PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich brauche Hilfe



Paradisi
17.01.2010, 14:09
Hallo!

ich werde im März 2010 mich selbstständig machen auf freiberuflicher Ebene.
Mein angebot geht über Babymassage , Rückenschule, Geschwisterkurse bis hin zum Gipsbauchabdruck.
Ich habe keine ärztliche Ausbildung nur Zertifikate auf den jeweiligen Gebieten.
Ich suche nach einem Namen.
Darf ich den Begriff Praxis verwenden? Praxis Lilliput zum Beispiel???

Ich habe schon oft gehört das es verboten ist.

Bitte helft mir:smile:

Tabetha
17.01.2010, 14:37
Vermutlich nicht, bezüglich "Praxis" müsste ich allerdings noch einmal recherchieren. Du würdest (textmäßig ;- )) ungefähr wie eine Heilpraktikerin behandelt werden. Generell darfst Du keine Bezeichnungen verwenden, die zu Missverständnissen führen könnten, weil sie Dich in die Nähe eines Arztes rücken würden. Du darfst auch keine Heilversprechen abgeben bzw. Äußerungen tätigen, die von einem Arztbesuch abhalten könnten.

Ich kann Dir insbesondere in Hinblick auf spätere Texte in Broschüren o. ä. nur raten, dies an eine branchenerfahrene Texterin zu geben oder Dich sehr, sehr gut zu informieren. Schon ein falscher Satz auf einem Flyer kann ein Abmahnverfahren nach sich ziehen. Ich durfte mal einen Kunden deswegen trösten.
Texte und freie Berufsbezeichnungen im Gesundheits-/Wellnessbereich sind mit Vorsicht zu genießen.

Ohne es jetzt im HPG nachgelesen zu haben, würde ich grundsätzlich vom Begriff "Praxis" abraten. Mir ist zumindest ein Urteil eines Landesgerichtes bekannt, in dem einer Heilpraktikerin die Verwendung des Begriffs untersagt worden ist, da "der Anschein erweckt wird, dass es sich in der berufsausübenden Person um eine Person mit abgeschlossenem Hochschulstudium handelt".

Paradisi
17.01.2010, 14:44
Danke! bist du du in der Branche tätig????
Naja ich habe das ganze "Werbung machen" noch vor mir.....
Man findet auch im Netz nicht die richtigen antworten. ich dachte zum Beispiel das Praxis Lilliput als Fantasiename gilt.

frank60
17.01.2010, 19:31
Entwerfe ein ansprechendes Logo, lasse es beim Marken und Patentamt München eintragen (250,00).
Einerseits hebst du dich vom Wettbewerb ab, es macht einen professionellen Eindruck und bei der Eintragung achten die darauf, dass du nicht gegen Wettbewerbsrecht verstößt.

Miese und unwissende Anwälte sind gelegentlich nicht so preiswert.

Paradisi
24.01.2010, 15:51
Hallo,

ich habe eine Frage.
Ich bin derzeit in Elternzeit und möchte freiberuflich arbeiten.
Nun habe ich mit meinem Arbeitgeber einen aufhebungsvertrag geschlossen und mich beim Arbeitsamt gemeldet um vielleicht Gründungszuschuss zu erhalten.
Ich habe vor, diese Tätigkeit auch nach der Elternzeit hauptberuflich zu machen.

Jetzt meine Frage:
Muss ich die Elternzeit beenden und Gründungszuschuss beantragen?
Oder kann ich das nebenbei machen und dann ganz normal ein Jahr Elterngeld beziehen und danach den Zuschuss beantragen?
Oder habe ich dann keinen Anspruch mehr?

Es geht mir dabei um auch um die Krankenversicherung, diese müsste ich in eine private Krankenversicherung umstellen, wenn ich den Zuschuss bekomme.

Was muss ich tun?

Paradisi
03.02.2010, 14:38
Guten Tag,

ich beschäftige mich mit dem Thema Namensgebung.

Ich möchte freiberuflich folgende Dinge ausführen:

Rückenschule, Yoga, Säuglingsgymnastik und Säuglingsmassage.

Darf ich mich praxis nennen?
ich habe keinen Doktortitel. ich bin nur auf den genannten Gebieten ausgebildet.

Kann mir jemand helfen???

Vielen Dank

coco13
03.02.2010, 15:53
hallo Paradisi,

ich habe Deine eröffneten Stränge, die sich ja alle mit dem selben Thema beschäftigen, zusammengeführt. Falls Du einen anderen Strangtitel möchtest, melde Dich gern bei mir oder malina70.

Liebe Grüße
Coco13