PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der perfekte Hundestaubsauger?



Ricky13
05.03.2009, 17:52
Hallo in die Runde,

mein bald 2-jähriger Labrador fängt jetzt schon an, seine Unterwolle und jede Menge Haare zu verlieren:ooooh::ooooh::ooooh:.

Tägliches Staubsaugen ist obligatorisch, sonst fliegen nur so die Haarwolken durch die Wohnung:knatsch::wie?::knatsch::wie?:

Irgendwie hab ich aber den Eindruck, dass mein Staubsauger damit völlig überfordert ist, obwohl ich einen Beutellosen samt 1800 Watt ( AEG - Cyclone ) habe.

Hat jemand einen Tip, was es für Hochleistungssauger gibt?

Danke für eure Erfahrungsberichte!:blumengabe:

Ricky

Inaktiver User
05.03.2009, 18:03
Hallo Ricky,

schau dir den mal an: Miele CAT & DOG

Zuza.
05.03.2009, 18:11
Nochmal ich. ;-)

Vergiss die Wattzahl beim Sauger, das ist nichts als Bauernfängerei, auf die viele Käufer gern hereinfallen. Die Wattzahl hat nichts mit der Saugleistung des Saugers zu tun, sie garantiert lediglich einen höheren Stromverbrauch wegen einer höheren Motorleistung. Das ist nicht gleich: saugt auch besser.

Wir haben uns vor 2 oder 3 Jahren nach einer kleinen Staubsauger-Odysee einen Dyson Animal pro geleistet, nachdem ich von dem Teil von anderen viel Gutes gehört habe. Überzeugt hat mich dann eine Freundin, die zwei Dalmatiner und einen Kater hat(te); sie schwor auf das Ding. Ich möchte ihn auch nicht mehr missen, das ist "unser Sauger", der auch feststeckende Labbi-Haare gut entfernt; der Sauger arbeitet mit einer rotierenden Turbobürste, d. h. er saugt und bürstet gleichzeitig und holt dadurch viel mehr aus Teppichen raus als normale Sauger. Beim Standard-Zubehör sind noch diverse andere Düsen und Bürsten vorhanden, falls man die Bürste nicht immer braucht. (Und das Ding arbeitet mit 1200 Watt ;-)).

Inaktiver User
05.03.2009, 18:42
Also ich schwöre auf 2 Sachen: den guten alten Vorwerk und den Dyson animal pro!

Ich habe im oberen Stockwerk den Vorwerk stehen. Oben habe ich nur Teppichböden. Außerdem nur wenige Hundehaare, weil mein Hund nicht gerne nach oben geht. Dafür hausen da meine krümelnden Kinder!!!

Unten habe ich den Dyson. Ich habe Fliesen, Laminat und so tolle hochflorige Teppichböden!!! Die drehende Düse am Dyson ist zuschaltbar, so dass ich ohne Probleme auf allen Belägen klar komme!! Bis jetzt hat sich die Anschaffung gelohnt!

Den benutze ich auch für das Auto, den Kofferraum und meine Holzterasse!:freches grinsen:
Finja:blumengabe:

apfelschnecke
06.03.2009, 10:25
der dyson klingt gut. hier muss bald ein neuer her, wenn wir vier katzen und einen langhaarköti haben erst recht, wie teuer sind die wundermaschinen?

Meja
06.03.2009, 10:49
Wir haben auch einen zweijaehrigen labrador, 2 kinder und den dyson :smile:
wuerde ich nie mehr hergeben, der sauger ist super!! besonders gut finde ich auch das leichte ausleeren, ist nicht bei allen so einfach

Zuza.
06.03.2009, 11:42
der dyson klingt gut. hier muss bald ein neuer her, wenn wir vier katzen und einen langhaarköti haben erst recht, wie teuer sind die wundermaschinen?

Der aktuelle Animalpro (Dyson DC23 Animalpro) liegt preislich zwischen 500 und 350 Euro; da lohnt sich der Preisvergleich im Internet auf jeden Fall!

PeggySue
06.03.2009, 11:47
Der aktuelle Animalpro (Dyson DC23 Animalpro) liegt preislich zwischen 500 und 350 Euro; da lohnt sich der Preisvergleich im Internet auf jeden Fall!

Ich habe mir auch fast jedes Jahr einen neuen Staubsauger zugelegt weil ich mich über nichts so sehr ärgern kann wie über einen Staubsauger der nicht richtig saugt. Wir haben zwar kein haarendes Haustier, aber bei einem Dyson sind wir jetzt auch gelandet, nur eben bei der etwas günstigeren Variante, die übrigens bei Amazon am günstigsten angeboten wurde.

Inaktiver User
06.03.2009, 12:13
Ich kann nur meinen Vorschreiberinnen zustimmen. Wir haben den Dyson animal pro nun seit 3 Jahren und ich bin jeden Tag begeistert, was er so leistet. Ich habe ihn damals übers Internet bestellt, zuerst die Preise verglichen und ihn dann für 299 Euro erstanden.

Lieben Gruß
Jule, Katzen- und Hundemama

Zuza.
06.03.2009, 12:17
Es gibt von Dyson so viele unterschiedliche Modelle, ich stand trotz der Animalpro-Empfehlung erstmal wie der berühmte Ochs vorm Berg. Beim Ausfüllen eines kleinen Fragekataloges auf der HP von Dyson landete ich dann aber auch beim Animalpro, logisch eigentlich mit Hund im Hintergrund. ;-)

Wen es interessiert: Auf der HP kann man unter Produkte und dort dann in der grauen Leiste ganz rechts unter "mein Dyson" den herausfiltern, der den eigenen Ansprüchen an einen Sauger am meisten entspricht.

Gwendy26
06.03.2009, 13:00
Da meine Tochter gute Erfahrungen mit dem Staubsauger MIELE CAT & DOG gemacht hatte,
habe ich mir dieses Modell auch zugelegt und bin damit sehr zufrieden.

Ich hatte vorher ein Vorwerk-, AEG- und ein anderes MIELE-Modell, die diese Leistung nicht brachten
und nehme an, dass die Modelle, die speziell für die Aufnahme von Tierhaaren angeboten werden, anders
konstruiert sind.

Euch allen ein frohes Wochenende! ...

Gwendy

apfelschnecke
06.03.2009, 13:25
350 euro ist ja schon viel....aber man spart nat die beutel.
wie teuer ist der miele cat&dog, gwendy?

Zuza.
06.03.2009, 13:35
Der wird irgendwo zwischen 200 und 250 Euro angegeben.

Ich habe beim Preis für den Dyson auch erst geschluckt, obwohl wir in günstig gekauft hatten. Aber wenn man zusammenrechnet, was wir vorher innerhalb von 2 Jahren für Sauger ausgegeben haben, mit denen wir nicht zufrieden waren, haben wir das dicke raus. Und ich habe im Kopf, dass Dyson eine Garantie von 5 Jahren gibt, da bin ich mir aber nicht ganz sicher.

Mandine
06.03.2009, 14:02
Ich habe auch einen Dyson, vor allem wegen der Hundehaare. MIt einem Beutelsauger müsste ich bestimmt nach 2 mal komplett saugen schon den Beutel wechseln, das geht ja sehr ins Geld.

Nun noch mal ne Frage an die anderen Dysonbesitzer: aufgrund der ziemlich langen Hundehaare, welche sich sofort und hartnäckig um die Walze der Turbobürste wickeln, muss ich mindestens 1 mal in der Woche umständlich mit einer kleinen Schere die Haare da rausschneiden/pfriemeln.
Gibt es da einen Trick, welche Bürste nehmt ihr beim Dyson? Das verdirbt nämlich ganz schön den Spaß am beutelfreien Saugen, denn wenn sich die Bürste nicht drehen kann, gehen die Hundehaare nicht mehr freiwillig in den Sauger:wie?:.

Hilfesuchende Grüße
Mandine

Inaktiver User
06.03.2009, 21:18
Preisvergleich für Miele Cat & Dog

[...]

(http://www.ciao.de/Miele_CAT_DOG_5000__2207581)

Ricky13
07.03.2009, 11:49
DANKE, für eure Tips!!!!:blumengabe:
Werd mich gleich in die Preisvergleich- und ebayseiten vertiefen!
Es ist wirklich eine Milchmädchenrechnung, wenn ich zusammenzähle, wieviel ich schon für Staubsauger ausgegeben habe, und letztendlich doch nicht zufrieden damit war...!:knatsch:

Also, auf zur Dyson-Seite!!!!

Ein schönes Wochenende euch allen
Ricky

Manava
07.03.2009, 15:15
:zwinker: Der Strangtitel ist schon ein wenig irreführend :wie?:

...dachte erst, es wird ein “Hundestaubsauger“ gesucht, - also so einer - um den Hund direkt abzusaugen... :lachen: mit diversen Kämmchen und Bürstchen zum aufstecken, je nach Hunderasse.

So ein Gerät hätte mich interessiert. :cool:

Wäre das nicht viel praktischer als die ganze Wohnung saugen zu müssen. Und unserem Hundi würde so ne Behandlung sicher auch gut gefallen, er ist ganz verrückt nach Staubsauger.
Eine Marktlücke oder gibt’s das vll. schon?

Vielleicht so ne kleine Box mit rotierenden Bürstchen wie in der Waschanlage?...wenn er da raus kommt fusselt es nicht mehr.
:erleuchtung:


Allen Fellnasen Besitzer auch von mir ein schönes Wochenende. :Sonne:
LG Manava

Zuza.
07.03.2009, 15:29
Und ich dachte anfangs ehrlich gesagt, dass jetzt eine Story über irgendeinen Labrador kommt, eine Rasse, die ja auch gern als Staubsauger bezeichnet wird. *malzureigenenlabbihündinrüberschielt* Seitdem wir sie haben, ist der Boden krümelfrei, aber sowas von! Das erste Kommando, das sie als Welpe beigebracht bekam, war "aus". Was mir versehentlich runterfiel, gehört ihr - dachte sie. Nur ihre Haare, die will sie leider nicht wegfuttern. :zwinker:

Gwendy26
07.03.2009, 15:42
Ja, es stimmt schon, dass Staubsauger mit Papierbeuteln auf Dauer teuer werden, wenn man gegen viele Hundehaare ankämpfen muß.
Auf der anderen Seite hat mir das Leeren von Stoffbeuteln auch nicht gefallen.
Zum Glück hat sich der Haarverlust bei unseren Hunden (zuletzt Riesenschnauzer) in Grenzen gehalten. In der Zeit des Fellwechsels muß man halt mal etwas mehr kämmen und bürsten als normal.

Bei ungewöhnlich großem Haarverlust sollte man aber unbedingt den Tierarzt aufsuchen, um sicher zu gehen, dass es sich nicht um eine Schilddrüsenerkrankung oder eine Stoffwechselstörung handelt.
Die treten bei Hunden (besonders bei älteren)öfter auf als man denkt und werden viel zu häufig übersehen.

LG
Gwendy

.................................................. .................................................. ..................................
Tiere sind die besten Freunde. Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
(Mark Twain)

Manava
07.03.2009, 15:54
Das erste Kommando, das sie als Welpe beigebracht bekam, war "aus".


Zuza, heißt deine Hündin zufällig “Aus“? :zwinker:

Zwei Hunde beschnuppern sich.
Bellt der eine: "Wie heißt du eigentlich?"
Bellt der Gefragte: "Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube mein Name ist Sitz." :lachen:

Inaktiver User
07.03.2009, 17:53
Seitdem wir sie haben, ist der Boden krümelfrei, aber sowas von!
Kenn' ich *müde abwink* :freches grinsen:

Je nachdem was runterfällt, bück' ich mich schon gar nicht mehr :peinlich: :freches grinsen:


zum Thema: Ich habe seit Jahren den Miele Cat&Dog im Einsatz (da hatten wir noch gar keinen Hund) und wenn der endlich mal kaputtgeht, werde ich mir mal den von Dyson ansehen.

Zuza.
07.03.2009, 20:03
Zuza, heißt deine Hündin zufällig “Aus“? :zwinker:

Zwei Hunde beschnuppern sich.
Bellt der eine: "Wie heißt du eigentlich?"
Bellt der Gefragte: "Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube mein Name ist Sitz." :lachen:


Viele heißen angeblich auch "runter". :zwinker:

Inaktiver User
07.03.2009, 21:10
Meiner heißt "Dein Platz!!!!!!" :freches grinsen:

Eins wollte ich noch zum Dyson anmerken. Er ist sehr laut, finde ich! Das wurde damals auch bei Stiftung Warentest sehr bemängelt.

Ansonsten spart es echt Geld, dass man keine Filter und Beutel kaufen muss.!
Finja:blumengabe:

Mandine
08.03.2009, 00:02
[QUOTE=Gwendy26;5528238]
Auf der anderen Seite hat mir das Leeren von Stoffbeuteln auch nicht gefallen.


Beim Dyson ist es kein Stoffbeutel, sondern ein großes Plastikgefäss mit Griff, das kannst du einfach über der Mülltonne (draußen,es staubt) auskippen.
Mich stört aber immer noch die Haaraufwickelei um die Turbobürste, irgendwelche Tipps?

Und außerdem, wie zitiert man bloß einen einzelnen Satz aus dem Beitrag?

Inaktiver User
08.03.2009, 00:14
Und außerdem, wie zitiert man bloß einen einzelnen Satz aus dem Beitrag?
Entweder kopierst Du ihn (so wie ich jetzt gerade :smirksmile:) und schreibst ihn zwischen [quote] und [ /quote] (das zweite "quote" dann bitte ohne Leerzeichen vor dem Schrägstrich) oder Du zitierst den gesamten Beitrag und löscht alles bis auf den Satz, den Du zitieren möchtest.

Zuza.
08.03.2009, 11:45
Mich stört aber immer noch die Haaraufwickelei um die Turbobürste, irgendwelche Tipps?

Ich benutze auch die Turbinenbürste, habe das Problem zwar nicht mit Hundehaaren, die sind zu kurz, aber dafür mit den langen Haaren meiner Tochter. Allerdings gehe ich davon aus, dass das Kind nicht so haaren wird wie unsere Hunde mitunter. :freches grinsen:

Die Haare kann ich oft mit Zug einfach aus der Walze ziehen, auch wenn ein etwas dickerer Strang drumherum liegt, weil ich es länger nicht gemacht habe.

Verhindern wirst du das Aufwickeln der Haare nicht können. Aber du kannst die Turbinenbürste zur Haarentfernung auseinandernehmen, ist gar nicht schwer. Auf der Unterseite findest du mittig einen Schieberegler, den du lösen musst. Rechts und links vom Walzengehäuse sind zwei kleine Drehknöpfe angebracht, die ebenfalls lösen, dann kannst du die Bürste öffnen und die Walze entnehmen und säubern.

Ricky13
08.03.2009, 12:25
[quote=Manava;5528163]:zwinker: Der Strangtitel ist schon ein wenig irreführend :wie?:



Ja, ich weiss schon, dass der Titel eventuell missverstanden hätte werden können! Aber - die meisten Userinnen wussten, was ich wissen wollte:zwinker::freches grinsen::lachen:

So, und jetzt hab ich ihn mir gerade bestellt, für 340.-€. Unglaublich, wie horrend die Preisunterschiede sind!!!!!!!!
Kleiner Tip - billiger.de
Mal schauen, ob er hält, was ihr versprecht!

Nochmal vielen Dank und falls der Strang am Leben bleibt, werde ich von meinem Dyson berichten!

Einen schönen Sonntag euch allen noch

Ricky

taggecko
08.03.2009, 23:52
wir haben auch einen Dyson und zum zwischendurch Staub und Tierhaare aufsaugen einen i-robot roomba- ist so ein saugroboter- funktioniert richtig gut. Nur so alle 2 wochen muss man die längeren haare aus der Bürste pfriemeln..
lg taggecko

Ricky13
11.03.2009, 18:00
Hallo,

Ja Ja Ja - das ist er!!!! Der perfekte Hundehalterstaubsauger!
Ich dachte ich seh nicht recht, was da noch alles aus dem Teppich rauskam, obwohl heute früh erst gesaugt!!!!
Und soooooo stylisch...:smirksmile:
Der Geräuschpegel ist o.k. Mein Hund hat sich jedenfalls nicht aus der Ruhe bringen lassen! Typisch Labbi:zwinker:

Ich danke euch ganz herzlich für diesen Tip!

Er ist jeden Euro wert!

Nochmal ganz lieben Dank!!!!:blumengabe::blumengabe::blumengabe:

Ricky

Zuza.
11.03.2009, 18:46
:freches grinsen::freches grinsen:

Süß. :-)))

Ich geriet beim ersten Saugen in einen richtigen Saugrausch, ich fand es auch faszinierend, was der aus den Teppichen neben Hundehaaren alles rausholte und wie kräftig die Teppichfarbe und der Teppichflor plötzlich wieder waren.

Dann mal viel Spaß mit diesen "Cyberteil" (die Optik ist wirklich ungewöhnlich)

LG,
Zuza

Libellchen
19.03.2009, 08:25
Ich habe mir,infolge eines "Sparrauschs", einen Progress mit 1600 Watt gekauft und habe es bitter bereut,da die Saugleistung einfach nicht gut war.Inzwischen war ich den Ärger leid und habe mir wieder einen Miele gekauft-mit 2200 Watt,die ich aber nie nutze,also:es hätte auch ein kleiner Miele sein können mit 1600 Watt,ich bin jetzt schneller fertig mit Saugen,mein Rücken schmerzt nicht mehr und alles ist sauberer.:smirksmile:

Elisabeth57
23.08.2010, 15:14
Ich kann im Zusammenhang mit Hundesaugern den Pro-Aqua wärmstens empfehlen.
Ein Sauger, der statt den lästigen Staubsaugerbeuteln ganz einfach Wasser als Filter verwendet und dadurch den Staub, die Hundehaare und eben allen Dreck im Wasser bindet. Neben der "normalen Nutzung" als Staubsauger kann der Pro-Aqua auch viel anderes: Nass saugen, vakuumieren... usw.
Für diesen Sauger gibt es seit kurzer Zeit auch Aufsatzdüsen, um den Hund zu bürsten ("Kamm-Saug-Düsen"). Eine super Sache! Ich bin seit der ersten Anwendung total begeistert davon! Mein Hund sieht viel gepflegter aus, als nach dem kämmen mit einfachen Bürsten und die Hundehaare in der Wohnung sind praktisch gar nicht mehr vorhanden und den Dreck gieße ich nach dem saugen einfach in den Gulli!

Inaktiver User
26.08.2010, 18:06
Hallo Ricky,

schau dir den mal an: Miele CAT & DOG

...eine Bekannte hat den für ihre Ferienpension, in der viele Gäste mit Vierbeinern Stammgäste sind und die Ferienwohnungen sehr behaart hinterlassen, besonders von den kurzhaarigen Schoß- und Sesselhündchen schwärmt sie von den Möbelvorsatzdüsen, die alles wegzaubern - bis die nächsten kommen:knatsch: