PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wechsel von Telekom zu Vodafone



violet
30.01.2009, 09:51
Hallo liebe Bricoms,

sicher haben einige von euch auch schon so ein Angebot per Telefon bekommen.
Ein eifriger Herr von Vodafone rief gestern an und wollte uns einen Wechsel schmackhaft machen: das gleiche Angebot wie bei Telekom: also DSL 6000 Flatrate für Internet und Telefonieren ins Festnetz für 19,95€ + 4€ für unsere weiteren Telefonanschlüsse.

Wie schon geschrieben war der Herr sehr eifrig, fast atemlos, und man merkte, dass er auch seine Seele verkauft hätte. :ooooh:
Ich kann so was nicht ab und mache dann die Schotten dicht.

Aus gutem Grund? Oder ist das wirklich ein Superangebot?

Ich habe mal gegoogelt und lese außer einigen zufriedenen Kundenmeinungen jede Menge Horrorgeschichten von mehrwöchigem Internetausfall beim Wechsel, von schlecht funktionierendem Netz, schlechtem Kundenservice usw.

Laut Verkäufer gibt es beim Wechsel "normalerweise" kein Problem. Auch sonst kann er keine Unterschiede zur Telekom nennen oder auf eventuelle Schwierigkeiten hinweisen.

Was für Erfahrungen habt ihr gemacht?
Auf was müsste ich bei einem Wechsel achten?
Wo liegt der Haken?

Soll ich meine Vorurteile über solche Verkaufsmethoden über Bord schmeißen und mit fliegenden Fahnen wechseln? :smirksmile:

Ärgerlich finde ich auch, dass der Typ uns gerade mal einen Tag Bedenkzeit gibt. Morgen, am 31.1., läuft das Angebot angeblich aus.

Liebe Grüße
violet

izzie
30.01.2009, 10:13
Bitte immer darauf achten, ob du einen "echten" Telefonanschluss bekommst oder VoIP, da kann es, wenn du Pech hast, oft zu Verbindungsstörungen und -ausfällen kommen.

Opelius
30.01.2009, 10:19
Das wird in einem anderen Strang schon diskutiert:

Telekom oder anderer Anbieter (http://bfriends.brigitte.de/foren/technik-computerforum/104229-seid-ihr-noch-bei-der-telekom-trotz-anderem-anbieter.html)

Petra53
30.01.2009, 10:25
Hast du schon überprüft, welche Laufzeit dein Vertrag mit der Telekom eventuell noch hat. Vorher kannst du sowieso nicht wechseln.
Und falls der alte Vertrag noch mehr als 6 Monate läuft würde ich persönlich lieber abwarten. Wer weiss denn, ob es dann nicht noch günstigere Angebote gibt.

Außerdem hat der Typ dir nicht die ganze Wahrheit gesagt. Der Vertrag mit Vodafone läuft 24 Monate und der Preis gilt nur die ersten 12 Monate, danach kostets 29,95 €.

Zu Vodafone selbst kann ich dir nichts sagen, da war ich noch nie.

Inaktiver User
30.01.2009, 12:04
Bitte immer darauf achten, ob du einen "echten" Telefonanschluss bekommst oder VoIP, da kann es, wenn du Pech hast, oft zu Verbindungsstörungen und -ausfällen kommen.

Da muss man aber wohl schon extremes Pech haben. Ich habe seit über 4 Jahren VoIP-Telefonie, bin damit sogar umgezogen, und hatte noch nie Störungen. (bin allerdings auch weder bei Vodafone noch bei der Telekom, sondern bei der "2" :smirksmile:)

violet
31.01.2009, 10:05
Vielen Dank für eure Antworten.:blumengabe:

Hab mich entschieden und bleib erst mal der Telekom treu.:smirksmile:

Liebe Grüße
violet

Inaktiver User
01.02.2009, 02:21
Als "kleines Würstchen" bist Du meist der gelackmeierte. Wenn Großkonzerne den Provider wechseln, dann weil es massive Einsparungen bringt (Ein deutsches Unternehmen, dessen Kassen aufgrund von Schwarzgeldpönalen leer zu sein scheinen, wechselt von T-Mobile zu Vodaphone). Daß dann die altgewohnten Nummern vom popeligen Fußvolk nicht mitgenommen werden können, stört die Konzernlenker nicht, denn für einige Wenige wird dies nicht zur Anwendung kommen. Für den Rest gilt: es wird gespart, koste es, was es wolle.