PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gefahr für Katzen -Freigang- Eine Frage an die Katzenbesitzer



Inaktiver User
13.03.2009, 11:26
Guten Morgen,

nachdem ich meinen Hund endlich mal vom PC verjagen konnte :smirksmile:

Ich habe eine ernste Frage und bin keine Katzenkennerin.

Meine Arbeitskollegin hat vor einem halben Jahr einen Kater (Welpe) zu sich genommen. Die Familie war sehr, sehr traurig und fertig, weil der Kater letzte Woche, 4 Tage vor der Kastration, von einem Auto überfahren wurde. Direkt vor dem Haus.

Die Umgebung: Eine Wohnsiedlung, durch die allerdings eine Strasse führt, die zwar keine Hauptstrasse ist, aber doch recht gut befahren ist.

Nach hinten raus sind Gärten, so dass da über ganz weite Flächen keine Gefahr für eine Katze besteht.

Dieser Kater wollte allerdings partout immer über diese Strasse.

Sie überlegen sich, ob sie nochmal eine Katze/Kater nehmen und haben große Zweifel, aus Angst, dass das wieder passiert.

Meine Frage. Gibt es einen Unterschied Katze/Kater im Auslauf ?

Wie schätzt ihr das mit der Strasse ein ? Ist die Gefahr zu groß, die Wohngegend zu unsicher ?

Kann ich vielleicht einwirken (speziell bei dieser Strasse), indem ich irgenwie "verbiete" in diese Richtung zu laufen.

Es kommt, wenn Katze/Kater, nur einer mit Freigang in Frage.

Danke für die Hilfe !

Noodie
13.03.2009, 14:35
Hallo Peppi!

Erstmal mein Beileid für deine Kollegin!


Gibt es einen Unterschied Katze/Kater im Auslauf ?

Meines Wissens nicht.


Wie schätzt ihr das mit der Strasse ein ? Ist die Gefahr zu groß, die Wohngegend zu unsicher ?


Offensichtlich ist sie das! :niedergeschmettert:


Kann ich vielleicht einwirken (speziell bei dieser Strasse), indem ich irgenwie "verbiete" in diese Richtung zu laufen.

Höchstens wenn jemand 24/7 an der Strasse steht und die Katze immer von dort verjagt.

Es gibt da wohl nur die zwei Möglichkeiten - entweder keine Katze, oder mit dem Risiko leben.

Lieben Gruss an deine Kollegin, ich weiss wo gerade sie durchgeht.

:blumengabe: Noodie

Inaktiver User
13.03.2009, 16:38
Tja Noodie,

dann wohl eher keine Katze mehr.

Danke für deine Meinung :blumengabe:

Violine
13.03.2009, 18:35
Es kommt, wenn Katze/Kater, nur einer mit Freigang in Frage.




Warum dann die Frage?

Inaktiver User
16.03.2009, 14:28
Soweit ich weiß, haben Kater ein größeres Revier, als Katzen. Aber ob es eine Katze nun in Richtung Straße oder ungefährliches Hinterland zieht, kann man daraus trotzdem nicht ableiten.

Wer eine Katze mit Freigang hat, muss einfach mit diesem Risiko leben. Ich bin froh, dass ich es nicht muss.

Luziemilla
16.03.2009, 20:27
Soweit ich weiß, haben Kater ein größeres Revier, als Katzen. Aber ob es eine Katze nun in Richtung Straße oder ungefährliches Hinterland zieht, kann man daraus trotzdem nicht ableiten.

Wer eine Katze mit Freigang hat, muss einfach mit diesem Risiko leben. Ich bin froh, dass ich es nicht muss.

so isses.

Wir wohnen in einem Gartengebiet, eine stark befahrene Straße ist ca. 200m entfernt. Von unseren beiden Katzen die wir uns vor 10 Jahren geholt haben lebt inzwischen nur noch eine. Minzi bevorzugte Nervenkitzel und musste die Straße öfters mal überqueren aus welchem Grund auch immer und wurde halt dann von einem Auto überfahren, während die andere ihre Runden im Gartengebiet dreht. Bei meiner Nachbarin hats die Katzenmama an der Straße erwischt, der Katzensohn treibt sich auch lieber im Gartengebiet rum.

Inaktiver User
16.03.2009, 21:01
Warum dann die Frage?

Ich kann dir nicht ganz folgen.

Trotzdem vielen Dank......

Inaktiver User
16.03.2009, 21:03
@ Luziemilla und fiienchen

Ich sehe es ist Charactersache.......

Das Risiko ist damit zu gro0.

Danke für eure Hilfe !

Inaktiver User
17.03.2009, 09:00
Ich ging von Anfang an mit meiner Katze spazieren:
in tiefdunkler Nacht, in Richtung Felder, nachdem ich sie 14 Tage an mich und die Geräusche in der neuen Wohnung gewöhnt hatte, sie ging auchnoch am Geschirr und einer 5 m langen Leine. Nach 1/4 Jahr war auch das nicht mehr nötig. Ich wohne in einer Spielstrasse, 100 m weiter ist eine belebte Strasse, kann aber auch in die andere Richtung ausweichen. Ich weiss, dass meine Katze nie in die Strassenrichtung geht. Aber natürlich habe ich Angst, wenn sie mal ein paar Tage nicht heimkam im Sommer - dann hat sie anschliessend nach Pferd geduftet, waren dort wohl die Mäuse leckerer als das blöde Trockenfutter.