PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schmuck aus Perlen selbst machen



neko
19.09.2005, 20:06
Hallo Alleseits,

eigentlich bin ich gar keine grosse Bastlerin, aber ich habe gerade festgestellt, dass man sich ja Schmuck aus Glasperlen selbst machen kann!
Die Bücher, die es im Hobbyladen gab, haben aber leider gar nicht meinen Geschmack getroffen. Ich will mir gar keinen ausgeflippten asymmetrischen Swarovski-Brautschmuck oder sowas basteln :wie?:
Am liebsten würde ich mir selbst etwas entwerfen, ein Collier zB.
Aber dazu bräuchte ich einfach mal die ganz grundlegenden Kenntnisse, wie man denn überhaupt am besten vorgeht. So richtig simpel: wie fädel ich die Perlen denn richtig auf, wie verbinde ich verschiedene Reihen...?
Hat da einer vielleicht einen Tip für mich, wo ich solche Anleitungen herbekomme?
Liebe Grüsse und danke schon mal,
Neko

ewa
19.09.2005, 21:04
hallo neko :-)
schau dich mal in diesem strang um (http://www.brigitte.de/forum/showflat.php?Cat=0&Board=33&Number=1176311&Forum=3 3&Words=perlentiere&Match=Entire%20Phrase&Searchpa ge=0&Limit=25&Old=allposts&Main=1091520&Search=tru e#Post1176311) :-)
liebe grüße
ewa

muggl
20.09.2005, 10:55
Neko, grüß Dich,

ich bin doch ein halber Glasperlen-Fetischist.
Irgendetwas Selbstgemachtes ziert immer den kleinen Muggl.Körper, und bisher haben die Stücke noch immer gut gefallen :smile:. hihi. - (Supi ist, das voll preiswerter Schmuck, dann sagen sie Leute auch noch "Hast Du wieder eine tolle Kette!! Die hab ich ja letztens bei Mango gesehen" und ich dann so gnaz gönnerhaft/bescheiden: "Achja, die hab ich doch selber gemacht..." :fg engel:)

Da ich normalerweise zur Entspannung 'auffädel' und für das schnelle Erfolgerlebnis (und zudem diese kitschigen Perlenkreationen aus den Bastelbüchern nicht mag), fädel ich meistens eher simpel auf und bringe den Pfiff durch die Kombination verschiedener Perlen rein.

Paar mal hab ich etwas Collierartiges gemacht (mit Faden oder mit Draht), aber das war mir hernach zu kitschig zum Tragen. Örg.
Einige Bastelanleitungen für Colliers u.ä. hab ich aber mal gesammelt. Ich hoffe, ich finde sie noch, dann könnte ich sie Dir mal mailen!!
:allesok:

Was ich unbedingt noch vorhabe: So ein wildes wirres Collier, das dann aussieht als hätte man den Draht gehäkelt und Perlen zwischenrein. Das Material dazu hab ich schon, ich weiß nur noch nicht genau, wie es geht.
Wenn DAS hier mal jemand wüsste, wäre ich auch sehr froh und dankbar und schließe mich Nekos Frage an!

Grüzi!
Muggl

muggl
20.09.2005, 11:01
wie fädel ich die Perlen denn richtig auf, wie verbinde ich verschiedene Reihen...?




Gerade zum Reihenverbinden habe ich eine Anleitung, das weiß ich!
Das Collier wirkte sehr fein, romantisch. Ob es kitschig wird, bestimmen die Farben...

Übrigens habe ich diese Anleitungen nicht aus Büchern gesammelt, sondern längerfristig aus "Geschenkideen" von Frauenzeitschriften. Gabs zwar selten, aber immer mal wieder, besonders wenn es auf Weihnachten zu ging.

Wende Dich also vertrauensvoll an mich, Du weiß ja, wo ich stecke! :zwinker:

muggl
20.09.2005, 11:17
PS:
Kennst Du zB diese Seite schon?
http://www.perlentraum.de/perlenhobby/seiten/start.htm

Hab sie eben erst entdeckt und nehme alles zurück, was ich zu "Fetischis-..." gesagt habe. Wie immer geht es natürlich noch viel schlimmer!! *g* (Die meisten der dortigen Kreationen würde ich nicht tragen wollen. Aber imposant sind sie.)

Viele der Damen dort nutzen aber eine Technik, die ich zB nicht verwende. Manche fädeln die Indianerperlen ja mit Hilfe eines speziellen kleinen Rahmens auf, so dass es fast eine textilartiges "Gewebe" wird...
Wolltest Du sowas machen?

Ein weites Feld!

neko
20.09.2005, 19:56
Ewa und Muggl, danke! :yeah: :blumengabe: :wangenkuss:

Bin leider gerade noch auf der Arbeit und ganz groggy, aber sobald ich mich erholt habe, nehme ich das alles mal genauer unter die Lupe. So auf den ersten Blick habe ich schon gesehen, dass da genau die Infos sind, die ich suchte.
Muggl, jetzt fällt mir ein, dass Du neulich erwähntest Du hättest Perlen gekauft :erleuchtung:

muggl
20.09.2005, 20:54
:niedergeschmettert: öh, habe ich das..?! öh, ah, evtl dass ich in B extra in einem perlenladen war, stimmt.

du, ich hab mir ewas strang-link jetzt erst mal so richtig tiefgehend mit links und allem angeschaut und gesehen, dass die 'perlenhobby'-seite dort und die 'perlentraum' von mir ja quasi identisch sind. aber egal, super links sind allemal dabei!

bin gespannt, was du dir bastelst! :lachen:

grüzi!

Elwyn
28.03.2006, 13:50
Für mich ist das Perlenthema noch aktuell. :freches grinsen:

Wer noch rumbastelt, für den habe ich noch folgende Links:

Anregungen aus Japan - leider keine Anleitungen - unter BOW's Gallery (http://www.suzuranart.com/top_en.html)

Jewelrymaking - unübersichtlich, englischsprachig, aber mit genauen Anleitungen für Anfänger und Fortgeschrittene in der Beginner's Corner (http://jewelrymaking.about.com/)

Holles Perlenarbeiten - schöne Dinge mit Anleitungen (http://www.hollerandy.de/seiten/home.html)

Hier wurde angesprochen, dass es keine schönen Perlenschmuck-Bücher in Deutschland gibt. Nur bunter Kinderkitsch!

DAS STIMMT!!!! :nudelholz:

Solltet ihr mal in Frankreich oder England sein, DORT Ausschau halten nach Perlen-Büchern, vor allem die, die aus dem Japanischen übersetzt wurden.

Alternativ lohnt es sich mal in Amazon - englischsprachige Bücher reinzuschauen. Unter Crafts and Hobbies findet man ALLES, wirklich ALLES, was das Bastler-Herz begehrt, auf wirklich hohem Niveau, und kann es auch bestellen.


:blumengabe:

Evelyn
30.03.2006, 16:41
Hier wurde angesprochen, dass es keine schönen Perlenschmuck-Bücher in Deutschland gibt. Nur bunter Kinderkitsch!

DAS STIMMT!!!! :nudelholz:





Ich hab nichts gegen 'bunten Kinderkitsch' generell (ich liiiebe Kinderkramsläden, und da besonders die Ecke, wo's glitzert), aber der Perlenschmuck, oder überhaupt der Schmuck, der zur Zeit durch Bücher und Kurse propagiert wird, ist ein solcher Einheitsbrei, dass einem fast schlecht werden kann, wenn man sich damit mal näher beschäftigt.
Allein, dass viele Leute heutzutage nicht mehr zu wissen scheinen, was eine echte Perle von einer unechten unterscheidet... *wunder*
Und dass die meisten beim Stichwort "Email" an ihr Online-Postfach denken, und nicht etwa an eine wunderbare Schmucktechnik, die heute leider kaum noch in aller Raffinesse ausgeführt wird...

Sourgirl
01.04.2006, 00:39
Hey, es gibt noch mehr Perlenfans :kuss:.
Seitdem bei uns so ein Perlenshop eröffnet hat, laufe ich da immer ganz fasziniert vorbei und würde es auch gern mal ausprobieren. Allerdings ist mir aufgefallen, dass man in dieses Hobby doch ein bißchen 'was investieren muss. Was sind denn da die grundlegenden Dinge, die man auf jeden Fall haben sollte um starten zu können?
Bisher habe (ist aber schon ein paar Jährchen her) mit diesem "Perlenwebrahmen" gearbeitet oder diese Tiere gemacht.

LG,
S.

Evelyn
01.04.2006, 13:25
Hey, es gibt noch mehr Perlenfans :kuss:.
Was sind denn da die grundlegenden Dinge, die man auf jeden Fall haben sollte um starten zu können?




Also im Prinzip brauchst Du nur Perlen Deiner Wahl und Auffädelmaterial, ebenfalls Deiner Wahl. Vielleicht noch eine Perlennadel (gibt's z.B. von Prym oder von Meyco), und dann kannst Du auch schon starten. Das kostet ja nicht die Welt - jedenfalls nicht, wenn man keine Echtgoldperlen en masse verwendet, o.ä.
Wenn Du als Auffädelmaterial z.B. Perlenfädelgummi nimmst, brauchst Du bei Halsketten und Armketten nicht mal einen Verschluss einbauen.

muggl
25.09.2006, 16:20
Hallo!

Für mich ist das Perlenthema auch immer akutell :smirksmile:.

Ich gehöre auch zu denen, die mit dem Stil der meisten hiesigen Perlenbücher nicht glücklich werden. (Obwohl ich kürzlich beim Räumungsverkauf eines Bastelladens erstmals auf ein ganz o.k.es gestoßen bin.)
Der Tipps mit den englischen Büchern ist super! :lachen: Bisher kam ich noch nicht auf die Idee, im Ausland auch nach Perlenbüchern zu suchen. Fehler.

Heute hab ich mich an Nekos damalige Anfrage erinnert, weil ich beim Einkaufen zufällig wieder sehr schöne gratis Anleitungen zum Mitnehmen entdeckt habe. Vermute, genau für solchen Schmuck, wie Neko ihn herstellen wollte. Die gibts bei Neko/Euch bestimmt auch! Perlenexperten kennen sie aber sicher schon längst. Für Euch nix Neues.

Also, es gibt da eine Firma, die möchte gerne Nähzeug, Perlen und Zubehör verkaufen, die fängt mit Gü... an und hört mit ...mann auf (möchte keine Werbung machen). Damit sie das auch an Menschen mit Geschmack los werden, bringen sie schon seit einiger Zeit kostenlos gute Anleitungen heraus: Neko, mit schönen Fotos, Fädelanleitung, Zubehörlisten. Für Colliers, Ketten, Armbänder, Ringe, Einrichtungsgegenstände(!). Ich sammel die schon länger sporadisch, aber die, die ich heute gesehen haben, waren wirklich superschön und das Ergebnis profimäßig!
Mir scheint, die denken sich immer Neues aus und bringen immer neues Zubehör raus, so dass die Sache inzwischen nicht mehr aussehen "wie selbergemacht", sondern ziemlich professionell. Wow.

Wo bekommen? Diese Anleitungen gibts nicht (nur) in Bastelläden. Finde sie zB im Kaufhaus und im großen Drogeriemarkt, dort in der Kurzwarenabteilung im Regal der Firma Gü... . (Bei mir ein großer Laden mit ...hof am Ende und ein Drogeriemarkt mit ...üller. - Kommt natürlich aufs Sortiment an. Hatte zB mal das Beschaffungsproblem, dass die dollen Anleitungen da waren, aber das nötige Material nicht zu bekommen.)

Außerdem gibts noch Fädel-Anleitungen bei creadoo im www, unter "Basteln".

Grüße!

Muggl

muggl
25.09.2006, 16:29
P.S.: Der Link zu Holles Perlenarbeiten von Elwyn ist die Wucht...

Inaktiver User
28.09.2006, 08:40
Hallo Neko,

wenn Du mal Zeit hast, kannst Du ja mal einen Perlen-workshop in Deiner Stadt besuchen.

Da lernst Du innerhalb weniger Stunden Tricks und Kniffe die Du für die Schmuckherstellung brauchst.

Aber Achtung: Suchtgefahr !

Ich habe mittlerweile schon soviele Schmuckstücke gemacht, soviele kann ich fast gar nicht tragen bzw. verschenken...:smile:
Aber ich kann einfach nicht mehr damit aufhören...

Ich schicke Dir mal per PN einen link von einem shop in München, der auch Kurse gibt.:buch lesen:

LG
:blumengabe:

ReginaM
28.09.2006, 08:53
Was ich unbedingt noch vorhabe: So ein wildes wirres Collier, das dann aussieht als hätte man den Draht gehäkelt und Perlen zwischenrein. Das Material dazu hab ich schon, ich weiß nur noch nicht genau, wie es geht.
Wenn DAS hier mal jemand wüsste, wäre ich auch sehr froh und dankbar und schließe mich Nekos Frage an!

Grüzi!
Muggl


Nichts leichter als das. Du nimmst dünnen Draht, so 0,3 mm wäre ideal und eine Häkelnadel 2,5 bis 3,5. Dann fädelst du Perlen auf den Darht OHNE ihn abzuschneiden, einfach von der Spule wickeln und dabei auffädeln.

Anschließend häkelst du ganz normale Luftmaschen und nimmst immer wieder eine Perle daziwschen, wie es dir halt grad gefällt.

Auf diese Art machst du zwei, drei oder mehr Stränge, die du anschließend einfach inenander verschlingst. Verschluß dran und fertig.

Inaktiver User
30.09.2006, 11:22
So eine mehrstrangige Kette habe ich mir auch selbergemacht.

Aus Silberdraht und 8mm Halbedelsteinperlen. Der Hingucker ! Und es ging wirklich leicht.

(Ähnlich wie dieses hier (http://i14.ebayimg.com/01/i/07/b0/56/70_1_sbl.JPG), ich habe nur viel weniger, buntere Perlen genommen)

muggl
03.10.2006, 10:47
Ich habe mittlerweile schon soviele Schmuckstücke gemacht, soviele kann ich fast gar nicht tragen bzw. verschenken...:smile:
Aber ich kann einfach nicht mehr damit aufhören...


Das hab ich mich bei den Links auch gefragt, ob diese Frauen den vielen Schmuck dann verkaufen. Sozusagen nebentätige Schmuckdesignerinnen (im kaufmännischen Sinne) sind. Trizia, Du könntest Deine Stücke doch bei Ebay verkaufen? :smile: Nicht jeder hat das Geschick oder die Zeit, sich sowas selbst zu fertigen!

Zur Häkelkette.
Danke für Eure Tipps und das Foto! :lachen: Klingt auch sehr verführerisch einfach *freu*.
So ähnlich habe ich mir das vorgestellt und habe auch das Material schon zu Hause. Inzwischen habe ich eine Kette gesehen, wo auf diese Weise mit Nylonfaden und wenigen Perlen gehäkelt wurde - den Nylonfaden fand ich mehr als traurig, scheußlich :zwinker: , aber das Prinzip war das selbe. - Mir schwebt viel Silberdraht und mittelviele starkfarbige Perlen vor.
Welche Erfahrung habt Ihr mit Eurem Häkeldraht gemacht - läuft er an? Was habt Ihr verwendet? - Ich habe mich noch nicht an die Drahthäkelei gemacht, weil ich bisher mit Basteldraht die Erfahrung gemacht habe, dass er schnell total elekig, äh, ekelig anläuft (wenn auf der Haut getragen). Da war die Motivation gering, mir die Arbeit zu machen, wenn es hinterher so schnell untragbar und nur noch zum Wegschmeißen ist.
Momentan habe ich einen noch nicht verwendeten silbernen Draht auf Lager, den ich druchaus von der *Schmuck*-Bastelabteilung habe... Eiiigentlich sollte er da ja bitte nicht anlaufen.

Trizia würdest Du mir die Info auch PNen? Als Anregung und evtl. schaue ich bei einem Besuch in MUC da mal vorbei.

Liebe Grüße!

Muggl

muggl
03.10.2006, 11:08
Noch eine Frage:

Kennt Ihr das auch? Ich habe den Verdacht, die Perlen zersägen mir den Fädelfaden. (Klingt tragisch, was? :smirksmile:) Hatte schon herbe Verluste mitten über dem Tragen. Grr.

Ich verdächtige diese Stiftchen-GlasPerlen. Nicht die etwas längeren, die alle schön gleichlang und auch halbwegs glatt sind, sondern die kürzeren. Die sind leider ziemlich scharf an den Kanten und sehen teils aus wie gebrochen. Meine jedenfalls.
Aus denen ich fädle ich ansich gerne längere Stränge, zuammen mit runden Perlen finde ich das einen schönen Effekt, und sie schmiegen sich natürlich auch besser in Form als die klassischen längeren Stifte.

Letztes Mal hab ich nun schon beim Fädeln gemerkt, dass die Kanten den Nylonfaden anschnitzen, ankratzen.:ooooh: Das kann's ja nicht sein!? (Ist ja ne doofe Einrichtung, Perlen so scharf herzustellen, dass sie die Umgebung kaputt machen ... :unterwerf: :zwinker:)
Glaube, diese arg scharfen jetzt waren von der Firma Rayher (Schreibweise nicht sicher); die fiesen, die meine Kette beim Tragen zersägten, waren aus einem Berliner Perlenladen (ohne Firma).
Mit welchen Perlen habt Ihr gute Erfahrungen gemacht? Oder sind die kürzen Stifte immer so...?
Bei runden Perlen kenne ich natürlich keine Probleme.

Grüße!

Inaktiver User
04.10.2006, 08:18
Hallo Muggl,
ich habe Dir den shop per PN zugeschickt.

Zu den anderen Sachen schreibe ich in aller Ruhe später.:ahoi:

Inaktiver User
05.10.2006, 08:27
Hallo Muggl,
ich habe ganz einfachen Silberdraht aus der Bastelabteilung eines Baumarktes genommen.
Und bis jetzt ist er noch nicht angelaufen. Das konnte ich auch noch bei keinem meiner Schmuckstücke feststellen. Ich benutze bei den meisten Schmuckstücken echt-Silberzwischenteile und Halbedelsteine.
Mir wurde geraten, diese Schmuckstücke luftdicht aufzubewahren, das würde das Anlaufen stark einschränken. (Da bräuchte ich aber mittlerweile einen Koffer für alle...:freches grinsen: )
Sie bei Ebay zu verkaufen, bringe ich einfach nicht übers Herz. Ich denke auch, da gibt es soooviele andere schöne Schmuckstücke, da würde ich sicherlich gerade den Materialwert bekommen.

Deshalb verschenke ich immer wieder Teile, die ich in ähnlicher Form habe und freue mich, wenn die Beschenkte sich riesig freut.:smile:

Das die Stifte-Perlen so scharfkantig sind, konnte ich noch nicht feststellen, und ich benutze auch viele davon zwischendurch. Vielleicht hast Du eine mangelhafte Produktion erwischt ? Die Firma Rayher (ich weiß auch nicht genau wo das "h" hinkommt..:unterwerf: ) führt eigentlich gute Produkte.
Ich würde die glatt umtauschen...

Dann wünsche ich Dir viel Spaß bei dem Kurs (en)..:ahoi:

muggl
05.10.2006, 10:33
Danke für den Link und die Berichte!

Ich denke auch immer, dass man den Aufwand und die Liebe, die man in die Teile steckt, wahrscheinlich nicht annähernd entlohnt bekommt beim Verkaufen. Das wenige, was ich "über Eigenbedarf" produziere (ich hab ja für alles Verwendung :zwinker:), wird auch verschenkt. Weihnachten naht ja mit sicherem Schritt. Im Moment filze ich Ringe und verziere sie mit Perlen, das ist mal was Neues für meine Beschenkten.

Hm, jetzt habe ich die fiesen Stifte größtenteils verbraten. (Ok, bis sich die Kette wieder auflöst vielleicht... :smirksmile: .) Allerdings hab ich sie augerechnet beim Pleite-Ausverkauf meines Basteladens erworben, so dass es mit Umtausch (ansich gute Idee) schlecht aussieht. Na, aus Schaden wird man klug! Näxtes Mal, weiß ich, worauf ich achte.

In meiner Stadt läuft ein Kurs im November. Bin gespannt, ob der bietet was ich suche (klang etwas esoterisch, Heilsteine fädeln und so).

Danke nochmal!
Und liebe Grüße!

Muggl

putzmuffel
11.10.2006, 22:36
Das habe ich vor vielen Jahren mal gemacht. ist aber bestimmt nicht das was gesucht wird.

http://i9.tinypic.com/2q0j4b5.jpg

putzmuffel
11.10.2006, 22:59
Ich glaub das funktioniert nicht, mit dem bild zeigen.

Inaktiver User
12.10.2006, 09:55
Doch, das kann man doch gut sehen.:smile:

muggl
12.10.2006, 11:53
Huhu!

Kurze Berichterstattung: Habe nach Euren Tipps meinen Draht ergriffen und meine momentan schönsten Perlen verhäkelt! :lachen:

Allerdings habe ich als Anfängerin erstmal vor dem wilden Loshäkeln nicht bedacht, dass die Perlen irgendwie auf den Draht drauf müssen, ja das Ende noch auf der Spule ist und ich den Draht gleichzeitg nicht abschneiden soll ... :zwinker:

Ansonsten: Super! Sehr schön geworden. Super einfach.

Jetzt brauche ich nur noch einen Verschluss. Und dann hoffe ich, dass es nicht anläuft.

Mein Draht war übrigens "Silberdraht mit Kupferkern", Stärke 0,25.

Liebe Grüße!

Muggl

Inaktiver User
13.10.2006, 17:05
Boah, dann hast Du aber einen Superdraht. Ich habe ja gesagt, ich habe den einfachen aus der Bastelabteilung eines Baumarktes genommen.:peinlich:

Und den Draht hatte ich vorher abgeschnitten (ich habe gedacht, die Länge x 3 würde reichen). Naja, dann habe ich es halt nochmal machen müssen...:unterwerf:

Als Verschluß habe ich so einen ähnlichen (http://i8.ebayimg.com/01/i/04/c6/16/3c_1_b.JPG) genommen.
Damit kann man die einzelnen Stränge ganz gut "verteilen".:smile:

muggl
13.10.2006, 17:18
Der Verschluss is ja super für den Zweck! Werde nach sowas Ausschau halten.

Der Draht ist von der Firma mit R..., über die wir hier schon mal geschrieben haben :smirksmile:. Fühlt sich ziemlich delikat an... *huch*. Wenn ich in anderen Städten einen Bastelladen sehe, kann ich immer nicht dran vorbei gehen. Keine Ahnung, wo ich den wieder her habe... Zum Glück hab ich noch ne Menge übrig und kann noch etwas weiter experimentieren.

Möchte auch mal "Häkeln nicht einzelner Stränge" (sondern mehr so Gewebe) probieren.

Nächstes Mal werde ich den Draht auf der Spule lassen und zuerst alle, alle Perlen, die ich evtl. brauchen könnte (ruhig "zu viele") einfach drauf fädeln, und sie mir dann beim Häkeln schön der Reihe nach ran holen, wenn ich genug Kette gehäkelt habe, Draht abschneiden, restliche Perlen wieder runter, fertig.

Liebe Grüße!

PS: Kannst Du mir sagen, wie Du den Text über den Link bringst? Mir gelingt in der neue BriComm-Software bisher nur das bloße Einstellen der Link-http-Adresse.

Inaktiver User
13.10.2006, 17:29
PS: Kannst Du mir sagen, wie Du den Text über den Link bringst? Mir gelingt in der neue BriComm-Software bisher nur das bloße Einstellen der Link-http-Adresse.


Du mußt einfach das Wort markieren, und dann oben den "Globus" anklicken und den link einfügen.

Geht recht einfach, wenn ich das schon kann...:ooooh: :freches grinsen:

Den Verschluß habe ich von Ebay. Wie soooo wahnsinnig viele andere Sachen auch. Und zusätzlich kaufe ich auch in den Bastelläden. Und in dem Perlenshop hier im Ort. Und und und...:freches grinsen:
Ich bin süchtig nach Perlenkram....:smirksmile:
Vielleicht kannst Du ja mal ein Bild von Deiner fertigen Kette hier einstellen ?

Ich versuche es auch mal von meiner.
:ahoi:

muggl
13.10.2006, 17:34
Digital bin ich bisher nur mit HändiCäm ausgerüstet, und damit werde ich es mal versuchen. Bisher hab ich aber nur Profil-Bilder hochgeladen, nie in Foren. Na, man lernt nie aus. :smirksmile:

Danke in diesem Sinne auch für die Link-Erklärung! :smile: Ich hab nur vergessen, dass man ja das Wort anklicken kann...! :unterwerf: *hirnklatsch*.

Inaktiver User
29.10.2006, 08:41
Huhu!

Kurze Berichterstattung: Habe nach Euren Tipps meinen Draht ergriffen und meine momentan schönsten Perlen verhäkelt! :lachen:

Allerdings habe ich als Anfängerin erstmal vor dem wilden Loshäkeln nicht bedacht, dass die Perlen irgendwie auf den Draht drauf müssen, ja das Ende noch auf der Spule ist und ich den Draht gleichzeitg nicht abschneiden soll ... :zwinker:

Ansonsten: Super! Sehr schön geworden. Super einfach.

Jetzt brauche ich nur noch einen Verschluss. Und dann hoffe ich, dass es nicht anläuft.

Mein Draht war übrigens "Silberdraht mit Kupferkern", Stärke 0,25.

Liebe Grüße!

Muggl

Hallo Muggl ! :ahoi:

Hast Du inzwischen einen Verschluß dran ? Hats geklappt ?

Mein Mann "bastelt" mir im Moment eine eigene Seite mit Fotos von meinen Ketten, dann kannst Du bald über mein Profil die "Wirre-Draht-Kette" sehen. :zwinker:

LG
:zauberer:

So, es hat geklappt. Auf Seite 1 in der 4. Reihe; Mitte ist dieses Collier. :smile:

muggl
01.11.2006, 11:39
Hallo Trizia!!

Bin derzeit nicht in der Comm da Zeitmangel (oder weil es doch schick ist, bei genau 600 Postings aufzuhören und diese Zahl für die Ewigkeit zu bewahren, höhö *g*). Ernsthaft, um das Hochladen von Bilder kümmere ich mich in meinem näxten Lebensabschnitt :zwinker:.
Auf Deine Pics bin ich schon gespannt!!! :lachen: :hunger: :hunger: - Früher oder später (eher später) mache ich mich auch an eine HP oder Fotoseite mit Fotos und Kreativem.

Aber zurück zur Kette:
Inzwischen sind es zwei gehäkelte, weil es so schön schnell geht und entspannt und ein Erfolgserlebnis verschafft :freches grinsen:. Ich bin jetzt ein großer Fan von Kettenhäkeln und kann nur hoffen, dass auch meine Weihnachtsbeschenkten etwas für das Endprodukt übrig haben...
Eine ist sehr lose, mit größeren Maschen und wenig Perlen. Die andere ist mit kleinen Maschen, sehr vielen Perlen, und deren drei Luftmaschenstränge habe ich zu einem dickeren Strang verdreht und zusammengefädelt. Super.

Verschluss:
Letztere ist so lang geworden, dass ich sie übern Kopf machen kann :smirksmile:, ich hab sie einfach mit Draht zusammen'genäht', sehr praktisch. Die andere hat noch immer keinen Verschluss, da ich noch nicht wieder einkaufen war. Ich habe aber vor erstmal einen sehr normalen Verschluss zu kaufen und mit den Draht-Enden alles zusammenzufädeln und zu befestigen.

Sobald ich Zeit und rausgefunden habe, wie das geht, lade ich die Pics mal hoch.

Liebe Grüße!
Muggl

Inaktiver User
02.11.2006, 07:11
Hallo Muggl,

da Du ja jetzt die 600 überschritten hast, kannst Du ja weiter posten, hihihihi. :zwinker:

Meine Schmuck-homepage ist eingerichtet, Du mußt einfach nur den Link anklicken, (über mein Profil), dass betreffende Collier ist (noch) an 19. Stelle.

Aber das ändert sich heute wahrscheinlich, ich habe nämlich gestern noch ein bißchen Schmuck gemacht, die Bilder füge ich heute noch hinzu, dann ändert sich die Reihenfolge wieder.

Ich bin auch mal gespannt, auf deine pics...:krone auf:

:ahoi:

Glitter
28.12.2006, 18:01
Hallo,

ich selber bin zwar nicht so der Perlenfahn, aber falls Ihr Tipps für Schmuckherstellung und v.a. Kauf von Schließen, Drähten und anderen wichtigen Teilen sucht, kann ich Euch mein Lieblings Schmuckforum nennen:
http://www.goettgen.de/schmuck-foren/index.html

Falls der Linkt nicht möglich ist, es ist eigentlich über Google ganz einfach zu finden, weil es das größte Schmuckforum ist.

lg,
Glitter

muggl
26.05.2007, 15:22
*schubs*

WeisseLoewin
04.06.2007, 16:24
danke, ihr habt mich angesteckt!
ich habe am freitag perlen und garn gekauft, eine häkelnadel besorgt und auch schon angefangen zu fädeln. jetzt muß ich nur noch häkeln... bin ja schon sehr gespannt.
gruß wl

muggl
04.06.2007, 16:32
Hallo Muggl,

da Du ja jetzt die 600 überschritten hast, kannst Du ja weiter posten, hihihihi. :zwinker:

Meine Schmuck-homepage ist eingerichtet, Du mußt einfach nur den Link anklicken, (über mein Profil), dass betreffende Collier ist (noch) an 19. Stelle.

Aber das ändert sich heute wahrscheinlich, ich habe nämlich gestern noch ein bißchen Schmuck gemacht, die Bilder füge ich heute noch hinzu, dann ändert sich die Reihenfolge wieder.

Ich bin auch mal gespannt, auf deine pics...:krone auf:

:ahoi:

Oings!! :gegen die wand:
Dieses Posting ist mir durch die Lappen gegangen in meiner Comm-abstinenten Zeit von Nov 2006 bis Mai 2007, bis jetzt.
Aber Deine Seite habe ich zum Glück trotzdem schon über Dein Profil entdeckt! War sehr inspirierend!! :allesok:

Und was Du an Materialien verwendest *glupsch*, hat mich dazu angeregt, meine Jagdgründe zu erweitern!! *hallali!*

Grüße!
Muggl

muggl
04.06.2007, 16:40
danke, ihr habt mich angesteckt!
ich habe am freitag perlen und garn gekauft, eine häkelnadel besorgt und auch schon angefangen zu fädeln. jetzt muß ich nur noch häkeln... bin ja schon sehr gespannt.
gruß wl

Oh, das freut mich!! :lachen:

Weisse Loewin, ich steh ja inzwischen total auf das Häkeln. :allesok:
Ich habe sonst immer den Dreh nicht ganz raus mit dem Endverknoten und das die Knoten in meinem Nylonfäden nicht halten (aber jezt greife ich zur hard-core Maßnahme Heißkleber, hihi. Du nimmst Garn? Interessant.). Draht ist da ein sehr flexibles und dankbares Material.
Außerdem wirken die Stücke aufwendig und ein bisschen opulent - und sind doch nicht protzig, da so filigran. Macht viel her, auch als Geschenk *austeil*.

@ all: Würde mich aber in Sachen Knoten über Tipps freuen!! (Vielleicht lernst man sowas ja im Kurs und ich bin Autodidaktin... :knatsch: )

muggl
04.06.2007, 17:01
@ Glitter & all!

Danke für den Schmuck- Forum- Materialkauf- Tipp. Hab ihn mir gespeichert, falls sich jemand dran stört und er plötzlich weg ist.

Ich bin kein Fan von Internet-Käufen und halte mich aus dem Business raus, bis auf bissl Ebay früher. Aber langsam sehe ich, dass ich mit meinem bisherigen Perlenzubehör-Jagdgründen für Ausgefalleneres nicht weit komme. Noch dazu machen bei uns in der Provinz immer wieder real existierende Bastelläden zu. Wahrscheinlich brummt das Geschäft inzwischen im von mir ignorierten Internet... *seufz*.
Plane schon, Perlen aus Fimo selber zu fertigen. Wie in guten alten Kindertagen :smirksmile:.

Ich fände es also sehr nett, wenn wir hier auch Tipps re: Material-Beschaffung austauschen könnten!!

Ich mach es auch so, dass ich mir Perlenläden suche, wenn ich auf Reisen bin und es sich ergibt.
Mein letzter war im Winter in Paris. Sehr nett!! Preise "kleiner/gleich" D-land, zentral gleich am Rathaus (falls Ihr mal dort seid). In Paris habe ich im Marais überhaupt viele interessante Perlenläden gesehen! Leider finde ich das Tütchen mit meinen Einkäufen nicht mehr :smirksmile: Brüller. :heul:
In Berlin habe ich mal günstig direkt an den bekannten Hackeschen Höfen eingekauft; allerdings sind die groooßen Perlen leider mit etwas Undefinierbarem nachhaltig verschmutzt *wunder* :knatsch: (dicke weißes Pulver im Fädelgang, wer weiß, was damit geschmuggelt wurde. Schnupfen traue ich mich's nicht...)

Liebe Güße!

Muggl

muggl
04.06.2007, 17:22
Hallo,

ich selber bin zwar nicht so der Perlenfahn, ...

Glitter, wie / womit arbeitest Du? *neugier*
(Also, ich vermute, Du machst schon Schmuck, da Du ein 'Lieblingsschmuckforum' hast.)

WeisseLoewin
07.06.2007, 09:01
sooo, am wochenende wird gehäkelt.
ich muß zwar noch ein paar perlen auffädeln, aber das wird schon.
ich nehme garn für eine kette aus kettmaschen, habe aber parallel eine mit draht und perlen vorbereitet. mit der werde ich wohl anfangen. bin im häkeln etwas aus der übung.
auf jeden fall bin ich sehr gespannt.

Inaktiver User
16.06.2007, 13:04
Hier gibts ja einen Perlen-Thread :ooooh: :lachen:

Ich bin nämlich auch so eine Infizierte und hab schon jede Menge Schmuck selbst hergestellt :yeah:

Das Kettenhäkeln hat mich bisher noch nicht in den Bann gezogen, obwohl ich in einem der Bastelläden, die ich regelmäßig aufsuche, schon die ein oder andere schöne gesehen habe.

Ich fädel lieber :smirksmile:

Und seit einem Jahr etwa bin ich ein totaler Fan von "Wickelketten" (weiß nicht, ob die wirklich so heißen, aber ich nenne sie so :freches grinsen: )

Dazu bleibt die Kette offen, man benötigt keinen Verschluß, kann sie so lang machen, wie man möchte, wickelt sie einmal oder mehrmals um den Hals und "bindet" sie vorne einmal.
Da ich ein Fan von Swarovskisteinen bin, diese zusammen mit anderen Perlen im Zusammenspiel gerne verarbeite, ist der Effekt, wenn sie mehrmals um den Hals gewickelt ist, einfach wahnsinnig. Erst gestern habe ich mir wieder eine in diversen Grüntönen angefertigt.
Einen besonderen Hingucker erhält eine solche Kette, wenn Ihr als letzte Perle auf jeder Seite eine besonders auffällige, dickere Perle nehmt.

Liebe Grüße......Bijou...........:blumengabe:

muggl
18.06.2007, 11:50
Bijou, willkommen in der Runde! :yeah:
Schön, dass Du uns gefunden hast.

Deine Wickelketten mit Swarovkis, das klingt opulent...!
Erst dachte ich, Du meinst so 'in sich verdrehte' Ketten, aber nein, Du schreibst ja 'sich mehrmals um den Hals' wickeln, hm...

Vielleicht arbeiten wir sogar ähnlich?
Ich mache viel so irre lange Ketten, so dass ich auch keinen Verschluss brauche :allesok: (Fädeln). Ich schlinge sie auch mehrmals um den Hals (die Stränge sind aber trotzdem noch recht lang ('bauchlang')), und mache dann mit allen Strängen einen großen Knoten. Der Knoten dient auch dazu, die Stränge zu fixieren.
Ich hab zB mal meiner Mutter eine so irrelange Kette ohne Knoten und ohne Verschluss (also ohne irgendeine Fixierung) gemacht und wenn die Stränge erstmal anfangen, sich zu verziehen, kann es scheußlich enden... :zwinker:
Der Knoten lässt sich leicht, rein und raus machen.
Der Vorteil dieser Ketten ist, dass die Länge überhaupt nicht festgelegt ist. Nach Lust und Laune wickle ich sie mir auch mal ums Handgelenk.

Sonst mache ich eben gerne auch Armbänder. Die Stücke werden oft sehr hübsch, sind schneller fertig, und ich verschenke sie auch an Freundinnen, denen eine funkelnde Kette um den Hals vielleicht zu üppig oder zu auffällig ist. Besonders wenn man nicht weiß, welche Farben sie gerne in Gesichtsnähe haben möchten.

Grüße!

muggl
18.06.2007, 11:58
P.S.:

Auf Trizias-Seite habe ich den Ausdruck 'Lasso-Kette' gefunden. - Vielleicht meinst Du sowas in der Art, Bijou?
Das sind so "Schlingketten" (sag ich jetzt mal), deren Enden wirklich nie verknotet werden, die *offen* bleiben, genau. - Man schlingt sie sich um den Hals und die Enden fallen entweder herunter oder werden einmal locker verknotet.
Die finde ich auch super schön - und man kann durch den Einbau von schönen Perlen viel machen... :smile:

Inaktiver User
24.06.2007, 11:51
Hallo muggl,

ja ich glaube, das wir die gleiche Art von Kette meinen :lachen:

Muß allerdings zugeben, daß sie manchmal - wie Du schreibst - schon ein wenig oppulent erscheinen durch die Swarovskis. Deshalb sollte die Kleidung auch dann ein wenig schlichter ausfallen.

Armbänder mache ich auch sehr gerne - allerdings auch hier mit viel Swarovski-Steinen. Seit letzter Woche bin ich der Ohrring-Herstellung verfallen. Bisher hatte ich mich noch nicht daran getraut, aber im Grunde genommen ist es gar nicht so schwer.

Du schreibst, daß Du die Armbänder verschenkst. Wissen Deine Freundinnen den Wert zu schätzen?
Ich habe bisher nur an meine Mutter, meine Schwester und eine Freundin selbstgemachten Schmuck verschenkt. Denn ich habe den Eindruck, daß viele gar nicht wissen, was sie da geschenkt bekommen.
Dadurch, daß man z.B. bei der Modeschmuckkette, bei der ich mir meinen Nick ausgeliehen habe :zwinker: , oftmals schon superpreiswerte Ketten erhält, denken doch einige, daß die selbstgemachten damit zu vergleichen sind. Eine Kollegin z.B. war total begeistert von einer meiner Ketten und fragte, ob ich ihr auch solch eine herstellen könnte. Und wie teuer die Perlen dafür seien. Als ich ihr den ungefähren Materialwert nannte, war der Wunsch nach einer solchen Kette ziemlich schnell vergessen :ooooh:

Ich schlinge sie auch mehrmals um den Hals (die Stränge sind aber trotzdem noch recht lang ('bauchlang')),
:ooooh: Wie lang sind denn dann Deine Ketten? Wie lange fädelst Du???

und mache dann mit allen Strängen einen großen Knoten. Der Knoten dient auch dazu, die Stränge zu fixieren.
Ich hab zB mal meiner Mutter eine so irrelange Kette ohne Knoten und ohne Verschluss (also ohne irgendeine Fixierung) gemacht und wenn die Stränge erstmal anfangen, sich zu verziehen, kann es scheußlich enden...
:wie?: Hm, hier weiß ich ehrlich gesagt, nicht so recht, wie ich mir das vorstellen soll...... :wie?:

Liebe Grüße.........Bijou.........:blumengabe:

muggl
25.06.2007, 14:43
Huhu Bijou!

Wo kaufst Du denn Deine Swarovskis?
(Reden wir eigentlich von Original-Swarovskis oder vom Look?)



Du schreibst, daß Du die Armbänder verschenkst. Wissen Deine Freundinnen den Wert zu schätzen?
Ich habe bisher nur an meine Mutter, meine Schwester und eine Freundin selbstgemachten Schmuck verschenkt. Denn ich habe den Eindruck, daß viele gar nicht wissen, was sie da geschenkt bekommen.
Dadurch, daß man z.B. bei der Modeschmuckkette, bei der ich mir meinen Nick ausgeliehen habe :zwinker: , oftmals schon superpreiswerte Ketten erhält, denken doch einige, daß die selbstgemachten damit zu vergleichen sind.

Das stimmt schon.
Ich verschenke sie auch nicht massenweise, nicht an jedermann. Nur an ausgewählte Empfängerinnen, die das auch zu schätzen wissen (etwa Leute, die selbst kreativ oder gern individuell sind, aber auf anderem Bereich, und sich sehr über Selbstentworfenes freuen! (Dann krieg ich auch mal was von denen... :hunger:.)) Die Billigketten-Kundschaft weiß unsere Stücke freilich nicht zu schätzen, klar...:knatsch:.
Häkelketten zB als Gastgeschenk oder zu Weihnachten, wo's etwas opulent verspielt sein darf.
Einfach gefädelte Ketten verschenke ich auch kaum außerhalb der Familie, weil es sie eben günstig zu kaufen gibt bzw sie leicht selbst zu machen sind.

Allerdings hab ich öfter (Fädel-)Ideen, die es nirgends gibt (Kombination, Farben, Look), die mache ich dann, und ein Jahr später liegen ähnliche Stücke in den Läden. Z.B. hat mal Mango eines meiner Stücke 'kopiert' :smirksmile: - da dachte eine Bekannte dann, ich hätte es von dort. Zudem war die Kette (neueste Mode) vergleichweise teuer, und sie sprach mich extra darauf an, ob ich etwa diese neue überteuerte Kette von Mango gekauft hätte :ooooh:. Äääh, nee, wusste ich jetzt gar nicht, dass es sowas zu kaufen gibt :unterwerf: ... (wäh, das ist MEINE)
Und jetzt dieses Jahr sind lange Fädelketten ja top-in und es gibt sie wirklich überall...

Muss sagen, dass es den Look meiner Häkelarmbänder eben nirgends gibt. Da hab ich gewissermaßen ein Patent drauf *übertreib*:smirksmile: , auf die Optik, die Zusammenstellung der Perlen, das hab ich jetzt noch nirgends gesehen. (Vielleicht kommt auch das noch...) Davon habe ich inzw. vielleicht 3-4 an Freundinnen verschenkt. Ich weiß nicht, ob oder wie häufig sie getragen werden. Ich schätze, es ist Schmuck für besondere Momente, nicht für den Alltag.


:ooooh: Wie lang sind denn dann Deine Ketten? Wie lange fädelst Du???
Sehr lang. :smile: Manche. Nicht alle. - Die kleinen Ketten gibts ja im Laden :freches grinsen:.
Ich fädel rel. schnell (aber nie schnell genug natürlich :knatsch: ). Abends beim Fernsehen.


:wie?: Hm, hier weiß ich ehrlich gesagt, nicht so recht, wie ich mir das vorstellen soll...... :wie?:
Das macht nichts. :smile: Es ist sehr einfach (aber offensichtlich nicht einfach zu erklären :zwinker:). Kaum der Rede wert.

Frohes Schaffen und viel Spaß beim Fädeln! :blumengabe:
Liebe Grüße!

Muggl

Inaktiver User
25.06.2007, 14:50
Kennt ihr www perlenhaekeln.de?

Habe den Thread nicht ganz gelesen und es geht dort auch hauptsächlich um die ganz kleinen Perlen....und es hat auch nichts mit mir zu tun, finde es nur faszinierend, was Menschen alles machen, in ihrer Freizeit. :ooooh:

Viel Spaß!

muggl
25.06.2007, 15:01
Kennt ihr www perlenhaekeln.de?

Viel Spaß!

Huhu! Danke für den Link.

perlenhaekeln.de kannte ich noch nicht. Habe grad mal kurz reinschaut.
Kann gleich anmerken, dass ich persönlich nicht diese Technik mit "Häkeln" meine! (Nur zur Klarstellung.)

Grüße!

Inaktiver User
26.06.2007, 21:35
Hallo Muggl!

Nicht böse sein, ich antworte Dir in den nächsten Tagen - vielleicht komme ich sogar erst am WE dazu - ausführlich.

Hab nämlich heut bis ca. 18.30 Uhr im Büro (und fast den ganzen Tag am PC) gesessen :unterwerf: , so daß ich jetzt nur ganz kurz hier bin.

Mir fallen fast die Augen zu und ich werde nun :schlaf gut: und hoffentlich nicht von der Arbeit träumen :schild nein:

Liebe Grüße.....Bijou............:blumengabe:

neko
01.07.2007, 19:41
Wissen Deine Freundinnen den Wert zu schätzen?

Oh wie lustig, dass ich das jetzt gerade lese - da muss ich gleich erzählen, dass ich eine lange rote Kette von Muggl habe :jubel:
Allerdings trage ich sie in letzter Zeit eher als Armband. Das ist aber mehr eine Macke von mir, dass es mich nach einer Stunde unweigerlich nervös macht, etwas um den Hals zu haben. Aber wenn ich das jetzt richtig gelesen habe, also wenn Muggl es selbst tut, darf ich die lange Kette ja sogar als Armband zweckentfremden :fg engel:

muggl
02.07.2007, 11:27
Oh wie lustig, dass ich das jetzt gerade lese - da muss ich gleich erzählen, dass ich eine lange rote Kette von Muggl habe :jubel:
Allerdings trage ich sie in letzter Zeit eher als Armband. Das ist aber mehr eine Macke von mir, dass es mich nach einer Stunde unweigerlich nervös macht, etwas um den Hals zu haben. Aber wenn ich das jetzt richtig gelesen habe, also wenn Muggl es selbst tut, darf ich die lange Kette ja sogar als Armband zweckentfremden :fg engel:

Hihi :freches grinsen: , huhu Neko!

Ja, *Deine* Kette war auch als Armband gedacht! Sehr richtig erkannt! Ich finde die Art gut als Armband. Sehr leger.
Allerdings hab ich Dir noch nicht so ein etwas opulenteres Stück geschenkt, weil ich die damals noch gar nicht machte :zwinker: und weil ich auch nicht wusste, wie Du zu so Modeschmuck stehst (Kette um Hals is echt nicht jedermanns Sache). Aber so ein Armband, dachte ich mir, das gefällt sicher jedem... :smirksmile:

Bijou, kein Problem, hier gibts doch keine 'umgehende Antwortpflicht'! :lachen:

Grüße!

Inaktiver User
02.07.2007, 21:31
Habt Ihr Euch jetzt oben festgepinnt? :smirksmile:

Hallo zusammen!

Nein, umgehende Antwortpflicht gibt es natürlich hier nicht, Muggl, aber ich versuche schon, möglichst zeitnah zu antworten. Leider jedoch fehlt mir aus beruflichen Gründen momentan ein wenig die Zeit (und auch .... ich geb's ja zu :zwinker: .... die Lust) mich öfter an den heimischen PC zu setzen. Bin ich doch z.Zt. froh, wenn ich das wenigstens einmal pro Woche schaffe :lachen:

Also, um Deine Frage zu beantworten:
Es ist natürlich der Swarovski-Style. Weiß ich doch gar nicht, ob man echte Swarovskis überhaupt zum "Basteln" bekommt :wie?: Weiß das einer von Euch?
Ich kaufe von Rayher die "Swarovskis" bzw. zum Teil kaufe ich sie auch im Perlenladen einzeln, da es dort mehr Auswahl gibt.

Erst vor kurzem jedoch war ich wieder mal in einem "echten" :freches grinsen: Swarovski-Geschäft, da ich deren Schmuck wirklich total liebe und auch ein paar "echte" Stücke habe, und mußte feststellen, daß man preislich, je nachdem, wieviele "Swarovski-Perlen" man verwendet, nicht immer sehr weit von den echten Stücken entfernt ist. Gibt es doch auch hier von sehr erschwinglich bis sehr teuer.

Ich fädel rel. schnell (aber nie schnell genug natürlich ). Abends beim Fernsehen.
Du fädelst beim Fernsehen? :ooooh:
Ich habe zwar auch manchmal den Fernseher nebenbei laufen, aber richtig mitkriegen tu ich dann ehrlich gesagt nicht viel.

Allerdings hab ich öfter (Fädel-)Ideen, die es nirgends gibt (Kombination, Farben, Look),
Hab ich auch. Ich glaube, daß jeder irgendwann seinen eigenen Style findet.
Allerdings hat es bei mir ein wenig gedauert :freches grinsen:
Zu Beginn habe ich viel mit Roncailles und hauptsächlich kleineren Perlen gearbeitet. Aber inzwischen sind es eher Kristall- und Wachsperlen (gerne auch etwas auffälliger), weil die auch irgendwie besser zu mir passen. Mit Holzperlen z.B. arbeite ich gar nicht, weil es nicht meinem Typ entspricht.

Und macht es nicht auch ein wenig stolz, wenn man auf den Schmuck angesprochen wird? :jubel:

Oh, Neko hat eines Deiner selbstgemachten, "patentierten" Stücke? :lachen:

Liebe Grüße......Bijou......:blumengabe:

Lorenzamagnifica
09.07.2007, 14:43
hallo,
ich habe jetzt leider nicht die zeit, mir alle beitraege hier durchzulesen, aber falls der link noch nicht gesetzt sein sollte, bei www.perlentreff.de koennt ihr euch in der galerie mal die augen an tollen glasperlen sattsehen. es handelt sich hier nicht um einen kommerziellen link. ich hoffe daher, er wird durch die moderatoren nicht geloescht werden.

neko
15.07.2007, 21:20
Ich habe eine echte Muggl :freches grinsen: aber es ist keines dieser Colliers, sondern eine ganz lange Kette in schönen Farben bzw. einer ein bisschen aussergewöhnlichen Farb/Material-Zusammenstellung. Der Pfiff liegt im Detail, zB, dass die Perlen wenn ich das richtig sehe eher frei abwechseln, nicht nach einem starren Muster. Das finde ich genau richtig!

Schmucky
02.08.2007, 19:46
Hallo zusammen!

Es gibt noch ein Schmuckforum in dem man auch online Anleitungen finden kann. Sowohl für Laien als auch für Fortgeschrittene sehr sehenswert.


http://www.Goldschmiedeforum.de.vu


Dort kann man seine Schätze auch kostenlos in der Schmuckgalerie einstellen oder sich dort neue Ideen holen. Tipps zum Thema Einkauf oder Herstellungsfragen verstehen sich von selbst :smirksmile:

BIG Kiss
Schmucky

Bastelmoni
06.08.2007, 08:38
Hallo,

mittlerweile gibt es viele neue Bücher zum Thema Schmuck basteln von verschiedenen Hobby-Buchverlagen.
Swarovski-Perlen eignen sich besonders dafür. Die Qualität dieser Steine ist gegenüber vielen billigeren Produkten um vieles besser. Unter **** werden verschiedene Swarowski-Perlen angeboten.

Viele Grüße Bastelmoni

muggl
06.08.2007, 12:13
@ Neko: :wangenkuss:
:smile:

ewa
06.08.2007, 19:19
ich komme gerade aus Singapur *lach* Ihr Perlennahrs - diese Stadt sollte für euch verboten bleiben! Sonst kommt ihr dort nicht ohne Übergepäck raus. Ich bringe aus Singapur vor allem Metallperlen für meine Maschenmarkierer. Und alles gliztert und glänzt wie in einem Zauberland!
Ich kenne Kaufhäuser in den es 5 (oder doch mehr?) Perlenläden gibt - und die Sachen darin sind noch unterschiedlich!
Also entweder Kofferpacken (am besten nur eine Unterhose zum wechseln nehmen - und sonst nix - um das Gewicht zu sparen) und dann nichts wie nach Singapur!
liebe Grüße
Ewa

muggl
17.08.2007, 18:16
Huhu mal wieder!

Schande über mich :smirksmile:. Jetzt hab ich lange nicht hereingeschaut und geantwortet. War einige Wochen off von der BriComm.

Da ich immer nur über meine Favoriten-Threads hier hereinspringe, habe ich eben erst gemerkt, dass wir oben festgepinnt sind, und bin ganz erstaunt :peinlich:. Wow. So viel der Ehre.



Es ist natürlich der Swarovski-Style. Weiß ich doch gar nicht, ob man echte Swarovskis überhaupt zum "Basteln" bekommt :wie?: Weiß das einer von Euch?


Genau deshalb frage ich!! :freches grinsen: Ich dachte: "Oh, Bijou kommt an echte Swarovskis ran! Gleich mal fragen!" :freches grinsen:



Oh, Neko hat eines Deiner selbstgemachten, "patentierten" Stücke? :lachen:


Ja. :smile:
Neko hat auch meinen ersten und einzigen patentierten Elch. Chi-chi-chi. :smirksmile:

Grüze!

Muggl

Inaktiver User
11.09.2007, 17:11
Hey, ich habe auch jetzt erst gesehen, das der Strang festgepinnt ist.

Das ist ja prima, dann kann ich mir hier sicher noch ein paar Anregungen oder Links holen. :jubel:

muggl
11.09.2007, 17:59
Hallo!

Hat sich jemand schon mal mit dem Selber-Herstellen von größeren Glasperlen befasst?

Diese Perlen finde ich ja wunderschön, und nun gibts sogar einen Kurs dazu bei unserer örtlichen Volkhochschule - allerdings nur für Kinder. Wär man nur Kind! :freches grinsen:

Grüße!

Lorenzamagnifica
12.09.2007, 16:03
hallo,
ich mache glasperlen selbst. bist du sicher, dass der vhs-kurs fuer kinder ist? mir kommt das eigenartig vor, denn immerhin wird an einer offenen flamme gearbeitet, mit gluehend heissem glas (mehrere hundert grad), und es kann auch vorkommen, dass das heisse glas mal zersplittert und dann durch die gegend fliegt, schoene brandwunden verursacht.
was moechtest du denn genau wissen? vielleicht kannst du dich hier mal umsehen:
www punkt perlentreff punkt de
es handelt sich nicht um eine billiges hobby. immerhin brauchst du einen brenner, gasflasche, evtl. sauerstoffkonzentrator oder sauerstoffflasche, dazugehoerige druckreduzierer, abluftanlage, schutzbrille, ..... aber es macht sehr viel spass.

Inaktiver User
13.09.2007, 15:50
Hallo!
Hat sich jemand schon mal mit dem Selber-Herstellen von größeren Glasperlen befasst?
Diese Perlen finde ich ja wunderschön, und nun gibts sogar einen Kurs dazu bei unserer örtlichen Volkhochschule - allerdings nur für Kinder. Wär man nur Kind! :freches grinsen:
Grüße!

Ich habe auch schon überlegt, ob ich Anfang nächsten Jahres einen Workshop zum Glasperlenherstellen buchen soll. (Dieses Jahr findet leider keiner mehr statt :knatsch: ).

Allerdings findet der in Boppard statt, bei BaliBeads, da kaufe ich auch öfter mein Material. (Ich hoffe, dass ist jetzt keine Schleichwerbung, aber ich denke, Namen kann man doch nennen. :wie?: )
Da werden verschiedene Schmuckherstellungs-Workshops angeboten.

Die haben auf ihrer homepage auch ganz tolle links zu Ketten oder privaten Schmuckherstellern. :blumengabe:

muggl
14.09.2007, 12:18
...
Allerdings findet der in Boppard statt, bei BaliBeads, da kaufe ich auch öfter mein Material. (Ich hoffe, dass ist jetzt keine Schleichwerbung, aber ich denke, Namen kann man doch nennen. :wie?: )...


Ich glaube, man darf Produkte und Firmen nennen so viel am will :smile:.
Man darf nur nicht zu kommerziellen(!) Seiten verlinken. (Zu privaten oder nicht kommerziellen schon.)

muggl
14.09.2007, 12:23
hallo,
ich mache glasperlen selbst. bist du sicher, dass der vhs-kurs fuer kinder ist? mir kommt das eigenartig vor, ...

Hmhm, ganz sicher. Es läuft unter einem Sonderprogramm, speziell nur für Kinder... :knatsch:
Ich hab mich auch gewundert, dass sie ausgerechnet so taffe Sachen nur für Kinder bieten :knatsch: (und war den Kleinen ein bisschen neidisch :smirksmile: und hab überlegt, ob es blöd ist, wenn ich mich auch anmelde :freches grinsen: ). - Wenn ich Deine Erfahrungen hier so lese, wundere ich mich um so mehr... :wie?:

WeisseLoewin
11.10.2007, 12:00
hallo,
ich hatte weiter oben mal berichtet, das ich es auch versuchen will. habe mir perlen gekauft und aufgefädelt, aber irgendwie entsteht bei mir nur ein perlenklumpen und keine kette. mal sehen, vielleicht versuche ich es noch ein paar mal oder schaue mich nach einem kurzkurs um.
ich kann stricken und häkeln in den grundbegriffen, dachte eigentlich: sooo schwer kann das dann ja nicht sein... aber weit gefehlt. vielleicht kriege ich es ja irgendwann doch noch fertig.
gruß wl

Inaktiver User
21.11.2007, 09:27
Hallo WeisseLoewin,

dann viel Erfolg. :smile:

Es ist auch schwierig, "einfach mal so" eine Kette zu machen. Ich erinnere mich gut an meine erste Kette, der Knoten war dicker als die Perlen, es sah grauenhaft aus...:freches grinsen:

Ich hätte es auch dran gegeben, wenn nicht bei uns im Ort ein Perlenladen eröffnet hätte. Die Frau ist eine gute Bekannte von uns und bot zusätzlich in ihrem Perlenatelier workshops an.

Ein Workshop geht über 4 Stunden, dass reicht für die einfachen Grundkenntnisse aus.

Ich habe jetzt schon mehrere workshops besucht um meine Techniken zu verfeinern. (Und außerdem macht es Spaß :blumengabe: ).