PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rauchgeruch aus der Lunge - kennt Ihr das auch?



churchilla
25.03.2009, 22:44
Hallo Leute!
Ich habe vor einer Woche mit dem Rauchen aufgehört. Wie viele es machen von einem Tag auf den anderen. Und jetzt rieche ich meine Lunge immer wieder so schubweise "heraufstinken" wie einen kalten Aschenbecher. Kennt Ihr das auch? Was kann man dagegen tun oder wie kann man es wenigstens beschleunigen, dass es dann irgendwann mal aufhört?
Danke im Voraus!

churchilla
25.03.2009, 23:24
hmm, ist wohl heute schon ein bisschen zu spät für Antworten. Hach, dabei wäre es freilich jetzt schön gewesen, auf einen Leidensgenossin zu treffen, die am besten eben nicht mehr leidet!
Ja, es ist halt die Geschichte mit dem schlechten Gewissen, dass man überhaupt geraucht hat und trotzdem der seltsamen Umstellung zum Nichtrauchen. Jetzt gerade gehts mir wieder so ganz seltsam - ist so ein Zwiespalt zwischen schlechtem Gewissen und Ratslosigkeit.

Ich habe ja schon so ein bisschen Erfahrung mit dem Nichtraucher-Werden. Muss dazu erzählen, dass ich eigentlich wirklich gerne geraucht habe. Ich mochte den Geruch schon als Kind (meine Lieblingsonkels haben geraucht). Und meine erste Zigarette als 15-jähriges Mädchen hatte mir geschmeckt (auch ohne Lungenzug). Lange Jahre des Rauchens folgten relativ bald. Das erste Mal hörte ich dann mit 24 Jahren auf und - wie konnte es anders sein - nahm 13 Kilo zu. Weil ich mich einfach nicht beherrschen konnte. Nach 2,5 Jahren Nichtraucherdasein hatte ich damals wieder angefangen. Und wieder lange geraucht, natürlich sehr schnell wieder mein altes, leichtes Gewicht erreicht und dann ging es mir - wegen des Rauchens wohl - schon nicht mehr so gut. Schlechtes Lungenvolumen, Antriebslosigkeit, pfeifende Lunge. Ich hatte dann mit 31 Jahren beschlossen, wieder von einem Tag auf den anderen aufzuhören. Hatte erneut geklappt, doch ich machte gleich offensiv Sport. Und? Ich habe nichts (!) zugenommen. Hatte mich ganz bewusst beobachtet, dass irgendwelche Gaumensüchte ja nix helfen beim Nichtrauchen und diese einfach gelassen. Dem zwischenzeitlich trägem Darm (schlappe Verdauung) wollte ich mit Sport nachhelfen. Der Effekt, nix zuzunehmen, war erstaunlich! Aber meine Nichtraucher-Phase hielt nicht so lange, nur so ein Dreivierteljahr. Nun nerven mich die Auswirkungen des Rauchens (bin jetzt 34 Jahre) mittlerweile sehr. Meine Lunge hat sich - nachdem sie mit Sport und Nichtrauchen offenbar sehr gut genesen war - wieder total verschlechtert. Bin immer schlapper geworden, wollte mir das Ganze nur nicht eingestehen und habe jetzt kürzlich wieder die Zigaretten ins Niemandsland verbannt. Es ist so ein Auf und Ab. Aber ich denke: Jeder Tag, an dem ich nicht rauche, ist ein besserer Tag, als zu rauchen.

Nocturna
26.03.2009, 11:08
Erstmal Gratulatioin zu einer Woche rauchfrei. :allesok:

Was kann man dagegen tun oder wie kann man es wenigstens beschleunigen, dass es dann irgendwann mal aufhört?
Weiterhin nikotinfrei bleiben, diesmal für immer.
Dein Rauchgeruch kommt vom Teer in deiner Lunge. Da sich dein Geruchssinn verfeinert hat durch den Rauchstopp, kannst du zum ersten Mal riechen, was in deiner Lunge ist. Bei 20 Zigaretten täglich fließt jährlich eine Tasse Teer (http://www.med.uni-jena.de/klinikmagazin/archiv/km305/kmonline/thema.htm) durch die Lunge, da wird einiges bei dir zusammengekommen sein.

Deine Lunge beginnt sich zu regenerieren, langsam versteht sich, es wird einige Jahre dauern, bis das wieder im akzeptablen Bereich liegt. Wie lange du den Geruch wahrnimmst, konnte ich leider nicht ergoogeln.

kratzbuerste
27.03.2009, 19:51
Dieser "Rauchgeruch aus der Lunge" hat bei mir schon ein paar Tage angedauert. Zum Schluß hat er mich selbst angewidert!
Aber ich glaube dieses Wahrnehmen ist bei jedem anders.

Halt durch, das legt sich auch wieder. Übrigens wirst Du dann von der Geruchs- und Geschmacksvielfalt die die Welt zu bieten hat völlig faziniert sein ... ist mir auf jeden Fall so gegangen. Selbst nach fast 1,5 Jahren Nichtrauchertum entdecke ich täglich neue Gerüche und Geschmäcker. DAS ist toll und die Zigaretten... Nein, die fehlen mir schon länger nicht mehr und ich mag auch nicht mehr den Geruch einer frisch angezündeten Ziggi.

Kratzi