PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ansprechpartner für Erotikberreich gesucht.....



Dear
05.11.2010, 11:08
Hallo,

kann mir jemand sagen , ob es einen speziellen Ansprechpartner für Erotikberreich gibt ?

die İHK ist da nicht sehr hilfreich.......( die meinten am Telefon, ich solle einen Rechtsanwalt fragen...aber welchen ?)

ausserdem habe ich auch spezielle technische Fragen, die mir aber niemand beantworten kann ( Telekom ist da auch nicht hilfreich ).

Vielleicht hat jemand von euch Tips

Danke

Inaktiver User
05.11.2010, 11:11
Nur aus Neugier:
Was willst Du denn wissen?

Ansonsten würde ich Sandy mit der 800er Vorwahl einfach mal anrufen, und so von Kollegin zu Kollegin ein Pläuschchen machen.

Lenea
05.11.2010, 19:22
:freches grinsen::freches grinsen::wangenkuss:

fraeulein_minza
06.11.2010, 01:09
ausserdem habe ich auch spezielle technische Fragen, die mir aber niemand beantworten kann ( Telekom ist da auch nicht hilfreich ).

Telefonsex?

Anstellung:
Letztens las ich "Fucking Berlin" (autobiographisch) und dort beschreibt die Protagonistin es als Leichtes über schnöde Kontaktanzeigen an Jobs zu kommen. Selbst bin ich da erfahrungslos, aber mal eben gegoogelt, eröffnet sich mir eine neue bunte Welt an möglichen Jobveränderungen! :freches grinsen:

Selbständigkeit:
Dazu gehört ein gutes Konzept, ein guter Businessplan und die üblichen Anlaufstellen (IHK, Ämter; Marktanalyse, Bedarf, Lage, Eigenkapital, Existenzgründerprogramme, Aquise), ob Erotik, Kiosk oder Nagelstudio.


Was willst Du denn wissen?

Woodstock62
08.11.2010, 19:43
Also eine eigene Hotline zu betreiben ist ein ganz schöner (technischer) Aufwand. Ich weiß das von Freunden, die eine Astroline versucht haben... und damit leider übel auf den Bauch gefallen sind. Das kostet nämlich nicht zu knapp.

Wenn Du nur eine 0900-Nummer blocken willst für Dich, das geht ganz einfach. Aber die Werbung dazu, naja, die Konkurrenz ist riesig. Die Überlegung hatte ich auch mal, aber der Aufwand ist für den Verdienst echt zu groß, dann lieber als Freiberufler auf einer schon gut eingeführten Line arbeiten. Hast am Monatsende Deine Kohle und keinen Stress. Lohnt sich seit Einführung des Euro auch nicht mehr wirklich.

Wenn Du mehr wissen willst, kannst mir gerne eine PN schicken.

LG Woodstock

Dear
09.11.2010, 13:11
danke für die Antworten ,

mir geht es zunaechst nur um die Informationen , aber wie gesagt ich komme da irgendwie nicht voran.....

es sind halt technische Fragen , ist eben nicht das Gleiche wie Kiosk....und welchen Anwalt ich fragen soll weiss ich auch nicht .....

Dear

Woodstock62
09.11.2010, 16:13
Hab Dir eine PN geschickt.