PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Outfit für Websitefotos



merlot79
27.05.2009, 10:40
Hallo!

Ich brauch Bilder für meine Website. Und hab keinen Plan, was ich anziehen soll. Ich bin Psychotherapeutin, arbeite im Coachingbereich. Hauptsächlich mit Privatpersonen oder kleineren Firmen. Im gehobenen Preissegment. Die Website ist beige/blau, eher kühl gehalten.

Nun dachte ich an einen klassischen schwarzen Nadelstreifenanzug für die Fotos. Ist das zu spießig?
Tatsächlich bin ich oft eher leger in der Praxis. Anzüge/Kostüme trag ich eher bei ausgewählten Klienten, sonst eher Jeans, Röcke, Blusen.

Was meint ihr? Anzug oder doch eher Rock+Bluse oder Hose+Bluse?

LG

petitnicolas
27.05.2009, 11:33
Schwarz finde ich für Fotos oft zu hart. Und Nadelstreifen, wenn das gar nicht zu Deinem sonstigen beruflichen Auftreten passt?
Ich würde schon ein Jackett nehmen, aber ein etwas "weicheres", z.b. mit einem Schalkragen. Und beim Foto keine Bluse drunterziehen, sieht auch weniger steif aus, so meine Erfahrung.
Es soll ja vermutlich kein "ich bewerbe mich bei einer Bank"-Foto werden, sondern Du willst Dich mit Deiner Kompetenz präsentieren.
Willst Du auf dem Foto sitzen, stehen, in Aktion sein?
Wenn Du sitzen willst, würde ich eher eine Hose nehmen, stehend oder "in Aktion" kanns auch ein Rock sein, wenn der Deine Persönlichkeit besser widerspiegelt.

Malina70
27.05.2009, 11:51
Hallo merlot,

schwarzen Nadelstreifenanzug finde ich auch viel zu streng.

Ich würde eine etwas legerere Kombination aus Hose, Bluse und Blazer wählen. Ich könnte mir auch eine dunkle Jeans ( mit geradem oder weitem Bein) mit Hemdbluse und Blazer vorstellen. Dazu vielleicht ein schönes Halstuch oder edler, dezenter Schmuck.

Zu leger sollte es nicht, wenn Du Dich im höherpreisigen Segment bewegst. Aber allzu streng finde ich auch etwas abschreckend. Unter einem Coach stellt man sich ja eine Vertrauensperson vor, und bei Nadelstreifenanzug denke ich eher an die gestrenge Vorgesetzte.

Ich fände eine Mischung aus edel, aber etwas lässig optimal.

Viele Grüße,

Malina

merlot79
27.05.2009, 14:19
Danke euch! Generell bin ich nur ein *Sommer-Rock-Träger* werd also eher zu einer Hose greifen.
Vielleicht eine schlichte Jeans, weiße Bluse (ich trag nur Blusen, die aussehen wie enge Herrenhemden, sind das dann Hemdblusen?) und darüber vielleicht ein Gilet?
Vermutlich werd ich sitzen auf dem Foto. Oder stehen?! Mhm, bin noch unschlüssig. Rock ist aber wirklich eher ein Sommerding bei mir.

LG

Malina70
27.05.2009, 14:53
Hallo merlot,

weiße Bluse kann auf dem Foto blass machen. Da würde ich dann glaube ich noch ein Halstuch nehmen.

Gilet stell ich mir jetzt gerade etwas sehr lässig vor (Du meinst, so eine kurze Herrenweste, oder?), vor allem wenn es als Lagenlook daher kommt. Dann würde ich lieber zum schlichten Blazer tendieren. Oder nur Bluse, dann aber lieber in einem dezenten Farbton.

Foto im Sitzen oder im Stehen würde ich beides ausprobieren. Ich finde, es sieht immer schön aus, wenn die Hände in einer möglichst offenen Geste zu sehen sind.

Viele Grüße,

Malina

petitnicolas
27.05.2009, 15:12
So gerne ich Blusen trage - auf Fotos machen die sich immer etwas steif, wenn eine Jacke drüberkommt, finde ich. Und weiss ist wie schwarz oft zu hart.

Gilet finde ich auch zu lässig, so wie Du Deinen Job beschrieben hast.
Lieber ein etwas weicher fallender Blazer - ohne Bluse, evt. mit Tuch - aber wie ein zweiter Kragen getragen - so rundherum leicht reingesteckt. Im echten Leben hält so etwas zwar nicht, aber für eine Fotosession kriegt man das schon hin.

Machst Du eine richtige Fotosession im Studio?

Dann nimm ein paar Alternativen mit. Manches, was vorm heimischen Spiegel gut wirkt, sieht auf dem Foto doof aus. Dank Digitaltechnik kann man ja heute schon immer "vorlinsen"- und ggf. eine Alternativkombi aussuchen.

Fotos "in Aktion" (= Malinas "offene Geste") finde ich für websites auch besser als solche Pseudo-Bewerbungsfotos.

Inaktiver User
27.05.2009, 17:23
weißt du schon das Webdesign? Auch darauf würde ich die Fotos abstimmen.
Auf dem Logo-Foto meiner page trage ich ein Spitzenshirt, das die Farbe der Gesamt-Site spiegelt. Man sieht dort nur das angeschnittene Gesicht+Hals+Schulter (welche dann von der Spitze verhüllt ist).

petitnicolas
27.05.2009, 17:41
Die Farbabstimmung finde ich auch wichtig - das Spitzenshirt für die Coach-Homepage wohl eher nicht :smile:

Mit dem Bildausschnitt kann man tatsächlich viel machen, allerdings würde ich auf der Page eines Therapeuten/Coaches möglichst viel sehen wollen, während mich auf der Tango-Seite eher die Stimmung interessieren würde - und dafür dann die Spitze sehr am Platze wär.

champagne
27.05.2009, 18:16
hallo!

generell wuerde ich mich so anziehen, dass deine "wichtigsten" oder konservativsten kunden angesprochen werden. falls du bei derartigen besuchen anzug traegst, wuerde ich auch auf dem foto einen anzug tragen.
ich persoenlich wuerde von jeans abstand halten.

petitpoints vorschlag mit dem tuch finde ich super.
dazu wuerde ich eine farbkombination waehlen, die deine haar - / augenfarbe zur geltung bringt.

in meinem frueheren job haben wir die fotos stehend gemacht und dann als portraits auf die website gestellt - der fotograph wollte, dass wir stehen, weil es dann lockerer aussieht (war zumindest seine meinung).

viel spass!

Inaktiver User
27.05.2009, 19:53
Hallo Merlot!

Meine Tipps, ich mache selbst seit Jahren Webdesign:

Keine kleinen Muster wie auch Nadelstreifen, denn die Bildauflösung ist gering und wenn kleine Muster oder dünne Streifen in 72 dpi verpixelt werden ergibt das oft hässliche Moiré-Effekte. Und am liebsten nicht schwarz oder weiß, lieber andere Farben, bei denen man Licht und Schatten besser erkennen kann und die deshalb dreisimensionaler und nicht so flächig wirken.

Nicht verkleiden, nicht schauspielern. Und nicht so streng gucken, vielleicht kannst Du beim Fototermin eine Freundin dabeihaben, die Dich auflockert... Sowas wirkt Wunder und lässt Dich viel sympathischer wirken, Kunden unterschätzen das oft und meinen, ernst wirkten sie seriöser, dabei siehts nur krampfig aus. Rumkaspern musst Du natürlich auch nicht. :zwinker: Vielleicht kannst Du einfach was erkären und herumlaufen und ein paar schöne Fotos in Aktion mit reinbringen? Wenn Du Menschen berätst fände ich es ggf. gut, Dich im Gespräch oder gestikulierend zu zeigen. Hängt aber auch von der restlichen Gestaltung ab.

LG
Claudi

petitnicolas
27.05.2009, 22:35
Das ist jetzt die präzise Version von der Fachfrau - super, jetzt weiss ich endlich, warum das mit dem Schwarz und Weiss auf den Fotos nix ist! :blumengabe:

Asphaltblume
27.05.2009, 22:50
Farbpsychologie: Wenn du Autorität ausstrahlen willst, setz auf harte Kontraste und "geschäftsmäßige" Farben wie schwarz, marine, anthrazit.
Aber wenn du Vertrauen wecken und erreichen willst, dass Menschen sich dir öffnen, und wenn du selber zugänglich wirken willst, nimm lieber weniger "bedrohliche" Farben von mittlerer Farbtiefe, die gern total unauffällig sein dürfen, kuschelige Brauntöne, Camel, mittlere weiche Grautöne, Bronze, erdiges Grün, so in der Art. Und keine harten Kontraste; Muster dürfen gern sein (unter Berücksichtigung von Claudi68s Hinweisen), und natürlich sollten die Farben aus einer Farbskala sein, die dir steht. Du willst ja schließlich nicht so aussehen, als ob du selber einen Arzt brauchst...
Bei Kindern kommt gelbe, leuchtend-sonnige Kleidung angeblich besonders gut an.

merlot79
28.05.2009, 08:01
Danke euch, ich werde also stöbern müssen, was ich finde.
*Verspielt* geht bei mir gar nicht, also Tücher oder sowas. Ich bin sehr geradlinig und für mich ist eine schlichte Kette schon die Ausnahme. Braun steht mir ganz gut, sonst trag ich sehr gerne rot (das geht aber gar nicht, zumal die Site beige/grau/blau gehalten ist). Fotos in Bewegung klingt gut.

LG

petitnicolas
28.05.2009, 08:30
*Verspielt* geht bei mir gar nicht, also Tücher oder sowas.

Das meinte ich auch nicht (würde bei mir auch nicht gehen).

Ich meinte ein Carré, ganz gerade gefaltet, "Zipfel nach innen" und dann auch gerade von innen in den Ausschnitt gelegt. Das macht den Jackenausschnitt etwas weicher, weniger "nackig". Bei viel Bewegung rutscht das natürlich rum und geht nicht. Aber für Fotos ist es ganz gut - finde ich.

Malina70
28.05.2009, 08:55
Hallo merlot,

ich bin der Meinung, wenn Du schon legere Kleidung wählst, was ich an sich für gut halte, dann sollte auf dem Foto mindestens ein Accessoire zu sehen sein, dass eine gewisse Hochwertigkeit signalisiert. Das kann ein Seidentuch sein (schlicht gebunden, dazu gab es hier auch mal einen Strang), ein Gürtel oder eben Schmuck. Deiner Kleidung sieht man auf dem Foto ja nicht an, ob sie billig oder teuer war.

Die Farben grau, beige blau kannst Du in Deinem Outfit auch gut aufnehmen. Die wirken nicht zu hart, aber trotzdem seriös.

Viele Grüße,

Malina

petitnicolas
28.05.2009, 09:09
Auf der Hermes-Seite findest Du im Shop unter "Seide" / "Damen" rechts ein link zu einer Broschüre mit ganz vielen Tuch-Binde-Möglichkeiten: eher verspielt, lässige und strengere.
(die, die ich meinte ist nicht dabei).
Vielleicht als Anregung? :smile:

(Direktverlinkung der Bilder ging nicht, da die Broschüre als pdf herunterzuladen ist. Oder kann man Bilder aus einer pdf-herauskopieren und hier verlinken? )

Die Seite hat mir aber gezeigt: meine nächste "Belohnungsanschaffung" wird ein Hermès-Tuch sein!

Malina70
28.05.2009, 09:31
Die Seite hat mir aber gezeigt: meine nächste "Belohnungsanschaffung" wird ein Hermès-Tuch sein!

Ging mir auch so, als ich die Seite gesehen habe. Vorher fand ich Tücher total spießig, aber die dort gezeigten Bindeformen finde ich wirklich toll. Und an die Tücher von Hermès kommen anderen einfach nicht ran.

Aber erst mal will ich einen Gürtel, Tücher trag ich wenn dann eher im Herbst oder Winter.

Viele Grüße,

Malina