PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "vorerst keine Beziehung" - trotzdem kämpfen ?



nekonoir
06.08.2009, 03:55
Hallo meine Lieben !

Bin heute ganz frisch hier eingetroffen^^ und finde es richtig angenehm bei euch.Leider habe ich zur Zeit ein Problem...hmm..."ein" passt wohl auch nicht so genau..würd mich freuen,wenn sich jmd. Zeit nimmt für den folgenden Beitrag (bitte bitte nicht böse sein wegen dem roman^^) nimmt und einfach seine Meinung schreibt.Im Moment kann ich wohl nicht mehr klar denken / objektiv urteilen.

Ich lebe in einer homosexuellen Fernbeziehung (seit 4 Monaten) ...ich habe mich einfach in den Menschen verliebt und nicht in das Geschlecht...deshalb ist mir auch egal,was Andere sagen.
Wir schreiben,telefonieren und camen fast jeden Tag...alles wunderbar...Treffen ist leider nicht so oft möglich,obwohl die Entfernung "nur" 120 km beträgt.
Ich habe oft gemerkt,dass mein Freund sehnsüchtig nach mir war und er oft sagte,dass ich ihm fehle und er mit mir grad gern kuscheln würde-ich doch auch Ich habe leider einige Probleme zuhause...arg zerstritten mit der Familie,weshalb ich mich nicht mehr wohlfühle hier und wegziehen mag...nun muss ich meinen Zivi antreten und finde es passend,den mit dem Umzug zu verbinden !

Ich machte meinem Freund das blöde Angebot,sich jmd. Anderen zu suchen,mit dem er glücklicher sein könnte und der halt vor Ort ist...wollte ihn einfach glücklich sehen und war der Ansicht,dass das nicht mit mir möglich sei...aber er wollte nichts von so einem Schwachsinn hören...es tat weh,ihm überhaupt sowas zu schreiben weil ich ihn halt SEHR mag...ich war insgeheim froh,dass er das Angebot nicht annahm.
Leider kam der Tag,als er mir gestand,dass er Sex mit einem Anderen hatte und einfach die Nähe schön fand zu dieser Person.Ich würde ihm sehr fehlen,nur die Entfernung gehe leider gar nicht mehr...er habe geglaubt,es könne funktionieren,nun mag er mich halt so stark,dass er mich ständig bei sich gern hätte,mich vermisst...er hält es nicht aus.Leider kann er mir auch nicht garantieren,dass es nicht wieder passiert und er will mir nicht noch mehr weh tun,als er es vllt. schon tut...

Er dachte,dass ich die Beziehung nun beende...aber ich sehe das so,dass bei uns beiden noch kaum etwas sexuelles lief...ich ihm halt das Angebot gemacht habe...ich ihn verstehe,dass er sich sehnt und Nähe braucht...wir auch einfach nicht richtig zusammen sind(örtlich gemeint)...es ihm schwer fiel,mir das zu beichten,er es aber doch tat und ehrlich war und nicht rumbettelte sondern die Konsequenzen ziehen wollte für sein Handeln,also die Trennung....außerdem wäre ich froh,wenn mir auch jmd. eine 2. Chance geben würde,wenn ich in so einer Situation wäre...

Er meinte es wäre alles gut,wenn ich bei ihm wäre...es läge nicht an mir,ich sei einfach toll und liebenswert...und ich erzählte von dem Zivildienst,wovon ich nun Bescheid bekommen habe,dass ich ihn machen darf...und er sagte,wenn ich eine Stelle bei ihm in der Nähe bekäme,dass dann doch alles gut sei...

Nun habe ich den Entschluss gefasst,umzuziehen,in seine Gegend um dort auch den Zivi zu machen..plötzlich ist er am schwanken
es wäre schön wenn ich bei ihm wäre...doch ich würde dann dort doch niemanden kennen...würde alles aufgeben für ihn praktisch...und wenn wir dann doch merken,dass es nicht so passt ziwschen uns,dass ich dann da stehe...das will er ja auch nicht...er macht sich halt solche Gedanken darum.
Er meinte dass es vllt besser sei wenn ich hier bleibe und an den WE komme...hmm...aber ich wollte doch eh wegziehen...habe Krach und sonst was hier...deshalb...außerdem weiß ich,dass es keine Garantie für die Liebe gibt...aber wenn man nichts versucht und sofort sagt,"das klappt nicht",dann klappt doch nie etwas,oder ? Man muss lernen,Erfahrungen machen...es einfach auf sich zukommen lassen...dann weiß man,was richtig und was falsch ist...niemand kann halt in die Zukunft schauen...

