PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chiropraktik nicht für Schwangere !?



Inaktiver User
14.06.2010, 21:05
Hallo ,
kann mir jemand von euch sagen, ob Chiropraktiker/innen
grundsätzlich keine Schwangeren behandeln ?!
Bin seit gestern total "schief", kann kaum laufen, sitzen, liegen einfach scheixxe :knatsch: ! Dieser Zustand begann, als ich auf dem Weg nach oben auf der Treppe "vertreten" habe, seither geht nix mehr, mein Mann hat frei genommen, ich dreh am Rad, kann noch nicht mal ohne Hilfe Zähne putzen. War bei meiner Frauenärztin, sie verschrieb Paracetamol und "Wärmepad", ich soll viel baden in warmen
Wasser mit Kräuteröl usw, dabei komme ich noch nicht mal in die Wanne !!! Para hilft NULL, weder als Zäpfchen, noch als Tablette,
andere Medis gehen auch nicht, bin im 9.Monat .
Die kleinste "Muskelbewegung" und ich explodiere fast, wie ein Stromschlag im LWS- Bereich.
An sich bin ich rückenmäßig ganz gut aufgestellt, hatte vor vielen Jahren mal einen Vorfall, der konservativ behandelt, abld erträglich wurde, machte meist täglich, bis gestern, Yoga, fuhr noch Fahrrad usw, nun geht absolut nichts mehr.
Meine Frage an erfahrene "Rückler" : würde mir,auch im jetzigen Zustand, evtl. Chiropraktik helfen ? Oder Osteopathie (glaub ketzteres eher nicht)
Ich habe einen angerufen (Chiropr.), der soll gut sein, aber: er behandelt grundsätzlich keine Schwangeren :-((
Mir hat Chiropraktik vor Jahren schon mal bei ähnlichen Symptomen super geholfen, ich kann doch nicht noch wochenlang so rumkriechen udn schlafen geht so gar nicht:niedergeschmettert:
Heute Nacht "campieren" wir im Wohnzimmer, ich komme nicht die Treppen hoch, noch nicht mal aufs KLo ohne Hilfe, menno, so ein :gegen die wand:
Bin für jeden Rat dankbar,
traurige Grüße
Cella

denkanzukunft
14.06.2010, 21:25
denke nicht das du ein kiro findest der dich einrenkt.
wenn du eventuell kannst, probier mal dich an einer stange mit der armen zu hängen und das gewicht langsam lassen so das die wirbelseule sich entlastet. eine andere variante ist das du zu jemand der atlantotec übt gehst, sie haben 2 maschinen der sehr sehr effizient deine LWS muskeln lockern können. das könnte linderung bringen.

Inaktiver User
15.06.2010, 09:01
hallo cella,

nur zur info: chiropraktik ist ein teilgebiet aus der osteopathie, nur dass bei letzerem alle gewebe, auch die weichteile, mitbehandelt werden.

ob einrenken in deinem fall das mittel der wahl ist, ist die frage. gerade in der schwangerschaft verändert sich die statik dermaßen stark, dass rückenschmerzen (fast) normal sind. meist ist es aber ein problem der weichgewebe, nicht der gelenke.

und: osteopathen behandeln auch schwangere!:smirksmile:


alles gute für dich und deinen bauchzwerg:blumengabe:

Inaktiver User
15.06.2010, 12:14
Danke für eure Antworten :blumengabe:, an Osteopathie habe ich auch schon gedacht,aber heute Nachrmittag geht es erst mal zum Orthopäden, so geht es einfach nicht weiter......
LG, Cella