PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Übersetzung "Tin Man" von America



Mediterraneee
27.04.2009, 12:36
Habe am Wochenende mal wieder die schöne Incognito-CD gehört, auf der die Cover-Version von dem alten America-Stück "Tin Man" drauf ist.
Mein Englisch ist eigentlich ganz gut, aber diesen Text zu übersetzen fällt mir schwer.
Vielleicht hat jemand von Euch ne Idee?

Im Refrain heißt es:

But oz never did give nothing to the tin man
That he didnt, didnt already have
And cause never was the reason for the evening
Or the tropic of sir galahad.

Was soll "cause never was the reason for the evening" bedeuten?
Der Anlass war nicht der Grund für den Abend? :wie?:

Und was hat es mit "the tropic of sir galahad" auf sich?
Sir Galahad ist ein Ritter der Tafelrunde. Heißt vielleicht auch der Löwe im "Zauberer von Oz" so?
Und wieso tropic? Tropic heißt meines Wissens soviel wie Wendekreis.

Ich verstehe jedenfalls den Sinn dieser Worte nicht.
Wer hat eine Idee?

Der gesamte Text ist hier (http://www.lyricsfreak.com/a/america/tin+man_20007189.html)zu finden.

Lizzie64
27.04.2009, 12:45
huhu medi,

ich versuch's mal: wenn man "cause" im sinne von "quest" versteht, gäbe das einen gewissen sinn. "the cause" hätte dann hier die bedeutung "die (ganz besondere) sache".

und im zusammenhang mit sir galahad würde es auch passen, wenn mit "cause" die gralssuche gemeint ist.

?

ist wirklich alles reine übersetzerische interpretation.

Mediterraneee
27.04.2009, 12:52
Huhu Liz,
danke erstmal.
Aber guck Dir mal den Text an. So richtig passt das nicht, das mit der Gralssuche.
Aber nehmen wir mal an, cause ist wirklich im Sinne von Suche/gemeinsame Sache gemeint (im Zauberer von Oz suchen ja der Tin Man, das Mädel und die zwei anderen den Zauberer).
Die Suche war niemals Grund für den Abend - klingt auch nicht sehr sinnfällig!

Und wie kann man denn den Begriff "tropic" noch verstehen? Ein Ritter oder überhaupt eine Person kann ja schlecht einen Wendekreis haben.

Lizzie64
27.04.2009, 12:57
stimmt, hast schon recht.

also, ich kenne den latinisierten begriff "tropus" (http://en.wikipedia.org/wiki/Trope_%28linguistics%29) - hab's eben sicherheitshalber nochmal nachgeschlagen - sonst nur aus der rhetorik (du wahrscheinlich auch). das kann's wohl auch nicht sein.

vermutlich war der textschreiber einfach nur bekifft :zwinker:

Mediterraneee
27.04.2009, 13:00
vermutlich war der textschreiber einfach nur bekifft :zwinker:

Hab ich auch schon überlegt. So a la Lucy in the Sky with Diamonds...

Aber nee, ich glaub das eigentlich nicht.
America ist jetzt nicht gerade ne Band gewesen, die sich durch rüden Konsum bewusstseinserweiternder Substanzen auszeichnete.

Ich find aber im Netz auch nirgends ne Übersetzung oder Besprechung dieses Textes.
Mist.
Irgendwelche Muttersprachler hier, die vielleicht ne Idee haben?

Lizzie64
27.04.2009, 13:02
vielleicht ist der satz ja syntaktisch ganz anders zu verstehen, und auf der lyrics-seite fehlt nur ein apostroph:

and 'cause never ...

das hätte dann was poetisches: weil niemals der anlass für den abend war...

Mediterraneee
27.04.2009, 13:07
Hab gerade was gefunden, gibt aber auch nur minimal was her.
"The only cohesive thought I had" soll wohl sagen: Sie haben sich tatsächlich nix dabei gedacht!

Bunnell unravels the lyric as follows: "My favorite move of all time was probably The Wizard Of Oz, it still amazes me how great that movie is. And here's my classic use of bad grammar: 'Oz never did give nothing to the Tin Man...' Another god-awful use of the language. But it served the purpose. But that was really the only cohesive thought I had. How do I convey that? The first verse--I guess that was a little bit of paranoia. We were being exposed to more and more sophisticated people, and there were times that I found myself with my foot in my mouth, saying things I wish I hadn't. The first verse is very ambiguous. 'The Tropic of Sir Gallahad' is a whole other image to me about being chivalrous or a gentleman. 'Spinning round, round, round, smoke glass stain bright colors...'--that's all just purely kaleidoscopic imagery. The melody definitely dictated those words, because it was a swirling, rising thing."

Quelle: www.accessbackstage.com

Kraaf
27.04.2009, 13:08
Und wie kann man denn den Begriff "tropic" noch verstehen? Ein Ritter oder überhaupt eine Person kann ja schlecht einen Wendekreis haben.

Es schließt ja an den Dämmerungsbegriff bzw. Bild an oder?
Die Sonne pendelt zwischen den Wendekreisen, als wäre sie dazwischen "eingesperrt". Und je nach Sonnenstand bestimmt das die Jahreszeiten, aber auch die Dämmerungsdauer. In den Tropen, zwischen den Wendekreisen, gibt es quasi gar keine Dämmerung und Jahreszeiten.

Beim Menschen spricht man eher von seinem Horizont. Könnte das nicht Sinn ergeben?

Oder ist es nur ein Tippfehler? Und muss Trophy heissen? :freches grinsen:

Mediterraneee
27.04.2009, 13:15
Mann, Kraaf, wat bisse füllosofisch heute mittag! :smirksmile:

Nee, ich glaub, die Liz hat recht: Es bedeutet einfach goanüscht!

Und deshalb nun zur Unterhaltung einfach mal ein bisschen Pausenmusik! (http://www.youtube.com/watch?v=Ik7Eh-vmJyU)

Pischti_H
27.04.2009, 13:19
Bin zwar keine Muttersprachlerin, aber habe viel auf englisch zu tun.

Der Text hoert sich schon ein bisschen abgefahren an :smirksmile:


Ich habe das hier rausgegoogelt:

Bunnell unravels the lyric as follows: "My favorite move of all time was probably The Wizard Of Oz, it still amazes me how great that movie is. And here's my classic use of bad grammar: 'Oz never did give nothing to the Tin Man...' Another god-awful use of the language. But it served the purpose. But that was really the only cohesive thought I had. How do I convey that? The first verse--I guess that was a little bit of paranoia. We were being exposed to more and more sophisticated people, and there were times that I found myself with my foot in my mouth, saying things I wish I hadn't. The first verse is very ambiguous. 'The Tropic of Sir Gallahad' is a whole other image to me about being chivalrous or a gentleman. 'Spinning round, round, round, smoke glass stain bright colors...'--that's all just purely kaleidoscopic imagery. The melody definitely dictated those words, because it was a swirling, rising thing."

Quelle (http://www.accessbackstage.com/america/song/song036.htm)


Eine "tropic" kann auch ein Dampfschiff (http://en.wikipedia.org/wiki/SS_Tropic_%281871%29) sein, laut Wiki.

Vielleicht hilft Dir das ein bisschen weiter.


:Sonne:
Pischti

Mediterraneee
27.04.2009, 13:20
Pischti, guck mal mein vorletztes Posting, selber Text, selbe Quelle. :smirksmile:


Das Dampfschiff des Sir Galahad?

Boah, Frau, wat hasse genommen?!?!

Kraaf
27.04.2009, 13:23
Das Dampfschiff des Sir Galahad?

Boah, Frau, wat hasse genommen?!?!

Jetzt ist zumindest der Weg klar, wie du es entschlüsseln könntest. :cool:

Pischti_H
27.04.2009, 13:24
Uuuupps :ooooh:
Ich war zwischen googeln, schreiben und abschicken zu lange abgelenkt :zwinker:

Och, so ein Dampfschiff eines Sir Galahad in einem Text mit einer Auflistung eines Lieblingsfilmes, der ansonsten keine Bezug zum Text etc. hat, passt doch wunderbar :freches grinsen:
Moderne Maerchen fuer grosse Jungs oder so :smirksmile:


:Sonne:
Pischti

Mediterraneee
27.04.2009, 13:30
Jetzt ist zumindest der Weg klar, wie du es entschlüsseln könntest. :cool:

Ich bin im Büro. Kommt da nicht so gut...

HQking
27.04.2009, 14:09
ich hab mir gerade noch eine Erklärung "ausgedacht":


And Cause never was the reason for the evening
Or the Tropic of Sir Galahad.

"Cause never was the reason" is an interesting phrase. It suggests an un-linking of Cause and Effect. After all, what is a reason? "Why did that happen?" "Be-Cause!" This next line suggests the mystical concept that things simply ARE, and are not caused by anything. It reminds me of a scene from the ZBS Foundation's "Moon Over Morocco" in which Kasbah Kelly is explaining the strangeness of the Moroccan mind to Jack Flanders. With regard to "the evening," we must refer back to the opening stanza, in which we are told that things get "real" in the evening. So nothing has caused this "real time"; it simply is. It is a truth.

Now, explaining the Tropic of Sir Galahad takes some extra effort.

In the Arthurian legend, Galahad has a special place. He is the purest, most pious of the knights of the Round Table (a circularity which in a way suggests Ouroboros, the serpent swallowing its own tail, an ancient alchemical symbol of infinity and another indication that finality is untrue). Arthur himself proclaimed Galahad to be the greatest of all knights. He is seemingly without sin, which distinguishes him from the other knights. It is Galahad who succeeds in finding the Grail, probably for this reason. He becomes "Sir" Galahad when he is knighted by his father, Lancelot; in fact, 'Galahad' was originally Lancelot's name, then given to his son, who eventually surpasses his father in skill and purity (another alchemical reference perhaps—the son replacing the father is a basic metaphor of renewal reflected even in the picture cards of the modern deck of cards, whose origins are in the Tarot cards, the book with no binding).

This song mixes impressions of gullibility and purity that remind one of the first card in the Major Arcana of the Tarot—The Fool. The Fool is not an idiot in the Tarot: The Fool is God. The Fool is infinite purity, infinite simplicity. It is The One Thing, the crown at the top of the Qabalistic Tree of Life.

"Tropics" are bands of latitude around the Earth. The two actual tropics are named after Zodiacal constellations—the Tropics of Cancer and Capricorn, flanking the equator at 23 degrees North and South, respectively. The word 'tropic' comes from the Greek 'tropos,' to turn; the sun appears to "turn back" once peaking in the tropics of Cancer and Capricorn.

So to what might the "Tropic of Sir Galahad" refer? Galahad is the knight who did not turn back, and therefore, the finder of the Grail. He is not duplicitous, like Oz; he is pure. In the true tropics, the sun must turn back; our seasons are circular. If the sun does not turn back in the metaphorical Tropic of Sir Galahad, then might we be plunged into eternal evening? In other words, a time of perpetual truth and openness? If one does not turn back, then there is no ending (remember that the word Oz suggests a finale, but a false one).

:smile:

Mediterraneee
27.04.2009, 14:27
HQking,
a very fanciful and poetical elucidation, I´m bound to say. :smirksmile:
But all the same I assume that the writer of this song did never have philosophical thoughts like that, when creating the lyrics.

Pischti_H
27.04.2009, 14:30
Die Erklaerung finde ich gut, gefaellt mir sehr.

Allerdings wuerde ich ja eher vermuten, dass der Klang dieser Woerter plus die Vorliebe fuer Oz, Tin Man und Sir Galahad so gut zum Klang des Liedes passten und so der Text entstand :smirksmile:

Trotzdem 'ne klasse Erklaerung :blumengabe:


:Sonne:
Pischti

schnarchstop
27.04.2009, 14:34
HQking,
a very fanciful and poetical elucidation, I´m bound to say. :smirksmile:
But all the same I assume that the writer of this song did never have philosophical thoughts like that, when creating the lyrics.


Das haste ja schon dem Kraaf gesagt. Dann könn' wir gezz den Strang schliessen.

:zwinker:

Mediterraneee
27.04.2009, 14:39
:wie?:

HQking
27.04.2009, 15:16
vielleicht ist es ja einfach "the Be-Cause", einfach "it simply is" ohne Begründung. Oder die Gründe die Pitschi_H schrieb (Klang der Worte, Vorliebe für Oz, Tin Man, Sir Galahad).
Die Band würde sicher nicht sagen es war alles Zufall - oder vielleicht genau das, aus einer Stimmung heraus und aus einer inneren Haltung und Einflüssen (Lesen der entsprechenden Literatur etc.) in deren Zeit heraus entstand der Text. Man müsste die selbst mal befragen, die spielen ja mehrmals z.B. in dieser Woche. Aber die winken vielleicht ab denn die sind schon so oft gefragt worden nach der Entstehung dieses Textes..., wer weiss.

:smile:

Alaska
27.04.2009, 15:33
ich hab mir gerade noch eine Erklärung "ausgedacht": ...

Wow! :ooooh: :smile: :allesok: War das nun 'gift of the gab' oder einfach Laberflash? :smirksmile:

HQking
27.04.2009, 15:40
Wow! :ooooh: :smile: :allesok: War das nun 'gift of the gab' oder einfach Laberflash? :smirksmile:

Hallo alter Yogi,
Du musst wissen ich bin doch auch ein Yogi und ein Alt-Hippi (zumindest ein gewachsener Teil von mir, ich war doch mal 1 Jahr in USA in einer Hippikultur mit alten VW Beetles und VW Bullies etc. und Indianerkulturen) mit diesen Bartträgern und Langhaarigen mit Klangkörpertherapie und vielem mehr.
Ich schreib das nur weil mich ihr Youtube Auftritt daran erinnert.
YouTube - America - Tin Man (http://www.youtube.com/watch?v=X-VGxYAVx-0)

Jedenfalls (offtopic) ist stets eine Ehre von Dir (und Leda) zu lesen.

Nein, hab den Text geklaut. Ich würde die Band befragen wenn ich am Wochenende in Alexandria VA wäre wo die auftreten (wenn ich Backstage käme etc....).

:smile: