PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Champix----Ob es wohl funktioniert??



Petraltbach
23.08.2009, 20:11
Champix- Mein Tag davor!!
23.08.2009,

So,habe mit meiner Freundin schon vor Wochen telefoniert,die es wohl endlich geschafft hat,mit dem Rauchen aufzuhören.

Dazu muß ich noch erwähnen,daß Sie Diabetikerin ist und schon einiges hinter sich hat um mit dem Rauchen auf zu hören.(Hypnose,Akkupunktue,Pflaster etc.)

Ich fragte Sie also nach dem Wundermittel,denn Sie wollte eigentlich gar nicht aufhören,da Sie genau so eine leidenschaftliche Raucherin War,wie ich es heute noch ´bin.

Sie nannte mir dann den Namen Champix. Ich wartete erst mal Wochen lang und nervte Sie regelmässig mit der einen Frage: Rauchst Du wieder???

Als Sie mir es heute nochmal bestätigte,nahm ich mir vor,morgen früh zum Arzt zu gehen und diese Champix zu besorgen.

Ich war auch schon letzte Woche bei meiner Apotheke und liess mir 2 Starterpakete bestellen,da ich glücklicherweise eine Freundin habe,die mit mir mitmacht.

Ich muß wirklich zugeben,daß ich schon ein mulmiges Gefühl habe, bei dem Gedanken,morgens aufzustehen,Kaffee auf meinem Balkon trinken vielleicht noch telefonieren und das alles ohne nen Klimmstengel in der Hand.

Ich rauche jetzt schon seit 24 Jahren und das soll einfach so weg sein?????

Zwei meiner Bekannten sind auch gerade dabei,die Champix einzunehmen und beide hatten schon nach 3 Tagen keine Lust mehr zu rauchen.

Warum ich das hier schreibe???? Ich möchte meine Erfahrrung gerne irgendwo festhalten.

Eine Art Motivation!!!!

Ich hoffe so sehr,daß es klappt,da ich im Moment gerade ca.2Schachteln am Tag rauche und diese von 3,60 auf 4,25 gestiegen sind.

Das sind 256 Euro,die ich im Monat raus blase.

Aber ich mache es ja gerne!!! Und deswegen hoffe ich,daß ich mich selber veräppeln kann mit diesen Champix.

So,morgen geht es weiter!!!!

diejenny
23.08.2009, 20:48
Hallo Petraltbach!
Lies mal meine Antwort auf Bovary's Beitrag. Vielleicht hilft's Dir ja auch. Für mich war mit meiner Methode das Aufhören so einfach, obwohl ich mir das genauso wenig vorstellen konnte wie Du.
Nun möchte ich diese Erfahrung gerne teilen. Ich bin so glücklich über die gewonnene Freiheit! Jeden Tag!

Inaktiver User
24.08.2009, 11:13
Liebe Petra

Du wirst sehen, mit Champix klappt es.
Habe heute meinen 350en rauchfreien Tag.

LG Lore

Petraltbach
25.08.2009, 13:29
Habe heute morgen meine 2. Tablette genommen. War es bei Dir genauso,daß Du auf irgendetwas wartest,nachdem Du Sie genommen hast???
Und wann fänget es an??? Wann hast Du das erste Mal gemerkt,daß sich was verändert???
Und die wichtigste Frage: Kann ich weiter in meiner Rauchergaststätte arbeiten oder werde ich ein Problem damit haben???
Und vielleicht doch noch ne Frage: Nebenwirkuungen???:peinlich:

Petraltbach
25.08.2009, 13:33
:

Petraltbach
25.08.2009, 14:05
Heute morgen um 7.30 aufgestanden (und das obwohl ich in einer Gaststätte arbeite und erst um 1 uhr nach Hause komme) geduscht und ganz nervös auf meine Freundin gewartet.

Um 8.30 dann zum Arzt. Der meinte, da seien aber viele Nebenwirkungen drin und laberte etwas von: Das möchte ich nicht so gern verschreiben worauf ich meine Schachtel aus der Tasche holte und Sie vor Ihm hinstellte.

Darauf zu lesen war: (Das Rauchen kann zu einem langsamen und schmerzhaften Tod führen)

Ich fragte ihn dann,was er denn zu diesen Nebenwirkungen meint,worauf er ziemlich schnell zwei Privetrezepte raus gab ohne noch was hinzuzufügen :-))

Wir zwei also zur Apotheke und danach erst mal zum Bäcker.

Daheim setzten wir uns auf meinen Balkon,aßen und rissen dann die ach so ersehnten Packungen auf.

Nachdem ich mal in nem anderen Forum gelesen habe,daß man die ******* mit viel Flüssigkeit trinken sollte,um etwaige Übelkeit zu vermeiden, holte ich ein großes Glas Wasser und schluckte meine erste ******* hinunter.

