PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : bi-frauen - wo sind sie nur ?



engel868
27.01.2009, 20:40
hi,
seit einiger zeit habe ich den großen wunsch die schönste nebensache der welt mit einer frau zu erleben.
ich bin verh. habe zwei kinder, aber ich habe sehnsüchte und verlangen es mit einer frau zu tun.
aber wo sind sie? es ist nicht einfach jemand kennenzulernen.
wer kennt auch solche sehnsüchte und träume und würde es gerne real erleben wollen?

Christy76
11.04.2009, 14:04
Hallo,

das habe ich mich auch immer gefragt und nichts gefunden deshalb habe ich mein eigenes Forum für Bi Frauen aufgemacht mit eigenem Chat, würde mich freuen wenn Du uns mal besuchen kommst !

Bi Frauen Board • Foren-Übersicht (http://bifrauen.iphpbb3.com)


Lieben Gruß

Christy

Inaktiver User
12.04.2009, 15:01
Hallo ihr zwei beiden!
Nun, immerhin seid ihr schon zu zweit, aber vielleicht gefallt ihr euch nicht. Wäre ja auch ein ganz schöner Zufall. Ich habe aus purer Neugier gerade das Bi Frauen Booard besucht und erschüttert festgestellt, dass da seit Monaten nix aber auch gar nix läuft.
Da ich ein großes Herz habe, habe ich ein wenig über das Thema meditiert und bin zu folgender Lösung gekommen: Frauen, die das Verlangen haben "es mit einer Frau zu tun" findet man oft in sog. Lesbenlokalitäten. Die Chance stehen da nicht soooooo schlecht.

Keine Ursache. Nicht dafür. Gern geschehen.
Eure Pat

Inaktiver User
12.04.2009, 16:29
Tip:
Bifrauen sind auch beim Joyclub zu finden.
Praktisch dabei: Die Möglichkeit, ganz gezielt regional zu suchen.

:blumengabe:

Christy76
12.04.2009, 17:37
Hallo ihr zwei beiden!
Nun, immerhin seid ihr schon zu zweit, aber vielleicht gefallt ihr euch nicht. Wäre ja auch ein ganz schöner Zufall. Ich habe aus purer Neugier gerade das Bi Frauen Booard besucht und erschüttert festgestellt, dass da seit Monaten nix aber auch gar nix läuft.
Da ich ein großes Herz habe, habe ich ein wenig über das Thema meditiert und bin zu folgender Lösung gekommen: Frauen, die das Verlangen haben "es mit einer Frau zu tun" findet man oft in sog. Lesbenlokalitäten. Die Chance stehen da nicht soooooo schlecht.

Keine Ursache. Nicht dafür. Gern geschehen.
Eure Pat


Hallo Pat,

da warst du aber nicht lange im " Bi Frauen Board " ! Du schreibst das da seit Monaten ( nix aber auch gar nix läuft ) !!! Das Board existiert erst seit dem 23.11.2008 und in den 4,5 Monaten haben sich 113 Frauen angemeldet und 957 Beiträge geschrieben ! Es kommen jeden Tag neue dazu.

Also ich finde das kann sich sehen lassen und ist mehr wie NIX !:smile:

In Lesbenlokalitäten bist du übrigens als Bi Frau nicht wirklich gerne gesehen.


Gruß Christy

Inaktiver User
12.04.2009, 18:14
@Christy,

jo, hasse recht. Habe mir vorher nur die erste Seite angesehen und da stand nix. Habe mich gerade noch mal durchgeklickt.

Bi Frauen erkennt man übrigens nicht, sie fallen darum in Lesbenlokalitäten nicht weiter auf.

Gruß Pat

Inaktiver User
12.04.2009, 20:18
Bi Frauen erkennt man übrigens nicht, sie fallen darum in Lesbenlokalitäten nicht weiter auf.

Das kommt wohl auf die Beschaffenheit der jeweiligen Szene an.

