PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieder mal die Weihnachtsgans ...



MorningStar1
22.12.2009, 09:44
... jedes Jahr wieder, ich merke mir das nicht.

1. Man rechnet Auftauzeit von einem Tag pro Kilo Vogel, das weiss ich. Aber: in der Küche oder im Kühlschrank?

2. Bratzeit eine Stunde pro Kilo, auch so ein Wert. Bei welcher Temperatur?


Danke für eine schnelle Rettung,
MorningStar

Inaktiver User
22.12.2009, 16:43
Gans im Kühlen langsam auftauen.
Garen mit Füllung etwa 1 Std. pro Kilo bei 200° im Ofen.

Hier noch ein Link aus dem Rezeptforum zur Inspiration.
http://bfriends.brigitte.de/foren/rezeptideen/43748-gefuellte-gans-zu-weihnachten.html

Inaktiver User
22.12.2009, 23:22
Danke für eine schnelle Rettung,
MorningStar

:freches grinsen:

Wir probieren dieses Jahr mal die Niedrigtemperatur (http://www.margit-proebst.de/rezepte/proebst_rezept_aktuell_032.htm), soll super lecker werden...

Öhm, morningstar, wieviel wiegt deine Gans, wenn man 1 Tag pro Kilo zum Auftauen braucht - drei Pfund? Stubengans, oder wie?