Wir schauten uns an aber nichts passierte.

Ich weiß,hört sich blöd an aber ich erhoffte mir ein Feuerwerk,irgendwas,nachdem alle so schwärmten von diesen kleinen Wunderpillen.

Naja...Wir rauchten erstmal Eine. Aber bei der blieb es natürlich nicht. Es folgten im Laufe des Tages noch ca 40 Stück.

Mal gucken was mir nach der Zweiten mocrgen passiert :-))

ysa
26.08.2009, 14:13
hallo petra!

wie gehts dir jetzt mit den champix???? frage nur interessehalber... und drück dir die daumen, dass es bei dir funktioniert!

gruß

ysa

Petraltbach
26.08.2009, 19:15
So,heute war der dritte Tag mit meinen Wunderpillen und ich merke immer noch nichts!!!

Außer daß ich den Geruch von Zigaretten in meiner Kneipe und den Geruch des Kaffees mehr wahrnehme als sonst.

Bein meiner Freundin hingegen ganz anders....

Sie hat mir erzählt,daß Sie nur noch ne halbe Zigarette raucht,da Sie wohl ekelig schmeckt und Sie nur noch 5 Stück am Tag geraucht hat.

Wann fängt es denn endlich bei mir an?????

Ich weiß,jeder ist anders aber es nervt mich schon ein Bisschen...

Habe mir noch zusätzlich das Buch "Endlich Nichtraucher"bestellt, um auch wirklich sicher zu gehen!!!

Also,kann keiner sagen,ich hätte es nicht probiert!!! LACH

Inaktiver User
27.08.2009, 09:43
Hallo Petra

Ja das Gefühl kenne ich, habe auch keine Veränderung gespürt als ich die weissen nahm. So richtig zugeschlagen haben dann die blauen, da bemerkte ich auch das erste Mal Übelkeit. Geraucht habe ich (glaube ich) bis zum Tag 12. Ist schon länger her :lachen:. Es war nicht so das ich nicht mehr rauchen wollte am Tag 12, ich dachte nur ich probiers mal einen Tag, aus dem bis jetzt 353 geworden sind.
War nicht leicht nach 30 Jahren starken rauchen.
Du wirst sehen, auch Du schaffst es.

Liebe Grüsse

MaryClaire1
27.08.2009, 10:20
Es macht auch keinen Spaß mehr zu rauchen, wenn man überall vor die Tür muss...

:peinlich:

kratzbuerste
03.09.2009, 11:12
Liebe Petraltbach!

Ich selbst kann Dir nur sagen Rauchstop auf Champix funktioniert.
Da spreche ich aus eigener Erfahrung. Selbst Hardcore-Raucher (gewesen). Habe mir täglich 40 Kippen und am Wochenende auch mal ein Schächtelchen mehr reingedrückt.
1. Aufhörversuch mit Champix August 2007= gescheitert,
2. Aufhörversuch mit Champix Ende September 2007= gescheitert,
3. Aufhörversuch mit Champix Oktober 2007= erst mal gescheitert,
am 11.10.2007 um 20.00 h habe ich meine letzte Zigarette bis zum Filter hin gequarzt und seit dem keine mehr angerührt.

Auch wenn Champix für mich persönlich ein Wundermittel ist gilt immer noch

30 % Champix - 70 % DU!

Das solltest Du beherzigen.

Übrigens bist Du auch gern gesehen im "alten" Champix-Strang http://bfriends.brigitte.de/foren/endlich-nichtraucher/53564-nichtraucher-mit-champix-420.html#post6208797

Viel Erfolg und Nichtraucher rauchen nicht!

Kratzi

bigkinglui
03.09.2009, 20:14
Auch ich habe es mit Champix geschaft. 24 Jahre geraucht. Seit die Pille auf dem Markt ist, rauche ich nicht mehr. Das sind jetzt 2,5 Jahre.

Vorher hatte ich Zyban probiert. Da war ein Graus - Nebenwirkungen: Zittern, kein Schlaf, etc.

Aber Champix war top. Ich kann es uneingeschränkt empfehlen.

Joachim

wuseline72
12.02.2014, 17:20
Hallo,

seit anderthalb Jahren bin auch Nichtraucher mit Champix. Und 2 Monate später hat mein Mann auch damit aufgehört. Also natürlich muss man auch wollen aber die Tabletten erleichtern es einem schon enorm. Und ich habe 25 Jahre geraucht zum Schluss nur noch das starke gestopfte und da so 25 Ziggis am Tag. Ich hatte auch keine Nebenwirkungen . Kann die nur empfehlen.

Gruss wuseline