PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Säuglings-Leukämie - Helft Helene!



Blaubaerin
01.02.2009, 09:29
Die kleine Helene wurde am 15. November geboren. Mit nicht einmal vier Wochen wurde Leukämie diagnostiziert. Sie braucht im Frühling neues Knochenmark.

Lasst euch bitte bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei DKMS typisieren!

Das geht sehr einfach und sogar ohne *piecks* mit einem Wangenabstrich. Das set kann man sich unter dmks.de (http://www.dkms.de/) kostenlos online anfordern. Allgemeine infos zum Wangenabstrich findet man hier (https://www.dkms.de/spender/watte-statt-nadel/index.html).
(Die Typisierung ist teuer, daher freut sich die DKMS auch über spenden finanzieller natur - ist aber nicht Vorraussetzung für eine Registrierung.)

In Hamburg (13.2.), Berlin (21.2.) und Vallendar (17.2.) gibt es im Februar Typisierungsaktionen.

Mehr Infos unter www.hilfe-fuer-helene.de (http://www.hilfe-fuer-helene.de/)

Liebe Grüsse
die Blaubärin

ihaheo
01.02.2009, 19:12
Mir tut die kleine Helene und ihre Familie unendlich Leid.
Ich habe mit 12, 20 und kürzlich mit 37 Jahren je einen nahen Menschen verloren an Leukämie.

Selbst bin ich längst bei der DKMS, finde es wichtig und gut.

Dennoch kann ich immer nicht umhin, für mich festzustellen, dass ich jeden Hilferuf über Foren im Internet immer schwierig finde.

Vielleicht geht es anderen auch so und das kann ein Grund sein, weshalb es hier jetzt nicht so sehr sprudelt mit Antworten.

Sehr liebe Grüße und alles Gute, Ihaheo

Blaubaerin
02.02.2009, 22:14
Ich habe mit 12, 20 und kürzlich mit 37 Jahren je einen nahen Menschen verloren an Leukämie. Das tut mir sehr leid. Ich hab selbst vor ein paar Jahren meine Mutter durch Brustkrebs verloren, da war sie 54.

Selbst bin ich längst bei der DKMS, finde es wichtig und gut.
Dennoch kann ich immer nicht umhin, für mich festzustellen, dass ich jeden Hilferuf über Foren im Internet immer schwierig finde.
Hmm... dabei hab ich doch extra schon nicht geschrieben, dass ihr das bitte an alle eure Freunde und Bekannten weiterleiten sollt. :engel: :smirksmile:


Vielleicht geht es anderen auch so und das kann ein Grund sein, weshalb es hier jetzt nicht so sehr sprudelt mit Antworten.
o Mir ging es auch gar nicht in erster Linie darum, möglichst viele Antworten zu bekommen. Aber vielleicht geht es ja anderen so wie mir: Ich hatte eigentlich schon seit Jahren vor, mich mal als Knochenmarkspenderin registrieren zu lassen, dachte aber, ich müsste dazu zum Arzt und Blut abgeben, wozu ich irgendwie nie gekommen bin. Manchmal braucht man eben noch einen extra Anstoß und neue Infos - und wenn einem dann noch der Link direkt präsentiert wird...
Hier (http://bfriends.brigitte.de/foren/community-regional/105617-saeuglings-leukaemie-helft-helene-besonders-fuer-hamburger-und-berliner.html#post5386117)sind schon zwei, bei denen es wohl genau so funktioniert hat.:Sonne: Zwei weitere potenzielle Lebensretterinnen!

willmitspielen
05.02.2009, 21:10
..ich möchte hoffen, daß meine Info, daß es sich bei der o. g. Mail um einen Horax handelt, der seit 6 Jahren durchs Netz geistert, der Wahrheit entspricht. Diese Info habe ich aus einem anderen Forum, dort war genau derselbe Wortlaut eingestellt worden.

Trotzdem sollte sich m. E. nach jeder als Knochenmarkspender registrieren lassen, da es sich ja auch mal um einen echten Hilferuf handeln könnte.

LG
willmitspielen

Blaubaerin
06.02.2009, 14:15
Hallo willmitspielen,
bist du dir eigentlich bewusst, was du mit dieser falschen Anschuldigung anrichtest? Ich weiß. Es gibt leider ähnliche hoaxe. Aber es kann wirklich nicht sein, dass dieser Aufruf, zumal mit konkret diesen Terminen demnächst für die Typisierungsaktionen, schon vor längerer Zeit irgendwo anders gepostet wurde. Hast du mal auf die offizielle Website geschaut? Schirmherr für die Aktion in Hamburg ist Henning Voscherau, für Berlin der Fußballer Arne Friedrich. Außerdem gibt es inzwischen zahlreiche Medienberichte über Helene, z.B. hier. (http://www.welt.de/welt_print/article3137054/Alle-wollen-Helene-retten.html)
Helene ist wirklich sehr real - und leider wirklich sehr krank. Vielleicht bist du ja so nett und verbreitest nun überall, wo du behauptet hast, dass dies ein hoax ist, die Wahrheit. Helene und andere, die verzweifelt auf eine Knochenmarkspende warten, werden es dir danken!

ihaheo
14.02.2009, 18:00
Hallo Blaubaerin,

ich möchte nicht, dass du anfängst, dieses wichtige Engagement zu verteidigen. Es ist so schrecklich, dass ein so kleines Wesen jetzt so einen Kampf durchleben muss, und vor allem, ohne es begreifen zu können - was für eine Zeit für die Eltern.

Mir ging es wirklich nur darum, dass du das kleine Zwicken verstehst, das man vielleicht leicht bekommt, wenn man viel mailt und das Internet nutzt und eben auch viel Fake sieht. Außerdem war Helene zu dem Zeitpunkt noch nicht ganz so populär.

Da ich eine Negativ-Blutgruppe habe, die immer zu gewissen Aha-Reaktionen beim Arzt führt, finde ich es erst recht wichtig, weil es wohl eher die Ausnahme ist.

Ich freue mich, die Schlange im Hamburger Abendblatt zu sehen der Menschen, die sich testen lassen.

Liebe Grüße, ihaheo

Inaktiver User
06.04.2009, 16:50
es gibt viele sehr, sehr kranke Kinder. Da müssten eigentlich mehr Aufrufe gestartet werden...

MannOhneNamen
07.04.2009, 19:59
Das ist aber hier schließlich ein Diskussionsforum kein Aufrufforum. Wenn wir hier für jeden, der es nötig hat, einen Aufruf starten würden, dann wäre gleich der Speicherplatz erschöpft.

Sentenza
08.04.2009, 00:01
Wir?

Tahnee
11.04.2009, 14:20
Wie man diesem Artikel aus dem Hamburger Abendblatt (http://www.abendblatt.de/daten/2009/04/11/1118968.html) entnehmen kann (heutige Ausgabe), wurde ein zu 100 % passender Spender für die kleine Helene gefunden. :jubel: :musiker: :prost:

Was für eine schöne Nachricht und das auch noch zu Ostern. Über Ostern ist Helene lt. dem Artikel zu Hause und wird sicher sehr betüddelt. Mich persönlich freut es wirklich ganz doll und jetzt kann man nur noch Daumen drücken, daß auch bei der Transplantation alles gut geht. Hach, wie schön. :liebe: :Sonne: