PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : schon mal richtiges Herzklopfen gehabt ...



lesfleurs
19.02.2009, 15:57
Mal eine persönliche Frage an 'jede', die eventuell sich darin erkennen mag ....
Wenn 'Herzklopfen' euer Handeln soweit beeinträchtigt, eurer 'Angebeteten' ( ich übertreibe jetzt ein wenig ) möglichst unverkrampft zu begegnen - wie fühlt sich das dann genau an??

Von gänzlich unfähig :unterwerf: , bis 'nur' ( dem Himmel sei Dank ) zeitweise eintretenden Blockade:gegen die wand: oder doch vielleicht, je nach Tagesform, sogar interessante Ansätze einer halbwegs tauglichen Konversation gar möglich :smile:

Warum ist das gerade in diesen Situationen so mühsam damit umzugehen, hat man sein Leben ansonsten doch ganz brauchbar im Griff. Wenn ich mir überlege, wie in meinem Fall geschehen (und ich könnte mir noch heute jedes Haar einzeln ausreißen ) dass ich mit einer Frau (in die ich mich heftigst verliebt habe) ..... endlich eine heiß ersehnte 'richtige' Verabredung hatte - an diesem besagten Abend jedoch, aber auch wirklich alles versagte .... die Stimme, Ausstrahlung, Geist, Humor und Witz in nur geringer Dosis vorhanden.

Ich habe das in der Zwischenzeit verarbeitet, sehe sie sehr oft (zwangsläufig) und inzwischen kann ich sogar lachen über den Versuch, diesen Abend wirklich zu 'dem' Abend werden zu lassen. Falsches Wunschdenken !! Gibt es da vielleicht noch ganz ähnliche Erfahrungen, von denen ihr vielleicht erzählen möchtet ?

Ich möchte noch anmerken, ich bin nicht mehr ganz jung (Mitte 40), habe erst sehr spät gespürt, dass ich mich sehr zu Frauen hingezogen fühle, war verheiratet und habe genau aus diesen Gründen, sehr wohl überlegt meine Ehe beendet.
Es könnte sein, dass bald wieder eine 'richtige' Verabredung ansteht, freu mich da einerseits drauf, andererseits .....:zwinker:

LavenderRose
19.02.2009, 18:25
Hmmm ... ist es eine Verabredung mit eben dieser Frau, von der Du geschrieben hast?

Falls ja, hat sie Dich ja vielleicht ganz anders wahrgenommen ... :smirksmile:

.Joanna.
23.02.2009, 16:34
Warum ist das gerade in diesen Situationen so mühsam damit umzugehen, hat man sein Leben ansonsten doch ganz brauchbar im Griff. Wenn ich mir überlege, wie in meinem Fall geschehen (und ich könnte mir noch heute jedes Haar einzeln ausreißen ) dass ich mit einer Frau (in die ich mich heftigst verliebt habe) ..... endlich eine heiß ersehnte 'richtige' Verabredung hatte - an diesem besagten Abend jedoch, aber auch wirklich alles versagte .... die Stimme, Ausstrahlung, Geist, Humor und Witz in nur geringer Dosis vorhanden.



Ich finde das normal, wenn man so verknallt ist. Das Gegenüber kann dich aber ganz anders wahrgenommen haben........ vielleicht fand sie es sogar sehr charmant oder süss.

Rowellan
24.02.2009, 14:24
Ich glaube, das ist völlig unabhängig vom Geschlecht der beiden Beteiligten.
Ich bin heute noch überrascht, daß mein Schatz nach unserem ersten Date nicht die Lust an mir verloren hat - soviel Blödsinn, wie ich ohne Punkt und Komma zusammengeschwafelt habe, aus lauter Nervosität :zwinker:

Du bist halt einfach verliebt und das kann schon mal die grauen Zellen etwas lähmen.

lesfleurs
24.02.2009, 23:32
@ LavenderRose:
Nein, es ist nicht eben diese Frau. Wenn es so wäre .. diese zweite Chance, ja dann wäre natürlich alles ganz anders :zwinker:
Bin mir nicht sicher, ob es da noch ein zweites Mal gibt. Es ist nicht ganz ausgeschlossen und das Leben doch immer wieder überraschend. Aber ich sehe sie regelmäßig und ich 'erfreue' mich an ihr, ist doch auch sehr schön, so sehe ich das inzwischen.

@.Joanna.:
nein, ich versprühte an diesem Abend nicht den geringsten Charme und süß - nein, wohl eher "zartbitter" - so wird sie mich empfunden haben.

@ Rowellan:
Kein schwebendes Gefühl, wenn die grauen Zellen so ein bisschen verrückt spielen. was in jedem Falle hilft .... ganz viel Humor, über sich selbst lachen können.
Danke jedenfalls für euer Mitgefühl, mich mit dieser allzu menschlichen "Tragödie" anzufreunden :)

Masquerade
25.05.2009, 15:04
hallo,

muss da auch noch meinen Senf dazu geben ;)

Als ich mich das erste mal mit meiner süßen getroffen habe wusste ich noch nicht das sie das selbe für mich empfindet, wir haben immer nur so ein wenig rumgeflirtet mehr war da aber nie.
Ich für meinen Teil fühlte mich immer wie der erste mensch wenn ich sie sah es funktionierte gaaarnichts mehr, reden,denken,normal verhalten... :liebe:
also ich denke das es ganz normal ist wenn man sich so richtig verliebt hat ;)

kileha
03.06.2009, 16:36
Meine Freundin und ich hängen gern zusammen am Computer ab. Es war für mich eine ganz schleichende Entwicklung , daß ich mich in sie verliebte ( wir sind beide verheiratet ) . Einmal. als sie kam , wußte ich noch gar nicht, was mir mir los war, aber ich war so nervös, ich konnte die Maus kaum führen , so zittrig wurde ich vor Aufregung . Bei einer weiteren "Sitzung " , gings mir ebenso, da wußte sie aber beterits von meinen Gefühlen . Ich hab einfach gesagt, daß mich die Situation sehr aufwühlt , und ab da gings dann.
Aber ,wenn ich sie seh , dann krieg ich odft ne kieksige Stimme !
Ist doch alles normal , wenn frau verliebt ist !

Allen viel Freude !!
LG
kileha