PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dossiertalk: Schöne Männer



BRIGITTE Community-Team
20.02.2009, 14:36
Liebe Userinnen, liebe User,

schöne Männer erregen Aufmerksamkeit. Sie erregen Begierde. Aber machen sie glücklich? "Was für ein schöner Mann", das Dossier der aktuellen BRIGITTE (http://www.brigitte.de/liebe-sex/persoenlichkeit/schoene-maenner-1007678/) (ab 25.2. am Kiosk), versucht, darauf eine Antwort zu finden. Warum es gute Gründe gibt, schönen Männern aus dem Weg zu gehen und es trotzdem oft schwer ist, sich daran zu halten, hat BRIGITTE-Mitarbeitern Ann Wolff aufgeschrieben.

Wie sehen Sie das? Ist Ihr Partner ein schöner Mann? Schauen Sie bei schönen Männern überhaupt gerne hin? Oder lässt Attraktivität Sie kalt? Sind schöne Männer Ihrer Meinung nach gefährlicher als durchschnittlich attraktive? Eitler? Langweiliger?

Wir wünschen Ihnen eine unterhaltsame Diskussion!

Ihr BRIGITTE.de-Team

Karla48
20.02.2009, 14:49
Ob man das so verallgemeinern kann? Schöne Frauen sind ja auch nicht alle gleich, gell. :freches grinsen:

Schönheit in jeder Form finde ich anziehend, und genieße es, hinzuschauen. Natürlich. Auch meinen Mann schaue ich unheimlich gerne an. Lecker! :zwinker:

Aber zu der Schönheit muß auch noch das "gewisse Etwas" in der ganzen Art hinzukommen, sonst kann da nix funken. Also, er muß auch "innen" schön sein, wenn ich mich näher mit ihm beschäftigen möchte.

"Gefährlich" wird es bei einem schönen Menschen m.E. dann, wenn man so dermaßen angezogen wird, daß man ein "Achtung!Das paßt nicht!-Gefühl" überhört, und sich den schönsten Streß und Liebeskummer an Land zieht. Ist mir schon passiert. Bin gespannt, wie das im Dossier erörtert wird, und welche Gegenmittel die Autorin vorschlägt. :freches grinsen:

LG Karla

Lilith
20.02.2009, 15:18
Was für ein blöder Artikel!

Inaktiver User
20.02.2009, 18:29
Was für ein blöder Artikel!

Ja - ich weiß auch nicht, was das soll...Da haben wir sie wieder, diese leidige Diskussion darüber, was man nun unter Schönheit versteht, nur diesmal bei Männern...
Ich bin es auch langsam leid :ooooh:
Als gäbe es nichts Interessanteres und Wichtigeres.

LG
rolu

Miriam68
23.02.2009, 08:17
Ganz schön oberflächlich, der Artikel ...

Da wird wieder einmal einer Obeflächlichkeit wegen ein Charakterzug zugeschrieben. Irgendwie fies den schönen Männern (bzw den schönen Menschen, denen passiert das ja auch oft) gegenüber, sie automatisch als hohl und weniger interessant anzusehen.


Man müsste vielleicht "schön" von "eitel" unterscheiden. Nicht jeder, der Stunden im Bad und im Fitnesscenter verbringt, ist automatisch schön, und nicht jeder, der schön ist, findet das wichtig.

Lalique
23.02.2009, 10:02
Es war einmal ne graue Maus
die sah wirklich nach gar nix aus
sie traf mal einen Mäuserich
auch der war grau und kümmerlich

sie dachten nüchtern, es ist das beste
wir halten aneinander feste
denn was Besseres kriegen wir nie
sie nicht den Pit, er nicht die Jolie

dann gruben sie nach inneren Werten
das Unterste nach oben sie kehrten
sie gruben und gruben - nach vielen Jahren
mussten leider beide erfahren

das Innerste wie das Äußere war
langweilig, grau, jeder Schönheit bar
und die Moral von der Geschicht’
Wunschdenken selten der Wahrheit entspricht …

brizi
23.02.2009, 17:40
Tsts....böse Lalique....aber so treffend :freches grinsen: :blumengabe:...

Inaktiver User
23.02.2009, 17:58
Das endlose Thema "Schönheit",diesmal in der Variante: Mann:ahoi:
Mönsch,lasst mal stecken...........
PS. einen hab' ich noch,ich kannte mal einen "Schönen" genau mein Beutschema (und sich seins, damals:zwinker:) ist ewig her,der war eine Sünde wert, blooooooooond, süüüüß, grooooß ,schlank und knackig und ein Gesicht,wie ein Engel,ein maskuliner.Damals, unglücklichst verliebt,mit 17,beinahe wäre es zu was (auch immer)gekommen.....bis ich mitbekam,das er in der Disco so endlos langeZeit auf der Toilette war,was mich irritierte.Als ich seinen Kumpel frug,ob da was nicht stimmt,war dessen lakonische Antwort" der schiebt gerade eine Nummer mit 'ner Rothaarigen,die ist ihm nachgerannt,in die Kloräume.Das hat er übrigens öfter,das ihn die Weiber bis aufs Klo verfolgen..."
Seitdem bevorzuge ich "schöne",aber nicht ganz so Schöne.....:smile:

Inaktiver User
23.02.2009, 18:14
..der einzige Bericht den ich nicht beim Querlesen zum Gähnen langweilig fand, war die Idee der Betrachtung des schönen Söhnchen..

Viele andere Formulierungen erinnerten mich an pubertäres Gerede unter rotwangigen Mädels des Mädchenlyzeums..

Interessiert mich was der Autor Prechtel über sein Aussehen denkt, das die Redakteurin ja als unglaublich gut beschreibt ? Nein..:lachen: : interessiert mich nicht die Bohne..

und was Fremde das Aussehen der Männer Fremder interessieren soll, verstehe ich auch nicht..

Was die Frage auf dem Cover : Schöne Männer..Können sie uns glücklich machen ?

soll, weiß ich auch nicht..

Glücklich gemacht ? durch einen Mann und gibt es da einen kausalen Zusammenhang mit seinem Äußeren ? ..Von ihm glücklich gemacht ? oder einfach Liebe : schöner Mann oder nicht so schöner ? Es gibt so viel ..:-) : ich finde solche Fragen absolut unsinnig : die Antworten sind leider oft wie Plauderei auf dem Schulhof unter Mittelstufenschülerinnen..

So muss ich jetzt Artikeln lesen mit Formulierungen wie : "Ich habe da ne Freundin " die hat so einen " , sie verdient das Fünfache und sie sagt manchmal : Sprich mal mit ihm, er kann auch reden " ;-)

nein, ich übertreibe nicht..

NEIN DANKE..:blumengabe: : das lese ich quer und frage mich was das soll..

Vor einiger Zeit gab es einmal einen kleinen Artikel in dem eine Redakteurin vom Leben mit ihrem schönen Mann erzählte : das war launig und nett geschrieben :..

Mickeymouse_41
24.02.2009, 15:54
Also so doof finde ich das Thema gar nicht. Mir ist auch schon öfter aufgefallen,daß ich auf "schöne" Männer reinfalle. Ich weiß........ was nun kommt. :zwinker: Ja, nicht alle schönen Männer sind untreu oder spielen gern mit dem Feuer. Ja nee is klar. Aber diese Kandidaten nützen es schon mal aus,daß die Frauenwelt sie anschmachtet. Und hinterher haben sie gaaaar nix gemacht. Ich als Widder-Frau muß dann leider meine Hörner aktivieren u. zeigen,daß ich darauf gottseidank nicht angewiesen bin. :freches grinsen:

Aber wie heißt der "kluge" Spruch? Von einem schönen Teller wird man nicht satt. Ich mag trotzdem schöne Männer. Das Auge isst ja bekanntlich auch mit. :engel:

Lieben Gruß

Inaktiver User
24.02.2009, 17:40
Also so doof finde ich das Thema gar nicht. Mir ist auch schon öfter aufgefallen,daß ich auf "schöne" Männer reinfalle. Ich weiß........ was nun kommt. :zwinker: Ja, nicht alle schönen Männer sind untreu oder spielen gern mit dem Feuer. Ja nee is klar. Aber diese Kandidaten nützen es schon mal aus,daß die Frauenwelt sie anschmachtet. Und hinterher haben sie gaaaar nix gemacht. Ich als Widder-Frau muß dann leider meine Hörner aktivieren u. zeigen,daß ich darauf gottseidank nicht angewiesen bin. :freches grinsen:

Aber wie heißt der "kluge" Spruch? Von einem schönen Teller wird man nicht satt. Ich mag trotzdem schöne Männer. Das Auge isst ja bekanntlich auch mit. :engel:

Lieben Gruß

dann gibt es also doch eine Zielgruppe für solche Themen, das wird wohl so sein..



Aber wie heißt der "kluge" Spruch? Von einem schönen Teller wird man nicht satt. Ich mag trotzdem schöne Männer. Das Auge isst ja bekanntlich auch mit.
Ich bin ja auch Sternzeichen Widder, esse aber keine Männer..:lachen: : esse aber manchmal von schönen Tellern und werde auch satt :lachen:

Mein Problem ist sicher auch, dass ich nicht so recht weiß wie " diese Kandidaten " definiert wird..

Meine Großmutter sagte immer, dass es solche und andere gibt : das gilt ja auch für schöne Kandidaten ..

Inaktiver User
24.02.2009, 17:55
Liegt das daran, dass ich erkältet bin, oder bin ich die einzige, die die Dossierthemen in der Regel total Banane findet?

brizi
25.02.2009, 08:11
Meine Großmutter sagte immer, dass es solche und andere gibt : das gilt ja auch für schöne Kandidaten ..

Wos a Mo scheener is wie a Aff, is a Luxus!

:zwinker:

Lilith
25.02.2009, 11:40
Wos a Mo scheener is wie a Aff, is a Luxus!

:zwinker:
Was nicht gegen den Luxus spricht, ganz im Gegenteil! :freches grinsen:

greta67
25.02.2009, 22:19
Also mal ganz ehrlich ?! Warum sollte ein Thema wie "Schoenheit" oberflaechlich sein ?
Natuerlich schaue ich mir auch gerne schoene Maenner an. Aber das ist ja auch sehr relativ. Das sieht ja jeder anders.
Es gibt Menschen, Frauen wie Maenner, die sind vielleicht fuer viele haesslich. Aber sie haben etwas was sie sehr schoen macht. Ihre Selbstsicherheit!!! Ein Mann der von sich selber nicht ueberzeugt ist, kann seine Schoenheit doch gar nicht zeigen. Stattdessen einer der von jeder 2ten Frau angehimmelt wird u. auch weiss dass er im Mittelpunkt steht , hat natuerlich viel mehr Sexappeal.
Mein Freund ist bestimmt kein George Cloony, aber wenn seine Augen lachen, ist er fuer mich der schoenste Mann der Welt, auch weil er mich so liebt wie ich bin (mit allen + und - ). Fuer mich ist das Schoenheit.
Ciao u. noch einen schoenen Abend, Jule (Greta67) :smile:

Miriam68
26.02.2009, 09:04
Greta67,
Ich finde nicht das Thema an und für sich, sondern den Artikel oberflächlich, weil auf viel zu einfache Art und Weise schönen Männern ein oberflächlicher (schlechter?) Charakter untergeschoben ist.

Ich persönlich finde: den Charakter muss man gesondert vom Aussehen betrachten.

Inaktiver User
26.02.2009, 16:08
Liebe Userinnen, liebe User,

schöne Männer erregen Aufmerksamkeit. Sie erregen Begierde. Aber machen sie glücklich? "Was für ein schöner Mann", das Dossier der aktuellen BRIGITTE (http://www.brigitte.de/liebe-sex/persoenlichkeit/schoene-maenner-1007678/) (ab 25.2. am Kiosk), versucht, darauf eine Antwort zu finden. Warum es gute Gründe gibt, schönen Männern aus dem Weg zu gehen und es trotzdem oft schwer ist, sich daran zu halten, hat BRIGITTE-Mitarbeitern Ann Wolff aufgeschrieben.

Wie sehen Sie das? Ist Ihr Partner ein schöner Mann? Schauen Sie bei schönen Männern überhaupt gerne hin? Oder lässt Attraktivität Sie kalt? Sind schöne Männer Ihrer Meinung nach gefährlicher als durchschnittlich attraktive? Eitler? Langweiliger?

Wir wünschen Ihnen eine unterhaltsame Diskussion!

Ihr BRIGITTE.de-Team

nachdem wir in "Brigitte Woman" das Thema: wer hats leichter - die unscheinbaren oder die schönen Frauen? ausgiebig bekakelt haben, kommt nun das starke Geschlecht an die Reihe ;-)

Dann wollen wir mal :-))
Ist ein wenig simpel gedacht: ein schöner Mann macht glücklich (oder auch nicht).
Das kommt doch ganz auf den Schönen an: hat er Schönheit auch verinnerlicht, steht zudem noch auf uns, dann besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, das er uns glücklich macht. Aber warum eigentlich muss ein Mann her, damit wir glücklich "gemacht werden"? Wer von selbst nicht glücklich ist, wirds auch nicht durch einen Typen, egal, wie dieser aussieht.

Schöne Männer sind nicht gefährlicher als häßliche, ich zumindest sehe keinen Zusammenhang zwischen Schönheit und Gefahr, auch nicht zwischen Schönheit und Langeweiler oder sonst irgendeinem Vorurteil Schönen gegenüber.
Also: her mit den schönen Jungs...
Ruby

Rowellan
02.03.2009, 09:50
Greta67,
Ich finde nicht das Thema an und für sich, sondern den Artikel oberflächlich, weil auf viel zu einfache Art und Weise schönen Männern ein oberflächlicher (schlechter?) Charakter untergeschoben ist.

Ich persönlich finde: den Charakter muss man gesondert vom Aussehen betrachten.
Nach Lesen des Dossiers kam mir irgendwie ganz spontan der Spruch von den sauren Trauben in den Sinn...:freches grinsen:

Lalique
02.03.2009, 10:19
Nach Lesen des Dossiers kam mir irgendwie ganz spontan der Spruch von den sauren Trauben in den Sinn...:freches grinsen:
Teils, teils...
Schönheit wird immer überkritisch beobachtet und meist unter dem Aspekt, dass ein schöner Mensch vom Schicksal sowieso derart begünstigt ist, dass es einfach unerhört wäre, wäre er auch noch nett, intelligent oder begabt!
Das wäre einfach zu viel des Guten, deshalb pult man an ihm rum, bis man eine Schwachstelle findet ... :smirksmile: !
Im übrigen ist die Überschrift falsch!
Nach dem, was ich da lese, müsste es heißen:
Machen uns eitle Lackaffen glücklich?
Die automatische Gleichsetzung eines schönen Menschen, Mann oder Frau mit einem eitlen Geschöpf, das Stunden im Bad verbringt, um seine Schönheit herzustellen (denn es wäre unakzeptabel, wäre sie einfach so vorhanden), hat sich mir noch nie erschlossen!

Have a nice day,
Lalique :blumengabe:

HannahChristine
02.03.2009, 15:35
Für mich ist mein Mann schön. Vom Aussehen her sowieso und das Wichtigste: er hat einen klugen Kopf.

:smirksmile::freches grinsen:

Mit dummen Männern könnte ich nix anfangen.
:lachen:

Inaktiver User
02.03.2009, 16:05
Für mich ist mein Mann schön. Vom Aussehen her sowieso und das Wichtigste: er hat einen klugen Kopf.

:smirksmile::freches grinsen:

Mit dummen Männern könnte ich nix anfangen.
:lachen:


Nur hat Aussehen mit der Intelligenz nichts zu tun.
Zum Glück schliessen sich kluger Kopf und Schönheit nicht aus.

Hätte ich die Wahl zwischen Dummheit und Häßlichkeit - bliebe ich lieber unbemannt.

Vanimperialis
07.03.2009, 16:21
hab nicht alles zum Thema gelesen(hatte mir die Brigitte wegen den "Inseln" gekauft), hab mir nur die abgebildeten Jungs (wo ist unser Obama) angeschaut:freches grinsen:

ABER da hat mir KEINER von gefallen....
und nebenbei... Obama ist auch nicht die Schönheit selbst - aber da sieht man mal wieder:
Erfolg macht sexy....:smirksmile:

Und auch dieser Herr Precht (musste nochmal kucken wie der hieß, vorher noch nie von gehört....) wird als "extrem" gut aussehend betitelt??? Aber sowas ist ja zum Glück Geschmackssache....

Inaktiver User
07.03.2009, 19:39
Is doch alles nix, gegen unser Ex-Man-Topmodel-Nr. 1
(also :uns Heidi in Mann) : NICO,ähm, schwanz..........:smirksmile:Leider klappt es mit dem Link nicht,schade......

Inaktiver User
10.03.2009, 21:41
Meinst du den Herrn Schwanz (http://www.nico-schwanz.com/img/nico_cd.jpg)?
Also, welche Web-Adressen mir beim Googeln nach ihm untergekommen sind, *rotwerd* Alle haben sich am Nachnamen orientiert :smirksmile:

Lalique
11.03.2009, 11:02
Meinst du den Herrn Schwanz (http://www.nico-schwanz.com/img/nico_cd.jpg)?
Also, welche Web-Adressen mir beim Googeln nach ihm untergekommen sind, *rotwerd* Alle haben sich am Nachnamen orientiert :smirksmile:
Was ja zu erwarten war :freches grinsen: !
Wahrscheinlich bin ich zu alt, um die Schönheit dieses Knaben zu erkennen, aber egal!
Ob er was im Kopf hat?
Habe ich nicht irgendwo gelesen, er wäre Metzger gewesen, bevor er modelte?
Ich will ja niemandem zu nahe treten, aber das allein wäre für mich immer ein Grund gewesen, diesem Herrn Schw... nicht näher zu kommen,. egal wie schön :smirksmile: !

Have a nice day,
Lalique :blumengabe:

p.s. warum zum Geier ändert der Kerl seinen Namen nicht?

Inaktiver User
11.03.2009, 15:11
Was ja zu erwarten war :freches grinsen: !
Wahrscheinlich bin ich zu alt, um die Schönheit dieses Knaben zu erkennen, aber egal!
Ob er was im Kopf hat?
Habe ich nicht irgendwo gelesen, er wäre Metzger gewesen, bevor er modelte?
Ich will ja niemandem zu nahe treten, aber das allein wäre für mich immer ein Grund gewesen, diesem Herrn Schw... nicht näher zu kommen,. egal wie schön :smirksmile: !

Have a nice day,
Lalique :blumengabe:

p.s. warum zum Geier ändert der Kerl seinen Namen nicht?


Hm - typischer Fall von Milch-Bubi, wenn Du mich fragst. Ob er was im Kopf hat? Fraglich.
Aber vielleicht hat er ja was am Kopf...ich würde mich mit so einem Nachnamen jedenfalls nicht in die Öffentlichkeit trauen;-)
Ich glaube, er war nicht Metzger, sondern Friseur - auch wenn seine sogen. Frisur das nicht erahnen lässt.
Stefan Raab war vor seiner großen Karriere Metzger. Ich glaube, irgendwie ist er das heute noch ;-)))
Ruby

Lalique
11.03.2009, 16:23
Hm - typischer Fall von Milch-Bubi, wenn Du mich fragst. Ob er was im Kopf hat? Fraglich.
Aber vielleicht hat er ja was am Kopf...ich würde mich mit so einem Nachnamen jedenfalls nicht in die Öffentlichkeit trauen;-)
Ich glaube, er war nicht Metzger, sondern Friseur - auch wenn seine sogen. Frisur das nicht erahnen lässt.
Stefan Raab war vor seiner großen Karriere Metzger. Ich glaube, irgendwie ist er das heute noch ;-)))
Ruby
Ich habe ihn gegoogelt, er war Glaser und Friseur, was die Sache nicht viel besser macht.
Er wurde mal zum Mr. Model of the World gewählt und sein Nachname war ihm zumindest bei seiner ersten Platte peinlich, da nennt er sich nur Nico.
Alles zu lesen bei Wikipedia!

Have a nice day,
Lalique :blumengabe:

Inaktiver User
12.03.2009, 14:30
Im Inhaltsverzeichnis gespannt angefüttert, war mir der Artikel viel zu lau.
Ein Klischee nach dem Anderen, Plattitüden, nicht mal eine "Negaitvgeschichte", die sonst immer in solcherart Abteilungen untergracht ist. Die deutschen Obamas allesamt Milchbuben (dabei vergesse ich leicht, dass ich nicht mehr ganz Brigittens Alterszielgruppe bin - okay).
Schade, dass die Journalistinnen so wenig konfliktscheu das Thema angegangen sind.
Am besten hat mir noch das Interview mit Precht gefallen (@Klee, so unterschiedlich sind die Ansichten und Geschmäcker!), weil ich diesen Mann äußerst atrtraktiv finde: Geist+Schönheit = eine Einheit, das imponiert mir.

Wobei ja Schönheit immer im Auge des Betrachters liegt. Ich finde Männer schön, wenn sie nicht wie Herr Schwanz so puppenhaft daherkommen, sondern leichte Blessuren haben, eine schiefe Nase, 'ne Brille, 'ne Trichterbrust:freches grinsen: oder sonstwas.
In meiner Sammlung gibts da auch zwei Typen: Himmel, was hab ich dagegengerudert, die nicht an mich (meine Sinne)ranzulassen - ich konnte nicht widerstehen:knatsch:. Im Nachhinein wars ein Gewinn und ich bereue nichts.

twix25
12.03.2009, 21:39
ok, dann oute ich mich mal und hoffe ihr zerreißt mich nicht:-(

ich hab wirklich nur eine wirklich große schwäche und das sind schöne männer

und ..es kotzt mich an!!!!!!!!!!!!!

mein ich wirklich ernst.....ein schöner mann und dann noch gewisse schlüsselreize sind genug um mich zumindest erstmal anzuziehen

und das war schon als teenie so, hat sich bisher leider nicht verändert!

ich hab auch wirklich nur die EINE erfahrung gemacht, dass sie nicht treu sind und insgesamt unzuverlässig

ev, weil ihnen alles zu leicht fällt!?

mein derzeitiger freund sagte ganz klar, ich sei die erste frau, die ER von sich aus wollte
alle vorherigen frauen waren schneller bei ihm, als er überhaupt klar fühlte dass es sie in seinem leben geben könnte

ich hab bei ihm nur deshalb so ruhig abwarten können, weil ich vorher soo abgeturnt war von mir selber und den versuchen, mir bewußt einen normalen und rel. gutaussehenden zu suchen
dann kam mir glücklicherweise SatC und das buch "er steht einfach nicht auf dich" in die quere und mich darin so wiederzufinden, war mir soo peinlich-vor mir selber!!!!!!

dennoch gibt es situationen-um mal die peinlichkeit zu toppen ein bsp:

wir sind shoppen-er zieht eine jacke an, von der ich nur denke "super" und sagt dann zu mir im SCHERZ: könnte dir gefallen, ich glaub ich nehms und wenn du mal schluss machen willst, zieh ich schnell die jacke an und dann überlegst du es dir nochmal"

und wisst ihr was?
er hat recht!!!!!!!!!!!!!*totalschäm*

aber das hab ich ihm natürlich nicht gesagt-und ich hoffe er ahnt nichtmal den ansatz davon

natürlich blieb ich bei keinem idioten,dummen oder jemandem der mich nochmal betrügen würde, aber es gibt wirklich immer noch zuviele kompromisse, wenn er mir optisch gut gefällt

hab mich vor jahren im freundeskreis damit geoutet und war ziemlich gerührt weil man mich ernst nahm-auch wenns keiner wirklich verstand
ich hatte echt so eine angst absolut verurteilt zu werden, weil ich sonst überhaupt nicht so oberflächlich bin
aber gegen die schwäche komm ich nur schwer an und es kostet kraft einigermaßen entgegen zu steuern:-(

Rowellan
13.03.2009, 09:30
Die deutschen Obamas allesamt Milchbuben (dabei vergesse ich leicht, dass ich nicht mehr ganz Brigittens Alterszielgruppe bin - okay).

Oh ja! Das Gefühl hatte ich auch. Da war kein einziges "gestandenes Mannsbild" dabei.
Dabei gibt es doch wirklich jede Menge gutaussehender erwachsener Männer, sogar hier in Deutschland.

Was mir insgesamt auch fehlte, war die Sache mit den "kleinen Schönheiten". Mein Mann z.B. ist jetzt nicht der Typ, der auf der Straße angesprochen wird, um einen Modelvertrag auszufüllen... aber er hat wunder-wunderschöne Augen, mit denen er mich nur anzugucken braucht und ich kriege weiche Knie :liebe:

Inaktiver User
13.03.2009, 13:39
ok, dann oute ich mich mal und hoffe ihr zerreißt mich nicht:-(

ich hab wirklich nur eine wirklich große schwäche und das sind schöne männer

und ..es kotzt mich an!!!!!!!!!!!!!

mein ich wirklich ernst.....ein schöner mann und dann noch gewisse schlüsselreize sind genug um mich zumindest erstmal anzuziehen

und das war schon als teenie so, hat sich bisher leider nicht verändert!

ich hab auch wirklich nur die EINE erfahrung gemacht, dass sie nicht treu sind und insgesamt unzuverlässig

ev, weil ihnen alles zu leicht fällt!?

mein derzeitiger freund sagte ganz klar, ich sei die erste frau, die ER von sich aus wollte
alle vorherigen frauen waren schneller bei ihm, als er überhaupt klar fühlte dass es sie in seinem leben geben könnte

ich hab bei ihm nur deshalb so ruhig abwarten können, weil ich vorher soo abgeturnt war von mir selber und den versuchen, mir bewußt einen normalen und rel. gutaussehenden zu suchen
dann kam mir glücklicherweise SatC und das buch "er steht einfach nicht auf dich" in die quere und mich darin so wiederzufinden, war mir soo peinlich-vor mir selber!!!!!!

dennoch gibt es situationen-um mal die peinlichkeit zu toppen ein bsp:

wir sind shoppen-er zieht eine jacke an, von der ich nur denke "super" und sagt dann zu mir im SCHERZ: könnte dir gefallen, ich glaub ich nehms und wenn du mal schluss machen willst, zieh ich schnell die jacke an und dann überlegst du es dir nochmal"

und wisst ihr was?
er hat recht!!!!!!!!!!!!!*totalschäm*

aber das hab ich ihm natürlich nicht gesagt-und ich hoffe er ahnt nichtmal den ansatz davon

natürlich blieb ich bei keinem idioten,dummen oder jemandem der mich nochmal betrügen würde, aber es gibt wirklich immer noch zuviele kompromisse, wenn er mir optisch gut gefällt

hab mich vor jahren im freundeskreis damit geoutet und war ziemlich gerührt weil man mich ernst nahm-auch wenns keiner wirklich verstand
ich hatte echt so eine angst absolut verurteilt zu werden, weil ich sonst überhaupt nicht so oberflächlich bin
aber gegen die schwäche komm ich nur schwer an und es kostet kraft einigermaßen entgegen zu steuern:-(



Hach - Twix...ich versteh' Dich!!!
Ich bin jetzt 50 - und sehe immer noch gerne schöne Männer. Das heißt ja nicht, daß ich wie der Teufel hinter der armen Seele hinter ihnen her bin (was sollte ich als altgediente und treue Ehegattin auch mit ihnen anfangen), aber diskret ansehen, das darf man ja ;-))
Mein Mann ist auch nicht mehr der Jüngste. Früher war er ein schöner Kerl: groß, blond, schlank, mit strahlend blauen Augen und einem etwas kantigen Gesicht....und das Beste: er wusste gar nicht, wie attraktiv er war.
Er sieht immer noch gut aus! Einen fiesen Möpp hätte ich nicht genommen.

Was unsere Politiker angeht - naja. die haben halt andere Qualitäten (hoffen wir mal).
Schäfer-Gümbel ist keine Schönheit. Westerwelle auch nicht gerade, Herr Koch mag ja vieles sein, aber durch Attraktivität glänzt er nicht gerade..
Politiker müssen auch nicht schön sein - sie brauchen Charisma, gute Berater und müssen reden können.
Fürs Wahlplakat muss dann ein guter Stylist sein Bestes geben....
Ruby

Inaktiver User
13.03.2009, 19:34
Habe ich nicht irgendwo gelesen, er wäre Metzger gewesen, bevor er modelte?

Ich glaube, er war nicht Metzger, sondern Friseur - auch wenn seine sogen. Frisur das nicht erahnen lässt.

Ich habe ihn gegoogelt, er war Glaser und Friseur

Frage an Radio Eriwan.....................:freches grinsen: :freches grinsen:

Nein, mir gefällt der Herr Schwanz auch nicht, nicht, weil er zu jung wäre oder gar wegen seines Namens, mir gefällt
der (http://marcusschenkenberg.org/index_images/index_r2_c10.jpg) noch immer am besten von allen Fotomodellen; allerdings gibt es von dem Mann weit interessantere Aufnahmen als diese hier, aus der Zeit, als er für Boss arbeitete, gepflegt und sehr schick.


Politiker müssen auch nicht schön sein - sie brauchen Charisma, gute Berater und müssen reden können.
Fürs Wahlplakat muss dann ein guter Stylist sein Bestes geben....

@Ruby
Das kommt in etwa der Realität nahe, speziell, was ihren Mangel an Qualifikation für ihre Arbeit anbelangt :smirksmile:

Lalique
16.03.2009, 13:21
@Ruby
Das kommt in etwa der Realität nahe, speziell, was ihren Mangel an Qualifikation für ihre Arbeit anbelangt :smirksmile:
Politiker...
Bei Joschka Fischer ist Hopfen und Malz verloren, egal, ob er gerade übergewichtig oder schlank ist!
ot:
Der Mann ist an sich ein Phänomen!
Er hat nämlich noch nicht mal einen Schulabschluss, keine Berufsausbildung und trotzdem diese rasante politische Karriere gemacht.
Er war gerade zur rechten Zeit am rechten Ort und hatte Glück, dass damals die Grünen so unkonventionell daherkamen wie ein frischer Wind, da passte er rein, heute wäre das mit Sicherheit anders.
Aber er hat, wie viele andere, alle seine früheren Ideale verraten, das nehme ich ihm übel!
Dafür, dass Macht und Reichtum einen Mann schön und reizvoll machen, ist er auch das beste Beispiel ...

LG
Lalique :blumengabe:

Catiana
17.03.2009, 15:54
Na ja, ein bißchen schön sollte Mann schon sein, wobei das ja immer im Auge des Betrachters liegt. Herr Schwanz gefällt mir auch nicht. Und ein Schönling darf es auch nicht sein. Das schöne Männer nicht treu sein können, ist doch Quatsch. Ich habe eher das Gefühl das oft die weniger attraktiven Menschen (Männlein wie Weiblein) eher zur Untreue tendieren, weil die es nicht gewohnt sind, umgarnt zu werden, die greifen dann eher zu, wenn sich mal die Gelegenheit bietet. In einer Partnerschaft finde ich es am besten, wenn man ungefähr gleich schön ist, also schönheitstechnisch sozusagen in einer Liga spielt, ähnlich wie bei der Bildung.