PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Mohn mag mich nicht



Inaktiver User
02.07.2010, 22:13
Vor ca. drei Wochen habe ich wunderschönen Mohn (in den Kübel) gepflanzt, der leider von Tag zu Tag gelber und gelber wird. Ich habe ihn gedüngt, viel gegossen, wenig gegossen, doch irgendwie bekomme ich es - wie bereits im Vorjahr - nicht hin.

Habt Ihr Erfahrungen mit Mohn, was mache ich evtl. falsch?

Etain
03.07.2010, 13:23
Die Mohn-Saison ist schon vorbei – jedenfalls blüht meiner Ende Mai/Anfang Juni. Dann fallen die Blütenblätter ab, die Samenkapseln sehen noch ganz schön aus – aber das Laub wird langsam gelb und zieht ein.
Das ist doch ganz normal?

Inaktiver User
03.07.2010, 14:25
ja stimmt, die Zeit ist schon vorbei

der schöne Mohn vom Nachbarhaus ist schon seit 2 Wochen eingezogen

nächstes Jahr hast du herrlichen Mohn!
der ist doch unkaputtbar

Zuza.
03.07.2010, 19:43
Ja, aber dafür musst du die Pflanze jetzt einfach stehen lassen, nicht schneiden bitte. Ich habe dieses Jahr auch meinen ersten türkischen Mohn gepflanzt und bekam von einer Freundin symbolisch eins auf die Finger, als ich sie fragte, wann ich den runterschneiden soll, weil er gerade gar nicht mehr schön aussieht. Die Samenkapseln brauchen noch ein bisschen, bis sie den Samen verstreuen. Und angeblich, bekommt der Mohn im Spätsommer/Herbst neue, grüne Blätter, so abgestorben, wie er nach der Blüte irgendwann aussieht, sieht er nicht im Dauerbetrieb aus. Ich lasse mich mal überraschen.

Inaktiver User
03.07.2010, 20:04
*es heißt Mohn, nicht Mann, Drahtseilakt.... und Morcheebas Ehe geht dich nichts an.... *

Inaktiver User
04.07.2010, 16:15
Das wusste ich nicht, dass es mit dem Mohn schon vorbei ist... danke für die Info. :blumengabe: Es ist allerdings kein Türken-Mohn.

Mir sagte die Verkäuferin auf dem Markt, wenn ich ihn ein Mal wöchentlich dünge, würde er den ganzen Sommer über blühen - was ich auch ausnahmsweise sogar gemacht habe...

Aber wenn es rum ist, ist es rum, dann hilft auch kein Düngen mehr...

(gell Drahtseilakt :smirksmile:).

_tarasjugina_
04.07.2010, 16:25
:smile: ... vorbei, bye bye Junimohn!

War es Isländischer Mohn?
Den habe ich blühend eingepflanzt, einen Tag später wars vorbei - und eine Woche später habe ich leider auch den dürren Stengel abgeschnitten .. dann ist es jetzt wohl ganz vorbei?

Inaktiver User
04.07.2010, 16:34
Ja, Island-Mohn. Genau. Danke!

Angeblich - lt. "mein-schöner-garten.de" zwar eine kurzlebige Staude, aber mit Blütezeit bis August.

Haben wir schon August :smirksmile:

_tarasjugina_
04.07.2010, 16:40
:niedergeschmettert: ich glaube, Du darfst noch abwarten - und ich kaufe einen neuen ...

Asphaltblume
04.07.2010, 21:55
"Staude" heißt aber, dass die Pflanze mehrjährig ist.

Mocca
05.07.2010, 09:34
Kurzlebig heißt nicht einjährig :pfeifend:
Kokardenblumen sind z.B. auch keine Stauden, die lange Jahre durchhalten, wie ich feststellen musste, und dennoch handelt es sich um Stauden.