PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wie Mini ist bei Mini okay?



Inaktiver User
07.09.2010, 14:05
Hallo ihr alle!

Habe für eine Hochzeitsparty (abends - lockere Gesellschaft) ein schwarzes Minikleid mit Stehkragen (also hochgeschlossen).
Bin jetzt am zweifeln ob es unpassend ist, weil es schon sehr kurz ist (würde allerdings dunkle Strumpfhose und Pumps dazu tragen, also unter dem Kleid ist nichts zu sehen).
Was meint ihr dazu? Mein Mann sagt natürlich ja, aber er ist ja auch voreingenommen! ;-)

Grüße, Barbara

DerEchteKnuffel
07.09.2010, 14:30
Die Länge (http://pics.esprit.de/Shop/PicThumbListFront/I21781_001.jpg)finde ich durchaus ok.
Ist es kürzer fände ich Leggings, farbige, blickdichte Strümpfe und Stiefel besser. Die Frage ist nur, ob Du Dich damit auf der Hochzeit wohl fühlst?

Inaktiver User
07.09.2010, 14:57
Die Strumpfhosen werden wahrscheinlich blau und blickdicht sein. Stiefel sehen bei meinen Storchenbeinen nicht gut aus, die stehen so weit ab. Und laut Schuhverkäuferinnen geht der "Trend zum weiteren Schaft". Hab mir vor 2 Jahren Stiefel in Italien gekauft aber die sind eher was für den Alltag und nicht so schick.

DerEchteKnuffel
07.09.2010, 15:00
Die Strumpfhosen werden wahrscheinlich blau und blickdicht sein.
Dunkelblaue Strümpfe? Zum schwarzen Kleid?
Jetzt nee, oder? :freches grinsen:

Inaktiver User
07.09.2010, 15:03
wahrscheinlich blau und blickdicht

Das ist ein Scherz,oder?

Wenn Du den Mini anziehst, dann trau Dich und mach es richtig: Schwarze Strumpfhosen und keine blickdichten- die sehen zu Pumps und dem kurzen Rock dann aus wie "Mutti wollte, hat sich aber nicht getraut"

Inaktiver User
07.09.2010, 15:07
Bei kürzeren/kurzen Röcken besteht meist das Problem, dass man im Sitzen die Beine übereinanderschlagen muss, da man sonst zwischen die Beine schauen kann. Wenn du dein Kleid anhast, dann mach auch eine "Sitzprobe". Bedenke dabei, dass du im Laufe des Abends vielleicht nicht immer an einem Tisch sitzt.

Inaktiver User
07.09.2010, 15:45
habs grad in ner zeitschrift gesehen, ein schönes kräftiges blau, das sah gut aus.

dachte, die nummer mit schwarzem kleid und schwarzen strümpfen zu schwarzen schuhen ist doch etwas trist.

das mit der länge beim sitzen ist okay, beim stehen sowieso. ist eine handbreit unterm po stoff (soll ja kein breiter gürtel sein!)

Inaktiver User
07.09.2010, 15:47
Die Länge (http://pics.esprit.de/Shop/PicThumbListFront/I21781_001.jpg)finde ich durchaus ok.
Ist es kürzer fände ich Leggings, farbige, blickdichte Strümpfe und Stiefel besser. Die Frage ist nur, ob Du Dich damit auf der Hochzeit wohl fühlst?

Die Länge kommt hin..

Inaktiver User
07.09.2010, 15:47
http://pics.esprit.de/Shop/PicProductFrontView/I40680_417.jpg

und das wär so eine farbe..

rofl
07.09.2010, 15:52
ich lese "hochzeit" und "storchenbeine" und frage mich: ist ein mini da die perfekte wahl?

prinzipiell würde ich sagen: wenn es dem anlass angemessen ist und die beine es hergeben, ist ein mini was schönes. ich persönlich würde mich gern noch gefahrfrei hinsetzen können...

-orangina-
07.09.2010, 15:58
habs grad in ner zeitschrift gesehen, ein schönes kräftiges blau, das sah gut aus.

dachte, die nummer mit schwarzem kleid und schwarzen strümpfen zu schwarzen schuhen ist doch etwas trist.

...

du könntest auch lila strümpfe nehmen. :smirksmile:

DerEchteKnuffel
07.09.2010, 18:14
du könntest auch lila strümpfe nehmen. :smirksmile:
Naja. Oder "hautfarbene"?

kimi666
07.09.2010, 21:24
Naja. Oder "hautfarbene"?

Womöglich noch glänzend?! Bitte nicht!

Eine zu schwarz passende Farbe oder schwarz an sich. Und bitte nichts blickdichtes....

DerEchteKnuffel
07.09.2010, 21:35
Womöglich noch glänzend?! Bitte nicht!

Eine zu schwarz passende Farbe oder schwarz an sich. Und bitte nichts blickdichtes....
Ich wüsste nicht, was gegen eine 12 den von Falke einzuwenden wäre. Glänzen tun die nicht.
Wenn das Kleid keine Ärmel hat, finde ich blickdicht - egal ob in rot, blau, lila oder grün - auch nicht ideal.

EvaFee
07.09.2010, 22:39
Trägt echt noch jemand schwarze, transparente Strümpfe? Die habe ich in letzter Zeit nur bei Beerdingungen gesehen ...

DerEchteKnuffel
07.09.2010, 22:52
Trägt echt noch jemand schwarze, transparente Strümpfe? Die habe ich in letzter Zeit nur bei Beerdingungen gesehen ...
Ja. Im Winter unter der Hose. Aber zum Rock... nein. Definitiv nicht.
Obwohl. Ich habe ein paar Halterlose, die trage ich hin und wieder. Aber eher wieder als hin.

izzie
07.09.2010, 22:57
habs grad in ner zeitschrift gesehen, ein schönes kräftiges blau, das sah gut aus.

dachte, die nummer mit schwarzem kleid und schwarzen strümpfen zu schwarzen schuhen ist doch etwas trist.Ob schwarze oder blaue blickdichte Strümpfe zum schwarzen Kleid - für eine Hochzeit finde ich beides zu trist und dunkel.

Zuza.
08.09.2010, 09:24
Trägt echt noch jemand schwarze, transparente Strümpfe? Die habe ich in letzter Zeit nur bei Beerdingungen gesehen ...

Ja, weil ich die zu bestimmter Kleidung einfach eleganter finde als blickdichte.

Inaktiver User
08.09.2010, 09:51
Zitat von EvaFee
Trägt echt noch jemand schwarze, transparente Strümpfe? Die habe ich in letzter Zeit nur bei Beerdingungen gesehen ...

Ja, weil ich die zu bestimmter Kleidung einfach eleganter finde als blickdichte.

Das sehe ich ähnlich.

Transparente Strümpfe und blickdichte Strümpfe bzw. Leggings sind für mich zwei verschiedenen Kleidungsstücke, die entsprechend unterschiedlich kombiniert werden.

Zu einem eleganten Rock oder einem eleganten Kleid, wie hier beschrieben ärmellos mit Stehkragen, passen keine Leggings oder blickdichte Strümpfe.

Vielleicht habe ich auch nur eine falsche Vorstellung von dem Kleid? Gibt es ein Bild?
Allerdings: wenn es nicht elegant ist, würde ich es auch nicht auf eine Hochzeit anziehen.

Malina70
08.09.2010, 18:51
Hallo zusammen,

also Mini = eine Handbreit über dem Po finde ich ehrlich gesagt zu mini für eine Hochzeit. Halber Oberschenkel wäre da die Schmerzgrenze.

Blickdichte Strümpfe finde ich auch nicht so schön, weil nicht elegant. Ich würde zu schwarz-transparent oder hautfarben neigen. Wenn schwarz würde ich versuchen, anderweitig (Tasche, Gürtel, Schuhe o.ä.) etwas Farbe reinzubringen, damit es nicht nach Beerdigung aussieht.

Gruß,

Malina

Inaktiver User
08.09.2010, 19:03
Speziell für so festliche Anlässe wie eine Hochzeit würde ich mich immer für eine transparente Strumpfhose entscheiden. Dazu dann elegante Pumps, z.B. Slings mit höherem Absatz. Und was die Minilänge angeht: Ich mache das bei mir grundsätzlich daran fest, ob ich mich in dem Kleid oder Rock noch so hinsetzen kann, dass das Kleidungstück auch im Sitzen - ohne dauernde Zuppelei und Zurechtzieherei - den Oberschenkel noch ausreichend bedeckt.

Ich persönlich finde es immer grauenvoll, wenn man den sitzenden Frauen teilweise bis sonstwohin schauen kann und würde mich selbst auch sehr unwohl fühlen, wenn ich das Gefühl hätte, dass mein Kleid im Sitzen als Bluse durchgeht.

Die matte dunkelblaue Strumpfhose finde ich ungeeignet. Wenn denn Blau mit Schwarz kombiniert wird, sollte ein deutlicherer Kontrast bestehen, sonst wirkt es immer so, als habe man sich in der Farbe vertan und statt Schwarz aus Versehen zu Blau gegriffen.

Gruß, Spellbound

Viola
08.09.2010, 22:19
[quote=Malina70;7437940]Hallo zusammen,

also Mini = eine Handbreit über dem Po finde ich ehrlich gesagt zu mini für eine Hochzeit. Halber Oberschenkel wäre da die Schmerzgrenze.


Malina, ich habe den Satz von bfeifenroth

das mit der länge beim sitzen ist okay, beim stehen sowieso. ist eine handbreit unterm po stoff (soll ja kein breiter gürtel sein!)

so verstanden, dass das die Länge beim Sitzen ist :smirksmile:

Inaktiver User
09.09.2010, 06:51
Speziell für so festliche Anlässe wie eine Hochzeit würde ich mich immer für eine transparente Strumpfhose entscheiden. Dazu dann elegante Pumps,

Im Eingangsbeitrag schreibt die TE:
"eine Hochzeitsparty (abends - lockere Gesellschaft)"
Es scheint also keine klassisch festliche Hochzeitsfeier zu sein, sondern eher eine Party. Muss es denn dann ebenso elegant sein?

Inaktiver User
09.09.2010, 15:55
Hast du dir das Kleid extra für diese Party gekauft ? Ansonsten weiß ich nicht, was dagegen spricht, einfach eine schicke Hose zu der Feier anzuziehn ! Wenn dann die üblichen Spielchen gemacht werden, kann man sich darin doch viel besser und freier bewegen !

Malina70
09.09.2010, 19:47
[quote=Malina70;7437940]Hallo zusammen,

also Mini = eine Handbreit über dem Po finde ich ehrlich gesagt zu mini für eine Hochzeit. Halber Oberschenkel wäre da die Schmerzgrenze.


Malina, ich habe den Satz von bfeifenroth

das mit der länge beim sitzen ist okay, beim stehen sowieso. ist eine handbreit unterm po stoff (soll ja kein breiter gürtel sein!)

so verstanden, dass das die Länge beim Sitzen ist :smirksmile:

Ich hätte daraus jetzt gelesen beim Stehen.

Aber wie auch immer, ich finde, bei einem Minirock hat man ganz schnell das Problem, dass er beim Sitzen zu weit hochrutscht. Meine Röcke und Kleider, die eine Handbreit überm Knie enden, rutschen schon bis zum halben Oberschenkel hoch, wenn ich mich setze. Und noch kürzer finde ich schwierig, erst recht mit einer transparenten Strumpfhose.

Und auch wenn es eine eher legere Hochzeit ist, finde ich Leggins oder blickdichte Strumpfhose nicht passend.

Gruß,

Malina

Inaktiver User
09.09.2010, 20:07
Also, so kurz ist es nicht, dass man irgendwas sehen könnte - bei 1,65 m ist es eh eine Kunst, dass was zu kurz ist, normal muss ich die Sachen eher noch kürzen ;-).
Aber um das ganze mal wieder über den Haufen zu werfen.. kann das Kleid nicht anziehen, weil ich mir ne nette Erkältung eingefangen hab und das Kleid zu luftig wäre.

Deshalb ziehe ich ein schwarzes langärmeliges Kleid an, mit rot-grau-beigem großen Muster drauf und Bindegürtel, dazu schwarze schicke Strumpfhose und Clarks Pumps
[Shoplink entfernt]
dazu an. Für draußen einen schicken schwarzen Kurzblazer und ein Halstuch. *hust*

YvonneRB
24.11.2010, 23:42
Trägt echt noch jemand schwarze, transparente Strümpfe? Die habe ich in letzter Zeit nur bei Beerdingungen gesehen ...

Ja ich. Selten zwar, aber heute wars wieder mal so. Siehe Strang "was tragt ihr jetzt?". Und es war keine Beerdigung, deswegen der rote Rock.
Hab ich schon wieder ein Mode-Verbot übersehen? :lachen:

Asphaltblume
25.11.2010, 22:08
Bestimmt nicht. Immerhin gibt es die Dinger ja an jeder Ecke zu kaufen. Wären sie illegal (bzw. modisch völlig unmöglich), wären sie auch im Handel eine Rarität.

EvaFee
28.11.2010, 19:27
naja. 3/4-Cargo-Hosen in khaki gibt es ja auch an jeder Ecke zu kaufen...

wobei ich jetzt die transparenten schwarzen mit Pünktchen mal von meiner Theorie ausnehme, die können sehr stylisch aussehen.

Inaktiver User
28.11.2010, 19:35
Bitte einmal " I am love" anschauen : Ein Film, der in Mailand spielt..

und dann noch einmal überlegen, ob man dauernd diese BLICKDICHTEN Strümpfe anziehen MUSS .

Die Antwort wird lauten : nein, das muss nicht sein.:lachen:

Warum immer so an irgendwelchen Ideen kleben, die irgendwann einmal als " modisches"must" ausgerufen wurden ?

Ein wenig Flexibilität wäre chicer..:lachen:

Wenn hier Normalofrauen ohne Nähe zum Modebusiness behaupten, dass irgendwas gar nicht mehr gehe, kann man sicher sein, dass es doch geht..

Ist ne ungeschriebene Regel : habe ich mir grad ausgedacht ;-)))

:-)

Asphaltblume
28.11.2010, 22:16
Bitte einmal " I am love" anschauen : Ein Film, der in Mailand spielt..

und dann noch einmal überlegen, ob man dauernd diese BLICKDICHTEN Strümpfe anziehen MUSS .

Die Antwort wird lauten : nein, das muss nicht sein.:lachen:



Aus klimatischen Gründen?

Inaktiver User
28.11.2010, 22:23
Ich komme gerade aus dem von Linwen zitierten Film und er war eine Ästhetikorgie! Tilda Swinton ist eigentlich nicht schön und dabei doch so eindrucksvoll und schön!
Was die Strümpfe betrifft: Es ist, wie Asphaltblume sagt, auch eine Klimafrage:lachen:. Aber davon mal abgesehen: Auch wohlgeformte Beine verändern sich mit dem Alter manchmal so dass man sich schon ab und an fragt, ob man sie so, wie sie sind, wirklich zeigen möchte.

DerEchteKnuffel
28.11.2010, 22:43
Ich bin da leidenschaftslos. Wenn mir zu einem bestimmten Gwand und einer entsprechenden Jahreszeit leichte, transparente Strümpfe besser gefallen, als blickdichte, werde ich diese tragen. Eine Blickdichte, nur um ein Sommerstück (hell, transparent) im Winter ohne Frostbeulen tragen zu können, ist eher nicht mein Fall. Man ist ja auch nicht immer gleich aufgelegt. Dass man sich selbst schön findet, ist das wichtigste.

Inaktiver User
01.12.2010, 11:01
Aus klimatischen Gründen?

nein, weil man dort sieht, dass elegante Frauen in Mailand im Winter zu Raf Simons Kleidern zum Beispiel hauchfeine, hautfarbene Strümpfe tragen.

Es ist doch wirklich absurd, ein neues NoGo ausrufen, das hautfarbene Strümpfe betrifft, wenn man diese immer an eleganten, höchst wunderbar :lachen: gekleideten Frauen sieht.

An solchen NO_GO-Ideen krallen sich doch nur Unsichere fest, die gerade mal eine Moderegel verinnerlicht haben, aber doch nicht so ganz den Durchblick haben.

Was ja völlig o.k. ist : wer hat das schon ?

Ich glaube nicht daran, dass sich traditionell elegant gekleidete Mailänderinnen solchen schrägen Ideen unterwerfen, nun plötzlich im Winter wie Londonerinnen ;-) selbst bei Minustemperaturen Nacktbein zu tragen oder wie manche Deutsche nun nur noch "Blickdichte in Schwarz".

Schöne Beine in Strümpfen, die man kaum sieht, werden NIE aus der Mode kommen ..

:-)

Rowellan
01.12.2010, 12:58
Ich glaube, es ist immer eine Frage des Bildes das man vor Augen hat. Die eine sieht bei "hautfarbenen Strümpfen" eine elegante Mailänderin (und ja: ich finde auch, daß bei einem bestimmten Stil Kleidung hautfarbene Strümpfe ein Muss sind), die andere sieht Tantchen Trude aus Hintertupfingen mit den dicken hautfarbenen Strümpfen von Aldi vor sich.

Das eine ist hochelegant, das zweite trutschig.

Inaktiver User
02.12.2010, 11:12
Ich glaube, es ist immer eine Frage des Bildes das man vor Augen hat. Die eine sieht bei "hautfarbenen Strümpfen" eine elegante Mailänderin (und ja: ich finde auch, daß bei einem bestimmten Stil Kleidung hautfarbene Strümpfe ein Muss sind), die andere sieht Tantchen Trude aus Hintertupfingen mit den dicken hautfarbenen Strümpfen von Aldi vor sich.

Das eine ist hochelegant, das zweite trutschig.

Hmmh eine trutschige Tante Trudchen würde ich auch nicht unbedingt zum Beispiel hernehmen wollen, warum also nicht doch bitte vor der Aburteilung mal dorthin schauen wo Leute etwas von Mode verstehen ?

Nur bei Tante Trude oder anderen schlechten Beispielen zu bleiben, bringt wenig ..

Aber natürlich wird auch bei mancher mit Mailand im Kopf doch nur Tante -Trutsch-Trude heraufbeschworen .
Man weiß es ja nicht...:lachen::lachen::lachen:

Ich glaube ja, dass es aufs Gesamtbild ankommt..

Mode ist zudem ein recht schnelllebiges Geschäft : wohl dem, der bestimmte Basics als Standard für immer wieder gut, bewahren kann..
Für mich sind das auch Perlohrringe. :lachen:

Inaktiver User
02.12.2010, 11:15
Das eine ist hochelegant, das zweite trutschig.

ja und nur ein unsicheres Teenygirl ( im Geiste) wird bei einer eleganten Mailänderin "iiih trutschig" denken.