PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Homo-Heiler" fühlen sich diskriminiert *schluchz*



Kraaf
06.04.2009, 16:38
"Wir wollen Menschen helfen, die sich eine Verringerung ihrer homoerotischen Gefühle wünschen", sagt Elke Pechmann, Sprecherin des von Christl Ruth Vonholdt geleiteten "Deutschen Instituts für Jugend und Gesellschaft".

Von Umpolung und Homophobie könne keine Rede sein: "In einer offenen Gesellschaft muss es doch möglich sein, über so etwas zu forschen." Zudem gehe es bei den Vorträgen nicht um Homosexualität, sondern um Identität. Auch der Veranstalter, die evangelikale Akademie für Psychotherapie und Seelsorge, kritisiert die nach ihrer Überzeugung "wenig hilfreichen Diffamierungen".

Gleichwohl bezeichnet Vonholdts Sprecherin Pechmann den Lebensstil vieler Homosexueller als "nicht gesund". Die Kinderärztin Vonholdt ist eine scharfe Gegnerin der eingetragenen Partnerschaft. Jugendliche bräuchten das alleinige Leitbild der heterosexuellen Ehe. Sie kritisiert Bücher, in denen es heißt: "Schwul sein ist nur eine andere Art zu lieben."

Unter dem Titel "Und das ist nicht gut so" polemisiert sie gegen ein Adoptionsrecht für Homosexuelle: So benutzten Homosexuelle häufiger Dildos. "Hat es keinen Einfluss auf ein heranwachsendes Kind, wenn es das zu Hause findet?", fragt sie. Zudem behauptet sie, einiges spreche dafür, dass Homosexuelle Minderjährige häufiger sexuell belästigten als Heteros.

Quelle: Psychotherapie-Kongress in Marburg: "Homo-Heiler" fühlen sich diskriminiert | Frankfurter Rundschau - Top-News (http://www.fr-online.de/top_news/1708782_Psychotherapie-Kongress-in-Marburg-Homo-Heiler-fuehlen-sich-diskriminiert.html)

Die_Alte_Ziege
06.04.2009, 16:49
OUFFF,

Nun ja, solche Leute gab es immer, gibt es immer noch und wird es auch in Zukunft weiter geben.

Nichts kapiert!:ooooh:

Einfach nur ignorieren....

DAZ

Kraaf
06.04.2009, 16:52
Ja, ich fürchte auch, denen ist nicht zu helfen. :knatsch:

Also den Heilern jetzt ... :freches grinsen:

Schalotte
06.04.2009, 21:15
Ja, ich fürchte auch, denen ist nicht zu helfen. :knatsch:
Also den Heilern jetzt ..

Doch. Atheisium Retard (http://www.the-distraught-queen.de/2009/01/21/pharmazeutische-geruechte/). Kommt bald auf den Markt.






P.S. Jede Menge Dildos abzugeben. Kriege hier die Schranktüren nicht mehr zu. Anfragen bitte per PN.

Inaktiver User
07.04.2009, 13:12
Doch. Atheisium Retard (http://www.the-distraught-queen.de/2009/01/21/pharmazeutische-geruechte/). Kommt bald auf den Markt.

na, ob die ausreichen? Die müssen schon sehr stark dosiert sein!:freches grinsen:

Inaktiver User
07.04.2009, 13:15
OUFFF,

Nun ja, solche Leute gab es immer, gibt es immer noch und wird es auch in Zukunft weiter geben.

Nichts kapiert!:ooooh:

Einfach nur ignorieren....

DAZ

Es entsetzt mich aber sehr!:ooooh:

LG

La_Rose:blumengabe:

Inaktiver User
07.04.2009, 15:03
Unter dem Titel "Und das ist nicht gut so" polemisiert sie gegen ein Adoptionsrecht für Homosexuelle: So benutzten Homosexuelle häufiger Dildos. "Hat es keinen Einfluss auf ein heranwachsendes Kind, wenn es das zu Hause findet?", fragt sie. ...

Ääähm, und das Auffinden des Dildos, mit dem Hetero-Papa und Hetero-Mama sich selbst oder gegenseitig verwöhnen, wäre demnach unschädlich für die zarte Kindsseele?
Achsojaneeisklar, ... also, liebe Eltern:
Dildos immer im einbruchsicheren Stahlschrank aufbewahren. Die Beretta kann hingegen ruhig mal versehentlich mit 200 Schuss Munition ungesichert im Schlafzimmer liegen.


Zudem behauptet sie, einiges spreche dafür, dass Homosexuelle Minderjährige häufiger sexuell belästigten als Heteros.
Und ich behaupte, dass diese Dame der Göttlichen Schöpfung einen großen Dienst erwiese, wenn sie einfach heimlich, still und leise tot umfiele.

Von wessen Geld forschen diese Leute eigentlich?
Kirchensteuer?
ich denke, dass man die Frau wegen Verleumdung verklage sollte.
Denn jeder Cent, den sie und ihr Klüngel für dieses Verfahren berappen müssen, fehlt denen bei ihrer "Forschung".
Ich denke weiter, dass Öffentlichkeit solchen Leuten weit mehr schadet als nutzt.
Ignorieren halte ich nicht für eine gute Idee.

Kraaf
07.04.2009, 15:12
Wäre ich als Kind über einen Vibrator meiner Eltern gestolpert, hätte ich ihn benutzt - und als brausenden ICE in meinem Legobahnhof einfahren lassen. *g*

Inaktiver User
07.04.2009, 15:35
Wäre ich als Kind über einen Vibrator meiner Eltern gestolpert, hätte ich ihn benutzt - und als brausenden ICE in meinem Legobahnhof einfahren lassen. *g*

Ähm Kraaf, soll ich berichten?:peinlich::freches grinsen::smirksmile:

Kraaf
07.04.2009, 15:38
Ähm Kraaf, soll ich berichten?:peinlich::freches grinsen::smirksmile:

Nein! Und eure Stark- oder gar Drehstromaggregate gehören NICHT in Kinderhände. :freches grinsen:

Inaktiver User
07.04.2009, 15:43
Nein, nein, ich war das Kind...:zwinker:

Schalotte
08.04.2009, 08:22
na, ob die ausreichen? Die müssen schon sehr stark dosiert sein!:freches grinsen:

Na klar reichen die! Ist doch die "Kirchengroßpackung"!

Inaktiver User
08.04.2009, 08:38
Na klar reichen die! Ist doch die "Kirchengroßpackung"!

:freches grinsen::freches grinsen:

Inaktiver User
09.04.2009, 08:25
Die tun ja gerade so als ob Homosexualität was Besonderes wäre.

*GÄHN*

:schlaf gut:

Schalotte
09.04.2009, 09:43
Die tun ja gerade so als ob Homosexualität was Besonderes wäre.


Für die Dame, die sich die Sache mit den vielen Dildos ausgedacht hat, ist Homosexualität bestimmt was ganz Besonderes. :smile:

Inaktiver User
09.04.2009, 11:51
Hier (http://spiele.t-online.de/c/17/10/42/04/17104204.html)noch ein Kuriosum.

Und wenn man weiter im Netz sucht, hat diese Gruppe auch McDoof auf den Index gesetzt, weil die es gewagt haben, einer Homosexuellenvereinigung Geld zu spenden.

Islabonita
09.04.2009, 12:31
Wer sich dermaßen zwanghaft mit der Sexualität anderer Leute (also einvernehmlicher Sex unter Erwachsenen) befasst, der hat in der Hinsicht doch selbst nicht alle Latten am Zaun!

P.S. Über "Atheismusretard" hab ich sehr gelacht. :lachen:

Inaktiver User
09.04.2009, 12:43
... der hat in der Hinsicht doch selbst nicht alle Latten am Zaun!

Möglicherweise nichtmal ne Latte ... den sonst würde/könnte er sich ja mit der eigenen Sexualität befassen :freches grinsen:

Islabonita
09.04.2009, 13:59
Möglicherweise nichtmal ne Latte ... den sonst würde/könnte er sich ja mit der eigenen Sexualität befassen :freches grinsen:

:freches grinsen::freches grinsen::freches grinsen:

lady82
30.04.2009, 15:00
Das ist natürlich nicht gesund!
Aber die Geschichte einer Freundin!
Mutter und Vater lassen sich nach 27 Jahren scheiden.
Mutter muss 2 Wochen ins Krankenhaus, Vater muss zwei
wochen auf seinen 16 Jährigen Sohn aufpassen und ist
gleich zum Jugendamt um sich zu beschweren, weil
er für den Sohn 2 Wochen Essen zahlen musste 2. Das nennt man Liebe zu den Kindern, Liebe zur ehemaligen Frau. Natrülich war der Vater schuld, weil er ist fremdgegangen.

Aber Kinder die bei 2 Frauen oder Männer aufwachsen bekommen ja so eine schlechte Erziehung und so wenig Liebe.

Täglich lassen sich Leut scheiden, treiben Kinder ab, geben ihre Kinder weg, setzten sie mitten in Italien aus. Lassen die Kinder bei den Großeltern, ziehen sie alleine auf. Aber nein, es ist verboten, wenn 2 des gleichen Geschlechts es tun.

Der Staat zahlt den armen Alleinerziehenden lieber Geld oder die Mutter geht 70 STunden pro Woche arbeiten, dass sie ihr Kind ernähren kann, sieht das Kind nicht. Ja aber das ist alles besser, alles viel besser - als wenn 2 Frauen oder Männer ein Kind auf ziehen.

Leute müssen sich auf Erden lieber selbst durchquälen, statt das sie zusammen leben und alles teilen dürfen. Da schmeisst der Staat lieber unnötig das Geld beim Fenster raus.

Mediterraneee
30.04.2009, 23:26
lady, warum so frustriert?
Geh mal beim Arzt.

HUlrich
06.05.2013, 19:07
Naja, ob es das geben muß, das ist eine andere Sache. Die Grünen hatten einen Antrag im Bundestag eingebracht, Homo Heilung als Ordnungswidrigkeit einzustufen und zu untersagen. Echte Fachleute sind nunmal der Ansicht, daß eine angeborene sexuelle Orientierung zum einen keine Krankheit darstellt und somit auch nicht zu therapieren ist.
In evangelikalen Kreisen, aber auch bei den Katholiken sieht man das anders und macht fleißig weiter.
Eigentlich muß man nicht erwähnen, daß SchwarzGelb den Antrag abgelehnt hat. Interessant ist die Begründung. Es fällt unter Religionsfreiheit...

Wozu das auch in anderen Ländern führen kann, sieht man grad in Südafrika. Dort stehen Homo Heiler vor Gericht, die 2011 einen 15jährigen zu Tode gefoltert haben.

[Wenn Homo Heiler Teenager zu Tode foltern]

Sorry, wenn mein erstes Posting so heftig ausfällt. Aber mich hat das einfach nicht in Ruhe gelassen und ich habe begonnen, zum Thema zu recherchieren. Es ist einfach furchtbar, was da teilweise passiert.