jobthema: ich arbeite seit 2,5 Jahren und schaue mich auch derzeit nach was anderem um. Allerdings habe ich beruflich für meine Begriffe bereits ausreichend Fuß gefasst, um eine Zeitlang wegen Baby auszusetzen.

Liebe Grüße,
Keks

Schokokeks
25.11.2005, 09:46
Hi Leonie,


sehe gerade Deinen Beitrag. Was ich an Deiner Stelle tun würde? Also: ich würde schauen, schnell einen Job zu bekommen (sehr witzig, gell... natürlich machst Du das ohnehin) und gegen Ende der Probezeit mit dem Üben beginnen. Sollte es schnell klappen, gehst Du dennoch erst in den Mutterschutz nach über einem Jahr Berufserfahrung. Darüberhinaus bist Du ja im MUTTERSCHUTZ, das heisst, Du kannst dann auch wieder in Deine Stelle einsteigen.


Also so würde ich das zumindest planen....zwei Jahre würde ich allerdings auch nicht warten in Deiner vor allen Dingen emotionalen Situation.

Grüße und alles Gute,
Keks

Phoebe
25.11.2005, 09:52
Guten Morgen allerseits und ein herzliches Willkommen an alle Neuen!

@Schokokeks
Ich brauche auch bestimmt noch eine Weile, bis ich die ganzen Details der einzelnen Leute verinnerlicht habe. Aber das nimmt einem bestimmt auch niemand übel, wenn man nochmal nachfragen muss.
Bei uns schneit es auch gerade ganz heftig und ich hoffe eigentlich, dass es Montag und Dienstag erstmal wieder aufhört. Mein Schatz muss auf Geschäftsreise und bei solchem Wetter sitze ich immer wie auf heißen Kohlen, bis er sich meldet, dass er angekommen ist. Oh je. Das gefällt mir ja gar nicht. Auch wenn ich Schnee sonst wirklich liebe.

@Brittchen
Dein Heiratsantrag hört sich wirklich schön an. Da muss man bestimmt ganz schön Mut aufbringen, dann wirklich zu fragen. Finde ich aber toll.

@Heiraten
Wir wollen auch auf jeden Fall kirchlich heiraten. Auch wenn das mir wohl etwas wichtiger ist, als meinem Schatzi. Aber egal ist es ihm auch nicht. Wir wollen dann bei uns zu Hause in der Kirche heiraten, in der ich getauft bin, und wir beide konfirmiert wurden. Das finde ich eigentlich sehr schön.

Ich freue mich auch, dass unser Strang so wächst und gedeiht.

Liebe Grüße
Phoebe

Renili
25.11.2005, 10:26
Hallo Leonie, ich sehe es genauso wie Keks. Ich würde auch erst mal versuchen, in einem Job fußzufassen. Sollte es aber in den nächsten Monaten nicht klappen würde ich mir auch überlegen, doch zuerst ein Baby zu bekommen. Man wird ja auch nicht jünger, gell? Eine Freudnin von mir hat ihre beiden Babies immer nach dem ersten und dann nach dem zweiten Referendariatsjahr bekommen. Gutes Timing wie ich finde. Aber als Grundschullehrerin hat sie bis jetzt auch noch nicht richtig gearbeitet. Hauptsache, man hat sich schon mal eine Perspektive geschaffen. Das Studium soll ja auch nicht umsonst gewesen sein.

Keks: Du bist beeindruckt ? Also was mich angeht, ich habe mir einen kleinen Spickzettel geschrieben. Wir haben doch vor ein paar Tagen so grob unsere Daten (Alter, Übungsbeginn, Beziehungsdauer etc.) beschrieben und ich hab bei jedem mitgeschrieben. Sonst würde ich wirklich den Überblick verlieren.

Brittchen: Ich finde es auch toll und mutig von dir, den Antrag zu machen. Ich denke, es kommt auch auf den Partner drauf an. Ich bin da sehr altmodisch, er müsste den Antrag machen. Ich habe auch nicht gefragt wegen Zusammnziehen. Das war auch er. Hab glaube ich irgendwie Angst vor Zurückweisung, obwohl das totaler Quatsch ist.

Inaktiver User
25.11.2005, 10:47

Inaktiver User
25.11.2005, 13:09
@ sunny: warst du denn jetzt krank geschrieben diese woche oder hattest du urlaub?? Ist ja nicht schlimm, dass Du mir keine PNs geschickt hast. Kein Streß.

@männer im haushalt: meiner läßt auch ganz gern mal was hinter`m A... liegen. Das Beispiel von Sunny mit den U-Hosen und den Schildchen könnte "meiner" auch bringen

@leonie: ich würde das einfach aus dem bauch heraus entscheiden. einerseits bist du ja nicht sooo alt, dass man sagen müßte: wenn du noch länger wartest, klappts nicht mehr. andererseits kann ich dich gut verstehen. mir gehts momentan ja auch so, dass ich gern will aber die vernunft sagt NEIN. manchmal ist es ganz gut noch ein weilchen auf seinen kopf zu hören. wünsch dir alles gute!!

Also hier in NRW liegt sooooooooo viel Schnee. Aber so ganz nasser, matschiger. IIIIIhhhhh. Aber jetzt hats aufgehört und ich hoffe der Mist taut jetzt weg!

Schonmal ein schönes Wochenende, falls ich nicht mehr reinschaue.

LG Mona

Phoebe
25.11.2005, 13:31
Ich sage nur, Sportsocken im Badezimmer! Ich weiß gar nicht, wie oft ich ihm gesagt habe, dass er die doch bitte in den Wäschekorb schmeißen soll! Ansonsten lässt er manchmal Geschirr auf der Spüle stehen, statt es in die Maschine zu räumen. Aber an sich teilen wir uns den Haushalt schon. Er saugt, wischt staub und räumt auf und legt Wäsche ich putze Küche und Bad wasche und bügele die Wäsche. Finde ich ganz ok. Vor allem, weil er viiieeel ordentlicher Staub saugt, als ich.

Wünsche euch schon mal ein schönes WE!
Liebe Grüße

Phoebe

Schokokeks
25.11.2005, 15:26
Also Mädels ich wünsche Euch auf jeden Fall ein sehr schönes Winterwochenende! Heute abend gehe ich erstmal ein kleines Ründchen laufen und dann in die SAUNA, juchhu! Ansonsten ist Power-Plätzchen-Backing :hunger: angesagt am Wochenende bei mir. Es ist eines der letzten Wochenenden vor Weihnachten, an dem ich zuhause bin, da muss ich die Zeit natürlich nutzen :schild genau:.

Liebe Grüße
Keks

Haardflower
25.11.2005, 17:45
Hallo Mädels,

bin noch im Büro und daher etwas unentspannt-sorry, wenn ich auf all Eure Fragen/Diskussionen jetzt nicht eingehe...:knatsch:. Außerdem fahre ich jetzt quer durch NRW nach Hause.

Nur soviel (dass ich aus NRW komme, wisst Ihr jetzt ja schon):
- Der Glühwein ohne Honig gestern war lecker, deswegen werde ich diese Aktivität gleich fortsetzten
- @Baby vor/nach Berufseinstieg: Ich würde mir auch eine Deadline setzen - wenn ich bis zu einem bestimmten Zeitpunkt keinen Job gefunden hätte, würde ich ins Babymachen einsteigen!

Euch allen ein schönes Wochenende und viel Spaß, werde wahrscheinlich erst nächste Woche wieder einsteigen, da am WE diverse Aktivitäten stattfinden (Hochzeit :freches grinsen:, Semestertreffen....).

Haardflower

Bonita33
25.11.2005, 19:15
Hallo zusammen,

von mir an dieser Stelle einen lieben Wochenendgruß an euch und einen schönen 1. Advent. Werde wohl am Wochenende keine Zeit haben hier reinzuschauen.
Hab mir jetzt grad die Beiträge der letzten beiden Tage angeschaut..wow.. hier kommt ja einiges zusammen :smile:
Und ganz verschämt musste ich feststellen das ich hier wohl schon voll der "Veteran" bin, ich bin mittlerweile über 15 Jahre im Beruf :smirksmile: Ich glaub ich hab mir ne (Baby-)Pause verdient :freches grinsen: Ausgerechnet heute erfahre ich dann natürlich, das ich bei der Arbeit in ein Förderprogramm gerutscht bin. Naja, ich muß mal abwarten wie das weiterläuft..

@Leonie Wie alle anderen würde ich dir auch empfehlen, erst nen Job zu suchen. Ist zwar immer leicht gesagt, aber wenn du davor eine Babypause einlegst, hast du ja null Berufserfahrung und das wird in dem Alter dann ja auch nicht unbedingt einfacher. Von daher wäre es schon besser einen Job in der Hinterhand zu haben. Das Studium soll ja auch nicht umsonst gewesen sein.... (oh Gott, höre ich mich grad an wie meine Mutter?? :zwinker:)

Liebe Grüße

Bonita :ahoi:

Haardflower
26.11.2005, 00:28
Hallo zusammen,

wollte einen kurzen Gutenachtgruß an Euch loswerden :ahoi:. Bin vom Glühweintrinken zurück und möchte kurz vermelden, dass hier plötzlich alles WEISS ist! Ist der erste SCHNEE hier (am anderen Ende von NRW)! War gerade so fanatisch, dass ich den Gehweg bei uns vorm Haus komplett vom Schnee befreit habe.. :yeah: Anscheinend habe ich mich heute im Büro nicht genug ausgetobt, weil ich hier zwischendurch immer reingeguckt habe. :freches grinsen:

Möchte noch ein paar Sachen loswerden:

@Power bzw. Frage an alle: Wie heiraten?
Eure geplante Hochzeitsfeier hört sich nett an (standesamtliche Trauung im Gartenpavillon...) So etwas Ähnliches könnte ich mir auch vorstellen, da wir planen, standesamtlich zu heiraten (das Wort "nur" habe ich jetzt bewußt weggelassen). Habe ja die Vermutung, mein Schatzi plant, dass wir auf einer gewissen Nordseeinsel heiraten (ratet mal, ja, auf dem Leuchtturm). Er hat mal so etwas angedeutet (denkt bloß nicht, dass wir uns darüber unterhalten hätten :lachen:). Ich konnte mir früher nur eine größere Feier vorstellen (so ca. 80-100 Leute), er mag aber nicht. Mittlerweile kann ich mich auch sehr gut mit dem Gedanken anfreunden, "nur" mit Familie (meine ist ziemlich groß), Trauzeugen und engesten Freunden zu heiraten.
Wie sind Eure Vorstellungen dazu? In welchem Kreis/Rahmen stellt Ihr Euch Eure Feier vor? Nur einige von Euch scheinen ja auch kirchlich heiraten zu wollen...

@Babysendungen gucken: Mache ich eher selten, wenn, dann in einer ruhigen Stunde (und zwischendurch nicht ständig eine gewisse Person ins Wohnzimmer stürmt). Gucke aber auch selten fern, irgendwie habe ich nie die Zeit dazu (nehme aber z.B. Fernsehfilme oder andere Sachen auf, die ich später gucken möchte).

Gute Nacht wünscht

Haardflower :schlaf gut:

Inaktiver User
26.11.2005, 02:25
Hallo zusammen,

bin schon wieder die Nachtarbeitende hier und da ich jetzt gerade etwas Leerlauf habe, wälze ich mich durch eure Schreiberei von gestern.

@mona:
Wir heiraten am 27. Mai 2006, alles schon fest ausgemacht, Standesamt geht ja ansich erst ab morgen, aber wir kommen aus einem kleinen Dorf und kennen den Standesbeamten persönlich und der hat den Termin schon vorgemerkt.

@renili:
Ich bin Krankenschwester in einem ziemlich großen Krankenhaus in München und darf halt einmal im Monat ein paar Nächte arbeiten. Ist aber nicht schlecht, auch wenn ich alleine mit bis zu 32 Patienten bin. Man kann in Ruhe vor sich hinarbeiten, muss sich mit keinen Ärzten rumärgern, die Patienten schlafen (meistens jedenfalls) und es ist relativ relaxt. Wenn halt dann mal was ist, hat man natürlich schon gut zu tun und oft weiß man gar nicht was man zu erst machen soll. Aber das geht auch wieder vorüber. Noch 5 Stunden, dann hab ich´s für diesen Monat wieder mal geschafft und hab meine 4 Nächte rumgebracht.
Übrigens gute Idee mit deinen Notizen, muss ich wahrscheinlich auch bald mal machen, damit ich nicht den Überblick verliere.

@schokokeks:
Ich komme aus nem Ort im Landkreis Regen, so mit 2000 Einwohnern. Schön beschaulich, aber meistens eher langweilig. Und Schnee haben wir natürlich, ich weiß zwar nicht wie viel, bin seit Montag in München, aber mein Schatz sagt, dass es erst mal wieder reicht.

@all, Thema Männer im Haushalt:
Mein Süßer :wangenkuss: hat halt das Pech, dass ich nur so alle 10 Tage heimkomme und in der Zeit muss er sich alleine um die Wohnung kümmern, auch putzen. Ich hab nämlich nicht immer Bock in meinem Frei die Bude von oben bis unten zu wienern. Wäsche muss ich ja eh machen, weil für einen allein lohnt sich´s ja nicht zu waschen. Aber dann hilft er auch fleißig mit und legt sie zusammen, nur bügeln darf ich selber, weil er es einfach nicht so gut kann.

Mensch, ich kann euch nicht sagen, wie sehr ich mich aufs Frei freue, endlich mal 5 Tage mit meinem Schatz. Ist schon ne zeitlang her, dass ich so lange frei hatte. Werde endlich mal dazu kommen und ein wenig Adventsstimmung in unsere Wohnung zu bringen, und evtl. auch schon die ersten Plätzchen backen.

Also dann, bis vielleicht schon heute Nachmittag, aber dann aus dem Wald.
Habt einen schönen Samstagvormittag.

Eure Waidlerin :kuss:

Fabia
26.11.2005, 16:12
Hallo ihr,
brrrrr....kalt is das geworden. Ich hab ich den letzten Tagen einige Ladungen (6 Sorten) Plätzchen gebacken. Jetzt noch ca. 2-3 Sorten und dann hat sich's wieder :hunger:

@Bügeln: Ich mach das nur selten, weil mir häufig auch die Lust fehlt. Wenn, dann aber vor dem Fernseher. Ich möchte aber in den nächsten Monaten einen Wäschetrockner haben. Da spart man sich doch Unmengen an Bügelwäsche; v.a. die Babysachen kann man dann schön trocknen - dann sind sie ganz weich und kuschelig (und ich spar mir das Gefummel mit dem riesigen Bügeleisen an den winzigen Sachen.

@Arbeiten: Ich weiß noch nicht genau wie das bei uns laufen wird - da gibt es ne ganze Menge Möglichkeiten. Ich hab zwar einen sehr familienfreundlichen Beruf, bei dem ich locker reduzieren kann, aber trotzdem wäre es mir lieber völlig unabhängig vom Finanziellen entscheiden zu können, ob ich 6 monate, 1, 2, 3 Jahre oder noch länger zu Hause bleiben möchte. Habe deshalb vor einiger Zeit mit nem zweiten finanziellen Standbein begonnen. Das läuft zwar langsam an, aber ich hoffe, dass es bis in einem Jahr ein kleines Gehalt geworden ist. Dann bin ich absolut frei in meinen Entscheidungen und das wäre echt gut :schild genau:

So, nun werde ich mal noch ein wenig im Netz rumstöbern. Bis bald wieder.

Viele Grüße

Fabia

Inaktiver User
26.11.2005, 17:22
Huhu, ich "schon" wieder,
wollte nur mal anmerken, dass ich gut im Wald angekommen bin. Schnee haben wir genügend, aber keinen Neuschnee wie in NRW. Ansonsten ist ziemlich kalt und ungemütlich draußen. Muss jetzt dann noch mal weg, meiner Mum nen Besuch abstatten und schauen was so Neues gibt.
Also bis vielleicht später, ansonsten schönes Wochenende.

Eure Waidlerin

Eliza2005
27.11.2005, 14:31
Hallo Mädels,

ich wollte mich jetzt auch mal anschließen -ich hab schonmal (als ich alle Symptome einer Schwangerschaft entwickelt hatte) im anderen thread geschrieben - aber ich denke hier bin ich im Moment besser aufgehoben.

Jetzt stelle ich mich erstmal kurz vor: Ich bin 30 Jahre (also hier wohl auch eher Omafraktion :smirksmile:), seit 6 Jahren mit meinem Freund zusammen, Hochzeit ist, da unsere Wunschlocation schon über ein Jahr im voraus ausgebucht war, für Oktober06 geplant. Es wird eine standesamtliche Trauung und naja- einen richtigen Antrag gab es bisher auch nicht - wir hatten einfach mal pragmatisch festgestellt, dass wir heiraten wollen und uns um die Location kümmern müssen- so kam der Termin - ich bin ja mal gespannt, ob da noch was romatisches kommt...

Im Job bin ich seit 6 Jahren, da ich so verrückt war mit 23 mein Studium zu beenden also durchaus etabliert.
Der Babywunsch ist bei mir seit etwa einem halben Jahr latent vorhanden und
nach der oben erwähnten Scheinschwangerschaft im Oktober nehme ich keine Pille mehr, da mein Körper extrem rumgesponnen hat.

Ursprünglich wollten wir im März mit dem "richtigen" Üben beginnen und im Moment versuchen wir symptothermal zu verhüten. Nach Jahren von unkompliziertem Pillensex finde ich es aber extrem anstrengend darüber nachzudenken, ob es gerade "gefährlich" ist oder nicht.und bin gerade wieder im Zwiespalt, ob ich nicht doch noch mal für ein paar Monate die Pille nehmen soll :wie?:

Weil hier auch nach Motivation durch Elterngeld gefragt wurde: ImMoment bin ich am Überlegen, das Üben auf Mai zu verschieben - 1800€ um einen Monat zu verpassen und 0 zu bekommen wäre schon ein bißchen ärgerlich...

Ein Argument für die Pille???

LG
Eliza

Fabia
27.11.2005, 19:30
Hallo Eliza,

@Pille: Also auf die Pille würde ich nicht wieder zurückgreifen. Der Körper braucht einfach oft ne ganze Zeit bis er sich wieder auf die hormonfreie Zeit eingestellt hat. Außer du sagst "Ich verhüte ab Mai nicht mehr und wenn es dann erst bis in 1/2 oder 1 Jahr klappt is auch egal". Bzw., wenn die momentane Verhütungsstrategie völlig nervt und es keine hormonfreie Alternative gibt, dann musst wohl wirklich drüber nachdenken.
Ich weiß nur für mich, dass ich ganz sicher nie wieder ein Hormonpräparat nehmen will (auch wenn ich damit keine Schwierigkeiten hatte).

@Elterngeld: Es geht bei mir zwar nur um 2-3 Monate, die ich meine Planung nach hinten schieben müsste, um in den (wahrscheinlichen) Genuss des Elterngeldes zu kommen, aber ich lasse mir ungern von solchen äußeren Faktoren den Weg bestimmen. Am Ende können sie sich nicht einigen und verschieben es nochmal um 6 Monate, 1 Jahr...usw und ich guck zu, warte ab und werde immer älter. Wenn das Elterngeld wirklich 2007 kommt, "schieb" ich einfach ganz schnell noch ein Kind hinterher :freches grinsen:

Viele Grüße

Fabia

Inaktiver User
28.11.2005, 08:14
Einen wunderschönen Montag-Morgen euch allen :jubel:

Ihr habt ja geschrieben wie die Verrückten, während ich nicht da war. In der Therme war’s toll – schwimmen, Sauna, Buffet – einfach herrlich. Gestern Abend sind wir wieder zurück gekommen. Geschneit hat es dort auch – wir konnten sogar eine Schneeballschlacht im Außenpool machen :freches grinsen: Ich komme aus Österreich und hier wird der Schneefall langsam wieder weniger. Ich hoffe nur, dass noch genug liegen bleibt, weil wir in zwei Wochen heuer erstmals skifahren gehen wollen. Wie war euer Wochenende? Was habt ihr so gemacht?

@ Sunny
Schön, dass du wieder halbwegs gesund bist. Hoffe, deinem Freund geht es mittlerweile besser – hörte sich ja gar nicht gut an mit dem Schwindelgefühl und der Kotzerei. Vielleicht sollte er sich mal auf Allergien testen lassen, wenn er das Antibiotikum so gar nicht vertragen hat.

Herzlichen Willkommen, Brigittchen :blumengabe: und Eliza :blumengabe: Der Heiratsantrag zu Silvester klingt aber total schön und ich finds auch toll, dass ihn mal die Frau gemacht hat.

@ Fabia
Ich finds lustig, dass du sagst, du hättest gerne ein Novemberkind. Ich hätte nämlich irgendwie gerne ein April- oder Maikind – warum, weiß ich allerdings auch überhaupt nicht. Es soll aber sogar Leute geben, die ihre Kinder nach deren wahrscheinlichen Sternzeichen planen möchten :gegen die wand: – von daher sind wir ja also noch relativ harmlos, oder?

@ Glühwein
Hm, lecker! Wir waren gestern Abend auch noch kurz auf einem Adventmarkt und haben den Glühwein getestet. Leider hat so ein bisschen die romantische Weihnachtsstimmung gefehlt, aber naja – war ja hoffentlich nicht das letzte mal.

@ Männer und Haushalt
Da hab ich mit meinem scheinbar Glück gehabt – der ist eigentlich recht brav und hilft mir zumindest mal beim Tisch abräumen, staubsaugen und solchen Sachen. Dafür lassen seine Kids am Wochenende desöfteren alles mögliche im Wohnzimmer herumliegen :nudelholz: was mich am Montagabend dann jedesmal zur Weißglut treibt.

@ Leonie
Ich kann mir den anderen nur anschließen. Ist zwar leichter gesagt als getan, aber ich glaube, dass du dich selbst auch sicherer fühlen würdest, einen Job zu haben, bevor geübt wird.

@ wieviel Jahre im Beruf
Ich finde auch, dass es wichtig ist, einige Jahre gearbeitet zu habe und zumindest eine gewisse Zeit in derselben Firma zu gewesen zu sein, bevor man ein Kind plant. Ich bin jetzt etwas über vier Jahre in einem Unternehmen und da werde ich wohl auch noch eine Weile bleiben.

@ heiraten
Wer die Frage gestellt hat, weiß ich jetzt nicht mehr, aber wir werden in etwa 30 Personen sein – also nur die Familie, Trauzeugen und ein paar enge Freunde. Ich wollte eigentlich immer eine relativ kleine Hochzeit, zu der auch nur Leute kommen, die auch wirklich dabei haben will :schild genau: Ich werde etliche Tanten und Onkeln zum Beispiel nicht einladen, weil mich mit ihnen nicht wirklich was verbindet oder ich sie seit Jahren nicht gesehen habe.

So, ich glaube das war’s erstmal. Sollte ich irgendwas wichtiges vergessen haben zu kommentieren, dann bitte einfach schreien, ja?

Bis später, LG Power :knicks:

Leonie76
28.11.2005, 09:06
Hallo,

ihr habt ja recht mit dem Job suchen und ich bin auch dabei fleißig Bewerbungen zu schreiben. Leider sieht es so aus, dass es wenn überhaupt dann auch nur befristete Stellen gibt und dann hab ich vielleicht gearbeitet, aber auch nichts sicher, denn nach einem bis zwei Jahren steht man wieder ohne da :knatsch: Das ist echt sch...Wie gern hätte ich auch schon ein paar Jahre gearbeitet, ne Stelle und könnte jetzt einfach ein Kind bekommen, aber ich mußte halt zweimal studieren (mein erstes Studium hab ich mit 22 abgeschlossen) und dann auch noch mit Ref. Es ist absolut schwierig jetzt was zu finden, mit 2 Studiengängen ist man für viele Stelle überqualifiziert (wurde direkt gesagt) und dann will man mit fast 30 und verheiratet eine stelle...Da kommen echt die tollsten Fragen..."Sie sind verheiratet, ach und Kinder haben sie noch nicht, aha..." :nudelholz:
Naja, nützt ja nichts, nächste Woche erstmal mündliche und dann sehen wir weiter..Wenn gar nichts geht, dann mach ich mich selbständig, könnte mir ab Januar ja ein Schild vors Haus hängen :smirksmile:

Bei uns schneit es schon wieder und wir haben am WE auch unseren ersten Glühwein genossen, hmm :freches grinsen:

LG an alle und eine schöne Woche, Leonie

Inaktiver User
28.11.2005, 09:44

Haardflower
28.11.2005, 10:59
Guten Morgen zusammen,

von mir auch ein herzliches Willkommen an die Neuen!

@Leonie: Ist ja echt eine besch... Situation. :blumengabe: Einigen Freunden von mir ging es ähnlich, die hatten auch Schwierigkeiten, nach dem Referendariat etwas zu finden. Drücke ganz doll die Daumen - wäre das mit dem Schild an die Tür nageln denn wirklich eine Option für Dich? Oder eher nur so ein Gedanke im Moment? Vor allen Dingen würde wahrscheinlich ja auch Deine Babyplanung darunter leiden? Stelle ich mir in der ersten Phase der Selbständigkeit zumindest schwer vor!

@Power: Das Saunawochenende hört sich nett an - will auch! Bin auch ein absoluter Saunafan und wir verbringen häufig Sonntage in einer Therme bei uns. Leider nur in letzter Zeit nicht mehr wg. absolutem Zeitmangel.
Mein Wochenende war letztenendes doch nicht so voll, wie ursprünglich gedacht: Das Semestertreffen ist wg. des Sauwetters und damit verbundenen Anreiseschwierigkeiten ausgefallen. :niedergeschmettert: Aber: Die Hochzeit am Samstag war umso besser! War erst ziemlich spät im Bett... :schlaf gut:

@Pille wieder nehmen (Eliza):
Wenn Dich die Situation total nervt, würde ich glaube ich, die Pille wieder nehmen - ich denke, es ist schwierig, da zu etwas zu raten, da die Entscheidung stark von der persönlichen Einstellung zur Pille abhängig ist. Käme eine Überbrückung mit anderen Verhütungsmethoden nicht in Frage (Kondome? Wobei mich das persönlich so nerven würde, dass ich glaube ich lieber die Pille schlucken würde ).

@Babyplanung wg. Elterngeld nach hinten verschieben
Spricht einiges dafür aber auch dagegen, wenn es sich, wie in Deinem Fall, Eliza, nur um 2 Monate handeln würde, würde ich es vielleicht einmalig machen. Aber grundsätzlich, wie es auch schon gesagt wurde, würde ich mich auch nicht von äußeren Faktoren leiten lassen...wer weiss, was noch alles dazwischenkommt!! Lass Dich einfach von Deinem Bauchgefühl im März leiten (ich weiss, toller Spruch, wenn das doch immer so einfach wäre...).

@Power: Eure Art der Hochzeit gefällt mir (ich hatte auch nach Einzelheiten gefragt). Nur Eltern, Trauzeugen, engste Freunde...

So, muss mal wieder ein bischen arbeiten.

Wünsche Euch allen einen schönen Start in die Woche!

Viele liebe Grüße von

Haardflower (@Sunny: bin auch soooo müde...)

Inaktiver User
28.11.2005, 11:15
Guten morgen ihr alle,

ist bei euch am WE auch das Schneechaos ausgebrochen? Hier war es ziemlich heftig....


@ wie heiraten: wir haben schon viel im kopf geplant und viel drüber geredet. darum weiß ich auch schon dass wir wohl standesamt u. kirche an einem tag "abhaken" :freches grinsen: werden. danach gehts in ein gasthaus und da wird dann mit circa 60-80 leuten und gutem Essen und Musik gefeiert. :hunger: :musiker:

Mein Freund hat gestern übrigens irgendwas von "bald heiratsantrag" gefaselt. ich weiß es nicht mehr so genau, weil ich da schon am schlafen war. muß nochmal nachfragen. :wie?: :smile:

bis später. lg mona

Inaktiver User
28.11.2005, 13:36
Hallo ihr Lieben! Ich hatte grad ein bisschen Zeit und hab mir mal unsere Eckdaten rausgeschrieben, damit ich sie auf einen Blick habe. Ich stell die Liste (Reihung nach Beiträgen) mal hier rein - vielleicht kann sie außer mir ja noch jemand brauchen. Und wenn irgendwas falsch ist oder jemand Ergänzungen hat - bitte melden!



:smile: Cygne
23 Jahre alt
seit 4 Jahren verliebt
Übungsstart: irgendwann 2007

:smile: Schokokeks
27 Jahre alt
seit 2,5 Jahren verliebt
Übungsstart: September 2006

:smile: Power24
24 Jahre alt
seit 1 Jahr verliebt
Übungsstart: Mai 2006

:smile: Phoebe
26 Jahre alt
seit 7 Jahren verliebt
Übungsstart: Mitte 2007

:smile: Lovisa
28 Jahre alt
seit 2,5 Jahren verliebt
Übungsstart: Anfang/Mitte 2007

:smile: SunnyLoca
25 Jahre alt
seit 9 Jahren verliebt
Übungsstart: April 2007

:smile: Mona1979
26 Jahre alt
seit 2,5 Jahren verliebt
Übungsstart: Mitte 2007

:smile: Fabia
27 Jahre alte
seit 3,5 Jahren verheiratet
Übungsstart: Jänner 2006

:smile: Renili
28 Jahre alt
seit 7,5 Jahren verliebt
Übungsstart: März 2006

:smile: Lunara
26 Jahre alt
seit 2 Jahren verliebt
Übungsstart: Anfang 2007

:smile: Leonie76
29 Jahre alt
seit 1,5 Jahren verheiratet
Übungsstart: so bald als möglich (vom Job abhängig)

:smile: Haardflower
31 Jahre alt
seit 9 Jahren verliebt
Übungsstart: Juni 2006

:smile: Bonita33
34 Jahre alt
seit 1 Jahr verliebt
Übungsstart: noch unklar

:smile: Waidlerin
24 Jahre alt
seit 6 Jahren verliebt
Übungsstart: Juni 2006

:smile: Pommeau
34 Jahre alt
seit 2,5 Jahren verliebt
Übungsstart: Ende 2006

:smile: Brittchen79
26 Jahre alt
seit 6,5 Jahren verliebt
Übungsstart: vom Job abhängig

:smile: Eliza2005
30 Jahre alt
seit 6 Jahren verliebt
Übungsstart: März 2006 (?)


Bis später und lieben Gruß von Power :ahoi:

Bonita33
28.11.2005, 14:07
Hallo zusammen,

ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Wochenende :smile:
Bei uns war so eine Schnee-Regen-Matschwetter, da konnte man es sich eigentlich nur zu Hause schön gemütlich machen.

@Power Super Idee alles zusammenzutragen :allesok: hab ich mir doch gleich mal ausgedruckt. Die 33 bei mir war auch richtig :smile: ...allerdings nur noch bis Mittwoch :cool:

Liebe Grüße und einen schönen Tag,

Bonita

Schokokeks
28.11.2005, 14:18
Hallo Power,

VIELEN DANK für die Mühe. Die Liste ist PERFEKT aufgebaut, so kann man immer mal kurz nachgucken. Toll! Was auffällt ist, dass unser Schnitt für unser jugendliches Alter schon ziemlich lange verliebt ist. Vermutlich ist das aber normal in einem solchen Strang, denn die meisten Paare denken nicht schon innerhalb der ersten Monate an Kinder. Irgendwie logisch :erleuchtung:

Ich habe ein recht schönes Adventswochenende hinter mir. Mit einer Freundin habe ich gestern Berge von Plätzchen gebacken :hunger:, sehr lecker das alles. Ansonsten ist es hier wettermässig leider gerade etwas eklig. Aber das stört ja beim Backen glücklicherweise nicht :blumengabe:

@Männer im HH: Ich habe da ein sehr vorbildliches Exemplar. Ehrlich gesagt hat er das alles besser drauf als ich und hat auch den besseren Überblick. Aber ich versuche mich zu bessern. Das Einzige, wofür nur ich zuständig bin, ist die Wäsche. Aber das ist auch besser so;-)

@wie heiraten: ich würde gerne (aber noch unbesprochen) nur mit enger Familie standesamtlich heiraten, als Familienfest, auch damit sich alle mal kennenlernen. Ein großes Fest (entweder zur kirchlichen oder einfach so, falls es keine kirchliche geben sollte; darüber sind wir uns noch nicht einig) würde ich gerne dann im Sommer (welches Jahr? Keine Ahnung...) machen. Standesamtlich heiraten fände ich eigentlich auch in der kalten Jahreszeit schön. Aber wie gesagt, mein Geliebter weilt nicht in Deutschland derzeit, insofern wird das ohnehin nix diesen Winter.

Liebe Grüße,
Keks

Renili
28.11.2005, 14:25
Hallo ihr, wünsche allen ein schönes Wochenende gehabt zu haben.

Power24: Danke für die Zusammenstellung, da hat man mal nen schönen Überblick über uns alle.
Mein Wochenende war eigentlich ganz schön, nur dass ich heute nicht an der Arbeit war, weil ich es gestern und auch davor immer Mal im Magen und Darm hatte. Hatte heute morgen auch total Kreislaufschwierigkeiten und Kopfweh.
Am Freitag auf der Hütte war es sehr nett. Mein Schatz hat mich dann mit ein paar Kollegen abgeholt und runterwärts mussten wir sogar noch die Schneeketten draufmachen, weil es so rutschig war. War nachher heilfroh, dass meinem Autochen und uns nichts passiert ist. Am Samstag war ich auf einem Ball mit 5-Gänge-Menü. War sehr schön und nicht so spießig, allerdings habe ich nach dem Essen eine halbe Stunde auf dem Kloh zugebracht. Mein Schatz hatte sogar schon seine Schwägerin zu mir aufs Kloh geschickt um zu gucken was mit mir los ist, weil er sich schon Sorgen gemacht hat.

Sunny Loca: Sind unsere Männer miteinander verwandt ? Also meiner schmeißt auch immer die Ohrenstäbchen vor den Mülleimer statt rein oder er legt sie aufs Waschbecken, Tempos liegen auf seiner Seite vor dem Bett, Wäsche wird vor den Wäschekorb geschmissen, Abfall von Kaugummis, Schokolade oder Bombons fliegt überall in der Wohnung rum, ständig steht der Klohdeckel offen usw.
Gott sei Dank hilft er sonst recht viel mit im Haushalt, da kann ich diese Sachen einigermaßen verzeihen. Deinem Schatz wünsche ich noch gute Besserung, bemuttern tun wir sie doch alle gerne, oder? Wenn sie krank sind und ganz viel Liebe brauchen, irgendwie sind sie dann auch wie kleine Kinder, einfach süß.

Haardflower: Da unsere Hochzeit ja schon bis ins Detail geplant ist, obwohl noch kein Termin feststeht oder ich gefragt wurde hier die Infos:
Geheiratet wird standesamtlich im Sommer. Wir haben hier in der Straße immer Straßenfest, groß mit Getränkewagen, Klohwagen und Zelt, da werden wir uns mit Polterabend anschließen und entweder davor eine Woche oder danach poltern, weil dann schon alles nötige aufgebaut ist. Nach der standesamtlichen Trauung mieten wir vom Heimatverein unserer Gemeinde den romantischen Garten an, schmücken ihn, stellen Pavillions auf, runde Tische und Stühle und lassen uns das Essen von einem Partyservice liefern. Gäste werden es so ca. 60 sein. Muss natürlich das Wetter mitspielen. Die Schnapsfeen stehn auch schon fest und auch die Bands, die am Polterabend und der Hochzeit spielen sollen. So, fehlt nur noch der Termin :schild genau:

Weihnachtsdeko habe ich auch am Wochenende aufgestellt. Habe einen Adventskranz selber gemacht aus Bäumen in unserem Garten und bin ziemlich stolz darauf. Heute abend bekommen wir im Wohnzimmer neue Gardinen von einem Gardinengeschäft. Stattliche Preies kann ich euch sagen, aber das wollte ich mir einfach mal gönnen. Deshalb habe ich auch schon passend dazu die Weihnachtsdeko ausgesucht und gekauft. Diese Jahr möchte ich auch endlich mal einen Weihnachtsbaum haben.

Fabia: Drücke dir die Daumen fürs 2. Standbein. Hoffentlich klappt's gut.

Eliza2005: Herzlich Willkommen !!! :yeah: Ich hoffe, du wirst dich auch so wohl fühlen in dieser Runde wie ich.

Leonie: Lass den Kopf nicht hängen, wird bestimmt alles gut ! Du hast ja auch noch deinen Schatz, der Geld verdient und bist nicht allein. Meistens klappt es mit einem Job, wenn man am wenigsten damit rechnet. :allesok:

Mona: Hast du nochmal nachgefragt ? Bald Heiratsantrag, dass hört sich doch super an. Erzähl mal...

Phoebe
28.11.2005, 15:07
@Power
Danke für die Aufstellung, das ist wirklich hilfreich.

@Wochenende
War mal wieder ein bisschen stressig, mit Chorauftritt und Familienbesuch, aber eigentlich doch ganz schön. Immerhin kam mit dem Schnee ja auch die Adventsstimmung auf.

@wie heiraten
Auf jeden Fall kirchlich. Ob am gleichen Tag wie standesamtlich wissen wir noch nicht. Würde wahrscheinlich auf eine Feier mit ca. 60 Leuten hinauslaufen. Nur Familie und gute Freunde. Ich könnte mir gut ein italienisches Büffet vorstellen, aber so genau sind unsere Planungen da noch nicht. Auch die Location und die Band stehen noch absolut in den Sternen.

Weihnachtlich geschmückt habe ich auch schon. Da freue ich mich immer total drauf. Und einen Weihnachtsbaum müssen wir auch unbedingt haben. Das gehört einfach dazu. Habt ihr so feste Weihnachtsbräuche, was ihr esst, oder was ihr unbedingt machen müsst?

Liebe Grüße Phoebe

Inaktiver User
28.11.2005, 15:23
Hui, was für eine Arbeit, Power :blumengabe:.

Also, mir wurde mitgeteilt, daß ich den Heiratsantrag dieses Jahr noch bekomme :freches grinsen:
Geheiratet werden soll dann September/Oktober 2006.
Standesamtlich im ganz kleinen Kreis in unserer nun gemeinsamen Heimat, kirchlich etwas größer in Schatzis alter Heimat.
Ich bin gespannt, was ich dieses Jahr noch zu berichten habe. :freches grinsen:

Brittchen79
28.11.2005, 16:00
habe leider immer nur wenig bzw. selten Zeit mal reinzuschauen,aber jetzt ist es grade günstig.....

@Power: vielen Dank für deine Liste!! Die ist super, da haben wir ja jetzt einen schönen Überblick und können weiter ergänzen :allesok:

@Wochenende: habe am Freitagabend alles weihnachtlich geschmückt. Ich liebe das!! Muss nur immer aufpassen, dass ich die Wohnung nicht überlade. aber es ist auch soooo gemein: jedes Jahr gibt es was schönes neues, was man kaufen möchte.....

@wie heiraten: Vor der Hochzeit soll es einen großen Umtrunk geben, wo wir mit ca. 200 Leuten rechnen (relativ große Familien, Sportvereine, etc.). Standesamtlich soll nur mit den Eltern und Geschwistern mit einem kleinen Sektempfang oder evtl. einem Essen gefeiert werden, da wir gerne Standesamt und Kirche in derselben Woche oder am selben Tag (dann natürlich kein Essen nach dem Standesamt, sondern für die Kirche vorbereiten) machen möchten. Nach der Kirche soll es auch eine große Feier geben mit ca. 60-70 Leuten (Familie-> viele junge Leute zum Glück!, engste Freunde). Entweder mieten wir einen Raum und lassen ein Buffet kommen oder wir machen das ganze in einem Restaurant auch mit Buffet (wäre natürlich praktischer von wegen Kellner, aber auch teurer). Sollte ein guter DJ dabei sein, damit später richtig ordentlich getanzt wird!!
Aber das steht ja jetzt doch erst 2007 an.

Lest ihr eigentlich auch immer das Babytagebuch hier in der Brigitte? Ich find's irgendwie süß, und vor allem ehrlich. Sie schreibt ja auch mal, dass nicht alles so toll und einfach ist, was mir das ganze symphatisch macht.

Lieben Gruß vom Brittchen :ahoi:

Haardflower
28.11.2005, 16:29
Haaaallo zusammen,

Power, von mir auch ein großes DANKE, die Liste ist super!! :allesok:
Übungsstart bei mir ist allerdings Juni 2006 :smile: :schild genau: :yeah:(und nicht Juni 2007). Länger könnte ich mich auch nicht mehr gedulden...

@Plätzchenbacken (Man, seid ihr alle fleissig!)
Da komme ich jetzt die Woche wohl nicht mehr zu - ab dem WE sind wir dann ja für eine Woche im Urlaub :freches grinsen:. Und dann ist schon letztes WE vor Weihnachten.

Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht Euch

Haardflower

Inaktiver User
28.11.2005, 16:30
Servus,

nachdem ich jetzt gerade mal den ganzen Schnee von heute nachmittag weggeräumt habe und befürchte, dass wir heut abend nochmal raus müssen, hab ich mich kurz vor den Rechner gesetzt, bevor mein Schatz heimkommt und ihn wieder blockiert.

@power 24: Echt nette Idee, nen Steckbrief von uns allen anzufertigen.

@renili: Hoffe, dass es dir wieder besser geht, so was ist nicht wirklich schön.

@eliza: Hallo bei uns und viel Spaß mit unserer bunten Truppe.

Ansonsten gibt´s nicht´s neues zu berichten, das Wochenende war schön ruhig, die erste Sorte Plätzchen ist gebacken und die Wäsche ist auch schon fast verräumt.

Ich schau später noch mal rein, muss noch was erledigen.

Eure Waidlerin

Haardflower
28.11.2005, 16:56
Nochmal hallo zusammen,

:schild uups: sorry, war gerade etwas zu schnell (und habe doch komplett die letzte Seite übersehen...).

@wie heiraten: Ist ja interessant, was ihr so geplant habt, von klein über mittel bis zur Riesenfeier (mit 200 Leuten). Renili, Du scheinst die Feier ja auch schon mehr oder weniger detalliert mit Deinem Zukünftigen geplant zu haben, obwohl der offizielle Antrag noch aussteht. Ich kann mich, was das betrifft, mit ihm leider nicht austauschen - er blockt das ab und möchte das vorm Antrag nicht. Dann wäre ja die ganze Vorfreude schon weg...

@Babytagebuch lesen
Habe es auch schon gesehen, aber noch nicht reingeguckt...werde ich jetzt allerdings nach Brittchens Hinweis mal machen.

@Anträge noch dieses Jahr?
Mona, das war ja ein netter Hinweis von ihm (beim Einschlafen..). Ich bin mal gespannt, wann denn die Anträge so eintrudeln dieses Jahr.

@Besondere Zeremonien zu Weihnachten
Dieses Jahr werde ich das erste Mal ohne meine Familie feiern (wir feiern mit der Familie von meinem Schatz in Süddeutschland). Darauf freue ich mich schon total, gleichzeitig bin ich aber auch etwas zwiespältig, weil ich Weihnachten zumindest immer mit Kindheitserinnerungen bei meinen Eltern verbinde und dieses Jahr wird es wohl komplett anders. Aber: Veränderungen bringen ja auch häufig schöne Sachen mit sich. Bei mir gibt es sonst noch ein bischen Adventsdeko (seit gestern steht mein selbstgemachter Adventskranz auf dem Wohnzimmertisch, unsere Treppe im Flur schmückt eine Engelkette aus Papier und ich habe meine liebste Weihnachtsdeko aus dem Keller geholt und sie im Haus verteilt).

So, muss noch ein bisserl arbeiten.

Genießt den Abend - ob mit Glühwein oder ohne! :freches grinsen:

Liebe Grüße von
Haardflower.

Inaktiver User
28.11.2005, 17:00

Fabia
28.11.2005, 18:05
Hallo zusammen,
wow soooooooooo viele sind wir - das fällt einem mit der Auflistung erst richtig auf (DANKE Power :blumengabe:)

@Hochzeit: Oh, schön war's...und lecker. Das schönste Gefühl war mal einen Tag lang die ansolute Hauptperson zu sein (neben meinem Schatz natürlich :smirksmile:). Ich glaube das erlebt man nur einmal im Leben und dieses Gefühl solltet ihr euch gut aufheben. Das ist wunderschön!! :smile:

@Novemberkind: Hab festgestellt, dass ich mich in meiner Rechnung etwas vertan hab. Wenn ich im Januar starte und es sollte gleich klappen, dann wird's ein Oktoberkind. Da muss ich wohl doch auf den Februar warten. Mal sehen...das entscheid ich dann spontan :zwinker:

So...bis später dann vielleicht nochmal.

Liebe Grüße

Fabia

Eliza2005
28.11.2005, 22:54
Hallo Mädels,

@all vielen Dank für das herzliche Willkommen.
@Power: Vielen Dank für die tolle Liste

Noch mal zu meinem letzten Eintrag: Ja genau, Kondom nervt mich ziemlich, zumal ich meiner Temperatur/Schleimmethode nie so ganz vertraue und wir es recht häufig benutzen "um sicher zu sein"...
Elterngeld war übrigens nicht meine einzige Motivation - ursprünglich war Übungsbeginn für September 2006 geplant- nach meiner Scheinschwangerschaft war ich dann bei sofort - dann hatten wir uns auf März geeinigt, weil wir erst ein Haus und dann ein Kind wollen (spießig ich weiß), naja und mit Elterngeld ist es Mai - zumal das Kind dann ein Gebrtstagsgeschenk für meinem Schatz wäre

Ich habe sofort nach Absetzen der Pille einen perfekten 28 Tage Zyklux bekommen und wohl auch Eisprünge- insofern sollte es dann trotzdem schnell gehen.
Aber irgendwie gefällt mir mein Körper ohne Pille ganz gut....

@Fabia: Wie verhütest Du denn so kurz vor dem Übungsstart?
LG
Eliza

:smile:

Inaktiver User
29.11.2005, 07:49
Schönen guten Morgen!

@ Haardflower
Deinen Übungsstart hab ich in unserer Liste ausgebessert – soll ja schließlich nix falsches drin stehen :schild genau:

@ Sunny
Das Kleid ist wirklich traumhaft :blumengabe: und den Preis finde ich echt voll ok.

Ich selbst hab noch kein Kleid, nur eine ungefähre Vorstellung davon – es soll kein richtiges Brautkleid sein, sondern eher ein „besseres“ Abendkleid und cremefarben oder so ähnlich (auf keinen Fall weiß). Die Ärmel sollen aber auf jeden Fall so sein, wie bei deinem Kleid.

Ich müsste dann sowieso langsam mal anfangen zu suchen, wenn man den ganzen Hochzeitschecklisten, die man so findet, Glauben schenken darf :erleuchtung:

<< Was macht ihr eigentlich beruflich? Ich bin Management Assistentin von zwei blöden Chefs (wobei der eine sehr viel blöder ist als der andere...) >>

Ich bin genau das gleiche, nur dass meine beiden Chefs einerseits mein Schatz und andererseits mein Schwiegerpapa in Spe sind – ist manchmal aber auch nicht so lustig.

Bis später, LG Power :knicks:

Phoebe
29.11.2005, 09:40
Guten Morgen allerseits,

ich schreibe jetzt selber mal was zu den Weihnachtstraditionen.
Wir gehen am 24. mittags immer mit der ganzen Familie in die Kneipe. Vorher machen alle noch ihre letzetn Erledigungen und dann treffen wir uns. Das ist eigentlich immer sehr schön. Letztes Jahr war ja das erste, in dem wir nicht mehr zu Hause gefeiert haben. Und ich hatte mir erbeten, dass der Heilige Abend dann auch wirklich nur uns beiden gehört. War nicht ganz so leicht durchzusetzten, aber es hat doch geklappt. Wir haben dann zusammen gekocht und beschert und waren dann um 23.00 in der Kirche. War sehr schön. Ich denke, so werden wir es dieses Jahr auch wieder machen. Und am Donnerstag fängt unsere Vorlesezeit wieder an. Dann lesen wir uns gegenseitig jeden Abend eine Adventsgeshichte vor. Das fand ich letztes Jahr total schön, weil man dann einfach mal ein bisschen zur Ruhe kommt und sich auch ein bisschen Weihnachtsstimmung ausbreitet. Ansonsten ist die Vorweihnachtszeit ja oft so hektisch.

@Sunny
Dein Hochzeitskleid sieht ja aus, wie von einem Burgfräulein. Gefällt mir wirklich gut. Kennt ihr die Kleider von Lilly? Die finde ich ja sehr schön. Und da gibt es wohl sogar ein Outletcenter in Bremen, wo man die Kleider günstiger bekommen kann. Das mal als Tipp für die Nordlichter.

Soviel erstmal von mir. Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Liebe Grüße Phoebe

Schokokeks
29.11.2005, 09:42
Guten Morgen in die Runde,

jetzt habe ich natürlich direkt vergessen, wer das war, der überlegt, nochmal die Pille für einen relativ kurzen Zeitraum zu nehmen. Eliza vielleicht? Ich würde zumindest auch davon abraten. Die Pille bringt den Körper ordentlich durcheinander, und unabhängig vom Kinderwunsch würde ich sie nicht einfach nur so mal für ein paar Monate einnehmen. Auch wenns etwas anstrengender ist würde ich Kondome verwenden. Ausserdem fände ich es ziemlich spannend, so kurz vor Übungsbeginn mal mit Temperatur messen zu beginnen, und meinen Körper richtig kennenzulernen. Ich verhüte seitdem ich mit meinem Freund zusammen bin mit der Hormonspirale. Aber das ist natürlich nur eine langfristigere Alternative. Mitte nächsten Jahres werde ich sie dann auch vorzeitig ziehen lassen.

Hochzeitskleider, da habe ich auch schonmal geguckt, weil hier in den verschiedenen Strängen immer wieder Links gepostet wurden. Dabei habe ich Rembo Styling entdeckt und finde deren Stil sehr schön! Etwas zu verspielt teilweise, aber größtenteils gefallen mir diese Kleider sehr. Leonie, hast nicht auch Du in einem Rembo Kleid geheiratet? Meine mich an sowas zu erinnern.

Gestern habe ich lange mit meinem Freund telephoniert und wir haben ganz konkret über unsere Pläe für Mitte/ Ende nächsten Jahres gesprochen *freu*. Manchmal habe ich ja so ein Gefühl, als wären das alles nur meine Pläne, die ich ihm aufdrücke, aber ausdrücklich danach gefragt hat er das verneint, und er fände das auch sehr gut so. :yeah: :knicks: :yeah: War zwar schon klar, aber freut mich dann dennoch immer wieder, das zu hören!

Also Ihr Lieben, bis später am Tag,
Keks

Leonie76
29.11.2005, 09:49
Hallo,

@Power: Dankeschön für die super Liste!!! Ist richtig praktisch :freches grinsen:

@heiraten: Also ich hatte dann auch diverse Zeitungen mit den ganzen Planern-sind ein super Überblick, aber bitte wegen der Daten nicht verrückt machen lassen!!! Wir haben ein 3/4 Jahr vorher mit der Planung angefangen und das hat dicke gereicht (6 Monate hätten es bestimmt auch getan). Mein Kleid war von Rembo Styling und ich liebe es immer noch :smirksmile: Ringe tauschen: Wir haben die Ringe schon im Standesamt und dann nochmal in der Kirche getauscht (also wieder abgezogen, fand ich persönlich jetzt nicht so "schlimm") Gefeiert haben wir mit ca. 50 Personen und es war ein herrlicher Tag, auch vom Wetter her.

Wollt ihr danach auch flittern?

Dann drück ich mal die Daumen, dass ihr bald die Anträge bekommt :freches grinsen:

@Job: Ihr habt es ja sicher schon mitbekommen-ab nächste Woche bin ich hoffentlich Volljuristin (kann Gott sei dank nicht mehr durch die Prüfung fallen). Ich hab übrigens übermorgen ein Vorstellungsgespräch (war schonmal dort), bisher ging es um ein Praktikum, bin mal gespannt, haben angerufen und gefragt, ob ich nochmal vorbei kommen mag..

@sofort schwanger:
Eliza hat es glaub ich geschrieben-ich hab auch einigermaßen regelmäßige Zyklen und seit Absetzen der Pille immer Eisprünge gehabt (Temp. gemessen) und es hat dennoch in 4 Monaten nicht geklappt (und das obwohl wir den ES immer "erwischt" haben). Es kann also gleich klappen, muß aber nicht :smirksmile:

So, ich muß was tun,
Liebe Grüße, Leonie

Schokokeks
29.11.2005, 09:49
Phoebe, sehe gerade Deinen Beitrag. Bei uns ist das dieses Jahr schwierig mit Weihnachten. Mein Vater ist leider im Sommer gestorben und es wird nun das erste Weihnachten ohne ihn sein. Meiner Mutter ist angst und bange vor dem Fest, und mir somit auch...Weihnachten hat bei uns eine große Rolle gespielt und mein Vater war eigentlich der Hauptakteur. Bei uns hat sich alles recht klassisch abgespielt: Papa zündet Kerzen an im Wohnzimmer und klingelt dann (ja, immer noch, bis letztes Jahr, und ich bin das jüngste Kind mit nun 27 Jahren....). Dann wird die Weihnachtsgeschichte gelesen und gesungen, im Anschluss beschert, dann gegessen und um kurz nach 21 Uhr gehts in die Kirche, damit man noch Platz findet. Im Anschluss gehen mein Bruder und ich noch in eine Kneipe. Ich habe noch einen Bruder, der aber mit seiner eigenen Familie feiert.

Liebe Grüße,
Keks

Leonie76
29.11.2005, 09:56
@Schokokeks: Wir haben uns gerade überschnitten und ich hatte es gerade unabhängig von Dir geschrieben...JA ich hatte ein Rembo Kleid :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

@Phoebe: Lilly war vorher eigentlich meine erste Wahl gewesen, aber die hatten in dem Jahr nichts in der Kollektion, was mir gefallen hat.

Die meisten Hersteller tauschen Ende des Jahres die Kollektionen aus, da kann man auch Schnäppchen machen. War das erste Mal damals im Dezember (vor 2 Jahren) Kleider anprobieren, die hatten aber dann nichts mehr in meiner Größe und meinen Vorstellungen entsprechen und so hab ich auf die neue Koll. gewartet und dann Ende Januar gekauft bzw. bestellt, da "mein" anprobiertes Kleid verkauft war. Bestellzeit waren 9 Wochen (können teilweise bis 3 Monate sein, also mit einplanen).

Phoebe
29.11.2005, 11:13
Hallo Leonie,

ja das macht Lilly dieses Jahr auch wieder, dass die Modelle von diesem Jahr jetzt günstiger sind. Aber da ich ja noch nicht mal einen Antrag bekommen habe, kann ich ja jetzt schlecht losgehen und mir ein Kleid kaufen. Das wäre doch ein bisschen blöd. Obwohl mir ein Kleid (bzw. ein Zweiteiler) von Lilly dieses Jahr total gut gefallen hätte. Na abwarten. Vielleicht gibt es den dann ja nächstes Jahr auch noch in Bremen!?!?

@Schokokeks
Kann ich verstehen, dass du und deine Mutter Panik vor dem Fest habt. Das muss hart sein, wenn dann auf einmal jemand fehlt. Ich hoffe, ihr findet trotzdem einen Weg, wie ihr die Festtage auf eine schöne Weise verbringen könnt.

Liebe Grüße Phoebe

Inaktiver User
29.11.2005, 11:45
Hallo ihr,

war schon ganz fleißig heute und habe eine ganze Schüssel Butterplätzchen gebacken. Jetzt brauch mal ein bisschen Entspannung und les mich mal wieder durch eure Nachrichten.

@Job: Ich bin seit 4 Jahren Krankenschwester an einem Uniklinikum.

@Hochzeitskleider: Mein Traumkleid hab ich schon gefunden und stellt euch vor es ist von Lilly. Die haben schon von Anfang an zu meinen Favouriten gehört.

Mit der Hochzeitsplanung sind wir schon etwas länger beschäftigt, auch wenns noch fast ein halbes Jahr hin ist, aber wir haben beide ne riesige Verwandtschaft und da muss man ziemlich gut sortieren, damit keiner beleidigt ist. Musik für Kirche und Feier ist bereits engagiert, der Saal ist reserviert und das andere alles kommt jetzt nach und nach. Im Moment bin ich auf der Suche nach den passenden Einladungskarten, entweder sind sie kitschig, furchtbar oder langweilig und ich will einfach ne schöne schlichte Karte. Und meinem Zukünftigen soll sie ja auch gefallen, dass ist schwierig. Außerdem bin ich schon schwer am überlegen, wie die Deko werden soll, am liebsten in weiß und apricot.

@Weihnachten: Wir verbringen die Feiertage daheim, bzw. bei unseren Familien. Am Heilig Abend wird erst beschert, dann in die Christmette gegangen und anschließend noch gemütlich beisammen gesessen. Und die Feiertage wird sich dann der Bauch einmal bei meiner und einmal bei seiner Family vollgeschlagen. :freches grinsen:
Zur Zeit hätten wir hier im Bayer Wald ja das richtig Weihnachtswetter, mit ca. 20cm Schnee, und schön kalt wäre es auch.

Ansonsten muss ich mich jetzt wieder meiner Arbeit (Bügeln) widmen. :grmpf:
Wenigstens steht für heut abend was nettes an, erst ein gemütlicher Stadtbummel und dann Harry Potter im Kino.

Viel Spaß noch allen in der Arbeit.
Bis demnächst.

Waidlerin :kuss:

Brittchen79
29.11.2005, 13:47
@Hochzeitskleider:
@Sunny: das Kleid, dass du dir ausgesucht hast, ist wunderschön. Dann drücke ich dir die Daumen, dass es dir "live" auch noch so gut gefällt und es tatsächlich dein Brautkleid wird!!
Für mich stelle ich mir ein schmal geschnittenes Kleid mit einem Neckholder-Oberteil vor und weiß soll es sein. Habe jetzt nach den "Lobeshymnen" über Rembo Styling mal dort geschaut und auch einige tolle Kleider entdeckt!! Aber ich hab ja noch was Zeit...

@Weihnachten: An Heiligabend werden wir vormittags zusammen uns mit Freunden für 2 Stündchen in der Stadt treffen (ist bei uns in den letzten Jahren zu einem allgemeinen "Brauch" geworden, dass sich v.a. die jüngeren Leute in unserer "Kneipen-Meile" auf einen Glühwein oder ein Bier treffen). Dann werde ich mich mit meinen Eltern treffen und zur Kirche gehen. Danach geht's nach Hause zu Schatzi, es gibt die Bescherung und ein feines Essen.
Am 1. Weihnachtstag sind wir vormittags bei meinen Eltern, wo dann auch Oma & Opa sind (Bruder ist zu der Zeit im Ausland, sonst wäre er mit Familie auch da). Abends fahren wir zu den Geschwistern meiner Mutter, was auch immer schon ein Brauch war (dass die Gescwhister abwechselnd einladen).
Am 2. Weihnachtstag sind wir zum Frühstück bei meinen Schwiegereltern in spee. Danch trifft Schatzi sich mit seinen Jungs zum Spiele-Nachmittag (wird natürlich nicht nur gespielt :smirksmile:) und ich treffe mich mit meiner Schwägerin und meinem Neffen. Abends gehen wir noch zusammen mit allen Freunden raus.
Ist also schon alles durchgeplant.

@Waidlerin: Viel Spaß im Kino! Ich war den Film letzte Woche gucken und fand ihn gut. Natürlich ist das Buch besser bzw. viiiieeeel ausführlicher, aber der Film muss ja auch irgendwann zu Ende sein!!

Viele Grüße, Brittchen

Renili
29.11.2005, 15:15
Huhu,
bin immer noch daheim. Hab jetzt auch noch starke Halsschmerzen bekommen und Schnupfen. War heute vormittag beim Arzt. Der hat gesagt, ich hätte mir einen Virus eingefangen. Möchte aber morgen gern wieder arbeiten gehen. Mal sehen, ob das so klappt. Ich bin übrigens Beamtin bei der Stadt und zuständig für alte und behinderte Menschen, deren Einkommen nicht ausreicht. Sie erhalten dann eine ähnliche Leistung, wie früher die Sozialhilfe, man nennt das Grundsicherung. Bin damit recht zufrieden, auch wenn die Arbeit manchmal recht stressig ist. Aber wo hat man heutzutags keinen Stress ?

Haardflower: Ja, wir haben schon ziemlich genau über das Thema Hochzeit gesprochen, aber nicht ernsthaft genug. Wahrscheinlich ist alles nur heiße Luft und das bringt mich dem Ziel geheiratet zu werden auch nicht weiter. Wahrscheinlich bekommst du noch eher einen Antrag, auch wenn sich dein Süsser über das Thema noch ausschweigt. Umso überraschender wird es für dich sein. Ist doch schön.

Sunny: Deine Hochzeit hört sich aber toll an. Redet ihr über diese Pläne auch gemeinsam oder ist es mehr deine Vorstellung von dem großen Tag ?

Schokokeks: Tut mir sehr leid mit deinem Papa. Es ist immer sehr schlimm, wenn man ein Elternteil verliert, egal in welchem Alter. Ich hoffe, dass du und deine Geschwister deine Mutter etwas über den Schmerz an Weihnachten hinwegtrösten könnt und euch gegenseitig Kraft schenken könnt.

So, ich merke, dass ich gerade ziemlich fertig bin. Ich lege mich nun noch mal ins Bett. Bis vielleicht morgen, wenn ich wieder arbeite !

Inaktiver User
29.11.2005, 16:31

Schokokeks
29.11.2005, 16:39
@Phoebe und Renili: Danke.

Brittchen79
29.11.2005, 17:00
@Sunny: bzgl. Harry Potter: habe auch gelesen, dass Daniel Radcliffe nur noch im 5. Film mitspielen möchte und danach wahrscheinlich nicht mehr.

@all: einen schönen Abend euch allen!
Brittchen

Haardflower
29.11.2005, 17:09
Hallöchen,

*schreib' eben nur ganz schnell aus dem Büro, ist vielleicht etwas konfus*

@Power: Danke fürs Ausbessern der Liste. Juni 2006 als Startdatum hört sich doch viel besser an als Juni 2007... :freches grinsen:

@Hochzeitskleid: Sunny, Dein Kleid sieht super-schön aus (eine Freundin von mir hatte ein sehr Ähnliches), aber mir würden die Ärmel glaube ich nicht stehen. Ich habe eher ähnliche Vorstellungen wie Power (Creme, schlicht, schmal), aber ohne diese Ärmel. Die Rembo-Kleider gefallen mir auch sehr gut, in Natura sollen sie aber sehr "tüllig" sein. Sollte man sich auf einer Hochzeitsmesse vielleicht mal angucken. Die nächste Messe bei uns ist im Januar, mal gucken, ob ich hingehe :zwinker:. Leonie, an Deinem Kleid wäre ich auch interessiert! Werde auch mal auf Phoebes Tip zurückgreifen und bei Lilly gucken (allerdings lösche ich hinterher immer die Seite aus dem Web-Browser, sonst ist mir das immer zu peinlich vor meinem Liebsten..)

@Schokokeks: Sei gedrückt :wangenkuss:! Der Vater von meinem Freund (der quasi auch ein Vater für mich war und ich eine Tochter für ihn) ist auch in diesem Jahr gestorben, und seiner Mutter (und meinem Schatz, obwohl er es verdrängt) geht es immer noch sehr schlecht. Deshalb wird Weihnachten auch nicht so gefeiert wie sonst dieses Jahr...vielleicht wäre das auch eine Option für Euch?

@Renili: Gute Besserung!

@Kinofilm: Harry Potter habe ich mir gespart, aber Stolz und Vorurteil fand ich :jubel: :allesok: :jubel:!!

So, noch ein halbes Stündchen arbeiten, dann nach Hause fahren!

Es grüßt Euch herzlichst

Haardflower

Inaktiver User
29.11.2005, 17:18

Schokokeks
29.11.2005, 17:18
Danke Haardflower! Das kann ich mir vorstellen, dass das bei Euch dann auch alles schwierig ist. Werdet Ihr Weihnachten demzufolge einfach gänzlich anders machen, als noch zu Lebzeiten des Vaters Deines Freundes? Das habe ich mir in der Tat schonmal überlegt zuhause vorzuschlagen, aber ich glaube, meine Mutter möchte gerne zumindest das Drumherum so belassen, wie es immer war. Mal sehen, vielleicht rege ich das aber dennoch an. Werdet Ihr dennoch nächstes Jahr mit einem großen Fest heiraten? Für mich fände ich das besser erst im übernächsten Jahr, und wie gesagt, nächstes Jahr ganz klein nur standesamtlich und nur Familien.

Ich denke auf jeden Fall auch an Dich und Deinen Freund :wangenkuss:.

Ganz liebe Grüße und nochmal Danke,
Keks

Schokokeks
29.11.2005, 17:21
@Sunny: ohje, solche Momente kenne ich. Ich halte Euch die Daumen, dass es Deinem Pa bald besser geht und sie alle Metastasen entfernen können! Das sind schwere Zeiten für Familien. Danke auch für Deine Worte.

Keks

Inaktiver User
29.11.2005, 17:26

Haardflower
29.11.2005, 18:00
@Keks: Dass wir Weihnachten dieses Jahr komplett anders feiern, nämlich in Süddeutschland bei der Schwester meines Freundes, war auch vor dem Tod meines Quasi-Schwiegerpapas schon geplant. Die haben uns letztes Jahr schon eingeladen und wir haben alle zugesagt. Meine Quasi-Schwiegermama ist darüber aber jetzt sehr froh, da sie sagt, ein Weihnachten bei sich zuhause würde sie dieses Jahr nicht durchstehen...und ich bin auch sehr froh, dass wir es so machen! Ihr schon vorhandenes Enkelkind wird sie ablenken, die Kleine ist ja soooooo süüüüüüß.

Unsere Hochzeit (auch wenn wir noch nicht drüber gesprochen haben, ihr wisst ja, Männer!) wird nächstes Jahr trotzdem stattfinden, aber eine Riesen-Hochzeit war sowieso nicht geplant. Ich weiss auch, dass sich mein verstorbener Schwiegerpapa darüber auch unendlich gefreut hätte.....

:kuss: :kuss:
Haardflower

Haardflower
29.11.2005, 18:02
@Keks: Danke für Deine Worte!

Haardflower

Fabia
29.11.2005, 19:50
Hallo ihr,

@Verhütung: Wir nehmen seit über 1 Jahr Jahr Kondome (womit ich sehr zufrieden bin), weil ich meinem Körper lange genug Zeit lassen wollte sich wieder umzustellen. Hat er glaub auch ganz gut und die Eier springen regelmäßig (wenn ich mir mit dem Onlinezykluskalender auch nie ganz über den Zeitraum einig werde). Ich könnte mir eine Umstellung auf die Pille fast nicht mehr vorstellen. Wäre auch später eher für Kondome.

