PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Der sanfte Weg zum Nicht-Rauchen." Vera Kaltwasser



aiaiai7868
30.05.2009, 12:17
Hallo, weil ich gerade in der Zeitung von diesen Abschreckungsphotos gelesen habe, die es jetzt auf Ziagrettenschachteln gibt und weil ich vorgestern Vera Kaltwasser auf NDR darüber habe reden hören, möchte ich Euch sagen, wie ich zum Nichtrauchen gekommen bin. Seit mehr als einem Jahr genieße ich nun mein rauchfreies Dasein. hatte schon so viel probiert, war am Ende bei zwei Päckchen. Ihr kennt das: Immer wieder ein fester Entschluss und flupp bei der nächsten Stress-Situation oder auch wenn es einem so richtig guuuut geht, Griff zur Zigarette.
Was mir geholfen hat, war letztlich, wie in dem Buch "Der sanfte Weg zum Nicht-Rauchen" aufgezeigt wird, wie lustvoll das rauchfreie Dasein sein kann. Sehr geholfen hat mir auch, zu verstehen und Übungen dazu zu machen, wie man lernen kann, sich selbst gut zuzureden und diese Reise ins "rauchfreie Dasein" so richtig als Abenteuer zu begreifen.
Schon wärhend ich mich in der Vorlaufzeit vor dem Stopp-Tag beobachtet habe, fand ich das - mit der Hilfe aus dem Buch - auch extrem spannend. Ich habe so viel über mich erfahren.
Dann gibt es noch Übungen, wie man innerlich zur Ruhe kommen kann, einfach aber wirksam. Alsdann, das soll ja kein Werbethread werden,
aber jetzt als ich die Autorin im Radio gehört habe und da morgen Weltnichtrauchertag ist und ich grad hier bei Befriends surfe, weil ich nue hier bin, mein kleiner Tipp! Übrigens habe ich NICHT zugenommen, aucn dazu kriegt man Hinweise. Nicht dass mein Leben immer stressfrei ist! Da haut so manches einem manchmal um, aber mit der Zigarette haut man sich noch eins zusätzlich auf den Kopf. Ich hab auch gemerkt, dass ich mich selbst sabotere, wenn ich rauche, dann noch die Selbstvorwürfe, dass ich rauche etc. Ihr kennt das. Alsdann das soll ein Mutmacher sein!
Es geht!!! Und fangt einfach an! "Wenn nicht jetzt, wann dann!"

Inaktiver User
07.06.2009, 00:19
...diese Reise ins "rauchfreie Dasein" so richtig als Abenteuer zu begreifen.

Jau. Das ist wohl so.
Aber ich bin auch schon ein paar Mal wacker in See gestochen und habe den Dampfer dann voll vor den Eisberg gefahren und versenkt.

Glugger...

Aber diesmal habe ich irgendwie mehr innere Ruhe.
Faszinierend.