PUUUUH...alles ein wenig blöd...schade,dass er nun am Zweifeln ist...ich vermisse ihn doch...mensch...und wenn ich nicht bei ihm sein kann(bzw. selten)...er sich nach mir sehnt...und für einen weiteren "Seitensprung" nichts garantieren kann...wie hab ich da denn eine Chance ?

nun ist es so,dass ich die ganzen Ferien hätte kommen können und er mich nie fragte,ob ich Zeit habe-bei Nachfragen wurde ich vertröstet und somit habe ich mich endlich getraut,nachzuhaken.
Er meint,es sei so schön wie es im Moment ist( telefonieren,schreiben,camen,kleine Geschenke verschicken) und er habe etwas bammel dass sich das ändern könnte...er meint,dass er im Moment keine Beziehung eingehen kann,mich aber trotzdem sehr lieb hat,das sollte ich unbedingt wissen !Vorerst sollte ich ihn nicht besuchen kommen,den Dienst auch vllt. besser hier in der Gegend ableisten und ggf. mal am Wochenende vorbeischauen bei ihm.

wäre schön,wenn ihr eure Meinung zu meiner Story abgebt...was sollte ich nun machen?vertröstet er mich nur ? ich meine,man kann alles schön reden und sich zig kleine Rettungsringe krallen und bis zum Schluss hoffen...

Liebste Grüße an euch !!

Kantinenfrau
29.10.2009, 07:26
Hallo, habe deinen Beitrag erst heute entdeckt, wie ist es dir denn ergangen? Falls du noch etwas zu deiner Geschichte lesen möchtest, lass es mich wissen...

:hunger:

nekonoir
31.10.2009, 13:21
Hallo Kantinenfrau :smile:

ich freue mich sehr,dass du den Eintrag noch gefunden und Etwas darauf geschrieben hast :) Ich würde gerne hören,was du sagen magst/denkst :Sonne:

liebe Grüße :blumengabe:

Virginia_Vita
13.11.2009, 14:48
Hallo,
auch ich habe Deinen Eintrag erst heute gelesen. Inzwischen ist noch mehr Zeit verstrichen. Dennoch würde mich interessieren, wie es Dir/Euch heute so geht. Sicher hast Du schon eine Entscheidung getroffen, wo Du Deinen Zivildienst machst, oder?
Auf Deine ursprüngliche Frage würde ich Dir schreiben, dass ich die Befürchtungen Deines Freundes schon verstehen kann. Oder vielmehr seinen Zwiespalt. Einerseits will er Dich gerne in Deiner Nähe haben, andererseits will er vermutlich einen Menschen, der auch sein eigenes Leben hat, sich - jetzt mal extrem ausgedrückt - nicht aufgibt für ihn. Und das würde ich als Zeichen seiner wirklichen ernsten Gefühle für Dich verstehen. Du bist noch recht jung - ist er denn sehr viel älter?
Schreib doch mal, wie es weiter gegangen ist, welche Fragen Du noch hast.
Ich wünsch Dir alles Gute!
Virginia Vita

nekonoir
15.11.2009, 18:17
Hey Virginia Vita =)

Freue mich,dass Du geschrieben hast und Du vom aktuellen Stand hören magst ;-)
Du hast das richtig schön zusammengefasst,wie Du zur ursprünglichen Frage denkst und es passt auch von seinem Verhalten her,denn dass er mich nicht mehr mag oder ähnliches merke ich nicht !
So jetzt schreib ich erstmal wies im Moment ausschaut ...

Also wir haben immer noch Kontakt zueinander,wir telefonieren jeden Tag,bis auf kleine Ausnahmen,wenn er zB mal unterwegs ist,aber so gesehen haben wir stabilen Kontakt- meistens 3,4 Anrufe am Tag,die dann insgesamt 1-2 Stunden lang sind.Und ER ruft immer an,von sich aus,oder ich bekomme noch abends eine süße Gute-Nacht-SMS ( vorgestern : „Gute Nacht mein Keks,schlaf gut und träume süß,wenn du es nicht schon tust :) hdl,dein nudel :-*“ )
Ich rufe ihn eher selten an,weil ich ihn irgendwie nicht stören möchte wobei,außerdem kann ich erst loslegen wie ein Wasserfall zu quatschen,wenn zuvor jmd angefangen hat,ihn stört das aber nicht =) Vielmehr bekommt er dann SMS von mir,da denke ich dann,dass die nicht sooo stören * g * Wünsche ich ihm darin eine gute Nacht und noch viel Spaß bei dem,was er gerade treibt,so ruft er prompt darauf an ...
Weitere Treffen gab es seit Juli nicht mehr,dafür halt dieser Kontakt per Handy und Chat.
Zweifel daran,dass er mich nicht mag,habe ich nicht,weil in den Telefonaten immer wieder Komplimente fallen und Anspielungen auf eine gemeinsame Zukunft.Zurzeit bemühe ich mich etwas zuzunehmen,er meinte,es sei meine Entscheidung,aber er würd sich schon wünschen,dass ich ein wenig zunehme.Darum macht er sich Sorgen und fragt auch,was ich am Tag gegessen habe ... Er hat sogar Bilder von mir ausgedruckt,sie in seinem Nachttisch verstaut und mir eines Abends erstmal gesagt,welche er besonders süß findet^^ Da hat er sich noch aufgeregt,dass man jeden Fingerabdruck drauf sieht,weil er so oft drauf herumgepatscht hat xD Eins ist sogar eingerahmt o.O Jedenfalls freut er sich,wenn ich immer ein wenig zunehme,er sagte auch,dass er mich ja nicht mästen möchte,aber dass es mir dann sicherlich besser geht und ich noch hübscher bin :) In Bezug auf Beziehung hat sich auch was deutlicher herausgestellt.
Er sagte,dass er keine Fernbeziehung mehr eingehen möchte und auch nicht kann,er hätte gedacht,dass das damals mit uns beiden klappt,aber das hat es ja nicht,es wäre nicht so einfach für ihn und am Ende hatte er was mit einem anderen.Das sollte nicht nochmal passieren,weil er mir nicht weh tun möchte...
Passt das zusammen,Virginia Vita? Ich meine,ändert das was an den Gefühlen eines Menschen,wenn man nicht mehr zueinander „ich liebe dich“ und „wir sind zusammen“ sagt ? Ist das dann einfacher für ihn,vermisst er mich nicht mehr,nur weil man nicht diese beiden Sätze mehr sagt?

Jaha,ich habe jetzt eine Zivildienststelle hier in der Gegend angenommen und nicht bei ihm,ich lebe als noch zuhause.Tut auch ganz gut,eine Aufgabe zu haben und beschäftigt zu sein,dann denke ich nicht mehr so viel nach und bin weniger traurig :)

Wenn Du noch Fragen hast oder genaue Wortlaute von ihm hören möchtest zum Thema abnehmen oder anderes,dann sag bescheid :)

Vielen lieben Dank,dass Du Dir hier Zeit nimmst :blumengabe:

Virginia_Vita
16.11.2009, 19:45
Hallo,

ich schreibe heute nur kurz, weil ich gerade in viel Arbeit stecke. Es freut mich aber, dass Du meine Nachricht noch gesehen hast und mir noch mehr geschrieben hast. Ich finde, dass Du alles gut machst, es ist kein Schlussstrich gezogen worden und vielleicht klappt es ja doch noch mit Euch beiden.
Du fragst, ob es etwas an den Gefühlen eines Menschen ändert, wenn man sich nicht sagt, dass man sich liebt. So wie Du es beschreibst, glaube ich: nein. Die Frage bleibt nur, wie Ihr wieder zueinander finden könnt. Lad ihn ein, ein Wochenende etwas schönes zu unternehmen oder besuch ihn - wenn er das will. Ich denke, Du solltest dabei auf Dein Herz und Deinen Bauch hören und nichts tun, was Du nicht willst oder womit Du Dich unwohl fühlst.

So, mehr schaff ich heute Abend nicht. Aber ich meld mich wieder!

Ich wünsch Dir alles Gute und iss anständig :smirksmile:

Vita

nekonoir
17.11.2009, 15:10
Hey Vita ;-)
Hab mich gefreut,dass du geschrieben hast,obwohl du in viel Arbeit steckst...
Danke für das „Kompliment“,dass ich alles richtig mache..naja...manchmal denke ich mir auch,dass ich es eben nicht tue,weil es so verzwickt ist...wäre nicht alles geklärt und gut so wie es ist,wenn man alles richtig macht?Ich habe keinen Schlussstrich gezogen,weil ich einfach glaube,dass er kein Schwein ist,wenn auch er mich damals betrogen hat...er ist wirklich ein lustiges,charmantes und liebes Kerlchen ;-) Da hab ich wirklich auf mein Herz und meinen Bauch gehört...und nicht das getan,was ich nicht will,ihn nämlich „aufgeben“...und anscheinend bin ich ihm auch nicht egal,wenn er mich fast jeden Tag von sich aus anruft...
Hm...wie wir wieder zueinander finden...er meinte halt,dass ich vorerst ihn nicht besuchen kommen soll,aber er hat sich zeitgleich erkundigt,ob ich denn ab und zu kommen könnte während meinem Dienst...der hat ja jetzt auch erst angefangen...vllt werde ich auch nach einem Treffen gefragt im neuen Jahr,so nach dem Motto: neues Jahr,neuer Anfang oder so ...dass es da dann richtig los geht...

