PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wildkaninchen vertreiben



Inaktiver User
03.08.2009, 21:55
Hallo ,
wer von Euch hat Rat für mich :
mein Garten,Gemüse, Kräuter und Zierpflanzen, wird seit
Jahren regelmäßig von wilden Kaninchen "besucht".
Sie knabbern vieles an und haben, wie ich heute erschrocken
bemerkt habe, sogar einen langen Gang gebuddelt,ich bin da
beinahe reingesackt:knatsch:
Was kann man da tun, ausser alles "verdrahten" ??
Möchte den Hopplern auch nichts Böses antun,aber wie werde
ich sie los ? Wir haben hier viel Grünland herum,wahrscheinlich
haben sie da ihr "Hauptquartier", danke für jeden Tip :smile:
Lieben Gruß
S.

Asphaltblume
05.08.2009, 22:56
Raubtierkacke besorgen (Löwenkot aus dem Zoo zum Beispiel) und die Gartengrenzen damit markieren. Beutetiere wie Karnickel ziehen sich da lieber zurück.
Vielleicht kennst du auch jemanden mit Frettchen.

Lizzie64
05.08.2009, 22:56
droh' ihnen mit dem herd ;-)

Zartbitter
05.08.2009, 23:09
...der Herd ist nicht im Garten :-)

Maschendraht und den Tunnel zerstören...

LG zb

Inaktiver User
06.08.2009, 15:38
Danke für eure Tipps,:blumengabe:
naja, viel kann man wohl nicht unternehmen,gegen die niedlichen
Hoppler. Leider ist mein Kater auch zu alt und faul (ein Garfield)=
er linst mal rüber,das war's dann:smirksmile:
Hauptsache, die vermehren sich nicht endlos !:knatsch:
Wir haben nun erstmal die Gänge kaputt gemacht.Heute war noch
kein Fraß zu sehen,ich hatte gehofft, es gäbe irgendwelche Pflanzchen, die sie nicht riechen mögen...

Zuza.
10.08.2009, 21:31
Schrotflinte. :grmpf: Ich hatte selten einen so grünen Garten wie dieses Jahr. Jetzt fangen sie sogar an, meinen Sommerphlox niederzumachen.

Hund hilft auch, stelle ich fest. Leider nur tagsüber, nachts turnen die Tierchen dann wieder fröhlich durch die Beete.