PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kennt sich jemand mit Pilzen aus? Parasole?



Borealis
20.11.2009, 21:04
Hi,
Ich bin ja noch relativer Pilzneuling, von daher sammel ich nichts, bei dem ich mir auch nur ein bisschen unsicher bin.
Ich beobachte schon die ganze Zeit ein paar Pilze, die ich auf den ersten Blick für Parasole halten würde. Aber: der Ring löst sich nicht, obwohl das eine Exemplar schon ziemlich gross ist, also schon die Grösse hat, die Parasole normalerweise haben (so 20 cm im Durchschnitt). Der Ring hängt noch wie ein Trichter von unten am Fuss fest - und das verunsichert mich.

Sie verfärben sich nicht gelb, wenn man sie anschneidet.

Fotos sind hier:

Parasol 1 (http://i232.photobucket.com/albums/ee170/borealis1/Pilze/IMG_1407.jpg?t=1258747064)

Parasol 2 (http://i232.photobucket.com/albums/ee170/borealis1/Pilze/IMG_1408.jpg?t=1258747119)

Parasol 3 (http://i232.photobucket.com/albums/ee170/borealis1/Pilze/IMG_1409.jpg?t=1258747157)

Und dies hier sind Nebelkappen, oder?

Bild 1 (http://i232.photobucket.com/albums/ee170/borealis1/Pilze/IMG_1410.jpg?t=1258747411)

Bild 2 (http://i232.photobucket.com/albums/ee170/borealis1/Pilze/IMG_1414.jpg?t=1258747457)

Tatra
18.02.2010, 05:03
Also das auf dem ersten Bild sind Parasole, habe ich schon oft gegessen und immer überlebt, schmecken sehr gut.
Bei den zweiten kann ich Dir nicht weiterhelfen, ich sammel auch nur was ich kenne. Sie sollen aber das Antibiotikum Nebularin enthalten was zu Darmproblemen führen kann und obendrein nicht besonders gut schmecken aber anscheinend sind es dem Internet zufolge welche Herbstblattel – Nebelkappe – Essbar wenn ausreichend gekocht jedoch nicht jedem verträglich (http://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Herbstblattl.htm), von daher werde ich sie wohl auch weiterhin stehen lassen.

Inaktiver User
18.02.2010, 07:45
Eine Esspilzbestimmung kann nicht über Bilder am PC erfolgen.
Kann unter Umständen zu Vergiftungen führen und wird Sachverständigten sogar untersagt.

Wo wohnst Du denn?
Hast Du eventuell einen Pilzsachverständigen in Deiner Nähe?
Schau mal hier (http://www.dgfm-ev.de/index.php?id=beratung_ausbildung)
Wir haben insbesondere im Herbst viele Beratungen hier im Hause

eli65
18.02.2010, 09:23
Eine Esspilzbestimmung kann nicht über Bilder am PC erfolgen.
Kann unter Umständen zu Vergiftungen führen und wird Sachverständigten sogar untersagt.


Und das aus gutem Grund :allesok: mir waere das viel zu gefaehrlich, ich meine, da kann dir doch einer alles erzaehlen !!