PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zum Schaden



vogelente
18.12.2009, 22:04
Kann mir einer helfen?:wie?:

Ich habe letzte Woche einer Bekannten beim Renovieren der Wohng. geholfen.
Wie sich später herausstellte, traf ich mit einem Nagel (beim Anbringen der Fußleisten) ein Rohr.

Wir hörten auf einmal ein Geräusch, so als wenn Wasser ausläuft. Daraufhin haben wir einige der angebrachten Fußleisten abmontiert, um nachzusehen, woher das Geräusch kommt.

Tatsächlich lief aus einem Rohr (Altbau) Wasser heraus.
Ein Handwerker schweißte dann dieses zu.

Nun verlangt meine Bekannte, dass ich den Handwerker bez. soll.

Weiss einer, ob dieser Schaden ggf. durch die Haftpflichtversicherung bez. wird?

Vogelente

Inaktiver User
18.12.2009, 22:15
Kann mir einer helfen?:wie?:

Ich habe letzte Woche einer Bekannten beim Renovieren der Wohng. geholfen.
Wie sich später herausstellte, traf ich mit einem Nagel (beim Anbringen der Fußleisten) ein Rohr.

Wir hörten auf einmal ein Geräusch, so als wenn Wasser ausläuft. Daraufhin haben wir einige der angebrachten Fußleisten abmontiert, um nachzusehen, woher das Geräusch kommt.

Tatsächlich lief aus einem Rohr (Altbau) Wasser heraus.
Ein Handwerker schweißte dann dieses zu.

Nun verlangt meine Bekannte, dass ich den Handwerker bez. soll.

Weiss einer, ob dieser Schaden ggf. durch die Haftpflichtversicherung bez. wird?

Vogelente

Wenn du bei Tätigkeiten wie renovieren oder Umzug hilfst, dann haftest du gar nicht.
Man spricht dort von einem sogenannten Freundschaftsdienst.
Wenn man Schäden ersetzt bekommen, dann muß man vorher einen entsprechenden Vertrag aufsetzen.
Sowas würde ich allerdings nie unterschreiben.
Ich finde deine Bekannte ist ganz schön unverschämt von einem Helfer, der ihr ja viele Kosten spart, auch noch eine Schadensregulierung zu erwarten.

Deine Versicherung wird jede Regulierung zu Recht ablehnen.

ascalin
18.12.2009, 22:59
Deine Haftpflichtversicherung würde den Schaden übernehmen, sofern du Gefälligkeitsschäden eingeschlossen hast (müsstest du mal in den Versicherungsbedingungen nachschauen).

Aber ich hoffe doch sehr (für die Freundschaft), dass die Freundin dies nur mal angesprochen, und nicht verlangt hat, dass du den Handwerker bezahlst.

LG ascalin