PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tipps wegen Steuer/Elster bezüglich Photovoltaikanlagen



ann
13.02.2010, 10:13
Hallo ihr lieben,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Mein Freund möchte eine Photovoltaikanlage auf unserem Dach installieren. Anlage gekauft, KFW Kredit - aufgenommen-Kleingewerbe angemeldet.

Nun geht es auch ans steuerliche...ein Besuch beim Steuerberater ist unausweichlich...nur damit wir uns nicht total blamieren wollte ich mich hier mal vorab informieren...

Welche Formulare werden im Elster benötigt?

Wo gebe ich die Vst der Rechnung (Einkauf der PV Anlage) an?

Was muss man monatlich im Elsterformular ausgefüllt werden..bezüglich "Stromeinnahme"?

Denke das ganze ist ziemlich easy wenn man denn erst mal weiß in welchem wirr warr Formular und in welche Ziffer das ganze eingetragen wird ;)))
Falls über das jemand Bescheid weiß, bitte kurze Info!

Vielen herzlichen Dank
Ann

Inaktiver User
13.02.2010, 22:32
Du bzw. dein Freund muss in den ersten beiden Jahren nach Gründung des Unternehmens MONATLICH eine Umsatzsteuervoranmeldung abgeben (die findest im ElsterProgramm). Hier ergeben sich zu Beginn (Investitionsphase) Überschüsse der Vorsteuer über die Umsatzsteuer. Und dann ergeben sich viele Monate mit sogenannten Nullmeldungen, weil der Stromversorger vermutlch nur einmal im Jahr abrechnet und auszahlt.
Tipp beim Finanzamt beantragen, die USt als Istversteuerer anmelden zu können.

Du musst im eigentlichen Formular nur zwei Zeilen ausfüllen. Ist echt easy.

Aber der Steuerberater wird dir erklären, dass Du das gar "nicht selber kannst". Kannst Du aber schon.

Elster ist ein wenig blöd, weil es im Lauf des Jahres dauernd Updates gibt und man daher -zumindest gefühlt - "dauernd" Updates runterladen muss.