PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schrankleiche Tweedhose: partout keine Kombi-Idee



Umtali
07.01.2010, 21:39
Liebe Alle,

beim Kleiderschrank-Aufräumen habe ich eine braun-graue Tweedhose gefunden, klassischer Schnitt, irgendwie extrem nichtssagend. Egal wie ich das Teil kombiniere (Blusen, Strick, Blazer), es sieht einfach grottenlangweilig aus. Ich würde die Hose aber eigentlich gerne anziehen, weil sie so schön warm ist.:knatsch:

Hat jemand vielleicht eine zündende Idee? Oder lieber weg damit zu Oxfam? :ooooh:

Gruß
Umtali

Inaktiver User
07.01.2010, 22:22
Liebe Alle,

beim Kleiderschrank-Aufräumen habe ich eine braun-graue Tweedhose gefunden, klassischer Schnitt, irgendwie extrem nichtssagend. Egal wie ich das Teil kombiniere (Blusen, Strick, Blazer), es sieht einfach grottenlangweilig aus. Ich würde die Hose aber eigentlich gerne anziehen, weil sie so schön warm ist.:knatsch:

Hat jemand vielleicht eine zündende Idee? Oder lieber weg damit zu Oxfam? :ooooh:

Gruß
Umtali

Die Idee in einem anderen Strang, bei dem es darum ging, einen roten Samtblazer so zu kombinieren, dass er nicht bieder aussieht war, einen Kontrapunkt zu setzen. In dem Fall war die Idee, Samt und Tweed zu kombinieren.
Vielleicht denkst Du mal weiter in dieser Richtung eines Stilbruchs. Zum Beispiel würde ich mal statt Rolli oder Cardigan ein eng anliegendes graues Rippenshirt dazu probieren mit dazu passender Wickeljacke???

Inaktiver User
07.01.2010, 23:23
Ist die Hose eher weit oder eher eng? Zu einer weiten Tweedhose würde ich enge Oberteile tragen, gern auch eine Weste oder einen kurzärmeligen Wickelpulli darüber.

Wenn Dir der Schnitt überhaupt nicht zusagt und Du die Hose weiterhin tragen möchtest, könntest Du sie beim Schneider umnähen lassen. Manchmal genügt es schon, eine weite Hose etwas enger nähen zu lassen.

Kletterrrose
07.01.2010, 23:34
Die Idee in einem anderen Strang, bei dem es darum ging, einen roten Samtblazer so zu kombinieren, dass er nicht bieder aussieht war, einen Kontrapunkt zu setzen. In dem Fall war die Idee, Samt und Tweed zu kombinieren.
Vielleicht denkst Du mal weiter in dieser Richtung eines Stilbruchs. Zum Beispiel würde ich mal statt Rolli oder Cardigan ein eng anliegendes graues Rippenshirt dazu probieren mit dazu passender Wickeljacke???

Ich habe auch sofort an meinen roten Samtblazer gedacht. Leider habe ich noch nicht die passende Tweedhose dazu. Ich habe eine baun/beige Tweedhose, die für sich genommen bieder aussieht. Ich ziehe sie gerne mit einer transparenten Bluse in einem Rosé Ton mit verschiedenen Brauntönen an und darüber eine "grobe braune Walkjacke. Der Stilbruch machts aus!

Inaktiver User
08.01.2010, 13:02
Ich trage gerne Tweedhosen, allerdings habe ich nur Schwarz-Weiße. Auch ein Tweedkostüm (http://aka.mangoshop.com/zoomProducto.faces?state=she_001_004_AL&id=11103892&type=zoom&idioma=AL) (bekommt jemand die Verlinkung ohne Shop hin?) habe ich mir letzte Woche gekauft.
Ich kombiniere Tweedsachen gerne mit schrillbunten, enganliegenden Shirts in dieser Richtung (http://www.polyvore.com/cgi/img-thing?.out=jpg&size=l&tid=7363357). Zum Rock dann evtl noch eine lila Strumpfhose, fertig (geht bei Hosen natürlich nicht, aber die Idee mit dem Samtblazer, darunter vielleicht, wenn Du es nicht so schrill magst, ein Ringelshirt in passenden Farben, find ich auch gut.

Manchmal gibt es aber auch Teile, mit denen wird man einfach nicht warm, bei mir sind das beige Hosen, ich denke immer, super zu kombinieren, aber die vergammeln bei mir im Schrank.

Liebe Grüße
Claudi

Sprachlos
08.01.2010, 13:36
Tweed finde ich eigentlich auch recht gut, wenn du ihn klassisch nicht kombinieren willst - was ich persönlich gar nicht unbedingt langweilig finde, wenn man ein wenig mit Farben spielt, evtl. auch mit Schals und Tüchern - dann hätte ich für den Stilbruch noch Chiffon und Leder anzubieten.

Hier sind auch ein paar nette Ideen bei. (http://www.freundin.de/Galerie/freundin-special-die-neuen-trend-looks-Tweed-_-wunderbar-wandelbar_1150704.html#intene_suche_)

Inaktiver User
08.01.2010, 13:41
Ich liebe Tweed, eben weil er warm ist und man so schön klassisch-british kombinieren kann.

Mir fällt dazu Lila ein - je nach Farbton, vielleicht ein lila-beiger Rautenpulli oder Pullunder?

Oder eine helle (weiß, creme) Spitzenbluse, drüber eine grobe braune Strickjacke, Stiefeletten dazu.

Umtali
08.01.2010, 16:45
danke für die vielen Ideen! :wangenkuss:

Vielleicht hätte ich noch sagen sollen, dass ich die Kombi eher fürs Büro brauche als für die Freizeit. So toll ich eure Idee mit dem Stilbruch finde, so sehr werde ich bei der Umsetzung dann durch die nötige Büro-Kompatibilität wieder eingeschränkt. Also lieber kein Leder, nichts Transparentes, kein Denim etc. :knatsch:

Dabei könnte die Hose einen echten Stilbruch wirklich gut gebrauchen. Leider ist sie weder wirklich weit noch wirklich eng, und der Tweed ist so ein 08/15-Gemauschel. Ein Ausbund an Langeweile eben. Warum ist diese Hose eigentlich in meinem Kleiderschrank gelandet? :wie?:

Back to business: ich habe meinen Kleiderschrank durchwühlt und versucht, eure Vorschläge umzusetzen:

Einen Samtblazer habe ich (in schwarz, leichter Military-Stil), aber die beiden Teile sehen zusammen nicht wirklich gut aus.

Eine grobe Strickjacke bzw. -weste fehlt mir, ich könnte mir das aber gut zusammen vorstellen. Mal schauen, was der WSV in dieser Hinsicht noch hergibt!

Was die Farben, sprich Tücher angeht, so habe ich davon gefühlte Millionen, aber so ein Tuch oder Pashmina reißt eben nicht alles raus.

Last but not least habe ich in den Tiefen des Schranks noch einen schwarzen Wickel-Cardigan gefunden, den ich ewig nicht getragen habe, der aber tatsächlich prima zu der Hose passt.

Die anderen Vorschläge konnte ich leider nicht umsetzen, da mir die entsprechenden Teile fehlen (Chiffon, bunte bedruckte Shirts, Ringel-Shirts etc.). Trotzdem danke für die Vorschläge!

Schönen Abend wünscht
Umtali

DerEchteKnuffel
08.01.2010, 17:48
Ein Ausbund an Langeweile eben. Warum ist diese Hose eigentlich in meinem Kleiderschrank gelandet?
Wenn die Beine es hergeben (also die Hosenbeine und deren Weite, nicht Deine ;-))könntest du sie noch Mitte Oberschenkel abschneiden (kleiner Aufschlag) und sie mit blickdichterstrumpfhose (geschoppten Strümpfen etc.pp.) zu derberen Stiefeln tragen. Einen Versuch wäres wert. Wenn sie Dir fürs Büro zu wenig anpassungsfähig und für die Freizeit zu unspektakulär ist, wär das doch eine Idee. Wegschmeißen kannst Du sie zur Not dann immer noch.

Inaktiver User
09.01.2010, 09:17
Guten Morgen,

Dir gefällt die Hose nicht mehr? Dann weg damit! Vor allen Dingen gib kein unnötiges Geld für ein Oberteil aus, denn die Hose scheint ja schon einige Jahre alt zu sein.

Investiere lieber in der nächsten Wintersaison in eine neue (warme) Hose und kaufe gleich ein passendes Oberteil dazu.

Asphaltblume
09.01.2010, 18:36
Rockig, z.B. mit Lederjacke, fällt mir noch als weiterer Stilbruch ein.

Umtali
09.01.2010, 22:24
@ Nipperdey: die Hose ist gar nicht so alt, gekauft habe ich sie im Spätherbst 2008. Und billig war sie auch nicht. Seitdem maximal 5 Mal angehabt. Im Grunde ein echter Fehlkauf. Aber wie jetzt gerade neu entdeckt: mit dem schwarzen Wickelcardigan geht's. Und die grobe Strickweste, die ebenfalls als Kombiteil vorgeschlagen wurde, würde ich mir sowieso ganz gerne kaufen -- wenn ich denn noch eine finden würde....

Umtali
09.01.2010, 22:29
Wenn die Beine es hergeben (also die Hosenbeine und deren Weite, nicht Deine ;-))könntest du sie noch Mitte Oberschenkel abschneiden (kleiner Aufschlag) und sie mit blickdichterstrumpfhose (geschoppten Strümpfen etc.pp.) zu derberen Stiefeln tragen. Einen Versuch wäres wert. Wenn sie Dir fürs Büro zu wenig anpassungsfähig und für die Freizeit zu unspektakulär ist, wär das doch eine Idee. Wegschmeißen kannst Du sie zur Not dann immer noch.

@EchterKnuffel: die Beine (meine! ;-)) würden es hergeben, aber aus der Zeit der "Stiefelhosen" (vor 3-5 Jahren?) habe ich noch so ein ähnliches Modell, das aber vom Stoff her viel witziger ist als die lange Tweedhose. Abschneiden lohnt von daher nicht. Trotzdem danke für die Idee!

Umtali

Inaktiver User
12.01.2010, 12:59
Liebe Alle,

. Ich würde die Hose aber eigentlich gerne anziehen, weil sie so schön warm ist.


Gruß
Umtali

.... ich würde sie, wenn sie denn wirklich schön warm ist, mit einem dicken, langen Outdoor-Pullover und etwas robusteren Stiefeletten oder stabilen Schuhen mit Stulpen tragen... Hut, evtl. wie diese australischen Hüte, oder dicke Strickmütze, Daunen - oder Fellweste, ruhig kürzer als der Pullover, Schal, Fäustlinge ---- alles irgendwie Ton in Ton --- und dann ab zum Schnnespaziergang
--- oder so.
Das wäre das Land- oder Spaziergangsoutfit --- eine Stadtvariante, für jeden Tag und zur Arbeit fällt mir zu Tweed eigentlich gar nicht ein....

Lg
Funke

Kletterrrose
22.01.2010, 22:18
Ich habe mir heute wieder eine grobe braune Tweedhose erstanden um die alte abgetragene zu ersetzen. Ich ziehe sie gerne an zu meinem Schokobraunen Walkblazer mit transparenter Bluse oder dünnem Top darunter. Ich finde, das ist ein schönes Winter-outfit. Meine neue schwarze Tweedhose werde ich al zum dunkelroten Samtblazer ausprobieren.

tinem
16.02.2010, 17:31
hallo!
ich finde auch immer wieder Schlupfenblusen (aus Seide) sehr schön dazu....