Freue mich,wenn du dich wieder meldest und noch etwas schreibst :)
Vielen lieben Dank an dich ! ;-)
:blumengabe:

Halo
17.11.2009, 15:56
Also, wenn ich so etwas lese, kann ich mich ja eines Kommentars nicht enhalten.

Meiner Meinung nach hält er dich hin, mein Lieber. Du versuchst es ihm recht zu machen, weil du in ihn verliebt bist. Du "störst" ihn nicht per Telefon, sondern schickst eine "leise" SMS, du nimmst brav zu, weil er dich so attraktiver findet...

Ganz ehrlich? Für so eine Nummer solltest du dir zu schade sein!

Er KANN grad keine Fernbeziehung führen, aber in seine Gegend sollst du auch nicht ziehen? Klartext: Er WILL keine Beziehung mit dir führen.

Klar mag er dich. Sonst würde er nicht mit dir texten und telefonieren, aber eigentlich lässt er sich von dir das Ego streicheln und hält dich warm.

Wenn er Bock auf Sex hat, sucht er sich jemanden dafür. Für dich hat er allerdings keine Zeit. Er redet von einer eventuellen gemeinsamen Zukunft, aber selbst während deines Urlaubs hat er keine Zeit für dich.

Das mag jetzt alles recht hart klingen, aber deine Zeilen verraten, dass du verknallt bist und dir mehr von ihm wünscht und ganz offensichtlich geht es ihm nicht so.

Wie lange bist du denn bereit zu warten, ob er irgendwann doch eine Beziehung mit dir will?
Und dann? Zelte abbrechen und in seine Nähe ziehen?
Und bis dahin? Warteschleife und derweil für ihn "schön machen"?

Nein, mein Lieber, so unter Wert solltest du dich nicht verkaufen!

Guck dich mal um und ich wette es dauert nicht lange bis dir jemand über den Weg läuft, der deine Zuneigung erwidert.

Liebe Grüße :blumengabe:

nekonoir
17.11.2009, 18:13
Hey Halo :)
Freue mich,dass du auch noch etwas geschrieben hast,ich freue mich wirklich sehr darüber,dass mir jmd sagt,was er zu meiner geschichte denkt...

natürlich versuche ich es ihm recht zu machen,ich denke mir,da er ja keine beziehung im moment möchte,ich mich an sein tempo anpassen muss,deshalb will ich ihn nicht bombardieren mit anrufen oder ihn unter druck setzen...wer weiß,ob das die richtige schiene ist,die ich fahre...er meinte,dass er das nicht will,dass ich mich da irgendwie anpassen zu versuche...ich soll anrufen,wann ich mag,ich würde nie stören und wenn er mal keine zeit haben sollte,dann sagt er mir das und ruft zurück...

ich verstehe deine denkweise vollkommen,so denke ich auch ab und zu,aber mehr und mehr seltener,weil ich,ja wie du erkannt hast,verknallt bin...er ist so toll am telefon :( deshalb glaub ich einfach nicht,dass er mich nur warmhält,obwohl sein handeln danach aussieht :(
ich hab ihn gefragt,warum ich nicht in seine gegend sollte,wenn er mich doch vermisst und alles...dann wäre das thema fernbeziehung auch vom tisch,weil ich im ort wohne...er meinte,dass bei mir ja einiges aus den fugen geraten sei...ach mensch,ich weiß auch nicht,was ich denken soll...das ist alles so verwirrend :(

wie lange ich bereit bin zu warten,das ist eine gute frage ! Ich muss mir da selbst ein limit setzen,sonst geht das ja einfach so weiter,ohne dass sich was tut :( oder ich warte auf ihn die ganze zeit und am ende heißt es doch,dass es nicht geht...das wäre auch blöd,mensch :(
also er weiß,dass ich auf jeden fall nächsten sommer umziehen will,wenn mein zivi zu ende ist...deshalb ist zelte abbrechen nicht so der richtige ausdruck,habe auch kaum freunde hier und probleme zuhause (stiefvater,alkohol,gewalt,streit wegen geld etc) ...
manchmal glaub ich einfach,dass ich zu lieb bin,ich könnt ihm die pistole aufe brust setzen,aber es geht nicht,ich hab auch einfach angst,ihn zu verlieren :S dabei weiß ich,dass es auch noch andere tolle jungs irgendwo da draußen gibt...wahrscheinlich komm ich für dich total naiv und unreif herüber...

Vielen lieben Dank für deine lieben Worte und dass du dir Zeit genommen hast !

Liebe Grüße :blumengabe: