PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mitte 30 und zur Partnervermittlung?



Partnersuchende
25.05.2010, 01:05
Hallo zusammen, ich bin jetzt 35 und finde seit 4 Jahren keinen Partner. Inzwischen war ich schon bei einigen Partnervermittlungen im Internet aktiv, aber die Männer die mir vorgeschlagen wurden entsprachen nie meinen Suchkritierien. Meine Freundin ist vor einigen Monaten zu branwen. Anscheinend hat sie ihren Traummann gefunden...Habe auch schon von Regine Sabe Positives gehört. Hat jemand von Euch Érfahrungen?

Suchende15
30.05.2010, 14:00
Hallo Partnersuchende,

kann mich gut in Dich reinversetzen. Ich bin auch schon länger im Internet auf der Suche, aber den "Richtigen" habe ich leider noch nicht finden können.

Von Sabe habe ich schon einige Anzeigen gesehen. Ich kenne aber niemanden, der dort ist oder war.

Eine Freundin hat mir allerdings von Branwen erzählt. Sie hat sich vor einiger Zeit dort angemeldet. Ist wohl ein sehr engagiertes Team, und meine Freundin war mit dem Ablauf dort bisher zufrieden.

Falls Du Dich dort anmeldest, gib mir doch Bescheid, wie es Dir gefällt :Sonne:

Wünsche Dir auf jeden Fall schon mal viel Glück!

Grüße von Suchende15

Z1000
01.06.2010, 06:58
Hallo ihr lieben,

ich bin auch single und bin der meinung, dass wenn man sucht, findet man nichts! über das internet jemanden zu finden ist extrem schwer, denn die meisten pimpen ihr profil! dazu kommt, der erste eindruck zählt. wenn das foto nicht gefällt, wird man sofort aussotiert.
aber ich verstehe, was ihr meint. das große problem besteht halt auch in der altersklasse, die meisten sind in einer festen beziehung. evtl. mit kind und da trennt man sich halt auch nicht so ohne weiteres.
ich suche auch in dieser altersklasse und weiß, wie schwer es ist. lasst den kopf nicht hängen, alles wird gut.
das wetter wird besser, geht raus in das reallife, versteckt euch nicht hinter dem computer. lebt euer leben und der richtige wird euch schon noch über den weg laufen.

liebe grüße z1000

Inaktiver User
01.06.2010, 12:14
Ohhh ja. Wer sucht, der findet nicht, und wer nicht sucht, der findet erst recht nicht...
Ich finde es echt schwierig, an welcher "Weisheit" man sich festhalten soll? Es heisst ja auch: "Du bist deines eigenen Glückes Schmied" - dann muss ich aber selber aktiv werden, denn in meinem Beruf tummeln sich ebenso wenige Männer wie z.B unter Hebammen.
Oder soll man das Leben entscheiden lassen, was es mit einem vorhat?

Während des Studiums traf ich dauernd Männer - und wenn nicht an der Uni, dann an WG-Partys, Sprachaufenthalten oder in Studi-Jobs.
Heute sieht das alles anders aus; Hochzeiten mit Pärchen, Baby-Partys mit Pärchen, Sonntagsbrunch mit Pärchen. Wo soll ich da noch einen herkriegen :smile:.

Wer hat einen guten Tipp auf Lager? Partnerbörsen finde ich traurig, ich habe mich da auch mal an- und bald wieder abgemeldet. Ein bisschen Romantik muss doch sein, zudem ist mir die Art der Selektion nicht geheuer: zu klein, zu gross, zu dick, langweiliger Beruf, zu.... Wo ist da noch die Chemie??? Ich muss im Beruf schon genug rational sein, nicht auch noch in der Liebe!

Z1000
02.06.2010, 06:33
es hängt mehr von der ausstrahlung ab, wenn man sucht bzw schon so einige ablehnung erhalten hat, strahlt man ehr was negatives aus und dann klappt es nicht mit dem nachbarn :knatsch:
mal sollte schon etwas fröhliches, selbstbewustes austrahlen aber bitte nicht überheblich.
aber ich gebe dir recht, dass mit dem wo ist echt schwer. ich werde mich, sobald es das wetter zulässt, wieder in cafes bzw strandbars setzen und dort einfach die augen aufhalten. ich denke, man sieht wer interesse zeigt und wer nicht. wenn ich dort einfach nur nette leute kennen lerne, ist das auch ok. man weiß ja nie, was sich dadurch noch so alles ergeben kann. :pfeifend:

ansonsten, was haltet ihr von einem singlestammtisch?

viele grüße z1000

Inaktiver User
10.06.2010, 23:32
Kann nix zu den gefragten vermittler sagen , aber wollte ermutigen NATÜRLICH zu suchen. meine Freundin und ihr Mann haben sich mit Mitte 30 über eine Patnersuche kennengelernt. Sie hatte vorher einige Flopps - aber dann kam ER.
Sie sind jetzt verheiratet und kürzlich kam der Kleene ...

Sie hat gesucht ... und gefunden ...

Wie denn sonst? Mit Mitte 30 stellt man sich nicht einfach an eine Bar und wartet auf den Traumprinzen (die die da angetorkelt kommen, sinds wohl kaum)

Ich würds tun, wenn ich in der Situatio wär.
Man muss ja nicht jedes Treffen, das nicht das Traumpaar hervorbringt als Flopp abspeichern, sondern vielleicht als ... "netten Abend" oder notfalls als "Erfahrung". (Vielleicht ne Freundin am Handy plazieren, mit der man im schlimmsten Fall danach einen Sekt trinkt)

Inaktiver User
10.06.2010, 23:35
Hallo Partnersuchende,

kann mich gut in Dich reinversetzen. Ich bin auch schon länger im Internet auf der Suche, aber den "Richtigen" habe ich leider noch nicht finden können.

Von Sabe habe ich schon einige Anzeigen gesehen. Ich kenne aber niemanden, der dort ist oder war.

Eine Freundin hat mir allerdings von Branwen erzählt. Sie hat sich vor einiger Zeit dort angemeldet. Ist wohl ein sehr engagiertes Team, und meine Freundin war mit dem Ablauf dort bisher zufrieden.

Falls Du Dich dort anmeldest, gib mir doch Bescheid, wie es Dir gefällt :Sonne:

Wünsche Dir auf jeden Fall schon mal viel Glück!

Grüße von Suchende15

:blumengabe:

Alina85
18.06.2010, 10:27
Hey, also manchmal sucht man ja auch einfach nur ein bisschen "falsch". Ich habe es bei Freundinnen so oft erlebt, dass sie darauf gewartet haben, dass sie angesprochen werden, oder aber auf "Jagd gingen" und die Männer abgeschreckt wurden. (Hab da mal Partnersuche Tipps (http://www.partnervermittlung.net/frau-sucht-mann-top-5/) verlinkt ;-) )

Ich würde sagen, dass eine Internet Partnervermittlung bzw. eine Partnerbörse gar nicht verkehrt wäre, da man ja auch mehr Zeit hat so zu suchen. ABends eine Stunde an den Computer ist einfacher zu mache, als sich ewig fertig machen zu müssen, bevor man in eine Bar oder in die Disco geht.

Man sollte sich zumindest vorher informieren ob eine Vermittlung auch seriös ist.

Rabeah
20.06.2010, 23:58
Hallo zusammen, ich bin jetzt 35 und finde seit 4 Jahren keinen Partner. Inzwischen war ich schon bei einigen Partnervermittlungen im Internet aktiv, aber die Männer die mir vorgeschlagen wurden entsprachen nie meinen Suchkritierien. Meine Freundin ist vor einigen Monaten zu branwen. Anscheinend hat sie ihren Traummann gefunden...Habe auch schon von Regine Sabe Positives gehört. Hat jemand von Euch Érfahrungen?

Hallo Partnersuchende,

ich war 35 Jahre AE und ein Jahr Single und habe beschlossen etwas dagegen zu tun.

Also habe ich meinen ganzen Mut gefasst und meldete mich bei einer großen Partnervermittlung. Da ich es ganz locker genommen habe, hatte ich viele nette Dates und keinen Traumprinzen.

Dann traf ich einen Mann, der überhaupt nicht mein Typ war - meine Suchkriterien wanderten in die Tonne - und ich bin seit fast einem Jahr sehr sehr glücklich.

Manchmal ist es gut einen Menschen nicht in eine Schublade zu stecken, ihm eine Chance zu geben und flexible zu sein.

Viel Glück.

Selina90
31.08.2010, 21:38
Ich denke, das ist wie im richtigen Leben - wenn man lange genug sucht findet man online auch den Richtigen.

Selina90
06.12.2010, 20:21
Hab mich jetzt mal hier (http://www.partnersuchekostenlos.org/) eingelesen und bei mehreren Plattformen kostenlos angemeldet - mal schauen was dabei rum kommt.

Inaktiver User
11.12.2010, 08:30
Danke für diese Übersicht. Auch ich hab das eine zeitlang versucht. Es ist nicht so, dasss man keine interessanten Männer trifft. Aber überhäuft wird man, wenn man zwei Kinder angibt, auch nicht gerade. Sehr viele Männer sind auch noch traumatisiert von ihrer letzten Trennung. Es ist gerade ein merkwürdiges Alter:freches grinsen:
Ich habe es dennoch nicht bereut. Schließlich habe ich mal wieder das Gefühl bekommen, nicht nur Mutter, sondern auch Frau zu sein. Und da ich gerne nachdenke, habe ich ganz viele neue Seiten an mir entdecken können.
Jetzt kann der Richtige im wahren Leben kommen. Hoffentlich erkenne ich ihn.

Allen, die das machen möchten, viel Glück und Durchhaltevermögen.

:blumengabe:

georginablaumann
08.08.2011, 15:40
Grundsätzlich ist das schon möglich. Ich habe hier schon einige interessante Kontakte gefunden. Mal sehen, wie es weiter geht.