PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heißhunger, Stresshunger, Süßhunger & Co. - Januar 2010



BRIGITTE Community-Team
07.01.2010, 17:51
Liebe Userinnen, liebe User,

Woher kommen diese schrecklichen Heißhunger-Attacken? Nachmittags bekomme ich regelmäßig Lust auf Schokolade - was kann ich tun? Alle Fragen zum Thema "Heißhunger, Süßhunger, Stresshunger & Co." können Sie hier stellen.

Antworten gibt es von den Ernährungs-Expertinnen (http://www.brigitte-diaet-coach.de/brigitte-diaet/info/team.jsp;jsessionid=F41D1651E5B38D53989AAD97107894 E2) vom BRIGITTE-Diät-Coach (http://www.brigitte-diaet-coach.de/brigitte-diaet/).

Wir möchten an dieser Stelle Ihre Fragen sammeln, so dass sie gebündelt beantwortet werden können. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie möglicherweise einige Tage auf eine Antwort warten müssen. Bei großer Nachfrage kann unter Umständen nur eine Auswahl der Fragen beantwortet werden.

Einen angeregten Austausch wünscht
Ihre Redaktion BRIGITTE.de

PS: Die interessantesten Fragen und Antworten werden wir demnächst hier (http://www.brigitte.de/figur/brigitte-diaet/) veröffentlichen.

crespelle_
12.01.2010, 10:31
Ich habe eine Frage zum Heißhunger: Welches Obst eignet sich am besten, wenn man eine "Attacke" bekommt? Ich habe das Gefühl, dass ich nur noch mehr Hunger bekomme, wenn ich dann einen Apfel esse. Habe aber auch gehört, dass man keine Bananen essen soll, weil die zu süß und gehaltvoll sind. Haben Sie einen Tipp?

Diaet-Coach
12.01.2010, 19:40
Liebe crespelle,

wir möchten Ihre Aussage, dass ein Apfel eher noch Hunger machen kann, bestätigen. Wir können aus praktischen Erfahrungen sagen, dass ein Apfel bei einigen Menschen den Appetit anregen kann. Leider können wir Ihnen noch keinen wissenschaftlichen Hintergrund dafür geben, da es hierzu keine eindeutigen Untersuchungen gibt. Eventuell könnte die Wirkung der enthaltenen Fruchtsäuren eine Rolle spielen. Denn Fruchtsäuren wirken unter anderem verdauungsfördernd und appetitanregend.

Da der Apfel bei Ihnen den Appetit anregt, wäre es am besten, wenn Sie erst mal auf den Apfel als Zwischenmahlzeit verzichten und diesen eher zu einer Hauptmahlzeit essen, z.B. zum Frühstück dazu. Sie können natürlich auch gerne den Apfel mit einem Joghurt oder anderem Milchprodukt kombinieren. Somit sollte auch Ihr Heißhunger besiegt werden.
Da uns dieses Phänomen nur vom Apfel bekannt ist, können Sie alle anderen Obstsorten auswählen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Obstsorten nicht überreif sind. Zum Beispiel sättigt eine grün-gelbe Banane mehr als eine gelb-braune Banane. Je reifer das Obst ist umso geringer ist die Sättigung, da der Blutzuckerspiegel zu schnell ansteigt und sehr schnell wieder abfällt. Ist der Blutzuckerspiegel zu niedrig, bekommt man Hunger bzw. auch Heißhunger. Dennoch spricht nichts dagegen als Zwischenmahlzeit eine Banane zu essen. Bananen haben zwar etwas mehr Kalorien als andere Obstsorten, jedoch nicht so viele wie ein Schoko- oder Müsliriegel.

Wir empfehlen Ihnen auf Obstsorten, wie Beerenfrüchte (Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Blaubeeren...), Orangen, Trockenfrüchte zurückzugreifen. Diese Obstsorten liefern viele Ballaststoffe, die eine bessere Sättigung bewirken. Natürlich können Sie auch gerne auf Gemüse zurückgreifen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Bekämpfung des Heißhungers. Und noch ein kleiner Tipp: Essen Sie doch mal zwei Äpfel, vielleicht bewirkt die Menge bei Ihnen eine Sättigung.

swanheart
18.01.2010, 15:23
Hallo,

ich habe vor allem am späten Abend Heißhungeranttacken; diese beziehen sich eigentlich nicht speziell auf Süßes, sondern eher alles, was so im Kühlschrank ist. Teilweise esse ich um diese späte Zeit dann, wenn nichts anderes da ist, sogar einfach eine große Portion Reis oder mehrere Brote mit KräuterQuark.(Dass nichts anderes da ist, kann bei mir durchaus öfter vorkommen, ich bin Studentin und habe nicht besonders viel Geld zur Verfügung zum einkaufen; außerdem kaufe ich aufgrund dieser "Attacken" schon gar keine Süßigkeiten o.ä. mehr auf Vorrat).