Ich komme aus einem Ort, der größenmäßig irgendwo zwischen Landeshauptstadt und Durchschnittskleinstadt liegt.
Homolokalitäten im eigentlichen Sinne gab's da meines Wissens gar nicht, wohl aber entsprechende (Hochschul-)Organisationen und regelmäßige Parties.
Was soll ich sagen ... ich konnte den meisten Frauen dort, die nichts für mein Empfinden weibliches an sich hatten, nichts abgewinnen. Umgekehrt erging es ihnen wohl auch mit mir. Darüber hinaus schien ich in meinem Aufzug und Gebahren wohl irgendwie als Verräterin gesehen zu werden. So in der Art habe ich die Blicke jedenfalls gedeutet.

Darüber hinaus halten ja auch nicht eben viele der oben gemeinten Lesben mit ihrer Meinung über Bi-Frauen hinterm Berg. Und was mit einer anfangen würden sie schonmal gar nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn: nicht der gleiche Nenner, eher wenig Anziehung.

Ist schon ganz gut, wenn die Bi-Mädels mal unter sich sind, ohne schräge Blicke und Angänge von lesbischer Seite, und ohne das Gefühl, sich für irgendwas rechtfertigen zu müssen.

lady82
30.04.2009, 00:54
Sie sind überall! Nur sicher net bei euch im Bett! Es soll nämlich BI Frauen geben, die nicht nur das eine wie ihr im Kopf haben. BI sein heisst ==== Ich kann mich in einen MANN und in eine FRAU verlieben. . Viel Spaß im Lesbenlokal. Da werdet ihr wohl niemanden finden, weil dort so ziemlich keiner Interesse hat auf solche Spielchen. Lesben sind Menschen MIT Gefühl und die wollen nicht ständig euer Versuchskaninchen sein. Frauen probiert man nicht, entweder man liebt sie oder nicht. Ich kanns ehct nicht mehr hören. Wegen euch billigen BI Weibern, werden echte BI Menschen nicht mehr ernstgenommen. Ständig muss man sich rechtfertigen.

lady82
30.04.2009, 00:57
Ist schon ganz gut, wenn die Bi-Mädels mal unter sich sind, ohne schräge Blicke und Angänge von lesbischer Seite, und ohne das Gefühl, sich für irgendwas rechtfertigen zu müssen.

Ihr schaut echt zuviele Pornos glaub ich! Ich hoffe doch, dass ihr euern Ehemännern davon erzählt. Das nennt sich nämlich sonst Untreue. Weil Frauen sind auch Lebewesen mit Gefühl und wie gsagt, keine billigen F.....

marylin
30.04.2009, 07:50
Viel Spaß im Lesbenlokal. Da werdet ihr wohl niemanden finden, weil dort so ziemlich keiner Interesse hat auf solche Spielchen.

Na das habe ich aber auch schon anders erlebt.:lachen:

Meine Bekannte lebte damals mit ihrer Freundin in einer festen Partnerschaft. Naja, und wenn´s mal wieder Knatsch gab oder Langeweile aufkam, suchte sie gezielt Frauen, mit denen sie zwar eine Weile Spaß haben konnte, die aber bitte nicht anhänglich wurden, geschweige denn, ihr hinterherliefen.
Da waren Frauen, die immer wieder schön zu Mann und Kind nach Hause gingen doch recht praktisch.:freches grinsen:

lady82
30.04.2009, 14:50
@marylin
Ich sag ja nichts gegen deine Freundin, die ist lesbisch! Ich sag was gegen die Menschen die daheim den Partner haben. Sie betrügen was das Zeugs hält und machen vielleicht Frauen die wirklich Interesse haben, Hoffnung. Manchmal kann man das leider nicht trennen.

Und wie gsagt, ich hab etwas gegen das Wort "Probieren" Wir Frauen sind lebewesen und kein Kleidungsstück, das man mal probiert und wenns nicht passt wieder in den Schrank hängt. Wenn jemand Lesbisch ist merkt er es. Da muss man net mit 100 ins Bett springen. Alle anderen sollen bleiben wo sie sind b ei ihren Männern. Weil ich bin mir sicher, genau diese Menschen sind dann auch gegen die Homoehe :knatsch:

.Joanna.
01.05.2009, 11:58
@ lady82

so sehr ich deinen ärger verstehen kann, aber beleidigungen und unterstellungen sind bitte zu unterlassen.

über die dinge, die dich verletzen oder verärgern darfst du natürlich weiterhin schreiben, nur halt in moderaterer form.

.Joanna.
01.05.2009, 12:22
wie oben in dem post an lady82 schon angedeutet, kann ich ihren ärger oder ihre verletzheit gut verstehen.

wenn in gesprächen oder diskussionsforen von heterosexuellen frauen der wunsch geäussert wird, mal mit einer frau zu schlafen, oder auch regelmässig wiederkehrend in den medien(hier auch frauenzeitschriften) lesbisch- oder bi-sein als das neue ding hochgejubelt und als chic erklärt wird, hinterlässt dies oft den eindruck, dass aussen vor gelassen oder bewusst ignoriert wird, dass es lesbischen frauen nicht nur um sex geht sondern (auch) um sehr viel gefühl. lesbische liebe wird auf den rein sexuellen aspekt reduziert.
das dies lesbischen frauen sauer aufstösst und sie sich zu potentiellen versuchsobjekten degradiert fühlen, finde ich daher verständlich.

dennoch denke ich, dass auch bisexuelle frauen ein recht auf ein coming-out haben, einer phase nämlich in der sich die betroffene frau erstmal mit diesen neuen gefühlen auseinandersetzt und diese auch erproben möchte. auch einer experimentierfreudigen heterosexuellen frau räume ich ein, lesbische wünsche zu artikulieren und auch umzusetzen.

wie eigentlich immer wäre offene kommunikation für beide seiten hilfreich.

Johami
03.05.2009, 18:22
Sie sind überall! Nur sicher net bei euch im Bett! Es soll nämlich BI Frauen geben, die nicht nur das eine wie ihr im Kopf haben. BI sein heisst ==== Ich kann mich in einen MANN und in eine FRAU verlieben. . Viel Spaß im Lesbenlokal. Da werdet ihr wohl niemanden finden, weil dort so ziemlich keiner Interesse hat auf solche Spielchen. Lesben sind Menschen MIT Gefühl und die wollen nicht ständig euer Versuchskaninchen sein. Frauen probiert man nicht, entweder man liebt sie oder nicht. Ich kanns ehct nicht mehr hören. Wegen euch billigen BI Weibern, werden echte BI Menschen nicht mehr ernstgenommen. Ständig muss man sich rechtfertigen.

So Mädel, jetzt mal tiiiieef Luft holen, und wieder auf den Teppich kommen, gelle? Ich gehöre übrigens auch zu den "billigen BI Weibern" die du hier verallgemeinernd durch den Kakao ziehst.

Ich steh auf beide Geschlechter. Ich liebe meinen Mann, und würde ihn NIE betrügen. Das ist kein anderer Mensch für mich wert. Aber mich reizt der Gedanke eine liebevolle Freundschaft mit einer Frau einzugehen, sie quasi in unsere Familie aufzunehmen und ... wer weis? Mein Mann findet das auch reizvoll, aber er ist eher schüchtern und ... na, ja, unerfahren.

Wie probiert man einen Menschen aus? Das ist doch dumpfe Polemik. Man möchte eine sexuelle Spielart ausprobieren, weil man nicht weis, ob das Kopfkino nicht besser ist als die Realität. Wo ist da das Problem? Willst du uns jetzt wirklich erzählen, dass du davon überzeugt bist, auf der Lesbenszene gehe es nur keusch und lauter zu? Nur ernstgemeinte Partnerschaften, Zurückhaltung bis zur eingetragenen Lebensgemeinschaft?

