PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brigitte allgemein- Anteil von Mode, Beuty, Wellness zu viel?



Bonnnerin
22.04.2010, 10:17
Hallo alle miteinander,
ich wollte Euch mal um Eure Meinung fragen.
Ich lese Brigitte, weil sie im Unterschied zu anderen Frauenzeitschriften (die ich hier nicht verteufeln will, beim Friseur greife ich mal auch mal ganz gern danach) deutlich mehr als Rezepte, Frisuren und Liebesroman zu bieten hat, nämlich anspruchsvolle Themen, gut recherchiert und gut geschrieben.
Nun habe ich den Eindruck, dass sich der Anteil an Mode, Beauty usw. immer weiter erhöht und seit der Aktion "Brigitte ohne Models" noch mehr. 62 Seiten in Heft 9 und 48 in Heft 10, dann ja noch die vielen Seiten Werbung (61 ganzseitige in Heft 9 und 69 in Heft 10), das ist mir zu viel. Mich nervt das, zumal ich mich von den überwiegend hochpreisigen Sachen auch nicht angesprochen fühle. Ich will lesen und nicht blättern!
Aber vielleicht habe ich ja auch falsche Vorstellungen. Deshalb würde mich Eure Meinung interessieren!

P.S. Sorry für den Tippfehler in der Überschrift, lässt sich leider nicht mehr ändern!

Lalique
22.04.2010, 13:29
Dazu kann ich nur eins sagen:
Eine Frauenzeitschrift ist ein Unternehmen, das möglichst viele Leserinnen ansprechen will und muss, sonst macht es pleite...
Darin unterscheidet sich die Brigitte keinen Deut von anderen!
Möglicherweise ändert sie so langsam ihre Zielgruppe(n), um weiter bestehen zu können.
Gleichzeitig ändern sich natürlich auch inhaltliche Schwerpunkte.
Mir ist absolut klar, dass, wenn ich über Lebensthemen, Philosophie oder über andere Kulturen (nur ein paar Beispiele) etwas erfahren will, ich die entsprechende Literatur zu Rate ziehe und keine Zeitschrift, die in jedem Fall ein Thema nur ganz kurz und oberflächlich anreißt.
Die Interaktion hier in den Foren finde ich immer wieder interessant und reizvoll, und mir reicht in jedem Fall die Brigitte online, seit es sie gibt.
Wenn man manche Reaktionen hier liest, habe ich oft den Eindruck, die Frauen erwarten von einer Zeitung zu viel und das verstehe ich in Zeiten des Internets und der allgemeinen Informationsschwemme zu jedem erdenklichen Thema immer weniger!


LG
Lalique

daggy5gram
22.04.2010, 19:31
... die vielen Seiten Werbung (61 ganzseitige in Heft 9 und 69 in Heft 10), das ist mir zu viel. Mich nervt das, zumal ich mich von den überwiegend hochpreisigen Sachen auch nicht angesprochen fühle. Ich will lesen und nicht blättern!...
...aber ohne werbekunden gäbe es gar nichts mehr zu lesen, und die BriCom auch nicht... :smirksmile:

Inaktiver User
24.04.2010, 16:00
Hallo,

mir geht es genauso wie Dir, liebe Bonnnerin:blumengabe:
Aus diesem Grunde gebe ich kein Geld mehr für Brigitte und andere Zeitschriften aus, sondern lese sie nur noch beim Arzt oder eben online.
Wenn ich alle Seiten mit Werbung und für mich uninteressanter Mode usw. heraustrennen würde, bliebe nur ein ganz dünnes Heftlein übrig, das sein Geld nicht wert ist.
Gern denke ich (42J.) an die "alte" Brigitte der 80er Jahre zurück - als junges Mädel wartete ich immer sehnsüchtig, bis meine Mutter sie ausgelesen hatte!

LG S.

Inaktiver User
30.04.2010, 19:25
Gut finde ich in der Brigitte nur den Reiseteil!

Kochrezepte interessieren mich nicht, für Mode gibt es deutlich bessere Zeitschriften, an Lebenshilfe auf Frauenzeitschriftniveau bin ich nicht interessiert und der Beauty-Teil ist sowieso ein Mix aus Redaktionellem und Kosmetikwerbung - also auch nicht wirklich prickelnd.

Fazit: Ich brauche die Brigitte nicht wirklich und kaufe sie nur, wenn sie einen Reisebericht aus einem mich interessierenden Land enthält.

Inaktiver User
06.05.2010, 08:06
Ich zitier mich grad mal selber aus dem Cellulite-Nachbar-Strang:

Wenn´s mal "Artikel" wären.
Eigentlich sind es doch nur Füllsel mit blabla, um am Ende (Traraaa!) einen Kasten mit den besten Produkten zu präsentieren, schön mit Hersteller, Preis, Bezugsquelle usw.. Das ist im ganzen Beauty-Wellness-Schönheitsgedöns-Bereich der Zeitschriften so. Bei Selbstbräunern, bei Cellulitemitteln, bei Make up-Grundierungen, bei Lippenstiften, bei Haarzeugs... Der reine Werbe-Nepp. *gähn*

Gruß,
WH