Diese Attacken kommen auch, wenn ich mich tagsüber ausgewogen ernährt habe und eigentlich satt bin.

Gibt es Tricks, um das zu vermeiden?


Herzliche Grüße
Swanheart

Diaet-Coach
18.01.2010, 23:48
Liebe die Swanheart,
diese Heißhungerattacken sehen eher nach Stressabbau aus. Sie sind satt und können dennoch alles essen. Den ersten Schritt haben Sie schon gemacht, indem Sie weniger Süßigkeiten kaufen. Super!
Nun sollten Sie überprüfen, ob es ganz besondere Tage sind, an denen Sie häufiger zum Kühlschrank gehen. Überlegen Sie sich was Sie sonst noch machen könnten, außer zu essen. Ist es vielleicht auch Frustessen?
WARUM HATTE ICH FRUST, STRESS ODER LANGEWEILE?
WER WAR DER AUSLÖSER FÜR MEINE UNZUFRIEDENHEIT?
HAT MIR DAS ESSEN GEHOLFEN, DIE UNZUFRIEDENHEIT ZU BESEITIGEN?
WIE GING ES MIR NACH DEM ESSEN?
WAS HÄTTE ICH ALTERNATIV TUN KÖNNEN?
WARUM HABE ICH DIESE ALTERNATIVEN NICHT GENUTZT?
WIE SIEHT MEIN „NOTFALLKOFFER“ FÜR DAS NÄCHSTE „FRUST- STRESS ODER LANGEWEILE-ESSEN“ AUS?
Überlegen Sie sich somit Alternativen im Vorfeld, wie Sie sich ablenken können, wenn das Gefühl wieder auftaucht an den Kühlschrank zu gehen.
Eventuell hilft es Ihnen auch, sich auf dem Abend immer ganz bewußt eine Kleinigkeit zu Essen einzubauen, z.B. Joghurt mit Obst, Gemüse, halbes Brot mit Käse ...
Schreiben Sie Ihr Essen den ganzen Tag auf. Durch das Aufschreiben wäre es möglich, dass Sie die abendlichen Mahlzeiten vermeiden.
Sollten Sie feststellen, dass Heißhungerattacken eher psychische begründe sein empfehle wir Ihnen, auch mit Ihrem Therapeuten über diese Essanfällen zu sprechen. Gemeinsam können Sie Strategien entwickeln, wie Sie diese reduzieren können.
Überprüfen Sie, ob Sie am Tag nicht zu wenig essen? Eine unzureichende Energie und Nährstoffversorgung fördert ebenfalls Heißhungerattacken.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Abbau der Heißhungerattacken.

falteneule
19.01.2010, 11:36
hallo - bei mir ist es ähnlich . wenn ich Abends nach der Arbeit nach Hause komme . Das ist oft nach 22:00 könnte ich regelrecht den Kühlschrank überfallen.:wie?: , auch wenn ich vor dem Fernseher zur Ruhe komme. Ich glaube ich brauche da irgendetwas zu tun . Mit rauchen möchte ich nicht anfangen, denn das ist sicherlich überhaupt keine Lösung. Mitlerweilen habe ich 30kg Übergewicht , das ist zuviel !!!!!!

Diaet-Coach
19.01.2010, 22:43
Liebe falteneule,
vielen Dank für Ihre Anmerkung. Sie haben völlig Recht, rauchen ist natürlich gar keine Lösung. Der abendliche Appetit hat sicherlich verschiedene Ursachen. Wir bitten Sie, ihre Häufigkeit der Mahlzeiten über den Tag zu kontrollieren. Empfehlenswert ist es alle 3 Stunden etwas zu essen. Eventuell ist bei Ihnen die Zeit zwischen den Mahlzeiten zu lang, so dass Sie einen großen Hunger bzw. Heißhunger entwickeln. Finden Sie sich in dieser Aussage nicht wieder, sondern liegt Ihr Problem eventuell in der langen Weile oder in dem zur Ruhe kommen, dann sollten Sie sich eine Alternative überlegen. Gehen Sie in die Badewanne und entspannen Sie sich, kochen Sie sich erst mal einen Tee bevor Sie an den Kühlschrank gehen, genießen Sie Musik oder lesen Sie ein Buch. Ihnen fällt sicherlich eine Beschäftigung ein. Eine weitere Variante wäre, dass Sie sich bewusst eine abendliche Zwischenmahlzeit einplanen, z.B. einen Joghurt mit Obst oder ein halbes Brötchen mit Käse. Vielleicht hilft Ihnen diese Varianten unnötige Kalorien aufzunehmen. Nutzen Sie die Tipps, die wir Swanheart gemacht haben, um Ihr eigenes Verhalten am Abend zu überprüfen.
Fangen Sie schnellstmöglich an, eine Lösung für Ihr Problem zu finden. Wir wünschen Ihnen dabei viel Erfolg und stehen natürlich weiterhin für Fragen zur Verfügung.