PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : last.fm - wie findet Ihr das?



Samt
29.01.2009, 20:11
Hallo zusammen erst mal :smile:,
habe mich zur Anmeldung durchgewuselt, bisher hab ich nur mitgelesen, aber nun habe ich ein Thema, das ich in meinem Freundeskreis nicht diskutieren kann, weil keiner das kennt: last.fm - Internetradio. Ich bin vor ein paar Tagen drauf gestoßen, fand es gaaaanz toll, Lieblingsmusik ohne Quatschen und Werbung zu hören, aber jetzt bin ich mir gar nicht mehr so sicher, welche Ziele die verfolgen. Ständig habe ich Lieder in meiner Musiksammlung, die ich eigentlich gar nicht gewollt habe, und nach 3 x anhören von Lieblingsliedern kommt nur noch ein "Anschnitt". Welche Erfahrungen habt Ihr mit last.fm gemacht?
Viele Grüße
Samt

mellapropeller
30.01.2009, 14:01
Also last.fm ist doch eigentlich schon sehr bekannt.

Ich höre da meistens das Radio, ist im Hintergrund ganz nett, wenn man am Computer stitzt

Samt
30.01.2009, 15:15
Ja, das Radio ist ja auch ok - ich meine "meine Musiksammlung", da sind plötzlich Lieder drinn, die ich nicht haben wollte. Und versteh ich das richtig, wenn der Song 3 x gespielt wurde, darf man ihn nicht mehr anhören bzw. nur noch eine halbe Minute, oder man zahlt pro Monat 2,50 €?

Mr_McTailor
30.01.2009, 15:17
Die Begrenzung auf drei Mal hören gilt (abgesehen davon, dass man sie umfangreich austricksen kann) für angemeldete User nicht. Das ist die ideale Möglichkeit sich die Musik anzuhören, die man mag und trotzdem das mitzubekommen, was rechts und links davon liegt. Ich habe da schon viele Entdeckungen gemacht.

Je mehr man selber auswählt, um so besser wird der eigene Geschmack getroffen, bei den Sachen, die man dazubekommt. Je länger man aktiv dabei ist umso präziser wird es.

Die Qualtität ist ausgesprochen gut (128 bit) und liegt weit über dem Schepperschrott von Youtube.

Samt
31.01.2009, 11:47
Danke, das meinte ich. Und ist es so, dass sich Lieder "von selbst" in die Musikbox reinschmuggeln, wenn man sie im Radio bis zu Ende gehört hat?
Das mit dem Austricksen muß ich noch probieren :smirksmile:, vielleicht komm ich ja dahinter.

Mr_McTailor
01.02.2009, 15:27
Danke, das meinte ich. Und ist es so, dass sich Lieder "von selbst" in die Musikbox reinschmuggeln, wenn man sie im Radio bis zu Ende gehört hat?
Ja, aber wenn sie einem nicht gefallen, kann man sie auf die Streichliste setzen (bannen). Dazu dient das Symbol, das aussieht wie ein Halteverbotsschild. Du findest es direkt in der Abspielleiste (wenn Du es dort drückst, wir das Abspielen auch gleich unterbrochen) sowie in der Liste mit Deinen bisher abgespielten Stücken.

Zunächst ist last.fm halt wie Radio. Der Name deutet es ja auch an an. Da kann man sich auch nicht aussuchen was kommt. Nur, dass last.fm halt doch mit der Zeit Deinen Musikgeschmack erkennt und ein immer angepasssteres Programm spielt.

aprilkatze
01.02.2009, 15:58
Zunächst ist last.fm halt wie Radio. Der Name deutet es ja auch an an. Da kann man sich auch nicht aussuchen was kommt. Nur, dass last.fm halt doch mit der Zeit Deinen Musikgeschmack erkennt und ein immer angepasssteres Programm spielt.

Man kann ihm auch ordentlich auf die Sprünge helfen, wenn man sich eins der Musikplayer-Plugins runterlädt, das dann Infos über lokal abgespielte Musik (also mp3s oder CDs) an den Last.fm-Server schickt. Bei etwa 4000 gehörten Songs kennt es meinen Geschmack mittlerweile ziemlich treffsicher :Sonne:

Samt
01.02.2009, 16:30
Danke Euch für die Antworten :smile:- mach mich mal ans fröhliche "Füttern" meines Musikgeschmacks.