@Beruf: Ich bin Lehrerin und mag meinen Beruf sehr - mit all seinen Vor- und Nachteilen. Wenn einem meiner Kids mal ein :erleuchtung: aufgeht (was gelegentlich vorkommt und manchmal wie :zauberer: scheint), dann könnte ich :jubel:. Aber häufiger habe ich doch das Gefühl ich müsste :gegen die wand:, weil meine Kids oft bei den Erklärungen :schlaf gut: und dann :wie?:. Das ist dann echt zum :nudelholz:, aber das macht ich natürlich nicht, sondern eher :grmpf:. Und dann gucken sie wieder wie :fg engel: und irgendwie sind sie doch zum :hunger: (fressen) die Kleinen :zwinker:

So....dann macht's mal gut.

Bis bald.
Viele Grüße

Fabia

Eliza2005
29.11.2005, 23:35
Heute leider nur ganz kurz von mir mit ner (doofen?)Frage:
@ Phoebe und Sunny loca: Es klang so als tauscht ihr Hochzeitskleidfotos aus- geht das in PNs?
LG
Eliza

Inaktiver User
30.11.2005, 08:30
Hallihallo! Na, habt ihr alle gut geschlafen? Ich bin heute sooooooo müde :schlaf gut: obwohl es gestern eigentlich gar nicht so spät war.

Ihr habt ja gestern Abend noch ganz schön viel geschrieben – bin begeistert :jubel:

@ Weihnachten
Am 24. werden wir abends bei meiner Mama sein, meine Schwester und ihr Freund sind auch da und es wird ein richtig gemütliches, sinnliches Fest. Es gibt was leckeres zu essen und danach ein paar kleine Geschenke – wir schenken uns eigentlich grundsätzlich keine wahnsinnig tollen Sachen, es ist uns wichtiger, dass alle wieder mal zusammen sind. Am 1. Weihnachtstag sind wir abends bei meinen Schwiegereltern in spe, wo auch die Schwester (samt Mann) von meinem Freund sein wird. Die Kids von meinem Freund sind da natürlich auch dabei, weshalb es an diesem Abend eher um Geschenke als um Weihnachten feiern geht, aber so das eben. Eigentlich wollten wir am 26. nochmal mit meiner Verwandschaft (Oma, Tanten, etc.) feiern – wird sich aber nicht ausgehen, weil wir an dem Tag in Urlaub fliegen :freches grinsen:

@ Schokokeks
Es freut mich, dass ihr eure Pläne für nächstes Jahr konkretisieren konntet. Und es tut mir sehr leid mit deinem Papa. Ich glaube, ich kann das ziemlich gut nachvollziehen. Mein Dad ist vor nicht ganz vier Jahren an einem 19.12. gestorben – wir haben Weihnachten zwar gefeiert (meine Mum, meine Schwester und ich), aber besonders meine Schwester konnte damit gar nicht umgehen. Ich wünsch euch jedenfalls viel Kraft, das 1. Weihnachten ohne ihn gut zu überstehen. Den Vorschlag, das Fest anders zu gestalten als bisher, finde ich übrigens auch gut.

@ Leonie
Klingt doch super mit deinem Vorstellungsgespräch. Wenn sich schon mal die Firma von sich aus meldet, kanns doch gar nicht so schlecht sein. Du musst uns dann morgen unbedingt berichten, wie es gelaufen ist. Ich wünsch dir ganz viel Glück und Erfolg dabei :blumengabe:

@ Renili
Gute Besserung für dich :wangenkuss: Geht’s dir denn schon ein wenig besser?

@ Sunny
Ich kann deiner Beschreibung vom Wunsch-Hochzeitskleid nur zustimmen. Ich mags auch gern schlicht, ohne Spitzen, Schleier und sonstigem PomPom. Ich glaube aber nicht, dass sich deshalb irgendjemand angegriffen fühlt – Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und so solls ja auch sein :schild genau:
Ich hoffe für euch, dass die Sache mit deinem Papa gut ausgeht und ihr euch nicht mit bösartigen Tumoren oder gar Krebs auseinander setzen müsst. Versuch positiv zu denken – ich weiß, das ist immer leichter gesagt als getan, aber ich glaube, auch deinem Papa ist damit mehr geholfen als wenn er merkt, dass alle nur Angst um ihn haben.

@ nicht hormonelle Verhütung
Ich würde es auch am liebsten so machen, wie Fabia – schlicht und einfach mit Kondomen. Ich kann bloß meinen Süßen nicht davon überzeugen (Männer eben), aber ich möchte im Frühjahr unbedingt mit der Pille aufhören, um meinen Körper wieder an sich selbst zu gewöhnen.


@ Bonita
ALLES ALLES LIEBE ZUM GEBURTSTAG :jubel: :blumengabe: :musiker: :yeah:


Bis später, ihr Lieben!
Gruß von Power :knicks:

Inaktiver User
30.11.2005, 09:09

Inaktiver User
30.11.2005, 09:19
guten morgen ihr lieben.

@HP: ich hab das buch nicht gelesen, sondern nur den film geschaut. ich fand ihn gut. aber keinesfalls für kinder unter 12 jahren. es durften ja kinder ab 6 in begleitung da rein. fand ich total UNMÖGLICH!

@weihnachten: ich werde am heiligabend mit meinem freund bei meinen eltern feiern. erst kirche, dann fein essen und dann geschenke. danach gucken wir dann alte video filme (ohne ton auf leinwand). da freu ich mich schon soooo drauf. am 2. weihnachtstag gehts dann ab in den urlaub.

@verhütung: ich nehme den nuvaring und bin total begeistert davon!!! kondome sind mir zu umständlich... Aber ab Januar 2007 werden wir wohl für ein paar Monate darauf umsteigen, weil sich mein zyklus schon einpendeln soll vor übungsbeginn.

@ bonita: HAPPY BIRTHDAY TOOOO YOUUUUU!

Schokokeks
30.11.2005, 09:39
Guten Morgen Ihr Lieben,

@Power: das tut mir leid für Deine Familie, dass auch bei Euch ein so wichtiges Familienmitglied hat gehen müssen. Und dann auch noch so kurz vor Weihnachten, das stelle ich mir sehr schlimm vor. Hast Du mittlerweile einen Weg gefunden, damit zurecht zu kommen?

@Bonita: herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Was machst Du heute schönes?

Ich fahre heute nachmittag beruflich weg für zwei Tage, und werde somit erst am Freitag wieder Zeit finden, bei Euch reinzuschauen. Es ist wirklich schön, wie dieser Strang gedeiht. So, jetzt gucke ich mal rüber zu den Baby-Bekommenden, da wird es vor Weihnachten ja auch nochmal richtig spannend...

Achso, @Beruf: ich arbeite in einer Agentur in der Beratung. So sehr viel näher will ich darauf nicht unbedingt eingehen, da ich die Anonymität dieses Forums sehr schätze :allesok:

Lieben Gruß und alles Gute für Euch,
Keks

Inaktiver User
30.11.2005, 09:54
@Sunny
Ja, ich war 20, als mein Papa gestorben ist. Zu diesem Zeitpunkt waren meine Eltern auch bereits geschieden. Im Grunde genommen – auch wenn es hart klingt – hat er seinen Tod selbst verschuldet. Er war alkoholabhängig und hat sich im Prinzip zu Tode gesoffen. Er ist zum Schluss eigentlich nur noch bei sich zuhause gesessen und hat getrunken. Irgendwann haben mich Bekannte von ihm (die dachten, sie könnten ihn retten, wie es meine Mum Jahrzehnte lang gedacht hatte) angerufen und gemeint, dass er nicht ans Telefon geht und auch die Haustür nicht aufmacht. Da ich einen Schlüssel zu seiner Wohnung hatte, bin ich vorbei gefahren und hab ihn dort dann tod aufgefunden (gestorben ist er schon etwa drei Tage vorher). Trotz seiner Alkoholsucht und den damit verbundenen organischen Konsequenzen ist er doch recht unerwartet gestorben (für meine Schwester war das besonders schlimm). Klingt jetzt irgendwie nach einer Horrorgeschichte, aber irgendwie hab ich unterbewusst immer gewusst, dass - wenn er mal stirbt – ich ihn finden werde und deshalb konnte ich relativ gut damit umgehen. Darüber bin ich auch ganz froh, weil weder meine Mum noch meine Schwester das verkraften hätten können. Und so egostisch sich das jetzt auch anhören mag – im Grunde war ich irgendwie froh, dass es vorbei ist. Er hätte sich nicht helfen lassen und hat in seinem Leben auch überhaupt keinen Sinn mehr gelesen – ich hab das irgendwie als eine Erlösung für ihn, aber auch für uns (weil dieses ständige sich Sorgen um ihn machen müssen ein Ende hatte) betrachtet. Weiß nicht, ob das nachvollziehbar ist.

Zum Thema „für den Freund arbeiten“. Wir haben uns im Job kennengelernt. Ich hab damals in einer kleinen Abteilung angefangen, wurde aber nach etwa einem Jahr in meinen jetzigen Job befördert. Zu dem Zeitpunkt war er noch verheiratet und niemand wäre auch nur auf den Gedanken gekommen, dass wir beide mal zusammen sein würden. Jedenfalls haben sie sich irgendwann 2003 getrennt und er hat sich in mich verliebt, was er mir bei der Weihnachtsfeier auch gestanden hat (das war übrigens die schönste Liebeserklärung, die ich je bekommen habe). Ich hatte zwar vermutet, dass von ihm aus mehr Gefühle da sind, hätte aber niemals damit gerechnet, dass er die auch zum Ausdruck bringen würde. Allerdings hab ich ihm damals erklärt, dass ich keine Interesse habe (ich hatte damals einen Freund, was ich ihm aber nicht gesagt habe, weil dieser noch dazu ein Arbeitskollege von mir war), was er auch so akzeptiert hat. Wir haben dann versucht, weiterhin so miteinander zu arbeiten wie bisher, was erstaunlicherweise auch ganz gut geklappt hat. Nach und nach hab ich dann in meiner damaligen Beziehung Differenzen festgestellt – wir passten einfach nicht wirklich zusammen – und ich hab gemerkt, dass von meiner Seite aus doch mehr Gefühle für meinen Chef da waren, als ich zuerst dachte. Jedenfalls war ich dann eine ganze Zeit lang irgendwie im Zwiespalt, dachte immer „nein, der ist geschieden, hat zwei Kinder, ist 12 Jahre älter und noch dazu mein Chef – das geht nicht“. Mit meinem Freund war ich aber nach wie vor zusammen – wir wollten es doch noch mal versuchen, nachdem ich mich (unabhänig von den undefinierbaren Gefühlen für meinen jetzigen Freund) von ihm trennen wollte. Naja, was soll ich sagen – im Oktober letzten Jahres ist es dann eben doch passiert, dass wir uns geküsst haben. Einen Tag später hab ich mich von meinem Freund getrennt, wobei mein Schatz nicht der Grund, sondern nur der endgültige Auslöser war - tja, und nächsten Mai werden wir heiraten.

Eigentlich war das jetzt eher eine Kennenlerngeschichte als die einfache Beantwortung deiner Frage. Aber das bringt mich auf die Idee zu fragen, wie ihr eure Partner kennen gelernt habt.

Bis nachher, LG Power :ahoi:

Leonie76
30.11.2005, 10:10
Hallo Mädels,

@Bonita: Happy Birthday zum Geburtstag, alles Liebe & Gute und eine wunderschöne Feier!!! :jubel: :blumengabe: :freches grinsen:

@Hochzeitskleid: Also ich steh auch auf schlichte Kleider. Meins war schmal geschnitten, leicht ausgestellt und in creme. Das Oberteil mit leicht bräunlich mit Neckholder. Ist das Modell Muna aus der Kolle. 2004, dürfte also nicht mehr auf der HP sein. Hatte auch keinen Schleier. Ich würde ja ein Bildchen in mein Profil reinstellen, aber hab ich das gerade richtig gesehen-das geht nur von einer HP aus?

@Kennenlernen: Ich kenn meinen Mann im Prinzip schon ewig, er war ein paar Jahre in meiner Parallelklasse, aber da haben wir uns noch nicht füreinander interessiert. Richtig begegnet sind wir uns das erste Mal 1999 über einen gemeinsamen Freund. Waren alle oft gemeinsam weg und so haben wir uns dann ineinander verliebt. Wir waren beide ungebunden, bei mir hat es etwas länger gedauert, denn ich fand ihn eigentlich ziemlich arrogant :zwinker: War aber nur der äußere Schein...Zusammen sind wir seit Febr. 2000 :freches grinsen: 3 1/2 Jahre später haben wir dann geheiratet, was gestern schon 1 1/2 Jahre her ist...wie die Zeit vergeht :wangenkuss:

Dankeschön fürs Daumen drücken für den Job. Werde morgen berichten (Termin ist am Nachmittag).

Liebe Grüße und einen schönen Tag,
Leonie :tassenkasper:

Phoebe
30.11.2005, 13:48
Hallo ihr Lieben,

ich habe heute nicht so viel Zeit darum nur ganz kurz:


Bonita
Ganz herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!! Ich hoffe, du hast einen wunderschönen Tag! :blumengabe:

@Sunny
Fühl dich gedrückt. Ich hoffe, es wendet sich alles zum Guten!

@Burgfräulen-/Elbenkleid
Du hast Recht, in die Richtung HdR kann man das Kleid auch stecken. Die Ärmel wären für mich auch nichts, so was steht mir nicht so, aber das Kleid ist wirklich sehr schön. Ich mag auch lieber die schlichteren Kleider. Passt einfach viel besser zu mir

@Männer
Mein Schatz hat im Moment ganz schön viel Stress auf der Arbeit und die schlechte Laune bringt er dann mit nach Hause. Das ist manchmal ganz schön nervig. Hoffentlich legt sich das bald mal wieder. Er hat sich gestern noch nicht mal über seinen Adventskalender gefreut. Schnüff.

Seid mir nicht böse, wenn ich jetzt nicht auf alle eingehe, aber ich bin heute doch etwas in Eile.

Seid ganz lieb gegrüßt

Phoebe

Leonie76
30.11.2005, 15:36
Hallo,

ich bins nochmal..Termin fürs Gespräch morgen ist abgesagt worden wegen Krankheit, wird aber demnächst nachgeholt. Hab mit der Personalerin gesprochen-geht aber immernoch nur um ein Praktikum, leider. Naja, besser als nichts und es gibt auch eine Vergütung dafür (über die Höhe denkt man lieber nicht nach).

Dann hab ich Post bekommen-meine Prüfungskommission für die mündliche hat sich geändert :gegen die wand: Ist jetzt nicht so schlimm, aber man stellt sich ja auf eine gewisse Person ein (was prüft er so etc.) und nun also jemand anderes. Also neue Infos von vorn...Bin froh wenn das nächste Woche vorbei ist :schild genau:

Sorry fürs Jammern, Leonie :tassenkasper:

Haardflower
30.11.2005, 16:11
Hi Mädels,

*nur ganz kurz, morgen, wenn ich von zuhause schreiben kann, bin ich entspannter*

:wangenkuss: :blumengabe: für Power und Sunny! Sunny, ich drücke die Daumen für Freitag. Power, die Geschichte Deines Papis hört sich sehr, sehr traurig an, aber das Wichtige ist doch, dass Du damit klar kommst und keine Schuldgefühle hast...
Das hört sich vielleicht blöd an (und vielleicht auch besonders blöd für Sunny), ich denke aber, so langsam sind wir in einem Alter (?), in dem die Wahrscheinlichkeit überproportional zunimmt, dass die eigenen Eltern sterben. Habe ich ja bei meinem Schwiegerpapa gemerkt und das merke ich ganz deutlich in meinem Freundeskreis. Es ist gar nicht so schlecht, sich vorher schon mal damit bzw. mit der Beziehung zu seinen Eltern auseinandergesetzt zu haben bzw. damit, dass sie sterben können. Um z.B. auch mal "Danke" sagen zu können...(für alle, die das Bedürfnis haben). Damit man sich nach dem Tod keine Vorwürfe macht, soetwas oder etwas anderes, was man auf dem Herzen hatte, nicht gesagt zu haben.

Jetzt zu etwas Schönem:
Von mir auch Happy Birthday an Bonita :jubel:. Bin mal gespannt, wann Du berichtest, was Du heute getrieben hast.

@Leonie: Kopfhoch :blumengabe:! :allesok: für die neue Prüfunskommission und dass Du hoffentlich bald einen neuen Vorstellungstermin bekommst.

@Kennenlernen: Habe meinen Freund 1995 über eine Freundin kennengelernt (sie hat uns quasi mehr oder weniger verkuppelt - sie hat ihren Geburtstag gefeiert und mich=frisch getrennt und meinen Schatz=gerade verlassen worden eingeladen). Mich hatte sie vorher nicht eingeweiht, nur ihn. Als ich ihn hab' reinkommen sehen, habe ich gedacht "Der isses". Ist echt wahr. :fg engel:

Macht Euch einen schönen Abend!

Haardflower

Inaktiver User
30.11.2005, 20:24
Servus alle miteinander!

Ersteinmal HAPPY BIRTHDAY an Bonita! :blumengabe: :wangenkuss:

So, ihr ward ja wieder ganz schön fleißig am Schreiben, da kommt man ja mit dem Lesen gar nicht mehr hinterher :freches grinsen:.
Bei mir gibt´s nichts neues zu berichten, hab nochmal die Wohnung auf Vordermann gebracht, da ich morgen wieder nach München zum Arbeiten muss. Gott sei Dank nur für 5 Tage und dann hab ich 10 Tage Urlaub :yeah: :yeah: :yeah:!!!
Und mein Schatz auch! Wir werden uns ein paar schöne Tage machen (bummeln übern Weihnachtsmarkt...)und fahren dann übers Wochenende in ein kleines Hotel zu einem sogenannten "Prickelwochenende". Bin schon sehr gespannt, wie das wird.

Gestern abend waren wir ja im Kino und ich muss echt sagen für Kinder unter 12 Jahren ist Harry Potter und der Feuerkelch nie im Leben geeignet, und sogar für ältere sicher hammerhart. Hab doch ich teilweise die Hand von meinem Guten bis zur Schmerzgrenze gedrückt vor Bammel, weils so grußlig und finster war. Aber trotzdem war der Film sehr gut, und hat sich sehr schön an die Buchvorlage gehalten.

So und jetzt nochmal ein paar Statements abarbeiten.

@Power:
Das mit deinem Vater ist echt heftig, ich hab ja durch meinen Beruf öfter mit solchen Leuten zu tun, und die Angehörigen sind immer die Leidtragenden. Ich finde es toll, wie du mit alldem umgehst.

@Sunny:
Viel Glück für deinen Dad, hoffe, dass sich alles zum Guten wendet.

@Renili:
Gute Besserung!

@Kennenlernen:
Meinen Schatz kenn ich schon seit dem Kindergarten, wie´s auf´m Dorf halt so ist.
Sind zusammen in die Schule gegangen, und gefunkt hat´s dann im Sommer 99, auf nem Fest. Das Beste ist ja, dass sein Opa schon im Kindergarten gesagt hat, dass wir beide mal Heiraten. :freches grinsen:

So jetzt werde ich mich mal ins Bad verkrümmeln, irgendwie ist mir jetzt nach ner richtig heißen Dusche, was ja auch bei diesem a...kalten Wetter kein Wunder ist, oder.

Also bis demnächst, kann aber ein wenig dauern, da ich in der Arbeit nicht immer an den Rechner kann und in meiner Bude hab ich keinen.

Ciao
Waidlerin

Renili
01.12.2005, 08:30
Hallihallo,
war gestern eigentlich schon wieder an der Arbeit, hatte auch einen schönen Text für euch verfasst, allerdings ist dann mein Rechner komplett abgestürzt und weil ich hier noch so viel Arbeit hatte, konnte ich gar nicht mehr schreiben. Das war sehr ärgerlich. :pc kaputt:

Gesundheitlich fühle ich mich besser, auch wenn die Erkältung etwas stärker geworden ist. Naja, kann mich ja am We. ein bisschen ausruhen. Danke für eure guten Wünsche !

Bonita: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag nachträglich, erzähl doch mal, was du so gemacht hast. Ich weiß nämlich noch nicht genau, was ich an meinem Geburtstag mache, viell. nur Essen gehen mit meinem Schatz, gefeiert wird erst am We.

Sunny: Ich wünsche dir für deinen Vater, dass alles wieder gut wird. Am 14. Dezember viell. OP? Oh nein, da hab ich Geburtstag, da soll niemand traurig sein oder sich um Verwandte Sorgen machen müssen. Hoffentlich gibt es für die Knoten eine andere Erklärung. Ich wollte eigentlich nicht auch noch von Krankheiten erzählen, aber es belastet mich und meinen Schatz doch auch sehr. Sein Vater hatte schon einen Herzinfakt und 2 Schlaganfälle. Vor ca. 3 Jahren ist Krebs bei ihm ausgebrochen, er hatte einen Tumor zwischen oberen Kieferknochen und Auge. Dabei handelte es sich eigentlich um eine Art Hodenkrebs, aber den Haupttumor hat man nie gefunden. Nach Chemotherapien usw. ging es ihm irgendwann wieder relativ gut. Vor ca. 1 Jahr wurde ihm ein Stück Darm entfernt wegen eines gutartigen Tumors. Jetzt hat er wahrscheinlich wieder etwas am Darm. Das Schlimme ist, die Eltern erzählen uns nichts, obwohl wir mit im Haus wohnen. Kürzlich sprach eine ältere Nachbarin Meinen Süssen darauf an, ob es seinem Vater wieder gut ginge, er hätte doch ein Blutgerinsel gehabt. Mein Schatz wusste gar nichts davon. Krass oder? Dabei kam raus, dass er wohl auf offener Straße umgefallen war und durch Blutverdünnungsmittel wurde das Gerinsel dann aufgelöst. So, nun keine weiteren Horrorstories von mir.

Power: Alle Achtung wegen der Sache mit deinem Vater. Das ist so der wahnsinn, dass mir echt die Worte fehlen. Ich hoffe wirklich, dass du das so gut wegsteckst wie du es sagst. Diese Sache tut mir unendlich leid. Niemand sollte seine Eltern oder sonst jemand tot auffinden, auch wenn dein Verhältnis zu ihm nicht das beste gewesen ist.
Ich hoffe für dich, dass dafür bei der Gründung der eigenen Familie alles gut läuft und auch später, wenn die Kinder groß sind. Vielleicht wirst du so für diese schreckliche Erlebnis entschädigt.

Toll, wie du deinen Schatz kennengelernt hast bzw. mit ihm zusammen gekommen bist, ist echt filmreif.
Bei mir war es so, dass wir uns im Zug kennengelernt haben. Ich saß mit Lehrgangskollegen im 6 er Abteil, er kommt hinzu tut so als würde er schlafen. Wir unterhalten uns über einen Test und er schaltet sich plötzlich ein, dass er das kennt und wo wir denn arbeiten. Daraufhin stellten wir fest, dass wir bei derselben Behörde eine Ausbildung machen und wir haben uns noch bis zum Ausstieg unterhalten. Dann haben wir uns immer Mal im Zug verabredet, aber bis wir dann zusammen kamen hat noch ca. ein halbes Jahr gedauert. Das war dann im Mai 1998, am selben Tag ist mein Halbbruder geboren, hart gell?

Mona: Ich nehme auch den Nuvaring seit ca. 2 Jahren. Für mich gibt es nichts besseres. Die Pille hab ich oft vergessen, an den Ring muss man nur 2x im Monat zum rein und rausmachen denken. Kann man nur weiterempfehlen.

Inaktiver User
01.12.2005, 09:07
Bonita, herzlichen Glückwunsch nachträglich :jubel:

Bonita33
01.12.2005, 09:15
Guten Morgen ihr Lieben :blumengabe:

Vielen Dank für die netten Geburtstagsgrüße und -wünsche :jubel: das war ja grad eine schöne Überraschung als ich hier reingeschaut habe.

Mein Geburtstag war eher ruhig, ich habe mit meinem Freund am Dienstag ruhig "reingefeiert", wir waren erst im Kino und haben Harry Potter geschaut :smile: Also kann ich dazu auch gleich mein Statement abgeben und danach waren wir noch Essen. Nachts durfte ich dann noch meine Geschenke auspacken :freches grinsen: Gestern war dann eigentlich auch eher unspektakulär, viele Anrufe, ein bißchen relaxen und abends habe ich dann schön mit meinem Freund und meiner Mutter gekocht und wir haben es uns gemütlich gemacht. Heute kommt mein Daddy mit seiner Freundin, aber das ist auch eher ruhig weg :smirksmile: Feierei steht dann erst am Samstag an :musiker: Mein Süsser hatte ja auch erst vor 2 Wochen Geburtstag und dann feiern wir zusammen mit einigen Freunden. Seine Vermieter haben so einen schönen Partyraum, den wir benutzen dürfen und dann gehts los :yeah:

Mal sehen ob ich jetzt die anderen Themen noch auf die Reihe bekomme, bin leider schon wieder in Eile, so viel Arbeit hier...

@Harry Potter
Fand ich gut und war ja auch schon sehr lang, aber irgendwie fehlte ja doch noch eine ganze Menge aus dem Buch. Ist zwar schon ne Weile her, seit ich das Buch gelesen habe, aber bei der 3. Prüfung war ich doch verwundert...da hatte doch eigentlich Dobby das Kraut besorgt :wie?: Naja, und nen 6-jährigen hätte ich da auch nicht mit reingenommen, auch nicht in Begleitung der Eltern...

@Arbeit
Ich arbeite im Kaufmännischen Facility Management als Assistentin. Die Arbeit macht meißtens Spaß, aber das liegt hier auch an unserer Truppe, die Kollegen hier sind echt super :smile:

@Weihnachten
Mein Freund ist auch eher ein Weihnachtsmuffel, aber ich bin Familienmensch, also werden wir den Heiligabend bei meiner Mutter verbringen, den ersten Feiertag dann bei meinem Daddy und der 2. ist bisher für seine Mutter und seinen Sohn vorgesehen, wenn es denn so klappt wie geplant. Und zwischen den Jahren habe ich noch einen Besuch bei meiner Oma geplant, ist aber leider Wetterabhängig, weil sie weiter weg wohnt samt allen meinen Onkels und Tanten und Cousinen und Cousins. Und da es das erste gemeinsame Weihnachten mit meinem Freund ist, hoffe ich er bekommt keinen Schock *ggg*

@Verhütung
Ich muß leider die Pille nehmen, ich würde gerne NFP machen, aber ich habe unheimlich mit Regelschmerzen zu tun, das mein Doc eine Endometriose vermutet, was aber nicht bestätigt ist. Deshalb hab ich ein Präparat, was die Tage "unterdrückt" damit mich nicht jeden Monat quälen muss :niedergeschmettert:

So, ich muß jetzt leider erst mal wieder etwas tun, ich wünsche euch allen einen schönen Tag :knicks:

Liebe Grüße
Bonita

Inaktiver User
01.12.2005, 09:18
Hallo Mädels,

danke für euer Mitgefühl :blumengabe: aber es geht mir wirklich gut. Schließlich ist die ganze Geschichte ja doch schon einige Jahre her und ich denke, ich hab das alles ganz gut verdaut.

@ Waidlerin
Das was du über Alkohlabhängige und deren Angehörige sagt, ist vollkommen richtig. Leider ist es jedoch meistens so, dass dem Partner die Schuld zugeschrieben wird – meine Mum musste sich nicht nur einmal anhören, dass mein Papa ihretwegen zum Säufer wurde :gegen die wand: obwohl sie jahrelang versucht hatte, ihm zu helfen, etc. Als sie sich endlich scheiden ließ, weil es keiner von uns noch länger hätte aushalten können, war sie natürlich umso mehr die „Böse“. Heute hat sie zum Glück einen wirklich tollen Partner und ist endlich mal glücklich :wangenkuss:

@ Renili
Ich find es traurig, dass ihr nicht durch eure Familie über den Gesundheitszustand des Vaters von deinem Freund informiert werden, sondern sowas zufällig durch die Nachbarin erfahren müsst. Ich wünsch euch jedenfalls, dass alles gut wird und viel Kraft dafür :blumengabe: :blumengabe:

Deine Kennenlerngeschichte find ich toll – erinnert mich irgendwie an „before sunrise“ und ich bringe es daher automatisch mit Romantik in Verbindung. Wie schön!

@ Leonie
Dir wünsch ich alles alles Gute mit deiner neuen Prüfungskommission. Ich bin überzeugt, du schaffst das ganz locker!

@ Pommeau
Hübsches Bild!

Gestern Abend hab ich uns zuhause einen Glühwein gemacht – der war sooooo lecker. Eigentlich wollte ich noch Kekse backen, um meinem Schatz eine Freude zu machen. Zum Glück hab ich das nicht getan, weil er Weihnachtskekse genauso wenig mag wie ich (was ich mir schon dachte und er mir dann bestätigt hat). Mit den Zutaten werd ich heute eine Biskuitrollade machen – die mag er nämlich.

Bis dann meine Lieben!
Lieben Gruß von Power :knicks:

Inaktiver User
01.12.2005, 09:23

Inaktiver User
01.12.2005, 09:53
@ Sunny
So wie du es beschrieben hast, ist es auch bei uns. Aber wie gesagt – irgendwie war ich unterbewusst auf so eine Situation vorbereitet und deshalb bin ich eigentlich relativ ruhig geblieben. Zuerst hab ich mich natürlich nicht wirklich getraut, auf ihn zuzugehen, weil ich nicht wusste, was los war und hab erst mal die Rettung angerufen. In der Zwischenzeit hab ich dann natürlich festgestellt, dass er tod war – sieht man ja (gerade, wenn jemand schon länger tod ist) – eine detaillierte Beschreibung spar ich euch jetzt aber hier. Ich hab dann meine Mum angerufen und es ihr gesagt, worauf hin sie natürlich sofort hingekommen ist. Zu dem Zeitpunkt war die Rettung dann schon da und sie haben ihn mit einem Leintuch zugedeckt. Meine Mum war dann so „dumm“ und wollte ihn nochmal sehen, wovor ich sie natürlich gewarnt hatte, weil ein drei Tage Toter ja wirklich nicht unbedingt schön aussieht. Naja, der Anblick hat ihr natürlich den Rest gegeben, aber ich konnte sie nicht davon abhalten. Ich glaube es ist eine Frage der Persönlichkeit (mein ich jetzt nicht negativ), wie man mit solchen Dingen umgeht – deshalb bin ich auch wirklich froh, dass ich ihn gefunden hab und nicht sonst irgendjemand. So, jetzt ist aber wirklich genug davon. Heute geht’s uns jedenfalls allen gut und wir haben ihn trotz allem in guter Erinnerung – es gab ja schließlich auch schöne Zeiten. Wir haben einfach gelernt, zu akzeptieren, dass er nicht die Kraft hatte, gegen seine Krankheit anzukämpfen und das dürfen wir ihm eigentlich nicht übel nehmen – er konnte eben nicht anders.

<< Deine Kennenlerngeschichte finde ich auch ziemlich super! Das ist ja wie bei "Verliebt in Berlin" >> Is ja ein süßer Vergleich – ich hoffe ja nur, dass ich doch ein bisschen attraktiver bin, als Lisa :freches grinsen:

Die Liebe auf den 1. Blick kenn ich auch nicht (obwohl ich sehr gerne kennen gelernt hätte – darum beneide ich Haardflower schon so ein bisschen) – bei mir war’s ja auch Liebe auf den ??? Blick und dafür ist es jetzt umso schöner. Die Liebe zwischen uns hat sich eigentlich schon entwickelt, bevor wir überhaupt zusammen gekommen sind – zwischen seiner Liebeserklärung und dem „Zusammenkommtag“ lag ja auch fast ein ganzes Jahr.


Ach ja, bevor ich’s vergesse – ich hätte da noch einen Vorschlag @ all:

Die im „WIR WOLLEN…“-Strang haben ja so eine Fotogallerie für Stammschreiber. Mona und ich hatten die Idee, dass wir sowas auch für unseren Thread machen könnten. Ich hab dafür schon mal eine Seite online gestellt, wo wir unsere Fotos reinstellen könnten. Der einzige Nachteil ist der, dass ihr – sofern ihr das überhaupt wollt – mir die Fotos mailen müsstet und ich sie dann online stelle, weil selbst uploaden leider nicht geht. Also, wer mitmachen möchte – einfach eine PN schreiben – dann gebe ich meine email-Adresse bekannt. Ich würde außerdem vorschlagen, dass einfach jeder die Homepageadresse kriegt, der ein Foto (oder mehrere Fotos) reinstellen lässt. Was haltet ihr davon?


Bis später dann, Gruß Power :knicks:

Inaktiver User
01.12.2005, 11:11

Inaktiver User
01.12.2005, 11:43
@ Sunny
Soweit ich mir erinnern kann, war vom Babytagebuch auf der brigitte.de-Seite die Rede - schau mal hier: http://blog.brigitte.de/babybuch/

LG Power :knicks:

Inaktiver User
01.12.2005, 11:46

Inaktiver User
01.12.2005, 12:09
Schick dir eine PN - sonst ist es Werbung :freches grinsen:

Renili
01.12.2005, 14:09
Hallo Sunny, das war hier in dem Strang !
Hat dir Power die Seiten nun geschickt ? Darf man auch keine Seiten nennen oder nur keine Links reinsetzen ? Bin momentan ziemlich iritiert.
Aber von mir ein allgemeiner Tipp: Bei Suchmaschine Schwangerschaft oder Geburtsberichte eingeben. Da kommen so viel wunderbare Seiten, ich glaube, ich hab sie fast alle schon durch.

Power: das mit den Fotos ist eine schöne Idee. Man stellt sich ja doch irgendwie zu den Nachrichten Personen vor. Ich bin dabei. Es gibt da nur ein Problem, ich bin technisch nicht so fit. Muss mal sehen, ob ich das hinkriege.

Before Sunrise ist ein toller Film. Prickelnde Romantik. Wenn du diese Art von Filmen magst, kennst du viell. auch "Only you" mit Marisa Tomei und Robert Downey jr.? Mein absoluter Schmach-Lieblingsfilm.

Für heute abend wünsche ich dir gutes Gelingen beim Backen !

Bonita: Endometriose ? Hab mal im Internet nachgeschaut. Hört sich ja heftig an. 10 % aller Frauen leiden daran. Das ist das erste Mal, dass ich davon gehört habe.

Bonita33
01.12.2005, 14:33
Bonita: Endometriose ? Hab mal im Internet nachgeschaut. Hört sich ja heftig an. 10 % aller Frauen leiden daran. Das ist das erste Mal, dass ich davon gehört habe.





Hallo Renili,
ja, ich fand das auch ziemlich heftig, ich habe schon Jahre davor von meinem Doc reine Gestagenpillen verschrieben bekommen, ohne das er mir diesen Verdacht (oder hab ich es einfach nur nicht mitbekommen?) mitgeteilt hat.
Ich hab bis letztes Jahr 2 Jahre Pillenpause gemacht und wollte dann jetzt halt wieder, wegen neuem Freund und der Regelschmerzen und war eigentlich auf der Suche nach alternativen Verhütungsmethoden und in diesem Gespräch hat er mir das gesagt.
Ich konnte da Null mit anfangen und er meinte, es sei nur ein Verdacht wegen der Schmerzen, weil das ein Zeichen sein kann. Genau kann man es nur nach einer Bauchspiegelung sagen aber das sei wohl nicht nötig und mit den Medikamenten (bzw. dieser Pille) sei ich in jedem Fall auf der richtigen Seite. Trotzdem war ich natürlich beunruhigt. Danach habe ich dann auch panisch das Internet durchkämmt, eben weil es ja auch Kinderlosigkeit mit sich ziehen kann und ich hab mehr oder weniger heulend da gesessen.
Zur Zeit bin ich immer noch dabei alles andere untersuchen zu lassen um auszuschliessen, das ich nicht einfach was anderes habe. Dann muß ich weiterschauen was ich mache.. die Bauchspiegelung find ich nicht unbedingt prickelnd.
Was ich interessant fand, ist das mir der Arzt gesagt hat, ein Schwangerschaft könnte auch helfen :smirksmile: danach würde das vielfach verschwinden, wenn es im Anfangsstudium ist...
Aber ich war eigentlich auch verwundert, das so viele das haben und es gar nicht wissen, bzw. auch nicht zu deuten wissen..

LG
Bonita

Leonie76
01.12.2005, 16:19
Hallo,

ich wäre bei einer Galerie auch dabei. Da ich auch bei Wir wollen,..dabei bin kann ich Euch auch sagen wo die Galerie ist, dort wird dann ein Benutzername und ein Paßwort eingerichtet und dann kann jeder der Paßwort und Name hat, ein eigenes Album hochladen. Also wenn ihr wollt, dann schreibt mir PN und ich schreib website auf wo man Galerie einrichten kann.

LG Leonie (gerade bissel im Lernstreß)

Inaktiver User
01.12.2005, 16:37

Haardflower
01.12.2005, 17:35
Huhu zusammen,

die Idee mit der Galerie finde ich auch sehr gut. Ist mein zweitletzter Tag vorm Urlaub :freches grinsen: und deshalb etwas stressig hier im Büro (ich hoffe, ich finde morgen nochmal die Zeit länger zu schreiben). Verfolge *nur kurz zwischendurch im Büro reinguck'* gespannt die Mengen von Nachrichten mit, die Ihr schreibt...
Sorry für die blöde Frage Leonie :regen:, aber PN schreiben heisst einfach Dir eine email zu schicken und Du schickst den Link dann zurück? Deine email ist wahrscheinlich da gelistet, wo man auch Hobbies, Motto und so angeben kann, oder?

:tassenkasper:Haardflower

PS Bin mal gespannt auf die Fotos...

Eliza2005
01.12.2005, 21:46
Halo Mädels,

ich bin auch mal wieder da. Leider kann ich im Büro nicht schreiben und kann mich deshalb nur manchmal abends von zuhause melden. Bis dahin habt ihr so viel geschrieben, dass ich gar nich tauf alle eingehen kann.

Die Galerie finde ich eine gute Idee, da kann jeder dann auch sein persönlichen Angaben, die Power in der Liste zusammengestellt hat mit aufnehmen.

JEtzt noch ein bißchen was über mich:
Tja, mein Kennenlerngeschichte ist sehr schräg- ich war seit 2 Wochen in einer neuen Stadt, den ersten Tage in meiner neuen Wohnung, habe einen Supermarkt gesucht und ihn angesprochen...

Mein alltäglicher Spaß ist IT-Projektmanagement.
LG
Eliza

Eliza2005
01.12.2005, 21:51
Achso, jetzt habe ich doch nochmal eine "themenbezogene" Frage:
Hat jemand von Euch schon mal die Interaktiven Basalkurven im Netz ausprobiert?
Meine behauptet, dass mein ES an ZT 7 war- das finde ich bei einem 28 Tage Zyklus schwer vorstellbar und würde auch bedeuten, dass man mitten in der Mens anfangen muss aufzupassen..

Haardflower
01.12.2005, 22:07
Hallo Mädels,

na, guckt Ihr auch gerade die Bambi-Verleihung? Hab' sie gerade eingeschaltet, auf jeden Fall gibt es viele nette Kleider. Habe es geschafft, irgendwann gegen 20.15h zuhause zu sein und für meinen Schatz und mich gab's dann nur noch was vom Chinamann-aber sehr lecker! :yeah: :hunger: :allesok:

Aaaaaaaalso: War etwas hektisch heute im Büro beim Lesen all Eurer e-mails. Deswegen jetzt nochmal die Frage: Das mit den PN's habe ich jetzt verstanden. Allerdings: Soll die jetzt an Power oder an Leonie gehen? War gerade etwas überfordert.

@Nuvaring/Verhütung nach Familienplanung: Renili, was zahlst Du im Monat für den Nuvaring? Ist ja auch im Prinzip ein hormonelles Präparat, das allerdings nur lokal die Hormone freisetzt?!
Es würde mich interessieren, wie Ihr Euch generell Eure Verhütung nach erfolgreicher Familienplanung vorstellt. Ich bin da nämlich noch etwas unentschlossen. Was ich (momentan) weiss, ist, dass ich hinterher nicht auf Dauer mit der Pille verhüten möchte. Bei meiner Schwester sind nach ca. 15jähriger Pilleneinnahme Leberzysten festgestellt worden (sie ist jetzt 41) und sie hat sich jetzt (nach 3 Kindern) sterilisieren lassen. Ich persönlich habe ein Kind geplant :freches grinsen: (hoffentlich klappt es!!) und weiss im Moment noch nicht konkret, wie die Verhütung hinterher langfristig aussehen soll. Übergangsmässig käme die Pille schon in Frage. Eine Sterilisation käme für mich mit Mitte 30 allerdings noch nicht in Frage....und von meinem Freund(/Mann :freches grinsen:) würde ich eine Steri auch niemals verlangen.....und er würde es zumindest in den nächsten 10-15 Jahren auch noch nicht wollen, wir haben schon mal drüber gesprochen. Deswegen würde mich mal Eure Meinung dazu interessieren!! Wie stellt ihr Euch das vor?? :wie?: :wie?:

@Renili: :wangenkuss: für Deinen Schwiegerpapa!!Und für Euch!

@Sunny: :wangenkuss: für das CTG von Deinem Papi am Freitag! Und für Dich!

Ich möchte nochmal zum Ausdruck bringen, dass ich über diesen Strang echt begeistert bin.... :jubel: :jubel:kaum zu glauben, wie schnell so ein Strang doch eine gewisse Rolle im Leben spielen kann. Zumindest freue ich mich wirklich jeden Tag darauf, von Euch zu lesen. Ist gerade vielleicht etwas blöd ausgedrückt, aber ich habe gerade ein GROSSES Glas WEISSWEIN getrunken :fg engel: :zwinker: . Ich bin mir aber sicher, ihr wisst, was ich damit meine...

So, möchte mich jetzt verabschieden bis zum 12.12. :ahoi: Habe morgen meinen letzten Arbeitstag vorm Urlaub und am Samstg morgen geht's los (Richtung Ostsee, in ein nettes Hotel mit gaaaaaanz groooooooßer Sauna - ideal für H......anträge). Melde mich hoffentlich am 12.12. wieder! Bin gespannt, was sich bis dahin hier so getan hat. Und was ich (hoffentlich) zu berichten habe. Werde morgen aber hoffentlich hier nochmal zumindest reingucken.

Macht's gut und :wangenkuss: :wangenkuss: an alle,

Haardflower

Bonita33
02.12.2005, 06:44
Guten morgen :smile:

Da ich noch nicht weiss, ob ich heute dazu komme bei euch reinzuschauen, hinterlass ich einfach mal am frühen morgen einen lieben Gruß und wünsche ein schönes Wochenende :yeah:

@Haardflower
Schönen Urlaub und viel Glück für den H......antrag :schild genau:

LG Bonita

PS: Ich würd auch bei der Galerie mitmachen!

Leonie76
02.12.2005, 07:39
Morgähn Mädels,

@Galerie: Ich hab an Sunny und Power PN geschickt wo man die Galerie einrichten kann. Wenn sie eingerichtet ist, dann kann jeder dort sein Album anlegen und dann Fotos hochladen. Der link wird dann von der "Einrichterin" an alle per PN geschickt. Bin schon auf euere Fotos gespannt :allesok:

@Haardflower: PN ist persönliche Nachricht, kannst du unter mein Profil abrufen, aber du hast ja schon geschrieben, dass du es herausgefunden hast. :ahoi:

@Onlinekurven: Eliza hatte glaub ich gefragt,ich führe auch eine online Temp.kurve und bisher klappt es eigentlich ganz gut. ES am ZT 7 wäre wirklich sehr komisch? :wie?: Kann sein, dass du krank warst und daher über 3 Tage um 0,2 Grad höhere Messungen hattest als sonst?

So, ich verabschiede mich auch mal ins Wochenende, werd noch bissel lernen und dann sind wir heute auf eine Hochzeit eingeladen :freches grinsen:
Liebe Grüße, Leonie

Inaktiver User
02.12.2005, 07:57
Guten morgen ihr lieben,

@onlinekurven: hab ich noch nie gemacht. bringt ja auch nix wenn man den nuvaring nimmt oder??

@verhütung nach familienplanung: da hab ich mir noch garkeine gedanken drüber gemacht. aber pille würd nicht in frage kommen. am liebsten würd ich dann auch keine hormone mehr nehmen, aber kondom???? :unterwerf: nääääääää... Sterilisieren ist so endgültig und würd für mich erst ab 40 in frage kommen...

bin schon gespannt auf die galerie.

Ich hatte letztens ja mal erzählt, dass mein Freund irgendwas geblubbert hat und ich nicht mehr genau wußte was. Also, er hat gesagt: wenn es weiterhin so gut läuft bei uns müßte ich nicht mehr lange auf meinen antrag warten :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: wer weiß... vl. sylvester???????

jetzt muß ich mal aufs klo :schild uups:

mona (hochzeit mitte 2007 (antrag fehlt NOCH), Übungsbeginn: Hochzeitsnacht :smirksmile:)

Inaktiver User
02.12.2005, 08:42
Schönen guten Morgen!

Also, um jetzt mal endgültig Licht ins Dunkle zu bringen - ich finde die Idee von Leonie super! Erstens ist die Galerie passwortgeschützt (was meine nicht gewesen wäre) und zweitens kann dort jeder selbst seine Fotos reinstellen (was bei bei meiner Seite nicht ginge). Ich bin also dafür, dass wir Leonie's Link verwenden - ich kann die Galerie gerne einrichten, wenn's euch recht ist - hoffe nur, dass Sunny das nicht parallel macht und wir dann zwei haben. Ich schau mir mal an, wie's geht.

Bis dann, LG Power :jubel:

Renili
02.12.2005, 08:43
Einen wunderschönen guten Morgen,
sind ja schon so viele fit heute bzw. früh am schreiben. Da fängt der Tag doch gleich viel besser an.

Haardflower: Das hast du schön geschrieben, dass der Strang nun eine zentrale Rolle im Leben spielt. Bei mir ist es ähnlich. Es ist schon fast wie eine Sucht. Ich freue mich auch jeden Tag darauf hier reinzuschauen. Habe nur schon manchmal das Gefühl, dass die Arbeit darunter etwas leidet. Aber wenn, dann nur ein wenig.

Der Nuvaring ist etwas teurer als die Pille, ich bin mir jetzt gar nicht so sicher, aber ich glaube er kostet um die 20,00 EUR. Er ist das Geld aber wirklich wert. Mit der Pille hatte ich oft Zwischenblutungen und man muss aufpassen, wenn man sich übergeben hat bzw. Durchfall. Das ist bei dem Ring anders. Man kann ihn auch 2 Stunden am Tag rausmachen, wenn man will. :smirksmile:
Nachdem wir ein Baby hätten würde ich glaube ich eher natürlich verhüten mit der Temperaturmethode oder so einem Computer wie Persona, der einem anzeigt, ob man verhüten muss oder nicht. Denn ein zweites Kind möchten wir auch noch mindestens, nur noch nicht zu schnell nach dem anderen. Nach abgeschlossener Familienplanung würde ich wahrscheinlich wieder den Ring nehmen. So Hormonstäbchen im Oberarm wären für mich nichts, zumal eine Arbeitskollegin davon ganz schön dick geworden ist. Vor dem Einsetzen einer Spirale habe ich auch Angst.

Mach dir mit deinem Schatz ein paar schöne Tage an der Ostsee und :allesok:
dafür, dass du hoffentlich einen Antrag gemacht bekommst.

Eliza2005: Also ich kann mir auch nur schlecht vorstellen, dass der Eisprung am 7. Tag war, er sollte ja meistens in der Mitte eines Zyklusses liegen.
Warum machst du denn diese Berechnungen jetzt schon ? Wann ist dein Startbeginn ?

Alle: Nehmt ihr auch schon Folsäure ? Ich habe nämlich mal gelesen, dass man schon bei Kinderwunsch mit der Einnahme beginnen soll, deshalb nehme ich das jetzt seit ein paar Wochen.

Wie weit ist es denn mit der Fotogalerie ? Wer richtet sie denn ein ? Im Vorsua schon mal lieben Dank dafür. Sagt Bescheid, wenn man Fotos hochladen kann.

Inaktiver User
02.12.2005, 08:51
Hi Mädels! Ich bin's schon wieder. Ich hab die Galerie jetzt eingerichtet - bitte schickt mir eine kurze PN, dann geb ich den Link und das Passwort bekannt und schon kann jeder Bilder hochladen, wie er Lust hat.

Freu mich schon auf euch!
Bis später und LG, Power :blumengabe:

Brittchen79
02.12.2005, 09:36
Guten Morgen @all!
Ihr habt ja alle sehr fleißig geschrieben!!
Nachdem ich in den letzten Tagen mit dem neuen Job innerlich abgeschlossen hatte, weil ich von der Firma nichts mehr gehört habe, habe ich gestern eine Einladung zu einem 2. Gespräch bekommen. Damit verschiebt sich dann der Übungsstart immer wahrscheinlicher auf Ende 2006, damit die Probezeit gut rum ist und ich mich eingearbeitet habe.
Jetzt freu ich mich natürlich einerseits total, weil ich noch immer im Rennen bin und eine neue Stelle wäre schon sehr sinnvoll, da ich z.Zt. sehr unzufrieden bin, einen sehr langen Weg zur Arbeit habe und nicht gut verdiene.
Andererseits hätte ich mich auch auf einen Übungsstart in naher Zukunft gefreut.
Na, erstmal abwarten, wie das Gespräch verläuft.
(Achja: ich arbeite derzeit in der Hotellerie und möchte gerne in den Event-Bereich wechseln)

@Verhütung nach abgeschlossener Familienplanung: ich glaube, ich würde die Pille weiternehmen. Ich hatte nie Probleme damit und wenn ich mir das Beispiel meiner Mutter ansehe, die sie auch immer genommen hat, würde ich es wohl genauso machen. Ich habe mich aber auch noch nie mit anderen Methoden beschäftigt. Eine Sterilisation käme aber für mich nicht in Frage.

@Folsäure: ich werde anfangen sie zu nehmen, wenn ich die Pille absetze. Es wird schon empfohlen, sie schon zu nehmen, bevor man schwanger ist.

@Haardflower: wünsche dir einen schönen Urlaub und einen hoffenltich schönen Heiratsantrag :jubel:

Einen angenehmen Arbeitstag wünsch ich euch,
Brittchen

Inaktiver User
02.12.2005, 10:21

Schokokeks
02.12.2005, 10:30
Guten Morgen,

da ist man mal zwei Tage nicht da, und dann gibt es so herrlich viel bei Euch zu lesen, das ist natürlich sehr schön.

Die Idee mit der Galerie finde ich auch sehr gut. Aber lasst es uns bitte ähnlich restriktiv handhaben wie der Nachbarstrang; da bin ich zwar fast geplatzt vor Neugier, dennoch finde ich es auch besser, wenn nicht jeder die Bilder ansehen kann.

Verhütung: wie gesagt verhüte ich mit der Mirena. Finde ich eine prima Alternative, auch nach erfülltem Kinderwunsch, da unkompliziert. Allerdigns habe ich eine Frage zum Nuva Ring: ehrlich gesagt weiß ich gar nicht genau, was das ist und wie das funktioniert? Kann mir einer von Euch Licht in mein Dunkel diesbezüglich bringen?

Lieben Gruß,
Keks :tassenkasper:

Inaktiver User
02.12.2005, 10:43
Die Idee mit der Galerie finde ich auch sehr gut. Aber lasst es uns bitte ähnlich restriktiv handhaben wie der Nachbarstrang; da bin ich zwar fast geplatzt vor Neugier, dennoch finde ich es auch besser, wenn nicht jeder die Bilder ansehen kann.



Ging mir auch so mit der Neugierde, aber ich finde auch, dass nicht jeder alles sehen muss. Freu mich jedenfalls schon sehr auf euch und hab auch schon ein paar Fotos reingestellt. Am Wochenende kommen mehr.

Bis dann, LG Power :allesok:

Inaktiver User
02.12.2005, 11:43

Brittchen79
02.12.2005, 12:27
@Galerie: ich finde richtig, dass nur diejenigen den Link bekommen, die auch Fotos einstellen wollen und die sich öfters hier melden.
Ich hab jetzt auf Anhieb zwar keine Fotos, die ich brauchen könnte, aber das kann ja noch werden.....und dann melde ich mich halt bei einer von euch beiden (Power oder Sunny).

@Sunny: du hattest "Pille und eingeschränkte Libido" angesprochen: ich habe da z.Zt. auch Probleme mit, weiß aber auch nicht, ob das an der Pille liegt (nehme ich seit 8 Jahren) oder eher an äußeren Einflüßen wie halt mein Job derzeit. Werde das mit dem Absetzen der Pille mal beobachten.

So, und jetzt geht's in die Pause :hunger:

Brittchen

Phoebe
02.12.2005, 12:28
Hallo ihr Lieben,

melde mich mal wieder aus der Versenkung. Wir haben hier voll den Streß zur Zeit.

@Mona
Ich drücke dir die Daumen, dass dein Schatz sich nicht mehr so viel Zeit läßt. Hört sich ja schon sehr vielversprechend an.

Wer fragte nach der Verhütung? Ich/wir verhüten ja jetzt schon seit März hormonfrei. Ist zwar manchmal ein bisschen aufwendiger, aber es geht mir viel besser damit. An den kritischen Tagen nehmen wir Kondome oder Lea. Bisher klappt es ja.

Ich mache auch gerne bei der Galerie mit, aber ich kann noch nicht genau sagen, wann ich genau dazu komme, Fotos einzustellen. Natürlich werde ich aber Fotos einstellen. Also bitte bitte Link schicken!

Ich muss weitermachen.

Tut mir leid, dass ich nicht weiter auf euch eingehen kann.

Aber ich freue mich auch immer von euch zu lesen!

Ich wünsche euch schon einmal ein schönes Wochenende.

Ganz liebe Grüße
Phoebe

Inaktiver User
02.12.2005, 12:40

Renili
02.12.2005, 13:06
Nuva Ring ist ein variabler Ring mit einem Durchmesser von ca. 5 cm. Variabel heiß, er ist leicht zu verbiegen und passt sich dem Körper an. Man führt ihn ein und er wirkt dann quasi an Ort und Stelle. Die Pille muss ja noch durch den Verdauungstrakt. Im Grunde gibt er genauso Hormone ab wie die Pille, nur etwas niedriger dosiert. Man lässt ihn pro Zyklus 21 Tage drin und macht ihn danach für 7 Tage raus, um die Monatsblutung zu bekommen. Man merkt ihn wirklich nicht und mann muss nicht täglich daran denken, das finde ich am besten.

Sunny oder Power, schickt ihr mir auch eine PN ? Dann werde ich am We. mal gucken, welche Fotos für alle interessant sein könnten.

Phoebe
02.12.2005, 13:31
Habe gerade Fotos gekuckt.
Sunny, euer Haus ist ja ne Wucht! Ich versuche am WE auch mal ein paar Fotos auszugraben. Versprochen.

@Brittchen
Bei mir ist es nach Absetzen der Pille definitiv wieder besser geworden. Das ist auch ein Grund dafür, dass Hormone für mich nicht mehr in Frage kommen. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Liebe Grüße
Phoebe

Phoebe
02.12.2005, 13:49
@Sunny
Such ruhig noch ein paar Bilder raus, finde ich total interessant. Ich werde wie gesagt auch mal suchen, und wenn ich so gar nichts finde, kommen hat erst die beiden Bilder aus dem WIR WOLLEN Album auch bei uns rein.

Ich bin ganz happy. Ich habe heute endlich ein Weihnachtsgeschenk für meinen Schatz gefunden. Bei ebay. Musste mir ein Kollege ersteigern, da wir nur einen ebay account haben, und dann hätte er es ja gesehen. Freu. Ich dachte schon, mir fällt dieses Jahr gar nichts mehr ein.

So, jetzt wünsche ich euch schonmal ein schönes 2. Adventswochenende!

Liebe Grüße
Phoebe

Inaktiver User
02.12.2005, 13:55

Schokokeks
02.12.2005, 14:35
Hej SunnyLoca,

Ihr habt ja echt eine wahre Prachthütte! Sehr geschmackvoll eingerichtet im Übrigen; Bad, Küche und Wohnzimmer gefallen mir sehr. Sooviieeel Platz, der Hammer! Da habt Ihr doch sicher auch schon Kinderzimmer eingeplant, oder? Stehen die momentan leer?

Ihr wollt nur einmal bauen -> dem entnehme ich, Ihr wisst schon, dass Ihr an diesem Ort bleiben werdet. Kommt Ihr auch von dort?

@Power: die Mädesl von Deinem Freund sind ja wirklich total süß! Sehr niedlich, wie sie da posieren. Nur Dich erkennt man doch etwas schlecht (...), aber ich kann das gut verstehen. Ist schon ein komisches gefühl, sich hier in einem eigentlich anonymen Raum zu präsentieren. Daher habe ich zunächst auch mal noch die Sonnenbrille aufgelassen.... :freches grinsen:. Nein, ich habe hier erstmal nichts passendes gefunden, und meine ganze Familie/ Freunde müssen ja nicht unbedingt für sowas herhalten.

@Leonie: bin sehr gespannt auf Dein Hochzeitskleid, das Du uns dann hoffetnlich in die Galerie stellen wirst :smirksmile:.

Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende,
Keks

Inaktiver User
02.12.2005, 14:58

Schokokeks
02.12.2005, 15:23
@Sunny: wie schon gesagt, muß erstmal noch nach geeigneten Bildern ohne Hineinziehen von Unbeteiligten forsten. Und so einen kleinen Eindruck einer Person bekommt man ja auch, wenn sie eine Mütze aufhat...;-)

So ein Haus, ich bin immer noch beeindruckt und habe jetzt die ganzen anderen Bilder noch gesehen, die Du eingestellt hast seit heute vormittag. Wir haben knapp 60qm :knatsch:...aber irgendwann sind wir ja auch mal groß;-)

Lieben gruß,
Keks

Haardflower
02.12.2005, 15:31
Hallo zusammen,

finde vor dem Urlaub leider keine Zeit mehr, die Fotos anzugucken....werde ich aber nach meiner Rückkehr tun, bin sehr gespannt. Bin auch dafür den Zugang zur Galerie sehr restriktiv zu handhaben. :schild genau:

Wollte noch etwas zu Folsäure :erleuchtung: loswerden (habe nämlich vor einigen Wochen einen Artikel dazu gelesen bzw. aufgehoben):

Lt. Deutscher Gesellschaft für Ernährung sollten alle Frauen mit Kinderwunsch spätestens vier Wochen vor der Empfängnis pro Tag zusätzlich 400µg Folsäure aufnehmen (d.h. Start bei Absetzen der Pille könnte zu spät sein).
Neuere Untersuchungen zeigen, dass 400µg Folsäure zu wenig sind, um in 4 Wochen die nötigen Konzentrationen aufzubauen (dazu braucht es 3 Monate). Laut Modellrechnungen kann man aber mit Einnahme von 800µg über 4 Wochen diese Konzentrationen aufbauen.
Also: Entweder höherdosiertes Präparat kaufen oder, bei Einnahme von 400µg täglich mindestens 3 Monate vor der Empfängnis Folsäure schlucken. :allesok:
Zusätzlichen Nutzen kann die Einnahme von Vitamin B2, B6, B12 und Spurenelementen haben (also z.B. Kombipräparat). Empfohlene Menge für Schwangere und Stillende liegt bei 600µg/Tag.
Folsäurehaltige Lebensmitel :hunger: sind: grüne Gemüsesorten (Feldsalat, Kohl, Spinat), Orangen(saft), angereichertes Kochsalz.

Hoffe, das hilft vielleicht ein bischen....

Habe selber noch nicht mit der Einnahme begonnen - muss ich mir mal Gedanken zu machen.

Euch ein schönes WE :blumengabe: und bis übernächste Woche,

Haardflower

Bonita33
02.12.2005, 16:52
Ein Hallo auf die Schnelle :smile:

Mein Freund wartet schon auf mich damit wir die Partyeinkäufe erledigen können... Ich hab mich an dem Album versucht, hoffe das hat so geklappt. Die Fotos sind allerdings nicht die neusten, aber vielleicht gibts ja von der Party welche :freches grinsen:

@ Sunny
Euer Haus sieht wirklich toll aus, muss mich den anderen anschliessen, echt schön!!

@ Folsäure
Ich hab gestern noch im Fernsehen einen Bericht über Nahrungsergänzungsmittel gesehen, da haben sie gesagt das Deutschland allgemein ein Land mit Folsäuremangel ist. Man sollte also unabhängig von Schwangerschaft gerade als Frau immer darauf achten und vor und in der Schwangerschaft natürlich besonders.

So ihr lieben, ich muss los und werde wohl erst wieder am Montag am PC sein, also allen ein schönes Wochenende und bis bald :ahoi:

LG Bonita

Eliza2005
02.12.2005, 21:13
Auch ein kurzes Hallo von mir :smile:
Ich bin ja mal sehr gespannt auf die Galerie.
Leider kann ich noch kein Foto von unserem Haus einstellen - wir suchen noch - ich finde es sehr schwer was schönes bezahlbares zu finden, aber ich hoffe, dass wir es im Frühjahr schaffen.

@Basaltemperatururve - ich benutze es derzeit in Kombi mit Kondom als Verhütung, deshalb mache ich das schon 6 Monate vor dem Start- aber ES am ZT 7 finde ich sehr schwer zu glauben, auch wenn alle Symptome da waren.

@ Pille & Libido: Seit ich keine Pille mehr nehme ist meine eher zurückgegangen :wie?:

@ Phoebe: Was ist Lea?

LG und ein schönes Winterwochenende
Eliza

Sonnenkind23
02.12.2005, 23:12
Hallo,

ich bin gerade auf dieses Forum gestoßen, lese schon Baby 2005 und 2006 mit, da mich zur Zeit ein enormer KiWu plagt. Plagen deshalb, weil mein Freund mit mir ungerne über die Zukunft redet und ich mich mit meinem Wunsch total allein gelassen fühle. Immerhin bin ich in dieser Sache ja auf ihn angewiesen :heul:

Bin bei euch jetzt auf Seite 5 angelangt und werde eifrig weiterlesen, damit ich euch alle :blumengabe: kennenlerne, bis ich auf der aktuellen Seite bin.

Ein Gefühl der Erleichterung hat mich beim Lesen ereilt, da ihr scheinbar ähnliche Erfahrungen mit euren Partnern gemacht habt. :lachen: Dann gibt es ja noch Hoffnung :jubel:


LG
Soki

Leonie76
03.12.2005, 08:56
Hallo,

super das die Galerie eingerichtet ist, bin schon gespannt :freches grinsen: Hab PN an Power geschickt. Die Handhabung finde ich super. Klar gibt es dann auch Brautkleidfoto von mir :kuss:

Ich nehme schon Folsäure seit Absetzen der Pille, gibt ein günstiges Präparat kostet so 7-8 Euro und reicht für ca. 3 Monate (Folsäure+Jod).

@Verhütung nach Kind: Ich glaube ich würde Richtung Spirale tendieren, hab mich da aber noch nicht genau belesen.

@Haardflower: Einen wunderschönen Urlaub!

@Brittchen: Ich drück die Daumen für das 2.Vorstellungsgespräch. Wann ist der Termin? :allesok:

Liebe Grüße an alle, Leonie :tassenkasper:

Inaktiver User
03.12.2005, 10:50
@Power: die Mädesl von Deinem Freund sind ja wirklich total süß! Sehr niedlich, wie sie da posieren. Nur Dich erkennt man doch etwas schlecht (...), aber ich kann das gut verstehen. Ist schon ein komisches gefühl, sich hier in einem eigentlich anonymen Raum zu präsentieren. Daher habe ich zunächst auch mal noch die Sonnenbrille aufgelassen.... :freches grinsen:. Nein, ich habe hier erstmal nichts passendes gefunden...



Hallo Keks!
Hab mittlerweile bessere Fotos von mir reingestellt, bin aber immer noch auf der Suche nach was wirklich brauchbarem. Anfangs war's so wie bei dir - ich hab nix passendes gefunden (war ja auch in der Firma).

Also bis später!
LG Power :allesok:

Inaktiver User
03.12.2005, 10:51
Herzlich Willkommen, Sonnenkind :jubel: :yeah: :blumengabe:

Inaktiver User
03.12.2005, 11:34

Sonnenkind23
03.12.2005, 12:38
Herzlich Willkommen, Sonnenkind :jubel: :yeah: :blumengabe:



Danke für die nette Begrüßung :blumengabe:
Ich mach mich mal wieder auf den Weg - zu Seite 18 :schild genau:


LG
Soki

Sonnenkind23
03.12.2005, 14:33
Hallo!!

So, nun bin ich auf dem neuesten Stand :zwinker:

@Pille:
Ich habe vor etwa 2 Jahren die Pille abgesetzt, weil ich die tägliche Einnahme immer öfter vergessen habe. Bin dann auf Nuvaring umgestiegen. Den nehme ich auch nicht mehr seit einigen Monaten, weil ich 1. nur einmal im Monat wenige Tage Lust hatte (kurz vor und während der Menstruation) und 2. Depressionen bekam und den Nuvaring als zusätzlichen Faktor ausschließen wollte (kann Nebenwirkung sein). Seitdem benutzen wir Kondome zur Verhütung.
Vor zwei Monaten habe ich mir einen Persona gekauft, um meinen Zyklus besser kennenzulernen, macht mir viel Spaß damit :freches grinsen:

@Galerie:
Freue mich schon, auch als Stammmitglied zu gelten :blumengabe: Ich werde auf jeden Fall Fotos von mir und meinen Haustieren reinstellen, die sind mir nämlich die Liebsten. :kuss:


LG
Soki

Leonie76
03.12.2005, 14:50
Hallo,

@Sonnenkind: Herzlich Willkommen auch von mir :jubel: :yeah: :freches grinsen: Auf einen schönen Austausch.

Für alle Neugierigen :smirksmile: Ich hab auch ein paar Fotos schon hochgeladen, wenn ich wieder mehr Zeit habe, gibts auch noch mehr.

Bis dahin, erstmal einen schönen 2.Advent
von einer -leider- gestreßten
Leonie

P.S. Will ja nicht jammern, aber meine Prüfungskommission hat sich nun nochmal geändert (also die Hälfte der Prüfer ist sozusagen ausgetauscht worden-und dabei hatte ich mir jetzt so aufs Thema vorbereitet) :ooooh: :niedergeschmettert: :unterwerf: :knatsch: :nudelholz: :pc kaputt: :schild nein: :gegen die wand: :wie?: :regen: (so in etwa fühle ich mich gerade)...Naja, ändern kann ich es nicht, Dienstagabend ist dann alles vorbei :schild genau: