PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Acrylmalerei



luana2
15.09.2005, 10:47
Hallo,

hat jemand eine Idee, wo man günstige Vorlagen für Acrylmalerei herbekommt ? Ich finde die Bücher teilweise dermassen teuer und im Internet habe ich auch noch nicht den richtigen Link gefunden. Danke für euere Infos

grüße, luana2 :jubel:

Lizzie64
15.09.2005, 16:45
hallo luana,

was meinste du genau mit "vorlagen"?

luana2
15.09.2005, 17:48
Hallo lizzie,
da ich erst anfange zu malen und auch noch nicht so genau weiß, was man malen kann und wie man malen kann, male ich eben Bilder noch ab. Da gibt es tolle Bücher, aber in jedem Buch sind 1-2 Bilder, die mir gut gefallen und die ich gerne ausprobieren würde und ich kann mir ja nicht alle Bücher besorgen. Daher meine Frage nach "Vorlagen", oder Bilderideen.

Grüße, luana

Nachtmarie
16.09.2005, 22:40
Hallo Luana,

ich hab auch drei Leinwände hier rumfliegen, und sechs Tuben unangebrochene Farbe, und tolle Pinsel, Kratzer und sonstige Feinheiten-

und einfach keine Idee, was ich malen soll...
diese Bücher sind zwar toll, aber da sind auch immer nur so wenig gute Ideen drin. Ich will meine Farbe nicht mit Sand verpampen und dann mit dem Spachtel auf die Leinwand schmieren! Ich will ein Bild malen, wie in der Grundschule!
Komm, wir zwei suchen mal im Internet.

Nachtmarie

luana2
17.09.2005, 21:14
Hallo liebe Nachtmarie, mittlerweile hab ich schon zwei Bilder gemalt, ein kleines (20x20) unten und rechts einen dunkelbraunen Streifen und auf die restliche Leinwand mit Serviettentechnik ein Kaffeetasse. dann hab ich noch auf den brauen Streifen "a cup of coffee" geschrieben, und meine Freundinnen gefällt es total gut.
Das andere hab ich erst weiß, dann ocker und dann in zwei verschiedenen Blautönen grundiert. dann in den verschiedensten rot Tönen einen Fisch drauf gemalt und mit goldenen WIndow Colors das Wort Fisch in den verschiedenen Farben auf den Hintergrund geschrieben.

Es hat total Spass gemacht und die Bilder gefallen mir auch total gut. Schau doch mal bei Ebay unter dem Stichwort "Acryl", viellicht gefallen dir auch ein paar Bilder unter der Nebenrubrik "Künsterselbstvermarktung".

Mail doch mal, wie es bei dir läuft.
Liebe Grüße, luana :knicks:

P.S. Und wegen Bücher: schau doch mal. ob du in der Bücherei o.ä. die Bücher von Oliver Löhr bekommst, die sind klasse. Und da könnt ich ganz viel abmalen (so wie die Beispiele von oben :) )

Shirin
20.09.2005, 12:08
Hallo Luana, geh doch mal in Bildergalerien und hole Dir da ein paar Anregungen. Auch in exclusiven Möbelhäusern findest Du in der Bilderabteilung schöne Anregungen. Falls Du kein fotografisches Gedächtnis hast, Details kannst Du unauffällig abmalen oder mit dem Fotohandy fotografieren. Ich habe mir da schon so manche Anregung geholt, denn die Bilder, die dort ausgestellt sind, sind oft schweineteuer. Liebe Grüße und viel Spass und Erfolg beim Malen...Shirin

luana2
20.09.2005, 15:29
Hallo, das ist eine gute Idee, ich werde mir das Photohandy meiner TOcher "klauen" und auf die Pirsch gehen.

Danke für den Tip,
Grüße, luana :knicks:

Inaktiver User
20.09.2005, 19:46
hallo!

ich male auch mit acrylfarben und finde das klasse.
ich muss nicht so ewig warten bis die farbe trocken ist und acrylfarben sind nicht so teuer.
ölfarben gehen richtig ins geld.
ich schweife ab.;)
fotoapparat und viel knipsen. alles, alles mögliche.
du kannst aus mehreren bildern dir dein bild zusammen kleben und dann abmalen.
in katalogen und zeitschriften findest du viele bilder. einfach sammeln.
vielleicht mal für später.

ich fotografiere und nehme diese bilder als anregung, um abstrakt zu malen.
viel spass beim probieren!

meine dozentin spricht mindest. einmal am abend von:
" mut-seid mutig und experimentiert!"
viel mut und freude!
wünscht maly


:smile:

Woodstock62
21.09.2005, 23:33
ich nehm manchmal windowcolor-vorlagen :peinlich:, um ein gefühl dafür zu bekommen, was ich malen will :peinlich: und versuch erstmal mit 'durchpausen' :schild uups:

woody

Prickellimo
23.09.2005, 17:42
Ich hab mal abends auf einem von den dritten Programmen (ich glaub Bayrischer Rundfunk) einen Kerl namens Bob Ross gesehen. Der hat dann eine Stunde ein Bild gemalt und einem gezeigt, welchen Pinsel man für welchen Effekt verwenden kann und so.
Gut... er und seine Bilder waren mir etwas zu esoterisch angehaucht, aber zu sehen, wie so nach und nach ein Bild entsteht war echt hilfreich.
Seine "Lehrgänge" gibt es auch auf DVD, glaub ich.

Ansonsten hilft es mir immer, dass ich Geschenke für andere male. Man weiß dann, was zu einer Person oder/und ihrer Einrichtung passt und es macht dann auch viel mehr Spaß, weil man weiß, dass das Bild nicht in ner Ecke einstaubt, sondern sich jemand drüber freuen wird.

Grusjes
Prickellimo

Inaktiver User
23.09.2005, 20:36
Ich muss zu meiner Schande gestehen.... ich male auch ab... :ooooh:

bei den Werbeblättchen sind oft genug auch Bilder im Angebot und wenn was nettes dabei ist... flöööt.
Gegebenenfalls auch window color vorlagen.
Nicht alle find ich schön (die anderen wohl) aber die schönen verschenk ich auch. Und bei meinen Eltern hängen schon 3 "echte" Mückes an der Wand (die sogar von anderen bewundert werden) :peinlich:.
An eigenen Ideen mangelt es mir nicht, krieg sie leider nicht umgesetzt, aber es geht um den Spass und die Entspannung und mit "gemopst" kann ich leben.
Werd mir das mit dem Forohandy merken...merci :blumengabe:

neko
23.09.2005, 23:39
Bob Ross ist cool :freches grinsen:
Mein Freund und ich gucken ihn manchmal zur Entspannung. Bei den Bildern fliegt mir fast die Sicherung raus, die Farben und so, aber der Mann ist so wahn-sin-nig sympathisch und hat so eine beruhigende Art! Das ist, als ob man sich etwas zum Einschlafen vorlesen lässt.
Nur könnte ich immer ausflippen, wenn mein Freund meint 'die Bilder sind doch gar nicht schlecht!' :ooooh:
Bob Ross ist allerdings schon eine Weile tot :knatsch:

Bertrande1
24.09.2005, 09:39
Neko, :schild genau:
meine Tochter hat die Wirkung von Bob Ross so wie Du beschrieben, auch Deinem Urteil über seine Bilder habe ich nichts hinzu zu setzen. :ooooh:
Er malt übrigens nicht mit Acryl, sondern mit Ölfarben.
Eigene Fotos nehme ich auch gerne als Vorlage.
Bilder von anderen Malern abzumalen finde ich zum Üben eine gute Sache. Ausstellen würde ich so etwas allerdings nicht.

Inaktiver User
24.09.2005, 10:00
hallo!

ob nun abmalen oder über andere bilder dann zum eigenen bild zu kommen, ist erstmal unwichtig.anfangen und dann schauen, was und wie das bild wird, ist sooo schön.

und irgendwann bekommt man auch ein gefühl dafür, wann ein bild "fertig" ist.

viel spass wünscht euch maly
:lachen:

Woodstock62
24.09.2005, 12:31
Hallo!

Hab mir auf dem PC *Bildvorlagen* erstellt. Sachen eingescannt, die ich dann durchpause fürs erste. Letztens erst eine Walflosse... wenn ich Euch sag, wo ich die herhab :peinlich: die stammt vom 4-lagigen Aldi Toilettenpapier... :peinlich: :peinlich: Aber als Bild macht sie sich gut...

woody

neko
24.09.2005, 12:58
Ich male manchmal meine Katzen, schon naturalistisch aber immer ein bisschen in eine bestimmte Richtung übertrieben, um ihre Persönlichkeit zu unterstreichen.
Ich nehme auch Acryl, Öl ist für mich zu Hause wegen des Aufwnds nicht zu machen - und in der Uni dürfen wir nicht, weil dann echt Vergiftungsgefahr in den Kursen bestünde - und ansonsten Tinte die ich mit Gouache und Aquarell coloriere, weil ich gerne zeichne. Abmalen ist völlig o.k. - obwohl, Woodstock, also wirklich... :peinlich: - und wenn man mag kann man mit mehr Übung dann ja auch irgendwann eigene Vorlagen umsetzen. Das ist nur Übungssache.

Bertrande1
24.09.2005, 19:00
Ein Vorteil von Acrylfarben ist halt auch, dass sie nicht riechen und die Pinsel mit Wasser und Seife gereinigt werden können. Wir hatten Terpentin-Krieg, bis ich zum Malen in das Gartenhaus gezogen bin.

Woodstock62
24.09.2005, 21:20
@neko: also sauber ist es :zwinker:

woody

AnnaMarina
03.10.2005, 22:11
diese Bücher sind zwar toll, aber da sind auch immer nur so wenig gute Ideen drin. Ich will meine Farbe nicht mit Sand verpampen und dann mit dem Spachtel auf die Leinwand schmieren!




Ich mache das ab und an ganz gerne, das mit dem Sand. Man vermischt weisse Farbe und Sand und traegt die auf eine Leinwand auf. Dann faengt man mit dem Hintergrund an. Das tolle ist dabei wirklich, dass man ganz wunderbare Effekte damit erzielen kann. Mit vielen Farben.


Als Ideen zum Malen sind Fotos, Zeitschriften ganz gut. Oder man nimmt sich einen Gegenstand und malt den ab - zB eine schoene Muschel aus dem Sommerurlaub vor schwarzem Hintergrund strahlt die dann ganz weiss. Oder eine rote riese Waescheklammer etc.

Viel Spass

AnnaMarina

AnnaMarina
03.10.2005, 22:12
Ein Vorteil von Acrylfarben ist halt auch, dass sie nicht riechen und die Pinsel mit Wasser und Seife gereinigt werden können. Wir hatten Terpentin-Krieg, bis ich zum Malen in das Gartenhaus gezogen bin.



Viele Acrylfarben sind allerdings gesundheitsschaedlich. Klar man kann die anderen kaufen, aber so ganz unschaedlich sind sie nicht.

lG

AnnaMarina

Bertrande1
04.10.2005, 09:23
AnnaMarina, Du malst aber schon mit Acryl-Farben? Ich habe mit "Terpentin-Krieg" gemeint, dass meine Familie (im Gegensatz zu mir) den Terpentin-Geruch nicht akzeptiert. Wenn nicht zu viele Leute gleichzeitig mit Öl malen und gut gelüftet wird, mag ich den Geruch sogar ganz gern.Ausserdem liegt mir das Ölmalen einfach besser als das Malen mit Acrylfarben. Das mit der Gesundheitsschädlichkeit von Acrylfarben ist ja interessant.

AnnaMarina
05.10.2005, 16:38
Bertrande1, ich male mit Acrylfarben, oft zumindest. Ich liebe Oelfarbe auch sehr, allerdings bin ich oft zu ungeduldig - Acryl trocknet ja schneller.

Es gibt Acrylfarben auf Wasserbasis und Loesungsmittelbasis. Bei denen auf Loesungsmittelbasis ist bei mir ein Totenkopf drauf, deshalb geh ich da von gesundheitsschaedlich aus, und wasche mir die Haende gruendlich und schmier die Farbe nicht ueberall hin. *g* Ich bin ein kleiner Schmierfink.

lG annamarina

finn
13.03.2006, 11:41
eine Idee für abstrakte Bilder:
man braucht:
eine Postkarte mit Motiv (evtl. eine Künstlerpostkarte)
ein Blatt Papier, weiß, hieraus aus der Mitte ein kleines Quadrat ausschneiden (2x2 cm)

Das Papier in dem das Quadrat ausgeschnitten wurde, auf die Postkarte legen, so verschieben bis man einen schönen Ausschnitt an Farben, Formen gefunden hat.
Diesen Bildausschnitt abmalen.

Mit welchen Maltechniken malt/experimentiert ihr?

Bertrande1
13.03.2006, 15:11
Hallo Finn,

ich male gegenständlich in Öl. Zuerst mache ich eine Keramikfigur, die dient mir dann als Modell. Niemand steht so lange so schön still. :freches grinsen:

Inaktiver User
13.03.2006, 17:43
Anstatt die Bilder vergrößert zu drucken und abzupausen, geht die Rastertechnik wunderbar. So hat man mir das auch in meinem Theaterpraktikum, damals in der 11. Klasse :smirksmile:, gezeigt. Du malst auf das kleine Bild, z.B. Foto/Postkarte ein Karoraster (nicht zu klein, nicht zu groß). Oder besser: Du nimmst durchsichtiges, etwas stabileres Plastik und malst da das Raster auf. Dann klebst Du es leicht mit Tesa fest. So bleiben die Postkarten weiter benutzbar. Dasselbe Raster kommt in groß auf die Leinwand. Dann hast Du beim Vorzeichnen gute Anhaltspunkte, wo die wichtigen Linien hinführen. (Z.B. so Erkenntnisse wie "ah, der Balken geht vom 2. Kästchen links oben ganz knapp bis ins vierte und berührt am Ende unten noch die nächste Reihe..:")

Als Anregungen kannst Du ja auch die Google-Bildersuche verwerten, wenn Du dort das eingibst, wonach Du ungefähr suchst. Oder Postkartenseiten /Kunstpostkartenseiten.

Viel Spaß! :smile: Hab grade Prüfungen, danach werde ich auch zur Tat schreiten :freches grinsen:

Inaktiver User
13.03.2006, 22:35
Hallo lizzie,
da ich erst anfange zu malen und auch noch nicht so genau weiß, was man malen kann und wie man malen kann, male ich eben Bilder noch ab. Da gibt es tolle Bücher, aber in jedem Buch sind 1-2 Bilder, die mir gut gefallen und die ich gerne ausprobieren würde und ich kann mir ja nicht alle Bücher besorgen. Daher meine Frage nach "Vorlagen", oder Bilderideen.

Grüße, luana



Postkarten sind ganz gut, oder Motive aus Zeitschriften, ich hab viel mit Obst gemalt, und eben auch Postkartenmotive, Mandalas etc.

Sind alle sehr schoen geworden, die Bilder bisher ...

Gruss, Lunita!

finn
20.03.2006, 12:43
Hallo Finn,

ich male gegenständlich in Öl. Zuerst mache ich eine Keramikfigur, die dient mir dann als Modell. Niemand steht so lange so schön still. :freches grinsen:



mensch, machst du dir Arbeit! Respekt! Ich glaube, ich hätte nicht so die Geduld, zuerst eine Figur zu basteln/gestalten. Ich könnt mir vorstellen, dass auf so eibner Figur Licht + Schatten sehr gut zu sehen sind, besser als in natura.
Eine gute Idee! :allesok:

finn
20.03.2006, 12:56
Anstatt die Bilder vergrößert zu drucken und abzupausen, geht die Rastertechnik wunderbar. So hat man mir das auch in meinem Theaterpraktikum, damals in der 11. Klasse :smirksmile:, gezeigt. Du malst auf das kleine Bild, z.B. Foto/Postkarte ein Karoraster (nicht zu klein, nicht zu groß). Oder besser: Du nimmst durchsichtiges, etwas stabileres Plastik und malst da das Raster auf. Dann klebst Du es leicht mit Tesa fest. So bleiben die Postkarten weiter benutzbar. Dasselbe Raster kommt in groß auf die Leinwand. Dann hast Du beim Vorzeichnen gute Anhaltspunkte, wo die wichtigen Linien hinführen. (Z.B. so Erkenntnisse wie "ah, der Balken geht vom 2. Kästchen links oben ganz knapp bis ins vierte und berührt am Ende unten noch die nächste Reihe..:")

Als Anregungen kannst Du ja auch die Google-Bildersuche verwerten, wenn Du dort das eingibst, wonach Du ungefähr suchst. Oder Postkartenseiten /Kunstpostkartenseiten.

Viel Spaß! :smile: Hab grade Prüfungen, danach werde ich auch zur Tat schreiten :freches grinsen:



auch eine super Idee! Diese Technik hatte ich vergessen. Mein Kunstlehrer erzählte uns damals davon. Van Gogh (oder war es jem. anders?) malte auch nach dieser Rastertechnik!

finn
20.03.2006, 13:05
in einem leeren Diarahmen arrangiert man versch. Dinge. Sie sollten aber doch möglichst lichtdurchlässig sein.
Z.B. ein abgeschnittenes Stück vom Gummibärchen, Shampoo, Haare, Orangennetz, Papier (eher so Büttenpapier, welches eher Licht durchlässt), Garnfäden (die sind natürlich nicht lichtdurchlässig, kann man auch ein paar nehmen). Mit dem Diaprojektor kann man überprüfen wie das "Bild" aussieht. Vom "Diabild" wird ein Abzug gemacht.
Dieser Abzug ist jetzt unsere Malvorlage.

Ich werd euch mal berichten wie es war, die Malvorlage abzumalen. Das habe ich nämlich noch nicht gemacht. Es soll aber sehr schön werden. Ich werd mich überraschen lassen. Ach, ich freu mich schon drauf!

finn
13.04.2006, 14:57
So! Die Foto-Abzüge von den Dia-Rahmen sehen richtig toll aus. Sie sind schon ein Kunstwerk für sich. Das Abmalen find ich schon schwieriger. Man muss sich ja nicht so genau daran halten. :smirksmile:

Nachtmarie
13.04.2006, 18:07
Ich habe ein Bild gemalt :jubel:

Es ist lindgrün in den oberen zwei Dritteln, hellgrün im unteren Drittel. Über die unteren zwei Drittel ziehen sich drei dünne grüne Striche ("Tulpenstiele"), obendran sind links zwei rosa, rechts eine gelbe Tulpenblüte (so ziemlich stilisiert, aber durch die Farbgebung ein bisschen angedeutet drei-D).

Ich finde es wunderbar, es war überhaupt nicht schwer oder langwierig- das ganze war an einem Abend weggepinselt. Es ist ne tolle Frühlingsdeko. Ich bin stolz auf mich!

Die weisse Farbe ist leer :ooooh: irre viel verbraucht man davon, wenn man pastellig malt! Bin aber voll motiviert, mir noch eine Tube weiss zu leisten und weiter zu pinseln.

Bertrande1
13.04.2006, 18:21
Gratulation zum gelungenen Bild! :blumengabe:
Am besten kaufst Du Dir eine große Tube Weiss.
Und - geht´s gleich weiter mit dem nächsten Bild?

Nachtmarie
15.04.2006, 08:46
Bin umgezogen und muss erst ein Geschäft finden, aber sobald die Tube weiss da ist-ja! Dann kommt aber was abstraktes, z.b. nur Farbfelder.

farbtupfer
23.04.2006, 03:57
hallo Mädels....

toll, dass ihr alle so creativ seid !
Als "alte Häsin" ein paar tipps für euch:
1) Statt so teure Acrylfarben zu verwenden ( vor allem für weiss) nehme ich einfach eine gute Dispersionsfarbe. Die verträgt sich gut mit Acryl.Vor allem kann man damit grundieren.
2) Wenn ihr etwas abmalen wollt und einen dia-projektor habt, könnt ihr das dia an die (Lein)Wand werfen und die Umrisse direkt abmalen !
3) Prinzipiell spricht nichts gegen das " abmalen "...eine gute Übung ist das abpausen von kleinen Motiven, damit bekommt man ein Gefühl für Proportionen..(hab ich als Kind gemacht)
4) Das erwähnte Raster ist hilfreich für grosse Formate...allerdings habe ich das erst einmal gemacht, als ich ein Bühnenbild erstellen musste ( 1o meter breit und 4 meter hoch)für ein Kinder-Theaterstück.

Viel Spass beim malen wünsche ich euch !

farbtupfers bilder sind zu sehen unter:
www.ws-expression.com (http://www.ws-expression.com) (unter "colours")
Wenn ihr was abmalt, möchte ich aber die Ergebnisse sehen !! :schild genau:

demelza
11.10.2006, 13:16
Hallöchen,

da ich jetzt auch mit Acrylmalen angefangen habe und die zweite Unterrichtsstunde von meinem VHS-Kurs "Öl-und Acrylmalerei für Anfänger" hinter mir habe, freut es mich, diesen Thread entdeckt zu haben. Weiß braucht man wirklich in rauhen Mengen, darüber habe ich auch nicht schlecht gestaunt.

Ich habe mich beim Lesen Eurer Beiträge jedoch gefragt, warum ihr nicht einfach Papier nehmt und drauflos malt - so frei aus der eigenen Phantasie heraus? Ich selber tue mich als Anfängerin noch etwas schwer mit der Pinselführung und da würde mich das Mißlingen eines Bildes, das ich nach Vorlage gemalt habe, ganz schön frustrieren.

Wenn ich aber erst mal nur übe und mich auf abstrakte Motive beschränke, muß ich mich auch nicht über jeden Patzer ärgern, denn Papier ist nicht so teuer und auch äußerst geduldig.

Bertrande1
12.10.2006, 22:54
Hallo Demelza,

:freches grinsen: soo geduldig ist das Papier beim abstrakten Malen nicht bei jedem. Bei mir sind die abstrakten Bilder absolut grauenhaft :ooooh:
Ein schönes Hobby hast Du Dir da gewählt!
Lieben Gruß
bertrande

demelza
13.10.2006, 09:40
na ja, ich übe noch... die handhabung der breiten borstenpinsel bereitet mir noch schwierigkeiten, aber ich hoffe, es haut bald hin - ideen habe ich jedenfalls schon

Woodstock62
01.11.2007, 12:40
schubs für wawuschel