Ich habe mich versuchsweise in der Lesbenszene bewegt. Und bin auf viele Vorurteile und Ausgrenzungen gestoßen. Lesbische Frauen, ja. Szene: Nein, da habe ich keine Lust mehr drauf. Diese Hardcore Hardliner Sprüche sind echt nicht mein Ding. Ich bin keine Mackersklavin noch eine Verräterin. Und es gibt durchaus auch unter lesbischen Frauen den Trend, sich mal auszuprobieren, oder mal ne Hetera zu knacken. Wie ist es mit einer Butch, wie ist es mit einer Femme? Wie ist das mit einem Transmann?

Erkunde deine Interessen, lerne dich kennen. Aber bitte: Lass diese dämliche Verallgemeinerung. Miese Typen findest du unter Frauen wie unter Männern, Brutalität ist nicht nur eine männliche Domäne, Zartheit nicht nur eine weibliche Tugend. Es mag tendenzielle Unterschiede in der Lebensweise von Heten und Gleichgeschlechtlichen geben, aber das ist Statistik, und mit jedem Rundumschlag haust du einer ganzen Menge netter Menschen gleich mit eine rein.

My five cents

HaNNa

Inaktiver User
03.05.2009, 20:05
Wow, voll das Stürmchen im Wasserglässchen wegen einer zwar stark verallgemeinernden, aber doch recht banalen Aussage von lady 82? Also ich habe sie so verstanden, dass ihr da ein bestimmter Schlag Frauen auf die Nerven geht. Das war vielleicht nicht sehr nett formuliert, aber so ganz unverständlich finde ich das nun auch nicht.

Inaktiver User
03.05.2009, 20:32
Aber mich reizt der Gedanke eine liebevolle Freundschaft mit einer Frau einzugehen, sie quasi in unsere Familie aufzunehmen

Bei solchen Sätzen kriege ich allerdings auch regelmäßig einen Lachflash. Sorry Hanna, aber "liebevolle Freundschaft" ist jetzt schon bei mir Bi-Sprech-Favorit. Hat noch jemand so was in der Art auf Vorrat?

Johami
03.05.2009, 21:43
Bei solchen Sätzen kriege ich allerdings auch regelmäßig einen Lachflash. Sorry Hanna, aber "liebevolle Freundschaft" ist jetzt schon bei mir Bi-Sprech-Favorit. Hat noch jemand so was in der Art auf Vorrat?

Hmm... vielleicht liegt es einfach nur daran, dass einige bisexuelle Menschen nicht so abgebrüht und erfahren sind wie du? Tatsächlich auch meinen, was sie schreiben: Liebevolle Freundschaft?

In meinem Falle heisst das: Offenes, gefühlvolles miteinander umgehen, Sex kann, muss nicht sein. Ich mag einfach Frauen, mag ihr Lachen, ihre Gegenwart, mag mit ihnen Kuscheln. So ne coole, abgefuckte Lesbe die alles schon kennt und durchschaut, bin ich halt nicht. Wenn man mal davon absieht, dass ich insgesamt 10 Jahre meines Lebens mit Frauen in einer Beziehung gelebt habe ...

Inaktiver User
04.05.2009, 14:24
Hmm... vielleicht liegt es einfach nur daran, dass einige bisexuelle Menschen nicht so abgebrüht und erfahren sind wie du? Tatsächlich auch meinen, was sie schreiben: Liebevolle Freundschaft?

In meinem Falle heisst das: Offenes, gefühlvolles miteinander umgehen, Sex kann, muss nicht sein. Ich mag einfach Frauen, mag ihr Lachen, ihre Gegenwart, mag mit ihnen Kuscheln. So ne coole, abgefuckte Lesbe die alles schon kennt und durchschaut, bin ich halt nicht. Wenn man mal davon absieht, dass ich insgesamt 10 Jahre meines Lebens mit Frauen in einer Beziehung gelebt habe ...

Ich habe schon eine Menge abgefuckter bisexueller Menschen kennen gelernt und kann einer jungen Lesbe (oder einer Neueinsteigerin :lachen: wie lady82), die sich über das komische Verhalten (einiger) BIs wundert nicht Gram sein.

"Liebevolle Freundschaft" war bei einigen nichts anderes als Geblubber und verkappte Homosexualität. Würden sich viele BIs nicht so verhalten, gäbe es vielleicht weniger Vorurteile und junge Lesben bzw Neueinsteigerinnen könnten so abgebrüht mit dem Thema umgehen wie ich. :lachen:

Blissful147
09.05.2009, 14:48
Ich gehöre auch zu den Frauen, die in einer langjährigen Beziehung zu einem Mann leben, dennoch sexuelle Fantasien mit einer Frau haben.

Dennoch denke ich, dass ein Klischee-Denken in Bezug auf Lesben und Bi-Frauen hier nicht richtig ist.

Ich verstehe es, wenn Lesben sagen, dass es ihnen auf den Nerv geht, immer von den Bi-Frauen zu hören: ausprobieren.
Ok, klar, jeder ist ein Mensch mit Recht auf liebevollen und respektvollen Umgang, Behandlung auf einer gleichgestellten Ebene sozusagen.
Und ich bin mir ziemlich sicher: nur, weil man ausprobieren sagt, heißt es noch lange nicht, dass man nur einmal probieren will und dann jemanden abserviert, weil man ja nun eine Erfahrung gemacht hat.

Ich würde auch gerne die Fantasien, die mir durch den Kopf gehen, mit einer Frau erleben. Wie Johami schon schrieb: alles kann, nichts muss! Kuscheln? Ja, sehr gerne. Sex? Ja, gerne, aber je nach dem, wie die Stimmung ist, man muss es ja nicht erzwingen. Gerne auch nächtelang miteinander reden, sich verstehen, sich bei der anderen ausheulen und dies auch als Gegenpart bieten. Geben und nehmen!
Mein Freund weiß davon, wir reden ganz offen darüber und von daher kann man hier auch nicht von Untreue reden.
Er versteht und respektiert es, dass ich Gefallen an Frauen habe, dass ich sie sexuell anziehend finde, dass ich Frauen einfach aufgrund der gleichen Denkweise wie ich sie habe mag.
Wir können uns auch beide vorstellen, eine Frau in die Beziehung aufzunehmen, zu integrieren. Je nach dem, was sich ergibt, alles völlig offen und dadurch so spannend.

Ich bin auch nicht auf der Suche nach dem einmaligen Erlebnis!
Nur wenn ich nicht sagen darf, ich möchte ausprobieren, wie soll ich sonst beurteilen können, ob ich Gefallen am Sex mit einer Frau habe oder nicht?
Ich möchte auch gerne eine Frau finden, die ähnlich denkt wie ich:
sich kennen-, schätzen, mögen lernen. Sich einander annähern, massieren, kuscheln, sexuelle Fantasien austauschen und miteinander entdecken/erkunden/erleben. Viel miteinander reden, sich austauschen. Auch neben den sexuellen Erlebnissen etwas miteinander unternehmen, sich so nehmen, wie die andere ist.

Und wie ich sehe, gibt es hier "solche" Frauen (weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll) :)
Vielleicht sollte jede von uns die mit Sicherheit vorhandene Feigheit überwinden und sich hier näher austauschen, damit man auch mal versteht, wie und was andere denken! Die Gedanken und Zweifel sind wahrscheinlich ähnlich.

Ich würde mich freuen, wenn sich hier noch die ein oder andere Frau (ob lesbisch oder bi - ich bin da ganz tolerant und offen für jede Meinung!) äußert und sich dadurch ein nettes "Plaudern" ergibt!

Liebe Grüße an alle und ein schönes Wochenende,
eure Blissful

Christy76
17.05.2009, 11:59
Mir ist das egal ob sie Bi oder Lesbisch ist wenn wir beide Lust haben dann wird halt was passieren und wenn nicht dann halt nicht.

angela-r
22.01.2010, 13:41
Hallo, ist zwar schon etwas älter der Beitrag aber ich konnte sehr gute Erfahrungen bei venus7.de machen. Da ich selber noch keine Erfahrungen hatte konnte ich dort aber andere Bi-Frauen finden, die mir gezeigt haben, wie schön es sein kann :-)

babyjune
22.01.2010, 14:12
Hallo Leute,

ich denke, dass immer - mind. - zwei dazugehören und dass es eine Sache der Kommunikation ist was beide wollen. Ich bin auch bi, verh. und kann mir aber überhaupt nicht vorstellen, mit einer Frau Sex zu habe, in die ich nicht verliebt bin!!
No way: dann noch lieber mit einem Mann, den Sex kann man viel unpersönlicher gestalten und Männer sind da auch meist einverstanden...:freches grinsen:

laramaus87
25.03.2010, 11:26
Hallo, nunja, es ist jedenfalls defintiv nicht einfach Bi Frauen auf der Strase zu erkennen :-) Auch auf Parties oder so bin ich meist zu schüchtern um mal zu knutschen. Ich bervorzuge da lieber das Netz sowas wie Bi Seiten nur für Frauen [- link entfernt -]. Aber ich kann auch nur Sagen: Auch Frauen können böse sein. Also immer schön genau hinschauen. Ich hatte jetzt 3 mal was mit einer Frau und es war schon sehr schön. ganz anders als mit einem mann, aber eben anders gut :-)

biladdy
23.08.2010, 09:34
hier..:smile:

besonders farbige frauen...:lachen:

Fotoshooting: Kianna Lynae, Shy Saltor, and Passion Jones

vip-promis: Fotoshooting: Kianna Lynae, Shy Saltor, and Passion Jones (http://bit.ly/bplgFR)

Inaktiver User
23.08.2010, 13:23
vip-promis: Fotoshooting: Kianna Lynae, Shy Saltor, and Passion Jones (http://bit.ly/bplgFR)
Das Firefox-Addon WOT (Web Of Trust) gibt eine Warnung bei der verlinkten Seite aus. Das bedeutet NICHT dass diese Seite einen Virus enthält, aber es könnten z.B. Abo-Fallen o.ä. sich darauf befinden.

Also bitte Vorsicht beim rumstöbern auf der Seite walten lassen :smile:

anfangvierzig
19.05.2011, 08:24
hi,
seit einiger zeit habe ich den großen wunsch die schönste nebensache der welt mit einer frau zu erleben.
ich bin verh. habe zwei kinder, aber ich habe sehnsüchte und verlangen es mit einer frau zu tun.
aber wo sind sie? es ist nicht einfach jemand kennenzulernen.
wer kennt auch solche sehnsüchte und träume und würde es gerne real erleben wollen?

:smirksmile:hallo guten morgen ja das würde ich auch gerne....wie bekomme ich da info?

bi-lust
10.05.2012, 14:09
Schau doch mal bei hier rein:
Willkommen bei Bi-Lust.com die Community für Anspruchsvolle

Ist zwar noch ganz neu, aber anspruchsvoll gestaltet

Inaktiver User
05.10.2012, 15:11
Hey

Christy76
23.01.2013, 10:55
So ist das mit den Webseiten kaum sind sie da sind sie auch schon wieder weg. :unterwerf: Da kann Frau ja von Glück sagen das es das " Bi Frauen Forum " schon seit über 4 Jahren gibt :smile:

Tiana76
17.12.2014, 19:18
Hey Christy,

finde deine Einstellung sehr sympatisch. Ich verliebe mich grundsätzlich in den Menschen und nicht in sein/ihr Geschlecht. Außerdem bin ich neugierig. Dein Foto find ich klasse! Woher kommst du? Was machst du so? Vielleicht hast du ja Zeit und Lust zu antworten. Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen! Bis dahin ein schönes Leben wünscht dir

Tiana

Gun6
18.12.2014, 00:48
Ich würde mal so ganz pauschal behaupten das man Bi-Frauen , wenn überhaupt, dann am ehesten im Internet kennen lernen kann. Vielleicht einfach mal bei Swingerklub.de schauen.

Halo
18.12.2014, 09:24
Ich möchte kurz daran erinnern, dass dieser Strang, ebenso wie die gesamte Community, weder zu Werbezwecken, noch zur Partnervermittlung dient.

Gruß Halo - Moderation